AC Unity: Geheimnisse der Revolution bringt drei Missionen

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 134389 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

21. Januar 2015 - 16:57 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Unity ab 8,88 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem vergangene Woche der kostenlose DLC Dead Kings für Assassin's Creed Unity (GG-Test: 9.0) veröffentlicht wurde, folgt nun bereits weiterer Nachschub in Form von drei Missionen, neun Waffen und fünf Ausrüstungsstücken. Um ganz neue Inhalte handelt es sich jedoch nicht: Die Missionen "Die chemische Revolution", "Der amerikanische Gefangene" und "Von der Wissenschaft getötet" standen sowohl als Vorbesteller-Boni sowie allen Besitzern des Seasonpass schon seit einiger Zeit zur Verfügung. Für 6,99 Euro können nun auch alle anderen zuschlagen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24640 - 21. Januar 2015 - 17:02 #

Fand diese Zusatzmissionen bei Assassin's Creed 3 erschreckend kurz (für die Maya-Tempel Mission hab ich 10 Minuten gebraucht). Ist das bei Unity besser?

Cat Toaster (unregistriert) 21. Januar 2015 - 17:23 #

Bei der "Chemischen Revolution" nicht viel. Ich will mich aber nicht festlegen ob es vielleicht 20 oder 30 Minuten waren. Das ist halt nicht mehr als bei den anderen Dingern im Rahmen der "Pariser Geschichten". Ich hab dafür 99 Cent bei G2A bezahlt (nur für die eine) und ich würde nicht sagen dass man das haben muss.

Qualimiox 13 Koop-Gamer - 1718 - 21. Januar 2015 - 17:32 #

Ich habe bis jetzt davon nur "Von der Wissenschaft getötet" gespielt und die hat schon so ca. 20-30 Minuten gedauert. Ist aber auch eine der Detektiv-Missionen, die meiste Zeit dauert es da ja von Tatort A nach B zu kommen.

Was mich viel mehr gestört hat waren die Bugs. War in der Mission einmal an einem Tatort out of bounds und einmal in der offenen Stadt und durfte jedes Mal deshalb das Spiel neu starten.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12719 - 21. Januar 2015 - 17:57 #

Insgesamt eine Stunde. Würde es nicht extra kaufen, zumal es sich auch nicht wesentlich unterscheidet von all den anderen Nebenmissionen, die schon so dabei sind.

Lencer 14 Komm-Experte - P - 2687 - 21. Januar 2015 - 17:04 #

Der Preis ist ne Frechheit. Punkt.

Pausen 11 Forenversteher - 813 - 21. Januar 2015 - 20:40 #

Das Spielt ist ne Frechheit. Punkt.

#Korrigiert

Frizzl0r (unregistriert) 21. Januar 2015 - 17:46 #

Ich mag Unity trotz der Probleme die es damit gab gerne. Von den Missionen kenne ich die Chemische Revolution. Die war als Vorbesteller Bonus, oder was weis ich mit dabei. Ich kann dazu nur sagen, das es ein schlechter Witz ist, für sowas nochmal Geld zu nehmen. Das Ding hat man in ein paar Minuten durch. Fingerchen weg, selbst als Fan.

Jadiger 16 Übertalent - 5285 - 21. Januar 2015 - 22:26 #

Zum aktuellen Zustand: Hab vor einer Woche als der DLC kam das Hauptspiel angefast kann ja sein das etwas verbessert wurde. Spielte die wo Mission man dem Henker 4 teile beschaffen muss was recht lange dauert, weil diese in einem Gebiet sind wo Außenrum schützen sind. Man gibt die Teile ab und es kommen noch mal Gegner in Wellen die man abwähren muss. Das Problem ist das die Npc meinen den Kampf ins Sperrgebiet zu verlagern wo man vorher praktisch die Teile gesammelt hat. 2 mal gestorben durch das was noch gar nicht schlimm war sondern Pech würde ich sagen. Beim dritten Versuch kam auf einmal statt drei Gegner nur einer die anderen beiden gingen ca. 100 Meter in Richtung Innenstadt zum Shopen nehme ich an. Da die Npcs die man beschützen muste bleiben einfach stehen wenn man aber zu den Gegnern die gerade Shopen gehen wollen hinlauft bekommt man die Meldung Mission fehlgeschlagen. Weil man sich zuweit von den NPCs entfernt hat, neu starten der Mission ist aber nicht mehr den man muss wieder die Teile Sammeln da half nicht mal mehr alt f4.
Ubisoft meint ja jetzt anscheinend man könnte jetzt dlcs verkaufen, glitches gibt es immer noch die Fps schwank auch noch aber anscheinend sind sie der Ansicht das war genug das past jetzt schon.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5925 - 22. Januar 2015 - 10:02 #

FPS schwanken bei 3D Spielen und speziell Open World immer. Das ist kein Mangel.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit