GG-Angetestet: Star Trek Online

PC
Bild von Armin Luley
Armin Luley 13655 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

30. August 2009 - 18:13 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Trek Online ab 16,99 € bei Amazon.de kaufen.

Romulus zerstört, die Allianz zwischen Föderation und Klingonen zerbrochen, die Borgs sind zurück im Alpha-Quadranten... Harter Tobak für alle Trekkies. Und in genau diesen wirren Zeiten steigen Cryptic, die Macher von City of Heroes und Champions Online, mit ihrem neuen MMO Star Trek Online ein. Noch ein MMO? Ja, genau. Mit einem vergleichsweise unverbrauchtem ScienceFiction-Setting und dem Versprechen auf ein eigenes Sternenschiff samt Besatzung will man die WoW-verwöhnte Spielerschaft anlocken. Gamersglobal durfte einen Blick auf die großen Weiten des Weltraums werfen und sagt euch, was Star Trek Online zwar nicht neu, aber anders macht. Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)