Minecraft Story Mode: "Mojang-Übernahme hat nichts verändert"

PC 360 XOne PS3 PS4 iOS MacOS Android
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 284473 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. Februar 2015 - 16:58 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Im Dezember hatten Telltale Games und Mojang ihre Kooperation im Zusammenhang mit einem Episodenspiel im Minecraft-Universum bekannt gegeben (wir berichteten). Im Rahmen der Ankündigung wurden für Minecraft Story Mode, über dessen Spielmechanik noch keine Details bekannt sind, als Plattformen die für Telltale mittlerweile üblichen genannt, worunter auch Sonys PlayStation fällt. Auch wenn Phil Spencer, Chef von Microsofts Xbox-Sparte, versprochen hatte, dass die Übernahme von Minecraft-Entwickler Mojang zumindest keine Konsequenzen für Besitzer der bereits erhältlichen Versionen des Klötzchenbaukasten abseits von Xbox 360 und Xbox One haben werden, schwebt dennoch ein Fragezeichen über den künftigen Minecraft-Produkten. Zudem bleibt generell unklar, wie stark sich Microsoft als neuer Besitzer ins Tagegeschäft Mojangs einschalten wird.

Eine Aussage des neuen Telltale-CEO Kevin Bruner im Interview mit dem Branchenmagazin Gamesindustry.biz legt jedoch eine entspannte Lage nahe. Auf die Frage hin, ob sich durch die Mojang-Aquisition durch Microsoft etwas an der Projektplanung verändert habe, meint Bruner:

Nein. Wir haben mit Mojang schon vor der Microsoft-Übernahme zusammengearbeitet, arbeiten aber auch viel mit Microsoft und jedem, der mit Xbox und Microsoft-Spielen zu tun hat, weshalb das alles sehr organisch verlief. Da ist keine Bombe explodiert, nichts herumgewirbelt worden, es war eine rundum gute Situation.

Ob das jedoch auch zwingend bedeutet, dass Minecraft Story Mode wie angekündigt für PC, Xbox-Konsolen, Android, iOS sowie die Sony-Plattformen erscheinen wird, bleibt abzuwarten.

Neben dem Minecraft-Spiel äußerte sich der frisch gebackene Telltale-CEO, der Dan Connors nach zehn Jahren an der Spitze des Unternehmens kürzlich ablöste (wir berichteten), auch zur neuen Marke, an der der kalifornische Episoden-Spezialist gerade arbeitet. Details verrät Bruner allerdings noch nicht, sondern betont lediglich, dass es sich dabei um das "bislang ambitionierteste Projekt" des Studios handle und es erneut ein storylastiges Spiel sein wird. Etwas ernüchternd mögen Bruners Aussagen bezüglich des Stellenwerts der interaktiven Elemente klingen. Das Wichtigste sei die Story und erst wenn diese stehe, ginge es darum zu schauen, wie man sie mit Interaktivität füllt. Ob das letztlich aber für das neue Projekt bedeuten wird, dass die spielerischen Elemente noch geringer ausfallen oder doch stärker betont werden als zuletzt, bleibt im Unklaren.

Einen konkreten Termin für Minecraft Story Mode gibt es bislang noch nicht. Aktuell ist Telltale noch mit Game of Thrones und Tales from the Borderlands beschäftigt.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91835 - 11. Februar 2015 - 18:00 #

Da würd ich mich richtig drüber freuen. Das würde meine Spielweise in Minecraft doch erheblich ändern und wäre was neues. Jetzt mal abgesehn von Adventure Mods oder RPG Servern.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6602 - 11. Februar 2015 - 18:09 #

Ich kapier nicht, wieso sie dafür die Marke Minecraft nutzen, obwohl sie etwas komplett anderes machen wollen. Das wäre doch, als wenn man ein Luxusrestaurant Namens McDonalds Gourmet aufmachen würde. Das würde auch keiner ernst nehmen und die Leute, die dort reingehen würden weil sie McDonalds geil finden, würden sich über die hohen Preise ärgern und das Essen nicht würdigen.

Bad Wolf (unregistriert) 13. Februar 2015 - 0:16 #

Kann dir nicht folgen? Wo liegt den das Problem, wenn Telltale ein Geschichte in Minecraft erzählt. Gibt es bereits tonnenweise zum schauen bei DeinerTube. Nur das du halt bei der von Telltale mitspielen kannst :)

Also! Auf nach Minecraftia. Herobrine darf natürlich nicht fehlen, das ist Telltale hoffentlich auch klar xD

DerAntimon 02 Sammler - 7 - 11. Februar 2015 - 19:02 #

Ich stehe dem Ganzen eher skeptisch gegenüber. Minecraft war von jeher davon geprägt, keine Story zu haben, sondern jedem Spieler ein individuelles Spiel zu ermöglichen. Bin mal gespannt, was Telltale daraus macht...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12838 - 11. Februar 2015 - 21:31 #

Eigentlich hatte Minecraft ab dem Punkt eine Story, als das Ende eingeführt wurde ^^

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4637 - 12. Februar 2015 - 0:20 #

Telltale-Spiele lassen dem Spieler doch auch oft die Wahl, wie er in einer Situation reagieren kann und das ändert dann die komplette folgende Handlung! *hust*

Aber ernsthaft, zum Loot-Shooter Borderlands haben sie auch was wirklich tolles hinbekommen. Telltale hat da schon ein Händchen für.

Noodles 21 Motivator - P - 30789 - 12. Februar 2015 - 21:45 #

Naja, aber Borderlands hat immerhin im Gegensatz zu Minecraft eine Story. Zwar keine besonders tolle, aber die Dialoge waren schon ziemlich gut geschrieben.

Bad Wolf (unregistriert) 13. Februar 2015 - 0:20 #

Huh? Hast du dir schon mal die Masse an Fanstories zu Minecraft angeschaut? Für ein Spiel ohne Story schon ziemlich beeindruckend.

Noodles 21 Motivator - P - 30789 - 13. Februar 2015 - 1:16 #

Nein, hab ich nicht. Dass es Fanstories gibt, ändert ja nix daran, dass Minecraft grundsätzlich erstmal keine wirkliche Story hat.

ImDyingYouIdiot 17 Shapeshifter - 7027 - 11. Februar 2015 - 19:16 #

Gut zu wissen, auch wenn ich mich nach wie vor frage wie das Spiel funktionieren kann/soll/wird.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 6939 - 12. Februar 2015 - 8:05 #

Es ändert sich nichts? Interessanterweise ist Minecraft nativ auf Linux spielbar, der neue Story Mode jedoch nicht. Und das bei der ansonsten breit gefächerten Plattformpalette.

Bad Wolf (unregistriert) 13. Februar 2015 - 0:30 #

Erm... es wird kein neuer Mode in Minecraft, sondern ein eigenständiges Adventure, das den Titel "Minecraft - Story Mode" trägt, oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?

Das sie ihre Spiele nicht auch für Linux anbieten verstehe ich auch nicht. Der Portierungsaufwand dürfte sich doch in Grenzen halten, und locker eingespielt werden. Wer weiß was in den Köpfen von Telltale vor sich geht? Irgend eine dumme Ausrede werden sie sicher wieder haben.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 6939 - 13. Februar 2015 - 8:24 #

Das ist schon richtig, der "Story Mode" ist ein eigenständiges Spiel.

Der fehlende Linux-Support ist aber wohl eher Telltale anzukreiden, die haben nicht gerade eine rühmliche Vergangenheit, was diese Plattform angeht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit