Strategie-Podcast 3MA: Close-Combat-Reihe

PC MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 31012 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

1. Februar 2015 - 13:47 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

In der aktuellen Folge des Strategie-Podcasts Three Moves Ahead sprechen Gastgeber Rob Zacny, Dr. Bruce Geryk und Troy Goodfellow im Rahmen des Formats Winter of Wargaming über die Close-Combat-Reihe. Seinen Anfang nahm die Serie, die auf Advanced Squad Leader basiert, bereits 1996 mit Close Combat. Insgesamt wurden bislang 18 Titel veröffentlicht. Der aktuellste Ableger ist das 2014 erschienene Close Combat - Gateway to Caen.

Die Diskutanten gehen ausführlich auf die Besonderheiten der Reihe ein, etwa den Fokus auf die einzelnen Soldaten, die – wie in Brettspielen – auch psychische Schäden davontragen können. Eine große Rolle spielen etwa auch die Sichtlinien. Auch die Kampagnenstruktur wird besprochen. Bei der ausführlichen Auseinandersetzung mit den Spielmechaniken und den neuen Ansätzen des aktuellen Ablegers gehen sie nicht nur auf die verschiedenen Serienteile wie Close Combat - A Bridge Too Far, sondern beispielsweise auch Advanced Squad Leader und die Company of Heroes-Reihe ein. Auch die Schwächen des Titels werden schonungslos aufgedeckt.

Den Link zu dem gut 80-minütigen Podcast findet ihr in den Quellen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 31012 - 1. Februar 2015 - 14:10 #

Close Combat ist bislang irgendwie an mir vorbeigegangen. Muss mal schauen, ob ich irgendeinen Teil in einer Goldbox oder ähnlichem habe. Die Preise sind ja ziemlich steil (matrixgames).

vicbrother (unregistriert) 1. Februar 2015 - 15:05 #

Ich meine in den 90ern mal einen Teil gespielt zu haben - aber dieses klassische Wargaming und Szenarien sind nichts für mich. Ich mag mehr 4X-Spiele: Habe gerade einen Twitch-Live-Gamer bei Endless Legend beobachtet, sehr spassig.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 31012 - 2. Februar 2015 - 8:42 #

Ah krass. Ich glaube ich noch gar keinen :(

Welchen Gamer ist das denn, würde mich interessieren! Da fällt mir ein: Wir müssen unbedingt mal EL fortsetzen (habe es schon in die User-Galarie aufgenommen :-D). Ich bin leider aktuell noch auf der Akademie (2 Wochen) und habe da kein Internet auf dem Zimmer, am WE hatte ich so viel zu tun mit meinem Sport + den Checks, nächste Woche bin ich in London. Aber zweite Februarhälfte (gemeint ist nach Fasching) würde ich mich sehr freuen :)

Apropos 4X, was ist denn deine Meinung zu Dominions? Schon gespielt? Da wollte ich iwann mal kurz reinschauen. Im SP spiele ich jetzt aber erstmal Hegemony Rome - The Rise of Caesar.

vicbrother (unregistriert) 2. Februar 2015 - 12:49 #

Ich hatte auf Twitch nach Live geschaut und der Spieler war richtig gut. Drei Regionen, Vaulters, Städte mit mehr als 21 Einwohnern, Einheiten hatten bis zu 765 Lebenspunkte - gewann nach drei Stunden (hatte in der Mitte eingeschaltet) per Supremacy.

Dominions ist nett, ich habe da aber erst erste Schritte gespielt. Macht aber schon Spass. Ich spiele mit einem Freund gerade ab und an CoE3, ist ein einfaches Hack&Slay.

Hegemony macht mich fertig. Immer ist diese UI im Bild...

EL spiele ich gerne weiter, Abstimmung des Termins erfolgt per Steam ;)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3252 - 1. Februar 2015 - 16:52 #

Keine andere RTS-Reihe empfand ich atmosphärisch so dicht. Dazu trägt auch der Sound bei. Gerade Häuserkämpfe spielten sich sehr packend.
Die Grafik ist zwar Mitte der 90er stehengeblieben, aber das macht nichts.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 31012 - 2. Februar 2015 - 8:42 #

Das mit den individuellen Soldaten und Häuserkämpfen reizt mich. Erinnert bissi an X-Com. Würdest du irgendeinen Teil besonders empfehlen? Kann man in manchen Spielen beide Seiten spielen?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3252 - 2. Februar 2015 - 9:05 #

Kann ich leider nicht. Ich hatte damals auch nur die ersten 3 Teile gespielt. Danach kam eine Zeit lang nichts und ehrlich gesagt weiß ich erst seit Ende letzten Jahres, dass die Serie doch weiterging...
Ich werde mich die nächste Zeit selber schlau machen müssen, was sich in den letzten 10 Jahren getan hat. ;)

Mit X-Com kann man (zumindest die ersten Teile) es nicht vergleichen, zumal X-Com rundenbasiert ist.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 31012 - 2. Februar 2015 - 9:21 #

Danke dir :) Vllt. kannst du dann ja mal (evtl. in der User-Galerie?) berichten :)

Das Kampfsystem wurde innerhalb der Reihe mal geändert, wenn ich es richtig sehe, von Phasensystem zu Echtzeit?

Das mit dem Unterschied zu X-Com klingt spannend, hätte ich im Hinblick auf einzelne Soldaten und Häuserkampf so gar nicht gedacht. Ich muss mal einen Teil rauskramen :D

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3252 - 2. Februar 2015 - 11:12 #

Auf YT habe ich mir jetzt mal ein Gameplay Vid des neusten Teils angesehen. Der Hammer! Alles ist so, wie vor 15 Jahren. :D Selbst die Einheiten ruckeln noch genauso vor sich hin wie früher. Ein echter Dinosaurier. :)

In Echtzeit lief die Serie schon immer. Aber sie läuft so extrem langsam - eben in wirklicher Echtzeit - das man schon fast an ein rundenbasiertes Game denken könnte. ;)

Beetz_adB (unregistriert) 1. Februar 2015 - 18:48 #

Ich hätte mir hier einen Vergleich mit der Combat Mission Reihe gewünscht. Beide Spiele bilden annähernd die gleiche Taktische Ebene ab. Zumal gestern ein neuer Ableger der Reihe erschienen ist. Beide Spiele sind sehr interessant für jeden Schreibtischstrategen, der gerne den Erfolg durch echte Militärtaktik sucht, wie ich finde.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 31012 - 2. Februar 2015 - 8:44 #

Combat Mission sieht sehr interessant aus. Welcher Teil ist da der bislang gelungenste?

Beetz_adB (unregistriert) 2. Februar 2015 - 14:45 #

Die neuste Version der Engine 3.0 bekommt man in den Teilen Battle for Normandy, Fortress Italy, Red Thunder und Black Sea. Für die Zukunft ist auch ein Upgrade für Shock Force geplant.
Ansonsten kommt es denke ich ganz auf den Geschmack für den Schauplatz und die Epoche an. Die drei historischen Teile mit zweiter Weltkriegsthematik spielen alle um 1944 in den jeweiligen Kriegsschauplätzen Westfront, Italien sowie Ostfront.
Ein weiterer historischer Teil ist Afghanistan in den 80er, habe ich selbst nie gespielt.
Die zwei fiktiven Szenarien sind "Shock Force" Syrien (2008) und "Black Sea" Ukraine (2017). Diese Beiden haben nur rein zufällig etwas mit aktuellen Krisenherden gemein (da bei der Entscheidung des Schauplatzes der Spiele die Konflikte noch nicht absehbar waren) und sie basieren auf anderen Ausgangslagen.
Bei dem NATO Addon zu Shock Force bekommt man die Möglichkeit Bundeswehrtruppen zu befehligen.

Spielerisch kann man sagen dass sich die Teile dahingehend unterscheiden dass mit zunehmend moderneren Waffen, Fehler schneller und tödlicher bestraft werden. Außerdem wird der Zusammenhalt, Informationsaustausch und die Aufklärung mit modernem Kriegsgerät deutlich verbessert. Bei Shock Force gibt es auch noch den Unterschied dass es sich eher um einen Asymmetrischen Konflikt handelt und die Verlustrestriktionen sowie Rules of Engagement für die NATO Missionen Verschäft sind um etwas mehr Gleichgewicht zu erzeugen.

Vor dem Kauf würde ich einfach zum Griff zur Demo raten die dürfte zu jedem Ableger vorhanden sein.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3252 - 3. Februar 2015 - 14:40 #

Von Combat Mission habe ich mir jetzt mal einige Videos angeschaut und es kam ein massives Haben will-Feeling auf! ;)
Wo kann man die Spiele beziehen? Nur auf der Herstellerseite (Battlefront.com)?

Beetz_adB (unregistriert) 3. Februar 2015 - 14:53 #

Ja der vertrieb läuft meines Wissens nach nur über Battelfront. Shock Force gabs 2008 mal als Retailfassung im Laden aber die neueren Teile hab ich noch nicht gesehen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3252 - 3. Februar 2015 - 15:17 #

Danke für die schnelle Antwort! Dann werde ich heute Abend mal sehen, ob man mit KK zahlen kann.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3252 - 4. Februar 2015 - 8:06 #

Gestern Abend habe ich eine Demo angespielt und sie böse auf die Mütze bekommen. Obwohl ich meine Einheiten schleichend in einen Wald schickte, wurden alle aus dem Nichts zerlegt. Wie das mit dem Aufklären geht, muss ich noch herausfinden. ;)
Negativ ist mir das Interface aufgefallen. Gibt es wirklich keinen anderen Weg Einheiten zu befehligen, außer sie direkt anzuklicken? Das war eine ziemliche Scrollerei.

Zuerst hatte ich übrigens die Battle for Normandy geladen, aber da schlug mein Virenscanner Alarm. Kann ein Fehlalarm gewesen sein, aber da die Demos bei Dritten (in dem Fall Gamershell) gehostet werden, habe ich zur Sicherheit eine andere geladen (Fortress Italy).

Beetz_adB (unregistriert) 4. Februar 2015 - 11:31 #

Ja Steuerung und Interface können wahrlich eine Hürde sein. Direkt auswählen kann man die Einheiten nur über einen Klick auf die Einheit selbst oder das "floating icon" darüber. Mit "Strg+Linksklick" lässt es sich schneller über die Karte Navigieren und mit "TAB" lässt sich die Sicht auf die ausgewählte Einheit fixieren. Mit "V" kann man die sicht direkt um 180° wenden.
Zur Aufklärung, ja das ist nicht immer einfach :)
Eine gute Vorgehensweise zur Aufklärung ist es die Gruppen in Trupps aufzuteilen und diese so vorrücken zu lassen dass sie:
a) sich dem Terrain entsprechen Bewegen um bestenfalls nicht entdeckt zu werden, hier spielt auch die Geschwindigkeit sowie deren Verfassung eine Rolle (müde rennende Soldaten sehen und hören nicht gut werden aber leichter gesehn, Fahrzeuge haben mit geöffneter Luke ein besseres Sichtfeld auch wenn der Kommandant dann gefahr läuft erschossen zu werden)
b) stets durch andere Gruppen oder Züge gesichert werden, sodass bei Feindkontakt sofort Wirkung erzielt werden kann, mit dem Ziel so schnell wie möglich Feuerüberlegenheit zu schaffen.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1294 - 3. Februar 2015 - 21:03 #

Sieht ja interessant aus!

Beides - Close Combat und Combat Mission reizen mich schon wieder. :D Aber ich weiß genau, das zock ich nur an und dann bleibts liegen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
ab 16 freigegeben
nicht vorhanden
Atomic Games
Microsoft
30.06.1996
9.3
MacOSPC