Xbox One: Geschätzte elf Millionen verkauft

XOne
Bild von xan
xan 2958 EXP - 15 Kenner,R6,S1
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

30. Januar 2015 - 14:27 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 249,00 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Microsoft kürzlich bekannt gab, hat der Konzern im Weihnachts-Quartal 2014 weltweit  6,6 Millionen Konsolen abgesetzt (wir berichteten). Dabei unterschied Microsoft allerdings nicht zwischen der Xbox 360 und Xbox One. Nach Einschätzung von VGChartz (deren Daten oft angezweifelt werden, insbesondere von Hardware-Herstellern), sind mittlerweile weltweit mehr als elf Millionen Xbox-One-Konsolen über den globalen Ladentisch gegangen.

Für die Zahlenfreunde und Interessierten unter euch folgt eine detailliertere Aufschlüsselung – mit der erwähnten Einschränkung, dass die VGChartz-Zahlen trotz der exakt wirkenden Angaben nur Hochrechnungen sind, über deren Richtigkeit wir keine Aussagen treffen können: 121.862 Einheiten der Next-Gen-Konsole sind alleine in der ersten Geschäftswoche 2015 an den Mann oder die Frau gebracht worden. Insgesamt wären demnach 11.091.819 Microsoft-Rechtecke der nächsten Generation abgesetzt worden. Diese Videospielsysteme werden mit rund 50 Millionen verkauften Xbox-One-Spielen befeuert, was knapp fünf Spiele pro Konsole bedeuten würde. Mit Abstand das meistverkaufte Spiel ist laut VGChartz Call of Duty - Advanced Warfare (GG-Test: 8.0) mit 4,1 Millionen Einheiten. Es folgt Bungies Online-Ballerspiel Destiny (GG-Test: 8.0) mit 2,53 Millionen Einheiten.

Zum Vergleich: Sonys Playstation 4 konnte in einem ähnlichen Zeitraum 18,5 Millionen Konsolen mit 81,8 Millionen Spielen absetzen (wir berichteten).

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 30. Januar 2015 - 13:43 #

Widerspruch beim letzten Satz... nachdem nur weniger als 40% der XBOs auch ein CoDAW besitzen ist es wahrscheinlicher, das man als XBO-Besitzer KEIN CoD besitzt als dass man eines hat. :)

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 30. Januar 2015 - 13:51 #

Trotzdem kann man 40% ja "wahrscheinlich" finden :)

Viel interessanter finde ich die Frage, wieso man bei einer Schätzung(!) bis auf die letzte Konsole genau sein kann :D

xan 15 Kenner - P - 2958 - 30. Januar 2015 - 13:59 #

Das "schätzen" ist Quellenkritik. Da es keine offiziellen Zahlen gibt und VGChartz sich selber referenziert ohne offen zu legen, wie sie zu diesen Zahlen kommen.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 30. Januar 2015 - 14:01 #

Achso, das hab ich dann nicht bemerkt. Ich dachte die hätten von sich aus von einer Schätzung gesprochen. Wenn das unklare Zahlen sind, wäre der Konjunktiv vielleicht angebracht :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 30. Januar 2015 - 14:23 #

Dann sollte der Autor dieser News dieser unpräzisen Art nicht folgen.

xan 15 Kenner - P - 2958 - 30. Januar 2015 - 14:01 #

Dennoch ist und bleibt es mit Abstand am wahrscheinlichsten, dass der Besitzer Call of Duty hat, im Vergleich zu allen anderen Spielen.

Alle Xbox-Besitzer die ich kenne haben kein Call of Duty, so viel zur Statistik. Besitze auch mehr als vier Spiele. Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast ;-)

Specter 16 Übertalent - P - 4503 - 30. Januar 2015 - 14:10 #

Danke für die Info!

"Online-Ballerspiel" klingt irgendwie nicht nach GamersGlobal, bei dem Ausdruck denke ich an andere (mir nicht sympathische) Medien...

ronnymiller 12 Trollwächter - 858 - 30. Januar 2015 - 15:30 #

Das Microsoft keine genauen Angaben macht, lässt bisher darauf schließen, dass die Zahlen insgesamt vermutlich kaum besser sind als bei der WiiU. Allerdings in einem kürzeren Zeitraum, wobei die WiiU jetzt auch deutlich besser läuft.
Sony ist noch weit vorn - deshalb haben die es mit einer Preissenkung wesentlich weniger eilig, als Microsoft - die ja ihre besseren Verkaufszahlen im Dezember mit deutlich geringerem Preis erkauften.

Das ausgerechnet die x-te Wiederholung von Call of Duty und der mäßige Online Shooter Destiny die meistverkauften Spiele sind, heißt für mich: Diese Konsole brauche ich noch lange nicht.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11657 - 30. Januar 2015 - 15:46 #

Die WiiU ist noch sehr weit von 11 Mio entfernt, obwohl sie schon doppelt so lange auf dem Markt ist. Ist aber auch keine unmittelbare Konkurrenz, da es so gut wie keine Überschneidungen im Spieleangebot gibt.

Grumpy 16 Übertalent - 4477 - 30. Januar 2015 - 15:57 #

hat die wiiu nicht letztens erst die 9 millionen erreicht?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11657 - 30. Januar 2015 - 16:10 #

Genau, 9 Mio ist da die aktuelle Zahl.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28196 - 30. Januar 2015 - 16:18 #

Wenn die meisteverkauften Spiele für Dich ausschlaggebend sind, kannst Du vermutlich auf jede Konsolengeneration verzichten.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 30. Januar 2015 - 16:19 #

Du darfst doch nicht sagen das die One schlecht dasteht! ;)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 30. Januar 2015 - 17:03 #

Und du solltest dich eh aus jeder Xbox One News raushalten. Du hast doch eh eine dicke PS4 Brille auf. Jedes mal der selbe Käse.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 30. Januar 2015 - 17:55 #

Ah und das entscheidest jetzt du oder was? Ich schreibe was und wann ich es will!

Reitersäbel (unregistriert) 31. Januar 2015 - 9:12 #

Hat er doch recht!

Elton1977 19 Megatalent - P - 14628 - 31. Januar 2015 - 13:32 #

Ja, er hat Recht, das fällt mir auch auf.
Woher dieser Groll kommt ist mir da schleierhaft.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 31. Januar 2015 - 14:47 #

Vielleicht könnte man seitens der Redaktion direkt unter jeder Xbox-News einen Kasten anbringen, wo die Anzahl der üblich verdächtigen PS-Besitzer, sich mit einem Kommentar i.S.v. 'Xbox ist scheiße' eintragen können.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12853 - 1. Februar 2015 - 20:08 #

Ja und dann dürfen die PC Gamer auch nichts mehr unter Konsolen News schreiben? Was Fahrt ihr denn für nen Film?

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 1. Februar 2015 - 22:12 #

Tja sind wohl ein paar Leute meiner Meinung. Merkste was?

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 31. Januar 2015 - 12:43 #

Siehst du. Und ich schreibe was ich will.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13875 - 30. Januar 2015 - 17:10 #

Man kann sagen was man will, man sollte nur nicht so naiv sein und erwarten, Microsoft würde es sagen.

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 30. Januar 2015 - 17:22 #

Zur fehlenden Preissenkung der Ps4 beim Weihnachtsgeschäft gibt es verschiedene Erklärungsansätze. Interessant finde ich den Ansatz, dass eine Preissenkung keinen Sinn gehabt hätte, da Sony pro Monat nur knapp über 1 Mio PS4 produzieren kann. (Wurde Ende Q1 von Sony gesagt). Da der Absatz aber mit der aktuellen Produktion in etwa Gleichzusetzen ist, würde eine Preissenkung nur zu Lieferengpässen bei niedriegerem Umsatz führen und daher keinen Sinn machen.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 30. Januar 2015 - 18:00 #

Auch wenn sie mehr produzieren könnten, würde das ja noch lange nicht heißen, dass eine Preissenkung sinnvoll ist, wenn die Verkäufe ohnehin gut laufen. Immerhin ist das, was man "reduziert", direkter Gewinnverlust, da die Kosten (Produktion, Logistik, ...) dennoch anfallen. Das muss man ja erst mal mit zusätzlichen Verkäufen wieder reinholen. Preissenkunden sind daher mMn ohnehin nur sinnvoll, wenn man entweder selbst weit hinter den eigenen Erwartungen liegt oder aber die Konkurrenz treffen möchte. Ersteres war hier vermutlich nicht der Fall und letzteres hat man wohl nicht für nötig erachtet :D

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 30. Januar 2015 - 19:41 #

Das M$ keine genauen Angaben macht, lässt darauf schließen, dass die Schnittmenge Aktionäre und PS4-Gamer mit virtuellen Schwanzvergleichs-Komplexen vermutlich ziemlich klein ist.

Das Geld wird nunmal überwiegend mit Windows, Office und Service verdient - da reichts zu wissen, dass Xbox-Business Gewinn erwirtschaftet.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13875 - 30. Januar 2015 - 19:45 #

Diese Schlussfolgerung ist plausibel ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 30. Januar 2015 - 17:06 #

Ernsthaft? Man nehme eine einzige Geschäftswoche und rechne davon auf einen Verkaufszeitraum von weit über einem Jahr hoch? Alles klar.

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 30. Januar 2015 - 17:25 #

Steht zwar so in der News, wird auf VG Chartz aber nicht so gemacht. Dort werden regelmäßige Absatzschätzungen gemacht (wöchentlich), die nach Veröffentlichung von Zahlen seitens NPD, Sony, MS oder Nintendo angepasst werden. Die Zahlen sind nicht immer akkurat und eine gewisse Fehlertolleranz sollte einberechnet werden, stimmen in der Größenordnung aber meistens recht gut. Die 11 Mio ergeben sich aus der Summe der Absatzschätzungen seit Release, nicht auf so eine merkwürdige Hochrechnung, wie es in der News suggeriert wird ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 30. Januar 2015 - 17:26 #

Danke für Deine Erläuterung.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 30. Januar 2015 - 18:01 #

In der News steht übrigens auch nicht drin, dass das auf dieser Wochenbasis hochgerechnet wurde, sondern nur, dass es hochgerechnet wurde :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 30. Januar 2015 - 18:52 #

Finde ich schon. Es wird von 121.862 verkauften Einheiten in der ersten Geschäftswoche 2015 gesprochen, weshalb DEMNACH 11.091.819 Einheiten insgesamt verkauft worden seien.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 31. Januar 2015 - 2:37 #

Das "demnach" bezieht sich mMn wie bei solchen Formulierungen üblich auf die Quelle.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 31. Januar 2015 - 11:44 #

Dann ist das sehr unglücklich formuliert.

volcatius (unregistriert) 30. Januar 2015 - 23:27 #

VGchartz hat keine umfassenden Quellen, der Absatz nur geschätzt/hochgerechnet.

Für Europa hat man gar keine Quellen, da werden die Zahlen einfach nur geraten.

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 31. Januar 2015 - 11:54 #

Die Absatzzahlen wertden im ersten Schritt schlichtweg geschätzt. Anschließend werden sie durch Quellen angepasst. Diese sind: NA: NPD - Japan: Famitsu / Media Create - EU: GFK. Außerdem kann durch offizielle Zahlen (Z.b. 18 Mio verkaufte Ps4 weltweit) mit Hilfe der Zahlen für Japan und NA der Wert für Europa bestimmt werden ;)

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 30. Januar 2015 - 17:07 #

Je mehr XboxOne und PS4 verkauft werden, um so besser für beide.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 30. Januar 2015 - 19:54 #

Gescheite Einstellung.

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 31. Januar 2015 - 11:15 #

Ich ergänze: WiiU!!!

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 31. Januar 2015 - 11:48 #

Mööp - da ist keine PC-Technik drin :D

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 30. Januar 2015 - 17:18 #

Danke für die News.

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 31. Januar 2015 - 11:15 #

Phil Spencer ist halt cool.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)