Sega: Stellenabbau und Neuausrichtung auf Mobil- und Onlinespiele

Bild von joker0222
joker0222 70353 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

2. Februar 2015 - 22:22 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Alien - Isolation ab 9,89 € bei Amazon.de kaufen.

Der Aufsichtsrat von Sega hat in einer Investorenmitteilung bekanntgegeben, dass sich das Unternehmen aus dem Konsolen- und Retailmarkt zurückziehen will. Im Zuge dieser Umstrukturierung sollen 300 Stellen, überwiegend in den USA, wegfallen. Bis März werden über Vorruhestandsregelungen 120 Stellen abgebaut, weitere Mitarbeiter sollen Angebote zum freiwilligen Ausscheiden erhalten. Zudem ist aus steuerlichen Gründen ein Umzug von San Francisco nach Südkalifornien geplant.

Sega will sich künftig auf Mobiltitel und Onlinespiele für PC konzentrieren und so langfristig mehr Gewinn erzielen. Im Retailmarkt wird offensichtlich nicht mehr genug Potential gesehen. In Europa wurde dieser Schritt bereits vollzogen und fast alle Niederlassungen wurden vor einigen Jahren geschlossen (wir berichteten). So wurde etwa Alien - Isolation (GG-Test: 6.5) hierzulande von Koch Media vertrieben. Die verbliebene Europaniederlassung in England wird deshalb auch "kaum betroffen" sein vom Stellenabbau.

Auf das Geschäftsergebnis wirkt sich die Maßnahme dennoch zunächst negativ aus. So hat die Sega Sammy Group die Erwartungen für das laufende Jahr auf 4 Milliarden Yen (35 Millionen Dollar) gesenkt – im Vorjahr konnte noch ein Gewinn von 30,7 Milliarden Yen (261 Millionen Dollar) verbucht werden.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61539 - 2. Februar 2015 - 22:29 #

Sehr unverständliche Entscheidung. Ob dies wohl der entgültige Sargnagel ist ?

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86569 - 2. Februar 2015 - 22:34 #

Ich denke nicht. Das dauert eben ein Weilchen, bis alles umgebaut ist, schliesslich hat SEGA weltweit immer noch ne Menge Ballast aus den fetten Jahren von damals zu schleppen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4282 - 3. Februar 2015 - 15:39 #

Ich denke leider schon. Das Gesundschrumpfen ist meiner Meinung nach ein Abschied auf Raten, jedenfalls kommt mir kein Publisher in den Sinn, der durch die Streichung zentraler Geschäftsfelder wieder auf Erfolgskurs gelangt wäre. Beschränkung auf "Mobiltitel und Onlinespiele für PC" klingt für mich nicht gerade nach aufregenden Wachstumssparten.
SEGA war mal einer der ganz Grossen und für mich der Einstieg in die Welt der Videospiele. SEGA minus Hardware minus Spiele, was bleibt da noch übrig ausser der Erinnerung?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 3. Februar 2015 - 15:57 #

Jetzt mal doch nicht gleich Interplay - äh, den Teufel - an die Wand...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 3. Februar 2015 - 16:26 #

Und Interplay gibt es immer noch und sitzt auf seinen Marken.

Auch wenn ich mich schon frage, wie die eigentlich Geld verdienen :D

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 3. Februar 2015 - 16:58 #

Sie versuchten es mit Kickstarter...

http://www.interplay.com/about/article.php?id=79

Aber gibt es überhaupt noch jemanden der bei Interplay arbeitet oder betreibt das Hervé Caen nicht mittlerweile im "Nebenjob" - Von der Börse wollen Sie ja auch fliehen:

http://www.interplay.com/investors/

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 3. Februar 2015 - 17:04 #

Ahja, dieses Brettspiel.

Das ist aber glaub ich etwas anders entstanden als es in dieser News gesagt wird. Tatsächlich wurde das nicht wirklich auf Initiative von Interplay angestoßen, sondern Interplay wurde da eigentlich nur um Erlaubnis gefragt.

Aber das ist mir schon recht, solange die nie wieder auf Gedanken eines Videospiels dazu kommen ^^.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4282 - 3. Februar 2015 - 18:23 #

Bei näherer Betrachtung: Es gibt eine Wikipedia-Liste mit bankrotten/aufgekauften Publishern/Entwicklern mit ganzen 621 Einträgen:

http://en.wikipedia.org/wiki/Category:Defunct_video_game_companies

Atari, Acclaim, Gathering of Developers, usw. usf. machen irgendwie melancholisch.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61539 - 3. Februar 2015 - 17:09 #

Genau das mein ich. Ich kann mir nicht vorstellen das Segas Pläne aufgehen. Insofern werden wir wahrscheinlich bald in seliger Erinnerung an diese Marke schwelgen....

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 2. Februar 2015 - 22:35 #

Nach dem imo absolut genialen Sonic Generations hatte ich ja gehofft das man die Kurve noch bekommt und wieder ein wenig im JnR-sektor aktiv würd. Auch nen neues, gutes Sega Rally oder Virta Racing / Fighter hätt ich, bei entsprechender Qualität, echt toll gefunden. Schade das es anscheinend in eine andere Richtung gehen wird..

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 2. Februar 2015 - 22:36 #

Kommt mir irgendwie bekannt vor...klingt nach dem Anfang vom Ende

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 2. Februar 2015 - 22:44 #

Wenigstens kommt ein neuer Wonder äh Monsterboy Titel, mit Ryuichi Nishizawa (Westone).
Wenn schon Sega vieles brach liegen lässt.
https://www.youtube.com/watch?v=E-tSgTxz6MQ

Skeptiker (unregistriert) 2. Februar 2015 - 22:50 #

Tschuess Sega, vielleicht trifft man sich in einem anderen Leben wieder, in diesem wohl nicht mehr ...

patt 16 Übertalent - P - 4802 - 2. Februar 2015 - 22:58 #

Ach der Abgesang auf Sega kam schon als sie ihre Konsolen und Arcade Entwicklung schlossen. Sega bekommt das schon hin.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 2. Februar 2015 - 23:09 #

Was kommt als nächstes? Don Mattrick übernimmt den Chefposten? :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 2. Februar 2015 - 23:51 #

Ist das der, der die "Cloud" beworben hat?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 3. Februar 2015 - 16:46 #

Als er noch bei MS war, denke schon.
Jetzt bei Zynga habe ich da nicht mehr soviel von ihm gehört.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 3. Februar 2015 - 16:49 #

Da hat er keine Zeit zu reden, sondern muss Zynga vor der Pleite bewahren :D.

Toxe 21 Motivator - P - 26129 - 2. Februar 2015 - 23:21 #

Scheint so, als würde ich so schnell nix mehr von Sega spielen.

Schalaschaska (unregistriert) 3. Februar 2015 - 0:34 #

Das ist bei weitem kein Abgang wie viele das hier sehen sondern der Aufschwung obsolete Plattformen zu verlassen. Sega macht brauchbare Zahlen und hat einige heiße Eisen im Feuer wie den Fußballmanager, die Total War Serie und Company of Heroes. Sega geht's prächtig und ich freu mich das sie den PC noch mehr Supporten, zumal sie gute Spiele drauf veröffentlichen die sich auch sehr gut verkaufen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 3. Februar 2015 - 8:01 #

Pass auf, das sag ich als Hardcore PCler:

Sega macht PC only Spiele - finde den Fehler?

Die Studios von Relic, Creative Assembly und Sports Interactive (Football Manager) sind ja nicht von den Stellenabbau betroffen. Im Gegenteil - bei Relic sollen einige RTS Entwickler eingestellt worden sein. Aber nicht für Company of Heroes - Dawn of War 3 inc.?

Auf PC verkaufen sich die Sega Titel sogar gut. Sega All Star Racing Transformed ging gut weg und haben sogar 5 Exklusivfahrer bekommen.

Schalaschaska (unregistriert) 3. Februar 2015 - 12:42 #

Sag ich doch! :D

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 3. Februar 2015 - 14:37 #

Das sind aber nicht wirklich "Onlinespiele für PC", wie passen die also in die News? Nimmt man die News wörtlich, würden die alle auch nicht mehr ins Konzept passen oder umgemodelt werden zu Mobilspielen oder Onlinespielen.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 3. Februar 2015 - 15:35 #

Mehr braucht man ja nicht zu sagen: http://www.gamersglobal.de/news/93619/total-war-battles-kingdom-free-to-play-spiel-angekuendigt

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33861 - 4. Februar 2015 - 15:02 #

Gleichzeitig werden aber auch Total War Attila und Warhammer entwickelt. So ganz tot scheint die Core-Sparte noch nicht zu sein.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 4. Februar 2015 - 19:33 #

Es wird so wie es aussieht Sega Intern aufgeräumt. Was eben nicht die externen Studios angeht. Nur sollte man nun kein neues Shenmue oder ähnliches erwarten.

Jassir 11 Forenversteher - 738 - 3. Februar 2015 - 1:31 #

Yay, mehr MMOs und Tabletschrott, worauf die Welt gewartet hat.

patt 16 Übertalent - P - 4802 - 3. Februar 2015 - 1:41 #

Na! Da die Kunden nicht mehr bereit sind angemessenes Geld zu Bezahlen,wird das nicht der letzte Puplisher/Entwickler sein der diesen Schritt macht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18748 - 3. Februar 2015 - 1:59 #

Wer definiert was angemessen ist und warum "nicht mehr bereit"?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 3. Februar 2015 - 7:40 #

Was wäre bitte der angemessene Preis für Sonic Rise of Lyric?

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28290 - 3. Februar 2015 - 17:00 #

Und wie viele Spieler zahlen "angemessenes" Geld für das Tablet-Zeugs? In diesem Segment tummeln sich doch auch immer mehr Player. Ich kann nicht glauben, dass dieser Bereich auf längere Sicht noch allein seligmachend ist.

Fohlensammy 16 Übertalent - 4158 - 3. Februar 2015 - 10:11 #

Och nö... :( Find ich schade, ich mochte auch die SEGA-Spiele (vor allem in Kooperation mit Nintendo), die in den letzten Jahren für Wii und Wii U erschienen sind.

Marulez 15 Kenner - 2740 - 3. Februar 2015 - 10:24 #

Das ist echt traurig was aus Sega geworden ist....

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 3. Februar 2015 - 11:03 #

Dann kann man ja noch mehr Sonic auf Handys bringen.

Und das Sonic Worlds F2P MMO wird wohl doch bittere Realität...

andreas1806 16 Übertalent - 4647 - 3. Februar 2015 - 11:09 #

Wobei meiner Meinung nach Sonic nichts auf dem Handy verloren hat. Man sollte die Energy dafür lieber darin stecken, dass die "großen" Sonic Spiele eine gute Qualität bekommen.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Februar 2015 - 11:15 #

Ich weiß nicht, ob das nicht generell verschwendete Energie ist - oder ist auch nur ein modernes Sonic je an die Klassiker von damals rangekommen?

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Februar 2015 - 11:14 #

Ich frage mich, was dann aus Creative Assembly und Relic werden soll - die entwickeln doch eher Core Games für den PC, das passt doch nicht zum neuen Mobile- und Online-Fokus von SEGA!?

Die Hoffnung auf ein Sequel für Alien: Isolation darf ich dann wohl vorerst begraben :(

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 3. Februar 2015 - 16:01 #

Relic & Creative Assembly sind nicht betroffen, ergo geht da alles weiter wie gewohnt. Glück für PC Spieler und vor allem für Warhammer Fans :)

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Februar 2015 - 16:28 #

Sind nicht von Kündigungen betroffen, aber wenn sich der Konzern auf Mobil- und Online-Spiele fokussieren will, passen die zwei Studios nicht mehr länger ins Konzept. Wenn SEGA mit der Neuausrichtung konsequent sein will, müssen diese Studios entweder ebenfalls umgebaut und neu ausgerichtet oder halt abgestoßen und verkauft werden.

... und von beiden Varianten bin ich nicht begeistert.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19077 - 5. Februar 2015 - 18:07 #

Bitte die Yakuza Studios erst adäquat irgendwo unterbringen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 5. Februar 2015 - 23:55 #

Da kommen dann nur noch Yakuza Online und Yakuza Slim für Smartphone als F2P mit einem Haufen Mikrotransaktionen ...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 6. Februar 2015 - 0:28 #

Na bei den ganzen Minispielen die Yakuza bereits in der Hauptreihe hat... da kannst du wirklich die virtuelle echte Spielhalle ins Leben rufen, wo Credits eben wirklich ganz klassisch mit Echtgeld aufgefüllt werden müssen.

Ist doch voll Retro und man besinnt sich auf die Anfänge zurück. Das wollen doch gefühlt die meisten der Spieler... dann soll das wieder falsch sein?

Egal wie man es macht, nie ist es richtig.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 6. Februar 2015 - 11:45 #

Können sie gerne machen. Mein Limit bei solchen Spielen - sofern sie wirklich gut sind - liegt bei 5 Euro. Wenn denen das reicht!?

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 9. Februar 2015 - 10:22 #

Dagegen habe ich nichts. Solange es aber eine ECHTE, REALE Spielhalle ist. Ich habe als Kind mit Sicherheit im Monat 10-20DM in Automaten wie "Turtles" oder "Bear Hunt" versenkt. Aber eine virtuelle Spielhalle bietet bei weitem nicht den Reiz... Da fehlt ein Großteil der Atmosphäre - zumal heute durch die ganzen Maßregelungen an Gesetzen selbst davon nicht mehr viel übrig bleiben würde - Rauchen? verboten. Alkohol am Flippertisch? verboten. usw...
(und:nein, ich habe als Kind natürlich weder das eine noch das andere in der Spielhalle konsumiert, aber es mir gewünscht, wenn ich mal groß bin ;-))

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)