Twitch: League of Legends und Dota 2 beliebteste Streams

PC MacOS
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 138986 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

19. Januar 2015 - 14:54

Die MOBAs League of Legends und Dota 2 sind die mit Abstand beliebtesten Spiele auf der Streaming-Plattform Twitch. Zu diesem Ergebnis kam das auf Videospiele spezialisierte Marktforschungsunternehmen EEDAR, das hierfür im vierten Quartal 2014 die Zuschauerzahlen der beliebtesten 100 Spiele im 30-Minuten-Takt auswertete. League of Legends konnte sich mit einem Anteil von 26 Prozent klar an die Spitze setzen, gefolgt von Dota 2, das mit 12 Prozent schon abgeschlagen erscheint. Auf den folgenden Plätzen finden sich vor allem weitere eSport-Titel wie Counter-Strike Global Offensive (9 Prozent) oder die Blizzard-Titel Hearthstone (9 Prozent) und Starcraft 2 (2 Prozent). Das einzige Singleplayer-only-Spiel in der Top 20 ist Binding of Isaac - Rebirth.

Interessant ist vor allem folgende Beobachtung: Die 20 beliebtesten Titel machen einen Anteil von 81 Prozent aus, bei den Top 100 geht EEDAR sogar von 99 Prozent aus. Auffällig ist auch, dass einzelne Spiele an bestimmten Tagen einen großen Zuwachs gewinnen. Call of Duty - Advanced Warfare (GG-Test: 8.0) und Ultra Street Fighter 4 etwa konnten sich an ihren Release-Tagen besonders weit oben platzieren. Auch Sonderevents wie Awesome Games done quick (AGDQ) machen sich für einzelne Stunden stark in der Statistik bemerkbar.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1283 - 19. Januar 2015 - 15:17 #

Multiplayer Titel sind eben das was eSports ausmacht und es sind meist Spiele die auf Dauer fesseln.

Viele Single Player Titel haben peeks bei release und sterben dann über die Zeit ab. Da sie eben irgendwann durchgespielt sind.

Die einzige Ausnahmen sind hier wohl Sandbox Spiele wie Minecraft. Das ist zwar kein reiner Single Player Titel aber es streamen doch sehr viele solo.

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 19. Januar 2015 - 16:18 #

Ach Spiele mit aktiver Modding Community halten sich eigentlich auch... nur verschwinden die halt viel mehr irgendwann aus dem öffentlichen Blickwinkel und bleiben eben nur noch innerhalb ihrer Community.

Gibt ja durchaus regelmäßige Streams zu Spielen die auch regelmäßig neuen Modcontent haben... aber das interessiert halt auch nur nen paar wenige :D.

bsinned 17 Shapeshifter - 7193 - 19. Januar 2015 - 15:16 #

Dazu brauchen die ein Marktforschungsunnternehmen?
Wenn man unter Twitch nach Spielen sucht, werden diese nach momentanen Zuschauerzahlen sortiert angezeigt. Gerade jetzt: LOL vor Hearthstone vor CS:GO. Dota legt vor allem Abends sehr zu. Da kennt jeder die beliebtesten Streams, der das ganze auch nur ein paar Tage verfolgt.

M3rciless 11 Forenversteher - 775 - 19. Januar 2015 - 15:26 #

Jep, habe ich mir auch gedacht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9926 - 19. Januar 2015 - 15:37 #

Die haben vermutlich diese Zahlen einfach nur mal über einen längeren Zeitraum beobachtet und aufgeschrieben ;-)

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2262 - 19. Januar 2015 - 16:01 #

Tja, aber dieses Unternehmen verdient damit eben sein Geld. Also damit, offensichtliche Dinge zu "untersuchen" und sie als ganz neue Erkenntnis zu veröffentlichen. :)

Larnak 21 Motivator - P - 26079 - 20. Januar 2015 - 10:57 #

Wenn du Lust hast alle 30 Minuten über ein Quartal hinweg von allen Top 100 Spielen die Zuschauerzahlen aufzuschreiben, kannst du das natürlich auch selbst machen :)

bsinned 17 Shapeshifter - 7193 - 20. Januar 2015 - 12:03 #

Dazu kann man über den Zeitraum auch automatisiert alle 30min einen Screenshot vom aktualisierten Screen machen.
Ich stelle es mir nur lustig vor, wie sich der Auftraggeber mit dem Marktforscher trifft und letzterer erzählt voller stolz und als große Enthüllung: "Nu stellen´se sich ma vor, wir haben da etwas unglaubliches rausgefunden. Die meistgesehenen Stream sind doch tatstächlich blibb und blubb..."

Larnak 21 Motivator - P - 26079 - 20. Januar 2015 - 15:06 #

Das wird wohl eher ein "Unsere Erwartungen wurden bestätigt" gewesen sein^^

Detractor 13 Koop-Gamer - 1288 - 19. Januar 2015 - 15:36 #

#rbtv ;)

Tock3r 18 Doppel-Voter - 10284 - 19. Januar 2015 - 16:25 #

#spitzestifte :P

Polonaise Blankenese (unregistriert) 19. Januar 2015 - 19:31 #

Familienoberhauptvogel

XLord (unregistriert) 19. Januar 2015 - 23:04 #

Ich hab so gelacht, als das kam. Schon lange nicht mehr so gute Unterhaltung im (deutschen) TV gesehen...

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 19. Januar 2015 - 15:58 #

Ganz logisch: Langfristig interessant sind die eher abstrakten, mechanik-fokussierten Titel mit Tiefgang. Gaming-Fast-Food oder "olle Kamellen" können sich da nicht etablieren.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 19. Januar 2015 - 16:19 #

Weiß jemand Gründe dafür, warum CS:GO in letzter Zeit so stark angewachsen ist (meiner Meinung nach, aber ich kann mich sicher auch täuschen)?

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32989 - 19. Januar 2015 - 16:25 #

Weil CS:GO einfach sehr stark gepusht wird und die Serie wieder in den professionellen E-Sport gedrängt wird, nachdem Source das nie so geschafft hatte wie 1.6

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 19. Januar 2015 - 23:06 #

Liegt vor allem an CSGoLounge würde ich mal vermuten. Wenn man Items auf die Spiele setzt ist es wahrscheinlicher, dass man sich die Spiele dann auch anguckt :P Mal ganz davon abgesehen, dass Valve mit dem Itemsystem und den Kisten ne Eierlegende Wollmilchsau gezüchtet hat und mittlerweile selbst Streams Caseopenings machen die sonst nichts mit CS:GO zu tun haben.

Und das Spiel ist halt auch einfach klasse. Einer der wenigen wirklich competitiven Teamshooter die es heutzutage noch gibt.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32989 - 20. Januar 2015 - 10:47 #

Das stimmt allerdings, rein aus finanzieller Sicht hat Valve damit den großen Wurf gemacht. Ich muss gestehen, ich hab auch schon den ein oder anderen Taler da drinnen versenkt :/
Und ja, es macht einfach Spaß. Ich hab Source wirklich viel gespielt, aber GO schlägt das um Welten. Alleine der Competitive ist unglaublich gut umgesetzt wie ich finde.

Guthwulf 15 Kenner - 3798 - 19. Januar 2015 - 16:20 #

wow... was für ne Überraschung...

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32989 - 19. Januar 2015 - 16:24 #

"Das einzige Singleplayer-only-Spiel in der Top 20 ist Binding of Isaac - Rebirth."

Das geht aber auch im Koop! :P

Ansonsten: ja wundert mich net

supersaidla 16 Übertalent - 4130 - 19. Januar 2015 - 18:10 #

Ich schau mir gerne World of Tanks von richtig guten Spielern an, da kann man sich schon noch was abschauen. Und bei den kleineren kann man im Chat noch schön über Panzer und Taktiken schwafeln, was bei den größeren nicht geht da da der Chat einfach vollgemüllt wird.

Drugh 15 Kenner - P - 3075 - 19. Januar 2015 - 21:15 #

Ahhhh, deshalb geht mir also twitsch am Allerwertesten vorbei. Was die alle nur an Mobas finden, kapier ich echt nicht. Muss so ein testosterongeladenes 20er Ding sein

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12274 - 19. Januar 2015 - 21:32 #

Sinnfreies Posting, niemand zwingt dich in den Top 20 der meistgesehen Spiele zu schauen. Schaue dir einfach an, was dir gefällt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)