Dying Light erscheint nicht in Deutschland

PC XOne PS4 Linux
Bild von Old Lion
Old Lion 64873 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

29. Januar 2015 - 10:33 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Das Survival-Horror-Spiel Dying Light (GG-Angespielt) wird nicht in Deutschland erscheinen. Wie Entwickler Techland nun auf ihrer hauseigenen Website bekanntgaben, erhielt das Zombie-Spiel nicht mal in der entschärften Version eine Freigabe seitens der USK. Aus diesem Grund wird Techland auf eine offizielle Veröffentlichung in Deutschland verzichten.

Das Spiel wird allerdings in der Schweiz und in Österreich ab dem 28.2.2015 ungeschnitten für den PC, die PS4 und die Xbox One erhältlich sein. Techland wies explizit darauf hin, dass kein Region Lock geplant sei. Unser Test sowie unser Koop-Video werden euch voraussichtlich beide im Laufe des Tages zur Verfügung stehen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15771 - 29. Januar 2015 - 9:50 #

Sehr nobel von der USK, den Ösi-Export einmal mehr anzukurbeln.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 29. Januar 2015 - 9:50 #

Wie überraschend... niiiiicht!! :P

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2580 - 29. Januar 2015 - 9:54 #

Also ein Spiel was nach Release jeder deutsche Jugendliche spielen wird allein wegen dieser Werbung das es Verboten ist oder gar nicht veröffentlicht wurde. Dafür kommt die Erwachsene Zielgruppe gar nicht ran weil sie nicht raubkopieren will. Am Ende schützt das wirklich die Jugend?

Nicht das ich wirklich Interesse am Spiel hätte oder finde das es zwingend solche Spiele geben muss. Aber es wird sie geben und die Jugend die durch solche Einstufungen geschützt werden soll wird sie spielen...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 29. Januar 2015 - 9:57 #

Die erwachsene Zielgruppe importiert es sich halt, kein Problem.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9845 - 29. Januar 2015 - 16:06 #

als erwachsener hat man doch keinerlei probleme an solche spiele ranzukommen. wird entweder importiert oder man nutzt online-shops. dumm nur, dass es bei steam immer noch keine altersverifikation gibt. aber auch da kann man sich über entsprechende ausländische kontakte weiter helfen.

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 31. Januar 2015 - 8:54 #

Einfach bei einem Anbieter aus Österreich bestellen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 31. Januar 2015 - 11:02 #

Muß er nicht einmal. Solange das Spiel in D nicht indiziert wurde (und die Händler es somit aus dem Sortiment nehmen), kann er es auch bei deutschen Händlern bestellen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 29. Januar 2015 - 9:55 #

Wobei erscheinen jetzt relativ ist. Es gibt halt nur keine USK-Fassung. Die PEGI z.B. kann man noch bei Amazon ganz normal vorbestellen. Erscheinen impliziert irgendwie, daß das Spiel in D nirgends zu kaufen gibt. Das könnte man erst bei einer Indizierung sagen, die sicherlich bald kommen wird ;). Vielleicht die Headline in "Dyling Light erhält keine USK-Freigabe" oder "Dying Light: Keine USK-Version in den Läden" ändern?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 29. Januar 2015 - 10:41 #

Nein, auch bei einer Indizierung kann man das noch in D kaufen. Es darf nur nicht beworben werden. In z.B. jedem Gamestop oder diversen Online-Händlern ist das kein Problem. Leidglich Beschlagnahmung schließt einen Handel in D komplett aus, aber das kommt sehr selten vor (Manhunt z.B.)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 29. Januar 2015 - 10:43 #

Stimmt.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 29. Januar 2015 - 10:44 #

Es wird nicht offiziell in Deutschland veröffentlicht, so steht es in der News. Dass deutsche Händler es importieren und hier anbieten, ändert ja nichts an der Tatsache.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 29. Januar 2015 - 10:52 #

Die Headline ist dennoch etwas irreführend. Warum, habe ich erklärt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 29. Januar 2015 - 11:03 #

Möchte wetten, dass der Großteil dieser ominösen AT-Uncut-"Importe" ohnehin für den deutschen Markt gedacht ist. Nur für die Österreicher lokalisiert man solche Spiele sicherlich nicht.

Oessi (unregistriert) 29. Januar 2015 - 15:36 #

Könnt auch auf die unzähligen Serien und Filme verzichten,welche anscheinend immer von den selben drei dt. Sprecher syncronisiert werden.
Österreich allein hätte wohl nur Untertitel wie in Skandinavien und wir könnten dann auch alle besser Englisch.

Noodles 21 Motivator - P - 30161 - 29. Januar 2015 - 19:58 #

Zwingt dich doch keiner, die Synchronfassungen zu spielen/gucken.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 29. Januar 2015 - 20:16 #

Zudem man bestimmt noch die Sprache einstellen kann.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 1944 - 30. Januar 2015 - 0:21 #

wovon redet ihr? er hat nichts von seinem eigenen film/serienkonsum geschrieben.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 30. Januar 2015 - 0:27 #

Es geht doch um Synchronfassungen. Die gibt es neben TV/Film auch in Spielen. Und heute kannst du in der Regel schon bei der Installation die Sprache auswählen, wenn nicht später im Spiel selbst nochmal. Ergo, man kann es sich aussuchen. Wenn er besser englisch können will, kann er es auch in englisch spielen. Was TV/Film angeht, gibt es DVDs/Blu Rays, wo man sich die Sprache auswählen kann. Zweikanalton im TV ist ja heute nicht mehr so verbreitet, leider.

Zudem, wenn es Synchronfassungen für den deutschsprachigen Raum gibt, gelten die für D, A und CH gleichermaßen, auch wenn's "deutsch" oder "deutschsprachig" heißt. Interessanterweise sitzen die deutschsprachigen Synchronstudios für Spiele/TV/Kino, die in D, A und CH zu spielen/sehen sind, i.d.R. in Deutschland.

Noodles 21 Motivator - P - 30161 - 30. Januar 2015 - 2:13 #

Naja, so wie er sich über Synchronfassungen auslässt und er meint, dass er drauf verzichten könnte, klingt es so, als ob Synchronfassungen ihn stören. Dabei kann er sie einfach ignorieren und im Original spielen/gucken und fertig.

Jause im Jänner (unregistriert) 29. Januar 2015 - 21:19 #

Lernt lieber erst mal Deutsch... ;-)

Grubak 13 Koop-Gamer - 1638 - 29. Januar 2015 - 9:57 #

Am 27. den Key von Gamesrocket bei Steam aktiviert,ohne Probleme.
Komplett deutsch.
Grüsse

euph 23 Langzeituser - P - 38669 - 29. Januar 2015 - 9:58 #

Kommt nicht ganz überraschend. Aber da es ja auch kein großes Hexenwerk ist, sich das Ding im benachtbarten Ausland zu kaufen, auch kein wirkliches Thema.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 29. Januar 2015 - 11:08 #

Da beraubt man dem Spiel schon sowieso sämtliche Gewaltszenen und es kommt trotzdem nicht durch die USK.

Einer dieser Fälle, wo das wieder schwer nachvollziehbar anmutet, woran man sich an dem Spiel noch stört.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15095 - 29. Januar 2015 - 11:11 #

Es herrscht gerade eine Zombiespiel Aufnahmestopp.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 29. Januar 2015 - 14:46 #

Warnung der WHO!

Zombie-Spiele sind ansteckend! Ein eingebauter Walking-Simulator erhöht die Infektions-Gefahr, während Survival-Aspekte die Inkubationszeit drastisch verringern. Selbst die Immunabwehr kerngesunder Individuen scheint insbesondere gegenüber Open-World-, Sandbox- und Crafting-Aspekten vollkommen machtlos.

Besondere Vorsicht ist bei den als besonders gefährlich anzusehenden F2P-Zombies geboten, die sich in jüngerer Vergangenheit vorwiegend über multi-resistente Early-Access-Erreger verbreiten.

Namer2d2 (unregistriert) 29. Januar 2015 - 12:27 #

Gegen die Zombisierung des Abendlandes!

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5165 - 29. Januar 2015 - 11:40 #

Es wäre schon schön, wenn endlich mal ein größerer Publisher nicht die Kosten scheuen würde, derartige Entscheidungen bis zur letzten Instanz anzufechten. So von wegen Kunstfreiheit und so. Da wollen die Publisher ihre Werke schon als Kunst und Kulturgut anerkannt wissen - EA betreibt einen Twitteraccount @spielkultur_EA - und scheuen dann die gerichtliche Auseinandersetzung.

Wenigstens scheint man in diesem Fall auf zusätzliche Gängelungen wie regionale Sperren zu verzichten. So können ausländische Keys wenigstens ohne großen Aufwand im eigenen Steamkonto aktiviert werden.

Skeptiker (unregistriert) 29. Januar 2015 - 12:02 #

Du verwechselst da etwas. Bei der künstlerischen Freiheit ging es um Videospiele, die vielleicht auch aus Gründen der Authentizität Hakenkreuze genau so zeigen wollen, wie es andere Medien auch dürfen.
Es geht nicht um Gewalt gegen humanoide Gegner, die man als Zombies, Untote oder Aliens tituliert, um einem Verkaufsverbot zu entgehen.
...
Wobei ich mich immer frage, was Gewaltverherrlichung eigentlich ist. Wieso kann eine realistische Darstellung von Ursache und Wirkung etwas verherrlichen? Ist es nicht umgekehrt so, dass die Verharmlosung der Auswirkung von Gewalt, die eigentlich Gewaltverherrlichung ist?
Na gut, juristisch bedeutet Gewaltverherrlichung vermutlich die Beschönigung der Tat selber, nicht die Verharmlosung der durch Gewalt verursachten Schäden am Opfer.

Marulez 15 Kenner - 2736 - 29. Januar 2015 - 12:06 #

Ist was dran

Philley 16 Übertalent - 5353 - 29. Januar 2015 - 14:56 #

Das ist eine gute Frage. Soll ja eigentlich alles nur dem Jugendschutz dienen. Also, dass Minderjährige nicht an sowas rankommen.

Ich zitiere mal aus Wiki:
"Jugendgefährdend sind Gewaltdarstellungen zum Beispiel, wenn
-Gewalt verherrlicht wird (detaillierte, zum Selbstzweck dargestellte Mord-, Folter- und brutale Gewaltszenen)

-Gewalt als mögliches Konfliktlösungsmittel dargestellt wird

-Selbstjustiz in Form von Gewalt als angemessenes und bestes Mittel zur Durchsetzung von Recht dargestellt wird"

Am Ende leuchtet das schon ein, wenn man überlegt, dass man sich in der Pubertät doch viel "abguckt".

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9845 - 29. Januar 2015 - 16:06 #

wie skepitiker schon sagte, hier gibts keinen anlass für ne klage. die einstufung der USK und die auswirkungen sind maßnahmen des jugendschutzes. das mag zwar den verkauf an erwachsene erschweren, aber verboten ist es dadurch ja keineswegs.

Skeptiker (unregistriert) 29. Januar 2015 - 12:04 #

Dann hoffen wir mal, dass die neue "Kletter-Engine" auch für einen Nachfolger von Call of Juarez: Gunslinger zum Einsatz kommt. Mein Spiel des Jahres 2013.

hazelnut (unregistriert) 29. Januar 2015 - 12:33 #

fördert die usk nicht die raubkopien damit ?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 29. Januar 2015 - 13:04 #

Ich befürchte, dass ist denen egal!

Philley 16 Übertalent - 5353 - 29. Januar 2015 - 14:58 #

Wie Lion schon sagte, ist das nicht ihr Aufgabenbereich.
Vielmehr stellen sie so sicher, dass mögliche Werbeflächen in Deutschland eingedämmt werden.
In Zeiten des Internets natürlich nicht mehr ganz so relevant.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166861 - 29. Januar 2015 - 13:06 #

Korrekurhinweis bei Quelle: Dyinf=Dying

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 29. Januar 2015 - 13:36 #

fixed, thx

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 29. Januar 2015 - 15:12 #

der Link führt zudem auf eine leere seite

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 29. Januar 2015 - 15:19 #

Bei mir gehts!

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 29. Januar 2015 - 15:24 #

Bei mir gelange ich zwar auf die Spieleseite auf die Rubrik "Spielinfo", aber das steht nur "false"

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 29. Januar 2015 - 15:25 #

Kann leider keine Screenshots machen, aber bei mir gehts. Man muss allerdings sein Alter verifizieren!

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 29. Januar 2015 - 15:31 #

Bei mir schaut's so aus: http://imageshack.com/a/img910/2858/ijHxMj.jpg

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 29. Januar 2015 - 15:32 #

Komisch, bei mir ganz anders. Leider kann ich von hier keine Screens anfertigen.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 30. Januar 2015 - 7:54 #

bei mir geht's auch ned :-(

Cat Toaster (unregistriert) 30. Januar 2015 - 8:41 #

Database Connection Error, auch ohne den /spielinfo. Denke die gesamte Site ist gerade down. Hattest es vielleicht von davor noch im Browser-Cache oder es ging halt noch phasenweise.

Noodles 21 Motivator - P - 30161 - 29. Januar 2015 - 13:55 #

Versteh nicht, was die USK gegen Zombie abschlachten hat. Spiele wie Ryse, wo man Menschen die Gliedmaßen und Köpfe abtrennt, sind okay, aber Zombies metzeln ist schlimm. Naja, immerhin verzichtet Techland auf einen Region Lock.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 29. Januar 2015 - 14:02 #

Es betrifft ja auch nicht alle Zombiespiele. State of Decay, The Walking Dead, Resident Evil (alle Teile), Evil Within oder meinetwegen noch Dead Space sind alle durch die USK gekommen. Das ist eher Willkür. Inhaltlich nehmen die sich nichts.

Noodles 21 Motivator - P - 30161 - 29. Januar 2015 - 14:04 #

Naja, aber die Dead-Island-Spiele von Techland haben es ja auch nicht nach Deutschland geschafft und wurden sogar indiziert. Mal sehen, wie es Dead Island 2 ergeht.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 29. Januar 2015 - 14:07 #

Was an Dead Island nun "schlimmer" sein soll als bei den eben genannten Titeln, erschließt sich mir allerdings nicht.

Sciron 19 Megatalent - P - 15771 - 29. Januar 2015 - 14:19 #

In Dead Island gibt es ja nicht NUR Zombies als Gegner. Das dürfte eher der problematische Punkt sein.

Noodles 21 Motivator - P - 30161 - 29. Januar 2015 - 20:00 #

Kann man den Menschen denn auch die Gliedmaßen und Köpfe abtrennen? Selbst wenn, versteh ich dann immer noch nicht, warum es in einem Ryse okay ist, da aber nicht.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 29. Januar 2015 - 20:15 #

Könnte mit dem geschichtlichen Hintergrund und dem zeitlichen Kontext zusammenhängen.

Noodles 21 Motivator - P - 30161 - 29. Januar 2015 - 20:17 #

Ach, im historischen Setting darf Gewalt zelebriert werden, im fiktiven Zombie-Setting nicht?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 30. Januar 2015 - 0:17 #

Ich denke, die Ego-Perspektive versus "cinematische" Ansicht spielt auch eine Rolle.

Noodles 21 Motivator - P - 30161 - 30. Januar 2015 - 2:15 #

Für mich bleibt es reine Willkür. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 29. Januar 2015 - 20:23 #

Ja konnte man bei Dead Island. War allerdings immer ein Wagnis, da die meistens Schusswaffen benutzt haben. Aber wenn man dann tatsaechlich mal kuehn, mutig, gutaussehend und erfolgreich ohne selbst die lahmen Schusswaffen zu benutzen angeschlichen kam oder nach vorne gerusht ist und jemandem Arm, Bein oder Ruebe abgesaebelt hat, war es immer ein Fest fuer die ganze Familie. Oooooh jaaaaaa! Wenn ich mich dran zurueck entsinne, tut es mir schon wieder leid, dass ich den Titel verscherbelt habe... bessere Zombie Open World gibt es kaum.

GamerusGlobalus (unregistriert) 29. Januar 2015 - 14:25 #

Ich finde schon, dass es da inhaltliche Unterschiede gibt.
Resident Evil 1&2 wurden übrigens indiziert.

Es geht immer um die Frage... um was geht es in diesem Spiel und wird das Töten irgendwie hervorgehoben?

Bei Dead Island war das Töten der Zombies auf unterschiedliche Weise doch der wesentliche Zweck des Spiels. Wie schon bei Dead Rising (was ebenfalls nicht durch die USK kam), ein Bulletstorm scheiterte an der USK, weil es kreative Tode besonders belohnte und diese auch hervorhob, obwohl es inhaltlich eigentlich auch nur ein normaler Shooter ist.

Dying Light scheint das Töten der Zombies ja auch wieder besonders in den Vordergrund zu stellen und das ganze Spiel darum herum aufzubauen. Denke mal, dass es Dead Island 2 nicht viel anders ergeht.
Um diese Spiele durch die USK zu bringen, muss man eher schon so in den Schneideraum gehen wie bei Left 4 Dead... wo es nicht einmal mehr Todesanimationen gibt und das Töten entsprechend nicht mehr so hervorgehoben wird.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61317 - 29. Januar 2015 - 14:25 #

Gott sei Dank werd ich vor solch brutalen Machwerken beschützt !

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 29. Januar 2015 - 14:58 #

Kannst du nicht selbst entscheiden?Braust jemand der für dich entscheidet?Und außerdem ,was hat Gott damit zutun?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61317 - 29. Januar 2015 - 14:59 #

Gott sei Dank, gibt es auch Leute die im Gegensatz zu dir Sarkasmus erkennen! ;)

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 29. Januar 2015 - 15:24 #

Immer diese Ausreden, Ts!
Aber was hat Gott damit zutun?Was ist wenn Allah dahinter steckt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61317 - 29. Januar 2015 - 15:29 #

Sind doch nur unterschiedliche Namen für diesselbe Grütze.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 29. Januar 2015 - 15:13 #

Tja, jetzt besteht wohl keine "Gefahr", dass das bei PS+ kommt und ich kann es kaufen. Ich warte aber noch den Test und das Video ab, die beide hoffentlich noch vor der Indizierung kommen.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5165 - 29. Januar 2015 - 20:16 #

Auf dem Youtube-Kanal von GG ist heute ein Koop-Video online gegangen.

Rattenaffe (unregistriert) 29. Januar 2015 - 16:13 #

Kann man das Spiel schon jetzt via Steam mit einem entsprechenden Key zocken, oder wird das erst ende Februar in D freigeschaltet, wenn auch die retail Versionen in Österreich und co kommen?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9845 - 29. Januar 2015 - 20:03 #

geht jetzt schon.

Noodles 21 Motivator - P - 30161 - 29. Januar 2015 - 20:16 #

Ich hab gelesen, dass es sich jetzt schon problemlos aktivieren und spielen lässt.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 29. Januar 2015 - 17:38 #

Gibt eh zuviele Zombiespiele. Zudem halte ich das Zombiesetting für nicht mein Metier. Schade für die, die sowas mögen.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 30. Januar 2015 - 18:03 #

Na toll und schon wieder ein Spiel was man importieren muss.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 30. Januar 2015 - 20:10 #

Noch nicht. Du kannst ja z.B. die PEGI-Version immer noch regulär bei Amazon vorbestellen.

Red Dox 16 Übertalent - 4118 - 30. Januar 2015 - 22:39 #

Lustigerweise ist der Liefertermin scheinbar bei Retailversionen jetzt der 27.02, während die AT key-Kauf Kommentare bei Gamesplanet von Instant Service und spielbarkeit reden o_0

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 30. Januar 2015 - 23:19 #

Du hast die News mitbekommen, daß sich die Retail-Versionen gegenüber dem digitalen Vertrieb außerhalb der USA verzögern?

http://www.gamersglobal.de/news/94844/dying-light-offizielle-release-termine-digital-boxversion-u

Red Dox 16 Übertalent - 4118 - 30. Januar 2015 - 23:40 #

Nope, die ist zu alt als das ich sie mitbekommen hätte :P

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 31. Januar 2015 - 19:25 #

Kann ich als Schweizer über Steam einem Deutschen das Spiel schenken?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit