Evolve: Testvergleich dt. Magazine [9/11]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281600 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. Februar 2015 - 15:39 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Evolve ab 3,06 € bei Amazon.de kaufen.
Das letzte Update dieses Noten-Vergleichs umfasst die Wertungen von PC Games, Gamestar, Gamepro, Gameswelt, 4Players und Spieletipps.

Im Noten-Vergleich zu Evolve führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.
Wertungs-Vergleich: Evolve
Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 85
v. 100
30.000 Z. Auf Dauer wird zwar zu wenig Abwechslung geboten: Aber mit den richtigen Leuten inszeniert Evolve ein großartiges Katz- und Monsterspiel in ansehnlicher Kulisse.
Computer Bild Spiele 1,94
(Schulnote)
12.000 Z. Das Vier-gegen-eins-Spielprinzip ist erfrischend anders. [...] Gerade in den ersten Spielstunden erzeugt die Mehrspieler-Jagd nach einem großen Ungeheuer auf beiden Seiten eine beklemmende Atmosphäre.
Gamona - - Nicht getestet*
GameStar 82
v. 100
23.600 Z.
3 Videos
Der zentrale Spielmodus – »Jagd« – ist famos, der macht Evolve zum empfehlenswerten Spiel. Der ganze Rest wirkt etwas unausgegoren und lässt mich auf einen reiferen und raffinierteren Nachfolger hoffen.
GamePro 82
v. 100
23.600 Z.
3 Videos
Evolve steht in letzter Zeit vor allem wegen seiner [...] DLC-Preise und Vorbestellerboni in der Kritik. Konzentriert man sich aber auf das, was im Hauptspiel drin ist, bleibt immer noch ein verdammt guter Multiplayer-Shooter übrig.
Gameswelt 8.0
v. 10
11.700 Z. Das Jäger-Gameplay fühlt sich fantastisch an [...] Obwohl ich kein Freund der zur Verfügung stehenden Monster bin, erfüllen sie ihren Zweck und ermöglichen es, ein Spiel auf eine völlig neuen Art zu erleben.
GIGA 8
v. 10
8.100 Z. Ehrlich, ich habe seit über einem Jahrzehnt keine Spiele mehr online [...] gespielt, weil mir das ewig gleiche CoD- und Battlefield-Gedöns [...] keinen Spaß mehr gemacht hat. Evolve [holt] Multiplayer-Muffel wieder ins Boot [...]
PC Games 86
v. 100
14.400 Z.
1 Video
Kann ein derart asymmetrisches Online-Shooter tatsächlich funktionieren? Nach über 30 Stunden muss ich sagen: Absolut! Mit dem Umfang und der angebotenen Abwechslung bin ich ebenfalls mehr als zufrieden [...]
Videogameszone.de - - Nicht getestet*
Spieletipps 82
v. 100
15.200 Z. Das Konzept ist eine willkommene Abwechslung im Genre und zieht mich in seinen Bann. Und selbst wenn ich mal mein eigenes Ding machen will, bleiben mir immer noch die Ungeheuer.
GamersGlobal 8.5
v. 10
27.400 Z.
2 Videos
Aufgrund der vielen taktischen Möglichkeiten und der brachialen Kämpfe ist Evolve für Multiplayer-affine Spieler ein Muss mit hoher Langzeitmotivation. Auch Solisten kommen dank guter KI auf ihre Kosten.
Durchschnittswertung 8.3 *Stand: 17.2.2015, 21:50 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 11. Februar 2015 - 15:43 #

Da scheint ja bei Giga der richtige Mann für den Test heraus gekrammt worden zu sein:D

Rainer (unregistriert) 11. Februar 2015 - 15:50 #

Dachte ich auch grade. :D Da scheint Kompetenz am Werk zu sein. Bin aber sowieso erstaunt, wo alle Welt eine "Revolution" erkennt, ich aber nur eine gepimpte L4D-Tank-Fight-Version.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 11. Februar 2015 - 15:52 #

Naja mir geht's da ähnlich hab früher quasi nur online gespielt cs bf ect. Schon vor rund 5 Jahren hatte ich dann die Nase voll und Spiel fast ausschließlich singleplayer Titel mit Ausnahme von coop Games mit Freunden Zuhause.

Aber Evolve könnte das bei mir vll wieder ändern, nen versuch ists wert :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 17. Februar 2015 - 15:39 #

jup, kenn ich. die ganzen hype-games die dann der ganze freundeskreis spielt wie das neueste Battlefield, Diablo 3, StarCraft 2 oder jetzt dann Evolve ist an mir vorbeigegangen. die letzten titel in der hinsicht waren für mich CounterStrike 1.6, Quake3 und Unreal Tournament. danach mal kurz in die welt der MMORPGS mit WoW reingeguckt aber gemerkt, dass das genre nichts für mich ist.
seit 2009 mit dem einstieg durch Street Fighter 4 nur noch fighting games online gespielt und hier und da mal oldschool-fps wie DOOM. letzteres ist im COOP und den ganzen gameplay-mods von der community einfach super und was man irgendwie im aktuellen markt gar nicht findet.

Azzii (unregistriert) 11. Februar 2015 - 15:50 #

Wieder so ein Spiel das von vielen Magazinen gute Wertungen erhält von Usern auf Metacritic und Steam und Amazon aber ziemlich abgestraft wird. Ich hab selbst das Spiel nicht,hab bei diesemkonkreten Spiel also keine Meinung. Aber in letzter Zeit isses ziemlich häufig das Magazine Wertungen raushauen die in der Gamerschaft und Realität dann ganz anders ankommen.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 11. Februar 2015 - 16:18 #

Das dürfte aber nicht am Spiel selbst liegen, sondern an der dämlichen DLC-Politik.

Punisher 19 Megatalent - P - 14034 - 17. Februar 2015 - 12:32 #

Was ich im übrigen nicht so ganz verstehe - ich hab gesehen, dass ich pro Klasse 3 verschiedene Hunter ohne DLC-Kauf freispielen kann... wenn ichd en DLC richtig in Erinnerung habe ist der doch dann nur ne Abkürzung?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 17. Februar 2015 - 13:05 #

Nein, ich glaube die DLCs enthalten zusätzliche Charaktere, die nicht im Hauptspiel verfügbar sind.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 17. Februar 2015 - 13:48 #

Die momentanen DLC sind einfach nur skins. Geplant sind zusätzliche Monster/Hunter die es aber im moment noch nicht gibt.

Lorin 15 Kenner - P - 3636 - 18. Februar 2015 - 6:01 #

Aber genau an den DLCs liegt die schlechte Userwertung bei diversen Portalen.

Ähnlich wie bei ACU. Egal wie das Spiel ist, es wird im Grunde etwas ganz anderes bewertet.
Da können wir alle froh sein dass es Redaktionen die das Spiel und nicht irgend etwas was der Entwickler/Publisher "angestellt" hat.

Stardust (unregistriert) 11. Februar 2015 - 16:24 #

Wäre ja nicht das erste Mal, dass zwischen Testmuster und Verkaufsversion Unterschiede bestehen. Möglich, dass das Grinding in letzterer viel länger dauert.

Benjamin Braun Redakteur - 281600 - 11. Februar 2015 - 19:46 #

Nein, wir hatten die Retailversion.

LeDoc (unregistriert) 11. Februar 2015 - 21:00 #

Das wird in Zukunft immer mehr auseinander klaffen. Solange sekundäre Belange wie Bugs, Preis, DLCs und zig andere Dinge, die nichts mit dem Spiel an sich zu tun haben nicht in die Wertungen einbezogen werden. Wobei ich die Tester zum Teil verstehen kann. Denn wo soll man anfangen und wo aufhören. Am besten wäre es vielleicht die Themen zumindest anzusprechen. Sie in die Wertung zu nehmen ist ... kompliziert. Das soll aber kein Freibrief für fragwürdige Verkaufspraktiken sein, um das einmal so zusammenzufassen. Ich bin der letzte der den Zerstückelungswahn unterstützt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 12. Februar 2015 - 11:16 #

Ich wäre dafür, solche Dinge mit in die Wertung spielen zu lassen. Und je nachdem, nicht einmal zu knapp.

Dann würden die Entwickler mal einige schöne Schüsse vor den Bug bekommen. Vollpreisspiel mit Ingameshop? Massive Abwertung. F2P-Spiel mit Mondpreisen? Abwertung.

Ganz zu schweigen von P2W, schlechte Server usw.

Natürlich wäre das eine stark subjektive Meinung. Aber warum denn nicht? Von der "Objektivität" der Tests sollte man sich eh mehr oder weniger verabschieden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 12. Februar 2015 - 13:42 #

Es kommt immer drauf an. Wenn man viel Spaß haben kann ohne Geld im Ingame-Shop auszugeben, sollte auch entsprechend gewertet werden. Wenn es sich als ödes Grinding entpuppt und Spieler mit lockerer Kreditkarte unfaire Vorteile bekommen, gehört natürlich abgewertet. Die Wertung sollte sich also darauf beziehen, wie es ohne zusätzliche Ausgaben spielt. Zumindest bei Vollspreisspielen mit zusätzlichem Shop. Bei F2P wird es schon wieder komplizierter...

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 17. Februar 2015 - 15:59 #

Davon halte ich gar nichts.
Spieletests sind Kaufberatungen und sollen mir einfach nur sagen, ob das handwerklich gut gemacht ist und Spaß bringt. Der Preis für das Spiel und etwaige Erweiterungen oder ähnliches sollte erwähnt werden, aber gar nicht in die Wertung einfließen. Spiele fallen so rasant im Preis, dass man sonst monatlich die Wertungen ändern müsste.
Forderungen wie deine entspringen doch nur aus einer verqueren Vergeltungsmentalität für Finanzierungsmodelle, die dir ganz persönlich nicht in den Kram passen.
Newsflash: Nicht jeder Gamer ist ein Geringverdiener und der Meinung, für 40 Euro hätte man sich nicht nur das Grundspiel sondern auch 2-3 Jahre Knappschaft des gesamten Entwicklerteams für Verbesserungen, Updates und kostenlosen Content-Nachschub gekauft. Die Kunden, auf die am Ende gehört sind, sind die, die auch bereit sind für empfangene Leistungen fair zu bezahlen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 17. Februar 2015 - 16:12 #

nicht nur die. auch diejenigen sind kunden die nicht bereit sind die angegebenen preise zu bezahlen und daher ausweichen auf keyshops oder trading. wer heute mit der preispolitik von publishern nicht einverstanden ist, der hat dennoch in aller regel legale möglichkeiten dennoch nicht auf das spiel verzichten zu müssen. ein kunde mit anspruch auf support ist man ja dabei aber trotzdem.
so gehts mir etwa mit dem kommenden MK10, wo ich die DLC-politik auch schon sehr unverschämt finde. aber interessieren tut mich das spiel trotzdem.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 17. Februar 2015 - 17:15 #

Tja, nur dass man über "fair" diskutieren kann. Ich finde es fast schon traurig, dass EA mit dem Season Pass für Battlefield 4 das so ziemlich fairste System hat.

Übrigends ärgere ich mich auch über Spiele, die 60€ gekostet haben und ich mit andauernd einen Ingameshop angucken darf oder zum Release schon auf DLCs hingewiesen werde.

Und wieso ganz persönlich nicht in den Kram passen? Wenn ein Vollpreisspiel schon zu Beginn mit tonnen von DLCs erscheint, kann man das kritisieren. Genauso wie man Preise und Inhalt von DLCs vergleichen kann und dementsprechend kritisieren.

PS: Spielpreise fallen nur von manchen bei Steam. Activison/Blizzard Spiele bekommt man selten schnell günstig. Ganz abgesehen von Konsolentiteln.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 17. Februar 2015 - 18:15 #

zumindest in digital-shops. als retail kriegste sie dann doch wieder günstig.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 17. Februar 2015 - 12:53 #

Das liegt daran, daß Magazine ihre Tests machen und User schlicht ihre unreflektierten Hater-Bewertungen raushauen können. Das Spiel ansich mögen sie super finden, aber DLCs sind ja per se Mist und haten das Spiel nur deswegen übertrieben ab. Darum halte ich nichts von Metacritic. Da wird mir aufgrund dessen zuviel verfälscht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 17. Februar 2015 - 13:22 #

Spieler bewerten eben auch das Drumherum, im Gegensatz zu Spielemagazinen. Da kommen höchstens massive Bugs zur Sprache (wenn überhaupt). Instabile/schlechte/volle/nicht erreichbare Server, überteuerte DLCs, fragwürdige Vorbestellerboni, Support, Ingameshop bei Vollpreisspielen etc. werden kaum oder gar nicht thematisiert.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 17. Februar 2015 - 13:51 #

Naja, ist halt aber ein typischer Shitstorm. Im moment gibt es ausser Skins gar nichts als DLC. Alle Karten werden frei sein, nur neue Monster und Hunter werden mal als DLC kommen.

Transparenz war ihr Fehler, sonst nichts! Mauscheln ist besser bei den Kiddies.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 17. Februar 2015 - 13:56 #

Bugs werden, je nach Relevanz, in der Regel auch in Tests erwähnt. Aber warum sollen Server-Probleme, DLCs, Vorbestellerboni etc. in eine Wertung/Test einfließen? Sie haben mit dem vorliegenden zu testeten Spiel nichts zu tun und Server-Probleme kann man dem Spiel ansich auch nicht zuschreiben. Aber sie werden, sofern beim Testen vorhanden, erwähnt. Ansonsten kann das Spiel selbst dafür nichts.

Ergo, diese User differenzieren nicht. Ein Grund mehr auf Metacritic nichts zu geben. Mir ist da zuviel rein subjektiver User-Shitstorm.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 17. Februar 2015 - 16:38 #

Natürlich haben sie etwas mit dem Spiel zu tun. Durch Serverprobleme kann man das Spiel manchmal nicht spielen (Diablo 3, Driveclub, SimCity). DLCs (Vorbestellerboni) sind eigentlich immer Inhalte (Helden, Skins, Quests, Karten, Mounts, Waffen usw.).

Da haben die Userwertungen bei Metacritic eher andere Probleme: Leute haben das Spiel nicht, haben das Spiel nicht gespielt usw.

Aber ich muss sagen: In der Masse traue ich den Usern heutzutage letztendlich mehr, als ein paar Reviews von Magazinen, insbesondere was eben solche Sekundärdinge angeht. Klar, Serverprobleme sind i.d.R. temporär, ändert aber nichts daran, dass sie vorhanden sind.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 17. Februar 2015 - 17:14 #

Du kannst einem Spiel ansich nicht ankreiden, wenn die Server nicht gehen (wenn das beim Test überhaupt der Fall ist), weil der Fehler nicht am Spiel selbst liegt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 17. Februar 2015 - 17:21 #

Wenn ein Spiel einen Onlinezwang hat, dann gehört das mit zum Produkt und der Hersteller muss garantieren, dass der Zugang von seiner Seite aus steht.

Er kann natürlich nichts dafür, wenn die Server von Spielern gestellt werden. Dann ist er lediglich für den Netcode etc. verantwortlich. Aber bei Spielen wie Diablo oder Driveclub stellt der Hersteller die Server (wenn möglicherweise auch über einen Drittanbieter). Trotzdem ist der Hersteller dann dafür verantwortlich.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 17. Februar 2015 - 17:21 #

Es gibt für sowas nie eine Garantie. Das sollte jeder mittlerweise wissen, wenn er sich ein Spiel mit Onlinezwang kaufen will - erst recht an den ersten Tagen bei Release. Ein Spiel deswegen an den ersten Tagen "abstrafen" wollen macht keine Redaktion (um dann z.B. 2 Tage später die Wertung dann ins Positive zu ändern, weil's ohne Probleme dann geht, was aber immer noch nicht das Problem des eigentlichen Spiels war/ist), aber der User-Shitstorm.

Hotbutton (unregistriert) 17. Februar 2015 - 18:01 #

Tja, genau DAS ist die typische Einstellung.Hoch jaaa...läuft halt nich...is ja immer so...kamman nix machen...wird schon...
DESWEGEN kommen alle Publisher seit über 10 Jahren damit durch, ihre Qualitätssicherung "runterzufahren"...denn das "Kundenpack" meckert ja eh nicht. Und hat sich schon an Minderwertiges gewöhnt.(ich sag nur Haushaltskleingeräte...unglaublich was da abgeht.)
Sind ja eh alles nur Raubkopierer und Steam-Sale-Schnäppchen-Geizhälse...
Es sollte GERADE die Spielepresse mal einen Titel, der zum Release verkackt wird, richtig an den Pranger stellen und den Herstellern mal zeigen, daß sie einen gewissen Qualitätsstandard halten sollen, wenn sie etwas verkaufen wollen.
Wenn allerdings der Hersteller einer Releaseverkackung bei den Magazinen Werbung schaltet, dann sieht die Sache wieder anders aus.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 17. Februar 2015 - 18:13 #

Keine Ahnung wie du auf den Trichter kommst, aber auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Es wird das Spiel getestet, ergo der Inhalt, nicht dessen Server. Wer da nicht differenzieren kann, tut mir leid.

Hotbutton (unregistriert) 17. Februar 2015 - 18:44 #

Äh...soll DAS eine Antwort auf meinen Kommentar sein?
"Wer nicht meine Meinung teilt,tut mir leid!?!" Alter Schwede!
Und Sie sind hier "Community-Moderator"? Nicht sehr "moderat"
Muß ich jetzt wirklich noch mit dem Autobeispiel kommen...der neue Elektrowagen fährt super, aber der Akku hält nur für 150km.
Aber das hat ja mit dem Wagen selber nichts zu tun, nicht wahr?
Merken sie was?...naja was solls.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20679 - 18. Februar 2015 - 12:28 #

1. Komische Schlussfolgerung von Tr1nitys Aussage.
2. "Moderat" hat nichts mit "Moderator" zu tun.
3. Der Autovergleich passt nicht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 18. Februar 2015 - 13:21 #

Der Autovergleich würde passen, wenn der Hersteller auch die Stromsäulen aufstellt. Und diese nicht funktionieren.

Hotbutton (unregistriert) 18. Februar 2015 - 14:11 #

1.Anders kann ich so eine Arroganz(s.o.) nicht verstehen. Einfach schlechter Stil.
2.soso...kommt wohl eurer Meinung nach von "Mode" oder "Rat"skeller oder? tsts...lat. moderare - mäßigen(sic!),steuern,lenken
3.Der Vergleich paßt perfekt. Akku gehört nur mittelbar zum Auto, genau wie Serverumfeld/Onlinedrumherum zu Games...aber ohne das Eine(minderwertige Leistung/schlechte Infrastruktur) ist das Andere (das E-Auto bzw. das Online-Game)dennoch im Mitleidenschaft gezogen.
Und somit nicht auszuklammern.

Viel Spaß noch in der Modeabteilung des Ratskellers....

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20679 - 18. Februar 2015 - 16:19 #

1. Was ist daran arrogant, wenn jemand feststellt, dass einige Leute nicht differenzieren können?
2. Korrekt. Mein Fehler. Deine Veralberung hättest Du Dir dennoch sparen können. Soviel zum Thema "Arroganz" und "schlechter Stil". Beide Kriterien hast Du hier gerade mit Bravour erfüllt.
3. Dazu haben ja jetzt schon andere hier was geschrieben. Mehr gibt es dazu nicht zu erklären.

Hotbutton (unregistriert) 18. Februar 2015 - 22:42 #

1. Nichts. Aber zu sagen, "die tun mir leid" ist Arroganz und Überheblichkeit in Reinkultur. Oberleherhafter geht es kaum.

2. Oh, da kann jemand einen Fehler zugeben.
Allerdings kam der falsche Hinweis ebenso vom "Hohen Ross" herunter, scheint hier wohl so ein "Moderatoren"-Ding zu sein.
Sie wollten mit Wissen punkten, was nicht vorhanden war, das fordert ein augenzwinkerdes "Vorführen" leider geradezu heraus.
Auch sollten Sie den Begriff Arroganz bei der Gelegenheit noch mal nachschlagen.
Ich persönlich verwende Ausdrücke nur, wenn mir die Bedeutungen bekannt sind, um mir solch peinliche Schnitzer, wie Ihren "moderaten" zu ersparen. Das kann natürlich jeden mal passieren.
Aber eine falsche Auslegung einer Begrifflichkeit als "Totschlagargument" zu nutzen, (von wegen "moderat" und "Beispiel stimmt nicht"...bam...bam...) zeugt nun wirklich nicht gerade von Diskussionskultur, sorry Herr Moderator! Darauf können Sie sich nun wirklich nichts einbilden.
Einen Fehler nur zähneknirschend eingestehen zu können und dabei gleich nochmal auf angebliches Fehlverhalten anderer hinzuweisen, um seinen Fehler abzumildern, DAS ist in der Tat schlechter Stil. Und macht den eigentlich gut gemeinten Eindruck "ich kann Fehler zugeben" total zunichte.

Das ist so ähnlich, wie wenn man einfach nicht zugeben möchte, das der Akku zum Auto und die Server-Infrastruktur zum Onlinespiel gehört.
But hey, who cares anyway? Let´s just wait for the summer sale.
Vielen Dank!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20679 - 19. Februar 2015 - 11:29 #

Ah ja. Anstatt selbst Größe zu besitzen, das eigene Verhalten zu überdenken und entsprechende Fehler einzugestehen gibt es erstmal einen unfassbar langen Text, in dem alles abgestritten wird. Glückwunsch!

Der Begriff "Moderator" scheint Dir ja wichtig zu sein, daher werde ich jetzt mal Dir jetzt mal ganz mäßigend und lenkend den Auftrag geben, Deine Diskussionskultur etwas angenehmer zu gestalten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 18. Februar 2015 - 14:07 #

Wenn du schon mit dem Autovergleich kommst: Was kann das Auto denn dafür, wenn du an eine Zapfsäule kommst, die nicht funktioniert/defekt ist? Gibst du dann auch deinem Auto die Schuld?

Irgendwie habe ich das Gefühl, hier wollen partout einige nicht verstehen, daß das eigentliche Spiel, der somit zu testende Spielinhalt und unabhängig davon verfügbare Server zwei völlig verschiedene Dinge sind.

Hotbutton (unregistriert) 18. Februar 2015 - 14:14 #

siehe meine Antwort zu S.G.

nicht das Aufladen/Tanken geht nicht...sondern der Akku/Tank hat nicht die benötigte Größe...ist das so schwer zu verstehen?...Donnerwetter.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 18. Februar 2015 - 14:20 #

Der Akku/Tank impliziert, daß das Problem IM Auto ist, respektive im Spiel. Server sind aber extern, ergo Zapfsäule, die nichts mit dem Auto zu tun hat.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 18. Februar 2015 - 16:36 #

Natürlich sind es zwei Dinge, aber die Hängen zusammen. Wenn das Auto nicht fährt (das Spiel nicht läuft) weil der Hersteller die zweite Sache, die eine Bedingung zum Fahren (Spielen) ist, nämlich Strom (Server) bereitzustellen, dann kann das Auto (Spiel) so toll sein, wie es will. Es funktioniert einfach nicht.

Weiteres Beispiel:
Bei einem RC Car sagst du ja auch nicht, das Auto ist toll und dass ich keine Fernsteuerung dafür habe, hat nichts mit dem Modellauto zu tun. Denn ohne Fernsteuerung fährt das Teil nunmal nicht. Ohne das Eine ist das Andere nicht möglich.

Deswegen sollte die Serververfügbarkeit bei Videospielen natürlich immer auch in die Bewertung mit einfließen. Wenn sie denn notwendig ist, sprich das Spiel Always-On ist.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 18. Februar 2015 - 17:00 #

Gesetzt den Fall, daß beim Test keine Serververbindung da ist. Nun, dann kann man das Spiel schlicht gar nicht erst testen, also wartet eine gescheite Redaktion, bis man es testen kann. Gibt es beim Test eine Serververbindung, warum soll dann später, wenn Käufer Serverprobleme haben, das in die Wertung mit einfließen? Nur weil der wütende Mob es so will? Das Fazit bleibt: Das Spiel ansich kann nichts dafür, wenn es Serverprobleme gibt. Darum wäre es dem Titel nicht fair gegenüber es deswegen "abzustrafen", um Tage später, wenn alles rund läuft - wie z.B. beim Test selbst - da wieder einen Rückzieher zu machen. Das wäre verfälscht und unehrlich. Im Gegensatz zum Mob, der dann aber lieber (voreilig) bei Metacritic abkotzt, aber noch keine Minute das Spiel spielte und es im Normalfall und rational betrachtet vielleicht richtig gut finden würde.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 18. Februar 2015 - 18:23 #

Verfälscht und unehrlich ist es, ein Onlinespiel vor Release zu testen. Es wäre ehrlicher zu sagen: Die Server sind überlastet, daher empfehlen wir das Spiel aktuell nicht und warten mit dem Test, bis die Server stabil laufen.

Driveclub ist doch ein Paradebeispiel dafür. Und da haben die Probleme auch weit länger gehalten, weil der Netcode schlecht war.

Ich weiß auch nicht, was es immer mit dem "wütenden Mob" soll. Wenn ich ein Spiel kaufe, dann will ich, dass es funktioniert. Nun kann kann man bei Serverproblemen natürlich geduldig sein, weil die Erfahrung ist, dass diese spätestens nach einer Woche behoben sind. Aber ist doch ähnlich wie mit Bugs: Wenn das Spiel nicht spielbar ist, verschiebt sich der Test --> Es gibt keine Kaufempfehlung, bis die Fehler behoben sind.

Warum sollte das denn nicht fair sein? Nur, weil dem Entwickler möglicherweise in den ersten Wochen Einnahmen entgehen? Selber Schuld, er kann ja für stabile Server sorgen, bei Evolve scheint es z.B. ja zu klappen. Ist ja schön, wenn das Spiel theoretisch gut ist. Wenn man es nicht spielen kann, bringt mir der tollste AAA-Knaller nichts.

Nochmal den Autovergleich: Das perfekte Elektroauto bringt mir nichts, wenn es keinen Strom dafür gibt. Und wenn der Hersteller dafür verantwortlich ist, gehört das bewertet. In welcher Form auch immer.

Die Publisher werden meiner Meinung nach noch viel zu sanft angefasst und können sich daher viel erlauben (und auch genug Spieler machen das mit). Natürlich auch, weil sie die Spieleredaktionen quasi in der Hand haben.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 18. Februar 2015 - 19:07 #

"Verfälscht und unehrlich ist es, ein Onlinespiel vor Release zu testen."

Persönlich ist mir das egal, wann es einen Test gibt. Da die Käufer jedoch einen Test quasi als ihre persönliche Kaufempfehlung sehen, wollen sie auch einen Test vor Release oder spätenstens am Releasetag. Daher müssen sie sich erstmal an die eigene Nase fassen.

Der wütende Mob bezog sich rein auf die Metacritic-User-Hassbewertungen. Von denen reden wir die ganze Zeit und daß ich auf diese keinen Deut gebe, da sie auch wegen sowas die Bewertungen verfälschen ;).

"Nochmal den Autovergleich: Das perfekte Elektroauto bringt mir nichts, wenn es keinen Strom dafür gibt. Und wenn der Hersteller dafür verantwortlich ist, gehört das bewertet. In welcher Form auch immer."

Auch für dein E-Auto wirst du an eine Tanke müssen. Und wenn deren Stromssäule o.ä. nicht tut, hat der Tankstellen-Pächter wiederum Sorge zu tragen, daß sie funktioniert/repariert wird, nicht das Versorgungsunternehmen, das den Strom an diesen liefert. Daher ist auch das Beispiel nicht gut.

Dir persönlich mag der Hersteller stets der Schuldige sein, ich bin froh, daß diverse Redaktionen da nicht so vorschnell vorurteilen und rein das Spiel testen und bewerten.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 18. Februar 2015 - 19:15 #

"Auch für dein E-Auto wirst du an eine Tanke müssen. Und wenn deren Stromssäule o.ä. nicht tut, hat der Tankstellen-Pächter wiederum Sorge zu tragen, daß sie funktioniert/repariert wird, nicht das Versorgungsunternehmen, das den Strom an diesen liefert. Daher ist auch das Beispiel nicht gut."

Nochmal: Damit der Vergleich passt, kann man das Auto nur an Säulen des Herstellers tanken. Also ist der Hersteller auch dafür verantwortlich, dass diese funktionieren.

Bei einem Diablo 3, Sim City, und ich glaube auch Driveclub sind es Server vom Entwickler. Also müssen die auch dafür Sorge tragen. Es sind keine Servern von Usern, wie bei Battlefield 4.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 18. Februar 2015 - 19:18 #

Kein Hersteller betreibt eine Tankstelle, es sind immer Pächter, die mit dem Hersteller einen Vertrag abschließen. Die Säulen liegen in der Verantwortung des Pächters.

Bei den hausinternen Server ist das schon klar. Aber wie eingangs gesagt, es gibt keine 100%ige Garantie. Es wird versucht das Problem zu lösen. Hexen kann aber auch niemand, sowieso wenn man erstmal den Fehler finden bzw. Server aufgrund des Andrangs etc. aufstocken muß. Dafür kann das eigentliche Spiel, ergo dein Auto, aber immer noch nichts :).

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 18. Februar 2015 - 19:22 #

Mir ist schon klar, wie eine Tankstelle funktioniert. Deswegen habe ich auch ein paar mal geschrieben, wie der Vergleich an das Beispiel angepasst wird.

Nein, es gibt keine 100% Garantie. Aber Ausfallzeiten sollte man eben deutlich ansprechen, gerade zum Release. Wenn ein Spielen eben über längere Zeit nicht möglich ist.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 18. Februar 2015 - 19:33 #

Dem klassischen Motor mit E-Mot als Range-Extender gehört die (mittelfristige) Zukunft; was bedeutet das jetzt in Hinblick auf die amüsanten Auto-Vergleiche? :-)

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 17. Februar 2015 - 17:20 #

Der Masse von Leuten die Evolve gar nicht kennen, geschweige denn gespielt haben und es nur wegen DLC schlecht benotet? Wow.

Ich habe mittlerweile 100+ Stunden Evolve auf meinem Steam Konto (alpha/beta) und ich kann dir sagen das Spiel rockt!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 17. Februar 2015 - 18:14 #

auch diesbzgl widersprechen dir schon viele. so durchgehend begeistert sind jetzt nicht alle von dem spiel.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 17. Februar 2015 - 18:45 #

Viele sagen aber auch, daß sie Spaß mit dem Spiel haben. Und wenn jemand mit dem Spiel Spaß hat, laßt sie doch ;). Ich hab auch den Eindruck, die meisten echauffieren sich nur an diesen unwichtigen Skins.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 17. Februar 2015 - 21:01 #

klar lass ich sie, mich interessiert das spiel ja ohnehin nicht. wollte nur mal einwerfen, dass das spiel eben nicht bei allen auf solch positive resonanz stößt, unabhängig von der ganzen DLC-politik.
was ich so gelesen habe wird teils das balancing kritisert als auch das mangelnde kampf-feedback während man das monster spielt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 17. Februar 2015 - 21:06 #

Nobody is perfect :). Daß z.B. Geist noch zu mächtig ist, weiß man bereits und soll mit der Balance demnächst gepatcht werden. Mangelndes Kampffeedback konnte ich wiederum nicht feststellen. Es bedarf vielleicht etwas Übung, bis man den Bogen beim Monster und wie, wann und inwiefern man seine Fähigkeiten einsetzt, raus hat. Ansonsten würde ich nicht so viel ins Hörensagen geben. Der eine sagt so, der andere so. Lieber selber spielen und mitreden ;).

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9879 - 18. Februar 2015 - 0:57 #

für mich sind team-mp-spiele eh nix, da bin ich zu sehr einzelgänger. bei meinen fighting games bin ich da besser aufgehoben ^^
aber zugegebenermaßen hat evolve ein sehr interessantes konzept.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 18. Februar 2015 - 17:07 #

Ich bin auch mehr der Einzelgänger, das geht aber perfekt in Evolve: du spielst das Monster! Alternativ geht auch Hunter. im Prinzip musst du nur Deine Rolle kennen. Auf die 1-2 Infos die du mal deinen Mitspielern geben könntest, kannst du auch verzichten.

Punisher 19 Megatalent - P - 14034 - 17. Februar 2015 - 19:55 #

Ich hab jetzt ca. 8-10 Stunden gespielt und mMn steht und fällt der Spielspaß mit dem Team. Wenn das funktioniert ist es ein gigantisches Spiel (no pun und so). Wenn das Team scheisse ist dann ists eine Qual.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4790 - 19. Februar 2015 - 7:59 #

Jup, ich finds auch super. Mittlerweile haben es 6 Freunde gekauft, wir bekommen also jederzeit ne 4er Party zusammen. Voice-Chat über Ventrilo und die abendliche Jägerrunde ist gesichert! DLCs muss man nicht kaufen, fertig. Einzig 2-3 Bugs sind noch drin, das Spiel beendet sich doch ganz gerne mal ohne Vorwarnung, das darf gerne noch korrigiert werden.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 18. Februar 2015 - 13:29 #

So sieht's aus!. Allein die Idee diverse meist gut fundierte sachliche 30.000 Zeichen-Tests mit irgendwelchen hingerotzten "Bäh-hat-DLC-und-bei-mir-ruckelt-worst-game -ev0r11!"-Kommentaren aufzuwiegen, ist doch lächerlich. Zumal eben diese Hater-Kultur leider viel präsenter ist, als der meist schweigende zufriedene Kunde.

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 18. Februar 2015 - 13:29 #

<----"zufriedene Kunde." :)

Indrid Cold (unregistriert) 11. Februar 2015 - 16:04 #

In einem Artikel von vg247 werden die Probleme des Spiels ganz gut beschrieben:

"And yet the reality isn’t nearly as exciting as all that sounds. Playing as the monster lacks the feeling of power and domination that a hulking brute should have. There’s not enough feedback. Striking physical blows against a hunter doesn’t feel like you’re connecting. Breathing fire is like blowing dust, not unleashing scorching death.

There’s a lack of finesse to the monster controls. They barrel forward snarling and thumping in a rage – as it should be if you’re playing as a giant alien creature – but there’s little precision to attacks. Part of the problem is playing from a third-person perspective where hunters are obscured by the monster’s own body. This leaves the player chasing a health bar instead of a small character on screen. There’s not a lot of excitement in thumping a block of flashing colour."

Genauso gehts mir. Es gibt fürs Monster einfach zu wenig Feedback wenn man trifft bzw ob man überhaupt trifft. So wird das für mich dann auch meistens eher nur ein wüstes umherprügeln dem imo die Finesse fehlt. Der Artikel spricht imo noch ein paar andere gute Punkte an. Evolve hat für mich leider zu wenig aus seiner Idee gemacht.

vg247.com/2015/02/11/evolves-problems-are-deeper-than-its-nickel-and-dime-content/

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 11. Februar 2015 - 21:56 #

Den kann ich nur zustimmen als Hunter ist es spaßig als Monster fehlt eben etwas. Was eigentlich fehlt ist der richtige Sound Effekt bei Hits und ich fand es sehr schwammig als Monster. Die Alpha habe ich ein paar mal gespielt die Beta gerade mal noch eine Stunde ich fand das Spiel verliert sehr schnell an reiz. Wenn ein Multiplayer es nicht bei mir schaft mich 4 Stunden ohne Problem zufesseln dann läuft da was schief. Vielleicht ist aber nur nicht mein Spiel aber L4D aber ich öfters mal bis in den morgen gespielt.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 12. Februar 2015 - 10:12 #

Geht mir ähnlich, auch wenn ich nicht genau spezifizieren kann, woran es liegt. Aber während ich am Alpha-Wochenende noch recht viel gespielt habe, hab ich Evolve während des Beta-Events nicht einmal gestartet. Stattdessen habe ich mich mit dem F2P-Spiel Nosgoth vergnügt, dass mich von Anfang an fesseln konnte und es immer noch tut. L4D hab ich auch etliche Stunden gespielt, ist in meiner Steam-Statistik der Eintrag mit der meisten Spielzeit. Aber von Evolve war ich nach der Alpha eher ernüchtert.

Stardust (unregistriert) 11. Februar 2015 - 16:27 #

So muss ein gutes Free2Play-Spiel aussehen! Dummerweise verlangt Warner den Vollpreis...

Jacko (unregistriert) 12. Februar 2015 - 10:09 #

+1 same for Wildstar / Elder-Scrolls-Online (wobei die mittlerweile beide wohl schon für ~15 zu bekommen sind)

Hardline Zeta (unregistriert) 17. Februar 2015 - 15:02 #

Ich hoffe, dass man mit Evolve irgendwann den Schritt ins F2P Segment wagen wird. Das Spiel hat eine Menge Potential, mit einem fairen F2P Modell könnte es sehr erfolgreich sein.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 17. Februar 2015 - 15:14 #

Aber das ist doch ein Koop, kein MMO ;).

Hardline Zeta (unregistriert) 17. Februar 2015 - 15:28 #

Genau, deswegen ist der Markt auch noch nicht gesättigt, wie es bei MMOs und MOBAs der Fall ist. Ich bin kein Experte, aber ich könnte mir denken dass F2P hier auf Dauer profitabler ist. Vielleicht gab es den Vollpreis Launch ja nur durch Druck seitens der Investoren, wer weiß das schon.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 17. Februar 2015 - 23:25 #

Warner?Nicht 2k games?Oo

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 11. Februar 2015 - 16:39 #

Also ich für meinen Teil habe bis jetzt viel Spaß mit dem Spiel. Ab und an hat man zwar eine Kombination an Mitspielern die irgendwie so gar nicht zusammen spielen will, aber in den meisten Fällen harmonieren die Spieler ganz gut zusammen.

Jetzt bin ich nur noch auf der Suche nach ein paar GG-Jägern für gelegentliche Feierabend-Jagd-Ausflüge. Gibt es hier aktive Evolve-Spieler, die ebenfalls noch Mitspieler suchen? Falls ja, gerne PN an mich!

Saka 09 Triple-Talent - 302 - 11. Februar 2015 - 21:14 #

Vor nicht allzu langer Zeit waren Spiele wie Evolve der Multiplayer Part von Singleplayer Offline Spielen!

Jacko (unregistriert) 12. Februar 2015 - 8:29 #

wann soll das gewesen sein ? meist wird deathmatch auf ein paar lieblosen maps geliefert..

DomKing 18 Doppel-Voter - 9242 - 12. Februar 2015 - 11:13 #

Titanfall 2.0

Brandegel (unregistriert) 13. Februar 2015 - 14:27 #

Könntet ihr bitte weitere Tests hinzufügen ?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32777 - 13. Februar 2015 - 18:53 #

4players hat jetzt auch einen Test dazu veröffentlicht.

http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/33387/2146989/Curiosity-Gewinner_von_Molyneux_lebensveraenderndem_Hauptpreis__hat_noch_immer_nichts_erhalten.html

Blutegel (unregistriert) 13. Februar 2015 - 22:08 #

Danke, auch wen das wohl nicht ganz der richtige Link war. ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32777 - 13. Februar 2015 - 22:35 #

Wie peinlich!

http://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/Allgemein/Test/Fazit_Wertung/Allgemein/35389/80304/Evolve.html

Sonyboy 11 Forenversteher - P - 734 - 17. Februar 2015 - 19:11 #

*Stand: 17.2.2015, 12:30 Uhr
4players hat es am 13.2.2015 getestet

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 17. Februar 2015 - 19:59 #

Der Stand ist der vom Update der News, also letzte Änderung/Aktualisierung, nicht wann die Magazine getestet haben.

Benjamin Braun Redakteur - 281600 - 17. Februar 2015 - 21:51 #

Ihr habt beide Recht. ;) Tatsache ist: Ich habe heute Mittag einfach vergessen, 4Players einzutragen. Ist jetzt ebenfalls drin.

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 18. Februar 2015 - 8:32 #

Suche noch nette Leute auf Xbox One :D ! Gerne eine PN an mich !

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 18. Februar 2015 - 9:09 #

Und für die PC Version gern bei mir melden^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 18. Februar 2015 - 9:19 #

Für Spielersuchende wäre es vielleicht ganz praktisch, wenn ihr im Forum einen Thread eröffnet, um Mitspieler zu finden:

http://www.gamersglobal.de/foren/games/themenforum-community-events

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 18. Februar 2015 - 10:48 #

Danke ^^ eine neue Tür hat sich grade für mich geöffnet auf GG ;P ^^

Grandmarg 14 Komm-Experte - 1984 - 18. Februar 2015 - 9:55 #

Also aus etlichen Testvideos auf Youtube, habe ich gemerkt, dass man quasi nur Chancen gegen das Monster hat, wenn man über Teamspeak miteinander quatscht. Diese Hinweise die man an Mitspieler weitergeben kann bringen doch kaum etwas :/

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 18. Februar 2015 - 10:27 #

Stimmt nicht. Ich kenne kaum ein Spiel, wo es so wichtig ist, dass wirklich alle fünf "Komponenten" perfekt aufeinander abgestimmt sein müssen. Soll heißen; wenn dein Team schlecht ist aber das Monster gut, dann hast du schon verloren. Genau so umgekehrt. Wenn das Monster einfach nicht schlau spielt, dann hat es gegen 4 Mann die auf einander eingespielt sind erst gar keine Chance. Die Formel in Evolve ist eigentlich ganz Simpel, man muss zu Anfang dem Monster schon viel Druck machen, denn je weiter evolutioniert es ist, desto geringer sind die Chancen es schnell zu beseitigen. In der Regel ist es so, dass je länger das Team braucht, das Monster zu vernichten, desto geringer ist die Chance am Ende zu gewinnen. Evolve ist ein Spiel das von so viele Faktoren Abhängig ist, dass man das Spiel nicht auf 10 geschauten Matches runter brechen kann. Es ist komplexer als man denkt Und als es ausschaut.

Punisher 19 Megatalent - P - 14034 - 18. Februar 2015 - 11:52 #

Stimme dir zu. Ich würde sagen, dass Team muss nicht per Sprache kommunizieren, aber zusammen funktionieren. Wenn du einen Medic hast, der keine Lust hat zu heilen oder einen Trapper, der sich ewig Zeit lässt, seine Donnerkuppel zu setzen oder einen zurückhaltenden Assault klappts nicht. Jeder muss seine Rolle auch bewusst übernehmen. Einfacher und zugleich wesentlich spaßiger gegen gute Monster wird es allerdings schon, wenn man sich richtig abspricht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)