Battlefield - Hardline: Details zum Premium-Service

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282151 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

2. März 2015 - 16:56 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Battlefield - Hardline ab 7,87 € bei Amazon.de kaufen.

Electronic Arts hatte für die letzten Teile der Battlefield-Serie stets einen optionalen "Premium-Service" angeboten. Wenig überraschend gibt es ein solches Angebot für das am 19. März erscheinende Battlefield - Hardline (zum Vorschauvideo) ebenfalls, zu dem Entwickler Viceral Games heute einige Details bekannt gab. Konkret werden Besitzer von Battlefield Hardline Premium damit Zugang zu den vier fest geplanten Erweiterungspaketen erhalten, die neue Mehrspieler-Karten, Spielmodi sowie Fahrzeuge ins Spiel integrieren werden. Die Download-Pakete werden wie schon bei Battlefield 4 Premium-Kunden zwei Wochen früher zur Verfügung stehen als das beim Einzelkauf der Fall ist.

Einen groben Zeitplan für die Erweiterungen gibt es ebenfalls bereits. Irgendwann "im Sommer" sollen Criminal Activity und Robbery veröffentlicht werden. Getaway soll im Herbst folgen, der DLC Betrayal schließlich Anfang 2016 den Abschluss bilden. Darüber hinaus erhalten Premium-Nutzer exklusiven Zugriff auf einige Features. Dazu zählen vor allem Individualisierungsmöglichkeiten von Spielfiguren durch Masken, die aber auch spielerische Vorteile bringen sollen, und das Waffenlabor, mit dem ihr die Lackierungen eurer Waffen anpassen könnt. Hinzu kommt die Funktion "Wettkampfspiel", mit der ihr Turniere veranstalten und Ligen gründen könnt. Zudem verspricht EA exklusive Doppel-XP-Events für Premium-Nutzer und eine bevorzugte Behandlung in Serverwarteschlangen.

Details zu den hiesigen Preisen auf PC und Konsolen gibt es bislang noch nicht. Die die Dollar- und Pfundpreise mit 50 beziehungsweise 40 dieselben wie bei Battlefield 4 sind, können Spieler bei uns mit rund 50 Euro rechnen. Zu Battlefield 4 wurden allerdings fünf und nicht nur vier Erweiterungspakete geliefert, die im Einzelkauf mit jeweils 14,99 Euro zu Buche schlugen.

Video:

startup 09 Triple-Talent - 299 - 2. März 2015 - 17:08 #

Kurz gesagt: "Kennste Premium bei Battlefield 3 und 4? Dann kennste auch Premium bei Battlefield Hardline!"

Azzii (unregistriert) 2. März 2015 - 17:32 #

Wenig überraschend, mal sehn ob ich am Ende nicht doch schwach werde. Vielleicht wenns gute Paketpreise bei Keystores gibt. Ansonsten sind mir die fast 100€ für ein Battlefield-Resfresh doch etwas zu teuer, auch weil mich eigentlich nur der Multiplayercontent wirklich interessiert.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 2. März 2015 - 18:02 #

Wird der Premium Dienst auch noch teurer. Aber ich bin mir bei Hardline noch nicht ganz sicher ob ichs mir holen (Release, oder später) werde. Die Beta hat schon irgendwie gebockt. Vor allem wenn man ein Squad hat das weiss was zu tun ist. Wenn in der Full dann noch coolere Maps dabei sind, muss ich gucken ob ich standhaft bleibe :o

Solstheim (unregistriert) 2. März 2015 - 18:04 #

Premium benutze ich nicht einmal an der Autowaschanlage. Warum soll ich premium bei einem Computerspiel nehmen?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 2. März 2015 - 19:11 #

"die aber auch spielerische Vorteile bringen sollen"

P2W bei Vollpreis - und die Konsumenten werden mitspielen... :D

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 2. März 2015 - 20:35 #

Wenn die Spiele an sich jetzt nur noch interessanter wären, würde man ja fast in Versuchung geraten.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 2. März 2015 - 21:39 #

Mich würde viel mehr interessieren, ob EA den Umfang der Map Packs reduziert. Ich traue es denen zumindest zu. Anstatt 4 Maps könnten es ja auch 2 oder 3 sein.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70313 - 3. März 2015 - 2:29 #

Ich hoffe wieder auf EA Gametime oder PS+, um mal die Kampagne zu spielen. Dieser ganze MP-Quark interessiert mich nicht, abgesehen davon, dass ich da längst nicht mehr durch blicke.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: