Banjo-Kazooie: Ex-Rare-Mitarbeiter machen "geistigen Erben"

360 andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. Februar 2015 - 11:35 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Das kleine Independent-Studio Playtonic Games (Website) besteht ausschließlich aus ehemaligen Mitarbeitern der britischen Spieleschmiede Rare, die in der Vergangenheit unter anderem für die Entwicklung des N64-Klassikers Banjo-Kazooie verantwortlich zeichneten. Dass das Studio künftig Spiele in der Tradition von Titeln wie diesem entwickeln möchte, war bereits bekannt. Offenbar hat Playtonic aber bereits konkrete Pläne für einen "geistigen Erben" von Banjo-Kazooie, wie einem Interview der aktuellen Ausgabe des Spielemagazins Edge zu entnehmen ist. Die Finanzierung des nicht namentlich genannten Spiels soll bereits stehen, das Team von aktuell sechs Mitarbeitern auf 15 erweitert werden.

Noch befindet sich Playtonic auf der Suche nach einem Publisher, als Zielplattform steht aktuell nur der PC fest. Diese Version soll zudem im Rahmen des Early-Access-Programms bei Steam veröffentlicht werden. Konsolen-Umsetzungen können sich die Entwickler sehr gut vorstellen, wobei Playtonic besonders gerne auch mit Nintendo zusammenarbeiten würde. Man habe bereits früher gut mit Nintendo kooperiert. Wenn die Leute das Spiel auf der WiiU sehen möchten, sei man gerne bereit, den Banjo-Kazooie-Erben wenigstens auch für die Plattform des japanischen Konsolenherstellers umzusetzen.

Die Mitarbeiter von Playtonic waren bei Rare neben Banjo-Kazooie unter anderem an Spielen wie Donkey Kong 64 oder Perfect Dark beteiligt. Rare selbst gehört seit 2002 zu Microsoft und hat zuletzt verschiedene Kinect-Titel für Xbox One sowie die Free-to-play-Neuauflage des Prügelspiels Killer Instinct entwickelt. Im Jahr 2008 erschien mit Banjo-Kazooie - Schraube locker ein neuer Teil der Banjo-Kazooie-Reihe auf Xbox 360, der nicht an den Erfolg der Vorlage anknüpfen konnte.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12869 - 11. Februar 2015 - 11:41 #

Sollte es wirklich ein geistiger Erben des N64 Teile werden, könnte eine One für mich in Frage kommen. Schaut man sich den armen Versuch Banjo auf der 360 wieder zu beleben an, sind da doch große Zweifel vorhanden.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9935 - 11. Februar 2015 - 12:37 #

ist doch zweifelhaft, ob es das spiel überhaupt auf konsolen schafft. erst mal wirst du es am PC spielen können, von der XBone ist bisher noch gar keine rede.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12869 - 11. Februar 2015 - 13:54 #

Ja stimmt, hatte das mit dem Ex überlesen. Kommt davon wenn man sich zu sehr freut.

thaneros 10 Kommunikator - 412 - 11. Februar 2015 - 12:58 #

Ich fand die Titel ja damals klasse aber ich weiss nicht ob ich das heute noch spielen will.
Da nützt auch HD Grafik nichts.
Nur so ein Gedanke. Lasse mich gerne eines besseren belehren.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 11. Februar 2015 - 13:02 #

Das Spielprinzip könnte ja modernisiert werden. Wäre schwach, wenn sie nur die Grafik verbessern.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 11. Februar 2015 - 13:15 #

Es wird ja keine Neuauflage von Banjo-Kazooie. Dazu haben sie Rechte gar nicht. Wird halt was Neues in dem Stil. und warum sollte das heute nicht noch genauso viel Spaß machen?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9935 - 11. Februar 2015 - 14:06 #

ist mir auch nicht klar. aber manche meinen ja zB auch, dass survival horror wie vor 20 jahren heute unmodern wäre und schlechtes spieldesign... ^^

Armin Maiwald (unregistriert) 11. Februar 2015 - 14:20 #

Das soll heißen, Fähigkeitenerwerb durch Erfahrungspunkte, versimpeln der Hüpfpassagen streichen nerviger Rätsel, Ausbau der Eggoshooterpassagen und integrieren eines 2h Tutorials?
Nein, danke an Banjo muss nichts ausser die leicht überladene Steuerungüberarbeitet werden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23300 - 11. Februar 2015 - 12:58 #

Ohne massive finanzielle und personelle Unterstützung seitens Nintendos sehe ich eher schwarz für ein Spiel, das qualitativ zu den besten des Jahres gehört. Auf dem N64 hatte Rare zwischen 1997 und 2001 echt einen guten Lauf.

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 11. Februar 2015 - 13:38 #

Bitte für WiiU:)

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 11. Februar 2015 - 13:53 #

Hier geht´s doch explizit um ein geplantes PC-Spiel. Wieso wird denn das oben nur das 360-Kästchen angezeigt?

Grumpy 16 Übertalent - 4500 - 11. Februar 2015 - 13:55 #

wegen banjo kazooie

Armin Maiwald (unregistriert) 11. Februar 2015 - 14:13 #

Lieber an Banjo Tooie angelehnt. Was im Nachfolger an Ideen,Humor und Abwechslung steckt ist schlicht zeitlos. Freue mich tierisch das kompetente Leute das hüpflastige Action-Adventure wieder aufleben lassen. Hoffentlich reicht ihr Budget aus um die hochgesteckten Zeile zu erreichen und einen Konsolenport zu ermöglichen.

DerAntimon 02 Sammler - 7 - 11. Februar 2015 - 14:16 #

Mal sehen, was sie draus machen. Mittlerweile bietet die Technik ja so einiges an Möglichkeiten, die es damals noch nicht gab.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 11. Februar 2015 - 14:24 #

Die richtige Plattform haben sie sich ja schonmal ausgesucht. ;) Mal schauen, was das so wird, grundsätzlich würde es mich interessieren. Hab vor kurzem The Last Tinker gespielt, welches ja auch von Banjo-Kazooie inspiriert ist und hatte viel Spaß damit. :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 11. Februar 2015 - 16:05 #

Sollte ich das Angebot von Steam für The Last Tinker also doch noch annehmen? ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 11. Februar 2015 - 17:26 #

Ich kann das Spiel auf jeden Fall empfehlen. ;) Du solltest nur keine große Herausforderung erwarten, der Schwierigkeitsgrad ist sehr auf Kinder ausgerichtet. Aber ich fand das Spiel so charmant und liebevoll gestaltet, dass ich dennoch viel Spaß damit hatte.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 12. Februar 2015 - 10:15 #

Das unterschreibe ich so und empfehle ebenfalls den Kauf von "The Last Tinker" :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 12. Februar 2015 - 11:27 #

Dann werde ich wohl spätestens am Wochenende zuschlagen. ;)

andreas1806 16 Übertalent - 4637 - 11. Februar 2015 - 16:56 #

Banjo ist wirklich der Hammer. Wer die Spiele nicht kennt sollte es/sie wirklich nachholen !

casiragi 10 Kommunikator - 407 - 12. Februar 2015 - 8:11 #

wegen Rare habe ich mir damals die 360 zugelegt und was kam? Ein vom Game Cube portiertes Kameo und später Banjo Kazooie Nutzs & Bolts, was Spaß gemacht hat, aber nichtmal ansatzweise an die N64 Klassiker ran kam. Jetzt bin ich PS4 Besitzer und froh, dass mir keine Rare Exklusivgurken mehr versprochen werden...zumal es sich hierbei um ein freies Team handelt :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9935 - 12. Februar 2015 - 12:05 #

wobei das neue Killer Instinct ziemlich genial ist, wurde allerdings nicht ausschließlich von rare entwickelt.

DIN A4 (unregistriert) 12. Februar 2015 - 9:49 #

Ich kann an der Farbe der fliegenden Eier, und auch von denen im Hintergrund, sofort erkennen, dass herkömmliche Computerbildschirme nicht so gut sind wie damals der Fernseher, auf dem ich das gespielt habe. Die sehen hier nämlich viel dunkler und ausgewaschener aus, als sie in Wirklichkeit sind.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9935 - 12. Februar 2015 - 12:21 #

es handelt sich dabei ohnehin entweder um eine emulierte fassung oder die xbox360-version. insofern sieht das grafisch ohnehin schon mal anders aus. weiterhin hatte der N64 ein sehr spezielles textur-filterung was man sonst eigentlich nicht verwendet (bilineare mit 3 statt 4 punkten). von daher kannst du da nicht auf die qualität der anzeigeräte schließen, ohnehin handelt es sich hier ja um einen screenshot anhand man das erst recht nicht beurteilen kann.

DIN A4 (unregistriert) 14. Februar 2015 - 13:10 #

Beurteilen kann man mit Sicherheit, insofern man den Enfluss von möglichen (!) Faktoren annähernd richtig einschätzt. Der Unterschied ist schon recht deutlich und betrifft allein diese Töne, bilineare-Filterung etc. hat keinerlei Einfluss darauf. Außerdem betreffen die Unterschiede genau solche Bereiche, und zufällig weiß ich genau, was ich meine. Man könnte auch Unterschiede bei anderen Spielen herannehmen, die für mobile Geräte herausgebracht werden oder ähnliches.

Daher kann man sehr wohl auf die Anzeigegeräte schließen, worin sich ohnehin viel zu wenig Leute auskennen und worauf selten geachtet wird und was offenbar eher noch so stark wie möglich unterdrückt wird (es sei denn es ist ein neues Gimmick, um Geld für die Monitorhersteller zu bringen).

Aber netter Wortschwall (aus was weiß ich für einer Motivation heraus).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag:
Actionadventure
3D-Actionadventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Rare
Nintendo
17.07.1998
8.3
andere360