Sony will sich mehr auf Playstation-Marke konzentrieren

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 135510 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

19. Februar 2015 - 17:38
PS4 ab 264,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, möchte sich Sony in Zukunft immer mehr auf ihre Playstation-Marke konzentrieren, weniger profitable Geschäftsfelder sollen hingegen an Bedeutung verlieren. Zu Letzteren gehöre laut CEO Kazuo Hirai etwa die Smartphone-Sparte, in der man sich vor allem Apple, Samsung und diversen asiatischen Günstiganbietern geschlagen geben müsse. Hirai schließt zudem nicht aus, sich aus dieser Sparte komplett zurück zu ziehen. Gleiches gelte für den TV-Markt.

Als besonders rentabel neben der Playstation stellt sich auch die Kamera-Sparte heraus. Sony geht alleine für das Geschäftsjahr 2017/2018 von einem operativem Gewinn von 4,2 Milliarden Dollar aus. Speziell auf Konsolen bezogen spielt vor allem das Playstation Network eine wichtige Rolle. Wie Hirai angibt, wolle man die Nutzerbasis daher in Zukunft weiter vergrößern, etwa durch Musikstreaming-Angebote. Erst kürzlich hatte Sony bekanntgegeben, dass der eigene Dienst Music Unlimited durch die populäre Plattform Spotify ersetzt werde (wir berichteten).

volcatius (unregistriert) 19. Februar 2015 - 17:46 #

War mit meinem Xperia eigentlich zufrieden, aber z.B. das neue Z3 Compact scheint einige Qualitätsprobleme zu haben. Der Kundenservice soll auch mies sein. So gewinnt man in der Oberklasse natürlich keine neuen Kunden.

guapo 18 Doppel-Voter - 10482 - 19. Februar 2015 - 17:48 #

Im in Kürze zuende gehenden FY (03/14) werden Verluste i.H.v. 1.3 Mrd Euro erwartet

Toxe 21 Motivator - P - 29491 - 19. Februar 2015 - 17:51 #

Ja? Das letzte Quartal hat noch Gewinne abgeworfen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10482 - 19. Februar 2015 - 18:03 #

Nach der TV-Sparte will Sony nun auch den Geschäftsbereich "Video & Sound" in eine eigenständige Tochter abspalten.

http://www.sony.net/SonyInfo/News/Press/201502/15-017E/index.html
[mit WSJ / Heise]

[Der Autor hat meinen NV dazu leider nicht gesehen]

The Verge titelt bereits:
"Sony is no longer an electronics company"

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 19. Februar 2015 - 17:58 #

Das heißt es gibt neue PlayStation Vita-Spiele von Sony auf der E3?

Novachen 19 Megatalent - 13050 - 19. Februar 2015 - 18:14 #

Wenn dann wird die Vita zur mobilen PS4 umfunktioniert.

Ähnlich der Off-Screen Funktion bei der WiiU... PS4 Spiele immer und überall. Per Stream kann die Konsole sogar zu Hause an bleiben, während man in der Weltgeschichte umherreist.

volcatius (unregistriert) 19. Februar 2015 - 18:14 #

Zusammen mit spielbaren Demos für Agent und The Last Guardian.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14315 - 19. Februar 2015 - 19:17 #

Denke das wird höchste Zeit sich von dem übrigen Rest zu trennen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 19. Februar 2015 - 19:23 #

Unterschätze nicht den Einschnitt, den das für Sony bedeuten würde (auch wenn ich dir grundsätzlich zustimme - Sony hat gefühlt in fast allen Bereichen den Anschluss verloren), weil ja nicht nur in den jeweiligen Sparten sondern auch in der zentralen Verwaltung zahllose Menschen arbeitslos würden. Sony hat 140.000 Mitarbeiter, danach bräuchten sie vielleicht noch 3000, wenn überhaupt. Das wäre ein Debakel für den Aktienkurs des Unternehmens.

Toxe 21 Motivator - P - 29491 - 19. Februar 2015 - 20:22 #

Ist Sony nicht immer noch führend (oder zumindest mit vorne dabei) wenn es um zB. Kamera- und optisches Zubehör geht?

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14315 - 19. Februar 2015 - 20:34 #

Es ist nicht immer der mit der besten Technik der auch Gewinn macht.

Polonaise Blankenese (unregistriert) 20. Februar 2015 - 10:03 #

Siehe PS4 :P

Fry Boiter (unregistriert) 19. Februar 2015 - 21:33 #

Da liegst du leider komplett falsch. Geringere Mitarbeiterzahlen = Geringere Kosten. Das führt fas IMMER zu steigenden Aktienkursen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 19. Februar 2015 - 23:29 #

Ja, wenns planmäßig passiert und nicht, wenn das Unternehmen das aus der Not heraus tut, weil es quasi am abnippeln ist. Mittelfristig wird sich das natürlich erholen. Aber nicht jeder Shareholder hat wegen der PS-Sparte in Sony investiert oder ist an einem Unternehmen interessiert, das nur auf ein Produkt setzt, sondern sucht was breit aufgestelltes, das sich vermeintlich gegen Risiko des Verlusts in einzelnen Sparten auch besser absichern kann oder hat die Sony Aktien irgendwann mal wegen einer ganz anderen Sparte gekauft. Wenn viele Anleger ihre Aktion verkaufen macht der Kurs ne Talfahrt. Abgesehen davon wäre da wohl eine Mehrheit der Aktionäre erforderlich um so eine große Umstrukturierung überhaupt durch zu führen...

Abgesehen davon verliert das Unternehmen mit so einem Verkauf oder einer Aufgabe einzelner Sparten ja nicht nur Mitarbeiter, sondern auch langfristige Vermögenswerte wie Gebäude, Maschinen etc. und tauscht diese kurzfristig zum Begleichen der Schulden gegen liquide Mittel um - die Vermögenswerte werden also nicht nur umgewandelt sondern verbraucht.

So zumindest eine Annahme im Moment. Wie Sony das genau machen würde ist denke ich offen.

Marulez 15 Kenner - P - 3419 - 19. Februar 2015 - 19:22 #

Können denn ja mal bei bedarf die PSN Server Pimpen^^

-Stephan- 12 Trollwächter - 1061 - 19. Februar 2015 - 20:45 #

Das mit der Handysparte ist aber schon schade, ich bin mit meinem Z1 Compact auch äußert zufrieden, auch vom Preis her war das durchaus ok für das Gebotene.

Chefkoch13 12 Trollwächter - 900 - 19. Februar 2015 - 23:00 #

Korrektur: Als profitabel wurde nicht die Kamerasparte (im Sinne von Fotkameras etc.) bezeichnet sondern die Bildsensoren-Sparte. Die besteht bei Sony hauptsächlich aus Zulieferaufträgen für Apple, die deren Sensoren in ihren Produkten verbauen.

Fersion 10 Kommunikator - 452 - 20. Februar 2015 - 1:07 #

Bin auch ziemlich zu frieden mit meinem Sony BRAVIA, bis jetzt keine Probleme gemacht...

Mazrim_Taim@Urlaub (unregistriert) 20. Februar 2015 - 22:16 #

Das und mit der PS3 + PS4 + Z1 inc. Dockingstation bin ich voll zufrieden.
Würde mich nerven wieder so ein Dreamteam zusammenzustellen;
naja für die nächsten ~4 Jahre habe ich Ruhe.

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 21. Februar 2015 - 10:21 #

Es ist ja soweit ich das beurteilen kann auch nicht so, dass Sony schlechte Produkte macht. Nur den Qualitätsvorsprung, den Sie Jahrelang gegenüber anderen Herstellern hatten, haben sie halt verloren. Sony ist jetzt in diesen Bereichen ein Hersteller unter vielen, während ich früher vor den Black Trinitron-Fernsehern voller Ehrfurcht kurz die Luft angehalten habe. Premium ist verloren gegangen, nur die Preise haben laaange gebraucht, bis sie sich dem angepasst haben.

Hitman45 08 Versteher - 187 - 20. Februar 2015 - 9:54 #

Nunja da muss ich mir dann wohl doch ein neuen Anbieter für Handys suchen :S

Ich finde man hat ich sehr stark mit den Kunden verschärzt, indem man seine "Top-Smartphone"Reihe halbjährlich in neuen Revisionen veröffentlicht hat. Mein Z2 war bereits nach einem halben Jahr obsolet. Andere Hersteller lassen sich da deutlich länger Zeit für eine neue Revision.

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 20. Februar 2015 - 10:08 #

Ich weiss, man darf das nicht laut sagen, aber... gib mal einem Lumia ne Chance. Bei den Preisen kann man kaum was völlig falsch machen und nach iOS, Android und Symbian ist für mich persönlich ziemlich überraschend Windows Phone das derzeit beste und angenehmste OS.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15297 - 20. Februar 2015 - 10:23 #

Yeah LUMIA!

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21310 - 20. Februar 2015 - 10:27 #

Kann ich so unterschreiben (wobei ich Androids nur kurz probiert habe) :)

Hitman45 08 Versteher - 187 - 20. Februar 2015 - 14:30 #

Schönen Dank, aber ich bin eingeschworener Android-Liebhaber ^^

Punisher 19 Megatalent - P - 15759 - 20. Februar 2015 - 11:02 #

Solange die ausserhalb der Playstation-Sparte solchen Schund produzieren wie ihre neue SD-Karte "for Premium-Sound"... wäre es sicherlich kein Verlust.

crackajack 11 Forenversteher - 589 - 20. Februar 2015 - 12:33 #

Um die Handy- und TV-sparte wäre es wirklich schade.
Machen qualitativ ähnliches wie Samsung, zu vergleichbarem Preis, nur kaufen es weniger.

Nunja Xiaomi und Co wird Samsung in den nächsten Jahren auch den Wind aus den Segeln nehmen. Außer Apple wird in näherer Zukunft denke ich niemand hochpreisige Handys beibehalten können.
Und bei Fernsehern werden sicher auch Chinesen den Markt aufmischen bis nichts mehr von Samsung, LG, Grundig, Loewe, Phillips übrig bleibt.

guapo 18 Doppel-Voter - 10482 - 20. Februar 2015 - 12:44 #

hab momentan keinen Drang in Bezug auf Telefon, wenn die OPPO ähnliche hohe Standards bieten, wie die BD-Player: sehr gerne

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)