Greg Zeschuk kehrt in die Spieleindustrie zurück

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 284473 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

19. Februar 2015 - 18:32 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Vor rund zweieinhalb Jahren verließ Greg Zeschuk gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Ray Muzyka das Entwicklerstudio Bioware. Während der Bioware-Mitgründer seinerzeit sagte, dass eine hohe Wahrscheinlichkeit bestünde, dass er nach der freiwilligen Auszeit nie in die Spieleindustrie zurückkehren werde, ist genau das nun passiert. Zeschuks neue Aufgabe hat allerdings nicht etwa mit traditionellen Computer- und Videospielen zu tun. Stattdessen ist er nun Vorsitzender der in Vancouver ansässigen Firma Biba, die Mobile-Apps für Kinder entwickelt.

Konkret handelt es sich um Apps, die sich mithilfe sogenannter Augmented-Reality-Funktionen dazu eignen, auf Spielplätzen eingesetzt zu werden. In einer Pressemitteilung gab Biba heute eine Kooperation mit der nicht gewinnorientierten Videospiel-Firma PlayPower bekannt. Im Zusammenhang damit bezeichnet Zeschuk die Mobile-Spiele als frischen Atemzug, was allerdings nicht auf ihn bezogen ist, sondern bildlich gemeint darauf anspielt, dass Kinder mit diesen Apps wieder stärker verlockt würden, draußen zu spielen. Da es sich aber auch um eine ganz neue Kategorie von Spielen handle, fühle er sich sowohl als Spieledesigner als auch als Vater davon inspiriert.

Ob Biba für Zeschuk lediglich eine Zwischenstation auf dem Weg zurück in die Spieleindustrie sein wird, bleibt abzuwarten. Kleiner ist die Wahrscheinlichkeit für ein Comeback des Bioware-Mitgründers damit aber wohl kaum geworden.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 33549 - 19. Februar 2015 - 18:35 #

Die Vorfreude beim Lesen der Überschrift... ist blankem entsetzen gewichen. ;(

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 19. Februar 2015 - 18:49 #

Wohl wahr. In Kanada Kinder in die Welt setzen, um wieder zu Zeschuks Zielgruppe zu gehören? Count me out ... umm ... oat! :(

jediii 17 Shapeshifter - P - 6737 - 19. Februar 2015 - 19:01 #

So ist es! Kudos für den Comment :P

Hyperlord 15 Kenner - P - 2966 - 20. Februar 2015 - 9:46 #

Volle Kanne :-\

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 65741 - 19. Februar 2015 - 18:41 #

Sieht aus wie McSpain, der Gute!

Makariel 19 Megatalent - P - 13634 - 19. Februar 2015 - 18:45 #

McSpain kehrt in Spieleindustrie zurück!

McSpain 21 Motivator - 27116 - 19. Februar 2015 - 18:47 #

Hm. Ich dachte zwar ich kehre gerade von der Rollenspielindustrie zurück nach GG.

Aber es stimmt schon. Ich habe mich und Greg Zeschuk noch nie im selben Raum gesehen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16669 - 19. Februar 2015 - 20:29 #

Kommt noch. Irgendwann drehst Du Dich um und er steht neben Dir. Wenn Du es am wenigsten erwartest...

McSpain 21 Motivator - 27116 - 19. Februar 2015 - 18:51 #

Augmented-Reality-Funktionen auf Spielplätzen.

Oder auch "Wie kriegen wir die Paywall auf die Schaukel". ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 34611 - 20. Februar 2015 - 10:40 #

Da steht doch was von einer nicht-gewinnorientierten Firma...

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1661 - 19. Februar 2015 - 18:59 #

Fing so schön an...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12847 - 19. Februar 2015 - 19:07 #

Hätte aufgrund des Ursprungs von Bioware ja wirklich was für Ärzte erwartet.

So ein AR Spiel, wo man sich im Kopf und Körper des Patienten bewegt um die Krankheit zu analysieren. :D.

Toxe 21 Motivator - P - 26617 - 19. Februar 2015 - 19:13 #

Mobile Apps für Kinder auf Spielplätzen? Das dürfte vermutlich auch Smartphone-Verkäufe ein wenig ankurbeln...

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1487 - 20. Februar 2015 - 20:11 #

Nur weil jemand eine App schreibt bedeutet das in keiner Weise, daß es auch einen Bedarf dafür gibt ;)

Toxe 21 Motivator - P - 26617 - 21. Februar 2015 - 10:52 #

Eher, daß bei mit Smartphones über den Spielplatz tobenden Kindern sicher mal was zu Bruch geht.

Vampiro 21 Motivator - P - 30716 - 19. Februar 2015 - 19:30 #

Traurig, dass Kinder heutzutage mit Apps an die frische Luft gelockt werden müssen, zumindest teilweise.

Bad Wolf 19 Megatalent - - 13472 - 19. Februar 2015 - 19:33 #

Woher stammt eigentlich das Gerücht, dass die Luft immer und überall frisch sei? :-P

Noodles 21 Motivator - P - 30845 - 19. Februar 2015 - 21:29 #

Gute Frage. :D Und wie ich immer den Satz gehasst habe "Es ist schönes Wetter, geh doch mal raus." Warum muss ich bei schönem Wetter immer nach draußen gehen? :D

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 20. Februar 2015 - 9:08 #

Vitamin D :)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15272 - 20. Februar 2015 - 8:52 #

Aus chinesischen Großstädten.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 175636 - 19. Februar 2015 - 19:40 #

Gebt dem Mann bisschen Zeit, vielleicht bekommt er ja doch nochmal Lust große Spiele-Projekte anzugehen. :)

One-Eyed Jack 13 Koop-Gamer - 1655 - 19. Februar 2015 - 19:55 #

Ganz ehrlich? Ich finde das Konzept charmant und interessant. Ich hab als Kind auch oft mit Stöcken und Bögen aus Ästen mit meinen Freunden draußen getobt - wenn man jetzt per VR das ganze ambiente noch immersiver machen kann, profitieren doch alle davon; kein Grund für so viel Hass, GG-Kommentatoren.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6675 - 20. Februar 2015 - 6:06 #

Naja, man kennt doch die heutige Spieleindustrie, am Ende geht es nur darum, durch die Kinder den Eltern eine riesige Menge Geld aus der Tasche zu ziehen. Ich finde, es sollte länderübergreifens so sein, dass man Kinder und Jugendliche mt 16 Jahren nicht einmal bewerben darf.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 19. Februar 2015 - 20:02 #

Hm also vom Bier-Verköstiger zum Visionär des Modernen Spielplatzes?
Interessanter Werdegang wie ich finde :D

Finde eigentlich ganz interessant was er da nun macht, bezweifel aber irgendwie das es ne Zukunft hat.... zumindest wenn ich mir die "gepflegten" Spielplätze bei uns so ansehe

Mc fit (unregistriert) 19. Februar 2015 - 20:18 #

Oh man der sieht ja echt fertig aus. 2 Jahre Bier haben ihm ziemlich zugesetzt.
Ich glaube der brauch eher die Spielplatz-app!

Noodles 21 Motivator - P - 30845 - 19. Februar 2015 - 21:28 #

Hat wohl die Schnauze voll vom Bier. :D

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 19. Februar 2015 - 22:21 #

Endlich ein Grund als Mittvierziger auf Spielplätzen rumzulungern, genug Bier dürft er ja auch noch haben.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15272 - 20. Februar 2015 - 8:53 #

Da werden wohl einige enttäuscht sein ;-)

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 20. Februar 2015 - 9:40 #

Welcome back in der Spieleindustrie...errr ich meinte als Vorsitzender einer Firma die Apps macht... Not!

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1684 - 20. Februar 2015 - 10:02 #

Wenn er genug geschaukelt hat, wird er wohl ne Metalband gründen, um sich schließlich doch als Hausarzt in der amerikanischen Prärie niederzulassen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit