Strategie-Podcast 3MA: Sunless Sea

PC MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 30538 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

28. Februar 2015 - 14:51 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

In Folge 296 des Strategie-Podcasts Three Moves Ahead sprechen der begeisterte Gastgeber Rob Zacny und die nicht minder begeisterten Dr. Bruce Geryk (wargamespace.com), Julian Murdoch (gamerswithjobs.com) und Fraser Brown (PCGamesN.com) über das Objekt ihrer Begeisterung: Den Roguelite-RPG-Text-Adventure-FTL-Lovecraftian-Ship-Simulator Sunless Sea.

Der Titel des Entwicklers failbettergames spielt im Universum ihres Browser-Adventures Fallen London, in dem London unter der Erde verschwindet und sich an einem unterirdischen Ozean, der Unterzee, wiederfindet. In Sunless Sea bereist ihr nun in der Vogelperspektive mit einem Schiff, dessen (sterblichen!) Kapitän und einer Crew die Unterzee. Dabei könnt ihr euer Schiff und eure Crew verbessern, werdet in nicht zu komplexe Kämpfe verwickelt, übernehmt verschiedene Aufträge, betreibt Handel, geht auf Erkundungsreise und bekommt die Welt durch zahlreiche, laut den Diskutanten meist spannende und sehr gut geschriebene Texte, näher gebracht. An den Texten arbeitete ein mehrköpfiges Autorenteam zwei Jahre lang und produzierte dbaei 250.000 Seiten Text.

Im Laufe der Diskussion besprechen Zacny, Geryk, Murdoch und Brown wie gewohnt die Spielmechaniken wie den Kampf und den Handel, legen diesmal aber den Fokus auf die erlebten Geschichten und Plotlines, die das Herzstück des Spiels darstellen. Dabei stellt sich auch heraus, dass ihr an den Titel auf verschiedene Art und Weise herangehen könnt, indem ihr etwa bestimmte Schwerpunkte setzt oder den Merciful-Modus aktiviert, um euren Kapitän am Leben zu halten. Andernfalls müsst ihr, ähnlich wie in Rogue Legacy, euren verstorbenen Kapitän durch einen Nachfolger ersetzen. Den Link zu dem gut einstündigen Podcast findet ihr in den Quellen.

Arno Nühm 15 Kenner - P - 2753 - 28. Februar 2015 - 23:08 #

Sehr nett.
Ich fand diese Ausgabe sehr informativ und anregend. Sunless Sea habe ich mir im Anschluss direkt zugelegt und bin sehr gespannt, das Spiel einmal auszuprobieren :-)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 1. März 2015 - 0:34 #

Würde mich freuen, du könntest kurz drüber berichten! Ich hatte zwar schon davon gehört, der Podcast hat mich schon heiß gemacht. Habe dann mal kurz in ein Youtube-Video geschaut, ist auch ziemlich ansehnlich.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 1. März 2015 - 10:23 #

Ich habe Sunless Sea nach dem Release gespielt und es ist echt sehr faszinierend. Eine großartige Welt, tolle Geschichten. Doch nach dem dritten Kapitän und 10 Stunden Spielzeit konnte ich mich nicht durchringen, noch mal anzufangen, da das Pacing sehr langsam ist und mir nicht wieder danach war. Das Rogue-Lite-Element konnte mich nicht bei der Stange halten. Ich war beim Tod meines letzten Kapitäns sogar richtig sauer und traurig - auch weil es ein echt doofer Tod war und ich gerade erstmals großen Fortschritt gemacht hatte. Ich hatte keine Lust noch mal bei fast 0 anzufangen. Es ist eine richtig interessante Erfahrung, die ich nur empfehlen kann. Und wenn man etwas weiter kommt, dürfte es noch so richtig viele tolle Dinge bieten. Das Spielen erzählt großartige Geschichte davon, wie man die Welt erkundet, versucht an Treibstoff und Geld zukommen, um irgendwie wieder zurück nach Fallen London zu kommen. Gleichzeitig ist das Ganze echt langsam und frustrierend.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 1. März 2015 - 10:45 #

Das klingt ja durchaus sehr vielversprechend. In einem Sale schlage ich spätestens mal zu. Hinsichtlich des Kapitäns wäre dann vllt. der Merciful Mode was für dich, da behält man ja glaube ich seinen Typen?

Doofer To ist natürlich bitter :(

Langsam und frustrierend, da habe ich poersönlich halt starke Zweifel noch ob mich das Kampfsystem anspricht oder es mir nicht zu simpel ist. Im EA war es wohl mal fast turn based, das wäre eher was für mich ;-D

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 1. März 2015 - 11:22 #

Du darfst halt nicht erwarten, dass der Kampf eine große Rolle im Spiel hätte. Daher finde ich das Kampfsystem auch okay, weil es in der Spielwelt bleibt und kein weiterer Bildschirm aufplopt.
Ach ja, ein wirklich schöner Podcast. Sie arbeiten ganz gut die Stärken und Schwächen heraus - bzw. die Faszination. Für solche Titel bin ich ziemlich dankbar, dass der Kickstarter-Hype so ausgebrochen ist. So viele kleine tolle Spiele :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)