Destiny demnächst mit Matchmaking für heroische Strikes

360 XOne PS3 PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123675 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

20. Februar 2015 - 13:54 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Destiny ab 9,95 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Bungie in ihrem Blog bekanntgibt, wird Destiny (GG-Test: 8.0) mit dem Patch 1.1.1 ein Matchmaking-System für die wöchentlichen heroischen Strikes erhalten. Im Gegenzug wird dafür aber auch die Möglichkeit entfernt, diese im Alleingang zu bewältigen. Raids können hingegen auch weiterhin nur mit Mitspielern aus der Freundesliste durchgeführt werden. Design Lead M.E. Chung möchte eine erweiterte Lösung für die Raids in der Zukunft aber nicht ausschließen:

Gute Raid-Partien funktionieren nur mit Gruppen aus untereinander kommunizierenden Spielern, die sich gegenseitig kennen. Wir wissen aber auch, wie schwer es für manche Spieler ist, entsprechendende Gruppen für Raids und Nightfall zu finden. Wir denken bereits darüber nach, wie wir das in Zukunft vereinfachen können.

Wann der Patch erscheinen wird, steht derzeit noch nicht genau fest. Man peile aber einen Release noch Ende Februar an. Im zweiten Quartal steht dann nach Dunkelheit lauert die zweite große Erweiterung Haus der Wölfe an (wir berichteten).

Bad Wolf 19 Megatalent - - 13462 - 20. Februar 2015 - 14:11 #

Ein gutes und funktionierendes MM-System für Raids wär schon recht hilfreich! .-\

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 20. Februar 2015 - 14:18 #

Wenn man mit Franzosen, Engländer und Russen verbunden wird, hast kaum eine Chance den ersten RAID heil zu beenden weil keiner den anderen richtig versteht. Es ist schon sinnvoll sich da eine Gruppe zu suchen auf Facebook z.b aber ein MMS für die raids würde ich jetzt nicht unbedingt wollen.

Bad Wolf 19 Megatalent - - 13462 - 20. Februar 2015 - 17:15 #

na, die meisten werden doch wohl - zumindest rudimentär - englisch sprechen. oder? .-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 20. Februar 2015 - 14:22 #

Doofe Frage, aber hat Evolve Matchmaking?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 20. Februar 2015 - 14:26 #

So wie ich das sehe, ja. Wenn du mit Zufallsspielern spielst, sind die ungefähr in deiner Level-Gegend. Mir ist es zumindest bis dato nicht unterkommen, daß da Leute mit Level 20, Level 5 und Level 50 in einer Gruppe waren, sondern alle höchstens 3 Level auseinander.

Bei einem Spiel mit Freunden dürfte es egal sein. Und dann bleibt noch die Option Solo rein mit Bots zu spielen, die gar nicht mal dämlich sind ;).

Punisher 19 Megatalent - P - 13374 - 20. Februar 2015 - 14:31 #

Kann ich nicht bestätigen. Ich hatte gestern mehrere Spieler im Spiel, die 7 od. 8 Level über mir waren.

Man levelt aber auch im Solomodus gegen Bots (hab das gestern 1-2 Runden gespielt, weil ich mit dem Monster absolut nicht klar kam)... die Levels sagen also wenig über die Erfahrung der Spieler mit Multiplayer-Gefechten aus. Da es mir bisher scheint, als wäre Evolve tatsächlich mehr auf Skill und Teamplay als auf Vorteile für hohe Level ausgerichtet find ich das nicht tragisch.

Punisher 19 Megatalent - P - 13374 - 20. Februar 2015 - 14:27 #

Ja. Einzige Einschränkung: Wenn du in einer Party mit mehreren Leuten spielst kann keiner davon das Monster übernehmen, damit man sich nicht abspricht und einfach nen Haufen Kills anhäuft.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 20. Februar 2015 - 14:30 #

Jein. Das ist nur bei Evakuierung so, in den anderen Modi kann der Spieler auch das Monster übernehmen. Fehlt allerdings ein 5. Mitspieler, übernimmt ein Bot automatisch das Monster. Also 3 Spieler als Hunter mit einem Bot und 1 Spieler als Monster geht nicht.

Punisher 19 Megatalent - P - 13374 - 20. Februar 2015 - 14:34 #

Was? Nö. Bei Hunt kann man innerhalb eines Teams nicht Monster sein. Haben ca. 10 Runden zu viert im Team gespielt und haben immer ein Monster zugelost bekommen bzw. einmal sogar kurz ein Bot-Monster gehabt. Evakuierung hab ich noch nicht mal ausprobiert. :)

Edit: Sorry, deinen Post nicht gescheit verstanden beim ersten lesen... kann natürlich sein, dass das an unserer vierer Gruppe lag, dass keiner Monster sein durfte. Meine allerdings, auch immer das Gegenteil von deiner Aussage in den Tests gelesen zu haben...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 20. Februar 2015 - 14:35 #

Ja, wenn ihr nur zu viert seid, übernimmt der Bot das Monster. Seid ihr aber 5 Spieler, kann der natürlich das Monster spielen. Ich will jetzt keine Werbung machen, aber das kannst du bei Haralds 24-Livestram sehen, den er gerade pro Stunde in seinem Kanal hochlädt.

Edit: Auch zu spät oder zu schnell geantwortet :).

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 20. Februar 2015 - 14:25 #

Na ausgerechnet die, die man auch alleine schafft... dafür wollen die Match-Making...

Match-Making für Raids wäre der Grund, das Spiel mindestens noch einmal zu spielen... damit ich die auch endlich mal zu Gesicht bekomme.

kurosawa 09 Triple-Talent - 240 - 20. Februar 2015 - 14:32 #

...spielt dieses grind-fest noch jemand. ;-)

Wi7cher 10 Kommunikator - 520 - 20. Februar 2015 - 16:37 #

So ca. über 1 Mio. Spieler, mich eingeschlossen ;-)

kurosawa 09 Triple-Talent - 240 - 20. Februar 2015 - 18:43 #

...was sagst du, als aktiver spieler, zu dem grinding? wurde es durch nachgereichten content besser?
ich verstehe nicht ganz die faszination.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. Februar 2015 - 20:31 #

Es ist quasi Candy Crush Saga für Shooter-Spieler. Ist sehr entspannend sich hinzusetzen und einfach das Gunplay zu genießen, während man mit einem Kumpel spielt.

Wi7cher 10 Kommunikator - 520 - 20. Februar 2015 - 21:39 #

Ich bin kein Hardcore-Spieler. Zur Zeit Level 31 und pausiere auch gerade wegen einem indiziertem Spiel. :-) Mir macht das Grinden Spaß aber vor allem halt die Shooter-Mechanik. Durch die erste Erweiterung ist das Spiel nicht besser geworden, es gibt halt mehr zum Grinden. Die Fazination ist halt die Gleiche wie bei Diablo: Loooot! :-)

wizace 12 Trollwächter - 964 - 20. Februar 2015 - 14:42 #

Hab das Spiel gekauft, aber entweder kapiere ich es nicht oder es macht einfach keinen Spaß.... Ladezeiten sind ewig. Wenn man erstmal in der Instanz ist, rennt man unmotiviert einer Raute hinterher und zielt und schießt und zielt und schießt. Manchmal allein, manchmal sind andere Spieler in der Nähe und schießen auch. Irgendwann kommt so ein Totenkopfsymbol. Es geht weiter wie vorher, bloß ab jetzt muss man immer wieder von vorne anfangen, wenn man stirbt und noch einmal Gegnerwelle um Gegnerwelle in einem eng umgrenzten Gebiet abarbeiten. Hat man keinen Bock mehr und macht aus, muss man beim nächsten Mal sogar wieder ganz von vorne anfangen. Wenn mans schafft, kann man sich zum dank neue Waffen abholen. Das motiviert nicht wirklich, weil sie nur marginal besser sind, als der Schrott, mit dem man sich vorher durchs Level gequält hat. Natürlich kriegt man die Waffen nur, wenn man zusätzlich zur langen Levelladezeit noch einmal fünf Minuten wartet bis der Waffenausgabeplatz geladen ist, zu dem man erst "hinfliegen" muss und dann noch einmal fünf Minuten wartet, bis man wieder im Missionsauswahlmenü ist. Um die neue Waffe dann das erste Mal benutzen zu können, muss man, richtig, wieder noch einmal eine gefühlte Ewigkeit warten, bis das Level da ist. Dann also der große Moment, wo man merkt, wie schlecht auch diese Waffe wieder ist. Und dann gehts wieder von vorne los.
Bin mittlerweile auf Level 20, glaube ich. Habe gehofft, dass es irgendwann anfängt Spaß zu machen - aber Fehlanzeige. Auch die Grafik finde ich jetzt nicht unbedingt zum in die Knie gehen. Artwork und Level wirken auf mich recht lieblos. Als ich letztens gelesen habe, was das Ding gekostet haben soll, konnte ichs kaum fassen. Ich weiß aber sicher, was es mich trotz Weihnachtsaktion gekostet hat und das war definitiv viel zu viel für dieses "Spiel".

Punisher 19 Megatalent - P - 13374 - 20. Februar 2015 - 14:42 #

Es macht einfach keinen Spaß, ausser grinden kann dich langfristig motivieren, dann schon.

wizace 12 Trollwächter - 964 - 20. Februar 2015 - 14:47 #

Hatte gehofft, dass ich zumindest für den Multiplayer einen Standardshooter ungefähr auf Unreal Tournamentniveau mit Nextgengrafik und aktiven Servern kriege. Das Geld ist wohl aber verloren...

Warum hat das denn hier eine 8.0 gekriegt? Christoph?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 20. Februar 2015 - 14:50 #

Im Schmelztiegel hat man ja doch durchaus eine Weile seinen Spaß, weil es da durchaus eher dem Arena-Shooter mit mehreren Spielmodi entspricht.
Und da schaltet man mit höherem Level ja auch mehr und mehr Spielmodi frei.

In der Open-World hat man sich natürlich irgendwann trotzdem sattgesehen. Da gibt es eigentlich nur die Aufgabe jede Mission mindestens einmal gemacht zu haben. Ansonsten stand auf meiner Liste noch, jede Schatzkiste und jeden toten Geist zu finden :).

wizace 12 Trollwächter - 964 - 20. Februar 2015 - 14:54 #

Muss man erst einmal die Level durcharbeiten, bis man zum Spaßmodus kommt oder kriegt man da Standardwaffen mit denen man auf einem Level mit den anderen ist?

Ach, ist ja auch egal. Es reicht ja, dass ich mit dem Spiel Geld verloren habe, da schmeiss ich keine Lebenszeit hinterher und warte lieber aufs nächste Unreal Tournament.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 20. Februar 2015 - 14:59 #

Es gibt Spielmodi wo das Level und die Ausrüstung berücksichtigt wird.
Es gibt aber auch Spielmodi wo alle Hüter quasi die selben Werte haben. Dann hast du zwar deine Waffe, machst aber den selben Schaden wie alle anderen Waffen auch.

Das steht entsprechend in der jeweiligen Spielmodibeschreibung.

Der wirkliche Spaßmodus soll ja eigentlich auch der Raid sein... weil der eben mehr Abwechslungsreichtum hat, als das ganze Spiel zusammen...
Eigentlich schade, dass Bungie die ganze Kreativität nur in diesen Modus gesetzt hat.

Punisher 19 Megatalent - P - 13374 - 20. Februar 2015 - 15:12 #

Ich bin ja eigentlich immer noch tierisch enttäuscht von dem Spiel. Die Spielmechanik ist wirklich fein, das fühlt sich alles ordentlich an... aber so wenig Inhalt & Spiel drumrum?

Am Anfang dachte ich immer noch, hey, das wird sicher noch... warte mal 2-3 Updates ab, schau was noch als DLC kommt... hab ich aber inzwischen aufgegeben. mMn hat Bungie hier unendlich viel Potenzial verschenkt. Das Basisspiel wäre als F2P wirklich gut angekommen... und da hätte sich auch keiner Beschwert. Aber als Vollpreis verschwindet es zurecht hoffentlich bald in der Versenkung oder unter dem Mantel des Schweigens.

Wi7cher 10 Kommunikator - 520 - 20. Februar 2015 - 16:34 #

Irgenwie hast du das Spiel nicht verstanden. In Sachen Spielbarkeit, GUI und Design setzt Destiny mit Abstand den Benchmark. Das Hauptziel des Spiels ist es bessere Ausrüstung zu bekommen, wie bei Diablo und wenn man sich darauf einlässt, dann ist der Suchtfaktor enorm! Und die Raids sind bisher einzigartig.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 20. Februar 2015 - 19:13 #

Die Musik ist das Einzige, was Destiny besonders gemacht hat. Alles! andere war Shooter-Standardkost. Gut, die Raids sollen auch gut sein, nützt nur wenig ohne Mitspielersuche-Tool, wenn man nicht jeden Deppen auf seiner PSN/Xbox-Friendlist haben will.

Spielbarkeit bei einem Shooter, da muss ich immer noch lachen. "Das Gunplay" ist super. Ja, es ist ein Shooter und die Hitboxen sind nich total bescheurt. Wahnsinn. GUI und Design sind ebenfalls nichts besonderes, gibt es in jedem x-beliebigen Shooter auch in der Form. Auch die Story zog mit dem Hauptspiel nicht. Externe Quellen zum Nachlesen der Geschichte. Schlimmer gehts kaum.

Das Lootsystem war zu Release einfach lächerlich. Lootcave usw. Es gab ja auch einige Artikel über das mangelhafte Lootsystem in Destiny. Alles hat meine Erfahrungen aus der Beta bestätigt. Von dem wenigen Inhalt mal abgesehen. Dafür darf man nun ordentlich löhnen.

Sorry, aber Destiny ist genauso ein Flop wie The Order 1886 und hätte entsprechend bewertet werden sollen. Auch wenn "Flop" hier heißt, dass es ein solides Spiel ist. Aber besonders ist es nicht, die Kürzungen aus den Vorschausequenzen sprechen für sich.

PS: Übrigends find ich es immer noch amüsant, dass Novachen jeden Inhalt der Raids scheinbar auch solo gemeistert hat. Spricht auch für das Spiel.

Wi7cher 10 Kommunikator - 520 - 20. Februar 2015 - 21:27 #

Da sind wir halt einfach unterschiedlicher Meinung. :-)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 20. Februar 2015 - 22:10 #

Die Raids habe ich nicht alleine gemacht. Kann die zwar alleine starten, aber die sind nicht alleine zu beenden. Hänge da schon am Anfang, da ich zwei Punkte gleichzeitig halten soll.

Und ja, die Strikes habe ich aber alle alleine geschafft :). Da braucht es aber auch Geduld und eher eine defensive Spielweise :).

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 20. Februar 2015 - 22:13 #

Ja oh sorry, da fehlt das Wort "abseits." ;-)

cyco99 13 Koop-Gamer - P - 1483 - 20. Februar 2015 - 20:28 #

Destiny: Demnächst mit spannender Story, abwechslungsreichen Missionen und ohne stumpfsinniges Grinding.
DAS wäre mal eine gute Nachricht.

Xeroxan 14 Komm-Experte - P - 2544 - 21. Februar 2015 - 18:39 #

So lange es Spaß macht brauchts das alles nicht.
Diablo funktioniert seit Jahren sehr gut so.

Ich freue mich über die Nachricht wirklich.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit