Sonntagsfrage: Was haltet ihr von Releases im Episodenformat?
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123675 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

1. Februar 2015 - 11:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Game of Thrones - Staffel 1 - Episode 1 - Iron from Ice ab 19,88 € bei Amazon.de kaufen.

News-Update (Ergebnis):

Rund 73 Prozent der Umfrageteilnehmer hat kein Problem mit Episodenspielen, wobei rund die Hälfte aller Umfrageteilnehmer erst zuschlägt, wenn eine Staffel komplett abgeschlossen ist. Rund ein Fünftel der Umfrageteilnehmer gibt an, dass es ihnen letztlich vor allem auf die gebotene Qualität und nicht das Format ankommt. Begeistert vom Konzept der Episodenspiele ist allerdings nur ein kleiner Teil. Fünf Prozent schätzen das Konzept der "kleinen Häppchen" vor allem aus Zeitgründen. Immerhin 3 Prozent mögen es gar, dass so die Spannung über einen längeren Zeitraum hinweg gehalten wird.

Dem Episodenkonzept eher ablehnend gegenüber steht rund ein Viertel, wovon etwa ein Drittel aber bereit ist, in den sauren Apfel zu beißen, wenn das Spiel an sich von Interesse ist. Die verbleibenden zwei Drittel aber bleiben standhaft und verzichten bewusst auf Episodenspiele, da sie keine Lust auf Cliffhanger haben.

Ich warte eigentlich immer auf die letzte Episode, um dann alle Folgen am Stück zu erleben.                                                                                                                                                                                                         38%
 
Ob klassisches Vollpreisspiel oder Episodenformat: Hauptsache, der Inhalt stimmt.                                                                                                                                                                                                         18%
 
Cliffhanger hasse ich schon in Serien – bei Spielen sieht es nicht anders aus. Boykott aus Prinzip.                                                                                                                                                                                                         16%
 
Da ich den Seasonpass eh erst später in einem Sale kaufe, kann mir das VÖ-Format egal sein.                                                                                                                                                                                                         12%
 
Eine nervige Entwicklung. Interessiert mich ein Spiel, schlage ich trotzdem bei Episode 1 zu.                                                                                                                                                                                                         8%
 
Meine Zeit ist knapp, die kleinen Spielehäppchen sind wie für mich gemacht.                                                                                                                                                                                                         5%
 
Ich finde es großartig, wenn die Spannung über Wochen oder Monate aufrecht erhalten wird.                                                                                                                                                                                                         3%
 

Ursprüngliche News:

Life is Strange, Resident Evil - Revelations 2 und – nicht zu vergessen – die aktuellen Telltale-Games-Spiele Game of Thrones (GG-Test) und Tales from the Borderlands (GG-Test): Wurden Spiele-Releases im Episodenformat anfangs noch sehr kritisch aufgenommen, scheinen sie sich mittlerweile so sehr am Markt etabliert zu haben, dass nun weitere Variationen ausprobiert werden. So verlängert Telltale etwa mit Game of Thrones die üblichen Fünf-Episoden-Staffeln auf nun sechs Einzelfolgen. Capcom hingegen minimiert bei Resident Evil - Revelations 2 die Wartezeit zwischen zwei Veröffentlichungen auf nur eine Woche.

In unserer heutigen Sonntagsfrage möchten wir von euch wissen: Wie steht ihr zum Episodenformat? Ist es für euch schon beinahe zum Standard geworden oder könnt ihr euch noch immer nicht mit der häppchenweisen Veröffentlichung anfreunden? In den Kommentaren, in denen ihr wie gewohnt munter diskutieren sollt, dürft ihr uns natürlich auch gerne mitteilen, ob sich eure Einstellung zu Episoden-VÖs in den letzten Jahren verändert hat.

Die Umfrage ist wie üblich bis Montagvormittag geöffnet, kurz darauf präsentieren wir euch das Ergebnis.

Was haltet ihr von Spiele-Releases im Episodenformat?

Meine Zeit ist knapp, die kleinen Spielehäppchen sind wie für mich gemacht.
5% (25 Stimmen)
Ich finde es großartig, wenn die Spannung über Wochen oder Monate aufrecht erhalten wird.
3% (17 Stimmen)
Ob klassisches Vollpreisspiel oder Episodenformat: Hauptsache, der Inhalt stimmt.
18% (90 Stimmen)
Eine nervige Entwicklung. Interessiert mich ein Spiel, schlage ich trotzdem bei Episode 1 zu.
8% (41 Stimmen)
Ich warte eigentlich immer auf die letzte Episode, um dann alle Folgen am Stück zu erleben.
38% (185 Stimmen)
Cliffhanger hasse ich schon in Serien – bei Spielen sieht es nicht anders aus. Boykott aus Prinzip.
16% (78 Stimmen)
Da ich den Seasonpass eh erst später in einem Sale kaufe, kann mir das VÖ-Format egal sein.
12% (57 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 493
floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 1. Februar 2015 - 11:03 #

Mich nervt es und ich warte daher grundsätzlich bis alle Episoden erschienen sind. Und dann nervt es mich weiter, weil ich vor jedem Teil eine Zusammenfassung der Geschehnisse erhalte, die ich kurz zuvor erst erlebt habe. Natürlich nicht zum Abbrechen, nein, ich muss das anschauen. Danke Telltale für diese für mich grauenhafte Entwicklung.

Toxe 21 Motivator - P - 26047 - 1. Februar 2015 - 13:10 #

Geht mir auch so. Episodenspiele und Fernsehserien spiele/schaue ich nur als komplette Staffel.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 1. Februar 2015 - 15:33 #

Absolut! Ich hasse es!

Serenity 15 Kenner - 3262 - 1. Februar 2015 - 11:05 #

Ich warte immer bei solchen Spielen bis alle Episoden raus sind, kann sein das ich bei nem Sale dann schon vorher zuschlage wie zuletzt bei "The Wolf among us", aber spielen tu ichs erst wenns komplett ist.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 1. Februar 2015 - 11:12 #

Ich würde warten, bis alle Episoden raus kamen, da aber viele Spiele in dem Bereich keine deutsche Version anbieten, gehen diese aber eh an mir vorbei.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6905 - 1. Februar 2015 - 14:04 #

Ja, geht mir gleich. Gerade bei Walking Dead Season 2 könnte ich mich jedes mal aufs neue darüber aufregen...

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 1. Februar 2015 - 18:03 #

Dafür gibt es eine gelungene Fan-Übersetzung. http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=210096154

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61287 - 1. Februar 2015 - 19:08 #

Wozu sollte man die installieren ? Im ersten Teil war die TT Übersetzung grenzwertig, in Season 2 hingegen fand ich sie gut gelungen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 1. Februar 2015 - 20:35 #

Warum? Weil es von Telltale für Season 2 noch keine deutsche Übersetzung gibt. War zumindest so, als ich es vor ein paar Wochen gespielt habe und auch Steam listet nur Englisch als Sprache.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61287 - 1. Februar 2015 - 20:58 #

Echt ? Ich hab es auf der 360 gespielt, dort gab es deutsche Untertitel. Und die waren im Vergleich zu Season 1 top.
Wundert mich das es für Steam keinen Patch gibt. Wie ist es auf der PS 3, Xone und PS 4 ? Anyone Knows ?

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 1. Februar 2015 - 21:11 #

Ja, bei Steam wurden The Walking Dead Season 2 und The Wolf Among Us nicht mit deutschen Untertiteln nachgepatcht, bei TWD 1 haben sie es noch gemacht. Finde ich ne Sauerei. Naja, die Schote-Übersetzung von TWD 2 war dafür bis auf Kleinigkeiten ziemlich gut gelungen und auf Schote.biz haben sie auch die offizielle Übersetzung für TWAU hochgeladen. Und aktuell arbeiten sie dort an einer Übersetzung für Game of Thrones.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61287 - 1. Februar 2015 - 21:58 #

Das ist in der Tat echt arm. :(

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 2. Februar 2015 - 0:07 #

Es gibt auf Steam keine deutschen Untertitel, aber dafür auf allen anderen Plattformen? Ziemlich bescheuert.

Azzii (unregistriert) 1. Februar 2015 - 11:15 #

Nervt mich prinzipiell. Sogar noch mehr wenn dann ganze 1-2 Monate zwischen den einzelnen Episoden liegen. Und vor allem wenn die Episonden dann grad mal 2 Stunden gehn. GoT von Telltale war das erste Spiel was ich wirklich so zu Start geholt habe, alle andern Telltale Spiele hab ich am Ende gekauft. Werds wohl in Zukunft auch wieder so machen, da kriegt man dann sogar nette Rabatte und darf noch alles direkt hintereinander spielen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 1. Februar 2015 - 11:19 #

Wenn mich ein Spiel wart ich immer bis alle Episoden verfügbar sind.
Gerade wenn ein Spiel auf die Story/Charaktere setzt finde ich es bescheiden wenn man innerhalb einer Geschichte 4 Clifffhanger hat und es Monate dauert bis es endlich weitergeht.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1508 - 1. Februar 2015 - 11:21 #

Seit den Half-Life-Episoden (Hallo Valve, was ist mit Nr. 3?) ist dieses Format für mich verbrannt!

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 1. Februar 2015 - 12:54 #

Ich glaub bei Valve kann niemand bis 3 zählen. Die nächsten Spiele? Ricochet 2 und Deathmatch Classic 2. Natürlich mit bunten Hüten.

Solstheim (unregistriert) 1. Februar 2015 - 14:48 #

Ich warte noch auf die nächste Episode von Sin.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 1. Februar 2015 - 11:23 #

Da fehlt die Antwortmöglichkeit. "Wenn ich dann endlich das Abenteuer von Ryo Hazuki zu Ende spielen könnte, fände ich es grossartig".

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61287 - 1. Februar 2015 - 14:13 #

Hehe, das wirst du in diesem Leben nicht mehr können ! ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 15763 - 1. Februar 2015 - 11:25 #

Warte bis zu letzten Folge. Vor allem kann ich mir nur DANN wirklich sicher sein, dass die Geschichte abgeschlossen wurde.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 1. Februar 2015 - 11:29 #

Wenn es einen festen Veröffentlichungsplan gibt, ist das für mich ehrlich gesagt kein Problem.

Ein Wing Commander: Secret Ops als erstes Episodenspiel überhaupt hatte damals einen festen Veröffentlichungsrhythmus von allen zwei Wochen.

Daher finde ich grundsätzlich die Veröffentlichungspolitik von Resident Evil: Revelations 2 nicht schlecht. Es wird klar kommuniziert, in welchem Rhythmus die Episoden erscheinen und ich vermute daher auch, dass das Spiel bereits fertig ist und diese Zeit auch wirklich eingehalten wird.

Beispiele wie StarCraft 2, Half-Life 2 oder die Spiele von Telltale finde ich hingegen ehrlich gesagt eher schlecht. Bei StarCraft 2 wurden damals Releases alle 18 Monate versprochen anstatt Jahre auf ein volles StarCraft 2 warten zu müssen. Fand persönlich die 18 Monate schon viel zu lang, aber eingehalten wurde dieser Plan auch nicht. Auch wenn die einzelnen Episoden durchaus den Umfang voller Spiele haben, ist es nach wie vor nur ein Episodenspiel, was angeblich wegen der besseren und frühzeitigeren Releasemöglichkeit so realisiert wurde. Dazu wird man sogar für jede Episode einzeln zur Kasse gebeten ^^
Half-Life 2 ist genauso wie ein SiN: Episodes wohl sogar das absolut mieseste Beispiel wo das versprochene Spiel nicht einmal fertig wurde. Und bei HL2 wurde der versprochene rhythmus ebenfalls nicht eingehalten für die ersten beiden Episoden.

Bei Telltale stört mich, dass es da überhaupt keine geregelte Veröffentlichungspolitik gibt. Da kauft man sich ein Spiel ohne zu wissen, wann man es eigentlich vollständig bekommt. Das finde ich echt nicht gut gemacht...

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2672 - 1. Februar 2015 - 11:39 #

Starcarft 2 hatte ich schon komplett verdrängt. Aber ich stimme dir zu. Vor allem verstehe ich bis heute nicht, warum die Aufteilung auf drei Teile überhaupt nötig war ($$ mal außen vor gelassen). Als Rechtfertigung wurde glaube ich damals behauptet, die Story von Starcraft 2 wäre so unglaublich episch, dass man Sie keinesfalls in 30 Missionen erzählen könne und daher jede Rasse ihr eigenes Spiel bräuchte. Auf die epische Story warte ich heute noch. Stattdessen gab es Soap Opera vom Feinsten und eine vergessenswerte Mission auf irgendeinem Hinterwäldler Planeten nach der anderen. Bei Wings of Liberty waren die interessantesten Storymissionen die der Protoss. Und das in einem Spiel, welches den Terranern gewidmet war. Traurig.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 1. Februar 2015 - 11:53 #

Telltales Veröffentlichungsrhythmus finde ich allerdings wenigstens "ehrlich". Die nächsten Episoden sind halt zum Erstrelease der ersten Folge tatsächlich noch nicht fertig und wenn dann Verzögerungen auftreten - in der Software- und Spieleentwicklung ja eher Regel denn Ausnahme - dann verspätet sich die nächste Episode schnell mal um ein 1-2 Monate. Ein Resident Evil Revelations 2 hingegen ist bei dem geplanten Veröffentlichungszyklus garantiert schon vorher fertig - ein Episoden-Release also eigentlich unnötig.

Zudem konnte man sich bei Telltale bisher immer sicher sein, dass die Staffel auch halbwegs zeitnah beendet wird. Vielleicht dauert's mal ein paar Monate länger als ursprünglich geplant, aber spätestens nach einem 3/4 Jahr ist die Staffel eigentlich immer komplett gewesen. Und das steht im krassen Gegensatz zu unprofessionellen Garagenentwicklern wie Valve, die für ihre Episoden nicht nur ewig und drei Tage brauchen und fiese Cliffhanger einbauen, sondern versprochene Episoden einfach komplett ausfallen lassen... und das völlig kommentarlos oder gab es schon jemals eine offizielle Stellungnahme, was mit Episode 3 passiert ist? Das ist IMHO das hinterletzte und wiegt viel schwerer als mal 2 Monate Verzögerung bei irgendeiner Telltale-Episode.

Name (unregistriert) 2. Februar 2015 - 1:26 #

Fernsehserien sind bei Erstausstrahlung gewöhnlich auch bereits fertig, deswegen kommt trotzdem niemand auf die Idee, dass sie am Stück ausgestrahlt werden müssten, weil niemand 24h am Stück Fernsehen schauen will. Es ist nur eher so, dass Coregamer keine Lust haben, sich Wartezeiten vorschreiben zu lassen. Ähnlich wie eben auch Serienfanatiker vielleicht eine 24-Staffel lieber an einem Wochenende am Stück durchschauen. Außerdem sind seit Elite Spielzeiten über 2 Stunden bei Coregames die Regel, nicht die Ausnahme, wie noch zu Arcade-Zeiten. Episodenreleases richten sich daher tendenziell an Gelegenheitsspieler. Aber gerade für die finde ich Telltales Modell eine Frechheit. Sie sollten alle Episoden von vorneherein fertig produzieren und einen geregelten Veröffentlichungszyklus einhalten. So hat es den Faden Beigeschmack, dass im Fall von zu wenig Kundschaft die Serie einfach vorzeitig abgebrochen wird. Oder dass Telltale nicht genug Geld hat, um in Vorleistung zu gehen.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55805 - 1. Februar 2015 - 11:26 #

Alles an einem Stück, da der Zeitraum zwischen den Episoden in der Regel viel zu lang ist.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 1. Februar 2015 - 11:28 #

Ich spiele diese Staffelspiele grundsätzlich erst, wenn alle Folgen veröffentlicht sind. Ich kann es nicht leiden, mir vorschreiben zu lassen, wie lange ich an einem Spiel sitzen darf, ehe ich was anderes mache. Außerdem verhindere ich dadurch unnötige Cliffhanger. Und auch die Tatsache, dass zwischen den einzelnen Episoden teils Monate liegen, stört mich ungemein. Würde ich die erste Episode spielen und müsste ein, zwei Monate warten, bis ich in der Geschichte weitermachen kann - ich würde das Spiel gar nicht mehr anrühren, die Pause wäre zu lange.
Gekauft wird in der Regel auch erst zu dem Zeitpunkt, außer der Season Pass wird vorher schon günstig angeboten.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2672 - 1. Februar 2015 - 11:32 #

Das Episodenformat finde ich schon bei TV Serien nervig und bei Videospielen erst recht. Bei TV Serien warte ich immer bis Sie auf DVD / BluRay erscheinen oder im Streamingportal meiner Wahl zur Verfügung stehen. Genau so mache ich es normalerweise auch mit Videospielen. Nur bei The Banner Saga habe ich zugeschlagen, aber ich würde sagen da stimmte auch der Umfang. Das ist eher Staffel 1 als Episode 1.

Ich hoffe dass die Zerstückelung keine Schule macht. Bei den Telltalespielen ist es mir noch relativ egal, da die mich sowieso nicht interessieren. Aber ein RPG im zerstückelten Episodenformat? Nein, danke!

andreas1806 16 Übertalent - 4178 - 1. Februar 2015 - 11:32 #

Game of Thrones ist komplett an mir vorbeigegangen. Kenne die Serie nicht. Aner bei Wolf among us und Walking Dead, habe ich mir das komplette Spiel im Sale gekauft.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 1. Februar 2015 - 11:32 #

Das Episodenformat hat schon seine Vorzüge. Durch das "Ich will wissen, wie's weitergeht"-Gefühl wird Spannung beim Spieler erzeugt (wenn die Zeiträume zwischen den Espisoden nicht zu lang werden, gell, Telltale?), und die Entwickler haben zumindest theoretisch die Möglichkeit, ihre Geschichte noch zu verändern. Spielen, die komplett veröffentlicht werden, geht ja gerne mal ausgerechnet zum Ende hin die Puste aus.

Für den zahlenden Kunden ist das Episodenformat natürlich weniger erquicklich, wenn die Einzelepisoden nicht separat verkauft werden. Aber wenn man keine Lust auf diese "Quasi-Preorder" hat, muss man eben warten.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 1. Februar 2015 - 11:44 #

Prinzipiell finde ich es großartig - so hat man viel mehr vom Spiel als wenn es ganz normal als ein kompaktes Spiel veröffentlicht worden wäre. Die Vorfreude auf die nächste Folge und dann natürlich die spannenden Diskussionen über die aktuelle Episode, wenn man sie durchgespielt hat... und was die Zukunft wohl noch bringen mag. The Walking Dead Season 1 hat mich auf die Art über Monate hinweg gepackt, für Gesprächsstoff gesorgt bzw. die Charaktere in lebendiger Erinnerung gehalten. Als herkömmliches Adventure hätte ich's hingegen an einem oder zwei Nachmittagen durchgespielt und dann prompt wieder vergessen.

Die Cliffhanger stören mich beim Episodenformat eigentlich gar nicht - ein guter Cliffhanger ist sogar sehr willkommen, erhöht er doch die Vorfreude auf den nächsten Teil. Da bin ich dann auch geduldig genug, falls sich die nächste Episode mal einen oder zwei Monate verzögern sollte...

Das Episodenformat hat IMHO nur zwei große Schwachstellen:

1.) Wer die Serie nachträglich kauft und an einem Stück durchspielt, hat u.U. ein schlechteres Spielerlebnis, weil die ganze Erzählstruktur darauf nicht ausgelegt ist. So wird es dann vielleicht unnatürlich wirkende Sprünge in der Erzählung geben bzw. wird man ständig von "Was letzte Episode passiert ist"-Rückblenden an Dinge erinnert, die man gerade erst gesehen hat. Das ist schon weniger ideal.

2.) Ich hasse Vorbestellungen, weil ich einfach nicht die Katze im Sack kaufen will. Erst will ich Reviews und Spielerreaktionen sehen, bevor ich bei einem Spiel zuschlage. Dummerweise funktioniert das mit Episoden-Releases - wenn man das Episoden-Format "live" miterleben will - überhaupt nicht. Bestenfalls kann man sich die Reviews zur ersten Episode anschauen, aber ob auch der Rest der Staffel die Qualität halten kann?

... wobei beides natürlich Probleme sind, die auch TV-Serien plagen. Auch die sind meist nicht darauf ausgelegt, am Stück gesehen zu werden bzw. kann man zur Live-Ausstrahlung der ersten Episode nur schwer einschätzen, ob die Serie sich überhaupt "lohnen" wird - also ob die komplette Staffel was taugt ...

Darum sind diese Probleme für mich auch nicht sooo gravierend, um mich vom Format als solches abzuschrecken. Der Spielemarkt ist groß genug, da gibt es auch mehr als genug Platz für diese Episoden-Formate. ;)

Frank Burg (unregistriert) 1. Februar 2015 - 11:49 #

Ich sehe keinen Vorteil für mich als Konsument außer dem Risiko, dass ich die Katze im Sack kaufe.

Bei Revelations 1 hat mich der Mist schon arg genervt, und bei Telltale-Spielen hat das Episodenformat rein betriebswirtschaftliche Gründe.

Izibaar 16 Übertalent - P - 5853 - 1. Februar 2015 - 11:56 #

Mal schauen was ich ankreuze:
[x] Meine Zeit ist knapp, die kleinen Spielehäppchen sind wie für mich gemacht.
- Wenn das Spiel das vorsieht kann man viel besser wieder einsteigen. Ich spiele deswegen inzwischen viel lieber kurze oder einfache Spiele.

[x] Ich finde es großartig, wenn die Spannung über Wochen oder Monate aufrecht erhalten wird.
- Mir gefällt das Format mit meheren Spannungsbögen in der Tat sehr gut - mal was neues.

[x] Ob klassisches Vollpreisspiel oder Episodenformat: Hauptsache, der Inhalt stimmt.
- Kann man das nicht ankreuzen?!

[] Eine nervige Entwicklung. Interessiert mich ein Spiel, schlage ich trotzdem bei Episode 1 zu.

[x] Ich warte eigentlich immer auf die letzte Episode, um dann alle Folgen am Stück zu erleben.
- Zumindest möchte ich alle Folgen am Stück erleben können. Ob ich das mache hängt von anderen Faktoren ab (Reallife, SPielspaß, ...)

[] Cliffhanger hasse ich schon in Serien – bei Spielen sieht es nicht anders aus. Boykott aus Prinzip.

[x] Da ich den Seasonpass eh erst später in einem Sale kaufe, kann mir das VÖ-Format egal sein.
- Kaufe zu 95% das was man bekommt und nicht das was es sein könnte. Folglich warte ich bis alle Episoden komplett sind. Meist gibt es dann schon den ersten Sale.

Ich habe mich letztlich für Antwort 3 entschieden, weil sie allgemein gehalten ist und ich mich nicht entscheiden konnte was am Meisten zutrifft.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 1. Februar 2015 - 12:02 #

Life is Strange habe ich jetzt direkt zum Release der ersten Episode gespielt, weil mein Interesse einfach sehr groß war. Und jetzt merke ich, dass es echt ätzend ist, sechs Wochen für jede weitere Episode warten zu müssen. Naja, immerhin kann ich mich jetzt über die nächstne Monate noch vier mal auf etwas freuen ;-)

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 1. Februar 2015 - 12:06 #

Hmm, kann nix ankreuzen. Ich hab' noch nie ein Episoden-Spiel gespielt. :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 1. Februar 2015 - 12:08 #

Ich auch nicht und habe nicht vor, es zu tun.

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 1. Februar 2015 - 17:56 #

So halte ich das auch.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 1. Februar 2015 - 12:22 #

Episoden sind genau so dämlich wie DLCs.

Major_Panno 15 Kenner - 2933 - 1. Februar 2015 - 12:29 #

Da ich ein großer TV-Serienfan bin, sind die Telltale Spiele wie für mich gemacht. Wenn ich Interesse habe, wie bei Game of Thrones oder Wolf Among Us, kaufe ich direkt zu Release, interessiert mich das Spiel nicht so wie zB Borderlands, dann warte ich auf einen Sale oder kaufe es gar nicht.
Ich finde die Entwicklung bei Story-basierenden Spielen wie die von Telltale echt gut, da ich mich so auf jeden Episode erneut freue und ich kann warten, da ich es auch von Serien gewohnt bin.
Ein Traum wäre meinerseits noch eine Telltale-Reihe über Doctor Who :-)

zfpru 15 Kenner - P - 2962 - 1. Februar 2015 - 12:31 #

Nix.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 1. Februar 2015 - 12:40 #

Nervend!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 1. Februar 2015 - 12:54 #

"Boykott aus Prinzip." - Jedenfalls wenn Telltale draufsteht!

vicbrother (unregistriert) 1. Februar 2015 - 12:54 #

Adventures und Puzzlespiele wie StarCraft sind doch eh am Aussterben, da werden Episodenformate nichts dran ändern.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 1. Februar 2015 - 21:15 #

Adventures werden sicher nicht aussterben, sie werden einfach weiterhin eine Nische bleiben.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 1. Februar 2015 - 21:56 #

Puzzlespiel wie StarCraft?

Ich gebe zu... das ist mit die ungewöhnlichste Genrebezeichnung für StarCraft die mir je untergekommen ist :D.

Gebe ja zu, es gibt bei StarCraft 2 auch Custom-"Maps" wie Bejeweled, Minesweeper und sogar wirkliche Puzzlemaps im Lemmingsstil mit Zerglingen... aber das Hauptspiel würde ich ja nicht direkt als "Puzzle" bezeichnen. :D.

vicbrother (unregistriert) 2. Februar 2015 - 11:31 #

Ich bin verwundert - ich dachte du bist Gamedesignerin und ignorierst die Selbstaussagen der Entwickler und deren erdachte Genrezuordnung, und erkennst den Kern des Spiels: StarCraft ist ein Puzzle mit wenigen Freiheiten,
Adventures sind statische Puzzles mit Wimmelbildcharakter,
HoMM I-VI sind Jump'n Runs und
Civ aus verschiedenen Gründen ein schlechtes Spiel.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 2. Februar 2015 - 14:46 #

Für mich ist ein Puzzle aber tatsächlich ein anderes Genre als ein Strategie oder Taktikspiel :).

Ich persönlich betrachte ein Lemmings beispielsweise eher als Begründer der Echtzeit-Strategie als ein Dune 2... zumindest in seiner Ursprungsversion auf dem Amiga, weil man dort wirklich in Echtzeit seine Strategie durchführen musste. Pausefunktion hin oder her. Die Überlegung konnte in aller Ruhe geschehen, ausführen musste man es trotzdem in Echtzeit, was da der signifikante Unterschied ist.

Puzzlespiele sind für mich eher sowas wie Crazy Machines... wo man eben in aller Ruhe seine Zeit hat ein Rätsel zu lösen. Daher kann ich die Argumentation von Point & Click Adventures als Puzzle schon nachvollziehen. Wimmelbild war für mich auch nie ein eigenes Genre.

Aber Starcraft hat damit jetzt eher weniger zu tun :).
Nach deiner Definition müsste Civilization auch eher nen Puzzle anstatt ein schlechtes Spiel sein. Hat doch viel mehr Gemeinsamkeiten mit einem Brettspiel als sonst ein Videospielgenre :).

vicbrother (unregistriert) 2. Februar 2015 - 15:44 #

Civ ist kein Puzzle, dafür gibt es zu viele Freiheiten. Es ist aus vielen Gründen aber ein schlechtes Spiel, von den zufälligen Startpositionen über die wenigen Unterschiede der Völker bis zur Frage, was Civ eigentlich sein möchte. Da es das selbst nicht sagen kann und es viele Gameplayprobleme hat, ist es aus meiner Sicht ein schlechtes Spiel.

Spiele die in Szenarios gegliedert sind, wurden von einem Entwickler geplant und mit mehreren Lösungen versehen, so dass diese doch immer als Puzzles gelten müssen oder nicht?

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 2. Februar 2015 - 16:14 #

Stealth-Spiele sind übrigens auch Puzzles!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 2. Februar 2015 - 17:07 #

Nach deiner komischen Definition ist jedes Spiel ein Puzzle. Da halte ich mich lieber an die traditionellen Genres.

vicbrother (unregistriert) 2. Februar 2015 - 23:12 #

Ich betrachte das Spiel halt mehr aus der strategischen Sicht der Aufgabenstellung: Ein Ziel, sehr wenige Lösungswege = Puzzle. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 3. Februar 2015 - 7:18 #

Das klappt bei mir schon deshalb nicht, da ich Puzzles nicht mag, Spiele aber liebe. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 2. Februar 2015 - 21:59 #

Also Deine Puzzle-Definition lässt mich einmal mehr verwirrt zurück.

vicbrother (unregistriert) 2. Februar 2015 - 23:15 #

Anhand meiner Definition erkenne ich, warum ich Spiele mag und spassig finde oder nicht - sehr praktisch.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20628 - 2. Februar 2015 - 23:42 #

Na, Hauptsache es macht in Deinem Kopf Sinn ;)

Despair 16 Übertalent - 4434 - 2. Februar 2015 - 17:25 #

"Adventures sind statische Puzzles mit Wimmelbildcharakter"

Nee, da gibt's schon unterschiedliche Varianten. Die klassischen Adventures sind eher Rätsel- als Puzzlespiele. Und vielen dieser Rätsel ist mit logischem Denken nicht beizukommen, man muss sich vielmehr in die kranken Hirne der Designer hineinversetzen.^^ Der Wimmelbildcharakter ist doch dank Hotspot-Anzeigen schon lange passé. Und dann wären da noch die Interactive Novels, da findest du weder Rätsel noch Puzzles. Die setzen mehr auf Kopfkino durch dramatische Entscheidungen. Die haben zwar oftmals keine großartigen Auswirkungen, aber wenn die Geschichte genug Substanz hat, stört mich das nicht.

vicbrother (unregistriert) 2. Februar 2015 - 18:31 #

Rätsel sind ja Puzzles: Man errät die Lösung durch Versuch und Irrtum, die Anzahl der Puzzles verändert den Charakter des Spiels nicht. Aber es gibt schon erhebliche Qualitätsunterschiede, "To the Moon" oder "Two Brothers..." waren schon nette Geschichten ;)

Despair 16 Übertalent - 4434 - 2. Februar 2015 - 18:46 #

Ich assoziiere "Puzzle" eher mit meist nervigen Minispielchen (Verschiebebilder, Schach-Quälereien oder - mehr Puzzle geht nicht - Zusammenfügen diverser Einzelteile zu einem Gesamtkunstwerk), die oftmals aufgesetzt wirken, den Erzählfluss ausbremsen und hauptsächlich der Streckung der Spielzeit dienen. Da ist mir klassische Rätselkost á la "Benutze Faust mit Gesicht" lieber. Umso mehr, wenn ich nicht durch Trial and Error, sondern durch erfolgreiches Benutzen meiner Gehirnzellen auf die Lösung komme.^^

vicbrother (unregistriert) 2. Februar 2015 - 19:08 #

Hm, kennst du die Artikel von User Nachtfischer zu dem Thema? Auch wenn man sich der Theorie nicht anschliessen muss, so ist es doch ein erfrischend anderer Blick aufs Thema.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 3. Februar 2015 - 10:47 #

Nee, ich lese nicht so gern längere Texte am Bildschirm. Außerdem genügt mir meine eigene Definition. ;)

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 1. Februar 2015 - 12:58 #

Hab bei den meisten einen Bogen darum gemacht, außer Telltale macht das ja auch keiner mehr (Valve? Hallo?). Da war aber eher das "Spielprinzip" was mich immer skeptisch gemacht hat. Hab zum Geburtstag dann Tales from the Borderlands bekommen und im Prinzip hat es meine Befürchtungen bestätigt - ein interaktiver Film. Die erste Episode wirft auch mehr Fragen auf und jetzt soll ich bis irgendwann (gibt ja noch keinen Termin) warten bis es weiter geht? Ne, das ist nicht meins - ich spiele Spiele an einem Stück durch und nie mehr als 2 gleichzeitig, sonst verliere ich den Faden.
Meine Lehre daraus: das Game of Thrones Spiel gibt erst wenn alle Episdoen draußen sind. Evtl. ist es dann auch bissl billiger.

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 1. Februar 2015 - 13:00 #

Ich hab grundsätzlich nichts gegen ein Episodenformat, aber die Abstände zwischen den Releases sind für mich meist zu lang, so dass ich diverse Handlungsverläufe schon nicht mehr im Kopf hab. Da hilft auch ein filmischer Rückblick auf das bisherige Geschehen nicht.
Wenn dann noch dazukommt, dass der Release der nächsten Episode nichtmal zeitlich festzumachen ist (Extrembeispiel Wolf among us), geht mir das definitiv zu weit und ich kaufe erst nach vollständigem Release.

Jeremiah 09 Triple-Talent - 264 - 1. Februar 2015 - 13:26 #

Nervig. Ich will keine Häppchen, sondern das ganze Menü.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 1. Februar 2015 - 13:26 #

Ich hab mir ehrlich gesagt noch gar keine richtige Meinung dazu gebildet. Die Praxis hat aber gezeigt, dass ich so gut wie nie einzelne Episoden gekauft oder gespielt habe. Meistens dann doch erst zum Ende im Paket. Vielleicht ändert sich das ja mit Game of Thrones.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 1. Februar 2015 - 13:44 #

Bei Dreamfall Chapters hab ich schon bei der ersten Episode zugeschlagen (allerdings als Retail-Version), aber bei anderen Episoden-Spielen hab ich immer gewartet bis die gesamte Staffel erschienen war. OK, bei The Wolf Among Us hab ich die erste Episode schon vorher gespielt, aber nur weil es die kurzzeitig gratis gab.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32757 - 1. Februar 2015 - 13:48 #

Hauptsache die Qualität stimmt, meistens warte ich auch bis die Season komplett ist. Ist dann immer eine schöne Spielewoche, tägllich wird eine Episode gespielt.

sneaker23 12 Trollwächter - P - 1101 - 1. Februar 2015 - 14:00 #

Seit 8 Jahren warte ich auf die dritte Episode einer bekannten Spieleserie. Noch Fragen?

Kühlschrankmagnet (unregistriert) 1. Februar 2015 - 14:04 #

Da Spielehandlungen generell zum Fingernägelknabbern spannend sind, ist das Medium geradezu ideal für Erzählweisen im Cliffhanger-Format. Für die Beihilfe, mir tantchenhaft auf die für mich beste Art mein Interesse vorzuportionieren, bin ich natürlich auch dankbar, wähle also nach gründlicher Betrachtung die größtmögliche Zustimmung.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 1. Februar 2015 - 14:17 #

Ich warte bis die Spiele komplett und im Sale sind XD

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 1. Februar 2015 - 14:24 #

Ihr bräuchtet mal Multiple-Choice-Fragen, ich würde oft gerne mehrere Dinge anhaken ^^ Hab mich jetzt für "Ich warte eigentlich immer auf die letzte Episode, um dann alle Folgen am Stück zu erleben." entschieden, aber 3 und 7 hätten genauso zugetroffen :D

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 1. Februar 2015 - 14:32 #

Mir fehlt eine Antwortmöglichkeit, weshalb ich mich nicht entscheiden kann: Kommt auf das Spiel an. Adventures wie die Telltale Serie: ok - alles Andere: No-go...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 1. Februar 2015 - 14:33 #

Diesmal gab's eine perfekte Antwortmöglichkeit für mich. :-)
Ich kaufe die komplette Season im Sale. Von dieser stückweisen VÖ halte ich wenig, vor allem wenn neue Episoden mehr als einen Monat auf sich warten lassen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 1. Februar 2015 - 14:35 #

Ich wart immer auf alle Episoden, aber wenn die letzte Episode rauskommt hab ich das Spiel meist schon wieder vergessen, weshalb ich erst zwei Episodenspiele gekauft hab. Und zweiteres war nicht als Episodenspiel angekündigt (Broken Age) und jetzt wart ich nach wie vor auf Ep 2. So ein Scheiß.

Das andere ist Walking Dead Season 1. Hab erste Ep. gespielt und war begeistert, gleich Season Pass gekauft. Dann kam Ep. 2: Spielstand weg. Ep. 1 nochmal gespielt, Ep. 2 gespielt. Ok. Ep. 3 kam: Spielstand schon wieder weg. Beim dritten mal durch Ep1 und zweiten mal Ep2 durchspielen merkte ich dann schon wo die Seile hinter den Kulissen gespannt sind und die Fassade bröckelte. Episode 4 kam: Spielstand schon wieder weg. WIE IST DAS MÖGLICH?!? Da hab ich's aufgegeben und ich kann mich echt nicht mehr dazu ringen das ganze nochmal anzugehen.

Deshalb: Episodenspiele nur noch wenn alles raus ist. Dann hört man auch ob die späteren Episoden auch was taugen oder ob die erste die beste ist im Season Passes zu verkaufen.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11138 - 1. Februar 2015 - 15:42 #

Ich bin auch ein Episodenwarter! Tales from the Borderlands interessiert mich z. b. brennend, aber ich warte auf das Gesamtwerk.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61287 - 1. Februar 2015 - 17:21 #

Schon allein weil mir bis zum Erscheinen aller Episoden meine Muttersprache meist verweigert wird, gibts erst das Gesamtwerk !

vicbrother (unregistriert) 1. Februar 2015 - 18:32 #

Ich frage mich auch die ganze Zeit wann Spiele auf Plattdeutsch erscheinen... ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61287 - 1. Februar 2015 - 19:07 #

Scherzkeks, hochdeutsch reicht mir schon ;)

Solstheim (unregistriert) 1. Februar 2015 - 18:30 #

Was haltet ihr von Releases im Episodenformat?

nichts

LeDoc (unregistriert) 1. Februar 2015 - 18:43 #

Unterschreibe ich. Daher warten bis alles erschienen ist und das ganze Paket kaufen; meist dann sogar günstiger.

MichaelK. 11 Forenversteher - P - 552 - 1. Februar 2015 - 18:46 #

Ich finds schlecht, weil es nur Abzocke ist. Genauso wie "Free" to play.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 1. Februar 2015 - 20:42 #

Abzocke ist es nur wenn die versprochenen, im voraus bezahlten Episoden nicht geliefert werden. So kann ja jeder entscheiden, ob er warten will oder die Entwickler unterstützen möchte.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 2. Februar 2015 - 11:15 #

Wie kann eine freiwillige Vorbestellung Abzocke sein? Es zwingt dich ja niemand dazu, bei Erscheinen der ersten Episode das Gesamtpaket zu kaufen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 1. Februar 2015 - 19:05 #

Ich bevorzuge "ganze" Spiele aber habe nichts gegen Episoden, mach es immer wieder mit wie jetzt mit Life is Strage und es kommt mir auch manchmal gelegen :)

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5445 - 1. Februar 2015 - 19:09 #

Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass das Interesse bei zu großen Pausen nachlässt und ich dann doch erst irgendwann nach der letzten Episode weiterspiele, spare ich mir das Geld inzwischen und hole gleich das komplette Spiel zu einem späteren Zeitpunkt im Sale.

Nur um die erste Episode früher zu spielen und dann das Interesse zu verlieren, zahle ich keinen Vollpreis.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 1. Februar 2015 - 20:31 #

Gehöre auch zu den Leuten welche durch die "lange" Pause beim Episodenformat aus dem Fluß kommen. Seit Walking Dead Season#1 also auch warten bis alle Episoden erschienen oder die finale Episode kurz vor Release steht und dann gucken ob es nicht gerade irgendwo schon einen Sale zum Spiel gibt.

Ole122 12 Trollwächter - 925 - 1. Februar 2015 - 20:50 #

Wenn(!) die Episoden zeitnah erscheinen, dann kann es ein gutes Ergebnis hervorbringen (Walking Dead zB). Wenn die Episoden verspätet oder nie erscheinen, ist das Format der letzte Mist (Half Life 2 ^^)

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 1. Februar 2015 - 21:24 #

Zuerst einmal: Warum wird es im Einleitungstext als etwas Besonderes dargestellt, dass Game of Thrones aus sechs Episoden bestehen wird anstatt aus fünf? Ist für Telltale doch nix Neues, schon die erste Staffel von Sam & Max bestand aus sechs Episoden.

Zum Episodenformat: Grundsätzlich hab ich nix dagegen. Allerdings warte ich immer, bis alle Episoden erschienen sind, denn das hat mehrere Vorteile: Fehler sind ausgemerzt (man denke nur an Telltales Speicherstandprobleme); ich kann die Episoden spielen, wann ich will und hab keine ewig langen Wartezeiten zwischen den Episoden (ich spiele dann immer eine Woche lang jeden Abend eine Episode, ist ganz schön so); ich bekomme die ganze Staffel günstiger, als wenn ich direkt die Katze im Sack gekauft hätte.

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 1. Februar 2015 - 21:35 #

Ich finds gut, ohne Episodenformat würde es solche Perlen wie Life is Strange nicht geben.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 1. Februar 2015 - 21:40 #

Square Enix hätte die nötigen Mittel um Life is Strange komplett zu entwickeln und dann zu veröffentlichen.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28209 - 2. Februar 2015 - 9:39 #

Ich habe eigentlich nichts gegen das Episodenformat. Ich habe aber etwas gegen Warterei - wer wie ich verzweifelt auf das "Bernsteinteleskop" gewartet hat, weiß was ich meine.
Also warte ich lieber auf das Gesamterlebnis. Nur, um dann sowieso nicht die Zeit zum direkt durchspielen zu haben :-)

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71204 - 2. Februar 2015 - 22:33 #

Das Bernsteinteleskop war doch harmlos, da fallen mir bessere Beispiele ein: Game of Thrones (immer ganz vorne), Die Königsmörder-Chronik, ...

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 2. Februar 2015 - 11:46 #

Ich warte eigentlich immer auf den Diskrelease.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit