Strategie-Podcast 3MA: Europa Universalis 4 revisited

PC Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 30538 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

17. Januar 2015 - 11:12
Europa Universalis 4 ab 8,91 € bei Amazon.de kaufen.

In Folge 291 des Strategie-Podcasts Three Moves Ahead widmen sich Gastgeber Rob Zacny und Sean Sands von Gamers With Jobs dem im August 2013 erschienenen Strategie-Hits Europa Universalis 4 von Paradox Interactive. Denn durch Patches und zahlreiche kleinere und größere DL, zuletzt Art of War, hat sich das Spielerlebnis im Vergleich zur Release-Version deutlich verändert, und nach Meinung der Diskutanten ein bereits gutes Spiel weiter verbessert.

Zacny und Sands gehen zunächst auf die Faszination von EU 4 ein und schildern beispielhaft immer wieder eigene Spielerfahrungen und den steten Nachschub an Achievements. Verschiedene Erweiterungen werden betrachtet und zwei Schwerpunkte bilden das stark veränderte Kolonialspiel und das Handelssystem. Natürlich werden auch andere Titel zum Vergleich herangezogen, insbesondere Crusader Kings 2 und Hearts of Iron 3 desselben Entwicklers. Den Link zu dem gut 80-minütigen Podcast zum Zeitfresser findet ihr in den Quellen dieser News.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 17. Januar 2015 - 11:32 #

Art of War muss ich mir dieses WE endlich mal holen. Bei Nuuvem gibts das, auch als Paket mit den Sprites usw., halbwegs günstig.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 17. Januar 2015 - 13:48 #

Ach, ich bin leider nie dazu gekommen, mich in EU4 einzuarbeiten. Der Cast war dennoch interessant und ich habe gerne zugehört.

MicBass 19 Megatalent - 14271 - 17. Januar 2015 - 19:59 #

Ich finde es für ein Paradox-Spiel sehr einsteigerfreundlich. Mit CK 2 zum Beispiel hatte ich viel mehr Probleme, bin da nie richtig reingekommen.

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 18. Januar 2015 - 12:04 #

Ich finde auch, dass EU4 recht wenig oben drauf hat - gerade wenn man von anderen Globalstrategiespielen kommt, ist EU4 doch recht zugänglich.

Bei CK2 kommt halt die ganze RPG-Mechanik oben drauf (ich hab auch deshalb das Gefühl, dass viele Leute, die sonst eher Strategen sind, deshalb nicht so ganz reinkommen...)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 18. Januar 2015 - 16:43 #

Wie sagt doch Sean Sands, CK2 ist das beste RPG der letzten Jahre ;-) Es hat imho auch eine recht erhebliche Zufallskomponente (Tod des Hauptcharakters, Events).

Ich halte EU4 auch für den einsteigerfreundlichsten Grand-Strategy-Titel von Paradox. Ja, er ist saukomplex und man wird lange brauchen, um hinter die Mechaniken (die ja auch geändert werden) zu kommen, aber man kann es recht schnell recht ordentlich spielen, und sich dann immer tiefer einarbeiten, neue Ziele setzen, neuen Herausforderungen stellen.

Es gibt sehr gute Tutorial-Videos für die Basics.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 18. Januar 2015 - 17:00 #

Ich habe auch schon mal mit Tutorial-Videos angefangen, dann aber nicht wirklich die Zeit und den Kopf gehabt, um mich mit dem Spiel zu beschäftigen. Es ist nun mal eine ziemliche große Hürde am Anfang von Spielen dieses Genres. So fehlt mir bei allem Interesse auch die Zeit/Kraft Endless Legend zu spielen/lernen. Naja. Irgendwann nimmt der Stress wieder ab und ich kann die ganzen tollen großen Strategiespiele genießen.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 18. Januar 2015 - 20:06 #

Das kann ich schon verstehen. Selbst wenn man schon eingearbeitet ist, sind beides nicht unbedingt die Titel für 30 Minuten zwischendurch bzw. nach einem anstrengenden Tag.

Drücke die Daumen, dass der Stress wieder abnimmt :) Immerhin kann man ja Dank 3MA usw. up to date bleiben :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)