Guild Wars 2: Heart of Thorns-Erweiterung angekündigt

PC MacOS
Bild von Kirika
Kirika 3278 EXP - 15 Kenner,R6,A6,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

29. Januar 2015 - 7:58 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Am vergangenen Wochenende präsentierte ArenaNet auf der PAX South in San Antonio Bilder der ersten Erweiterung zu Guild Wars 2 mit dem Titel Heart of Thorns. Die Präsentation wurde live via twitch.tv übertragen. Den gezeigten Ankündigungstrailer haben wir euch am Ende dieser News eingebunden. Zudem haben wir euch den Story-Trailer verlinkt, der euch beim Beenden der zweiten Staffel der 'Lebendigen Geschichte' im Spiel gezeigt wird.

Im Add-on erwartet euch unter anderem ein neues Gebiet namens Herz von Maguuma. Für diese vollständig erkundbare Dschungel-Karte mit drei Ebenen wird eigens ein neues Beherrschungssystem eingeführt. In der gesamten Welt von Guild Wars könnt ihr nun Punkte in den neuen Bereichen Erkundung, Lore oder Sammlung erhalten, die euch beim Erkunden vom Herzen von Maguuma zu Gute kommen. Investiert ihr beispielsweise in den Erkundungsbereich, lernt ihr mit Lenkdrachen durch die Lüfte zu gleiten. Mit der Lore erhaltet ihr die Möglichkeit, alte Sprachen zu erlernen und so die Einwohner des Dschungels zu verstehen. Mit der Sammlung erhalten fleißige Spieler die lang ersehnte Präkursor-Schnitzeljagd, damit sie sich eine legendäre Waffe herstellen können.

Die nächste größere Änderung ist die Möglichkeit, Charakterklassen weiter zu spezialisieren. So kann sich zum Beispiel der klassische Waldläufer zu einem Druiden weiterentwickeln. Mit der Spezialisierung erlernt euer Charakter das Nutzen einer weiteren Waffenart, während sich Fähigkeiten und Eigenschaften verändern. Wem dies noch zu wenig ist, der kann sich mit der neuen Klasse Wiedergänger austoben. Diese Klasse trägt ein schwere Rüstung und verfügt über die Macht der Nebel.

Vor allem Gilden wird es freuen, dass man in der Erweiterung Gildenhallen errichten und ausbauen kann. Des Weiteren haben sich viele gewünscht, mit Gilden-Teams im Spieler-gegen-Spieler-Modus kämpfen zu können. Dies wird in Hearts of Thorns möglich sein und mit einer eigenen Rangliste unterstützt. Außerdem wird der neue Modus Festung hinzugefügt. Beide Features erinnern stark an den Gilde-gegen-Gilde-Modus aus Guild Wars. Für Welt-gegen-Welt erhalten die Spieler mit dem Add-on ein neues Schlachtfeld, auf dem es wichtiger denn je sein wird, Stellungen zu verteidigen.

Genauere Informationen wird ArenaNet nach und nach auf Ihrer Seite veröffentlichen. Preis und Erscheinungsdatum wurden noch nicht bekannt gegeben. In einem Interview mit Massively sagte ArenaNets Mitgründer Mike O'Brien, dass eine erste spielbare Demo der Erweiterung vom 6. bis 8. März auf der PAX East in Boston vorgestellt wird.

Video:

Kirkegard 19 Megatalent - 15396 - 29. Januar 2015 - 8:52 #

Mhh, irgendwie bin ich mit GW 2 durch, genau so wie mit den anderen MMO Erfolgsmodellen.
Meine Ansprüche an ein MMO sind einfach nicht mehr realisierbar ;-)

Frizzl0r (unregistriert) 29. Januar 2015 - 9:07 #

Ehrlich und aus Interesse, wie sehen deine Ansprüche an ein MMO aus?

Kirkegard 19 Megatalent - 15396 - 29. Januar 2015 - 9:32 #

Gut gefragt, wenn ich Zeit für eine ausführliche Antwort habe werde ich mir die Mühe machen. Das geht leider nicht mit ein paar Sätzen auf der Arbeit ;-)

Amentet 10 Kommunikator - 405 - 29. Januar 2015 - 11:03 #

Ich freue mich sehr auf die Erweiterung. Besonders Dinge wie das Fliegen mit dem Gleiter sprechen mich an. Ich hoffe, dass ANet uns die Steuerung überlässt, denn vorbestimmte Flugrouten fände ich sehr enttäuschend.

Phin Fischer 16 Übertalent - P - 4254 - 29. Januar 2015 - 15:02 #

Wird gekauft. Aber solange sich nichts am Grind, der Zergerei und dem chaotischen Kampfsystem in Guild Wars 2 ändert, wird es mich wohl nicht lange fesseln.

jeef 12 Trollwächter - 886 - 29. Januar 2015 - 20:34 #

Chaotisches Kampfsystem O_o wie soll das gemeint sein?

Phin Fischer 16 Übertalent - P - 4254 - 30. Januar 2015 - 10:32 #

- AoE auf den Boden erscheinen teilweise nicht oder zu spät
- Effektgewitter
- "Aggro" Pingpong
- bei vielen Angriffen (z.B. physische Fernangriffe) kaum Feedback, sodass man oft keine Ahnung hat, wieso man jetzt am Boden liegt bzw. wer auf einen feuert.

Kämpft man gegen einzelne Gegner ist vieles nicht so schlimm. Aber sobald es gegen Gruppen geht und man selbst in einer Gruppe ist, wird es grausam. Die Gruppen-Dungeon-Erfahrung in GW2 war einfach nur der Horror.

Aber auch in Solo-Bosskämpfen liege ich regelmäßig unverschuldet am Boden und frage mich, wer den Bosskampf verzapft hat. Das Kronpavillon war hier die löbliche Ausnahme und hat gezeigt wie faire Bosskämpfe auszusehen haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit