Nintendo: Videodienst TVii in Europa abgesagt

WiiU
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 30734 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

15. Februar 2015 - 10:14 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
WiiU ab 344,00 € bei Amazon.de kaufen.

Auch über zwei Jahre nach der hiesigen Markteinführung ist die WiiU-App Nintendo TVii in Europa nicht verfügbar. Der Start des Streaming-Service für TV-Programme wurde jetzt wenig überraschend endgültig durch den Hersteller abgesagt. In einer Stellungnahme auf der Website der Japaner heißt es dazu:

Aufgrund der extremen Komplexität der Lokalisierung mehrerer Fernsehdienste in unterschiedlichen Ländern mit verschiedenen Lizenzsystemen haben wir uns bedauerlicherweise entscheiden müssen, Nintendo TVii in Europa nicht anzubieten. Wir haben derartige Schwierigkeiten nicht erwartet [..].

Der TVii-Service fungiert als Hub für Streaming-Dienste wie Amazon Instant Video oder Netflix und lokalen Fernsehstationen. Auf dem Gamepad der Konsole können dabei zusätzliche Informationen zur gewählten Sendung angezeigt werden. Dies umfasst zum Beispiel Daten zur Mannschaftsaufstellung bei Sport-Events oder den Wikipedia-Artikel zu Filmen und Serien. In Japan und Nordamerika steht der Videodienst bereits seit 2012 zur Verfügung.

Grumpy 16 Übertalent - 4475 - 15. Februar 2015 - 10:23 #

dacht ich mir schon. so oft wie die das verschoben haben...

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 15. Februar 2015 - 10:28 #

Ich streame Netflix via Wii U absolut ruckelfrei auf meine Glotze, was ich von Chromecast nicht behaupten kann bzw konnte. Letzteres lief so schlecht und ruckelig, dass ich es nur noch zurückgeben konnte.
Von daher trifft mich diese News jetzt nicht schwer.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 15. Februar 2015 - 11:16 #

Also mit Chromecast und Netflix habe ich keine Probleme beim streamen.
Keine Aussetzer oder Ruckler.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 15. Februar 2015 - 11:45 #

ja, hab auch schon gehört, dass es vereinzelte Berichte über ruckelfreies Chromecast-Streaming geben soll.

Adults Only (unregistriert) 15. Februar 2015 - 11:01 #

Please understand.

Für Deutschland un Großbritannien hätte man den Aufwand in Kauf nehmen sollen, die anderen Märkte sind zu klein.

steever 16 Übertalent - P - 4913 - 15. Februar 2015 - 11:50 #

Dann müsste noch Frankreich dazu.

Jimmy 12 Trollwächter - 1133 - 15. Februar 2015 - 11:18 #

Brauch ich nicht, für mich also kein Verlust. Ich finds nur schade für die Leute die das gerne genutzt hätten.

Wegen Netflix auf der WiiU, ich mag das überhaupt nicht. Das Menü ist quälend langsam.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 15. Februar 2015 - 11:47 #

langsam nicht, aber ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wieso es weniger übersichtlich ist als auf der PC-Variante. Gross genug ist der Screen ja.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85959 - 15. Februar 2015 - 12:05 #

Wen wunderts. In Europa herrscht ein TV Chaos. Vor allem in Deutschland ist die Sache besonders peinlich.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3923 - 15. Februar 2015 - 12:26 #

Was für ein TV Chaos herrscht denn in Deutschland?

Arparso 15 Kenner - 3025 - 15. Februar 2015 - 12:07 #

D.h. Nintendo war vorher nicht klar, dass Europa aus vielen Einzelstaaten mit jeweils unterschiedlichen Sprachen und Fernsehprogrammen besteht? Das haben die erst jetzt festgestellt und als unüberwindbares Hindernis identifiziert?

Schon sehr befremdlich.

Im Prinzip könnte man doch jetzt einen Teil des WiiU-Kaufpreises zurückverlangen, wenn Nintendo damit vorher geworben hat. Aber ich vermute mal, das war nie definitiv für Europa versprochen, so dass man Big N nicht drauf festnageln kann...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 15. Februar 2015 - 12:16 #

Ich meine TVii in einigen WiiU-Prospekten gesehen zu haben, kann mich aber auch irren. Spätestens wenn einer deswegen klagt, werden wir es erfahren.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 15. Februar 2015 - 12:24 #

Also wenn einer mit seiner U mangels TVii nicht anzufangen weiss, hat er irgendwas falsch verstanden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 15. Februar 2015 - 12:40 #

Er spielt wohl darauf an, dass Sony letztens PS Vita-Käufer entschädigen musste, wegen irreführender Werbung:

http://www.computerbase.de/2014-11/sony-muss-kaeufer-der-playstation-vita-entschaedigen/

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 15. Februar 2015 - 13:02 #

Das gilt aber nur in den USA...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23252 - 15. Februar 2015 - 14:15 #

Die Spots liefen ja auch nur in den USA.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 15. Februar 2015 - 13:26 #

Nein, eigentlich nicht, ist aber trotzdem ein gutes Beispiel. Der Hersteller darf meines Wissens auch in Deutschland nicht das blaue vom Himmel versprechen, dann aber nicht einhalten. Ich glaube zwar nicht, dass sich irgendjemand die WiiU ausgerechnet wegen TVii gekauft hat, aber manch einer wollte das vielleicht doch nutzen... ich denke schon, dass da eine gewisse Entschädigung angebracht wäre.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 15. Februar 2015 - 16:21 #

"das blaue vom Himmel" diese Formulierung finde ich übertrieben, weil sie TVii so darstellt, als wäre es die Hauptfunktion.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 15. Februar 2015 - 16:34 #

Ist die Unterscheidung zwischen Haupt- und Nebenfunktion denn wichtig? Dann wäre es ja auch unwichtig, ob Nintendo die Konsolen in der bestellten Farbe ausliefert oder nicht - schließlich kommts nur drauf an, ob man auf dem Gerät spielen kann oder nicht und die Farbe ist nebensächlich. ;)

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 15. Februar 2015 - 17:16 #

die Farbe sucht man bewusst aus, auch wenn sie keinen Einfluss auf das Spielgeschehen hat. Beim Dienst TVii bin ich mir sicher, dass sich viele dessen gar nicht bewusst waren und folglich kaum enttäuscht sind.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3923 - 15. Februar 2015 - 18:52 #

Zumindest kann man in Deutschland keine Millionen damit scheffeln wenn etwas nicht so ist wie beschrieben, bzw. versprochen.
In den USA hatte Mattel Anfang der 80er z.B. für ihr Intellivision Videospielesystem versprochen das man es zu einem Computer ausbauen könne.
Leider war die Erweiterung dann so aufwändig und teuer dass sie nach Testläufen eingestellt wurde. Um keinen Ärger wegen irreführender Werbung zu bekommen liess Mattel schnell eine neue viel weniger leistungsfähigere Computererweiterung entwickeln um einer Klage zuvorzukommen. Diese wurde dann in den Handel gebracht.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 15. Februar 2015 - 19:13 #

sorry, aber Ihr gewichtet dieses TVii eindeutig zu schwer. Das sind hier tw Vergleiche, die einen glauben machen, das Fehlen dieses Dienstes mache die ganze Konsole unbrauchbar. Naja gut, ich lasse Euch Eure Meinung, bin aber immer noch nicht überzeugt worden, wieso ich Nintendo jetzt verklagen soll. Stattdessen zocke ich dann mal ne Runde, weshalb ichmir dat Dingens auch eigentlich gekauft habe, und vll gibts danach noch eine Runde Netflix :)

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3923 - 15. Februar 2015 - 19:19 #

Habe ich das behauptet?
Im ersten Satz habe ich doch geschrieben das es hier nichts bringt.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 15. Februar 2015 - 13:28 #

"Nichts anzufangen wissen" ist nicht das Kriterium: ein Auto, das nicht fährt, kann auch immer noch 'ne tolle Garten-Dekoration abgeben - trotzdem würde ich da mein Geld zurückverlangen.

TVii ist sicher nicht das wichtigste Feature der Konsole, aber ein nicht eingehaltenes Werbeversprechen schmälert nun mal den Wert des Produkts...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 15. Februar 2015 - 15:07 #

Ach immer wieder die wirklich schlecht gewählten Autovergleiche ...
Und mit schlecht meinte ich nicht den Autovergleich an sich sondern die Adaptierung.

Um deinen Vergleich mal zurück zu adaptieren das wäre ja so als wenn Nintendo in Deutschland seine Geräte mit 100Volt Gleichstrom ausliefern würde. Schön das es das Gerät gibt aber ohne Moos nix loos.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 15. Februar 2015 - 16:31 #

Der Vergleich war ja auch absichtlich überspitzt - am Ende ist es unwichtig, ob nun kleine Funktionen oder große einfach so wegfallen: das Produkt ist am Ende weniger wert als wie es in der Werbung vorher präsentiert wurde.

Ein besser Vergleich ist vielleicht ein Smart-TV, der nie die vom Hersteller in der Werbung versprochenen Apps für Netflix, Amazon oder Youtube erhält. Klar kannst du damit immer noch prima fernsehen, aber hättest du vorher vom fehlenden Netflix-Support gewusst, hättest du dich vielleicht doch für ein anderes Modell entschieden oder nicht soviel bezahlt.

Aber wie gesagt: keine Ahnung, wie aggressiv Nintendo mit ihrem TVii vorher in Europa geworben hat und ob sich da tatsächlich rechtliche Ansprüche auf eine Entschädigung konstruieren lassen. Ich weiß nur, dass es mich ärgern würde, wenn ich mich auf das Feature gefreut hätte... ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 15. Februar 2015 - 20:15 #

Überspitzt und schlichtweg falsch ist einfach zweierlei.
Dein Vergleich hatte den Totalausfall der Grundfunktion beschrieben.

Das neue Beispiel ist dafür sehr treffend ^^.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 15. Februar 2015 - 16:28 #

Es ist eher ein Auto, das zwar fährt, bei dem dann aber der eingebaute Navi nicht funktioniert.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 15. Februar 2015 - 16:34 #

Stimmt, das Beispiel war überspitzt.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22480 - 15. Februar 2015 - 13:41 #

Ich glaub dabei geht es eher um die Art, wie zum Beispiel in Deutschland lizenziert wird und welche Zugeständnisse eventuell gemacht werden müssen.

Man darf dabei auch nicht ausblenden, dass die TV-Sender versuchen ihre eigenen Portale mit Leben zubefüllen. Da wollen die sicherlich die Kohle direkt, statt erst über Big-N ;-)

Anonhans (unregistriert) 15. Februar 2015 - 13:59 #

Ich finds trotzdem etwas seltsam, dass sowas nicht auf Durchführbarkeit untersucht wird, bevor man es ankündigt. Dass die Geschichte mit den Lizenzen in Europa nicht immer ganz einfach ist, sollte doch eigentlich jeder wissen, der sich mal mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Eigentlich sollte man sowas regeln, bevor man mit den Plänen an die Öffentlichkeit geht.
Sollte Nintendo den Dienst irgendwann mal offiziell für Europa angekündigt haben, finde ich die Aussage, dass das alles jetzt doch komplizierter ist, als man erwartet hat und man den Dienst deswegen garnicht anbieten kann, für irgendwie unprofessionell und realitätsfremd. Ich bezweifle, dass zB Netflix ihren Dienst für Europa bzw. Deutschland angekündigt hat, bevor (lizenz)rechtliche Fragen geregelt oder zumindest ausreichend untersucht wurden.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22480 - 15. Februar 2015 - 14:39 #

Ich befürchte, das ist den Amis (XboxOne) und den Japanern (WiiU) schlicht bei der Planung egal. Bei beiden Unternehmen, merkt man deutlich, dass sie sich in ihrer Konzeption fast ausschließlich ihren Heimatmarkt angucken und den Rest dann irgendwie versuchen zu adaptieren - oder auch nicht.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 15. Februar 2015 - 16:33 #

Ich bin mir sicher, dass das auch kein Problem gewesen wäre, wenn die Wii U eingeschlagen hätte wie eine Bombe. Das ist eben nicht der Fall und ist es doch klar und auch strategisch angebracht, Kosten zu minimieren und einen eher überflüssigen Dienst einzustampfen.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3923 - 15. Februar 2015 - 18:57 #

Andererseits ist es gerade bei Nintendo so das Zusatzangebote zu den eigentlichen Kernfähigkeiten kommen und gehen.
Beim 3DS wurde z.B. der 3D Videokanal eingestellt (war ja mal ziemlich gehypt mit extra produzierten Shaun the Sheep Episoden) und auch den Eurosport Kanal gibts nicht mehr.
Dafür gibts neuerdings einen Animeserien Kanal mit Serien die auf Nintendo Charakteren basieren.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 15. Februar 2015 - 12:09 #

Ach man, es müsste doch nur einfach eine Sprache geben die zum großteil im Westen gesprochen wird. Wir könnten sie englisch nennen und hätten keine Probleme mehr andere zu verstehen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13875 - 15. Februar 2015 - 12:23 #

Klingt total verrückt, kann Nintendo da voll verstehen!

andreas1806 16 Übertalent - 4178 - 15. Februar 2015 - 12:13 #

War ja klar... von Anfang an !!!

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 15. Februar 2015 - 12:59 #

Kommt nicht überraschend.

Teschnertron 15 Kenner - 2967 - 15. Februar 2015 - 14:02 #

Immerhin läuft Netflix auf der Wii U sehr gut, so dass ich als ansonsten fernsehloser Zeitgenosse doch die eine oder andere Serie nachholen kann.

Mad Squ 11 Forenversteher - 660 - 16. Februar 2015 - 9:04 #

Finde ich nicht gut. Natürlich habe ich nicht damit gerechnet, dass es noch kommt, aber zumindest für DE, FR und UK hätten sie es machen müssen. Wenn es schon die Taste auf dem Controller gibt...

Naja, vermissen wird es keiner.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30734 - 16. Februar 2015 - 14:40 #

Wußte gar nicht, dass diese damit zu tun hat. Mit der Taste rufe ich die virtuelle Fernbedienung für den TV auf.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70263 - 16. Februar 2015 - 18:24 #

Ich fand den Dienst eigentlich ne schöne Sache und finde es schade, dass es nichts geworden ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)