Sonntagsfrage: Wie steht ihr zu Exklusiv-Deals à la Tomb Raider?
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

360 XOne
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355077 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

8. Februar 2015 - 8:00 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Rise of the Tomb Raider ab 32,00 € bei Amazon.de kaufen.
News-Update (Ergebnis):

Sofern Exklusiv-Deals zeitlich befristet sind, hat rund ein Fünftel der Umfrageteilnehmer kein Problem damit. Ebenfalls verdeutlicht das Umfrageergebnis, die hohe PC-Affinität, denn weitere 18 Prozent der Umfrageteilnehmer gibt an, dass ihnen eine PC-Umsetzung das Wichtigste sei. Gut 17 Prozent der Umfrageteilnehmer finden exklusive Releases der Marke Rise of the Tomb Raider für eine bestimmte Plattform generell nicht in Ordnung. Gut 31 Prozent der Umfrageteilnehmer regen derartige Deals nicht auf, da man glaubt, eh keinen Einfluss darauf zu haben (11 Prozent) oder weil es schlicht wesentlich schlimmere Entwicklungen in der Spielebranche gibt als Exklusivdeals (12 Prozent). Weitere 8 Prozent stört es nicht, da sie der Meinung sind, genügend Alternativen finden zu können.

Gut jeder Zehnte hat sogar Verständnis für ein solches Vorgehen der Konsolenhersteller, um den Erfolg der eigenen Plattform zu forcieren. Ein kleiner Anteil von rund 4 Prozent gibt an, aufgrund des Besitzes aller ihrer Meinung nach wichtigen Spieleplattformen auch durch mögliche Exklusivdeals keine Einschränkungen zu haben. Angekreidet werden die Exklusivdeals offenbar vor allem den Konsolenherstellern, denn nicht mal ein Prozent der Umfrageteilnehmer sieht die Schuld dafür bei den Herstellern, die sich für eine Plattformexklusivität bezahlen lassen.

Ursprüngliche News:

Spiele, die exklusiv für nur eine Konsolen-Plattform erscheinen, sollen den Verkauf des jeweiligen Spielgeräts anheizen. In den vergangenen Jahren gab es aber zunehmend nicht bloß Exklusivspiele von firmeneigenen Studios der Konsolenhersteller wie Naughty Dogs Uncharted 3 - Drake's Deception (GG-Test: 9.5) oder People Can Flys Gears of War - Judgment (GG-Test: 7.0), die aus naheliegenden Gründen nur für bestimmte Plattformen erschienen, sondern immer wieder auch spezielle, meist zeitlich befristete Deals. So etwa geschehen bei Crystal Dynamics kommenden Rise of the Tomb Raider (wir berichteten), das vorerst nicht auf Sony-Plattformen erscheinen wird.

Auch zeitliche Vorteile bei DLC-Inhalten, etwa bei den Mappacks von Battlefield 4 oder den beiden Zusatzepisoden von Grand Theft Auto 4, und exklusive Bonusmissionen wie in Watch Dogs gab es in den letzten Jahren vermehrt. Immer häufiger reißen sich die Konsolenhersteller auch bei Indie-Spielen wie Outlast, The Binding of Isaac - Rebirth, Hotline Miami 2 - Wrong Number oder Grim Fandango Remastered darum, dass ihre Plattformen vor denen der Konkurrenz bedient werden.

In unserer heutigen Sonntagsfrage möchten wir von euch wissen, was ihr von derartigen Exklusivdeals haltet, warum ihr sie ablehnt oder weshalb ihr vielleicht überhaupt kein Problem damit habt. Bei unserer Sonntagsfrage könnt ihr wie üblich bis Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach nehmen wir die Auswertung vor, präsentieren das Umfrageergebnis und geben euch einen Überblick über das Meinungsbild.

Ihr habt eine Idee für eine der kommenden Sonntagsfragen? Dann besucht einfach diesen Foren-Thread, in dem ihr uns Vorschläge dafür hinterlassen könnt – gerne auch mit möglichen Antwortmöglichkeiten. Ob zeitlose Themen oder brandaktuell spielt dabei keine Rolle. Sofern wir eure Frage für interessant genug erachten, könnte sie schon bald an dieser Stelle gestellt werden.

Wie steht ihr zu Exklusiv-Deals à la Tomb Raider?

Habe eh alle wichtigen Spieleplattformen und nur so lohnt sich das.
4% (21 Stimmen)
Bei Titeln eigener Studios in Ordnung, ansonsten inakzeptabel.
17% (97 Stimmen)
So lange es nur zeitexklusiv ist okay. Ich kann warten.
20% (115 Stimmen)
Ich kann eh nichts dran ändern. Weshalb darüber aufregen?
11% (62 Stimmen)
Nicht die Schuld der Plattformhersteller, sondern die derer, die Geld dafür kriegen.
0% (1 Stimme)
Habe ich die Plattform nicht, finde ich genügend Alternativen.
8% (47 Stimmen)
Finde ich in Ordnung, jeder Hersteller will doch, dass seine Plattform Erfolg hat.
10% (57 Stimmen)
Mir egal, so lange es für PC kommt.
18% (105 Stimmen)
Fragwürdige Sache, aber da gibt es schlimmere Entwicklungen in der Spieleindustrie.
12% (66 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 571
Marulez 15 Kenner - P - 3512 - 8. Februar 2015 - 8:40 #

Machen doch eh alle Hersteller. Muss ja halt jeder sein "Alleinstellungsmerkmal" haben.

Gisli 14 Komm-Experte - 2187 - 8. Februar 2015 - 8:52 #

Ich finde Exklusiv-Deals zum Kotzen und unnötig, aber deswegen hole ich mir keine Konsole. Soll ich die Hersteller auch noch für ihren "brillanten" Schachzug belohnen? Im Gegenteil ist dieser Manipulationsversuch für mich eher ein Grund mehr, keine Konsole zu kaufen.
(Mir scheint so, als ließen die Antwortmöglichkeiten oben nur den Schluss zu, dass es irgendwie okay für uns ist.)

MicBass 19 Megatalent - 14581 - 8. Februar 2015 - 10:41 #

Jup, mir fehlt auch eine Antwort à la "schadet letztendlich allen Spielern". Halte da überhaupt nichts von. Was nützt es mir wenn andere ein Spiel nicht spielen können?

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40288 - 8. Februar 2015 - 13:46 #

Jep, dem schliesse ich mich mal an.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 8. Februar 2015 - 18:17 #

Ich auch, gar keine Frage.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 9. Februar 2015 - 1:28 #

Schließe ich mich an, Plattformzwang ist einfach nur Mist und die Umfrage da oben lässt einem keine wirkliche Auswahlmöglichkeit dafür.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22048 - 8. Februar 2015 - 8:53 #

Eigentlich #1, allerdings stört der Nebensatz, deswegen ist 7 noch in der engeren Auswahl...

Desotho 16 Übertalent - P - 4353 - 8. Februar 2015 - 9:03 #

Ich finde es nicht gut, aber zeitexklusive Deals sind verschmerzbar.
Schlimmer finde ich es, wenn keine PC Umsetzung kommt.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4864 - 8. Februar 2015 - 9:07 #

Ich bin eh reiner PC-Besitzer und habe bisher keine Motivation bekommen, das jemals zu ändern.
[x]Habe ich die Plattform nicht, finde ich genügend Alternativen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3334 - 8. Februar 2015 - 10:54 #

Genau meine Meinung und mein Kreuz. ;)

Es gibt 100x mehr interessante Spiele als man spielen kann und es werden ständig mehr. Darum werde ich den Teufel tun, mir wegen eines Spiels ein Gerät zu kaufen.
Zudem hasse ich alles was mit "Exklusiv" zu tun hat, weil bei solchen Deals viel Geld fließt, welches am Ende natürlich die Verbraucher zahlen.

. 21 Motivator - 27828 - 8. Februar 2015 - 9:11 #

Ist in Ordnung, so läuft das Business. Die Spieleseiten sind ja auch froh gibt es solche Deals, solche News generieren Klicks und die Kommentare darunter sind tolle Unterhaltung.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3234 - 8. Februar 2015 - 9:27 #

"Habe ich die Plattform nicht, finde ich genügend Alternativen" - Spiele sind heute so ubiquitär, wenn ich will, kann ich zu jeder wachen Minute und in jeder Lebenssituation spielen... Auf der Konsole, dem PC, im Browser, auf dem Smartphone, in der Badewanne, im Flugzeug oder im Büro.

Ein einzelner Titel, der mir entgeht, hat für mich keine Auswirkungen auf mein Hobby.

McTi. 18 Doppel-Voter - P - 11003 - 8. Februar 2015 - 9:30 #

[X] finde ich grundsätzlich (ohne Einschränkungen) schlecht!

schlammonster 29 Meinungsführer - P - 113377 - 8. Februar 2015 - 12:33 #

DIE hat mir auch gefehlt!

Hohlfrucht 15 Kenner - 3027 - 8. Februar 2015 - 14:32 #

Ja, die Antwort hat mir auch gefehlt. Für mich als Spieler sind diese Exklusivdeals der letzte Mist.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 8. Februar 2015 - 18:19 #

Diese Antwort vermisse ich auch!

Stonecutter 19 Megatalent - - 15963 - 8. Februar 2015 - 9:40 #

Die Auswahl der Antwortmöglichkeiten dieser Umfrage ist etwas einseitig. Warum gibt es keine Antwort, die das Ding beim Namen nennt, ohne zu relativieren. Es ist nunmal ne Sauerei ohne Wenn und Aber.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22048 - 8. Februar 2015 - 9:48 #

Findest du es wirklich eine Sauerei das z.B. Nintendo keine Spiele für die Playstation entwickelt?

Stonecutter 19 Megatalent - - 15963 - 8. Februar 2015 - 9:52 #

Ja. Selbst Microsoft bietet mittlerweile Office auf iOS an.

Myxim 15 Kenner - P - 3066 - 8. Februar 2015 - 10:02 #

Ein Super Mario Car für meine 360 wäre sicherlich nett, aber aufregen weil es das nicht gibt, muß man sich nicht. Abgesehen davon produzieren die Firmen etwas weil sie Gewinne machen wollen und nicht weil sie uns einen Gefallen erweisen wollen (jedenfalls nicht in der Regel).

Bei Konsolen kommt nun mal noch dern Anreiz dazu die Hardware auch verkaufen zu wollen. Wenn es ein Spiel auf meiner pLattform nicht gibt oder erst später gibt, kaufe ich halt was anderes. Davon geht die Welt nicht unter.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15963 - 8. Februar 2015 - 10:19 #

Ein Super Mario Galaxy verkauft sich auf PS4 sicher genauso gut. Nintendo lässt sich für die Exklusivität einiges an Profit durch die Finger laufen, um damit ihre veraltete Hardware am Leben zu halten. Und auf höherem Niveau ist es bei den anderen Konsolen ähnlich. Sony und Microsoft können sich die Sauerei noch ne Zeit lang leisten, Nintendo wird damit untergehen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22048 - 8. Februar 2015 - 11:27 #

Wird man sehen, Sega ist zum Beispiel genau an der Strategie untergegangen. Kurzfristig könnte Nintendo bestimmt ordentlich Profit machen, langfristig wäre es meiner Meinung nach eher Nachteil wenn man keine eigene Hardware mehr anbieten würde.

Kookser 12 Trollwächter - 1065 - 9. Februar 2015 - 4:49 #

Sega ist daran untergegangen, dass sie ihre Hardware und Spiele nicht verkaufen konnten und sich mehrfach heftig verkalkuliert haben. Schlechte oder auch gute exklusive Spiele verkaufen sich vermutlich auch nicht besser als schlechte/gute Multiplattformspiele. Vor allem, wenn man mit großen Abstand die geringste Hardwarebasis aller Hersteller hat. Wichtig wäre halt zu wissen, wie groß der Aufwand für einen WiiU -> XB1/PS4 Port wäre und ab wann sich dieser lohnen könnte und natürlich wie viel Nintendo pro abgesetzter Konsole verdient.

v3to (unregistriert) 8. Februar 2015 - 12:04 #

Vermute sogar, dass es den gleichen Effekt haben würde, wie auf einer Nintendo Konsole selbst. Andere Hersteller von Jump-and-Runs könnten komplett einpacken, weil die Marke in der gesamten Branche so übermächtig präsent ist. Was so nach meinem Eindruck immer vergessen wird, wenn man über das plattform-übergreifende Potential von Nintendo-Games redet: Nintendo hat eine Art garantierte Abnehmerschaft erreicht und das ausschließlich über die eigenen Konsolen. Es sichert im Vergleich zum Sales-Wahn auf anderen Konsolen Preisstabilität. Und mit Verlaub - eine schwächere Hardware bedeutet im Umkehrschluss auch geringere Entwicklungskosten.

Es wird ja ständig in Marktanteilen gerechnet, nur Prozente drücken keinen Gewinn aus und mom scheint es so, als ob BigN den Break Even Point erreicht hat. Nintendo macht IMO aktuell nur den Fehler, dass sie das eigene Angebot auf wenige Marken zusammengestaucht haben und es keine Dritthersteller gibt, die diese Lücke Füllen. Entsprechend verdammt man sich selbst zur Zweit- oder Familienkonsole.

Nur wäre in dem Szenario mal spannend, in wie vielen Haushalten Eltern ihr Spielverhalten nach den Kindern richten. Wenn ich bei mir auf der Arbeit schaue, kommen auf etwa 50 Leute etwa ein halbes Dutzend Konsolen von Sony und MS, etwa 20 von Nintendo (weil halt selbst bei Blindkauf familienfreundlich) und der Rest hat kein Interesse an Spielen. So lange eine solche Zielgruppe besteht und Nintendo solide wirtschaftet, geht man sicher nicht unter...

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6191 - 8. Februar 2015 - 10:27 #

Naja, es geht doch um Exklusiv-Deals wie bei Timb Raider. Nicht um Konsolenhersteller, die Software für die eigene Plattform produzieren. Da sollte man unterscheiden, finde ich.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22048 - 8. Februar 2015 - 11:24 #

Ihm ging es ja um die Antworten und für die Hersteller gibt es eine passende Möglichkeit.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 10:11 #

Warum kaufst du dir nicht einfach jede Plattform wenn du damit Probleme hast ? Ich wüßte nicht wo es eine Sauerei ist, das sich ein Hersteller Vorteile sichert. Sowas nennt man Marktwirtschaft.

McTi. 18 Doppel-Voter - P - 11003 - 8. Februar 2015 - 10:13 #

trotzdem kann man doch Eigenschaften der Marktwirtschaft schlecht finden!? Hier geht es um subjektive Meinungen.
Diese Political Correctness manchmal geht mir gegen den Strich.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 10:15 #

Klar kann jeder seine Meinung haben. Aber genauso hat jeder das Recht diese Meinung eigensinnig zu finden. Mit PC hat das nichts zu tun.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15963 - 8. Februar 2015 - 10:36 #

Ist völlig ok, ich kann ja auch mit deiner uneigennützigen, wirtschaftsfreundlichen Meinung leben. ;)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 10:57 #

Hat weniger mit Wirtschaftsfreundlichkeit, als vielmehr mit Blick auf die Realität zu tun. Warum soll ich mich über Sachen ärgern die ich nicht ändern kann ?

Stonecutter 19 Megatalent - - 15963 - 8. Februar 2015 - 11:21 #

fühlst du dich oft machtlos?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 12:13 #

Nö, eigentlich nicht. :D

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 8. Februar 2015 - 10:32 #

Weil es für den Spieler Nachteile bedeutet? Eben weil man sich jede Plattform kaufen müsste?

Klar ist es legitim von den Herstellern. Trotzdem kann man es scheiße finden.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 10:58 #

Ich sag ja auch nicht das du es nicht Scheiße finden darfst. aber überleg mal was passiert wenn es wie von Stoncutter gewünscht nur noch eine Plattform gibt. Schonmal das Wort Monopolpreis gehört ?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 8. Februar 2015 - 11:02 #

Wo schreibt er etwas von einer Plattform?

Stonecutter 19 Megatalent - - 15963 - 8. Februar 2015 - 11:29 #

wow, deine Realität ist sehr...bunt.

Mit deiner ersten Antwort hast du noch zu Recht meine Eigensinnigkeit angesprochen, jetzt dichtest du dir ne Verschwörungsgeschichte zusammen. Ich empfehle eine Standarddosis Koffein! :)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 12:24 #

Hab ich. Fühl mich trotzdem nicht besser. Shit ! :D
Aber jetzt mal ohne Blödelei. Ich kann dich schon verstehen. Aber letzten Endes ist es doch wirklich so, das man selbst wenn es jedes Spiel für jede Plattform gäbe, gar nicht die Zeit hätte alles zu zocken. Und meist ist es doch so, das sich hauptsächlich Leute aufregen, die das Game ohnehin weder an Day One noch zum Vollpreis kaufen würden.
Ich versteh zb nicht warum du Nintendos Politik anprangerst, und forderst das zb SMK auf PS 4 laufen soll, aber kein Wort drüber schreibst, das Leute ohne PS evt gerne mal Last of us oder Uncharted zocken würden.
Nichtsdestotrotz empfinde ich persönlich dies nicht als Sauerei.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 8. Februar 2015 - 10:31 #

Stimme ich zu. Bei firmeneigenen Studios verschmerzbar, aber wenn bereits erschienene Serien auf einmal exklusiv werden oder manche Spiele zeitexklusiv erscheinen, ist es nur noch nervig.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 10:11 #

Ich find es zwar nicht so toll, aber jeder sollte sich in Anbetracht seines Backlogs fragen, ob die künstliche Aufregung darüber wirklich die Luft wert ist. ;)

MicBass 19 Megatalent - 14581 - 8. Februar 2015 - 10:46 #

Finde diese Schwanzvergleichmethode scheiße und finde auch scheiße wenn Leuten das egal ist oder sogar gutheißen (nötig haben...?)

War das jetzt die Luft wert? Aber absolut! :)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 10:55 #

Frage mich welchen Schwanzvergleich du meinst ?

MicBass 19 Megatalent - 14581 - 8. Februar 2015 - 10:59 #

Kommst du schon drauf.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 11:02 #

Worauf ? Das er Blödsinn schrieb ?

Grubak 13 Koop-Gamer - 1638 - 8. Februar 2015 - 10:44 #

Juckt mich eigentlich wenig.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8323 - 8. Februar 2015 - 10:44 #

Mir fehlt ein: "Wenns es nicht nötig ist, absolut dagegen!", alle Antworten oben fallen entweder in "Ist mir egal" oder "Ist nicht so schlimm"-Kategorie.

Von exklusiv Titeln hat niemand was. Dient nur dem besser abverkauf eines Geräts und dem "Ha, ich hab Spiel X und du nicht!". Wenn das Spiel nur auf jener Hardware läuft, weil es etwas besonderes nutzt, dann oK, alles andere ein No-Go für mich.

Azzii (unregistriert) 8. Februar 2015 - 10:57 #

Theoretisch ziemlich scheisse für die Spielerschaft. Praktisch isses mir egal, weil ich am PC sowieso genug Auswahl hab und noch ein riesen Stapel mit nicht gespielten Spielen. Da muss ein Spiel wirklich sehr besonders sein das ich mich über Exklusivität ärgern würde.

Novachen 19 Megatalent - 13109 - 8. Februar 2015 - 10:58 #

[X] Finde ich in Ordnung, jeder Hersteller will doch, dass seine Plattform Erfolg hat.

Sehe da ehrlich gesagt nicht das Problem. Mir egal ob eine traditionelle Marke jetzt plötzlich nur auf einer Plattform zu Hause ist. Wenn man sich als großen Fan betrachtet, kauft man eben auch die Plattform dazu, dafür ist das ja auch gedacht.

Dazu sollte man, vor allem in der heutigen Zeit, nicht so tun als gäbe es keine Alternative für die eigene Plattform. Ja, dann ist es eben kein Tomb Raider, aber trotzdem gibt es entsprechend auch für PC und Playstation ein Spiel was verdammt ähnlich und nicht wirklich schlechter ist.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51359 - 8. Februar 2015 - 11:01 #

Ich frag mich gerade wieso man bei Amazon ein XBox exclusiv Spiel für PC und PS4 Vorbestellen kann?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65679 - 8. Februar 2015 - 12:45 #

Wenn du Tomb Raider meinst: weil es nur zeitexklusiv ist.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51359 - 8. Februar 2015 - 20:00 #

ja, ich meinte Tomb Raider und das es bestimmt nicht lange Zeitexclusiv ist wenn man es doch schon vorbestellen kann finde ich doch verarsche oder ?

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35982 - 9. Februar 2015 - 11:02 #

Ist doch gut, wenn Du es schon vorher weißt, oder?
Die Enttäuschung wäre doch viel größer, wenn Du Dir extra 'ne neue Konsole holst und drei Wochen später erfährst, dass das gar nicht nötig war.

Dre 13 Koop-Gamer - 1541 - 8. Februar 2015 - 11:05 #

Mir fehlt der Punkt "Mir egal, da die Playstation exklusiven Spiele schlechter sind als die Xbox exklusiven" :)

Azzii (unregistriert) 8. Februar 2015 - 11:37 #

Bisher gibts doch nicht ein einziges Exklusivspiel was den Namen wert wäre. Aktuell sind die Konsolen doch nix weiter als ein PC Ersatz für Leute die kein Spiele PC besitzen (wollen). Wirklichen Exklusivcontent oder Features mit denen man sich vom PC abgrenzt gibts höchstens mit Kinect.

Kühlschrankmagnet (unregistriert) 8. Februar 2015 - 11:13 #

Nur eine vorsichtige Bejahung ("Finde ich in Ordnung ..."), ansonsten stehen nur Modifikationen des Ablehnungsgrades zur Verfügung. So lässt vermutlich auch der Bayerische Rundfunk zur SPD befragen. ;)
Ich finde die Titelexklusivität gut. Sie bietet abseits der jünglingshaften Begeisterung über Bildratenwiedergabe und dergleichen einen stichhhaltigeren Grund für die Existenz verschiedener Systeme.

Valeo 15 Kenner - 2793 - 8. Februar 2015 - 11:21 #

Exklusivität ist in Ordnung, wenn es sich um den Hersteller der Plattform handelt, ich denke da z.B. an Nintendo mit seinen Serien.

v3to (unregistriert) 8. Februar 2015 - 11:25 #

[x] Habe ich die Plattform nicht, finde ich genügend Alternativen.
Im Fall von Tomb Raider hatte ich an sich schon den Eindruck, dass Square Enix sich auf dem Weg erhofft, nicht gleich von vorneherein im Windschatten eines Uncharted 4 auf der Strecke zu bleiben. Bzw am Ende sind solche Exklusivdeals nicht unbedingt relevant, sondern das Gesamtangebot der Spiele. So lange Microsoft an der Strategie festhält, die XBOX One als Multiplayer-Konsole zu forcieren und Indie-Entwickler weiter vertraglich knebelt, gibt es für mich keinen Grund, eine zu kaufen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 8. Februar 2015 - 11:36 #

Ist doch eh alles nur auf Zeit. Wer sich deswegen alle Plattformen zu Hause hinstellt, muss es halt machen, ich bin zu alt, um mich von Firmen jagen zu lassen. Ich kann warten, auch 1-2 Jahre, bis ein Titel für 5 Euro im Steamsale verramscht wird.

Kirkegard 19 Megatalent - 15854 - 8. Februar 2015 - 11:36 #

Exklusiv Deal hin oder her, es gibt nie einen Grund für mich deswegen eine dementsprechende Konsole zu kaufen.

Repuw 15 Kenner - 2799 - 8. Februar 2015 - 11:44 #

Ich spiele sowieso keine Spiel mehr wenn sie erscheinen. Und wenn man 1-2 Jahre wartet geht fast jeder Exklusiv-Deal vorbei. Ansonsten gibt es tatsächlich immer genug Alternativen.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6355 - 8. Februar 2015 - 11:50 #

Ein Spiel hat mich bisher noch nicht dazu bewogen, mit eine Platform zu kaufen. Finde das unnötig, normalerweise findet man genug Alternativen auf anderen Platformen. Selbst wenn sie nur Zeit-Exklusiv waren, ich kann warte, hab genug anderes zu Spiele als dass ich diese Praxis unterstütze.

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1651 - 8. Februar 2015 - 12:05 #

Also für mich ist da vor allem der Punkt der technischen Umsetzung mitentscheidend. Die Forza Spiele für die XBox One würden als Crossplattformentwicklungen wohl nicht so schön aussehen. Insofern finde ich sowas durchaus ok, wenn man auf diese Weise profitiert. Das ich so Bloodborne verpasse ist halt doof für mich, kann ich aber tolerieren.

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 8. Februar 2015 - 12:05 #

Ich finde es bei dem Tomb Raider Deal speziell negativ, weil hier der erste Teil auf mehreren Plattformen erschien und das damit Leute "bestraft" die sich für die andere Plattform entschieden haben (für beide gibt es ja die "Definitive Edition" des Vorgängers...).

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1651 - 8. Februar 2015 - 12:07 #

Ja. Das ist echt doof.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 12:25 #

Na, als Strafe würd ich das nun nicht bezeichnen :D

v3to (unregistriert) 8. Februar 2015 - 12:28 #

Wie man so sagt: Bei Geld hört die Freundschaft auf.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12821 - 9. Februar 2015 - 14:44 #

Solche Aktionen sind immer gegen die Spieler. Da gehts nie um die Liebe zu den Fans der jeweiligen Platform

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65679 - 8. Februar 2015 - 12:49 #

Wenn MS und Sony das mit ihren eigenen Studios und Marken machen geht das in Ordnung, wenn es auch schade ist. So wie bei Tomb Raider jetzt finde ich das aber ziemlich mies.

Kotanji 12 Trollwächter - 1301 - 8. Februar 2015 - 12:55 #

Alle tatsächlichen (großartigen) Exklusivtitel werden weiterhin nur bei Sony zu finden sein (Und für die, dies interessiert, u.a. auch ab und zu bei Nintendo), alles andere ist nur Zeitexklusiv, und somit zu verkraften.
Wenn es irgendwas nicht für die Playstation geben sollte, dann eben für PC.

Richtige Exklusivtitel (Also eben Uncharted, Last Of Us, Heavy Rain, Journey, und so weiter) sind natürlich der einzige Grund überhaupt für eine bestimmte Platform. Gäbe es die nicht, bräuchte man die Platform ja nicht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 8. Februar 2015 - 13:06 #

Mir egal

Red Dox 16 Übertalent - 4339 - 8. Februar 2015 - 13:18 #

Naja gerade Tomb Raider ist da so ein Banane Beispeil. Ich halts da wie Jo und sag die Umsetzung wird kommen ;)
http://www.nerfnow.com/comic/1356

Exklusivität bei den *richtigen* Konsole X only Dingern ala "Last of Us" ist da störender für jemanden der nicht jede Konsole neben High End PC im Haus hat.

rammmses 19 Megatalent - P - 13173 - 8. Februar 2015 - 13:23 #

Aufwändige Eigenentwicklungen wie vor allem bei Sony und Nintendo sind gut und wichtig, damit die Plattformen Alleinstellungsmerkmale haben. Ohne Uncharted, God of War, Last of Us und co, könnte ich auch gleich zum PC wechseln. MS hat mir Gears, Halo und Forza auch einige eigene starke Marken. Die "eingekauften" befristeten Exklusiv-Deals nerven mich hingegen. Gerade bei Fortsetzungen wie jetzt bei Tomb Raider finde ich es daneben.

vicbrother (unregistriert) 8. Februar 2015 - 13:26 #

Das ist natürlich nicht so schön, denn wer ein Genre liebt und es intensiv verfolgt, der möchte natürlich auch alles aus diesem Genre spielen und wird dann mit der Einschränkung auf bestimmte Plattformen bestraft.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3191 - 8. Februar 2015 - 13:41 #

Bei eigenen Serien find ich es Ok und dienen dort ja auch als Kaufentscheidung. Bei Multis hingegen ist es völlig fehl am Platze.

Gerade in Bezug auf TR hiess es erst dass es sich zu schlecht verkauft hat. Ende 2013 wurde dann bekannt gegeben das es sich doch gelohnt und Profit gemacht hat. Die Ports der PS4/XBO-Versionen waren für SE auch in Ordnung. Und dennoch kam nach diesen Zahlen der Deal mit Microsoft und der Aussage, ohne diesen wäre ein Nachfolger nicht denkbar gewesen - unglaubwürdig. Naja, wie dem auch sei. Man darf gespannt sein wie dieser Fall von (Zeit)Exklusivität am Ende ausgehen wird. Schliesslich heisst im Herbst Tomb Raider gegen Uncharted. Und wenn die Verkaufszahlen bei XBO/360 unter der 3 Millionen-Marke liegen sollte, dürfte SE dieses mal nicht rummaulen.

Major_Panno 15 Kenner - 3005 - 8. Februar 2015 - 13:43 #

Also der Tomb Raider Deal ist mir schon sauer aufgestoßen, obwohl ich eine Xbox One habe.
Was mich zum Beispiel aber bei Destiny aufregt, ist die Tatsache, dass PS4 Spieler einen Strike mehr bekommen pro gekauftem DLC, und da es beim ersten DLC nur zwei Strikes gab, bekommen PS4 Spieler das doppelte an Strikes wie Xbox One Spieler, das finde ich zum Beispiel eine bodenlose Frechheit. Da sollte zumindest der Xbox DLC günstiger sein. Mir ist klar, dass das nur zeitexklusiv ist, aber bei der heutigen Schnelllebigkeit von Videospielen kann es sein, dass der Strike, wenn er im Herbst 2015 dann auch auf Xbox verfügbar ist von keinem Spieler mehr gespielt wird.
Das finde ich daher schon frech und es war sicher für viele Spieler die beide Konsolen besitzen ein Grund, sich für die PS4 Version zu entscheiden.

bolzer 12 Trollwächter - 1198 - 8. Februar 2015 - 13:48 #

Ich finde es überhaupt nicht verwerflich,
das sind einfach die Regeln der Marktwirtschaft und der Hersteller mit dem besseren Portfolio hat eben einen Vorteil.
Innerhalb von Serien zu wechseln wie bei Tomb Raider finde ich allerdings auch etwas kritisch, allerdings vor allem aus Entwicklersicht, da man somit eine relativ sichere Käuferschicht einfach außen vorlässt.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103656 - 8. Februar 2015 - 13:53 #

Hauptsache PC! :) Aber mal Spaß beiseite, viel schlimmer finde ich ja diese speziellen Einzelhandelsdeals. Diesen bestimmten Inhalt zum Spiel gibts nur im dem Laden, jenen Zusatzinhalt nur im anderen Geschäft und wer den und den haben will muss bei so und so vorbestellen. Also sowas dämliches!

volcatius (unregistriert) 8. Februar 2015 - 14:12 #

Exklusivität sorgt für Alleinstellungsmerkmale einer Konsole.
Sie sind ein wichtiger Grund für die Kaufentscheidung, man schaut, welche Spiele erschienen sind bzw. noch erscheinen werden und wägt dann ab.
Bei der PS3 interessierten mich die Exklusivspiele und wahrscheinlich kommenden JRPGs; als Shooter-Fan hätte ich zur XBox360 gegriffen, für familienfreundliche Unterhaltung zur Wii.

Zeitexklusivität ist eine Pest.
Sie bringt keiner Gruppe wirklich einen Vorteil, bringt keine neuen Ideen oder Extras. Die eine erhält das Spiel/DLC einfach nur zum ursprünglich vorgesehenen Zeitpunkt, die andere muss durch die künstliche Verschiebung länger warten.
Das Geld für solche zeitlich begrenzten Deals sollte man besser in die Entwicklung eigener Spiele investieren.

Ardrianer 19 Megatalent - 19339 - 8. Februar 2015 - 14:56 #

Keine Antwortmöglichkeit dabei, die mir passt... Halte Null Komma Null davon. Zwar hab ich keine Konsolen, aber die Erfahrung zeigt, dass der PC von so etwas nie verschont bleibt.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49742 - 8. Februar 2015 - 17:47 #

Ich finde meine Meinung mal wieder nicht in den Antwortmöglichkeiten...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24853 - 8. Februar 2015 - 18:13 #

Eine Mischung aus Antwort 2 und 3 - geklickt habe ich 3.

Bei eigenen Marken / Studios ist es nur logisch und sinnvoll, die Spiele lediglich auf den eigenen Plattformen zu vertreiben. Diese sollen schließlich an Attraktivität und eigenem Profil gewinnen.
Bei plattformunabhängigen Drittherstellern finde ich solche Deals aber tendenziell ziemlich bescheiden. Da bekommen solche Absprachen immer einen "Kleinkind gönnt seinem Spielpartner nichts"-Charakter, was ich wirklich albern finde. Wenn Microsoft bzw. Sony bzw. Nintendo exklusive Spiele haben wollen, dann sollen sie sich gefälligst selbst darum kümmern, statt mit dicken Geldrollen anderen vor der Nase rumzuwedeln. Bei Sony und Nintendo funktioniert es weitgehend bis ausschließlich auch so, nur Microsoft scheint da Probleme zu haben.
Andererseits sind Deals mit Drittherstellern oftmals nur zeitexklusiv, da finde ich das wiederum nicht mehr dramatisch. Daher auch meine Wahl zu Antwort 3.

Green Yoshi 21 Motivator - 25183 - 8. Februar 2015 - 18:34 #

Jeder Publisher kann selber entscheiden auf welchen Plattformen er sein Spiel veröffentlicht. Als Exklusivtitel genießt man in der Regel eine höhere Aufmerksamkeit und als kleines Studio erhält man vielleicht noch Unterstützung vom Plattformbetreiber.

Ich freu mich immer, wenn ein Exklusivtitel für eine meiner Konsolen angekündigt ist und wenn ich noch warten muss, weil ich die Konsole noch nicht habe, ist das für mich auch kein Weltuntergang. Oft bekommt man dann ja eine erweiterte Version mit neuen Inhalten.

Der Peter (unregistriert) 8. Februar 2015 - 19:12 #

Naja ist schon ein ganz schönes First-World-Problem. Ändert aber nichts daran, dass ich halt das Spiel nicht zocken werde. Allein wegen Exklusiv-Titeln hohle ich mir das entsprechende System nicht.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 8. Februar 2015 - 19:49 #

Naja ich kann warten daher wenn es später für ein anderes System kommt was ich habe dann bitte.

Roland 18 Doppel-Voter - 10902 - 8. Februar 2015 - 20:33 #

Mir fehlte die Antwort: Nein, es ist nicht in Ordnung.

Für die Zukunft würde ich freundlich anregen, Umfragen mit eindeutigeren Antwortmöglichkeiten hinzuzufügen. Die meisten der antworten waren mir hier mit Verlaub zu allgemein, bzw. "mir egal - es läuft halt so". Diese Antwortmöglichkeiten dürfen ruhig für harmoniebedürftige Leute gegeben sein - bitte jedoch eindeutige Aussagen wie z. B. "in Ordnung" oder "nicht in Ordnung" mit an Bord nehmen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11844 - 8. Februar 2015 - 22:05 #

street fighter 5 wäre ja hier noch ein aktuelleres beispiel. wobei das immerhin auch für den pc kommt, die plattform-exklusivität aber dort wohl permanent ist. xbox'ler haben da das nachsehen, aber die haben dafür ja killer instinct.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 22:17 #

Na, ich glaub nicht das dies wirklich permanent ist. Dagegen spricht die bisherige Capcom Politik. Schließlich verkaufte sich SF auf jeder Plattform meist wie geschnitten Brot.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11844 - 9. Februar 2015 - 16:39 #

das schon, allerdings hat capcom bisherige SF-teile auch immer selbst entwickelt. diesmal jedoch ist das eine ko-finanzierung von capcom und sony. und das ist doch schon stark zu bezweifeln, dass das ganze nur temporär ist. dass KI dann mal für die PS4 erscheint dürfte im umgekehrten fall ja genauso unwahrscheinlich sein.
aber wie gesagt, immerhin hat hier jeder die ausweichmöglichkeit auf den PC bei SF5.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 8. Februar 2015 - 22:23 #

Solange die Spiele, die ich gern spielen will, auch für den PC kommen, bin ich zufrieden. ;) Aber grundsätzlich halte ich Exklusivität für Mist. Es hat nur der Hersteller Vorteile dadurch, der Kunde keine. Finde es dann immer ziemlich lächerlich, wenn sich manche Leute auch noch drüber freuen, dass andere ein bestimmtes Spiel mangels richtiger Plattform nicht spielen können. Naja, und als Kaufanreiz funktioniert Exklusivität bei mir sowieso nicht. Ich kauf mir sicher nicht wegen 1 oder 2 Spielen eine Konsole, wenn ich schon nicht bei den PC-Spielen mit dem Spielen hinterher komme. ;)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 22:36 #

Schreib doch nicht sowas, da wirft man dir gleich Schwanzvergleich und ähnlichen Blödsinn vor ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 8. Februar 2015 - 22:47 #

Wieso, ich schreib doch, dass ich diesen Schwanzvergleich lächerlich finde.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 8. Februar 2015 - 22:55 #

Tja, ich schrieb heut morgen ähnlich und bekam solch dämliche Antworten....

Galaxy Maps (unregistriert) 9. Februar 2015 - 0:14 #

Wenn Entwickler sich auf eine Plattform konzentrieren können, dann steht das eigentliche Spiel im Vordergrund und nicht die Anpassung an andere Konsolen oder den PC. Wäre Assassin's Creed Unity zeitexklusiv auf der Xbox One erschienen, wäre es bestimmt besser geworden.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 9. Februar 2015 - 10:18 #

Absolut ok. Und es war eigentlich auch noch nie anders. Egal ob zu SNES-, PlayStation-, XBOX-, Gamecube- oder PS3-Zeiten, Exklusiv-Deals gab es schon immer. Pokemon konnte man noch nie auf der 360 spielen, Halo gab es noch nie für die Wii U.

Ob das dann nun firmeneigene Studios oder "freie" Entwickler sind, ist mir da herzlich wurscht. Was ändert das schon? Bei einem kauft der Hardware-Anbieter eine ganze Firma auf, beim anderen eben nur ab und an ein Spiel.

Grundsätzlich finde ich Exklusiv-Deals gut, denn sie sorgen für Unterschiede, für Alleinstellungsmerkmale.

In diesem Sinne: Es lebe der Unterschied, Gleichschaltung ist langweilig.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11844 - 9. Februar 2015 - 16:45 #

da möchte ich mal entgegenhalten, dass der finanziell erfolg von tollen spielen mir wichtiger ist. und da haben jetzt auch gerade japanische entwickler begriffen, dass es sich lohnt ihre spiele auch auf mehren plattformen zu veröffentlichen (insbesondere im hinblick auf den PC) und sie damit umsätze einfahren die sie gar nicht für möglich gehalten haben.
da habe ich also lieber spiele die auf allen plattformen erscheinen und dadurch finanziell erfolgreich sind, anstatt mit awards ausgezeichnete exklusiv-spiele die keinen weiteren nachfolger auf die beine stellen können.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35982 - 9. Februar 2015 - 11:04 #

Die wenigsten Titel, die exklusiv auf Playstation oder XBox rauskommen, werde ich vermissen.
Einzig die Nintendo-Sachen jucken mich wirklich noch - wenn ich es nur schaffen könnte, eine WiiU an meiner Frau vorbei zu schmuggeln :-)

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3234 - 9. Februar 2015 - 12:15 #

Mich würde mal interessieren, ob es hier jemanden gibt, der wirklich schon einmal in der Situation war, dass er vor all seinen Konsolen saß und alles vorhandene schon durchgezockt war, so dass NUR noch Exklusivtitel übrig waren, die er nicht spielen konnte.

Ich kann mir das irgendwie nur in der Theorie vorstellen. Angenommen, ich entscheide mich für die PS4, dann tue ich das ja, weil ich auf der Plattform die Spiele finde, die ich spielen möchte. Wenn ich nun feststelle, dass ich jeden Tag gelangweilt vor der PS4 sitze, weil ich dort kein Mario Kart spielen kann, dann ist doch schon beim Konsolenkauf etwas schiefgelaufen...

Der Durchschnittsspieler hier spielt - es gab da mal so eine Umfrage - ca. 20 Stunden die Woche, also 80 Stunden im Monat. Da schafft man gerade mal ein Dragon Age oder vielleicht zwei Assassins Creeds durchzuzocken, wenn nichts dazwischenkommt. Auf so ziemlich jeder Plattform dürfte also zu jedem Zeitpunkt genug Spielenachschub vorhanden sein, um gar nicht erst in die Situation zu kommen, Exklusivtitel zu vermissen.

Wenn doch: Tut mir leid, aber dann wurde einfach die falsche Konsole gekauft. Wer trotz mittlerweile großem PS4-Lineup Mario vermisst, der muss halt in den sauren Apfel beißen und seine PS4 gegen eine Wii U tauschen.

Das ganze kommt mir ein bisschen so voir, als würde ich in den Apple-Store gehen und mich aufregen, dass die mir dort keine Samsung-Handyhülle verkaufen...

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 9. Februar 2015 - 12:16 #

Mein Reden. Aber erklär das mal Leuten, die scheinbar nur froh sind daß sie sich über irgendwas aufregen können. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 9. Februar 2015 - 13:10 #

Ist halt blöd, wenn man sich nur über die Spiele-Exklusivität den Kauf der Konsole legitimieren möchte ^^

Valeo 15 Kenner - 2793 - 9. Februar 2015 - 14:32 #

"Das ganze kommt mir ein bisschen so voir, als würde ich in den Apple-Store gehen und mich aufregen, dass die mir dort keine Samsung-Handyhülle verkaufen" - dem kann ich nur zustimmen.

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 9. Februar 2015 - 22:38 #

Verbesserungsvorschlag für die Auflösung der nächsten Umfrage:

Absteigend die Ergebniss anzeigen (meiste Zustimmung oben, geringste Zustimmung unten).

Momentan sieht das etwas, na, sagen wir mal: lieblos hingeklatscht aus.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 10. Februar 2015 - 1:24 #

Bisher wurde das eigentlich immer so gemacht, keine Ahnung warum dieses Mal nicht.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5961 - 10. Februar 2015 - 10:25 #

Ich will die technisch beste Version eines Spiels (also meist die PC-Version). Mit zeitlicher Exklusivität kann mich ein Hersteller nicht locken. Selbst bei GTA5, das mich extrem interessiert, warte ich eisern auf die PC-Version im März.

Weniger interessante Spiele werden dann halt unter Umständen gar nicht gekauft, wenn durch die Wartezeit die Lust auf das Spiel nachgelassen hat. Von daher ist es in der Regel ein Verlust für den Entwickler/Publisher, wenn er das geweckte Interesse durch zeitliche Exklusivität nicht auch zeitnah in einen Kauf auf meinem Wunschsystem umwandeln kann.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3234 - 10. Februar 2015 - 10:57 #

Es ist ja heute für viele Spieler so, dass zum Zeitpunkt des Erscheinens vzw. noch in der Marketingphase vorher das Interesse an einem Spiel maximal ist. Wenn die halbe Welt schon ein halbes Jahr lang XY gezockt hat und in Reviews, Let's Plays und Co totdiskutiert hat, ist der Anreiz, noch "neu einzusteigen", meist schon bei vielen verflogen.
Eine solche Entwicklung macht ja erst solche Dinge wie Zeitexklusivität möglich.

Ich wehre mich selbst immer vehement dagegen, ein Videospiel qualitätsmäßig an seinem Alter zu messen. Für mich ist das ein Ansatz, der bei einem kulturellen Produkt nicht greift. Wenn man an Spiele herangeht wie an Literatur, Filme oder Musik, dann kann man auch plötzlich völlig ohne das Gefühl, etwas zu verpassen, auf der PSOne "Suikoden 2" genießen, und GTA 5 zunächst in den Händlerregalen stehen lassen.

Ich würde mir im Interesse vieler Spieler wünschen, dass diese so an Spiele herangehen würden. Die gesamte Spielegeschichte als Möglichkeit sehen, sich die Perlen herauszupicken - wie man es bei Filmen ja selbstverständlich tut.

DerAntimon 02 Sammler - 7 - 10. Februar 2015 - 17:59 #

Gegen einen Exklusivtitel sagt ja keiner was. Das Problem ist nur, wenn die Spieler immer nur tatenlos zusehen und nichts dagegen sagen und das Unternehmen immer mehr Exklusivtitel rausbringt. Nintendo hält ja schon etwas länger an diesem Prinzip fest und was passiert? Es kommen sehr viele Remakes und Fortsetzungen älterer Serien, um die Spieler dieser älteren Serien zu einem Kauf zu bewegen. Andere namhafte Hersteller schaffen es ja auch, Spiele für mehrere (zT sehr unterschiedliche) Plattformen rauszubringen.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 12. Februar 2015 - 16:43 #

Was ich hier oft gelesen habe war das Leute nichts dagegen haben wenn es 1st Party Spiele sind, Nintendo wurde hier meistens genannt.

Meine Meinung dazu ist, das jeder Hersteller gerne den ganzen Tag lang Plattformunabhängige Spiele raus bringen kann für Handhelds, für Handies, für alte Konsolen, für neue Konsolen etc, Uncharted nur auf PS z.B., völlig in Ordnung für mich.
Was mich aber total stört ist wenn es wie in diesem Fall eine Fortsetzung ist, also wie hier bei Tomb Raider wo dann Leute die das Spiel gespielt haben und sich auf einen Nachfolger freuen, dann erstmal in die Röhre gucken. Fable fällt mir da noch ein wo der zweite Teil auf einmal dann nicht mehr für PC kam, oder noch weiter zurück Summoner2...oder natürlich auch Boyonetta2, da hatten wir die Diskussion ja auch.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit