Total War - Attila: Testvergleich dt. Magazine [7/11]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC MacOS
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123804 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

16. Februar 2015 - 14:38 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Total War - Attila ab 28,75 € bei Amazon.de kaufen.

Im Noten-Vergleich zu Total War - Attila führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.
Wertungs-Vergleich: Total War - Attila

Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 80
v. 100
20.700 Z. Diese Wiedergutmachung ist gelungen! Dank unverbrauchtem Szenario, vielen Detailverbesserungen und brutalen Schlachten macht dieser Überlebenskampf [...] trotz Mankos richtig Spaß!
Computer Bild Spiele 1,70
(Schulnote)
13.100 Z. Die spürbar entschlackte Benutzeroberfläche, die realistischeren Krieger-Befindlichkeiten und der ebenso sinnvolle wie unheimliche Stammbaum bringen die Reihe in neue Strategie-Sphären.
Gamona 85
v. 100
10.800 Z. Besonders gut gefällt mir die neue Unberechenbarkeit des Spiels. [...] Total War - Attila ist ein großer Schritt für die Serie – und weit mehr als ein kleines Zwischendurch-Update!
GameStar 87
v. 100
27.300 Z.
1 Video
Attila ist jedem Schreibtischstuhl-General wärmstens zu empfehlen, der ein Interesse an der Epoche und genügend Einarbeitungszeit mitbringt. Das Argument »Ich habe doch schon Rome 2« [...] zählt nicht.
GamePro - - Nicht getestet*
Gameswelt 8.5
v. 10
10.200 Z. Total War: Attila erfindet das Rad nicht neu und spielt sich von der Basis her wie seine Vorgänger. Aber es wurde ordentlich gearbeitet, um viele Ecken rund zu schleifen.
GIGA - - Nicht getestet*
PC Games 88
v. 100
13.700 Z. Creative Assembly ist es dank der vielen Neuerungen gelungen, die Aussichtslosigkeit der Römer passend darzustellen, und bietet damit Serienveteranen eine Kampagne, die sie bis aufs Äußerste herausfordert.
Videogameszone.de - - Nicht getestet*
Spieletipps - - Nicht getestet*
GamersGlobal 8.5
v. 10
33.000 Z.
1 Video
Warum denn nicht gleich so? Attila ist in vielen Teilen so, wie ich mir bereits Total War: Rome 2 gewünscht hätte. Viele kleinere und größere Details erleichtern den Herrscher-Alltag.
Durchschnittswertung 8.5 *Stand: 19.2.2015, 14:30 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 17. Februar 2015 - 8:31 #

Wow, hier steppt ja der Bär... War schon beim Test verdächtig ruhig, Attila scheint bei der GG-Spielerschaft in die Kategorie *ferner liefen* zu fallen, ich freu mich trotzdem, hab heute frei und kann bald loshunnen ;)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 17. Februar 2015 - 9:57 #

Der Großteil dürfte das Kapitel "Rome 2" abgehackt und geschlossen haben.

Larnak 21 Motivator - P - 25581 - 19. Februar 2015 - 15:30 #

Warum denn gleich abhacken? Das tut doch weh :(

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 19. Februar 2015 - 15:34 #

Nein, Rome 2 muß aus der Erinnerung gehackt werden - restlos! Da darf nichts übrig bleiben :)

Kühlschrankmagnet (unregistriert) 17. Februar 2015 - 9:59 #

Ein Teil der Erklärung steht in den zitierten Testberichten:
"Total War - Attila ist ein großer Schritt für die Serie – und weit mehr als ein kleines Zwischendurch-Update!" (Gamona)
"Das Argument »Ich habe doch schon Rome 2« [...] zählt nicht." (Gamestar)

Indem die Tester Argumente gleich vorbeugend ausräumen wollen, räumen sie ein, Stimmungslagen zu gewahren. Wozu dieses Zwischendurch-Update? Ich hab doch schon Rome 2.
Zudem lief der letzte Total-War-Test auf dieser Seite auch nicht sehr glücklich. Vielleicht wird das Leserinteresse dadurch zusätzlich gedimmt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58787 - 17. Februar 2015 - 11:48 #

Wenn Rome 2 für viele nicht so eine massive Enttäuschung gewesen wäre, sähe das denke ich anders aus. Da helfen dann wahrscheinlich auch die guten Testwertungen nichts mehr.

Wäre toll, wenn du deine Erfahrungen teilen würdest :)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 17. Februar 2015 - 12:26 #

Bin zwar bisher nur zum Prolog gekommen, die erste Schlacht ist noch Total War Tutorial, danach beginnt man dann eine Tutorial Kampagne mit den Westgoten. Viel kann ich nach ca 2 Stunden nicht sagen, nur es mach out of the Box einen viel solideren und etwas komplexeren Eindruck als Rome 2 am Anfang. Allein die Stadthalter und der Familienstammbaum machen schon Lust auf mehr. Die Siedlungen sehen einfach fantastisch aus auf der Schlachtkarte.
Das UI ist viel hübscher und informativer gestaltet. Zur KI kann ich noch nicht viel sagen, grosse Unterschiede zur aktuellen Rome 2 KI wird es wohl nicht geben, aber der erste Eindruck ist ok. Was auffällt, die Onager treffen die Verteidigungstürme irgendwie nicht. Erster Eindruck ist also durchaus positiv mit kleinen Macken, besser als Rome 2, welches ich damals nach ca 1 Stunde erstmal in die Warteschleife geschickt habe.
So genug nu, muss Ostgoten ausrotten!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 17. Februar 2015 - 13:59 #

Kurze Frage: Muss man die Tutotial-Kampagne eigentlich zwangsweise spielen (wie damals beim ersten Rome) oder kann man auch direkt in die große Kampagne einsteigen?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 17. Februar 2015 - 17:11 #

Nein, du kannst direkt mit einer grossen Kampagne anfangen. Nachtrag zu den Onagern, die Onager der KI zerlegen einen Turm mit zwei-drei Treffern, irgendwas mach ich falsch.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 17. Februar 2015 - 23:24 #

Gut, danke. Das hat mich im ersten Rome immer genervt, am Anfang erst das Tutorial und dann die Römer-Kampagne spielen zu müssen, um die anderen Fraktionen erst freizuschalten.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 18. Februar 2015 - 7:15 #

Oder halt nen Eintrag in irgendner Datei aendern :)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 18. Februar 2015 - 9:59 #

Mich auch, bis ich die txt Dateien gefunden habe.
Der Prolog in Attila spielt sich aber ganz gut, hat aber wohl einen Bug, irgendwie kommen die Hunnen jetzt nicht mehr in mein Gebiet, die anderen Fraktionen machen auch nichts und meine Westgoten dürfen im Prolog ihre Ländereien nicht verlassen, also bin ich nun in einer Endlosschleife des Rundendurchklickens, gnarf! Wenigstens kann ich nun in Ruhe bauen und forschen ;)
Werde jetzt mal ne grosse Kampagne starten.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 18. Februar 2015 - 10:05 #

Ja, diese txt-Datei hat auch mein Leben verändert. ;)

Mein Attila sollte heute in der Post sein. Bin gespannt.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 18. Februar 2015 - 10:42 #

Nachtrag zum Prolog Bug: Eigene Armeen etwas zurück ziehen und in den Wäldern auf Hinterhalt stellen, siehe da, die Hunnen kommen, da sie wohl eher ungeschützte Dörfer angreifen. Also kein Bug, ein Feature!

Gigi d'Angostura 10 Kommunikator - 542 - 18. Februar 2015 - 15:21 #

Ich habe mir Rome 2, obwohl ich mich riesig darauf gefreut habe, auf Grund der Tests nicht gekauft. Rome 1 habe ich geliebt, für mich eines der interessantesten Szenarien. Bisher habe ich allte teile, ausser Shogun, Medieval und eben Rome 2 gespielt.

Am Wochenende hab ich mal Rome 2 gratis auf Steam gespielt und gestern Abend das erste mal Attila. Bin zwar noch im Prolog, aber bisher bin ich begeistert vom Spiel.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 18. Februar 2015 - 22:19 #

4 Players hat inzwischen auch Getestet und 80 Punkte gegeben.

KanoFu 10 Kommunikator - P - 521 - 19. Februar 2015 - 15:50 #

Ich verstehe nicht, wie viele hier von einer großen Enttäuschung sprechen...
Das Spiel kostete knapp 60(?)€ ich habe gelesen, dass manche 50 Stunden gespielt haben und dann aufgehört haben weil sie enttäuscht waren. Was soll das? Nach 5 Stunden aufhören, weils keinen Spass macht verstehe ich. Wer etwas 50 Stunden spielt ohne Spass zu haben hat entweder nen Sockenschuss oder wird dafür bezahlt.
Ich habs gekauft, weil es bei Gamesrocket mit GG Abobonus nur 25€ kostet und weil ich Babarian Invasion geliebt habe.

50 Spielstunden und dann maulen... Ihr habt doch nen Nagel im Kopp!

Edit: Sollte eher bei den Kommentaren zum Test stehen ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 19. Februar 2015 - 16:43 #

Warum schreibst Du Deinen Beitrag dann nicht dahin? ;)

Außerdem: Warum sollte man ein derart großes Spiel nicht spät abbrechen und enttäuscht sein dürfen? Zumal bei einem großen Strategiespiel wie TW, in das man schon erstmal eine zweistellige Stundenzahl investieren muss, um einen vernünftigen Eindruck zu bekommen.
Und wer sagt, dass man in der Zeit überhaupt keinen Spaß hatte? Kann es nicht sein, dass man halt gerade so viel Spaß hatte, dass man noch weitergespielt hat, oder halt am Ende weniger Spaß als erhofft? Gibt es für Dich nur entweder 100% Spaß oder 0% Spaß?
Und 50 Stunden sind eigentlich nichts in TW, wo eigentlich Langzeitmotivation für mehrere 100 Stunden drinstecken sollte. Und wenn das Spiel am Ende nicht das erwartete bringt, warum darf man dann nicht auch nach 50 Stunden erst Schluss machen und sein negatives Urteil fällen?

KanoFu 10 Kommunikator - P - 521 - 20. Februar 2015 - 12:45 #

Man darf immer alles, solage man niemanden verletzt. ;)

Nach mehr als 20 Stunden ist ein Spiel meiner bescheidenen Meinung nach, sein Geld sehr wohl wert. Und schlecht kann es (meiner Meinung) nach auch nicht sein.
Bei Enttäuschungen bin ich nie über 4-5 Stunden Spielzeit hinausgekommen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 20. Februar 2015 - 13:34 #

Wie gesagt, nicht schlecht, nur enttäuschend, im Sinne von "nicht so gut wie erwartet". Dazu kommt mal wieder die technische Meisterleistung von CA zu Release. Ich sag nur "Dune Schiffe". ;)

Und wie gesagt: man muss das im Verhältnis zur (zu erwartenden) Gesamtspielzeit sehen. Nach 4-5 Stunden hat man in TW ja gerade mal an der Oberfläche gekratzt. Die Enttäuschung kann sich da durchaus erst später einstellen. Und nach 20 Stunden hat man ja noch nichtmal eine Kampagne zu Ende gespielt. Da kann man noch nicht von "Geld wert" reden, wenn eigentlich 200+ Stunden zu erwarten wären.

Toxe 21 Motivator - P - 26079 - 20. Februar 2015 - 13:49 #

Na so ein Zufall, ich habe Rome 2 nach (laut Steam) genau 50 Stunden enttäuscht an den Nagel gehangen.

Zu erst mal kann ich nur allem zustimmen, das K.d.E. schon gesagt hat.

Ich habe das Spiel in meinem Weihnachtsurlaub 2 x 25 Stunden gespielt. Während dieser Zeit hatte ich durchaus auch meinen Spaß aber nach jeweils 25 Stunden mußte ich erkennen, daß mich an dem Spiel einfach zu viel stört. Nach den ersten 25 Stunden hatte ich es dann eine Woche ruhen lassen und es mir nochmal vorgenommen und wieder Spaß – aber auch wieder am Ende die Enttäuschung.

Kurz gesagt mangelte es mir im Spiel an Atmosphäre und nach einiger Zeit wurde es einfach langweilig. Außerdem, und das ist der Hauptkritikpunkt, störten mich das Interface und die schlechte Informationsdarstellung ganz massiv.

Schlecht ist Rome 2 absolut nicht und es macht einige Sachen auch ganz gut. Ich empfand es nach dieser Spielzeit aber einfach nur... enttäuschend. Und mit zu vielen Kanten und unübersichtlich. Ich habe dem Spiel zwei mal eine Chance gegeben, und zwei mal hat es mich am Ende enttäuscht.

Und ja, ich maule deswegen sehr wohl rum. Denn ich hatte gehofft, mit diesem Spiel noch viel mehr Zeit verbringen zu können. Daraus wird aber nichts. Warum sollte ich dann Deiner Meinung nach nicht rummaulen dürfen?

Was den Sockenschuss angeht: Den haben eher Leute, die ein (Global-) Strategiespiel nur ein paar Stunden spielen und dann abbrechen. Zumindest wenn man nicht sofort abgeschreckt wird, muß man diese schon mal einen Moment länger spielen, um sich einen sinnvollen Eindruck machen zu können. In der Regel sind diese Spiele einfach zu komplex.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit