The Witcher 3: CD Projekt begründet 30fps auf Konsole

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 33088 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

23. Februar 2015 - 13:12 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 33,40 € bei Amazon.de kaufen.

Die Konsolenversionen von The Witcher 3 - Wild Hunt (GG-Preview) werden mit 30 Bildern pro Sekunde laufen, die PS4-Fassung in 1080p und die Xbox-One-Version in 900p. Michał Krzemiński, Senior Art Producer bei CD Projekt, erklärte nun, warum doch nicht die angepeilten 60 FPS erreicht werden.

So sei es laut ihm wichtiger, eine lebendige und dynamische Spielwelt zu haben, als sich auf technische Aspekte festzulegen. Laut ihm soll The Witcher 3 einen lang anhaltenden Eindruck hinterlassen.

Wenn du deiner Vision folgst, ein Rollenspiel zu machen, das einen bleibenden Eindruck hinterlässt, dann denkst du nicht an Auflösung oder Framerates. Du denkst an Abenteuer, du denkst an eine lebendige Welt und an das, was du in dieser Welt tun kannst.

Trotz der technischen Einschränkungen ist Krzemiński überzeugt, dass das neueste Abenteuer des Hexers eine großartige Grafik hat. Überzeugen könnt ihr euch hiervon ab dem 19. Mai 2015, an diesem Tag wird The Witcher 3 voraussichtlich erscheinen.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6354 - 23. Februar 2015 - 13:04 #

Nicht ideal, aber immerhin eine ehrlichere Antwort, die das ganze nicht auch noch als Vorteilhaft verkaufen will (Hallo Ubisoft und Ready at Dawn :wink: ). Die gloreiche PC-Masterrace wird trotzdem 60fps hinkriegen ;)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Februar 2015 - 13:15 #

Stabile 30 FPS sind auf jeden Fall auch OK! Aktuell sieht man das bei "The Order" wunderbar! Das sind wunderbar stabile 30 fps - so dann bitte auch beim Witcher!

Was gar nicht geht wäre so eine Performance wie bei AC:Unity das man zu 80% eher mit 22-23 FPS spielt und daher während der gesamten Spielzeit ein deutliches Ruckeln wahrnimmt.

Azzii (unregistriert) 23. Februar 2015 - 13:37 #

Bei The Order werden die FPS aber dadurch mit kaschiert das immens viel Bloom und Unschärfeeffekte eingesetzt werden. Zumindest in den Video, die ich gesehen habe sieht das entsetzlich und total übertrieben aus (bei ansonsten eigentlich sehr hübscher Grafik)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 23. Februar 2015 - 13:49 #

Wenn du das Spiel noch nicht einmal Live gesehen hast, solltest du dir deine Bewertung lieber sparen.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5961 - 23. Februar 2015 - 19:13 #

Ich habe es live gesehen und trotzdem diesen Eindruck. Sobald sich das Bild ein bißchen bewegt (schnell Drehen geht sowieso nicht), gibt es massive Bewegungsunschärfe. Teils technisch bedingt durch die 30fps und teils durch die noch darauf aufgesetzen Motion-Blur-Effekte.

PatStone99 16 Übertalent - 4167 - 24. Februar 2015 - 0:39 #

Verursacht Motion-Blur durch die Berechnung des Effekts nicht sogar mehr Rechenleistung als wenn es scharf, aber für sekundenbruchteile mit Schlieren dargestellt wird? Ich bin aus Gewohnheit ein, wenn möglich, Motion-Blur-Deaktivierer, daher kann ich das nicht so genau einschätzen.

falc410 14 Komm-Experte - 2541 - 23. Februar 2015 - 20:21 #

Normalerweise kostet ein Unschärfteeffekt eher Performance da das Bild zuerst normal gerendert wird und dann noch einmal unscharf und die beiden Bilder dann über einander gelegt werden. In der Realität muss für ein Frame sogar noch viel öfter das (fast komplette) Bild berechnet werden, abhängig von Lichtquellen etc., für Schatten usw.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 23. Februar 2015 - 20:49 #

Kommt immer auf die verwendete Technik an. Für einen einfachen Unschärfeeffekt muss das Bild aber kein zweites Mal komplett neu gerendert werden - man nimmt einfach das vorher fertig gerenderte Bild, jagt einen Unschärfefilter rüber und ist fertig (im simpelsten Fall). Das kostet auf heutigen GPUs kaum mehr Performance.

Bewegungsunschärfe kann da etwas aufwendiger sein, je nach angestrebter Qualität. Dafür kaschiert sie u.U. eine nicht gar so beeindruckende Performance oder erzeugt ein besonders gutes Geschwindigkeitsgefühl... oder nervt die Spieler, die sie gerne abschalten würden ;)

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 23. Februar 2015 - 23:50 #

Ein Blur Effekt kostet so gut wie überhaupt keine Leistung, kannst ja mal am PC ein und aus schalten und die Fps Benchen es gibt keinen unterschied. Weil Blur kein Aufwändiger Berechneter Effekt ist. Blur wird oft verwendet um low Fps flüssig darzustellen besonderes bei Drehungen sind 30 Fps nicht wirklich schön anzusehen mit blur kann man das eben Kaschieren. Bei Blur wird nichts übereinander gelegt es ist standart api Effekt der ganz einfach dadurch entsteht das das Bild einfach nicht scharf gestellt wird. Es ist ein einfacher Api standard du denkst viel zu kompliziert. Blur kann man nicht mal Benchen weil es praktisch keine Leistung kostet.

aQuilius 10 Kommunikator - 470 - 23. Februar 2015 - 13:39 #

Stabile 30 FPS - Brought to you by >Cinematic Schwarze Balken< !

guapo 18 Doppel-Voter - 10898 - 23. Februar 2015 - 13:47 #

lol. bald steht auf den Konsolenpackungen auch Letterbox/Pan/Scan/Widescreen :-)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5767 - 23. Februar 2015 - 23:44 #

Das sind einfach stylische Retro-PAL-Balken, so wie der 8-Bit-Pixel-Hype bei anderen Spielen halt auch. ;-)

Schon lustig. Heute regt man sich über 30/60fps und 900p/1080p auf. Und damals zu 16-Bit-Zeiten war's mit PAL-Balken und 25/30Hz bei PAL/NTSC im Prinzip genauso. Manches ändert sich nie.

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 23. Februar 2015 - 23:52 #

Da hat man ja deshalb einen 60Hz Mod verwendet oder gleich eine NTSC Konsole oder? Alleine schon weil damals auf dem PAL Markt einiges nicht raus gekommen ist Final Fantasy als einfaches Beispiel.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5767 - 24. Februar 2015 - 0:03 #

Es war nicht alles schlecht mit PAL! :-) Ich hab damals die Europa-Version von Star Wing auf dem SNES gespielt. Ruckelig, aber die Geschwindigkeit war perfekt. Jahre später hab ich dann mal die 20%(!) schnellere US-Version von Starfox gespielt... alter Schwede... plötzlich war der Schwierigkeitsgrad der PAL-Version der reinste Kindergarten.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 23. Februar 2015 - 16:59 #

Aktuell sieht man das bei "The Order" wunderbar!

Naja.. kein gutes Beispiel:

Erkauft durch mangelndes Vollbild und wirklich dermassen offensichtlich eingeschränktem Leveldesign und Nebelfeldern überall.

Ich musste wirklich laut auflachen als man erst ein nettes Panorama zum House of Parlaments und Big Ben bei Nacht sieht und denkt.. cool auf in die Stadt und Monster jagen.. aber nein.. wo geht es hin.. in die Kanalisation.

Ein Armutszeugnis..

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Februar 2015 - 17:46 #

Ich meinte eigentlich nur das 30 fps bei The Order super laufen. Wie sich das ganze erkauft wurde und so weiter ist doch egal! Es ging mir nur darum das stabile 30 FPS nicht soooo viel schlechter sind als 60!

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 23. Februar 2015 - 17:51 #

"Wie sich das ganze erkauft wurde und so weiter ist doch egal!"

Klar es macht viel mehr Spass in engen linearen Gängen und Gassen voller Nebel gegen Klongegnerzu kämpfen.. als in einer offenen Spielwelt mit tollen Panoramen und einer interaktiven Spielwelt.

Doch genau deshalb sind 30 Fps schlechter als 60...

Lieber ein Far Cry 4 als ein The Order

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1702 - 24. Februar 2015 - 10:23 #

Also ich fand Far Cry 4 stink langweilig. Der Funke sprang nicht über. Da hast du zwar eine offene Welt, die dann aber auch gefüllt ist mit Klongegnern und unützen Zeug. Da hat mich the Order besser unterhalten.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 24. Februar 2015 - 13:04 #

Dann nimm halt Crysis.. keine echte open world aber riesige Level und kann technisch immernoch mit the Order in einigen Belangen mithalten
(als 8 Jahre alte Titel!!).

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6354 - 23. Februar 2015 - 18:07 #

wie das läuft mit 30fps? Haben die Entwickler nicht vor einer Weile behauptet 24fps reichen und sind sogar besser weil cineastischer? Und jetzt hauen sie einfach 6 unnütze fps drauf?

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5767 - 23. Februar 2015 - 23:48 #

Ein "Dick und Doof"-Spiel mit 12 Frames und Klaviermusik als einzigem Sound wär mal was. :-)

Schon alleine der Kommentare in Spieleforen wegen. :-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35943 - 24. Februar 2015 - 10:52 #

Meinst Du so was hier?

https://www.youtube.com/watch?v=TR7i_jq92KI

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5767 - 25. Februar 2015 - 21:52 #

Viel zu flüssig! :-)

Magnum2014 16 Übertalent - 4858 - 23. Februar 2015 - 13:20 #

Solange das Game dann flüssig läuft ist mir das auch recht dann. Könnte sein dass ich mir wegen dem Game dann erst die PS4 hole. Bisher bin ich mit meiner PS3 sehr zufrieden aber mein Spiele-PC-Notebook ist nicht mehr up to date ...also veraltet. Da ich aber keinen Bock mehr habe mir immer wieder neue PC´s zu holen oder aufzurüsten wird es wohl dann bald eine PS4 werden. Na abwarten was man von dem Game noch so sieht

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 23. Februar 2015 - 17:01 #

Wäre toll wenn das Prinzip auch bei Autos funktionieren würde XD

Desotho 16 Übertalent - P - 4330 - 23. Februar 2015 - 13:23 #

Ich würde das nicht als Garantie für konstante 30fps nehmen und lieber mal die Test abwarten vor einem Kauf.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Februar 2015 - 13:28 #

Na ja aber sie erreichen auf der PS4 ja 1080p und auf der Xbox One geben sie an nur 900p zu erreichen. Wenn das Game jetzt nicht mit flüssigen 30fps laufen würde, könnte man die PS4 Version ja auch auf 900p bringen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 23. Februar 2015 - 14:23 #

Soweit kommt es noch, dass ich jetzt schon Tests abwarte nur um zu erfahren mit welcher FPS-Zahl ein Spiel läuft.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40202 - 23. Februar 2015 - 18:52 #

Als PCler juckt mich das jetzt relativ wenig. ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5767 - 23. Februar 2015 - 23:54 #

Es ist ein Open World Game mit hoher Weitsicht. Da wird die Framerate immer stärker schwanken und auch mal unter 30 gehen. Das liegt in der Natur der Dinge. Auch Skyrim und GTA V laufen in manchen Situationen mal schlechter.

Wird auch keine Woche dauern, bis auf YouTube irgendein Depp hunderte Gegenstände auf einen Berg schleppt und dann eine Kettenreaktion startet, wo alles gleichzeitig und physikalisch korrekt runterrollt. Bei 0,5 fps.

Siehe Skyrim mit dem Käse:
https://www.youtube.com/watch?v=EHmWT6iPL-0

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 23. Februar 2015 - 13:30 #

Oh mein Gott! Nur 30 FPS!!!!1111elfzig *rennt kreischend weg*

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2654 - 23. Februar 2015 - 13:31 #

ganz ehrlich der unterschied 60fps zu 30 fps macht maximal im online-egoshooter bereich was aus. bei nem Rollenspiel ist es absolut zu vernachlässigen solang das ding satbil läuft.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 23. Februar 2015 - 14:28 #

das macht auch ziemlich viel spielerisch aus bei rennspielen, platformer oder fighting games. und das flüssigere bild macht sich visuell auch bei einem rollenspiel bemerkbar, auch wenn es da spielerisch nicht so wichtig sein mag.

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 23. Februar 2015 - 23:56 #

Das macht leider in jedem Spiel etwas aus außer vielleicht in einem Wimmelbild.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35943 - 23. Februar 2015 - 13:32 #

Sollen sie mal machen. Ich freu' mich auf das Spiel - und zwar auf der Konsole, da mein PC das Ding garantiert nicht mehr packt. Also lieber 30 FPS als gar nicht.

Azzii (unregistriert) 23. Februar 2015 - 13:34 #

Die Gurkenkisten sind einfach zu lahm meine Freunde. Aber das ist egal ich will dieses Witcher-Spiel endlich haben und das Abenteuer schön vor meinem Rechner genießen. Vielleicht kommt ATI ja bis dahin noch in die Pötte und ich kann dazu ne neue Graka besorgen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 23. Februar 2015 - 13:37 #

Ist die Grafikkarte in deiner Gurkenkiste etwa schon wieder veraltet?

Azzii (unregistriert) 23. Februar 2015 - 13:39 #

Nö bisher tuts die GTX770 nach fast 3 Jahren noch, aber ich will Witcher mit mindestens hohen Details genießen. Der PC ist als Plattform so billig wie ewig net mehr. Dadurch das die Konsolen so schön bremsen brauch man kaum noch aufrüsten und Spiele bekomm ich dazu noch fürn Drittel des Konsolenpreises.

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 23. Februar 2015 - 13:47 #

Ist ja nicht so schlimm!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31302 - 23. Februar 2015 - 13:53 #

"Der PC ist als Plattform so billig wie ewig net mehr."

Und deswegen kauft man sich EIN zusätzliches schnödes Stück Hardware (Grafikkarte), für dessen Preis man sich eine komplette Konsole plus Spiel(e) kaufen könnte.

Maddino 16 Übertalent - P - 5395 - 23. Februar 2015 - 14:29 #

Und was will ich mit einem veralteten Stück Technik von Sony oder Microsoft, das ich mit teuren Spielen füttern muss und wo ich mit meinen Investitionen dafür sorge, dass die bereits zum Release veraltete Konsolengeneration möglichst lange auf dem Markt bleibt?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31302 - 23. Februar 2015 - 14:40 #

Sind aber nicht alle Spiele teuer. Und dann gäbe es jetzt sicher noch Leute, die darauf hinweisen, daß man Konsolenspiele auch eher mal weiterverkaufen oder gebraucht kaufen kann, aber mir persönlich ist das nicht so wichtig. Wie auch immer.

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 23. Februar 2015 - 16:12 #

Keine Ahnung was du damit willst, da es dir anscheinend ja nicht um Spiele geht sondern nur um technischen Firlefanz.

Solstheim (unregistriert) 23. Februar 2015 - 18:19 #

In dem Moment wenn du den Laden verlässt, ist deine Technik schon veraltet. Egal welche.
Da gibt es dieses schöne Bild, wo ein Kunde einen Computerladen betritt und etwas für seinen Computer kaufen möchte, den er vor zwei Wochen dort gekauft hatte und der Verkäufer ihm entgegnet daß er nicht in einem Antiquitätenladen arbeiten würde. Über eine bestimmte Zeitspanne gesehen, hat man mit der Xbox oder der PlayStation mehr für sein Geld als mit einem neuen PC, weil die Konsolen eine höhere Priorität im Spielebereich haben. Meine Meinung.

Decorus 16 Übertalent - 4262 - 23. Februar 2015 - 19:02 #

Ne R9 280 ist ne 7950 boost, also hast du mit ner 7950 (boost) seit 3 Jahren Ruhe, bist immer noch fixer unterwegs als mit den Grafikeinheiten in den Konsolen und wenns dir irgendwann nicht mehr passt, verkaufst du das Ding und holst dir ne Schnellere.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2028 - 23. Februar 2015 - 19:11 #

Wir haben 2014 und nicht mehr 2004.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 23. Februar 2015 - 16:00 #

Also Mittelklassekarten für 200 € reichen für Full-HD und hohe bis maximale Details je nach Spiel, für 200 € bekomme ich bestimmt keine Konsole plus Spiel(e).

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31302 - 23. Februar 2015 - 16:11 #

Eine Handheld- oder ältere Konsole für eine Mittelklasse Grafikkarte und ein moderne Konsole für eine bessere Karte.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 23. Februar 2015 - 17:19 #

Mit einer Mittelklassekarte kann ich aber die modernen Spiele spielen, die auf den aktuellen Konsolen erscheinen, deswegen ist das jetzt Blödsinn, es mit Handhelds oder alten Konsolen zu vergleichen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31302 - 23. Februar 2015 - 18:17 #

Mir geht es darum, womit ich Spaß haben kann und wie viel das kostet. Von daher halte ich den Vergleich schon für legitim.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 23. Februar 2015 - 18:39 #

Okay, dann kauf ich mir für 100 € einen Gammel-PC und spiele Minesweeper, macht mir auch Spaß. Oder ich spiele Retro-Spiele, die darauf laufen. :P

Solstheim (unregistriert) 23. Februar 2015 - 18:20 #

Welche? Und mit einer Grafikkarte alleine wird das Spiel auch nicht laufen...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 23. Februar 2015 - 18:38 #

Und mit ner Konsole allein kann ich auch nicht spielen (Handhelds ausgenommen). Und nein, ich hab keinen HD-Fernseher, weil ich keinen brauche. So selten, wie ich fernsehe, reicht auch mein jetziger.

Solstheim (unregistriert) 23. Februar 2015 - 21:05 #

Konsole, Fernseher, fertig.
Grafikkarte, (so, hier bitte die aktuelle Arlt PC Komponenten Liste eintragen), fertig.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 23. Februar 2015 - 16:28 #

200€ ist aber schon knapp bemessen. Dafür gibts nicht mal 'ne GTX 760 und gerade mal so eine R9 270X, die wiederum nur eine leicht veränderte 7870 GHz Edition darstellt ... und die ist knapp 3 Jahre alt. Klar, für die meisten Spiele reicht das auch heute noch, aber wie lange noch?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 23. Februar 2015 - 17:25 #

Willst du jetzt auf 10 oder 20 € bestehen? Für 200-220 € bekommt man eine Mittelklassekarte wie die GTX 960 und die ist grade neu erschienen und nicht 3 Jahre alt. Außerdem hab ich mir vor 3 1/2 Jahren für 200 € eine GTX 560 Ti gekauft, die erst im letzten Jahr so langsam an ihre Grenzen kam, spielen konnte ich trotzdem noch alles, was ich spielen wollte und noch nicht mal nur auf niedrigen Details, mittlere bis hohe waren oft immer noch drin (z.B. Mordors Schatten oder Watch Dogs). Also kommt man meiner Meinung nach mit ner Mittelklassekarte lange und gut hin.

Azzii (unregistriert) 23. Februar 2015 - 18:10 #

Für 200€ gibts ne R9 280, teilweise ne 280X oder ne GTX960. Und die sind schon ganz gute Karten.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 23. Februar 2015 - 21:31 #

Mein Fehler, hatte bei meiner Preissuche nur nach 4GB-Karten gesucht. Die R9 280(X) gibts aber nur mit 3GB und die 960 gar nur mit 2GB. Zumindest letzteres wäre mir persönlich zu wenig, wenn ich jetzt eine neue Karte kaufen wollen würde - gute GPU hin oder her, die VRAM-Anforderungen neuer Spiele werden in Zukunft nach mehr Speicher verlangen, als es die billigen 960er zu bieten haben.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 24. Februar 2015 - 1:11 #

Ja, das ist auch etwas, das mir an der 960 nicht gefällt, dass die nur 2 GB VRAM hat. Ich hoffe, dass es noch ein Ti-Modell davon geben wird, welches dann 3 GB hat.

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2015 - 2:41 #

Nicht wirklich. In vielen Fällen braucht man die 4 GB nur für 4K Auflösungen, dafür sind dann Karten in dieser Preiskategorie aber sowieso zu langsam. Karten sind nur teuer für Leute die mehr als FullHD Auflösung wollen.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 23. Februar 2015 - 17:04 #

Naja für Studenten und Low Budget Verdiener mögen 350 € ne Menge Geld sein. Aber das ist alles relativ.

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 24. Februar 2015 - 0:06 #

eben nicht hast du z.b. 2011 einen i5 2500k gekauft brauchst du nur eine Grafikkarte. Eine PS4 mit Spiel kostet 450 Euro eine GTX970 kostet 330 Euro und damit kann man alles locker auf max mit 60 Fps spielen. Dazu kommt noch das man bei Spielen grad mal die hälfte zahlt und wenn man es drauf anlegt sogar nur 1/3 vom Konsolen Preis. Damit bekommt man praktisch eine GTX970 umsonst, durch das Ersparnis bei den Spielen.
Eine 970 wäre jetzt so ziemlich das teuerste was man sich Preis/Leistung Technisch lohnen würde hat man sich 2012 eine 680 gekauft spielt man heute noch deutlich über den "neuen" Konsolen mit einer 970 sollte man schon über 1080p Zocken,

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 24. Februar 2015 - 13:10 #

Bei mir rennst du eh offene Türen ein XD

Nur dein Szenario ist unrealistisch was Neukunden angeht.
Wenn man objektiv den Neukauf eines PCs mit dem Neukauf einer Konsole vergleicht ist kommt man locker auf eine Differenz von 600-700 €.

Natürlich für upper high end im Pc Bereich.

Allerdings alle 4-5 Jahre 1000-1200 € (meine persönliche Grenze) für einen Pc auszugeben ist halt nicht jedermanns Sache aber nach meiner Ansicht nicht unerschwinglich.

Manche Konsolenspieler geben lieber mehr Geld für Spiele aus und haben in 1-2 Jahren dort schon wesentlich mehr investiert als in die Konsole an sich.

Für mich ist es nur paradox das sich Menschen die eine Konsole kaufen um vorwiegend mit Technik nichts am Hut haben zu müssen sich dann in Diskussionen um Hardwareleistung und Technikfragen einklinken.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31302 - 24. Februar 2015 - 14:30 #

"Für mich ist es nur paradox das sich Menschen die eine Konsole kaufen um vorwiegend mit Technik nichts am Hut haben zu müssen sich dann in Diskussionen um Hardwareleistung und Technikfragen einklinken."

Vielleicht weil vermutlich die meisten Leute sinnvollerweise sowohl PC + Konsolen besitzen und deswegen durchaus eine Meinung zum Thema haben?

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2015 - 2:37 #

Echt? Konsolen MIT Spielen gibt es für 150 Euro?!?

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14523 - 23. Februar 2015 - 13:37 #

Diese Generation nervt mit dem ständigen technischen Details. Spiele sollen Spaß machen und unterhalten.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 33088 - 23. Februar 2015 - 13:38 #

Danke, wir können hier schließen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 23. Februar 2015 - 13:47 #

Wie jetzt Spaß machen??? :-(

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 33088 - 23. Februar 2015 - 13:49 #

Stimmt, die brauchen nur Explosionen und Dubstep! ;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 23. Februar 2015 - 17:06 #

Zumindest eine Dubstep- Kanone ;-)

D43 15 Kenner - 3611 - 23. Februar 2015 - 17:50 #

Vergiss nicht die quick time events... ;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 23. Februar 2015 - 17:53 #

Ja ein Gimmick das Spielen viel mehr Interaktivität verleiht und wirklich immer ein Zeichen von innovativem Gameplay ist XD XD

Solstheim (unregistriert) 23. Februar 2015 - 18:22 #

QTE's ist sowas von 2013!

Green Yoshi 21 Motivator - 25141 - 23. Februar 2015 - 13:37 #

Stört mich persönlich nicht, eine schön gestaltete Spielwelt ist mir bei einem Rollenspiel wichtiger.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3234 - 23. Februar 2015 - 13:44 #

Mittlerweile sollte ja jedem bekannt sein, dass die Current-Gen im Bereich FPS Kompromisse eingehen muss, wenn eine bestimmte Grafikqualität erreicht werden soll.

Für mich persönlich spielt das keine Rolle, weil für meine Wahrnehmung eine leicht ruckelnde Top-Grafik noch stimmiger wirkt als eine flüssige Grafik mit reduzierten Texturen, etc.

Statt dessen zum PC greifen, war für mich auch nie eine Lösung. Die PCs, die ich gewillt war, zu bezahlen, hätte zu keiner Zeit als Beweis für die Überlegenheit der Plattform getaugt. Außer vielleicht in den Jahren kurz vor dem Millennium, wo ich diverse Ausbildungsgehälter größtenteils in ständig neue CPUs und Grafikkarten gesteckt habe.

Wenn ich aber letztlich 25 Jahre Zockerkarriere zusammenfasse... Alle Games, die mir nachhaltig in Erinnerung geblieben sind, sozusagen die persönlichen All-Time-Favoriten, haben mich siher durch verschiedenste Faktoren begeistert - aber niemals durch ihre schieren FPS-Werte...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15535 - 23. Februar 2015 - 13:45 #

WORD!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31302 - 23. Februar 2015 - 13:56 #

So schaut's aus.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 23. Februar 2015 - 14:40 #

seit der letzten konsolengen ist der fortschritt in sachen hardware ja ohnehin langsamer geworden. auch beim PC als plattform muss man nicht mehr jedes halbe jahr aufrüsten wie oftmals übertrieben behauptet wird. natürlich wird man ohne highend-rechner auch nicht alles aufdrehen können, aber ein mittelklasse-rechner schafft dennoch eine höhere leistung als die jetzige konsolen-gen. hinzu kommt dann eben noch der vorteil selbst bei den grafikoptionen entscheiden zu können was denn einem wichtiger ist.
dass einen spiele nicht durch ihre technischen daten begeistern ist ja selbstverständlich, das gilt auch für PC-spieler. dennoch wird das erlebnis ja besser durch höhere technische qualität. ist ja bei filmen oder musik etwa auch nicht anders.

D43 15 Kenner - 3611 - 23. Februar 2015 - 17:58 #

Naja ich würde das an der Grafik rumfummeln jetzt nicht als so toll bewerten... Bis man mit den Einstellungen mal zufrieden ist und das ganze rumprobieren, da leg ich doch lieber meine blueray ein und alles läuft direkt und wurde vorher optimiert für mich.

Wer einfach nur in ruhe spielen will ist wie ich finde mit einer Konsole besser dabei und ich hatte selber jahrelang highend computer ( aber mittlerweile das Interesse am rumgefrickel satt)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31302 - 23. Februar 2015 - 18:19 #

Geht mir momentan ganz genau so.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 24. Februar 2015 - 2:45 #

>> Bis man mit den Einstellungen mal zufrieden ist und das ganze rumprobieren, da leg ich doch lieber meine blueray ein und alles läuft direkt und wurde vorher optimiert für mich.

Du meinst, du legst die BluRay ein, installierst das Spiel, lädst die Patches und DANN läuft (hoffentlich) alles direkt und perfekt. Plug&Play funktioniert auf aktuellen Konsolen ja nicht mehr :(

Soooo viel muss man am PC aber eigentlich auch nicht rumfummeln, eine wenigstens halbwegs potente Mittelklasse-Hardware vorausgesetzt.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35943 - 24. Februar 2015 - 10:55 #

>>Du meinst, du legst die BluRay ein, installierst das Spiel, lädst die Patches und DANN läuft (hoffentlich) alles direkt und perfekt. Plug&Play funktioniert auf aktuellen Konsolen ja nicht mehr :(<<

Am modernen PC aber auch nicht. Und zumindest theoretisch kann ich mit meiner Konsole offline bleiben. Bei welchem PC-Spiel geht das denn noch?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 24. Februar 2015 - 12:26 #

bei ziemlich vielen sogar. neben dem umstand, dass steam einen offline-modus hat (der bei fast allen spielen funktioniert, außer bei MP-titeln logischerweise) sind auch viele spiele dort an sich DRM-frei. die kannst du also auch ohne steam überhaupt zu starten einfach aus ihrem installtionsverzeichnis heraus nutzen.
und neben steam gibts auch noch plattformen wie GOG oder den humblestore wo du auch aktuelle titel DRM-frei bekommst.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35943 - 24. Februar 2015 - 13:08 #

Bei Steam, GOG und Co. musst Du die Titel aber online kaufen oder freischalten.
Nicht falsch verstehen: ich mach' das ja auch, trotzdem kann ich theoretisch auf einer Konsole meinen Solospaß auch ohne diesen neumodischen Firlefanz namens Internet haben :-)

Arparso 15 Kenner - 3025 - 24. Februar 2015 - 13:51 #

>> Am modernen PC aber auch nicht.

Wollte ich auch nicht behaupten. Es ging mir nur darum, dass sich PC und Konsolen mittlerweile angeglichen haben und das alte Einlegen-und-Loszocken verschwunden ist.

>> Und zumindest theoretisch kann ich mit meiner Konsole offline bleiben. Bei welchem PC-Spiel geht das denn noch?

Nur zum Spielen? Bei den meisten, MP-Titel mal ausgenommen. Natürlich muss für eine einmalige Aktivierung oder den Online-Kauf 'ne Verbindung aktiv sein... die Frage ist da wohl nur, wieviele Leute ihre Spiele-PCs noch rein offline betreiben.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 23. Februar 2015 - 22:39 #

da lebste aber in der vergangenheit (und dabei gabs da noch gar keine bluray), siehe auch Arparso. und gerade konsolenspieler regen sich doch regelmäßig über technische limitierungen die in ihrem namen gemacht wurden auf. da zeigt sich doch gerade, dass das optimieren für alle halt nicht unbedingt so toll ist, wenn manche lieber mit einer höheren framerate spielen möchten oder gerne auf motion blur und depth of field verzichten wollen.
da hat bzgl komfort der PC auch aufgeholt. von einm langfristigen rumgefrickel kann da nicht die rede sein.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31302 - 23. Februar 2015 - 23:58 #

Ich finde es ist sogar noch schlimmer als früher geworden. Früher hat man einmal seinen Grafiktreiber installiert (von der Zeit davor, als es nicht mal eigene Treiber gab, reden wir mal nicht) und ihn dann über Jahre vergessen. Heute wird zu jedem neuen, großen AAA Spiel ein neuer, speziell daran angepaßter Treiber rausgebracht. Und einige Spiele lassen sich erst mit SLI so richtig aufdrehen – dummerweise läuft SLI auch nicht gerade so zuverlässig, wie das die Kartenhersteller versprechen.

PCs sind ja schön und gut – aber Konsolen sind trotzdem simpler. Liegt halt in der Natur der Dinge. Beide haben ihre Vorteile, beide haben ihre Nachteile.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 24. Februar 2015 - 1:15 #

Die Treiber aktualisieren sich mittlerweile doch automatisch, wenn man will. Und kaufst du jedes aktuelle AAA-Spiel, dass du immer die aktuellsten Treiber bräuchtest? Ich installiere nicht jeden neuen Treiber, wenn er an Spiele angepasst ist, die ich nicht habe und wenn ich alle paar Wochen mal einen neuen Treiber runterladen und auf Installieren klicken muss, bringt mich das auch nicht um. :P Also von schlimmer als früher kann man da meiner Meinung nach auf keinen Fall sprechen.

Anonymous (unregistriert) 24. Februar 2015 - 2:47 #

Das stimmt gar nicht, vor 15 Jahren war es schon so, dass man für die Unterstützung bestimmter Spiele die entsprechende Treiberversion brauchte. Als Starlancer erschien lief es mit meiner frisch gekauften Geforce DDR nur im Software-Modus, da habe ich ganz schön doof geguckt. Erst mit einer Treiberversion, die Wochen nach dem Spiel erschien, ging dann auch der Hardware-Modus und das Spiel sah tatsächlich besser aus und lief schneller.

Und alle 3 Monate einen neuen Treiber zu installieren kann man ja wohl echt kaum als Mühe bezeichnen.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 24. Februar 2015 - 2:53 #

Treiber-Updates sind heute aber auch kein Problem mehr und zerschießen dir nicht mehr das ganze System wie das noch vor 15+ Jahren passieren konnte.

Außerdem übertreibst du: neue Treiber kommen vielleicht alle 2-3 Monate raus (zumindest aktuell bei AMD) und du musst längst nicht jedes Update sofort mitmachen - wenn du nicht ausgerechnet DAS EINE Spiel mit den Grafikfehlern besitzt, brauchst du den Treiber über Monate hinweg nicht anfassen.

Probleme mit SLI und Crossfire sind da häufiger, aber wieviele besitzen denn SLI- und Crossfire-Setups? Und selbst dann: schlimmstenfalls einfach deaktivieren, bis ein Treiber-Update oder Spiele-Patch erschienen ist...

Niemand bestreitet aber, dass Konsolen und ihre Benutzung simpler sind - soviel ist wohl jedem klar. Trotzdem ist PC Gaming nicht kompliziert, gerade heutzutage nicht mehr.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6354 - 23. Februar 2015 - 18:11 #

Konstante und hohe FPS-Raten ist was das man erst bemerkt wenn man sie nicht mehr hat. Wie ein Betriebssystem: am besten arbeitet es, wenn man es gar nicht bemerkt bzw. es einen nicht nervt.
Ich stimme zu dass ein großartiges Spiel kein technischer Meilenstein sein muss, ist aber schon nett wenn es auch einer ist ;)

MichaelKah 12 Trollwächter - 837 - 23. Februar 2015 - 13:50 #

Seltsame Entwicklung. Seit wann sind 30fps denn was schlechtes? Alles über 15fps wird vom menschlichen Auge als flüssig empfunden. Ein Film hat 24fps bzw. 25fps.
Mehr Frames sollte daher - bis auf einige besondere Situationen mit schnellen Bewegungen (die ein gemächliches Rollenspiel vermutlich eher nicht hat) - lediglich als Reserve für polygon-intensive Szenen interessant sein, damit es flüssig bleibt.
Ich habe eher die Befürchtung, dass man auf den Konsolen bald auch an allen möglichen Parametern schrauben darf. Wer dann 60fps will, muss halt die Nebelwand nach vorne holen. Da graut es mir vor. Konsolen hatten bisher immer den Vorteil, dass man das Spiel reinschiebt und dann sofort loslegen kann - und alle Spieler bekommen das gleiche Spielerlebnis.

guapo 18 Doppel-Voter - 10898 - 23. Februar 2015 - 13:52 #

Ein Film hat quasi seit eh und je 2 X 24/25 FPS

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 23. Februar 2015 - 15:14 #

glaube das hattest du schon mal hier behauptet und mir ist immer noch nicht klar wie du das meinst. kann dir da eigentlich auch nur widersprechen. filme (im sinne von spielfilmen) haben standardmäßig 23,97 oder 24 oder 25 fps... und zwar einfach und nicht doppelt.

der fall wo du die doppelte bildrate hast ist beim halbbild- bzw interlaced-verfahren. dieses wird aber fast ausschließlich im fernseh-bereich für nachrichtensendungen, dokumenationen, live-shows oder sportübertragungen verwendet. nicht jedoch bei kino/spiel-filmen oder serien.

die bisher einzige ausnahme ist da die HFR-version von "Der Hobbit" (48fps, vollbild). und da das eher gemischte reaktionen erzeugte, wird das wohl auch nicht allzu bald ein neuer standard sein.

guapo 18 Doppel-Voter - 10898 - 23. Februar 2015 - 15:17 #

Du kannst ja endlich mal dem link folgen ("Filmprojektion").
Die Kurzfassung: jedes Bild wird zweimal gezeigt

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 23. Februar 2015 - 15:26 #

das ist trivial, ist in dem sinne auch nicht anders bei einem videospiel. dabei dann aber von einer N*framerate zu sprechen ist nicht nur völlig irreführend und irrelevant sondern auch schlicht falsch. wir sprechen hier immerhin von (flüssigen oder ruckeligen) bildraten und nicht davon wie oft die anzeige ihren screen refreshed. auch bei 50hz hat ein spielfilm eben nur 1*25fps.

guapo 18 Doppel-Voter - 10898 - 23. Februar 2015 - 15:28 #

Da 24 Hell-Dunkel-Wechsel vom menschlichen Auge als störendes Flimmern wahrgenommen werden würden, wird jedes Bild im Stand zusätzlich von der Umlaufblende unterbrochen, wodurch für das Auge 48 Wechsel erzeugt werden, d. h. jedes Filmbild wird zweimal gezeigt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 23. Februar 2015 - 15:32 #

das ist mir wohlbekannt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Februar 2015 - 13:53 #

So ein Unfug! 15 FPS und flüssig?! Sorry, ab da hab ich aufgehört dich ernstzunehmen. Das ist vollkommen bekloppt.

Bruise (unregistriert) 23. Februar 2015 - 14:41 #

Zeichentrickfilme bieten sich hier als idealer Vergleich an: eine flüssige Bewegung erreicht man ab 24 Fps (z.B. DisneyFilme), Anime-Filme laufen (bis auf hochklassigere Ausnahmen) bei ca. 5 Fps. Dies sind wichtige Eckdaten für die Zeichner, hat aber NIX mit Gaming zu tun.
Für das Auge kaum mehr zu unterscheiden ist der Sprung ab 60 Fps aufwärts, alles darunter IST wahrnehmbar, genauso wie der Unterschied zwischen "Akira" und "Alladin".
Boah, was will ich eigentlich damit sagen???
Das Thema Fps ist ziemlich umfangreich und hat auch historische Gründe, aber lasst bitte diese filmischen Vergleiche,...
... Fisch<-->Fahrrad

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 23. Februar 2015 - 15:13 #

muss da fischwaage zustimmen, du erzählst da völligen blödsinn. das menschliche auge richtet sich nicht nach TV-standards. die bildrate wurde damals schließlich nicht aufgrund der eigenschaften der menschlichen wahrnehmung gewählt sondern anhand technischer möglichkeiten.
und auch bei filmen sieht man gerade bei kameraschwenks mit einem fernen hintergrund ein deutliches ruckeln. weiterhin hat man noch eine natürliche bewegunsunschärfe die bei einem künstlich gerenderten bild erst einmal nicht gegeben ist. ein weiterer vorteil ist, dass die bildrate absolut stabil ist und jedes bild die selbe entstehungsdauer (belichtungszeit) hat, im gegensatz zu einem videospiel wo die renderzeit eines frames von der komplexität der szene abhängt. deshalb ist im direkten vergleich ein film mit 24fps in der wahrnehmung flüssiger als ein spiel mit derselben bildrate.

d.h. aber nicht, dass es nicht flüssiger geht. jeder hier dürfte 30 von 60fps locker unterscheiden können. oder denke mal an sportübertragungen die im fernsehen mit der doppelten bildrate (da interlaced) ausgestrahlt werden. fußball mit nur 25fps würden jedem als ruckelig auffallen. es ist sogar so, dass die psychologie bei der menschlichen wahrnehmung eine durchschnittliche maximale warhnehmung von etwa 80hz feststellt.

würde unsere wahrnehmung tatsächlich nur 15fps erlauben, könnte man nicht mehr unfallfrei autofahren (zumindest nicht bei den üblichen geschwindigkeiten im straßenverkehr) geschweige denn spazieren.

volcatius (unregistriert) 23. Februar 2015 - 13:57 #

Ist die Konsole zu schwach, ist die Konsole zu schwach.

Drosan 15 Kenner - 2885 - 23. Februar 2015 - 14:00 #

Endlich mal eine vernünftige Antwort. Nicht immer dieses: "30 FPS sind einfach besser für diese Art von Spiel" oder "Mit den tollen schwarzen Balken erzeugen wir Kinoatmosphäre"

Vidar 18 Doppel-Voter - 12853 - 23. Februar 2015 - 14:07 #

Lieber wirklich 100% Konstante 30FPS wie 60 die zwischendurch in die Knie gehen, letzteres fällt nämlich auch dann auf wenn sie über den 30 bleiben.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 23. Februar 2015 - 15:36 #

Wenn du auf der PS4 60 FPS haben willst, dann spiel doch einfach das alte Doom.
Man könnte auch auf der PS4 Grafikoptionen einbauen, womit sich dann dasselbe Spiel in 30FPS oder 60FPS spielen liesse.
2 Einstellungen für Grafik:
1) hohe Grafikqualität bei 30 FPS.
2) mittlere Grafikqualität bei 60 FPS.

Auf dem PC musst du für jedes Spiel "deine" Einstellungen finden. Das ist ein gewisser Aufwand. Vielleicht ist das den Konsolenspielern zu kompliziert, aber dann motzt nicht rum.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15535 - 23. Februar 2015 - 15:43 #

Nicht zu kompliziert für Konsolenspieler, wird nur von Entwicklern einfach nicht eingebaut...

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31302 - 23. Februar 2015 - 16:09 #

Wer motzt denn hier?

Davon ab: Nee, so simpel ist es eben nicht, einen 30/60 Schalter einzubauen. Spieleszenen werden so aufgebaut, daß sie in 99+ % der Zeit eine bestimmte FPS Rate erreichen, und das erfordert schon genug Aufwand. Ein FPS Schalter würde bedeuten, daß man alle Szenen auf zwei FPS Raten hin abklopfen muß, und das würde den Aufwand deutlich nach oben schrauben.

Auf dem PC kann den Entwicklern diese Frage aber eher egal sein, denn im Zweifelsfall sollen sich die Leute halt eine bessere Hardware kaufen und das Problem ist für die Entwickler gelöst.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 23. Februar 2015 - 16:18 #

Na immerhin keine Begründung mit "Cinematic Quality"-Irgendwas...

Fragt sich, wie stabil die 30fps sind. Wenn es da keine regelmäßigen Ausreißer nach unten oder sonstige Stotterer gibt, würde mir das reichen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 23. Februar 2015 - 16:25 #

So lange die FPS stabil bleiben und es mit 1080p tatsaechlich besser aussieht als auf der X1, habe ich damit kein Problem. Das Spiel wird in jedem Fall durch seine Technik, Groesse und Grafikpracht glaenzen, vor allem auf PS4.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 23. Februar 2015 - 17:26 #

Vor allem auf dem PC, meinst du. :P

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 23. Februar 2015 - 17:31 #

Von PC kriegt man Pickel und Bierbauch, Sportler spielen Konsole. Und die Besten davon PS4 ;P

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 23. Februar 2015 - 17:32 #

Pickel hab ich nicht (okay, ab und zu mal einen oder so :D) und einen Bierbauch auch nicht. Außerdem gammeln Konsoleros doch immer auf ihrer Couch rum, mit Sport hat das nix zu tun, PCler sitzen wenigstens schön gerade. :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 23. Februar 2015 - 18:10 #

Ach, alles nur Anti-Konsolen-Propaganda! Ich bin ja nicht mal doof. Ich kann das Dreieck echt super vom Kreis und Quadrat unterscheiden. Es hat ja gluecklicherweise eine andere Farbe, sodass man seine sechs Ecken nicht mal zaehlen muss.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12801 - 23. Februar 2015 - 19:34 #

Da kann man ja froh sein, beim PS4 Pad nur bis 4 zählen zu müssen. Beim PC, mit einer Tastatur UND MAUS, sieht das dann wieder ganz anders aus :D

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2654 - 23. Februar 2015 - 16:42 #

für mich ja immer noch ein Phänomen: da wird die ganze zeit geschrien grafikblender sind nix und man will endlich mal wieder nen AAA-titel der einen weghaut, dann steht so eine potentieller in den Startlöchern und was passiert? es werden fps gezählt!!! sorry leute da bin ich dann raus! mir ist es sowas von egal ob das ding am ende mit 31,5 fps oder 58,7 fps läuft solange die spielwelt und das gameplay stimmen ist mir das sch%$§" egal!

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11568 - 23. Februar 2015 - 19:00 #

Sign, sehe ich genauso. Ich könnte nicht mal sagen, welche von den Games, die ich aktuell zocke mit 30 oder 60 fps laufen. Jaja, das Alter...

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 23. Februar 2015 - 17:12 #

Ja ja alles scheissegal und nicht wichtig etc..

Wenn es so wäre bräuchte ja keiner etwas hierzu schreiben oder?

Den meisten geht es doch immer um ihre "Cojones".
Also um die "stärkste" Platform. Rechtfertigungen wie .. ach ne der Spielspass ist wichtiger.. der Pc hat keine spassigen Spiele.. oder zumindest besser als auf der Xbox.. das alles spricht für meine These ;-)

Mir ist das alles eh egal... ich hab eh den Längsten XD

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 23. Februar 2015 - 17:25 #

Beweismaterial bitte hier posten, danke:
http://www.gamersglobal.de/forum/92500/der-erotische-twitch-counterstrike-unterwaesche-nackt-sex-testosteron-nippel

Jimmy 12 Trollwächter - 1168 - 23. Februar 2015 - 20:39 #

Mir vollkommen egal, ich spiel das Spiel auf der Xbox One wo es wohl am schwächsten aussehen wird. Spaß machen wird es mir nicht weniger als wenn ich es auf einer anderen Plattform Spielen würde.

Abgesehen davon ist der Xbox One Controller viel besser als Maus/Tastatur od. der Dualshock 4... bähhhh ;-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35943 - 24. Februar 2015 - 11:00 #

Sehr schöne Ansicht. Viel Spaß mit dem Spiel - und mit dem Controller. Ich finde trotz PS4 den XBox-Controller auch besser :-)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 24. Februar 2015 - 14:30 #

Der Xbox One Controller funktioniert auch am PC, wenn du Maus und Tastatur ja so doof findest. ;)

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1496 - 23. Februar 2015 - 21:48 #

Meine Augen sind eh schlecht. Mir reichen 30 FPS.
Hauptsache ein gutes Spiel, ordentlich Tiefgang und keine Bugs.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 23. Februar 2015 - 22:52 #

"Meine Augen sind eh schlecht. Mir reichen 30 FPS."

Den habe ich hier noch nie gehoert. Made my day! LOL :D

Despair 16 Übertalent - 5019 - 23. Februar 2015 - 21:49 #

Irgendwie witzig, wie aus jeder Fps-News ein kleiner Konsolen vs. PC-Krieg wird. ;)

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 24. Februar 2015 - 11:26 #

Ich finde dieses ganze PC vs. Konsolen eh albern. Ab heute tun wir alle so, als gäbe es keine PC's mehr!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 24. Februar 2015 - 12:26 #

ich schlage vor wir tun lieber so, als ob es keine konsolen mehr geben würde ;)

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 24. Februar 2015 - 14:00 #

Zu spät! :-P

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 24. Februar 2015 - 14:30 #

Und was bringt das? Den Krieg Xbox gegen Playstation gäbe es dann doch weiterhin. :P

Goldfinger72 15 Kenner - 3144 - 24. Februar 2015 - 14:51 #

Ja, aber der interessiert mich nicht, da ich beide Konsolen habe. Da müsste ich dann ja Krieg gegen mich selbst führen. :o)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 24. Februar 2015 - 14:55 #

Irgendwo lauern ja auch noch die WiiU-Besitzer, vielleicht steigen dich auch mal in den Krieg ein. :D

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3234 - 24. Februar 2015 - 15:35 #

Die spielen einfach und haben Spaß dabei.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37488 - 24. Februar 2015 - 15:35 #

Sowas geht? :D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 24. Februar 2015 - 17:05 #

ach die mischen auch immer regelmäßig mit durch aussagen, dass sie ja über dem ganzen stehen würden ;)

Despair 16 Übertalent - 5019 - 24. Februar 2015 - 16:50 #

Stimmt, dieses Schlachtfeld hab' ich ganz vergessen.^^

PatStone99 16 Übertalent - 4167 - 24. Februar 2015 - 0:34 #

Ich wäre schon froh, wenn es auf meiner 270x in ansehnlicher Qualität durchgehend mit 30 fps läuft ;)

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3234 - 24. Februar 2015 - 10:10 #

Wie wäre es denn mal mit etwas Konstruktivem?

Z.B. eine Auflistung von Hardware, mit der Witcher 3 in vollster Grafikpracht absolut flüssig (60 FPS) läuft.
Dann kann jeder Konsolero mit Taschenrechner und Preissuchmaschine ausrechnen, ob es ihm wert wäre, noch einen schmucken PC-Tower neben die Konsole zu stellen.

Ich behaupte mal (aber lassen mich gern vom Gegenteil überzeugen), dass da durchaus vierstellige Kosten auf den Gamer zukommen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)