Frequenzauktion für mobiles Breitband // 10 MBit pro Haushalt

Bild von Maik
Maik 21610 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S4,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.

30. Januar 2015 - 11:31 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie die Bundesnetzagentur in einer Pressemitteilung von 29.01.2015 mitteilt, wird im März die Frequenzversteigerung für mobiles Breitband stattfinden. Es wird erwartet, dass mit dieser Auktion die Breitbandziele der Bundesregierung erfüllt werden können. Die bestehenden Netzbetreiber müssen eine Breitbandversorgung von 97 Prozent der Haushalte in jedem Bundesland und 98 Prozent aller Haushalte sicherstellen. Dabei sind Übertragungsraten von 50 Megabit pro Sekunde pro Antennensektor zu erreichen. Haushalte sollen in der Regel 10 Megabit pro Sekunde zur Verfügung stehen. Gleichzeitig ist die Breitbandversorgung von Autobahnen und ICE-Strecken sicherzustellen.

Durch die Umstellung der Rundfunkausstrahlung auf DVB-T2 können die Frequenzen im 700-Megahertz-Bereich im Umfang von 2 x 30 Megahertz ab 2017 schrittweise für mobiles Breitband genutzt werden. Diese Frequenzen ermöglichen mit relativ wenigen Funkstationen den Netzausbau insbesondere in Regionen, die bisher auf schnelles Internet verzichten müssen. Sie werden gemeinsam mit den Frequenzen in den Bereichen 900- und 1800-Megahertz versteigert, deren Nutzungsrechte Ende 2016 auslaufen.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5398 - 30. Januar 2015 - 11:35 #

Wow! Ich hab mir in Eigenregie einen Kabelanschluss per WLAN-Richtfunk ins Haus geholt. Von den 50 MBit des Anschlusses kommen hier zwischen und 30 und 50 an. Das ist immer noch besser als die 12 MBit per ADSL.

Bis Politik und Wirtschaft mal in die Puschen kommen bin ich ja gestorben.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21610 - 30. Januar 2015 - 11:39 #

Wir sind Entwicklungsland und eine Entwicklung kann sehr langsam voran gehen, siehe die Evolution mit den Millionen Jahren. :)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5398 - 30. Januar 2015 - 12:06 #

Au weia, hoffentlich dauert das nicht so lange. ;)

Immerhin verbuddeln die Stadtwerke hier bei Straßen-, Kanal- und Leitungssanierungen UND bei der Erschließung von Baugebieten seit einigen Jahren Glasfaserleitungen und Leerrohre. Aber sie reißen die Straßen dafür nicht extra auf. In meinem 60er Jahre Wohngebiet liegen wohl auch schon Leerrohre. Aber weiß der Geier, wann da mal die Glasfasern eingeblasen werden. Ich würde sogar soweit gehen und meinem Vermieter die knapp 600 Euro Anschlussgebühr bezahlen. Und die Telekom interessiert sich merkwürdigerweise auch nicht für unsere 40.000 Einwohnerstadt. Wahrscheinlich weil Kabel nicht flächendeckend verfügbar ist. Soll ja auch eine Rolle beim VDSL-Ausbau spielen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21610 - 30. Januar 2015 - 12:11 #

Ich wohne hier im Dorf mit 3800 Einwohnern und hier liegt, bis auf wenige Ausnahmen, komplett TV-Kabel-Internet an. Dazu ist es noch einen Höhenstadteil aufm Feld und gehört zu einer Stadt von 30.000 Einwohnern. Also habe ich da wohl echt Glück gehabt.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12881 - 30. Januar 2015 - 11:53 #

10 MBit wäre schon was :D.

Zumindest in dieser Woche lief das DSL bei uns dermaßen instabil. Der Synchronisiert alle paar Stunden neu und während der Upstream konstant hoch ist, ist aktuell der Downstream oft nur im Bereich der 32 bis 300 kBit unterwegs -.-. Surfen ist damit eher ne Qual... bin ja froh, dass ich gerade nichts runterladen muss.

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 30. Januar 2015 - 12:46 #

Wohnst du nebenan? Wir haben die Woche auch ein sehr launisches DSL... immerhin sind für sonntag Wartungsarbeiten angekündigt, mal schauen, vielleicht fällt dabei wieder ne gratis Bandbreitenerhöhung raus.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12881 - 30. Januar 2015 - 12:59 #

Keine Ahnung ob ich nebenan wohne :D.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2372 - 30. Januar 2015 - 11:59 #

Ach ja, wäre alles sehr schön. Bin mal gespannt auf meinen thief-download über Satellit nächste Woche. Über Nacht habe ich zumindest die Chance in 48 stunden fertig zu sein :-)

BigBS 15 Kenner - P - 2996 - 30. Januar 2015 - 12:39 #

10 MBit??? Bischen wenig würde ich sagen.

Naja, ist halt noch alles Neuland für uns, wird schon...

Echt jetzt??? 10 MBit???

blobblond 19 Megatalent - 17888 - 30. Januar 2015 - 13:03 #

Da das Frequenzenband endlich ist, ist das eher ein teuere Sackgasse.
Da hätten sie mal lieber das Ged für den Glasfaserausbau ausgeben...
10 MBit schön und gut, die Datenlast wird in Zukunft zunehmen und nicht abnehmen.

http://www.portel.de/unternehmensnachrichten/artikel/46766-keymile-lte-ist-keine-alternative-zur-glasfaser-111632338/
http://bscom.de/dsl-ftth.pdf

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 30. Januar 2015 - 13:08 #

Bin auch überhaupt nicht der Meinung das Internet per "Funk", in welchem Frequenzband auch immer, echte Kabel ersetzen kann, das können Notmaßnahmen sein um Ausbau der in ein paar Jahren statt findet, bis dahin überbrücken zu können, aber ersetzten kann er ihn nicht.

Xalloc 15 Kenner - 2863 - 30. Januar 2015 - 13:41 #

Ich habe ja sogar 50 MBit/s gebucht. Das schlimme ist, dass ich dank LTE nur 30 GB im Monat "high speed" habe und die 50 MBit/s auch lange nicht erreicht werden. Da es ja bei den erwähnten 10 MBit/s auch um Funk geht, wird es da leider auch so sein, dass man die nur für ein gewisses Volumen nutzen kann. Das ist gerade in der heutigen Zeit echt nicht brauchbar. Würde mir gerne Resident Evil HD laden, aber mit 16 GB ist das schon mehr als die Hälfte meines Monatsvolumens ... Updates wollen ja auch gemacht werden und ein bisschen Youtube will ich auch gucken. Ich muss sagen, ich würde dann lieber 6 MBit/s nehmen, die ich dann aber auch so viel nutzen kann wie ich will. Aber 50 MBit/s verkaufen sich ja besser.

Dieses Jahr soll in meiner Stadt VDSL ausgebaut werden, aber ich glaube es erst, wenn ich den Anschluss habe.

zfpru 15 Kenner - P - 3191 - 30. Januar 2015 - 21:44 #

Das Problem mit Resident Evil ist eigentlich keins. Bei LTE besteht meistens die Möglichkeit zusäzliches Volumen bei Erreichen der Grenze zu kaufen.

Xalloc 15 Kenner - 2863 - 31. Januar 2015 - 1:16 #

Du weißt aber schon, was die da für Preise haben? Vodafone möchte für einen 1GB 4,99€, für 10GB 14,99€. Ich sehe nicht ein, zu dem monatlichen Festpreis, der eh schon viel höher ist, als sonst ein Kabelanschluss, noch zusätzlich für die Gigabytes zu bezahlen. Somit würde das Spiel ja fast doppelt so teuer werden.

zfpru 15 Kenner - P - 3191 - 31. Januar 2015 - 10:48 #

Ja, die Preise sind mir bekannt. Aber das wären ja nur einmalige Ausgabe in Monaten mit größeren Downloads. Und ein Klassiker wie RE ist das doch Wert.

zuendy 14 Komm-Experte - 2029 - 31. Januar 2015 - 15:49 #

Früher hat man Disketten aufn Schulhof durchgetauscht. Heute ist sowas wohl nicht mehr möglich.

zfpru 15 Kenner - P - 3191 - 31. Januar 2015 - 16:56 #

Wie denn auch. RE HD gibt es nicht auf einem physischen Datenträger. Da ist nix mit tauschen. Und die Disketten von damals hatten Zugriffszeiten, deren Daten könnten mit 56k als Highspeed übertragen werden.

zuendy 14 Komm-Experte - 2029 - 31. Januar 2015 - 18:33 #

Ich kenne mindestens 4 Leute die mind. 50mbit haben, meine Foto SDs fassen 32-96gb. Da kann man heutzutage schonmal jemanden anschreiben und am nächsten Tag, in der nächsten Woche mal zum schnacken rüber fahren. Und nicht wegen 20gb zumjammern, wenns denn überhaupt wirklich so wichtig ist. Muss ja nix illegales sein.

Ender (unregistriert) 30. Januar 2015 - 15:47 #

Na dann bin ich mal gespannt, wann die 10-50mbit hier ankommen. Bisher reicht es, in einer Stadt mit immerhin 80000 Einwohnern, ja leider nur für ~2,9mbit.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)