Kingdom Come - Deliverance: 30-minütiges Gameplay-Video

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Sven Gellersen
Sven Gellersen 20626 EXP - Community-Moderator,R3,A4,J7
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet

24. Januar 2015 - 22:29 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

In einem neuen 30 Minuten langen Video führt Daniel Vávra, Mitbegründer der Warhorse Studios, durch eine Alchemie-Quest von Kingdom Come - Deliverance. Im Video geht Vávra auf Neuerungen und Verbesserungen ein. So werden beispielsweise Dialogoptionen gezeigt, die auf verschiedenen Attributen wie Charisma, Sprachgewandtheit oder Stärke basieren und somit über Erfolg oder Misserfolg der Gespräche entscheiden.

Zum Ende des Videos wird auch der Anspruch an Realismus deutlich, den die Entwickler an den Tag legen. So besteht zum Beispiel die Alchemie in Kingdom Come - Deliverance nicht nur daraus, Zutaten zu finden und dann in einem Menü per Knopfdruck Heilmittel herzustellen. Stattdessen ist die Produktion ein nahezu kompletter Arbeitsablauf inklusive dem Aufsetzen von Wasser und der Beimischung der richtigen Mengen von Ingredienzen.

Kingdom Come - Deliverance ist ein Rollenspiel, das ein realistisches Abbild des mittelalterlichen Europas darstellen möchte. Daher wird komplett auf die Implementierung fantastischer Elemente wie Magie oder Fabelwesen verzichtet. Die Veröffentlichung ist derzeit für Ende 2015 geplant und soll die Plattformen PC, MacOS sowie Linux umfassen. Für die bereits bestätigten Umsetzungen für Xbox One und Playstation 4 gibt es noch keinen konkreten Termin. Wenn ihr das Kickstarter-Projekt noch mitfinanzieren wollt, könnt ihr dies auf der offiziellen Homepage des Spieles tun. Das Video könnt ihr euch hier anschauen:

Video:

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 24. Januar 2015 - 22:41 #

HOT! Das Video wie immer gut gemacht. Das Spiel könnte ein echter Kracher werden.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 24. Januar 2015 - 22:42 #

Ich muss sagen, auf das Spiel werde ich auch immer gespannter :)

vicbrother (unregistriert) 25. Januar 2015 - 12:59 #

Schade nur, dass man davon so wenig hört, vielen dürfte das Spiel - im Gegensatz zu "The Witcher 3" - unbekannt sein.

Jedenfalls sieht es interessant aus und die Arbeitsatmosphäre sieht entspannt aus, wenn man das Glas Whisky neben dem Entwickler betrachtet.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 25. Januar 2015 - 13:58 #

Ja, ging mir so, hatte es noch nicht wirklich aufm Schirm, dafür aber jetzt! :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 25. Januar 2015 - 17:16 #

Ja. Ich finde es auch schade, dass das Spiel derzeit mehr unter "ferner liefen" läuft. Dabei scheinen wirklich fähige Leute am Spiel zu sitzen und der Ansatz ist einfach mal frisch und unverbraucht.
Mit guter PR-Arbeit und wenn das versprochene Niveau eingehalten wird könnte das Spiel meiner Ansicht nach ein ähnlich großes Ding wie "The Witcher 3" werden.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 26. Januar 2015 - 1:02 #

Darum bin ich Backer von dem Projekt. ;)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86463 - 24. Januar 2015 - 23:10 #

Sehr vielversprechend.

Triton 16 Übertalent - P - 5286 - 24. Januar 2015 - 23:59 #

Auf das Spiel warte ich gespannt, auch wenn es leider kein MMO wird.
Denn so ein Setting wünsche ich mir schon lange für ein MMO.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1233 - 25. Januar 2015 - 0:55 #

kennst du gloria victis?
das könnte dir dann gefallen
http://gloriavictisgame.com/

Triton 16 Übertalent - P - 5286 - 25. Januar 2015 - 1:12 #

Danke für den Hinweis, bei Zeiten mal anschauen.

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 25. Januar 2015 - 9:06 #

Puh, ich bin gerade froh, dass es KEIN MMO wird.

Triton 16 Übertalent - P - 5286 - 25. Januar 2015 - 13:26 #

Warum, es gibt doch nichts schöneres als ein Hobby mit anderen Menschen zu teilen.

vicbrother (unregistriert) 25. Januar 2015 - 13:47 #

Ja, aber nicht mit einer Masse von unbekannten Spielern, die allesamt Helden sein wollen und sich in Masse auch nicht in eine hierarchische Ordnung (wie sie ja gerade das Mittelalter darstellt) einfügen, um ein "realistisches" Spielgefühl zu schaffen.

MMOs haben dazu auch noch viele technische und spielerische Probleme und Einschränkungen.

Triton 16 Übertalent - P - 5286 - 25. Januar 2015 - 21:27 #

Auch im Mittelalter gab es Dorftrottel. Bei einem MMO kommt es stark auf die Spieler an, wenn sich aber die guten Spieler zusammen tun kann man Trollen Einhalt Gebieten. Auch will nicht jeder Held sein. Schau dir Umfragen der Star Citizen Community an oder wie es bei Elite: Dangerous ist. Da sind diejenigen die Kämpfer sein wollen nur ein Teil der Community, viele gehen anderen Tätigkeiten nach.

Handeln kann man auch in so einem Spiel machen oder als Jäger unterwegs sein. Es gibt genug Spieler die ohne kämpfen auskommen, wie z.b. in Second Life. Aber wer als Abwechslung auch kämpfen möchte, kann es wenn vom Fürst zu den Waffen gerufen wird. Hängt halt vieles alleine von den Spielern ab, die Entwickler müssen nur alles daran setzen die fairen Spieler im Kampf gegen Trolle zu helfen.

vicbrother (unregistriert) 26. Januar 2015 - 13:14 #

Es kommt eben auf die Spieler an - da hast du recht. Bei EVE, SC und E:D ist die Community älter und reifer, aber generell ist die Unterschiedlichkeit der Spieler ein Schwachpunkt von MMOs.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 26. Januar 2015 - 18:37 #

Was aber nicht zuletzt daran liegt, dass das Kampfsystem in der Regel das Spielelement ist, in das am meissten Entwicklungszeit geflossen ist und aus dem sich entsprechend das Maximum an Belohnung/Erfolgserlebnis/Abwechslung, also Spielspass, ziehen lässt.

Wenn Handwerkssysteme vergleichbar abwechslungsreich und (be)lohnend sind, dann gibt es auch genug Leute, die Spass daran haben einen Bauern, Fischer oder Handwerker zu spielen.

Problem ist hierbei nur, das du dann quasi mehrere Spiele in einem hast, was auch einen entsprechenden Entwicklungsaufwand und damit einhergehende Kosten bedeutet, die den realistischen Rahmen direkt sprengen und dementsprechend nicht umgesetzt werden.

vicbrother (unregistriert) 26. Januar 2015 - 23:06 #

Da hast du recht. Die Handwerksysteme gefallen mir aber nicht, sie nehmen mir die Illusion einen Helden zu spielen, es gibt auch keinen Hinweis, ob man nicht vor dem dasein als Held einen Beruf ausgeübt hat (und entsprechende Fähigkeiten bereits hat - verstehe nicht warum das niemand implementiert).

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 25. Januar 2015 - 0:43 #

Joar, ganz nett. Leider habe ich so meine Zweifel, dass da tatsächlich ein vernünftiges Spiel bei rumkommt. Hoffentlich sind die unbegründet.

Grubak 13 Koop-Gamer - 1638 - 25. Januar 2015 - 11:24 #

Auf alle Fälle im Auge behalten.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 25. Januar 2015 - 14:03 #

Hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm, muss ich mir anscheuen wirkt ja echt Top!

Edit: Jetzt noch eine Frage, was soll denn das mit den "Act 1, 2&3"? Kommt das so wie die Telltale games raus, alle 3-4 monate für 30min. spielen und dafür 30€ blechen??? (Bitte nicht! *Angst*)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 25. Januar 2015 - 17:18 #

Das mit den Akten habe ich auch noch nicht raus. Meine Vermutung ist bisher, dass das gesamte Spiel "Kingdom Come - Deliverance" den ersten Akt darstellt (die Entscheidung, dem Spiel noch einen Untertitel zu geben, deutet darauf hin), es also eine "Kingdom Come"-Trilogie geben soll, sofern Deliverance genug Erfolg hat.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 25. Januar 2015 - 19:55 #

Ich hoffe es, auf ein zerstückeltes Spiel hab ich nur wenig lust. Aber jetzt mal gucken was draus wird.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 25. Januar 2015 - 20:05 #

Ich finde diese Staffelformen auch nicht so toll. Solche Spiele kaufe ich mir immer erst, wenn die Staffel (und somit für mich das Spiel) komplett ist.

Triton 16 Übertalent - P - 5286 - 25. Januar 2015 - 21:30 #

Andere Spiele liefern dafür Addons oder DLCs.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 26. Januar 2015 - 1:05 #

Aus dem Faq von Kickstarter:

Kingdom Come: Deliverance, Act I, as it is planned, is a full scale, stand-alone game. It has 30+ hours of gameplay, complete open world map, all quests and closed story line. Most (if not all) game mechanics described above will be included: horse riding, combat, castle sieges, there will be at least one large-scale battle. Acts II & III extend the story, add new environment in separate maps, new quests, gear and weapons. They will also add new quests to the map of Act I. It will be possible to travel between maps of all Acts, some quests will require you to visit all of them.

We definitely intend to make Acts II & III and release them as soon as possible. However, our funding and schedule does not reach past first Act. We will finalize our plans for the release of Acts II & III when we get closer to the release date of Act I. For these reasons we don’t want to offer and promise them as a Kickstarter reward in their own right. We want to use them as a token of our gratitude to higher tiers backers, but you should think about it more like 100% discount offer than a guaranteed reward.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 26. Januar 2015 - 2:15 #

Manchmal liegen die Antworten doch so nahe. Danke für die Info!

dragon235 18 Doppel-Voter - P - 11388 - 25. Januar 2015 - 18:37 #

Bin wirklich sehr gespannt auf das Spiel.

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 26. Januar 2015 - 8:23 #

Die Freude wächst, hoffentlicg bekommen die den Konsolenport zeitnah zum PC-Release hin.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11655 - 26. Januar 2015 - 12:40 #

Mutig derart unfertiges Spielmaterial zu zeigen. Macht mich aber auch skeptisch. Aber ist ja noch sehr viel Zeit.

vicbrother (unregistriert) 26. Januar 2015 - 13:32 #

Also die detaillierte Zubereitung von Tränken schreckt mich ab. Ich habe schon in Skyrim und Co nicht verstanden, warum ganze Produktionskreisläufe vom Spieler durchzuführen sind, das hat doch mit Rollenspiel wenig zu tun...

euph 23 Langzeituser - P - 38597 - 26. Januar 2015 - 15:04 #

Sie wollen es halt möglichst realistisch machen. Da kann man es allerdings auch übertreiben und es eher unspielbar machen.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 26. Januar 2015 - 20:49 #

Sehr interessant, diese Spiel kommt auf die List. Danke für die News

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 27. Januar 2015 - 0:41 #

Gerne :)

ganga Community-Moderator - P - 15576 - 18. Juni 2015 - 14:05 #

Sieht echt spannend aus, aber da muss auch noch an vielem gearbeitet werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)