Edge of Eternity: Kickstarter-JRPG erscheint auch für X1 und PS4

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107866 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

23. Februar 2015 - 8:15
Gerade mal 72 Stunden haben die Leute von Midgar Studio benötigt, um für ihr Japano-Rollenspiel Edge of Eternity die gewünschte Summe von 44.000 US-Dollar auf Kickstarter zu sammeln. Damit war die Finanzierung des Spiels für den PC in trockenen Tüchern. Nun hat der Titel seine ersten Stretch-Goals erreicht und wird somit auch für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.
 
Bisher haben rund 1.900 Unterstützer mehr als 76.000 US-Dollar gespendet. Sollten weitere 14.000 zusammenkommen, wird das Spiel auch um ein Handwerksystem erweitert. Bei einer Summe von 130.000 US-Dollar soll zudem ein orchestraler Soundtrack unter der Führung des Komponisten Yasunori Mitsuda entstehen, der bereits bei Spielen wie Chrono Trigger, Xenogears, Chrono Cross, Xenosaga oder Soul Sacrifice (GG-Test: 7.0) für eine passende Musikuntermalung sorgte. Bis zum Ende der Kickstarter-Kampagne bleiben noch 27 Tage. Die Chancen, dass auch die restlichen Zusatzziele erreicht werden stehen also sehr gut.
 
Auf der spielerischen Seite versprechen die Macher eine nicht lineare, dynamische Geschichte zu liefern, die sich mit den Entscheidungen des Spielers verändert. Zudem sind taktische, rundenbasierte Kämpfe und ein umfangreiches Waffen-System geplant. Die Welt von Edge of Eternity soll offen und frei erkundbar sein. Und damit ihr euch nicht verlauft, wird es auch eine Landkarte im Spiel geben. Der Release des Titels ist für das kommenden Jahr geplant. Im folgenden Kickstarter-Video könnt ihr schon mal einen ersten Blick auf das Japano-Rollenspiel werfen.

Video:

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 23. Februar 2015 - 8:30 #

Sieht gar nicht so schlecht aus. Mal beobachten wie die Kampagne weiter läuft. Vielleicht steige ich da noch ein.

LeeRobo 14 Komm-Experte - P - 2526 - 23. Februar 2015 - 8:44 #

Hört sich sehr gut an. Mal abwarten.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 23. Februar 2015 - 8:58 #

Die Summen erscheinen mir recht niedrig für so eine komplexe Entwicklung eines Rollenspiels.

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 23. Februar 2015 - 9:03 #

Das stimmt schon. Ist auch einer der Gründe, warum ich noch ein bisschen skeptisch bin.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2445 - 23. Februar 2015 - 13:16 #

Laut deren Aussage sind sie schon durchfinanziert und wollen das Geld für den Feinschliff der finalen Version nutzen. Hauptsächlich geht es bei der Kickstarter-Kampagne wohl um die Erzeugung einer Community und Marketing.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20288 - 23. Februar 2015 - 15:07 #

Woher hast Du denn das?

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2445 - 23. Februar 2015 - 15:18 #

Von der Kickstarter-Seite.

"Why Kickstarter?

Thanks to Kickstarter, we hope to be able to boost the development of our game and to offer gamers more and better content.

With extra resources we plan to add new members to our team on the programming and artistic sides. We also wish to preserve our independence and our creative freedom.

Kickstarter is also a way for us to fund prestigious partnerships like the one we have with Yanusori Mitsuda. Adding such an artist to our project would be a life time achievement for us.

We’ve been working for months to make a good game, with your help we could make it a great game !"

"Risks and challenges

Kickstarter is a great opportunity for us to raise the attention on our project. We are coming to Kickstarter to fund the top version of the game and be able to offer our gamers more contents, better graphics, video game heroes partners…
We are currently a team of 4 people. We achieved several projects together and we are very confident and enthusiasts with Edge of Eternity.

Still, this is a small team if we consider the challenge we are facing. Without funding for extra teammates, the game development may be longer than expected or the game released without the extra content we want to add.
We hope you will support us and give us the chance to release what Edge of Eternity is meant to be."

"Why you ask for so few money ?
We already fund the biggest part of the game with our personal funds / investment, we'll need an extra to hire some more people to create a high quality game but we don't want to depend on a publisher or something that will break the creative freedom that we have by being an indie studio."

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 23. Februar 2015 - 19:58 #

Ah, Danke.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20288 - 24. Februar 2015 - 10:34 #

Ah, danke. Das lese ist meist gar nicht mehr, weil da doch immer der gleiche Krams drin steht ;-)

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2445 - 24. Februar 2015 - 12:57 #

Ich habe es auch nur gelesen, weil ich noch etwas hin und her gerissen bin, ob ich diesen Titel backen soll und halt auf der Suche nach Informationen war, die Pro oder Contra sind.^^

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 25. Februar 2015 - 17:46 #

Ah, danke! Das erklärt natürlich die eher niedrigen Summen.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 23. Februar 2015 - 8:59 #

Danke für die News! Kam gerade noch rechtzeitig um eine der Early-Bird Pledges zu erwischen

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 23. Februar 2015 - 9:03 #

Mh, für mich war es zu spät. Da waren schon keine mehr da. $15 hätte ich quasi blind investiert. So bin ich noch unentschlossen.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 23. Februar 2015 - 13:04 #

Die 15 $ Pledges waren bei mir auch schon weg. Ich habe jetzt die 35 $ weil ich gerne den Soundtrack haben wollte. Denke die 130T werden noch zusammen kommen für das Orchester, Alpha- und Beta Zugang sind ganz nett und der zuzsätzliche Skin...joa auch ganz okay

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 23. Februar 2015 - 14:38 #

Ah, ok. Mir würde die normale erste Stufe reichen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15105 - 23. Februar 2015 - 9:43 #

Musste doch 2 mal genau nachlesen, da ich dauernd dachte es wäre Pillars of Eternity und das als JRPG, häh...
Immer diese Namensverwechslungen im Alter ^^

worobl 14 Komm-Experte - P - 1820 - 23. Februar 2015 - 11:03 #

Ging mir genauso.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 23. Februar 2015 - 10:00 #

Mit der schlimmste Trailersong den ich in den letzten 15 Jahren gehört habe, bleibt zu hoffen dass das Spiel am Ende besser wird.
Mal schauen was daraus wird, große versprechen haben sie schon einmal...

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 23. Februar 2015 - 10:01 #

Und wenn sie die Versprechungen nicht einhalten, gibt es ja immer noch Rock Paper Shotgun ;-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 23. Februar 2015 - 10:07 #

Ne da haben sie noch 10 Jahren und zig andere versprechend die sie brechen können bevor ihnen so etwas passiert ;D

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 23. Februar 2015 - 10:09 #

Stimmt, da hast du auch wieder recht.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 23. Februar 2015 - 10:17 #

Da springt einen total die Unity Engine mit beiden Arschbacken ins Xsicht.
Also man sieht schon es will sehr old schoolig sein. Mit seinen Gegnern die wie damals zur SNES zeit am Ende eines Dungeon stehen, RND encounter fights etc. ...
Aber meine güte ist die Landschaft und die Figuren Generisch. Mir gefällt das gezeigt überhaupt nicht. Dabei bin ich ja immer guter Dinge bei solchen Projekten. Aber sorry :/ das hat null Charm. Und Charm kommt nicht mit der Engine oder wie hoch der Polycount ist. Beleuchtung, Design... Atmo eben. Es wirkt einfach nur als hätte man sich alle assets auf der Unity-Homepage geschnappt und zusammengewürfelt.
Da nützt auch kein Yasunori Mitsuda.

Vielleicht liegt's auch nur am schneebedeckten Montag Morgen. Aber ich bin nicht entzückt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9880 - 23. Februar 2015 - 15:04 #

muss ich dir zustimmen. visuell gehts das für mich in der masse der doujin-games unter.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2677 - 23. Februar 2015 - 11:15 #

Das Artwork im Titel sieht ja gar nicht schlecht aus, aber das Video hat mich eher abgeschreckt. Riesenkatzen als Reittiere? Ich hasse Katzen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
JRPG
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Midgar Studio
Midgar Studio
2017
Link
0.0
LinuxMacOSPCPS4XOne