Resident Evil HD Remastered: Testvergleich dt. Magazine [8/12]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 138986 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

22. Januar 2015 - 16:00
Resident Evil ab 39,25 € bei Amazon.de kaufen.

Im Noten-Vergleich zu Resident Evil HD Remastered führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Eurogamer.de (nicht .net), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.
Wertungs-Vergleich: Resident Evil HD Remastered

Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 80
v. 100
11.100 Z. Das HD-Remaster überzeugt mit den atmosphärischen Qualitäten des Originals, kann aber manche Altersschwächen nicht verbergen und wurde technisch nur halbherzig modernisiert.
Computer Bild Spiele 1,97
(Schulnote)
4.400 Z. Stören langsames Spieltempo, ständiges Backtracking oder irritierende Kameraperspektiven Sie, lassen Sie die Finger vom HD-Remake. Survival-Horror-Fans aber kennen all das – und sehen locker drüber hinweg.
Eurogamer.de 8
v. 10
9.200 Z. Erstaunlich, wie gut sich das ursprüngliche Material an vielen Ecken gehalten hat. [...] Ein richtungsdeutendes Spiel, das "modern Gaming" einmal entlang des händchenhaltend angefutterten Speckreifens rasiert.
Gamona 77
v. 100
17.000 Z. Spielerisch altmodisch, und dadurch ebenso erfrischend wie nervig. Leider nicht so liebevoll adaptiert wie erhofft, aber für eine Runde gruseln reicht es allemal.
GameStar 64
v. 100
10.900 Z.
1 Video
Fazit siehe GamePro.
GamePro 68
v. 100
10.900 Z.
1 Video
Natürlich hat es seinen nostalgisch verklärten Reiz [...]. Doch wer das Spiel kauft, sollte sich im Klaren darüber sein, dass Resident Evil auch in der Remaster-Version mit modernem Spieldesign nichts zu tun hat.
Gameswelt - - Nicht getestet*
GIGA - - Nicht getestet*
PC Games 76
v. 100
7.400 Z. Die beste Version von RE gibt’s jetzt auch für PC. [...] Für das Remake hätte ich mir mutige Modernisierungen wie ein komfortables Inventar, weniger Ladezeiten und eine Notizfunktion auf der Karte gewünscht.
Videogameszone.de - - Nicht getestet*
Spieletipps - - Nicht getestet*
GamersGlobal 7.5
v. 10
8.300 Z. Manchem könnte Resident Evil allerdings bisweilen etwas zu altbacken und sperrig sein. Trotzdem: Mit höherer Auflösung und mehr Details gruselt es sich gleich umso schöner.
Durchschnittswertung 7.5 *Stand: 22.1.2015, 14:00 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

euph 23 Langzeituser - P - 44621 - 22. Januar 2015 - 16:04 #

Warum ist das Spiel eigentlich auf dem PC (Gamestar) schlechter als auf der Konsole (gamepro)?

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 22. Januar 2015 - 16:25 #

Liegt nur am unterschiedlichen wertungssystem.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5956 - 22. Januar 2015 - 16:06 #

Ich bin Remakes nicht abgeneigt, aber das ist einfach "too little, too late".

stylopath 16 Übertalent - 4477 - 22. Januar 2015 - 16:12 #

Durchschnittswertung: 7.5 - Ist irgendwie immer so XD

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21053 - 22. Januar 2015 - 17:36 #

GG mit einem nur halb so langen Test wie jemand anders. Das ist selten!

Ganon 23 Langzeituser - P - 38387 - 22. Januar 2015 - 17:49 #

Ist ja nur ein Kurztest. ;-)

Dre 13 Koop-Gamer - 1537 - 22. Januar 2015 - 19:23 #

Gut, dass ich auf Wertungen scheiße. Das ist mal wieder das perfekte Beispiel :)

Yano 11 Forenversteher - 574 - 22. Januar 2015 - 19:38 #

Sowie in den Kommentaren auf Gamepro und auch Gamestar werden die beiden Tester momentan regelrecht gelyncht.

Saphirweapon 16 Übertalent - 5274 - 22. Januar 2015 - 20:30 #

Der Grund dafür ist aber weniger die Wertung an sich, sondern der extrem einseitige weil defaktisch nur aus negativa bestehende Test.

Ein weiterer Grund ist die Erwartungshaltung und der Vergleich mit "modernem" Spieledesign, der dem Remaster aufgezwungen wird.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11708 - 22. Januar 2015 - 19:39 #

beim gamestar/gamepro-test gibts ziemlichen stress bei den leser-kommentaren. merwürdig fand ich den test da aber auch. der tester mag das spiel offenbar und hat damit selbst keine probleme, meint aber aufgrund eines vermeintlich unmodernen gamedesigns es abstrafen zu müssen. wo ich mich dann frage, wieso aber gleichzeitig spiele aus dem indie/kickstarter-bereich aufgrund unmoderner spielmechanik gelobt werden (shovel knight, wasteland 2, grimrock ...).
das die wertungen die untere spitze im vergleich darstellen, bestätigt da den eindruck den man nach dem lesen hatte.

Saphirweapon 16 Übertalent - 5274 - 22. Januar 2015 - 20:33 #

Der Gamestar-Test ist auch wirklich nicht gut gewurden. Eines hat er mit dem GG-Test vorallem gemein: Beide sind keine wirkliche Hilfe bei der Kaufentscheidung.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9926 - 22. Januar 2015 - 21:38 #

Der selbe Tester, der auch schon Alien Isolation getestet hat. Ich glaube, er scheint einfach eine bestimmte Art von Spielen nicht zu mögen.

//Lese nun, dass er wohl ein Fan von Horror-Spielen sei. Na denn.
Ich glaube, der Fehler wurde gemacht, als heutige Maßstäbe angelegt wurden. Die Frage ist doch eher, was hat sich im Gegensatz zur Ur-Version verändert und ist das gut oder schlecht.

Mal davon abgesehen, dass sie beim Story-Absatz wiedereinmal spoilern.

Tr1nity 28 Endgamer - 101078 - 22. Januar 2015 - 23:09 #

Naja, von einer 8 Jahre alten Story, die nur grafisch aufgepimpt wurde, kann man nicht mehr groß von Spoiler reden.

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 22. Januar 2015 - 23:20 #

19 Jahre...

Tr1nity 28 Endgamer - 101078 - 22. Januar 2015 - 23:27 #

Stimmt, mein Fehler.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9926 - 23. Januar 2015 - 1:54 #

Ändert übrigends nichts daran, dass man grundsätzlich wenig spoilern sollte. Ob das Spiel/Film nun aktuell ist oder 50 Jahre alt. Und bei dem Test haben die etwas gespoilert, was man eigentlich erst durch das Spiel erfahren sollte, denn sonst ist das Spiel storytechnisch unbrauchbar geworden.

Tr1nity 28 Endgamer - 101078 - 23. Januar 2015 - 8:53 #

Also mir ist in den GG-Tests noch nie ein schwerwiegender Spoiler aufgefallen, der einem gleich die ganze Story oder einen wesentlichen Bestandteil oder Twist etc. verrät. Ansonsten wird ein Spoiler-Hinweis hinzugefügt. Daß in einem Test auch mal was zum Inhalt erzählt wird, läßt sich zum Verständnis nicht 100%ig vermeiden.

Abgesehen davon, kann man nicht erwarten, daß GG auf jedes Einzelschicksal Rücksicht nimmt, daß so gesehen auch einen 50 Jahre alten Schinken noch nicht gesehen hat.

Wenn man sich also partout auch nicht mit minimalsten Infos spoilern lassen will, sollte man allgemein Tests nicht lesen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9926 - 23. Januar 2015 - 10:50 #

In dem Strang geht es um den Gamestar-/Gamepro-Test.

Und da ist es nunmal nicht das erste Mal, dass massiv gespoilert wird. Warum sollte man in einem Test zu einer Remastered-Version denn auf einmal die Story spoilern, wenn man es im richtigen Test auch nicht machen würde? Warum denn Einzelbefindlichkeiten? Es wird immer Leute geben, die etwas noch nicht gespielt/gesehen haben. Man sollte mit Spoilern, insbesondere eben bei Tests, zurückhaltend sein.

Aber stimmt, tatsächlich überspringe ich in aktuellen Tests meistens den Teil mit der Story, gerade weil ich nie weiß, ob deren Spoilereinstellung mit meiner übereinstimmt.

Tr1nity 28 Endgamer - 101078 - 23. Januar 2015 - 10:55 #

Ach so :). Mein Fehler. Ich dachte wenn hier diskutiert wird, geht's um den GG-Test. Gamestar/Gamepro kümmert mich doch nicht.

Ihr solltet es dann lieber dort bei denen diskutieren, wieso, weshalb und warum sie spoilern. Hier wird das groß keiner beantworten können und deren Redaktion wird sich wohl kaum hierher verirren und Kommentare lesen.

Es ist eh immer etwas ambivalent, wenn auf einer Website A sich über Test von Website B und umgekehrt ausgelassen wird :). Sollte man schon an die richtige Adresse machen :). Für mich hat das immer so einen "vorne hui, hinten pfui"-Beigeschmack.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 23. Januar 2015 - 11:42 #

Das hier ist aber nicht der Thread zum Spieletest sondern zu den Wertungen "aller" Magazine.

Tr1nity 28 Endgamer - 101078 - 23. Januar 2015 - 11:53 #

Die nur einen Überblick über die Wertung geben. Die Tests, ergo hier angesprochener Inhalt selber, gibt es auf deren Seite. Ergo, wenn euch was an deren Tests stört, sagt es denen auch. Hier bringt es nichts.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 25. Januar 2015 - 17:03 #

Wir sind aber Nutzer hier ...

Tr1nity 28 Endgamer - 101078 - 25. Januar 2015 - 18:42 #

Und?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 25. Januar 2015 - 23:09 #

Deswegen schreiben wir hier, insbesondere in einem Thread, wo es um die Wertungen der anderen Magazine geht.

Tr1nity 28 Endgamer - 101078 - 26. Januar 2015 - 0:21 #

Dann bleibt bei den Wertungen. Wenn ihr euch über den Inhalt des entsprechenden Tests beschweren wollt, macht das bei der eigentlichen Quelle, nicht beim Überbringer. Wie gesagt, hier bringt das nichts.

WizKid 14 Komm-Experte - 2569 - 22. Januar 2015 - 22:24 #

Bei diesem Test bin ich echt sauer geworden. Für mich zeigt der Test, daß man Praktikanten wohl doch besser nur Kaffee kochen lässt.
Jetzt hab ich schon wieder gemeckert, aber ich fand den Test von vorne bis hinten einfach nur hohl und beleidigend. So, als hätte man damals nur Mist gezockt, weil es all diese Spieleerleichterungen nicht gab und die Tester plötzlich mit Questlogik ankommen.
Auch schienen sie den Unterschied zwischen Remake und Remastered nicht begriffen zu haben.

Despair 16 Übertalent - 4967 - 24. Januar 2015 - 20:50 #

Also ich kann die Negativpunkte im Test durchaus nachvollziehen. Die meisten dieser Punkte haben mich ebenfalls genervt - und zwar bereits vor vielen Jahren bei der RE1-PC-Version. Weshalb ich das Spiel nie durchgespielt und die ganze Serie nicht mehr weiterverfolgt habe. Dass Fans das anders sehen ist logisch. Deswegen wird ja auch explizit RE-Neulingen (die wohl etwas jünger sein und deswegen etwas mehr "Komfort" gewohnt sein dürften) vom Kauf abgeraten. Es sei denn, sie wollen bewusst die REtro-Kelle. ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 13015 - 24. Januar 2015 - 22:23 #

Kann das gut nachvollziehen. Spiele sind nun mal in den letzten 20 Jahren zum Glück wesentlich besser geworden. Resident evil war damals Maßstäbe setzend, aber jemanden, der es heute spielt und schon Titel wie dead space, alien isolation oder last of us kennt, kann es doch nur sehr bedingt bzw mit retro-bonus empfohlen werden, was der Test auch macht.

steever 17 Shapeshifter - P - 6551 - 22. Januar 2015 - 22:37 #

äußerst amüsant die Kommentare dort zu lesen, wie sich manch einer über eine Videospielkritik aufregen kann. :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24608 - 23. Januar 2015 - 9:47 #

Vor allem die Up- und Downvotes für die jeweiligen Kommentare sind schon ein Genuss. Und wie fast jeder zweite User sich gleich mal als elitärer Hardcore-Gamer positionieren muss, weil sowas wie Resident Evil kann die "verblödete Kiddie-Generation" von heute ja gar nicht mehr spielen, so doof sind die. Und Next-Gen ist auch voll böse und so.

Lexx 15 Kenner - 3597 - 22. Januar 2015 - 22:46 #

Finde die PC-Version spielt sich praktisch genauso wie die GameCube-Version mit Emulator. :>

Liegt bei mir wohl daran, dass die Performance nicht gerade zu geil ist. Micro-Ruckler und Türen-Ladesequenzen, da war die PC-Version vom Original besser gewesen.

Jadiger 16 Übertalent - 5347 - 23. Januar 2015 - 4:38 #

Die ist doch ok 60 Fps und wo sollen da Ruckler sein?
Die Türen lade Sequenz hat auch die alte PC Version gehabt.

Lexx 15 Kenner - 3597 - 24. Januar 2015 - 13:56 #

Ich hab Micro-Ruckler im Spiel.

Im Original konntest du die Türanimationen per Tastendruck überspringen.

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 23. Januar 2015 - 9:26 #

Wahrscheinlich sieht die GameCube Fassung im Dolphin sogar besser aus, weil es dafür auch echte 16:9 Patches gibt :D.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11708 - 23. Januar 2015 - 15:46 #

nö, gibts nicht. die hintergründe sind auch in der gamecube-version vorgerenderte 4:3-bilder, schließlich war das die vorlage für diese neue version. da kann dir auch dolphin kein 16:9 draus machen.

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 23. Januar 2015 - 18:29 #

Dachte mal mir wäre mal so gewesen, dass da draußen ein Mod rumschwirrt, der die Bilder neu erstellt mit größeren 16:9 Kameraauschnitt ins Spiel einfügt.

Aber kann natürlich auch sein, dass dieser nie fertig wurde. Habe nie den Mut gehabt sonderlich weit zu spielen...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11708 - 23. Januar 2015 - 20:29 #

sind denn gamecube-spiele überhaupt so leicht zu modden? keine ahnung wie es da mit dem wissen um die formate bestellt ist. jedenfalls hätte man bei solchen einem projekt ja dann selbstständig die szenen nachmodellieren müssen um einen erweiterten bildausschnitt erzeugen zu können. erscheint mir doch zu aufwändig. hab da jedenfalls auch kein entsprechendes projekt gefunden.
bei der remastered version haste ja jetzt immerhin die möglichkeit eines dynamischen ausschnitts im 16:9-format. als kompromiss ist das doch immerhin eine akzeptable lösung.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1579 - 23. Januar 2015 - 0:56 #

Immer wieder erstaunlich wie genredefinierende Klassiker vergleichbare Noten einheimsen, wie Spiele, die so belanglos waren, dass sich heute nicht mal mehr jemand an sie erinnert.

euph 23 Langzeituser - P - 44621 - 23. Januar 2015 - 7:23 #

In der aktuellen M! Games bekommt das Spiel im übrigen ein 9 (von 10 möglichen). Und dort wird der Punkt, dass das Spiel in Sachen Speichersystem, beschränktem Inventar und Backtracking sehr von aktuellen Spielen abweicht, gelobt.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6539 - 23. Januar 2015 - 11:36 #

Mit dem Fazit müßte 4players doch eigentlich 70 statt 80 geben, oder? Vielleicht um mit sich selbst im reinen und konsistent zu bleiben auch nur 54...

Berthold 15 Kenner - - 3012 - 23. Januar 2015 - 15:04 #

Hihi, genau das gleiche ist mir durch den Kopf geschossen, als ich die Wertung von 4players gelesen habe... :-)

einsteinsneffe1971 16 Übertalent - P - 4277 - 25. Januar 2015 - 21:44 #

Es ist immer noch ein Top-Spiel. Gerade das beengte Inventar und die festen Speicherpunkte machen es so einzigartig. Auf der PSOne habe ich mir damals beim ersten Spielen fast in die Buchse gemacht, so toll war die Atmosphäre. Ein No Brainer, kann man immer noch blind kaufen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)