Mass Effect 4: "Der Singleplayer-Part wird gewaltig"

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 115206 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

16. Februar 2015 - 18:41 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Mass Effect - Andromeda ab 59,98 € bei Amazon.de kaufen.
Nachdem der Senior Development Director Chris Wynn via Twitter offiziell den Multiplayer-Modus für das kommende Sci-Fi-Rollenspiel Mass Effect 4 bestätigte, zeigten sich einige Fans darüber besorgt, dass die Kampagne wegen der Fokussierung auf zwei verschiedene Bereiche zu kurz kommen und somit kleiner ausfallen könnte. Diese Sorgen hat Wynn nun in einem weiteren Tweet zerstreut.
Sollte jemand darüber besorgt sein, dass der Online-Modus den Singleplayer-Part schmälert, so kann ich euch versichern, dass der SP im nächsten Mass Effect gewaltig sein wird.
Auf Anfrage einer besorgten Spielerin hat Wynn noch einmal versichert, dass das Team sich gut um die Singleplayer-Kampagne kümmern wird. In einem weiteren Tweet merkte er zudem an, dass es da draußen durchaus Spieler gebe, die sich einen Multiplayer-Modus in Mass Effect wünschen. Wann wir mit dem neuen Ableger der Sci-Fi-Saga rechnen dürfen, ist derzeit noch unklar. Zwar wird aktuell von einem Release in diesem Jahr ausgegangen, offiziell bestätigt wurde es seitens BioWare jedoch bisher noch nicht.
Drapondur 25 Platin-Gamer - - 56565 - 16. Februar 2015 - 18:43 #

Würde mich auch wundern, wenn er was anderes behaupten würde bzw. dann wäre er seinen Job schnell los. Diese Sprüche nerven langsam...

Toxe 21 Motivator - P - 26617 - 16. Februar 2015 - 18:49 #

Naja eher die Berichterstattung darüber, denn solche Sachen wurden früher auch erzählt, nur hat das da niemand mitbekommen, wenn es der Entwickler einem Fan an Wursttheke erzählt hat. Heute läuft das halt alles über Twitter und was per Twitter gesagt wird, egal vom wem, gilt halt gleich als offizielles Statement. Nervige Sache, das.

Vaedian (unregistriert) 16. Februar 2015 - 20:04 #

So sieht's aus. Geredet haben die Typen früher schon, es hat nur keiner zugehört. Heute ist natürlich alles gleich 'ne News wert, besonders auf GG, wo jeder Schnipsel die Chance auf EXP bietet.

PeterS72 15 Kenner - P - 2832 - 16. Februar 2015 - 21:46 #

Hype Phase I: Wöchentliche inhaltsarme Newshäppchen über Social Media, die von allen Spielemagazinen vervielfältigt werden. Wird in ein paar Wochen in Hype Phase II mit fast täglichen News übergehen. In Hype Phase III gibts dann Interviews.
Ist doch bei jedem Spiel dasselbe, Social Media Marketing Strategie nach Kochbuch.

Drugh 15 Kenner - P - 2934 - 17. Februar 2015 - 6:23 #

Noch cleverer sind die, die auf einer Gamesseite (!!!) die Zeit finden, diese Infoschnipsel durchzulesen, obwohl sie doch schon ahnen können, was da drin steht, clever wie sie sind, um dann noch in ihrer abgrundtiefen Frustration über das Elend der Welt einen Kommentar zu hinterlassen. Oder wie soll man die Kommentare oben sonst deuten? Lebensfreude sieht anders aus. Geht mal raus in die Sonne, wenn sie denn mal scheint, da gibts gleich ein sonnigeres Gemüt :-)

immerwütend 21 Motivator - P - 29378 - 17. Februar 2015 - 17:08 #

Ich mag keine sonnigen Gemüter!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73860 - 16. Februar 2015 - 18:46 #

Abwarten. Ist noch lange hin bis das Spiel irgendwann rauskommt. Da fange ich doch jetzt nicht an mir den Kopf darüber zerbrechen zu wollen ;).

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15272 - 17. Februar 2015 - 7:59 #

Genau, aber bissel feuchte Hände haste aber schon?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73860 - 17. Februar 2015 - 8:18 #

Nö. Dafür ist es noch viel zu früh. Man weiß ja eigentlich noch gar nichts über das Spiel und Inhalt. Und wenn, dann werde ich höchstens hibbelig. Aber feuchte Hände niemals ;).

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15272 - 17. Februar 2015 - 8:38 #

Hey, der SP soll doch gewaltig werden ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73860 - 17. Februar 2015 - 8:43 #

Für mich nichtssagend ;).

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15272 - 17. Februar 2015 - 8:57 #

Du bist aber auch skeptisch geworden, wo ist nur deine Begeisterungsfähigkeit hin.
Meine ist beim erschießen von Marauder Shield auf der Strecke geblieben ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73860 - 17. Februar 2015 - 9:03 #

Die Begeisterung kommt bei mir immer mit dem Spiel selbst oder zumindest kurz davor, wenn es konkrete Infos gibt. Bis dahin hebe ich sie mir für Dying Light und besonders GTA 5 auf, da bin ich auch erstmal eine ganze Weile beschäftigt :). ME4 ist ja noch weit weg.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 16. Februar 2015 - 18:47 #

Achja, die guten alten Zeiten, als das selbe schon über ME3 gesagt wurde...
Mal schauen wie es wird, ein klein wenig Hoffnung, dass ME wieder mehr Tiefgang im Gameplay kriegt, habe ich noch.

Arrr 16 Übertalent - P - 5253 - 17. Februar 2015 - 11:41 #

Diese Hoffnung habe ich auch noch, nach dem ich von ME3 doch eher ernüchtert war. Meinetwegen können sie den MP auch komplett streichen und lieber eine spannende und interessante Story schreiben.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14905 - 16. Februar 2015 - 18:57 #

Bisschen unbegründet diese Sorge. Mass Effect 3 war ja auch nicht gerade klein bzw. kurz, und hatte auch einen MP-Teil...

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2206 - 16. Februar 2015 - 19:23 #

Hm ... das sind wieder so Marketing Aussagen "Gewaltig"... Ich hab wenig Lust mit meinem Mako wieder 50 Planeten abzusuchen.

Gut war hier einfach Mass Effect 1-3, hier helfen, da helfen, trag zur Immersion bei aber so dumm wie bei Dragon Age Inquisition kam man sich dabei nicht vor, ob ich jetzt im Dreck nach Pflanzen wühl oder auf Planet X nach Erz is relativ egal

Philley 16 Übertalent - 5384 - 16. Februar 2015 - 20:06 #

Damit erinnerst Du mich an dieses schreeeecklich langweilige Planeten-Scan-Minigame in ME2. Einer der schlimmsten Zeitstrecker, die ich auf PC in einem westlichen Vollpreis-Spiel je gesehen habe. Und ja, das sind viele Einschränkungen. War trotzdem übel. Auf PC war ich sowas damals nicht gewohnt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62197 - 16. Februar 2015 - 22:06 #

Ich weiß nicht. Ich mochte das scannen ;)

Tomate79 16 Übertalent - P - 4103 - 17. Februar 2015 - 19:08 #

Die Planeten zu scannen fand ich auch in Ordnung... am schlimmsten fand ich die öden Nebenmissionen im ersten Teil!

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71676 - 17. Februar 2015 - 6:12 #

ich spiele gerade ME2 und dieses Scannen ödet mich so dermaßen an in diesem ansonsten tollen Spiel.
Darf ich mir wenigstens Hoffnungen machen, dass es das in ME3 nicht mehr gibt?
Den Mako fand ich dagegen nicht halb so schlimm.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73860 - 17. Februar 2015 - 7:28 #

"Darf ich mir wenigstens Hoffnungen machen, dass es das in ME3 nicht mehr gibt?"

Ja, diese Art von Scannen ist in ME3 nicht mehr drin. Da fliegst du kurz rein, setzt ein paar Pings ab und findest was. Allerdings nervt da dann was anderes ....

[SPOILER]
Bei zuviel Pings rücken einem dann die Reaper auf den Pelz und man muß aus dem Gebiet flüchten was ggf. das Scannen des Systems unterbricht und man später nochmal kommen muß.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71676 - 17. Februar 2015 - 14:16 #

Hm. das klingt nicht so, als würde es besser werden. Ich frage mich jedesmal, ob denen nicht aufgefallen ist, dass das auf die Dauer einfach nur eine ermüdende Mechanik ist. Außerdem ist sie unglaubwürdig: Wenn ich in der Zukunft schon Sonden habe, die automatisch Erz abbauen, dann sollte doch auch ein Ortungssystem drin sein, dass diese Vorkommen automatisch aufspürt.

Da hätte ich mir ein Upgrade-System vorstellen können, mit dem man so eine Automatik freischaltet. Oder man setzt einfach eine Sonde im System ab und es dauert eine gewisse Spielzeit, bis der Abbau erfolgt ist; mit der Option diese Zeit per Upgrade zu verringern...

Noodles 21 Motivator - P - 30845 - 17. Februar 2015 - 14:23 #

Übrigens kann ich mich nie überwinden, mal die Mass-Effect-Trilogie anzufangen, weil ich überall immer von den total öden Mako-Missionen und dem Scannen lese. Aber da ich in Rollenspielen zwanghaft alles machen muss, was geht, würde ich nicht drumherum kommen. :D Wie hoch ist denn der Anteil an diesen langweiligen Missionen?

Nelia 09 Triple-Talent - 340 - 17. Februar 2015 - 14:36 #

Keine Sorge, ME ist größtenteils perfekt inszenierte, solide Aktionkost mit liebenswerten "Buddy" Charakteren und hollywood´esqer Story. Keine Ahnung welche RPG´s du gerne spielst, aber erwarte kein richtiges RPG mit Tiefgang. ME ist ein Aktionspiel mit RPG Zutaten.

Die Mako Missionen nicht auch nicht soo schlimm und das Scannen kann man auch via Cheat Tool umgehen. Selbst wenn nicht : Sooo schlimm ist das nicht, die meiste Zeit kämpfst du dich eher ballernd durch Levelschläuche, schaust Cutszenes oder führst (pseudo) interaktive Gespräche.

Trotzdem ist es für jeden SciFi Fan ein Muss! Epischer Mainstream Epos mit nem grandiosem Finale und einem mutigen Ende.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73860 - 17. Februar 2015 - 14:36 #

Das geht so. Das mit dem Mako sind ja i.d.R. Nebenmissionen, wo man die Planeten erkundet und Minerale etc. findet. Man kann auch strickt den Nebenmissionen folgen, wobei hin und wieder die Gefahr besteht, eine weitere Nebenmission dadurch nicht "zu triggern", weil man sie nur per Erkunden auslöst. Das Planetenscannen in ME2 nimmt da schon etwas mehr Zeit in Anspruch, da man auch die Ressourcen braucht. Ich hab mir da ab dem 2. Durchgang angewöhnt, dafür einfach nur ab den "guten" Planeten diese scannen und den Rest - sofern EDI nix sagt (Nebenmission) - links liegen zu lassen. Dann systematisch mit der Maus von links nach rechts je quasi je Zeile am Planeten runter, Planeten eins weiter drehen und nochmal etc., dann kann man es ertragen. In ME3 geht das System scannen eigentich fix, weil meist nur 2 "Objekte" zu finden sind. Auf den Planeten selbst auch ratzfatz, weil durch Drone markiert. Je nach System (Nähe der Reaper) nerven diese mehr oder weniger. Ansonsten raus aus dem System und nach einer Mission wiederkommen, meist weiß man dann auch, wo die Stelle war, aber die Zeit zum einsammeln nicht mehr reichte.

Toxe 21 Motivator - P - 26617 - 17. Februar 2015 - 14:39 #

Puuh in Zahlen könnte ich das jetzt nicht ausdrücken aber da der andere Teil der Spiele diese Elemente deutlich überstrahlt würde ich mich davon nicht abschrecken lassen.

Schau Dir bei ME2 vielleicht mal in einem Wiki an, wie viele Resourcen man am Ende wirklich braucht.

Im Moment spiele ich ja auch sehr langsam in einem neuen Playthrough, so ca. alle ein, zwei Wochen, eine Runde ME2 und beim Scannen der Planeten höre ich dann halt einfach kurz einen Podcast nebenher. Dann geht das schon.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71676 - 17. Februar 2015 - 14:41 #

Das sind beides schon zentrale Spielelemente. Im ersten Teil (Mako) läuft das so ab, dass du für eine Mission auf einem Planeten mit dem mako abgesetzt wirst und deinen Zielort damit erreichen muss. Auf dem Planeten gibt es aber dann noch verschiedne Ressourcen oder Erze, zu denen du hinfahren musst. Das ist auf die Dauer etwas langweilig, hat mich aber jetzt nicht groß gestört. Der Mako selbst reagiert wie ein Flummiball,kann springen und kommt echt überall hin und kann fast senkrecht die wand hochfahren.

Im zweiten Teil ist der Mako entfallen. Hier läuft es so ab, dass du jeweils direkt am Beginn des Zielorts abgesetzt wirst. Erze bekommst du durch dieses Scannen, das so abläuft: Du wählst auf einer (sehr stylischen) Galaxie-karte ein System aus, fliegst mit der Normandy einen Planeten an, per Klick in dessen Umlaufbahn. Dann bekommst du den Planeten angezeigt und wenn du den Scanner aktivierst startest ein kleines Radar, das über die Planetenoberfläche fährt. Du musst nun mit den Sticks dieses Radar über die Planetenoberfläche führen, dabei ständig einen Trigger gedrückt halten (Xbox 360) und rechts unten ist so eine Art Oszillograph, das ausschlägt, wenn du Erze gefunden hast. Dann startest du eine Sonde, die das Erz abbaut und deinem Konto hinzufügt.
Die Planeten teilen sich in verschiedene Stufen, abhängig vom Erzvorkommen ein (Hoch, Gut, Mittel, Niedrig, abgebaut) Um von Hoch auf Abgebaut zu kommen kann es schon mal sein, dass du den obigen Vorgang pro Planet zehnmal wiederholen musst. Wenn du dann noch daran denkst, dass es erstens viele Systeme mit jeweils im Schnitt 4-5 Planeten gibt, bist du ordentlich mit der immer gleichen und auch langwierigen Sache beschäftigt.

Ich bin z.b. dazu übergegangen nur noch bis Mittel abzubauen, weil bis du das auf abgebaut hast, suchst du dir mitunter nen Wolf mit dem Scanner.

Noodles 21 Motivator - P - 30845 - 17. Februar 2015 - 14:46 #

Danke für eure Antworten. Jetzt kann ich mir auf jeden Fall schonmal besser vorstellen, wie das Scannen und die Mako-Missionen aussehen. :) Vielleicht raff ich mich ja dann wirklich bald mal dazu auf, mit Mass Effect anzufangen. Wobei es jetzt nicht mehr lange hin ist zu GTA 5 (PC) und das wird höchstwahrscheinlich ein ziemlich großer Zeitfresser für mich. :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73860 - 17. Februar 2015 - 14:52 #

Das sind noch 5 Wochen, das schaffst du ^^.

Nee Scherz, gib dir einen Ruck und fange mal mit ME1 an. Der Anfang könnte sich etwas ziehen, wenn du wirklich alle Missionen anfangs auf der Citadel machen willst, bevor es endlich mit der Normandy los geht. Dann kommt ME1 so richtig in Fahrt und wird dich fesseln. Vertrau mir ;).

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71676 - 17. Februar 2015 - 15:02 #

Ich musste mich auch aufraffen. Hatte 2009 mit dem ersten teil auf der 360 begonnen, aber fand ihn ziemlich zäh. Nach 12 Spielstunden hab ich dann nicht mehr weitergespielt.

Ende 2014 dachte ich mir, ich quäl mich doch mal durch, hab mit meinem alten Speicherstand weitergespielt und der Funken ist dann doch noch übergesprungen. Teil 1 hatte ein packendes Finale.
Jetzt im 2. Teil hab ich rd. 22 Spielstunden hinter mir und bin froh es nochmal angegangen zu sein.

Vor allem Story, Inszenierung und Setting halten mich bei Laune. Gameplay finde ich jetzt nicht so herausragend, aber ok.

GTA5 hab ich zum Glück schon durch. Tolles SPiel ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26617 - 16. Februar 2015 - 20:54 #

Also das hakelige Rumgurken mit dem Mako (und die eher langweiligen Nebenmissionen dahinter) und das Scannen von Planeten fand ich deutlich schlimmer als alles, was in DA:I vorkam.

zuendy 14 Komm-Experte - 1988 - 17. Februar 2015 - 1:02 #

Wenn man immer schön zu sich gesagt hat: Konzentrier dich aufs Wesentliche, musst du wie scannen, hast du genügend Informationen um sinnvoll zu suchen, und das immer wieder hinterfragt hat - dann wars okay. ;) Man konnte sich jedoch die Zeit auch gut vertun, das stimmt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 16. Februar 2015 - 19:36 #

Sagen sie das nun jede Woche weil sie keine andren Infos haben?
Langsam wissen wir es, ja ja Mass Effect 4 wird groß. Würde gerne mal hören "wir schauen mehr auf die Qualität anstatt zu sagen es wird groß/gewaltig"

Noodles 21 Motivator - P - 30845 - 16. Februar 2015 - 20:19 #

Dann guck rüber zu den The-Order-Entwicklern, die machen solche Aussagen. :D

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16669 - 16. Februar 2015 - 19:37 #

Aber wird er auch gewaltig GUT?

erasure1971 14 Komm-Experte - 2144 - 16. Februar 2015 - 19:46 #

Ich will, dass das Spiel weniger gewaltig wird als DAI. Was will ich mit 150 Stunden Spielzeit, wenn 80% davon gernerische Nebenquests sind. Mir reichen 30-40 Stunden gute Hauptquest mit Inszenierung lockerst aus.

Philley 16 Übertalent - 5384 - 16. Februar 2015 - 19:58 #

Bekommst Du aber nicht...
"i got a fever and the only prescription is more... FETCHQUESTS!"

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 56565 - 16. Februar 2015 - 20:05 #

Seh ich auch so. Hab mittlerweile 55 Stunden in DAI verbracht und viel Handlung war da noch nicht. Aber die Questlist (Sammel hier, sammel da) wird immer länger. Schon etwas enttäuschend.

Philley 16 Übertalent - 5384 - 16. Februar 2015 - 19:53 #

Also wird ME4 ein Sandbox-Zombie-Survival-Open-World-RPG!
*yay!*
Reicht mir mal jemand ein wenig Crafting zum Nachwürzen?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16669 - 16. Februar 2015 - 19:55 #

Nein, aber Du kannst ein Racing-Minigame zum Nachtisch haben. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 175636 - 16. Februar 2015 - 19:58 #

Mir würde eine Spielzeit im Rahmen der Spieldauer eines Mass Effect 3 ausreichen, ich brauch jetzt keine 1000 Planeten zum Scannen,Abfahren und Schürfen, etc. Eine mitreißende Hauptstory, ein paar integrierte Nebenquests im Rahmen der Haupthandlung und wirklich interessante Begleiter, mehr brauch ich gar nicht.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20848 - 16. Februar 2015 - 20:17 #

Ne kann schon länger sein. Wenn die Nebenquests aber auch besser in die Hauptstory passen. Ich war ja riesiger Fan des Mako und freu mich drauf auf verschiedene Planeten rum zu düsen. Allerdings sollte das Scannen von Planeten wie in ME3 sein. Was ich nicht brauche ist wie in ME1 1000 Designs an Waffen vom gleichen Typ. 2-3 Varianten über die Spielzeit pro Waffe macht immer noch ein Waffenarsenal von über 20. Reicht voll und ganz.

Philley 16 Übertalent - 5384 - 16. Februar 2015 - 20:13 #

Mal den Tweet angesehen, nachdem quasi die gleiche News ja heute schon bei GS stand.

Ist vielleicht mal jemandem aufgefallen, dass es bei "online [...] SP will be MASSIVE" eher um einen Hinweis handelt, dass wir eine Art MIngle-Player bekommen, anstatt, dass die Kampagne einfach umfangreich wird? So im Sinne von Massively-Single-ORPG? Scheint mir doch wesentlich plausibler, da er auf den Nutzen des Online-Anschlusses für den SP eingeht und nicht auf die Länge der Kampagne.

Just sayin'...

Toxe 21 Motivator - P - 26617 - 16. Februar 2015 - 21:01 #

Äh wie meinen? Hast Du den Tweet auch gelesen statt nur überflogen?

Tweet: "If anyone is concerned that online will take away from single player, I assure you that SP will be MASSIVE in the next Mass Effect."

Ich würde das sinngemäß (!) übersetzen als: "An die, die glauben daß der Single Player Modus auf Kosten des MP nicht so umfangreich wird: Ich kann Euch versichern, daß der SP riesig wird (und nicht unter dem MP zu leiden hat)."

Ich weiß ja nicht, was Du da reininterpretierst.

Philley 16 Übertalent - 5384 - 18. Februar 2015 - 17:52 #

Also ich vermute, dass es Wortspiel und eine Anspielung auf eine SP-Kampagne mit quasi-MP-Anschluss sein könnte.
We will see...

Toxe 21 Motivator - P - 26617 - 18. Februar 2015 - 19:45 #

Ich wollte gerade schreiben, daß man diese Twitter Aussage doch eigentlich nun wirklich nicht falsch verstehen oder da irgendwas reininterpretieren kann, da ist mir dann überhaupt erst aufgefallen, worum es Dir wohl ursprünglich ging, nämlich um das Wörtchen "MASSIVE" im Tweet. Da hatte ich gar nicht soweit gedacht, daß man das ja auch mit "MASSIVEly Multiplayer Game" in Verbindung bringen könnte.

Okay da ist dann vielleicht schon eher was dran. Aber trotzdem glaube ich das nicht. Ich vermute wirklich eher, daß das hier Zufall ist. Er hätte auch genau so gut "HUGE!" sagen können. Oder es soll irgendeine Anspielung auf MASS Effect sein. Keine Ahnung.

DerUnbekannte (unregistriert) 16. Februar 2015 - 21:24 #

Der Single Player könnte aber für jede Stunde, die man nicht in die Entwicklung von Online-Gedöhns investieren würde, NOCH ein Stück gewaltiger werden, wenn sich Bioware nur auf diesen konzentrieren würde...
Nennt mich Schwarzmaler aber ich bin der Meinung, dass bei so einem Spiel ein MP-Modus das Produkt schwächt, egal ob man den MP nun nutzt oder nicht.

Red Dox 16 Übertalent - 4145 - 16. Februar 2015 - 21:51 #

Du Schwarzmaler!
Wir haben doch bei ME3 gesehen das der SP Megaepisch und Atemberaubend war, vor allem mit diesem unerwarteten (Mindblowing!) Ende. Wenn das also schon so perfekt lief und nicht nachgebessert werden musste, warum dann auch nur den geringsten Zweifel haben das so ein Kunststück nicht mit ME4 wiederholt werden kann?

Toxe 21 Motivator - P - 26617 - 16. Februar 2015 - 21:56 #

Nein nicht unbedingt.

Dein durchaus naheliegender Gedankengang ist, daß EA sagen würde: "Okay Leute, statt 40 Mio für den SP Modus und 10 Mio für MP Modus zu investieren, werfen wir den MP nun raus und stecken auch die restlichen 10 Mio in den SP, damit dieser noch toller wird!"

(Die Zahlen sind natürlich nur Beispiele.)

Die Realität wäre vermutlich eher, daß die 10 Mio für den MP einfach eingespart würden und der SP auch weiterhin 40 Mio kostet. Warum? Weil sie natürlich hoffen, die 10 Mio des MP Modus' wieder durch In-Game-Verkäufe hereinzubekommen – und idealerweise noch mehr als 10 Mio damit zu verdienen. Würden sie diese 10 Mio auch in den SP stecken, bekommen sie sie ja nicht wieder und das Projekt kostet einfach nur 10 Mio mehr, ohne höhere Umsätze zu generieren.

Außerdem dient so ein MP Modus ja auch dazu, die Disc länger im Laufwerk zu halten, sprich dadurch werden weniger Spiele kurz nach Release gebraucht verkauft, insbesondere wenn dann noch bald ein DLC nachgeschoben wird. Je weniger Spiele in den ersten Wochen den Gebrauchtspielmarkt erreichen, desto besser für die Neuverkäufe und desto besser für den Publisher.

So ein MP Modus dient also nicht einfach nur dazu, einen weiteren Punkt auf einer Feature Checklist des Marketings abzuhaken.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71676 - 17. Februar 2015 - 6:10 #

Sehe ich genauso.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13994 - 16. Februar 2015 - 22:03 #

Wird man sehen...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18863 - 16. Februar 2015 - 22:08 #

WoW ich hätte ja echt damit gerechnet das sie einen langweiligen SP ankündigen.
This Time, we make it ... Groundbraking Lame!

LeDoc (unregistriert) 16. Februar 2015 - 22:20 #

Ich warte lieber ab. Habe jahrelang auf DA:I gewartet und war am Ende entgegen allem PR-Gerede zutiefst enttäuscht. Wenn ME auch versemmelt wird, wars das für mich mit BioWare entgültig.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23651 - 16. Februar 2015 - 22:32 #

Ob das Spiel wie im Steckbrief geschätzt wirklich noch 2015 erscheint? Ich rechne eher 2016 damit.

Lipo 14 Komm-Experte - 2048 - 16. Februar 2015 - 23:36 #

Ich spiele demnächst erst mal das neue Dragon Age . Dann Witcher . Kann also ruhig noch was dauern .

Roland 18 Doppel-Voter - 10802 - 17. Februar 2015 - 2:10 #

O RLY?

Drugh 15 Kenner - P - 2934 - 17. Februar 2015 - 6:20 #

Traurig, das ganze herumgeätze. Das Gleiche auch in den Kommentaren zu AC, Far Cry, Watch Dogs. Man könnte fast zu der Meinung kommen, dass Spieler AAA Spiele irgendwie nicht mögen. Hauptsache, die ach so kreativen Indiegames werden in den Himmel gelobt.
Wenn ich die letzten Jahre zurückblicke haben genau die AAA Games mir (30 Jahre Spieleerfahrung) am meisten Spass gemacht. Und dazu gehören auch teils repetitive Aufgaben wie Notenblätter bei AC, Erz bei ME, Koffer bei Watch Dogs sammeln. Ich mag so was und freue mich, wenn das in einem Spiel drin ist. Ach ja, das Ende von ME3 fand ich auch klasse. Irgendwie auf den Punkt gebracht, klar verständlich und erfrischend final.
Ergo: Ich freue mich auf ME4. Etwas, was vielen Menschen wohl genauso geht. Den ewigen Meckerern zum Trotz.
Warum gehen Leute auf eine Games Seite? Ja, um Infoschnipsel von Spielen zu lesen, was sonst. Aussagen gibt es hier, da schüttel ich nur den Kopf.

Noodles 21 Motivator - P - 30845 - 17. Februar 2015 - 13:50 #

Also ich finde, bei Sammelobjekten kommt es immer drauf an, wie sie gemacht sind. Sind sie nur des Sammelns wegen und für ein Achievement drin, finde ich es nicht so toll. Erzählen die Sammelobjekte allerdings eigene Geschichten oder bereichern die Hauptstory, dann find ich es gut, da sie dann auch einen Sinn haben. Bei Watch Dogs war das wirklich gut gemacht, da man durch jedes Sammelobjekt einen neuen Storyschnipsel bekommen hat und wenn man alle hatte, gab es sogar eine Zusatzmission.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15272 - 17. Februar 2015 - 8:01 #

Erzählt doch was ihr wollt, ich freu mich drauf!

Kotanji 12 Trollwächter - 1057 - 17. Februar 2015 - 9:25 #

Hm, ich hoffe mal, er redet da von Qualität und nicht - wie immer noch bei absolut jedem RPG - von mindestens 90% sinnloser Streckerei. Würde freiwillig jedes 30+ Monstrum liegen lassen und zu dem dafür wirklich guten, von Anfang bis Ende, 10-15 Stunden Titel greifen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15272 - 17. Februar 2015 - 14:04 #

Zitat:
"wie immer noch bei absolut jedem RPG ..."
-
Was ein Blödsinn!

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1546 - 17. Februar 2015 - 9:49 #

Ob "Der Singleplayer-Part wird gewaltig" ist mir völlig egal, gebt mir endlich mal einen Releasetermin! Fakt ist das Bioware in fast allen Spielen von DA und ME die Story gut erzählen konnte. Mir geht dieses Marketinggeblubber echt auf die Nerven.

NickL 13 Koop-Gamer - 1604 - 17. Februar 2015 - 10:22 #

Die sollten den Multiplayer Part weglassen. Bei diesem Spiel wird die Mehrheit eh nur den Single-Player Part spielen. Habe gestern bei Assassins Creed Unity gesehen, das gerade mal 4% alle Besitzer der PS4 Version alle Koop-Level beendet haben. 4%! das ist verdammt wenig für diesen hochgelobten Modus. Für mich als Entwickler würde ich den Rückschluss ziehen und sagen, dass es verschwendetes Geld war.

PatStone99 15 Kenner - 3686 - 17. Februar 2015 - 18:46 #

Das ist hier das selbe gehaltlose Gequatsche wie vor Mass Effect 3. Was hat Casey Hudson damals nicht alles versprochen & wie wenig davon fand sich im eigentlichen Spiel wieder.

Ich hätte mir gewünscht, dass EA mal ein paar Dollars in die Hand nimmt & versucht Drew Karpyshyn wieder ins Boot zu holen. Der Story von ME4 hätte es sicher gut zu Gesicht gestanden, wenn einer der Erfinder des Universums erneut mitgewirkt hätte.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 33549 - 18. Februar 2015 - 18:32 #

Mächtig gewaltig, Egon :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit