PSN-Check: Apotheon

PC PS4
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32401 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

15. Februar 2015 - 14:15 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Wie jede Woche stellt euch auch heute unser PSN-Check wieder ein interessantes Download-Spiel aus dem PSN-Store vor. Betreut wird die Rubrik von unseren Usern Psychofrog und Elofson.

Das alte Griechenland. Wo der Wein in Strömen fließt und sämtliche Menschen ein perfektes Profil besitzen. Jedenfalls so lange, bis die Götter der Welt den Rücken zuwenden. Passiert dies, kommt es zu Diebstahl, Mord und Vergewaltigung, denn die Sünder fürchten nichts. Dann herrschen Zustände wie in Apotheon auf der PS4. Ob wir uns wie in der Antike fühlen und dort bleiben oder zurück in die Gegenwart wollten, erfahrt ihr diese Woche im PSN-Check.
Um eure Stadt zu rettten, müsst ihr den einen oder anderen Schädel spalten.
Unsere Stadt brennt
Ohnmächtig erwacht Nikandreos in den brennenden Ruinen seiner einst geliebten Stadt. Nach den ersten paar Metern trifft er, und somit ihr, auf einen ersten Hauptmann der Stadtwache. Dieser erklärt euch, dass allerhand Halunken die Stadt unterjochen wollen und ihr ihm helfen sollt. Also macht ihr euch auf, um ihn tatkräftig zu unterstützen. Das Gameplay bewegt sich zwischen klassischem Plattformer und Metroidvania.

Zuallererst fällt bei Apotheon der Grafikstil auf. Dieser wirkt, als wäre er direkt von einer alten griechischen Vase kopiert worden – nun ja, zumindest von einer alten griechischen Vase mit schmucken Animationen. Zusammen mit der passenden Musik und den guten bis sehr guten englischen Sprechern ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild, das uns in seiner Einzigartigkeit begeistert hat. Also wir reden jetzt erst mal nur von der Präsentation...
Auch griechische Sagenwesen wollen euch ans Leder.
Altertümliche Kämpfe
Die Kämpfe in Apotheon lassen sich am besten mit dem Wort "altertümlich" beschreiben. Dabei ist nicht zwangsläufig die authentische Waffenauswahl gemeint. Vielmehr bietet euch das System viel zu wenig Möglichkeiten. Ihr könnt zwar bei Bedarf eure Waffe werfen und blocken, neben diesen Fähigkeiten bleibt euch aber meist nur ein simpler Schlag zur Verteidigung. Es ist theoretisch möglich, die genaue Richtung der Schläge und Würfe festzulegen, aber die hakelige Steuerung macht euch hierbei leider oft einen Strich durch die Rechnung.

Weiter ist es schade, dass euch die gesamte Spielwelt von Beginn an offen steht. Lediglich für einige Türen braucht ihr Schlüssel, die praktischerweise meist im Nebenraum zu finden sind. Geschuldet ist dieser Umstand der Tatsache dass es zwar verschiedene Waffen gibt, die außer mehr Schaden nichts bewirken. Verschiedene Fähigkeiten, wie zum Beispiel bei der Metroid-Serie, hätten Apotheon einiges an Würze verliehen. Zudem wirkt das Spiel deutlich zu leicht, nicht einmal die taktisch angehauchten Bosskämpfe sind fordernd. 
Selbst eine solch scheinbar ausweglose Situation lässt sich mehr als einfach bezwingen.
Fazit
Apotheon macht sehr viel richtig. Die Präsentation ist einzigartig und das Spielprinzip macht eine ganze Weile Spaß. Durch das fehlende Levelsystem und dem viel zu niedrig angesetzten Schwierigkeitsgrad wird aber eine Menge Potential verschenkt. Unterm Strich bleibt ein empfehlenswerter Titel für alle Freunde von Spielen wie Guacamelee, der leider Profis bald langweilen dürfte.
  • 2D-Metroidvania-Plattformer
  • Einzelspieler / 2-Spieler
  • Anspruch: Einsteiger
  • Preis am 13. Februar: 10,99 Euro / Zurzeit gratis für PS-Plus-Mitglieder
  • In einem Satz: In altgriechischem Ouzo weichgespülter Plattformer – Geschmackssache!
Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1529 - 15. Februar 2015 - 14:26 #

Ich hab das Spiel auf gog.com für PC gesehen und überlegt. Danke für eure Einschätzung, hat mir sehr geholfen!

Olphas 24 Trolljäger - - 46958 - 15. Februar 2015 - 14:42 #

Der Stil ist schön. Das auf jeden Fall. Aber sonst hab ich das Spiel recht schnell wieder aufgehört. Mir kam das etwas uninspiriert vor. Spielerisch gibt es einfach interessantere Vertreter des Genres.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6657 - 15. Februar 2015 - 14:47 #

Ich finde das Spiel allein schon wegen des Grafikstils anspielwürdig. Aber ich hab im PSN auch dank PSPlus nichts bezahlen müssen.

Sancta 15 Kenner - 3153 - 15. Februar 2015 - 15:09 #

Kleine Anmerkung: Das Spiel hat eine Platin Trophäe, die aber momentan nicht erreichbar ist, weil angeblich zwei Trophaen verbugt sind. Hoffen wir mal auf einen Patch. Das Spiel macht schon Spaß aber durch diesen extremen 2D Grafikstil kann man Hintergrundgrafik von begehbaren Passagen und Objekten nur schwer unterscheiden. Auch finde ich die Steuerung ungenau, was bei einem Platformer stören kann. Aber insgesamt ein gutes Spiel, gerade wenn es für PS+ User in diesem Monat kostenlos ist.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3573 - 15. Februar 2015 - 22:30 #

Dazu mal eine Frage von einer Achievement-Hure:
Wie sieht es eigentlich bei Konsolen mit der Bugdichte bei Achievements aus?
Bei Steam hat subjektiv jedes zweite bis dritte Spiel zumindest bei Release das ein oder andere nicht freischaltbare Achievement.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20615 - 15. Februar 2015 - 23:07 #

Ich bin zwar keine Achievement-Hure, schaue aber trotzdem regelmäßig nach Leitfäden, um die eine oder andere Trophäe extra abzugreifen. Klar gibt es Spiele mit verbugten Trophäen / Achievements, meinem Eindruck nach sind die Titel aber in der Unterzahl (ausgehend natürlich von meinem eigenen Spielekonsum). Zu Release ist die Bugdichte natürlich generell höher, aber meist werden in Patches auch die Trophäen berücksichtigt und Fehler entfernt.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3573 - 16. Februar 2015 - 7:48 #

Gut, das ist bei Steam nicht groß anders. Dass viele Bugs nach Release noch behoben werden, hat die Betonung allerdings ganz klar auf "meist". Und der Zeitraum, in dem das geschieht, erstreckt sich irgendwo zwischen einigen Tagen und unzähligen Monaten.
Ich hätte halt gedacht, dass Microsofts und Sonys Qualitätskontrolle etwas mehr Druck auf die Entwickler ausüben.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 15. Februar 2015 - 15:25 #

Danke für den Test. Das gibt es grade für die PS4? Cool.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9855 - 15. Februar 2015 - 15:52 #

Das Spiel sieht auf jeden Fall sensationell aus. Vielleicht schau ich da mal rein

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 15. Februar 2015 - 20:24 #

Fand gerade die Aufmachung richtig gut. Was den Schwierigkeitsgrad angeht muss ich sagen, das er mal zu Abwechslung angenehm ist. Ich muss nicht in jedem Spiel eine Mega Herausforderung haben.

Noodles 21 Motivator - P - 30107 - 15. Februar 2015 - 20:38 #

Wegen dem tollen Grafikstil ist mir das Spiel bei Steam auch schon aufgefallen. Aber nach Lesen des Checks spar ich mir das Spiel lieber. ;) Hatte mir zuvor auch schon ein kurzes Video zu dem Spiel angeschaut, da hat mich das Gameplay auch nicht überzeugt, nur die Grafik ist halt toll. :D

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32743 - 15. Februar 2015 - 20:46 #

Ein echt tolles Art-Design.

keimschleim 15 Kenner - 2932 - 16. Februar 2015 - 1:59 #

"fehlende Levelsystem" - Muss es denn zu jedem Spiel ein (aufgeflanschtes)Levelsystem geben?

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32401 - 16. Februar 2015 - 9:23 #

Nein muss es nicht.
Aber es wäre halt schon cool, wenn man nicht von Anfang an sofort alles könnte und dürfte.
Dass manche Bereiche eben erst durch freischaltbare Skills erreicht werden können.

Berthold 15 Kenner - - 2807 - 16. Februar 2015 - 9:02 #

Ich habe es wegen PSPlus umsonst bekommen. Muss ich mir mal anschauen. Ich mag nämlich Metroidvania-Games! Danke für den Check!

Toxe 21 Motivator - P - 26035 - 16. Februar 2015 - 15:41 #

Ich werde die PS+ Version auf jeden Fall auch mal spielen, und sei es nur wegen des echt tollen Grafikstils.

Elaiyos 11 Forenversteher - 656 - 17. Februar 2015 - 13:53 #

Ich persönlich finde Apotheon vom Art-Design super, allerdings ist mir die Kampfsteuerung hier und da etwas zu krampfhaft.
Das wurde in "Dust - An Elysian Tail" besser gelöst, finde ich.

Ferengi_Quark 12 Trollwächter - 889 - 22. März 2015 - 17:05 #

Grafisch aus künstlerischer Sicht sicher schön, doch spielerisch nach kurzer Zeit schon langweilig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Actionadventure
2D-Actionadventure
nicht vorhanden
16
Alientrap Games
Alientrap Games
03.02.2015
Link
6.2
LinuxMacOSPCPS4