Shadowrun - Hong Kong: Auf Kickstarter nach 1 Std. erfolgreich

PC Linux MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 141021 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

14. Januar 2015 - 10:39 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Wenige Tage vor den letzten Weihnachtsfeiertagen gab der Entwickler Harebrained Schemes bekannt, dass nach der erfolgreichen Finanzierung von Shadowrun Returns (GG-Test: 6.5) im Januar 2015 eine weitere Kickstarter-Kampagne zu einem neuen Shadowrun-Projekt ins Leben gerufen werden wird. Etwa zwei Wochen später wurde außerdem der Schauplatz des kommenden Spiels preisgegeben, bei dem es sich um Hong Kong handelt (wir berichteten). Heute nun startete die angekündigte Crowdfunding-Aktion zu Shadowrun - Hong Kong, deren Ziel bei 100.000 US-Dollar liegt – die bereits nach etwas mehr als einer Stunde deutlich überschritten wurden.

Wird mindestens dieser Betrag erreicht, soll ein klassisches Rollenspiel umgesetzt werden, das all das bietet, was ihr vom Entwickler nach eigener Aussage erwartet. Versprochen werden euch demnach unter anderem eine starke Hintergrundgeschichte, zahlreiche moralische Entscheidungen, eine Gruppe aus einprägsamen Charakteren mit unterschiedlichen Persönlichkeiten oder auch anspruchsvolle rundenbasierte Kämpfe. In diesem Zusammenhang wird zum Beispiel aufgeführt, dass euch mehr als 200 Waffen und Sprüche zur Verfügung stehen, wodurch jeder Zug „sinnvolle Entscheidungen erfordert“.

Beschäftigen soll euch der neue Titel mit seiner nicht-linearen Story etwa zwölf Stunden, wobei sich dieser Wert mit dem Erreichen verschiedener obligatorischer Stretch-Goals um mehrere Stunden erhöhen soll. Enthalten sein werden zudem alle Features und (Gameplay-)Optimierungen, die bereits in Shadowrun Returns: Dragonfall (GG-Test: 7.5) Einzug gehalten haben. Exemplarisch wird in diesem Kontext die Möglichkeit des freien Speicherns erwähnt.

Umgesetzt wird Shadowrun - Hong Kong für Windows, Macintosh und Linux, da die Entwickler „all ihre Anstrengungen“ auf den PC konzentrieren wollen, um auf diese Weise „das beste Spiel zu liefern“, ohne auf die Verarbeitungs- und Speicherbeschränkungen aktueller Tablets Rücksicht nehmen zu müssen. Dieser Fokus soll beispielsweise eine höhere Wiedergabetreue oder umfangreichere Maps ermöglichen. Darauf hingewiesen wird darüber hinaus, dass sich das Vorhaben bereits seit mehreren Monaten in der Entstehung befindet, sodass mit Mitte 2015 auch schon ein Releasetermin genannt werden kann.

Jede Menge weitere Details – wie zum Beispiel zu den neuen Gruppenmitgliedern, der Spielwelt, der Story oder natürlich den Gameplay-Features – könnt ihr auf der Kickstarterseite zum neuen Shadowrun-Projekt nachlesen. Ebenfalls dort verfügbar sind wie gewohnt die Beschreibungen zu den bislang bekannten Stretch-Goals, die in Abständen von 50.000 US-Dollar bis zum aktuell letzten Ziel von 300.000 US-Dollar angegeben sind. Des Weiteren stellen euch die Entwickler ihr Projekt auch im nachfolgenden Video vor.

Video:

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21061 - 13. Januar 2015 - 21:47 #

2.500 Dollar noch... Dauert das bis zum Erreichen der 100.000 Dollar :D

Edit: Doch nicht ^^ : FUNDED! Auf ins erste Stretch Goal :D

105 min hats gedauert ^^

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 34292 - 13. Januar 2015 - 21:49 #

Wow, das ging ja echt schnell. :D

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21061 - 13. Januar 2015 - 21:51 #

Aber nicht so wie Torment ^^ Da ging der Zähler in unter 1 Std. auf die Million :D

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 13. Januar 2015 - 21:56 #

Und gebacked, passt, mal gespannt wie hoch das geht :D

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21061 - 13. Januar 2015 - 23:20 #

Da es ja nur ein Standalone ist und kein komplett neues Spiel.... 400-500.000 Dollar würd ich sagen.

PS: Und das erste Ziel geschafft. 150k und 3750 Backer.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 14. Januar 2015 - 5:30 #

Naja, ob es technisch neu ist oder nicht kann UNS doch egal sein. Auch nicht jedes neue CoD kriegt ein komplett neues technisches Gerüst...
Ich denke es wird mehr als ne halbe Mille. Wie viel mehr? Mal sehen. Kommt auch drauf an, was sie sich noch als Stretchgoals einfallen lassen :) Ich werde auf jeden Fall auch mitmachen.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4564 - 15. Januar 2015 - 8:59 #

Es steht jetzt schon bei 410.000$. HBS dürften wohl die Strechgoals ausgehen :)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21061 - 15. Januar 2015 - 10:12 #

Ist ja noch was offen bis 700k :D

Aber schon interessant: Die haben in 28 Std. damals für das ganze Spiel 400k zusammen. Nun den Erfolg knapp verpasst. Waren "nur" 380k in 28Std. Wie jemand unten postete:

Die haben geliefert, vertrauen gewonnen und Fans und das zahlt sich nun aus. Das selbe wird bei InXile auch so laufen. Lass den Fargo nach Wasteland 2 und Torment den nächsten Kickstarter anlaufen - 4 Mille benötigt? No Problem! Da bin ich mir sicher.

Name (unregistriert) 15. Januar 2015 - 13:04 #

Neue Stretchgoals finden sich immer. Stell dir vor die würden ein Goal für eine Editor-Mod machen, die alle Gespräche/Beschreibungen/Texte als .txt oder .html (sortiert nach Kapiteln) exportieren und importieren kann. Da würden sich alle freuen die keine Lokalisierung bekommen -> fan-Übersetzungen leicht gemacht.

Anders herum gesehen ist der letzte Schritt von 600.000 auf 700.000 schon deutlich höher und dient entweder als deutlicher Block bei 600k oder als Schleusenöffner für mehr?

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 95765 - 13. Januar 2015 - 23:20 #

Schon fast 150.000 $! Sehr schön. :)

einmalumdiewelt (unregistriert) 13. Januar 2015 - 23:55 #

Grafisch sieht das Teil mehr als vielversprechend aus. Es hatt das gewisse etwas. Allerdings würde ich nie zu einem Backer werden. Die einzigen Bäcker mit denen ich es zu tun habe sind die, die echte Brötchen für den Frühstückstisch backen.

volcatius (unregistriert) 14. Januar 2015 - 0:38 #

Nach längerer Kickstarter-Abstinenz werde ich da mal wieder 15 Dollar reinwerfen, zumal es diesmal gleichzeitig auf GOG veröffentlicht werden soll .
Dragonfall war ein besseres RPG als das Originalspiel und wurde sinnvoll erweitert, ich hoffe auf ähnliche Qualität für Hong Kong.
Da nur der PC unterstützt werden soll, wird es glücklicherweise auch keine Kompromisse für Tablets geben.

Red Dox 16 Übertalent - 4224 - 14. Januar 2015 - 0:53 #

Sobald der Paypal Button kommt sind $15 schon mal gesetzt. Das ist ein Spottpreis gemessen an dem was die Vorgängerspiele geboten haben :)

Kann mir nicht helfen aber die Tasche ist irgendwie verlockend für eine größere Spende...

Tim 11 Forenversteher - 573 - 14. Januar 2015 - 0:56 #

Der Bericht ist nicht korrekt. Im Video und im Text wird deutlich gesagt, dass das Spiel auf rausgekommen wäre, wenn es nicht erfolgreich auf Kickstarter gefundet würde. Die Kickstart Kampagne ist nur "Zusätzliche Finanzierung" um mehr ihrer Ideen umsetzen zu können. Im Endeffekt ist es günstige Werbung. Aber ist mir völlig egal.. I'm in. Shadowrun Returns und Dragonfall waren meine absoluten Lieblingsspiele die letzten Jahre.

RoT 18 Doppel-Voter - 9336 - 14. Januar 2015 - 1:26 #

jetzt schon über 200k alle achtung, mal schauen wohin die reise geht :D

BobaHotFett 11 Forenversteher - 787 - 14. Januar 2015 - 10:26 #

Ich hätte gerne eine Synchro. Bei Dragonfall ist mir leider entgangen das kein Deutsch dabei ist.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 14. Januar 2015 - 13:52 #

Wird von HBS nicht kommen, weil es sich finanziell nicht lohnt, sagen sie ganz offen. Bleibt Dir nur, auf eine Fanübersetzung zu hoffen... zu Dragonfall ist ja eine in der Mache.

SirVival 16 Übertalent - P - 5640 - 14. Januar 2015 - 10:54 #

Die 300.000 sind schon überschritten :D. Da ich vom Vorgänger schon begeistert war bin ich hier auch mit dabei.

direx 16 Übertalent - - 5391 - 14. Januar 2015 - 11:29 #

Bin auch wieder mit dabei, allerdings hab ich nicht ganz so viel gespendet, wie beim Erstling. Da hatte mich die ganze Kickstartereuphorie doch etwas weit getragen ...

Triton 16 Übertalent - P - 5622 - 14. Januar 2015 - 11:35 #

Ist das schön, wie immer mehr Crowdfunding von den Spielern angenommen wird. Das wird sicher dem einen oder anderem Publisher Kopfschmerzen bescheren. Denn alles Geld was dahin geht, kommt ja nicht bei ihnen an.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 14. Januar 2015 - 12:23 #

Im Grunde ist das der Beweis, dass Crowdfunding funktioniert. Produkt abgeliefert, Fans zufriedengestellt und sich dadurch genug Vertrauen aufgebaut um andere Projekte zuverlässig finanzieren zu können.

Lacerator 16 Übertalent - 4255 - 14. Januar 2015 - 12:30 #

Und ich bin verdammt froh, dass das so ist.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11512 - 15. Januar 2015 - 14:15 #

Jain, was du sagst stimmt natürlich völlig. Jedoch muss man bedenken, was das Wort "Kickstarter" bedeutet. Eben Startups einen Anschub zu geben. Eigentlich sollten die Firmen danach soviel Gewinn mit ihren Produkten machen, dass sie die Finanzierung von Folgeprojekten sichern können. Und hier scheinen ja recht viele zu versagen, sonst "müssten" sie keine weiteren Projekte auf Kickstarter stellen um die finanzieren zu können. Dreist wird es, wenn sie sie finanzieren können, die Kohle der Fans aber dennoch gerne so (zusätzlich) abgreifen.

Hugh Haefferhoff (unregistriert) 15. Januar 2015 - 15:05 #

Also findest du HK_Kickstarter dreist?

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 16. Januar 2015 - 0:09 #

Naja, es ist ja eigentlich kein "zusätzliches" Abgreifen. Sondern nur ein in aller Regel recht günstiger Vorverkauf. Hier kriegst du für 15 Dollar das fertige Spiel, welches bei Erscheinen vermutlich erstmal für 15 Euro in die (virtuellen) Regale kommt. Also solange Du es einfach nur als Vorbestellung nutzt sparst DU ein bisschen Geld und HBS kriegt halt einfach jetzt schon Geld von dir anstatt zum Release. Und genug Geld, um das Spiel an sich zu machen, haben sie ja - mit mehr Geld JETZT, vor Release könnten sie es halt einfach nur BESSER machen. Völlig logisch und völlig legitim.
Dass höhere Backerlevel oft mehr auf den ideologischen Wert setzen und auf ein "Ich mag die Entwickler, deshalb gebe ich ihnen freiwillig mehr Geld als nötig" setzen finde ich auch nicht dreist. Ist ja keiner dazu gezwungen, sich für mehrere hundert Dollar in die Abspann-Credits einzukaufen.

Lacerator 16 Übertalent - 4255 - 14. Januar 2015 - 12:25 #

Den Erfolg kann ich nachvollziehen. Ich war schon vom Hauptprogramm sehr angetan und demnächst ist auch Dragonfall DC dran, was ja nochmal 'ne ganze Ecke besser sein soll.

Ich kann mangels einer Kreditkarte leider erst nach der Kickstarter-Kampagne Unterstützung leisten. :)

Yano 11 Forenversteher - 574 - 14. Januar 2015 - 12:27 #

Ich habe richtig lust auf Dragonfall und auch auf das kommende Hongkong, aber ohne Deutsche Übersetzung ist mir das Spielen einfach zu mühsam, sehr schade.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 14. Januar 2015 - 13:42 #

Ich würde mich freuen wenn es ein Strech Goal (z.B. bei 1mio) gäbe, das mehr Sprecher benutzt werden und mehr Dialoge vertont würden.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 14. Januar 2015 - 13:51 #

Wird nicht kommen, HBS setzt auf das "Kopfkino". Denn mit Stimmen kann man immer danebengreifen, und selbst bei allgemein "guten" Sprechern gibt es sicherlich immer Spieler, denen die Stimme nicht gefällt bzw. die denken, dass sie nicht zum Charakter passt.
Deshalb - außerhalb der animierten Zwischensequenzen und Outros wird es KEINE Vertonung geben. Kann ich verstehen und finde ich auch okay. Kopfkino ist gut :)

Nelia 09 Triple-Talent - 340 - 14. Januar 2015 - 17:29 #

Richtig, auch wenn wir uns mit dieser Einstellung bei Jörg als "Indiekuschler" und "Retro Fanboys" outen! Normale Menschen kann es ja nicht gefallen wenn Texte nicht vertont sind! :p

Im übrigen würde ich mir als 1mio Scretchgoal wünschen das Dragonfall und die HK Kampange ins Deutsche übersetzt werden, aber das wird wohl auch nicht kommen :(

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 14. Januar 2015 - 17:38 #

Also ein Indie-Kuschler bin ich definitiv nicht. Ein Retro-Fanboy? Hmm... "Ja, vielleicht", um mal jemanden berühmtes zu zitieren ;)
Die Übersetzung hat HBS recht deutlich abgelehnt, aus finanziellen Gründen. Dass da noch was als Stretchgoal kommt bezweifele ich doch sehr, so Leid es mir auch um alle Spieler tut, die dadurch das Spiel nicht spielen können/wollen...

spoiler (unregistriert) 14. Januar 2015 - 20:28 #

Stellt euch mal vor das Ende wäre von den ??? Sprechern vertont worden ^^ Oliver Rohrbeck (Justus als Audran), Jens Wawrczeck (Peter) als Dame im Gurkenglas und Andreas Fröhlich (Bob) als Vauclair^^

hazelnut (unregistriert) 15. Januar 2015 - 3:08 #

alles nazis.....mal wieder nur in englisch...tssss

koin hura cent grigad di....zviel für meine bücher und würfelkäs ausgeba....

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21061 - 15. Januar 2015 - 10:17 #

Anfang bis Mitte der 90er waren viele Titel nur Englisch.

Ob nun Ultima bis zum 7, Strike Commander, Pacific Strike, Privateer, Wing Commander 1, Academy, Armada. Das nur mal die Origin Titel.

Hatte auch damals Probleme in Ultima Underworld da es dieses Old-British Englisch war. Thu - Hä - Was? Wer? Oo Ach - DU ist gemeint...

config.sys 13 Koop-Gamer - P - 1652 - 14. Januar 2015 - 20:56 #

Qualität zählt sich eben aus.

Indiekuschler (unregistriert) 14. Januar 2015 - 22:03 #

Ja, ganz klar ein weiterer Beweis, dass Crowdfunding nur ein kurzfristiger Hype war. Die Welle ist vorbei, die Backer sind desillusioniert und geläutert, die Entwickler haben auch kapiert, dass klassische Publisher das kleinere Übel sind. Das Ende von Kickstarter ist nahe!

Äh, Moment... diese News... das kann doch nicht sein! Das muss gefälscht sein, genau wie die Meldung neulich, dass Kickstarter in 2014 wieder massiv gewachsen ist. :))

Name (unregistriert) 15. Januar 2015 - 3:12 #

Komm wieder, wenn es die 3,9 Mio USD eines Mighty No. 9 erreicht hat. Oder zumindest die 1.1 Mio. GBP.

Name'' (unregistriert) 15. Januar 2015 - 15:54 #

Gibt es ne Erklärung warum Mighty#9 so erfolgreich war? Hatte garnichts davon mitbekommen. Können die das Releasedatum mit all den Konsolen und 3ds/vit einhalten? Was ist Gbp?

Name (unregistriert) 15. Januar 2015 - 17:43 #

Britische Pfund. Gemeint waren die für Kingdom Come: Deliverance.

Der Erfolg von Mighty No. 9 kann ich mir auch nicht erklären, ist aber auch nicht mein Genre.

Name'' (unregistriert) 15. Januar 2015 - 18:11 #

Ah ok, dachte GBP wäre ein Spiel. Sehr interessant das Megaman Nostalgie soviel Geld freimachen kann.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23498 - 16. Januar 2015 - 0:30 #

Neulich bei GamersGlobal: Unterhalten sich zwei Namen ... ;)

Name (unregistriert) 15. Januar 2015 - 11:49 #

Das aktuell letzte Ziel ist jetzt mit 700.000 US-Dollar angegeben:

100k Enhanced Player Controls!
150k Animatic Scene Transitions!
200k Racter Joins You!
250k More Animatic Endings!
300k Gobbet's Side Mission!
350k More Better Sound!
400k Gaichu Joins You!
450k Enhanced Cyber!
500k IsObel's Side Mission!
550k Expanded Magic!
600k Gaichu's Side Mission!
700k Revamped Matrix!

momentan bei $418,558

Red Dox 16 Übertalent - 4224 - 15. Januar 2015 - 12:28 #

Eine Matrix Überarbeitung wäre natürlich eine feine Sache. So ganz hat mir der Cyberspace bisher nicht gefallen, auch wenn das vorhandene besser war als gar kein Cyberspace ;)

Name (unregistriert) 15. Januar 2015 - 12:57 #

Stimmt. Aber immerhin haben sie mit Dragonfall diese "Take a bit place a bit" Puzzle versucht. Schon besser als nur IC wegzumachen, aber Snes Matrix war trotzdem spannender. Bin gespannt ob sie es bis zur Überarbeitung schaffen und was daraus werden könnte. Standardumgebung hat sich ja schon gemosert.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4564 - 15. Januar 2015 - 13:32 #

Die SNES Matrix war doch ein langweiliger Minesweeper Klon. Da ist die jetzige besser - wenn auch nicht viel.

Name (unregistriert) 15. Januar 2015 - 14:09 #

und was wäre optimal?

Hugh Haeffnerhoff (unregistriert) 15. Januar 2015 - 15:03 #

Oh oh. Dragonfall hatte 2 Postergirls und nen Postermage, Hongkong bekommt ne Rattenschamanin, Crawlerdrohne und nen Ghoul und nen asiatisch aussehnden Russen. Ob die Verkäufe ohne Eyecandy nicht sinken?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: