Ken Levine arbeitet an Science-Fiction-Spiel für PC

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123725 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

28. Januar 2015 - 11:32 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Bioshock Infinite ab 8,95 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild zeigt einen Screenshot aus Bioshock Infinite.

Nach einer massiven Personalreduktion bei Irrational Games (Bioshock Infinite, GG-Test: 9.0) im vergangenen Februar arbeitet Ken Levine, Game Director und Mitbegründer des Studios, derzeit an einem neuen Projekt. Auf Twitter gab er nun in einer Frage- und Antwortrunde einige Details preis. Demnach soll es sich bei dem neuen Titel um ein PC-Spiel mit Science-Fiction-Thema handeln. Den Zeitraum, in der das Geschehen spielt, wollte er jedoch nicht weiter eingrenzen, weshalb er lediglich "in der Zukunft" antwortete.

Zudem wird es sich nicht um die Versoftung oder die Fortsetzung einer bekannten Marke handeln. Die Frage, ob eine Ego- oder eine Schulterperspektive zum Einsatz komme, könne er noch nicht eindeutig beantworten, aktuell sehe es aber nach First Person aus. Auf eine offizielle Ankündigung werden die Fans vermutlich jedoch noch eine Weile warten müssen: Eine Ankündigung auf der diesjährigen E3 schloss er aus.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15086 - 28. Januar 2015 - 11:36 #

Das ist gewagt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 28. Januar 2015 - 11:40 #

Man kann vernünftige Spiel nicht mit kleinen Teams machen, geht einfach nicht! Ist also jetzt schon klar das da nur nen simples Indie Game mit altbackener Grafik bei rauskommt. Schade ums Talent von Levine aber er wollte es wohl selbst so...

Azzii (unregistriert) 28. Januar 2015 - 12:08 #

Würd ich so nicht sagen. So kleine Sachen wie "To the Moon" oder "brothers tale of two sons" hat imo mehr Qualitäten eines "vernünftigen" Spiels als der X-te Assasins Creed Teil aus der Konserve.

Vielleicht werd ich ja nur alt, aber ich lege immer mehr Wert darauf das sich ein Spiel irgendwie frisch spielt und etwas Besonderes/"Seele" hat, als darauf jetzt unbedingt die AAA-Grafik geboten zu bekommen. Ist ein bissl wie mim Kino. Diese zu 90% gleichen Ami-Blockbuster langweilen hart, noch schlimmer sind nur die Ami-Komödien. Coole Filmerlebnisse kriegt man mittlerweile doch eher durch Serien.

Wenn der Herr Levine also mit seinen beschränkten Mitteln irgendwas cooles produziert ist mir das nur Recht...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20736 - 28. Januar 2015 - 12:20 #

Wenn er eine gute Story hat - perfekt. Ich hab bis auf das neue alle CoD und Battlefields gespielt und nach Ende der 4-5 Std. Kampagne nicht mehr angefasst. Es ist typischer Einheitsbrei. Wenn er mit nen kleinen Team das schafft, was HumanHead mit Prey geschafft hat - Pflichtkauf! Mal was neues bringen und nicht den jährlichen Abklatsch. Keiner dieser Titel ist mir 50 Euro wert. Im Gegenteil - soviel hab ich seit Modern Warfare 1 für die gesamten anderen Teile (MW2+3, Ghost, BO1+2) gezahlt. Den Mplayer Part von diesen nie installiert.

Eine Geschichte wie das erste Mass Effect wäre ein Traum. Bissl FPS, bissl Erforschung und Weltraumkämpfe - 80 Euro? Aber gern!

volcatius (unregistriert) 28. Januar 2015 - 12:23 #

Wird wohl eher Gone Home - kein Gameplay, keine Grafik, aber Anspruch und so.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 28. Januar 2015 - 12:58 #

Nur weil er aktuell ein kleines Team hat, heißt es nicht das es immer so bleiben wird.

Galford 12 Trollwächter - 1117 - 28. Januar 2015 - 11:54 #

Bin sehr gespannt darauf, vor allem ob Levine auch schafft, was er sich vorgenommen hat:
https://www.youtube.com/watch?v=58FWUkA8y2Q
(Vortrag auf der GDC14 - wird auch von Levine in seinen Twitter-Feed verlinkt / Gamespot)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20736 - 28. Januar 2015 - 12:01 #

Ein inoffizielles System Shock 3 mit UE4 oder Cryengine ;)

BÜDDE!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166682 - 28. Januar 2015 - 13:07 #

Das wäre auch meine Wunschvorstellung. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 28. Januar 2015 - 12:04 #

Korrekturhinweis: "Den Zeitraum, in der das Geschehen spielt" ;-)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 28. Januar 2015 - 12:19 #

weiterlesen! :)

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 28. Januar 2015 - 12:27 #

Auch mit weiterlesen wird "Zeitraum" nicht weiblich ;-)

Drugh 15 Kenner - P - 2898 - 28. Januar 2015 - 20:47 #

Wobei der Bezug das Geschehen ist, nicht der Zeitraum: Den Zeitraum, in dem das Geschehen spielt, konnte er nicht nennen.

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 30. Januar 2015 - 15:17 #

Stimmt zwar nicht, aber es müsste "dem" heißen - das war ja auch mein Anliegen.^^

Toxe 21 Motivator - P - 26059 - 28. Januar 2015 - 13:09 #

Hoffentlich verschenken sie ihr Potential nicht wieder, in dem sie das Szenario in mittelmäßige Shooter packen.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 28. Januar 2015 - 13:11 #

Also zusammengefasst:

Kevin Levine arbeitet an irgendeinem Spiel, zu dessen Details er nichts sagen kann oder will.

Noch kürzer zusammengefasst:
Kevin Levine: ich lebe noch.

Pomme 16 Übertalent - P - 5959 - 28. Januar 2015 - 16:51 #

Also eine gute Nachricht! :-)

Drugh 15 Kenner - P - 2898 - 28. Januar 2015 - 20:49 #

Moment, hmm, Ken Levine, da war doch was... Ach ja, nur Bioshock, genau. Völlig unbedeutendes Spiel. "Would you please ... buy my new game?"

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 28. Januar 2015 - 13:55 #

Klingt noch nach Konzeptphase. Mal schauen, aber so früh schon mal "only PC" rauszuhauen ist unsympathisch.

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 28. Januar 2015 - 15:09 #

Wieso? Exklusivität ist doch ganz toll! Sagen zumindest viele Konsoleros.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 28. Januar 2015 - 15:10 #

System Shock 2 ist auch langsam uberfaellig! Und bitte nicht fuer die Casualfuzzis runterdummen, sondern mit den RPG-Elementen des Vorgaengers ausstatten, wo sich mehrmaliges Durchspielen absolut lohnt! Und bitte superkomplexe Maps und userdefinierte, manuelle Cyber-Nav-Markers, damit man sich auch richtig schoen verloren vorkommt! Und Hebammen, Retro-Cyberspace, Research-Labs und... und... und... --- Ach das wird ja doch wieder nur eine Schiessbude, aber solange es zumindest eine atmosphaerische Schiessbude wird, bitte! ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 28. Januar 2015 - 15:17 #

System Shock 2 gibt es doch schon seit Ewigkeiten. :P

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20736 - 28. Januar 2015 - 15:25 #

Denke er meint Teil 3. Das wird aber nicht passieren wegen den Lizenz-Wirrwarr.

Aber ein ähnliches Spiel könnte er machen. Ist halt nicht Shodan und eine KI sondern ein durchgeknallter Supercomputer mit Zugangsrechten für alle möglichen Dinge und man müsste Level für Level ihn von diesen Rechten abstöpseln bis zum Endkampf. So nun hab ich das Spiel verraten :P

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 28. Januar 2015 - 16:45 #

Sollte auch SS3 heissen. :)
Obwohl ein HD Superduper-Remake von 2 auch ganz, ganz toll waere.

Drugh 15 Kenner - P - 2898 - 28. Januar 2015 - 20:50 #

Teil 1 fand ich persönlich besser. Der 2. war aber auch ganz ok ;-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 28. Januar 2015 - 16:28 #

Also Maps werden es wohl nicht werden.
Über Twitter gab er auch zu verstehen das es sich dabei um eine kleine Open World handelt, was man da nun drunter verstehen kann ist halt die Frage.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 28. Januar 2015 - 16:51 #

Naja, das macht eigentlich Sinn. Im Prinzip hatte SS2 schon eine Mini-Open-World, wo man ab und zu auch Gebiete besuchen konnte, die noch zu gefaehrlich waren. Die Maps waren so genial miteinander verwoben und verschachtelt, dass es einem ein wenig wie OW vorkam. Das reicht mir persoenlich schon. Ich brauche keine kilometerweite Gehfreiheit, um mich wohl zu fuehlen - das mag sogar dem klaustrophobischen Feeling der Shock-Serie abtraeglich sein (weshalb ich schon Infinite nicht so atmosphaerisch dicht finde wie die 2 Bioshocks).

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 28. Januar 2015 - 15:35 #

Faktencheck:
Neues Spiel von Ken Levine: cool
SF-Szenario in der Zukunft: cool
(exklusiv?) für PC: cool

Da das Team ja nun kleiner ist und damit vermutlich auch das Budget, hoffe ich mal, dass das Gameplay nicht ganz so für Konsoleros simplifiziert wird wie bei BS Infinite. Die Bezeichnung als PC-Spiel spricht dafür. Dazu noch eine Story in gewohnter Irrational-Qualität und ich bin happy. :-)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20736 - 28. Januar 2015 - 15:58 #

Kommt eben drauf an was er vorhat.

Ein Shooter kannst auch mit nen kleinen Team machen, wenn eben die Engine bereits steht. Ob er da die Bioshock Engine nutzt oder einfach die CryEngine oder UnrealEngine 4. Das spart ja einiges an Mitarbeitern und Geld als was eigenes erstmal aufzubauen.

Ist etz kein Vergleich aber Hard Reset. Grafik hat gepasst, Old-School Shooter und ein sehr kleines Budget und Team. Trotzdem ein schönes Spiel. Du brauchst nicht ständig 400 Leute mit 200 Millionen. Im Gegenteil. Guck dir mal die Kickstarter Spiele an. Das sind Teams weit unter 100 und trotzdem. Shadowrun Daggerfall? Divinity? Wasteland 2? Giana Sisters? Ich muss sagen, das eben kleine Teams sich mehr reinhängen als der jährliche Großauftrag der Publisher.

Gleichzeitig hoff ich, das bei Battlefront richtig reingehauen wird und die Gerüchte das Visceral Star Wars Titel ein Han Solo Spiel wird stimmen. Mit der Mitarbeit von nen Großteil Ex-Unchartet Leute sollte das mit dem Geld von EA was werden. Hoffnung stirbt zuletzt. Am Ende werd ich als Star Wars Fan eh beide Spiele vor der Wertung sogar noch kaufen ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 28. Januar 2015 - 16:40 #

Schreib das lieber unter den Kommentar von Fischwaage, dem alten Stänkerer statt unter meinen. ;-)

Ich denke ja gerade, dass ein kleineres Team weniger für den Massenmarkt entwickeln muss wie ein großes mit Riesenbudget, das hohe Verkaufszahlen erreichen muss. Und das finde ich erst mal interessant - auch wenn man natürlich noch gar nichts über das Gameplay weiß.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: