Project Morpheus: Sony plant großen Event auf der GDC

PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123725 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

20. Februar 2015 - 10:59
PS4 ab 265,00 € bei Amazon.de kaufen.

Virtual Reality erfährt derzeit nicht nur durch die Entwicklung der Oculus Rift (GG-Test) einen Aufschwung. Während die Kickstarter-finanzierte Brille nämlich vorerst ausschließlich auf PCs und Macs laufen wird, arbeitet Sony gerade an einer eigenen Alternative für die PS4. Project Morpheus befindet sich ebenfalls seit geraumer Zeit in Entwicklung, zuletzt bekamen wir etwa auf der Tokyo Game Show die Gelegenheit, die VR-Erweiterung auszuprobieren.

Weitere Informationen zu Project Morpheus könnte es auf der GDC 2015 Anfang März in San Francisco geben. Wie Polygon berichtet, veranstaltet Sony am 3. März einen vierstündigen Event zur VR-Brille. Unter anderem soll es mehrere Möglichkeiten geben, die Hardware vor Ort auszuprobieren. Interessant ist jedoch, dass Sony auch ihre Pläne zum Thema Virtual Reality bekanntgeben möchte. Möglicherweise wird es also auch Details zu einem geplanten Veröffentlichungstermin geben.

Elaiyos 11 Forenversteher - 656 - 20. Februar 2015 - 11:10 #

Cool, da freu ich mich auf weitere Infos... Bin gespannt.

crackajack 11 Forenversteher - 586 - 20. Februar 2015 - 11:21 #

Zeit wird's das irgendjemand ein Consumerprodukt fertig stellt.

Die Idee hängt ja nun schon lange genug im Raum herum.
Nur wenn man sich nicht zum Release durchringt kommen mir langsam Zweifel ob Entwickler wissen was sie damit machen sollen, oder ob sie genauso wie mit wiimote, Move und Kinect nichts damit anfangen können.

Youtube videos von bestimmten kleinen Spielen zeigten mir aber eig. bereits ausreichend dass ich das haben will. Worauf warten die also?
Während Oculus ja auf noch stärkere Maschine warten kann, Sony wird in nächster Zeit keine PS5 bringen. Die HW ist "gelocked". Es geht nur darum nun einen in Details abgespeckten damit aber höherframigen Grafikmodus zu bieten.
Kann ja nicht so schwer sein. Einigermaßen funktionierendes 3D auf der PS3 hat man ja auch als kleine Spielerei aus dem Ärmel geschüttelt und dann wieder gleich vergessen.

MichaelKah 12 Trollwächter - 837 - 20. Februar 2015 - 11:23 #

...und ich hätte mir damals 1994 fast die VFX1 gekauft! Na, da hat sich das Warten doch gelohnt! :)

Bad Wolf 19 Megatalent - - 13462 - 20. Februar 2015 - 11:31 #

Genau!Was sind denn schon 20 Jahre? :-D

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 20. Februar 2015 - 11:53 #

wär aber jetzt ein schönes, antikes, eigentlich schon historisches stück "schrankdekoration" ;)

euph 23 Langzeituser - P - 38625 - 20. Februar 2015 - 11:29 #

Bin mal gespannt, was es da neues geben wird. Konnte die Brille auf der gamescom ausprobieren und das war schon eine nette Spielerei.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 20. Februar 2015 - 12:00 #

ich würd mich krumm und dämlich lachen, wenn es sony irgendwie geschafft hat, der brille eine eigene, erweiterungs-recheneinheit unterzuschieben, dazu ein tolles entwickler-framework geschaffen hat, die optik bzw. das display/panel in der konsumentenversion deutlich aufgebessert hat und das ding auch noch vom preis her unter herstellungskosten und fair subventioniert an die leute bringt.
das eine oder andere is zwar jetzt nicht gerade wahrscheinlich, aber ich würd's schon toll finden, weil's einen immensen schwung in die ganze vr-geschichte bringen würde (bzw. allen sony-kritikern das argument unter'm hintern wegziehen würde, dass die ps4 niemals das (rechen-)niveau haben wird, um vr akkurat und kotzfrei darzustellen). achja, bin selbst oculus user proband und seit der minidisc so überhaupt kein sony-fanboy.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 20. Februar 2015 - 12:04 #

Ich bin gespannt, wichtig sind aber die Games die dann kommen würden.

Elaiyos 11 Forenversteher - 656 - 20. Februar 2015 - 12:22 #

Mich würde aber auch interessieren, ob bereits bestehende Games möglicherweise kompatibel sind oder gemacht werden könnten, wie z.B. GTA 5, Outlast, Driveclub etc.

Außerdem könnte ich mir vorstellen, den VR-Aspekt bei Fifa einbinden zu können, sodass man aus der Turmansicht beim Zocken das gesamte Spielfeld im Blick hat, oder vllt. sogar im Be-a-Pro-Modus...?

VR wird so viel verändern in der Welt der Videospiele; wichtig ist nur, dass das potenzial der Technik auch ausgenutzt wird...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9809 - 20. Februar 2015 - 12:44 #

wenn du die hardware-performance bedenkst bei der PS4 wird das kaum für bisherige action-titel ausreichen bei einem VR-setting. dazu sind die dortigen anforderungen für ein angenehmes spielgefühl einfach viel zu hoch (framerate, auflösung). wenn das noch zu PS4-zeiten erscheinen sollte, kann man sich eigentlich ziemlich sicher sein, dass es dafür spezielle spiele geben wird welche grafisch doch merklich unter dem niveau normaler spiele sind.

Elaiyos 11 Forenversteher - 656 - 20. Februar 2015 - 13:00 #

Ja, klingt logisch. Bin da halt im Bezug auf die PS4 nicht so gut informiert, was die Performance im Zusammenspiel mit Project Morpheus angeht.
Wäre es dann nicht trotzdem möglich, dass man evtl. durch ein grafisches Downgrade (Auflösung, Shading, usw.) die Framerate auf dem VR-Headset auf ein angenehmes Niveau bekommt und damit - mit optischen Einbußen - bestehende Spiele im VR-Setting spielen kann?
Dadurch dass man VR als "echtes" 3D anders wahrnimmt, müssten doch grafische Einbußen nicht ganz so arg auffallen wie beim normalen Zocken auf Fernsehern usw., oder?
Sry wenn ich grade vllt. etwas blöd frage ^^"

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 20. Februar 2015 - 13:30 #

Grundsätzlich müssen zwei Bilder berechnet werden. Wenn man schon mit 1080p/60fps-Probleme hat, wird's wohl nicht leichter mit 2 x 1080p/60fps :-)

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 20. Februar 2015 - 14:32 #

und dann sind die 60hz ja auch nur eine untergrenze. die motion sickness soll ja eigentlich erst bei 90hz quasi weg sein.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 20. Februar 2015 - 14:58 #

Da ich da noch gar keine Erfahrungen mit ab, muss ich da abwarten. Von Anfang an ausschließen möchte ich es aber nicht. Wer weiß wie sie es umsetzen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9809 - 20. Februar 2015 - 15:04 #

eigentlich fällt dir das mit VR-gerät aufm kopf noch stärker auf, da die gerenderten bilder ja direkt vor deiner nase sind. abgesehen davon sollte man sich eh von dem gedanken lösen, dass man mit VR einfach nur die spiele daddeln wird die man zuvor schon auf der konsole/PC regulär gespielt hat. gerade action-titel sind aufgrund ihrer spielgeschwindigkeit und des gameplay oftmals ungeeignet für solch einen transfer, aber auch die proportionen-verhältnisse der objekte und figuren sind ein problem.
wurde hier schon mal verlinkt in einer diskussion, aber will nochmal darauf hinweisen. das ist ein sehr interessanter beitrag zum thema VR-games von der entwicklerkonferenz "Steam Dev Days":

https://www.youtube.com/watch?v=-YCBadIVro8

Elaiyos 11 Forenversteher - 656 - 20. Februar 2015 - 15:07 #

Thx werde ich mir mal anschaun :-)

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5785 - 20. Februar 2015 - 15:10 #

Da mich diese Brille vor allem als alternatives Display interessiert und mir das Headtracking recht egal ist, hoffe ich doch sehr, dass Sie auch mit nicht darauf ausgelegten Spielen funktionieren wird und am besten auch mit 3D Filmen!
Sollte das der Fall sein, ist das Ding für mich auf jeden Fall ein Pflichtkauf!

Ich kann mir nicht vorstellen das die Hardware Anforderungen dadurch so stark ansteigen.
Die beiden Bilder sind doch im Grunde nur leicht voneinander versetzt und dadurch müsste ein Großteil des Bildmaterials doch auf beiden Bildern Identisch sein oder bin ich jetzt völlig auf dem Holzweg?

Elaiyos 11 Forenversteher - 656 - 20. Februar 2015 - 15:40 #

"Ich kann mir nicht vorstellen das die Hardware Anforderungen dadurch so stark ansteigen."

Ich hab mittlerweile auch schon beide Versionen gehört...
Entweder dass sich die Anforderungen verdoppeln aufgrund der Berechnung eines zusätzlichen Bildschirms, oder dass aber die HW nicht so stark sein muss...

Ist halt die Frage, ob tatsächlich die Grafik 2x berechnet werden muss, oder ob es reicht, einfach eine versetzte "optische Kopie" auf den 2. Bildschirm zu projizieren...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 20. Februar 2015 - 15:54 #

Beides braucht Rechenpower (die schon für ein Bild nicht reicht) - und das Ergebnis dürfte mies sein. - Das merkt man schon bei von 2D hochgerechneten "3D"-Filmen gegenüber echten 3D.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9809 - 20. Februar 2015 - 16:19 #

es gibt halt die möglichkeit mit sehr viel weniger rechenkraft ein zweites aus dem ersten gerenderten bild abzuleiten. während dies auf nem TV/monitor dann aber noch halbwegs gut funktioniert, fallen einem bei einem VR-headset aber umso stärker die perspektivischen fehler auf.
zwei tatsächlich einzeln gerenderte bilder für stereoskopie sind im übrigen bei betrachtung sehr ähnlich, tatsächlich aber pixelweise fast komplett unterschiedlich.

hinzu kommt, dass für VR 1080p und 60FPS eigentlich absolutes minimum sind (normalerweise sollte es noch mehr sein), optimalerweise mit kantenglättung (da treppenbildung und kantenflimmer wiederum bei VR umso stärker auffallen). ich sehe da jedenfalls nicht, wie man zumindest für ein VR angenehmes visuelles erlebnis bei der jetzigen konsolen-hardware aktuelle titel mit spielen will.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 21. Februar 2015 - 15:04 #

Habe aber schon Videoberichte gesehen wo die Leute begeistert warten von der Sony Lösung. Ich warte mal ab, denke sowas muss man selber mal ausprobieren.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 21. Februar 2015 - 17:43 #

Manche Sony-Fanboys sind schon begeistert, auch wenn sie noch nichts gesehen haben :D

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 22. Februar 2015 - 22:26 #

War klar das von dir sowas kommt

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 23. Februar 2015 - 12:32 #

Immerhin sind oben drei technische Gründe genannt, warum das ganze problematisch ist. Wenn du einen Grund aufgeführen würdest, könnte man sicher in eine gehaltvollere Diskussion einsteigen.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 25. Februar 2015 - 14:15 #

Ja und ich sage dir das es trotz der oben aufgeführten Theorie den Leuten Spaß gemacht hat. Du weißt ja nicht mal wie Sony das umsetzt. Hat die Brille irgendwelche unterstützende Technik, wie ist sie aufgebaut, usw.
Das dumme Konsolen Bashing ist einfach lächerlich und nervt. Man könnte dann auch sagen das die meisten PC Gamer sich keine VR Brille kaufen können, weil ihre System auch nicht die nötige Technik bieten.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 25. Februar 2015 - 15:49 #

Für mich wiegen technische Argumente nunmal mehr als irgendwelche Aussagen von Unbekannten oder deren Bekannten im Internet. Die 3D-Brillen-Technologie an sich ist auch nichts neues, da gibt es 15+ Jahre Erfahrung. Da ist es unwahrscheinlich, dass der finanziell massiv angeschlagene Konzern Sony das Ei des Columbus hervorzaubert. Und ja, nahezu alle Mittelklasse-PC haben höhere Rechenleistung als die aktuellen Konsolen. Wenn das für dich dummes Konsolen-Bashing ist, glaubst du wahrscheinlich auch an den Osterhasen. Auf jeden Fall hast du kein technisches Argument gebracht.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 26. Februar 2015 - 8:39 #

Bringst du doch auch nie! Du redest von theoretischen Rechenleistungen und redest von Technologien die schon alt sind. Die alte VR Technik war eine leicht andere. Dazu kommt das die Entwickler der Sony Lösung sich auf ein System festlegen können und dieses ausreizen können. Beim PC hat man 1000 verschiedene Systeme. Da verpufft viel Leistung ungenutzt wegen nicht angepasster Treiber oder nicht unterstützter Hardware.
Ja PCs haben oft mehr Leistung, deswegen sehen die Spiele aber nicht viel besser aus. Sie haben einfach eine höhere Auflösung und mehr FpS, das macht eine Grafik aber nicht unbedingt schöner.
Dein ständiges schlecht reden ist einfach kindisch. Zock doch am PC und sei glücklich.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 26. Februar 2015 - 10:12 #

> Da verpufft viel Leistung ungenutzt [...]

und trotzdem reichts für mehr Rechenpower in Form von Auflösung und FPS, die es nunmal braucht für Bildberechnung für VR. Das ist bodenständige Physik und Mathematik.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 26. Februar 2015 - 16:23 #

Ja deswegen sehen die Vr Sachen auf dem PC ja auch sooooooo viel besser aus.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 26. Februar 2015 - 17:06 #

Besser ist besser :-)

Baumfleisch (unregistriert) 20. Februar 2015 - 12:11 #

Sagt man "großen Event" oder "großes Event"?

"Großen" klingt irgendwie komisch.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 20. Februar 2015 - 12:17 #

Beides ist korrekt, genauso wie das oder der Event.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 20. Februar 2015 - 12:26 #

Vielleicht kommt es ja noch dieses Jahr. Hab bisher nur einige Demos mit (sehr frühen) Oculus mitgemacht, das Potential gefällt mir. Bin gespannt, was da möglich ist, wenn das ausgereift ist (Inhalte/Auflösung). Will unbedingt Outlast und AI mit sowas zocken :D

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 20. Februar 2015 - 13:36 #

Hab bis jetzt noch nie son VR Teil auf dem Schädel gehabt aber bin brennend interessiert nun endlich mal eines zu erwerben! Ich hoffe Sony gibt Gas und bringt das Ding bis Weihnachten 2015 noch auf den Markt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 20. Februar 2015 - 15:33 #

Ich bleibe skeptisch was den Erfolg angeht, aber wäre schön wenn das Projekt dieses Jahr konkrete Formen annimmt.

Solstheim (unregistriert) 20. Februar 2015 - 19:02 #

Das neue Doom mit VR Brille.
Das wär's doch!

neone 15 Kenner - P - 3156 - 20. Februar 2015 - 21:08 #

Virtual Reality? Gibt es da was neues seit dem Artikel in der Video Games 2/93?

monomo 11 Forenversteher - P - 807 - 21. Februar 2015 - 16:32 #

Die ersten Demos sahen ja schon super aus, hoffe sie zeigen/teasern ein paar AAA-Titel auf GDC.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)