Notch: "Minecraft-Deal fühlt sich ein wenig wie Verrat an"

Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 47999 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

19. Februar 2015 - 15:22 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Minecraft ab 18,21 € bei Amazon.de kaufen.

Im November 2014 übernahm der Software-Riese Microsoft das einstige Indie-Studio Mojang für die Rekordsumme von 2,5 Millarden US-Dollar (wir berichteten). Minecraft-Erfinder Markus "Notch" Persson, der Gerüchten zufolge rund 70 Prozent der Anteile an Mojang hielt und somit mit einem Gewinn von fast 1,75 Milliarden Dollar aus der Firma ausgeschieden wäre, wurde nun von einem Fan via Twitter gefragt, ob er sich aufgrund des Deals nicht wie ein Verräter an den Spielern vorkäme.

Notch erwiderte darauf, dass es sich schon ein wenig so anfühle, als ob er sich verkauft hätte. Dennoch sei der Microsoft-Deal die richtige Entscheidung gewesen. Außerdem habe der Verkauf eine gewaltige Last von seinen Schultern genommen: Ihm sei bewusst, dass es unmöglich gewesen wäre, den Erfolg zu wiederholen. Besonders die Vorwürfe, er sei nur ein One-Hit-Wonder, das außer Minecraft nichts anderes könne, hätten ihn ein wenig genervt, doch nun sei er darüber hinweg. Zudem habe er endlich wieder Spaß am Programmieren gefunden.

Nachdem Persson bereits zum Release der Minecraft-Version 1.0 die Arbeiten an dem Spiel in andere Hände gegeben hat, verließ er das von ihm gegründete Unternehmen im Zuge der Übernahme durch Microsoft. Momentan widmet er sich kleineren Programmierspielereien wie Cliffhorse (wir berichteten) und investierte sein Geld unter anderem in die teuerste Villa in Beverly Hills im Wert von 70 Millionen US-Dollar.

Desotho 15 Kenner - P - 3203 - 19. Februar 2015 - 15:31 #

Wer da von Verrat spricht sollte erstmal überlegen was er selbst angesichts von 1,75 Milliarden Dollar tun würde :)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. Februar 2015 - 15:34 #

Ich fürchte die meisten die da von Verrat sprechen würden ganz viele andere Dinge für viel weniger als 1,75 Milliarden tun.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 19. Februar 2015 - 15:38 #

Lass mich überlegen.
Das ist situationsabhängig.
Wenn ich arm wäre und keine stabile (reichliche) Geldquelle hätte, würde ichs wohl tun.
Aber beide FÄlle treffen auf Herrn Notch nicht zu.
Er war weder Arm, noch hat er sich demnöächst der Armut gegenüber gesehen.
MC hat sich wie geschnittne Brot verkauft.
Das war ne reine Faulheits und Gier Entscheidung.
Vorallem wenn man gleich (fast) 1 Tag später sich die teuerste DIE TEUERSTE Villa in Beverly Hills kauft. Is für mich recht eindeutig.
Und da kann ICH dir sagen: Häte ich nicht gemacht.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. Februar 2015 - 16:07 #

Und ungesehen zweifle ich das stark an.

Generell der Ansatz ab wann man sich "erlauben" darf fast 2 Mrd. anzunehmen oder nicht bzw. wofür dann dieses Geld verwendet werden sollte. Da wäre auch ein wenig Teppichbodenhaftung mal was feines.

MS hatte das Geld. MS hat es ihm Angeboten. Er hat es genommen und jetzt eine Villa mit einer Wand voller M&Ms Spender. Wo ist das Problem?

Philley 16 Übertalent - 5356 - 19. Februar 2015 - 16:11 #

"reine Faulheits und Gier Entscheidung."?

...Echt jetzt?
Gier? Wie du bereits selbst sagtest, hatte er längst ausgesorgt.
Faulheit? Dann ist also jemand, der seine Aktien zum höchsten Preis verkauft faul? Aha...

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28256 - 19. Februar 2015 - 16:39 #

Der Mann kann doch mit seiner Kreation machen, was er will.
Wenn er nach all der Zeit keine rechte Lust mehr daran hat und ihm die Erwartungen der Spieler zu viel werden, dann ist es doch besser, wenn er Land (in diesem Fall eben eine Villa) gewinnt.
Ärmlicher wäre ja wohl, sich nur wegen einer (Deiner Meinung nach)sicheren Einnahmequelle an Bestehendes zu klammern.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2272 - 19. Februar 2015 - 16:53 #

das ist einfach nur heuchlerisch! der typ hat ein produkt erfunden und es dann verkauft. wo ist das problem? hat sich für die spieler irgend ein anchteil dadurch ergeben? nein! hatte jemand anders anspruch auf das spiel ausser ihm? nein! und nochmal: ich wette das jeder hier wenn er die wahl hat zwischen: "läuft ganz gut und wirft auch kohle ab aber keiner weiss wie lange" und du bekommst jetzt soviel geld das du und deine famile, egal wie luxuriös ihr lebt, euch um geld nie mehr gedanken machen müsst" sich für letzteres entscheiden würde!

zuendy 14 Komm-Experte - 1857 - 19. Februar 2015 - 17:18 #

Wenn ich täglich Mails bekommen würde von generellen Hatern, FPS-Nörglern, Updateforderern - hätte ich wohl schon bei 1,5 Mrd. Dollar zugeschlagen. ;)
In der heutigen Zeit, in der Jeder Poppel ohne die erwartbare Grundnettigkeit seine Grütze an einem abläd, würde ich nach dem Kauf wohl sogar noch etwas lächeln und der verebenden Shitstorm ertragen. Dabei ist auch egal ob "mich" Millionen von Menschen feiern, wenn du sagen wir mal 10 Leute hast die einfach aus Prinzip etwas gegen einen haben und einen regelrecht stalken, dann artet es in eine 24/7 Arbeit aus. Hält man nicht aus, gerade wenn man direkt angegriffen wird. Wird eine Firma angegriffen ist es noch ertragbar, aber als einzelne Person wird es schwer.
Und für den ganzen persönlichen Streß, den er nur mit diesen Menschenmassen hatte, hätte er sich sogar auf dem Mond eine Villa bauen lassen können und ich hätte es ihm gegönnt.
Ist ja hier auf dieser Webseite nicht anders, was da so Herr Langer einstecken musste, gut wurde auch ordentlich ausgeteilt, geht auf keine Kuhhaut. Der eine Hater hört irgendwann auf, wenn er keinen Bock mehr hat, doch der Nächste steht schon auf dem Plan... Das dann multipliziert und yes, man braucht keinen Job mehr, da man rund um die Uhr beschäftigt ist mit Müll.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 19. Februar 2015 - 17:19 #

Lt LA Times ist die teuerste Villa $195 Mios wert; da sind die 70 doch im Rahmen

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 19. Februar 2015 - 17:36 #

> Das war ne reine Faulheits und Gier Entscheidung.

Dem stimme ich auch mal so gar nicht zu. Er hat genug Text geliefert warum & wieso und was ihn an allem stört.
Da ist für mich mehr als deutlich geworden das Notch für sich realisiert hat das er mit so einem (großen) Unterhemen bzw. so einem großen Produkt nicht umgehen kann/will.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 19. Februar 2015 - 16:07 #

Kommt für mich drauf an.

Wenn ich ein richtiges Spieluniversum erschaffe, mit Geschichten, Charakteren etc., also eine Welt aus meinen Gedanken heraus erstellt wurde... ich würde das für kein Geld der Welt verkaufen. Wenn mir jemand sagt, der Kauf der Firma würde bedeuten, dieses Universum zu verlieren... ich würde auch für 50 Milliarden dankend ablehnen. Dafür wäre mir da alles bezüglich viel zu sehr ans Herz gewachsen. Das ist dann wie ein eigenes Kind, wo man einfach nicht ertragen könnte, dass es plötzlich andere Eltern hat, die sich um die Zukunft darum kümmern.

Bei einem Spiel wie Minecraft wo es ja nicht wirkliche Charaktere, Geschichten und so gibt, also kein wirkliches Spieluniversum in dem Sinne... ich glaube mir würde das deutlich leichter fallen, das zu verkaufen.
Die emotionale Bindung an meinem First Person Asteroids Klon ist beispielsweise auch extrem gering, weil es da keine Charaktere und keine Story gibt, auf die man irgendwie aufpassen will. Wenn man mir die Rechte daran abkaufen würde, ich wäre wohl tatsächlich bereit dazu, auch für deutlich weniger Geld.
Bei meinen Star Chronicles allerdings... da könnte ich es echt nicht ab, wenn da jemand anders dafür das Ruder in der Hand hätte ^^.

Was ich mit soviel Geld machen würde... ehrlich, ich habe ja sowieso nicht wenig Geld und habe schon gelernt ziemlich bescheiden, normal, zu leben. Wirklich großen Luxus leiste ich mir nicht. Andere würden mich vielleicht wirklich Geizig nennen, weil ich wirklich trotz allem Vermögen auf Kosten achte. Und mein Freund ist auch so ein sparsamer Mensch... der will sowieso lieber vom eigenen Geld leben, aber kauft sich eigentlich sowieso nicht viel.
Also keine Ahnung was ich mit soviel Geld machen würde, wahrscheinlich genauso leben wie bisher.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 19. Februar 2015 - 17:13 #

"MS ist reich-"
"...?!"
"reich und maechtig!"
"ach..."
"Hoer zu, wenn du MS dein Game verkaufst, dann waere die Belohnung... mehr als du dir vorstellen kannst!"
"Na, ich kann mir eine ziemliche Menge vorstellen!"
"Die kriegst du!!"
"Das will ich hoffen!!!"

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 19. Februar 2015 - 17:17 #

Wir sind hier aber nicht bei Star Wars :D.

Es gibt Sachen die sind unverkäuflich im Leben :).

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 19. Februar 2015 - 17:35 #

Mein Gott bist du idealistisch, das ist ja fast schon wieder unheimlich. Du wuerdest deinen Freund echt nicht fuer 1.5 Milliarden verscherbeln? Weisst du, wieviele neue Freunde du dir davon kaufen koenntest?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 19. Februar 2015 - 18:36 #

Nein, 1,5 Milliarden haben ja viele Leute auf der Welt. Meinen Freund hab dagegen nur ich ;). Und ohne den, wäre ich heute gar nicht mehr in der Lage dazu irgendwas hier zu schreiben.

Außerdem kann man sich keine Freundschaft und Liebe kaufen ;).

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 19. Februar 2015 - 18:46 #

Na, dann wuensche ich dir und euch beiden alles Gute. Bleib so, wie du bist. :]

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. Februar 2015 - 18:49 #

Dem schließe ich mich an. Auch wenn ich tief in mir drin glaube es gibt nur Leute die so ein Angebot annehmen würden und Leute die noch nie so ein Angebot bekommen haben. ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 19. Februar 2015 - 18:59 #

Das glaube ich nicht.

Sicherlich wurde mein Glaube in den Menschen auch oft genug erschüttert und ich bin mir auch sicher, dass es sehr viele Leute geben würde, die bei solchen Beträgen wirklich einknicken. Aber ich glaube ebenso daran, dass es Leute gibt, wie viele auch immer, die wirklich das schätzen was sie haben und für kein Geld der Welt weggeben würden :).

Nur weil es vielleicht die Mehrheit der Menschen nicht betrifft, kann man trotzdem in das Gute im Menschen glauben :)

Und um bei Star Wars zu bleiben. Bei manchen Leuten ist die Macht stark in der Familie ;)

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2585 - 19. Februar 2015 - 15:44 #

"und investierte sein Geld unter anderem in die teuerste Villa in Beverly Hills im Wert von 70 Millionen US-Dollar."
Ehrlich? Den Verkauf von Mojang kann ich nachvollziehen aber die Villa echt gar nicht... Ist es echt so schwer mit soviel Geld aufm Boden zu bleiben??

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. Februar 2015 - 15:47 #

70 Millionen sind doch nix im Vergleich zu 1,75 Milliarden.

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2585 - 19. Februar 2015 - 15:54 #

Ne, das meine ich ja auch nicht. Das er es sich leisten kann ist mir schon klar, wird ihm wohl auch nicht sehr weh getan haben. Für mich ist es eher schade das jemand der zumindest für mich immer auch ein bisschen den Anschein von Bodenständigkeit und Gelassenheit verkörperte sich auf Prestigespielchen einlassen muss.
Warum Berverly Hills? Warum die teuerste?
Ich mein das er sich ne Villa kauft finde ich nicht verwerflich, aber das es zumindest von außen (was ich weiß) gar klar um eine Prestigesache geht finde ich echt schade. Vielleicht hab ich mal aber auch einfach nur in Notch getäuscht...

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 19. Februar 2015 - 16:01 #

Vielleicht hat das einfach auch steuerliche Gründe. Mein Halbwissen sagt mir, dass in Schweden die Steuern relativ hoch sind. Da ist eine Immobilie, die man bestimmt zu einem ähnlichen Preis wieder los wird, sicher die bessere Investition.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. Februar 2015 - 16:04 #

Und selbst wenn, was soll er sonst mit der ganzen Asche machen? Soll er sich jetzt n Haus in irgendwo für 2-3 Millionen kaufen nur damit der Pöbel nicht vor Neid Gift und Galle spuckt? Kann er doch ruhig klotzen, zumal ja auch die hochwertige Einrichtung mit im Preis drin war!

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 19. Februar 2015 - 16:08 #

Eben, da fallen auch die 46.000 Dollar für die Aphex-Twin-Testpressung nicht ins Gewicht. ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. Februar 2015 - 16:12 #

Er hätte sich gefälligst ein kleines häßliches Häuschen in Castrop kaufen können und den Rest spenden! So ein scheinheiliger Typ! Macht der mal eben 2 Mrd. und lässt es sich davon gutgehen. Ich und jeder andere Internet-Kommentator hätte dankend verzichtet und mir lieber treu und loyal das Geflame der Internethater angehört. Das wäre wenigstens Ehrlich! Jawohl.

Gibt der einfach so 4% seines Geldes für ein Haus aus. Tz, tz, tz.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. Februar 2015 - 16:16 #

Bielefeld wäre meine erste Wahl gewesen. Schöne Jugendstilvilla die ich noch selbst jahrelang renovieren muss für eine Millionen und den rest am besten spenden. Ich sag euch, würde mir jemand soviel Geld für irgendeinen Mist den ich produziere bieten, ich würde schneller unterschreiben und auf die Kacke hauen, als du Minecraft aussprechen kannst.

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2585 - 19. Februar 2015 - 16:28 #

Ich schrieb ja, ich kann den Verkauf 100% nachvollziehen ich kann auch die Villa nachvollziehen. Mir geht es hier eigentlich weniger darum ob ich neidisch bin oder nicht. Sondern ich finde es Schade das es scheinbar keine sinnvollen Geldanlagen mehr zu geben scheint als irgendwelche Prestigeobjekte und das Notch auf den Zug auch aufspringt. Aber ich bin nicht in seiner Lage noch hab ich mich ausreichend Informiert um mir wirklich ein Bild machen zu können. Ich finde auch nicht das er irgendjemand was Spenden soll. Gerade die USA zeigt ja was passiert wenn zuviel Geld gespendet wird. Der Stadt zieht sich aus sozialen Finanzierungen immer mehr zurück und die Spender bestimmen welche Landstriche erblühen und welche nicht...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 19. Februar 2015 - 17:02 #

Für die Villa waren 70 Mio. von 2 Mrd. fällig. Da bleibt nun wirklich noch genug übrig für sinnvolle Geldanlagen. :-)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. Februar 2015 - 18:36 #

Dann nenn doch mal ne sinnvollere Geldanlage für die 4% seines Vermögens.

Ist ja nicht so als ob er sich das Geld welches er in die Villa gesteckt hat noch 19 mal woanders reinstecken könnte ohne sich groß um Geld sorgen zu machen.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6926 - 19. Februar 2015 - 16:52 #

Also du hättest dir nichts gekauft, da es dieses Bielefeld gar nicht gibt. ;)

volcatius (unregistriert) 19. Februar 2015 - 16:22 #

"Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 19. Februar 2015 - 16:24 #

Das tut er ja noch nicht mal. Ein nerdiger Spieleentwickler ist nunmal kein dandyhafter Fussballer!

volcatius (unregistriert) 19. Februar 2015 - 16:32 #

Ich hätte mitm Tim Cook einfach Microsoft gekauft.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 19. Februar 2015 - 17:27 #

Es gibt so viele tolle Sachen, die man mit soviel Geld machen kann.

5 Millionen WoW Accounts mit Abo anlegen, um die den ganzen Quartalszahlen-Trollen zu zeigen, dass WoW nicht tot ist.

200 Millionen für die Entwicklung von Star Citizen spenden.

Eine 20 m langen ferngesteuerten lebensechten Animatronik-Megalodon bauen und damit Badegäste erschrecken.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. Februar 2015 - 18:39 #

Er könnte einen unabhängigen Staat auf eine Bohrplattform gründen. Spielentwickler ohne Grenzen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 19. Februar 2015 - 18:44 #

Stimmt, für die Renovierung von Sealand sollte eigentlich noch genug Geld da sein.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20697 - 19. Februar 2015 - 23:32 #

Lese ich da eine Anspielung auf das kommende Metal Gear Solid? Guter Junge! Guuuuter Junge! ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20697 - 19. Februar 2015 - 23:33 #

Hätte ich das Geld, ich würde wohl anfangen, Videospiele mitzufinanzieren. Irgendwann wäre ich dann der geilste Produzent der Industrie und ihr würdet mich alle anbeten und mir huldigen. Ja. Das wäre toll.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28256 - 20. Februar 2015 - 10:54 #

Du kannst ja schon mal einen Huldigungs-Thread einrichten ;-)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 20. Februar 2015 - 12:06 #

Da soll er erst einmal eine Party schmeißen

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6325 - 19. Februar 2015 - 16:05 #

Warum sollte er damit auf dem Boden bleiben?
Soviel Geld besorgt man sich doch nicht nur wegen der Zahlen auf dem Kontoauszug ;-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11358 - 19. Februar 2015 - 16:08 #

Hast du dir mal Bilder vom Anwesen angesehen? Hätte ich soviel geld, hätte ich in Tokio ein Apartment ganz oben gekauft, dort und wo weiß ich wo, es ist einfach Traumhaft

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 19. Februar 2015 - 16:10 #

Ich kenne Notch nicht sonderlich gut, folge ihm nur auf Twitter. Ich glaube nicht, dass er abgehoben ist. Er hat schlicht das Problem, das Bargeld zu haben in der heutigen Zeit einfach scheiße ist. Jeden Tag wirst du ärmer. Keiner weiß mehr, wohin mit dem bisschen oder bisschen mehr, was er hat. Also haut er die Kohle halt raus. Irgendeinen reichen Idioten wird es immer geben, der ihm die Bude irgendwann mal wieder abkauft.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 19. Februar 2015 - 17:00 #

Ich fand die Entscheidung sehr bodenständig. Persönlich würde ich mit dermaßen viel Kohle noch viel dekadentere Sachen machen.
Wieso nicht zum Beispiel die Hütte für 70 Millionen kaufen, am nächsten Tag abreißen und durch eine Minecraft-Statue ersetzen lassen? Schönes Bronzetäfelchen dranpappen "Yes, I can!" inklusive ":p" - und sich erstmal für 6 Monate an den Neidkommentaren im Internet ergötzen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 19. Februar 2015 - 18:14 #

Das wäre eine ehrliche Massnahme gewesen. So mit einer Zigarre rauchend vor dem grossen Schuttberg. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20697 - 19. Februar 2015 - 23:34 #

Geile Aktion! Ich würde ihm gratulieren :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23278 - 19. Februar 2015 - 17:13 #

Ich hätte mir von dem Geld zwei Villen in Paris und London gekauft. Und noch ein schönes Domizil auf Hawaii. Aber Beverly Hills?

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 19. Februar 2015 - 17:21 #

Er hat ja noch etwas in der Portokasse, kann also noch kommen.
BH? Einfach um Madonna ($22.5 Mio) zu ärgern :D

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 19. Februar 2015 - 19:08 #

Hawaii? Bahamas!!!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 19. Februar 2015 - 19:15 #

Warum nicht Martinique oder Französisch-Guyana?

Braucht man nicht einmal anderes Geld :D.

volcatius (unregistriert) 19. Februar 2015 - 15:57 #

Wenn man wie Notch die ganze Zeit mit einer Holier-than-thou-Attitüde durch die Welt läuft und letztendlich auch nur Geld, Geld und Geld will, ist das nicht verwunderlich. Aber da ist er ja nicht der Einzige, für weitaus weniger Kohle kennen manche Leute bedeutend weniger Scham, Selbstrespekt und Skrupel.

Wäre mir bei fast 2 Milliarden auch schietegal.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 19. Februar 2015 - 16:20 #

Geld allein macht nicht gluecklich. Man braucht auch Zaster. Ich wuerde es niemandem zum Vorwurf machen, sein durch harte Arbeit (und Glueck) verdientes Geld zu verprassen, wie er will. Besser ein netter Typ wie Notch in der teuersten Villa von BH als irgendein lahmes Erdoel-Ausbeuterschwein im grauen Anzug.

Hartmann 09 Triple-Talent - 323 - 19. Februar 2015 - 17:27 #

Noch so einer dessen Auto mit Feenstaub fährt ...

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 19. Februar 2015 - 16:41 #

Verrat? Er hat doch eh nicht mehr persönlich daran gearbeitet. Und wenn MS so doof ist und ihm dermaßen viel Geld für die IP bietet, finde ich das absolut nicht schlimm. Persson ist auch einfach nicht der Typ der als Chef einer großen Firma arbeiten möchte.

Ist doch für ihn gut gelaufen, er ist aus der Schussbahn und kann einfach weiter basteln. Und Leute die ihm verrat ankreiden, sollten sich mal überlegen, was sie eigentlich gekauft haben.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 19. Februar 2015 - 17:04 #

Sorry aber 1,75 Milliarden.. ICH verübels ihm keine Sekunde...

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4824 - 20. Februar 2015 - 17:41 #

+1 Dafür gründet man nunmal auch, Exit Strategie und so..., aber klar, die ganzen Neider würden sowas nie machen. Die würden auch nicht die eigene Firma für mehr Geld usw. verlassen. Alles totale Idealisten, ohne die unser Planet ohnehin schon längst den Bach runtergegangen wäre... *hust*

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 19. Februar 2015 - 17:23 #

Einer weniger der auf Kickstarter betteln gehen muss, ist doch super!

Hartmann 09 Triple-Talent - 323 - 19. Februar 2015 - 17:25 #

Ich glaub´mit so viel Geld auf dem Konto würde sich meine Lebenszeit drastisch verkürzen - aber schön wärs gewesen :-)

Was will nur Microsoft mit Minecraft?! Für 2,5 Milliarden ? Was ist an der Lizenz so viel Wert? Für einen winzigen Bruchteil des Geldes kann man ein besseres Klötzchenspiel entwickeln, zumal die meisten Interessenten bereits Minecraft besitzen. Worin sieht man den return of invest?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 19. Februar 2015 - 17:30 #

Es geht um die Fanbase und außerdem sollte man auch den ganzen Merchandise-Kram nicht vergessen. Damit wird mMn ordentlich Kohle gemacht.

Hartmann 09 Triple-Talent - 323 - 19. Februar 2015 - 20:23 #

Fanbase?! Die hatte StudyVZ und MySpace auch mal, die ist auch fix wieder weg!
Merchandise-Kram? Wollen die mit Minecraft-Kaffeetassen und -Bettwäsche 2,5 Milliarden Dollar wieder einspielen?
Das kann ich nicht glauben, bitte erklärs mir mal jemand!

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 19. Februar 2015 - 21:11 #

Such mal zum Beispiel bei Amazon nach Minecraft, da findest du fast 40.000 Artikel (hab jetzt nicht alles durchgesehen). Ich kann mir nicht vorstellen, dass da keine Lizenzgebühren fließen. T-Shirts und Bücher verkaufen sich immer, gerade auch weil das Spiel so "kinderfreundlich" ist.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 19. Februar 2015 - 18:10 #

Ich denke die 1.75 Milliarden werden ihn über diese Gefühle hinweghelfen xD

BjoHart 03 Kontributor - 11 - 24. Februar 2015 - 14:58 #

Naja, mit dem ganzen Geld erkaufst du dir aber auch eine gehörige Portion Einsamkeit, und zwar im Sinn von echten Freunden!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 19. Februar 2015 - 18:17 #

Und wer beim Eigenheimkauf Jay-Z und Beyonce aussticht ist wirklich ein ganz grosser. ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. Februar 2015 - 18:42 #

Und Notch macht sich diese Gedanken und eure Neid-Kommentare beim Blick auf seine M&M-Snackwand neben dem Fitnesscenter.

http://images.derstandard.at/2014/12/19/B5LRxbeCMAArlwr.jpg

Es wird ihn innerlich zermürben. Ich bin mir sicher. ^^

Noodles 21 Motivator - P - 30205 - 19. Februar 2015 - 21:40 #

Wusste gar nicht, dass es so viele verschiedene M&M-Sorten gibt. :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 20. Februar 2015 - 8:13 #

In Amerika gibt's ein paar mehr als hier. ;-)

Mo von Wimate 17 Shapeshifter - P - 6027 - 19. Februar 2015 - 22:44 #

Also, wenn ich Micraft entwickelt hätte und MS mir 1,7 Milliarden angeboten hätte, würde ich sagen: Einen riesen Haufen auf das Geld. Gib mir die M&Ms - ich bin Schokoladensüchtig :)

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 19. Februar 2015 - 23:21 #

Ich würde sagen, der Architekt hat ganze Arbeit geleistet. Die Tür zwischen Süßigkeiten und Fitnessraum ist schön breit. Gut mitgedacht!

Der Innenarchitekt hat aber gepatzt - in der Glastür spiegelt man sich! :O

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20697 - 19. Februar 2015 - 23:38 #

Der Mann hat einfach unfassbares Glück gehabt. Und jeder Cent sei ihm gegönnt.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13884 - 20. Februar 2015 - 14:38 #

Och, das arme Bärchen...

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 20. Februar 2015 - 18:02 #

Der Notch hat endlich sehr viel Geld,
doch ist es schlecht um ihn bestellt.
Denn lautes Idealistenblut
schreit, dass man das nicht tuen tut:

Verkauft man seine Kloetzchen-Lande,
die Seele in die Hoelle wandert.
Was jeder, der sich Spieler hiesse,
ganz tief im Innern auch wohl wisse.

Wie gut, dass Notch das nicht viel juckt,
und er sich in die Haende spuckt.
Denn Neider gibt es leider viele,
doch nicht in seiner teuren Diele.
Und waehrend Zweifler noch laut buhlen,
suhlt er sich cool im Swimmingpoole.

Helau!

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 20. Februar 2015 - 19:15 #

Deins wär die Lobpreisung geworden, aber mit dem finalen Schlusswort: Aufhören Herr Becker. Aufhören

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 20. Februar 2015 - 19:59 #

In der Werbebranche würde das dann so klingen ...

Wenn in lauer, kalifornischer Nacht
der Kontoauszugsdrucker vor Last zusammenkracht,

wenn der Internet-Troll sich grämt,
"Siebzigtausend Riesen für die Butze? Unverschämt!",

wenn die schwerste Entscheidung des Tages ist gefällt,
und der Lamborghini in gelb-blau, und nicht in schwarz bestellt,

wenn die Finger bluten vom Scheinezählen,
dich Neider zum Arsch des Jahres wählen,

kurz, wenn dir so viel Scheiße widerfährt,
das ist schon ein M&M an der eigenen Hausbar wert.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 20. Februar 2015 - 20:48 #

Grandios!!! :D
Darauf trinke ich erst mal einen Asbach Uralt.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 20. Februar 2015 - 22:33 #

Da kann ich Freylis nur zustimmen, wirklich grossartig!
Darauf eine(n) Moet&Maduro. ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9247 - 22. Februar 2015 - 0:59 #

Und es zeigt sich wiedermal, dass Mario Basler recht hatte.

Notch hat alles richtig gemacht, der Verkauf war die richtige Entscheidung. Nun kann er das tun, was er will.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Kreativ-Spiel
Kreativ-Baukasten
ab 6 freigegeben
7
Mojang Specifications
Mojang Specifications
18.11.2011 () • 17.12.2015 ()
Link
8.2
AndroidBrowseriOSLinuxMacOSPCPS3PS4PSVitaWiiUandere360XOne
Amazon (€): 34,80 (360), 35,99 (PS3), 40,99 (PlayStation 4), 18,21 (Xbox One), 23,95 (PC), 27,99 (WiiU)