Microsoft veröffentlicht Regelwerk für kommerzielle Let's-Plays

XOne
Bild von Old Lion
Old Lion 64883 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

12. Januar 2015 - 12:37
Xbox One ab 283,86 € bei Amazon.de kaufen.

Mit einem neu veröffentlichten Regelwerk richtet sich Microsoft nun an die kommerziell agierende Let's-Play-Gemeinschaft. Um die eigenen Rechte an den Spielen zu schützen, gelten, neben den zuvor bekannten Regeln, nun auch spezielle Darstellungsformen, die einzuhalten sind. Weiterhin gilt, dass sich die Let's-Player um die Verwertungsrechte der Musik in ihren Videos selbst kümmern müssen. Speziell für die Fälle, in denen ein Lied für das Spiel lizenziert wurde, innerhalb eines Let's Plays allerdings zu Content-ID-Treffern auf Youtube führen kann, gilt dieser Umstand. Darüber hinaus dürfen keine Änderungen am Spiel selbst vorgenommen werden. Auch darf in den Videos nicht der Eindruck erweckt werden, dass es sich um offizielles Videomaterial seitens Microsoft handelt.

Die neuen Richtlinien lauten wie folgt:

  • Die Inhalte dürfen nicht auf Plattformen abseits von Youtube und Twitch kommerziell vermarktet werden. Das gilt auch für kostenpflichtige Apps und kommerzielle Filme.
  • Es ist verboten, die Assets von Spielen zu verändern. Eine Ausnahme dürfte hier Minecraft zugestanden werden.
  • Die Inhalte dürfen nicht über exklusive Vertriebsabkommen angeboten werden.
  • Es ist nicht gestattet, die Inhalte der Spiele zu verwenden, sofern das Endresultat pornografisch, unanständig, obszön, vulgär oder diskriminierend (in Bezug auf Rasse, Religion, Geschlecht, sexuelle Orientierung) ist.
  • Auch dürfen (abgesehen von den Spielszenen an sich) keine illegalen Inhalte, Hassreden, Gewaltaufrufe, Drogen oder andere rechtswidrige Inhalte wie Förderung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Völkermord oder Folter integriert werden.
  • Die Ersteller der Inhalte müssen einen Copyright-Vermerk hinterlassen.
  • Die Titel der Videos dürfen nicht den Eindruck erwecken, dass es sich um eine offizielle Produktion handelt.
  • Die Videoersteller müssen in Bezug auf die Musik und Soundeffekte selbstständig die Lizenzen der Drittanbieter prüfen.
Drosan 15 Kenner - 2835 - 12. Januar 2015 - 12:49 #

Wäre mal interessant ob jetzt auch alle Videos zu oder mit Mods von Microsoft-Spielen damit unerwünscht sind. Immerhin werden dabei die Assets der Spiele verändert.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 12. Januar 2015 - 12:50 #

Ich denke, das würde dann gegen die Richtlinie verstoßen, also ja!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. Januar 2015 - 12:52 #

Ich glaube abseits vom Flight Simulator gibt es von Microsoft auch keine Modding Tools.

Mods zu AOE und Freelancer verstoßen zum Beispiel ohnehin gegen die Nutzungsbedingungen vom Spiel.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14326 - 12. Januar 2015 - 14:25 #

Aber grad AOE lebte doch auch von seinen Mods... Und was ist mit dem Karteneditor? Da verändert man das Spiel doch auch mit, wenn man sich eine eigene Karte bastelt. Und das ist ein offizielles Tool.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. Januar 2015 - 14:39 #

Damit darf man aber eben auch nur das machen, was der Karteneditor erlaubt.

Also... neue Karten.

Aber Funktionen für Völker, neue Grafiken etc. beinhaltet dieser meines Wissens aber nicht.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 12. Januar 2015 - 15:37 #

Was verändert man denn da?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 12. Januar 2015 - 12:52 #

Gibts denn ein aktuelles Microsoft Spiel was stark gemodded wird?

Name (unregistriert) 12. Januar 2015 - 13:08 #

Kennst du ein aktuelles Spiel von Microsoft für PC, das nicht Minecraft heißt?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 12. Januar 2015 - 13:14 #

Jaha, Fable Anniversary und die ganzen "aufwendigen" HD Remakes :D

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 12. Januar 2015 - 12:51 #

"Es ist nicht gestattet, die Inhalte der Spiele zu verwenden, sofern das Endresultat pornografisch, unanständig, obszön, vulgär oder diskriminierend (in Bezug auf Rasse, Religion, Geschlecht, sexuelle Orientierung) ist."

Hm da könnten ein paar Youtuber mit ihren Witzen Probleme bekommen ^^

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 12. Januar 2015 - 13:06 #

Den letzten Punkt finde ich interessant, da wäre es schön gewesen den LP'lern was zu helfen, aber so sollte man vermutlich dann weiterhin in Spielen die Musik ausmachen, grad bei so Spielen wie GTA5. Was natürlich schade ist, weil es ja Teil des Spiels und Teil der Stimmung des Spiels ist.

Name (unregistriert) 12. Januar 2015 - 13:10 #

Wer mit LP seinen Lebensunterhalt bestreitet, sollte auch die regulären Kosten davon bestreiten.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. Januar 2015 - 13:12 #

Naja kommt aufs Spiel an, aber eigentlich ist es ja schon, dass nen wirklich direkt eigener Soundtrack die direkt mit den Rechten am Spiel gekoppelt sind heute eher selten sind. Meistens wird da ja nur noch lizenziert. Selbst eigens für das Spiel komponierte Soundtracks sind ja teilweise nur noch unter Lizenz und gehören einem Musiklabel...

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 12. Januar 2015 - 13:13 #

Aber mir als Gelegenheits-Twitcher kann das doch egal sein, oder?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. Januar 2015 - 13:16 #

Es sind Regeln für kommerzielle Let's Plays ^^.

Es sei denn du verdienst mit deinen paar wenigen Streams auch Geld, dann darf dir das nicht egal sein.

Theoretisch gilt diese Regelung aber natürlich für alle Let's Plays... hängt nämlich davon ab, ob die entsprechenden Rechteinhaber auch nichts gegen unkommerzielle Vorführung haben.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 12. Januar 2015 - 13:17 #

"Es sind Regeln für kommerzielle Let's Plays"
Ich weiß, ich hab die News geschrieben, allerdings kann man ja nie wissen., welche Grauzonen sich da auftun.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. Januar 2015 - 13:26 #

Naja, ich finde der Großteil der Regeln würde vermutlich auch unkommerzielle Nutzung betreffen ^^.

Ein Microsoft Spiel zum Aufruf auf Rassenhass zu nutzen, würde sicherlich unter keinen Umständen gern gesehen werden.
Genauso kann ich mir das auch bei den Assests vorstellen.
Wobei bei den Assests noch dazu kommt, dass diese selbst mit Modding Tools nicht einfach kommerziell genutzt werden dürfen, wo auch zusätzlich der entsprechende Entwickler der Modifikation selbst eine entsprechende Nutzung verweigern dürfte.
Mit der Musik ist es genauso, wenn die nur unter Lizenz steht, dann gehört sie natürlich nicht Microsoft, da kommt es eben auch auf die Regeln des entsprechenden Eigentümers an.

Daher korrigiere ich mal, die oben genannten Regeln sind sehr wahrscheinlich überwiegend für sämtliche Let's Plays/Streams gültig, egal ob kommerziell oder hobby.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 12. Januar 2015 - 13:26 #

Also gilt generell erstmal für Leute wie mich: Wo kein Richter, da kein Henker!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. Januar 2015 - 13:29 #

Ja, das wohl sicherlich.

Betrifft ja eigentlich jedes unkommerzielle Gameplayvideo oder -stream.
Ein Playthroughvideo von mir wurde auf YouTube wegen der Musik beispielsweise seinerzeit gesperrt... auf Dailymotion ist es frei zu gucken und interessiert sich auch kein Unternehmen dafür.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 12. Januar 2015 - 13:30 #

ich zeichne ja nix auf, ich twitche nur von Zeit zu Zeit. Danke für die Erklärungen!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. Januar 2015 - 13:32 #

Na du zeichnest es ja auch auf Twitch auf... und wenn du es auf Twitch nicht deaktiviert hast, lässt sich der Stream ja auch nachträglich noch schauen...

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 12. Januar 2015 - 13:34 #

Was weiß denn ich!

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. Januar 2015 - 13:41 #

Dreh eigene Filme, komponier eigene Musik, dann hast du keinen Stress - außer, andere beklauen dich ;-)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. Januar 2015 - 13:47 #

Ah selbst dann hat man stress, weil dann irgendwer denkt, man hätte da teilweise Musik gecovert oder so ^^.

Oder bei einem meiner Star Chronicles Videos wo es nur Schiffe im Weltraum zu sehen gab, wurden auch visuelle Inhalte von einer größeren Firma geclaimt... irgendwas eigenes im Internet zu veröffentlichen bzw. zu zeigen ist gar nicht so stressfrei, wie es eigentlich sein sollte.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 12. Januar 2015 - 17:04 #

Irgendwie würd ich mir ja deine Video Channels mal anschauen finde aber in deinem Profil keine Links ^^

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 12. Januar 2015 - 19:49 #

Aktuell gibt es nur den einen:
http://www.dailymotion.com/novachen

Und da gibt es eigentlich bis auf FreeSpace 2 Videos bis dato nichts spannendes zu sehen :D.
Diese anderen Videos kommen später vielleicht nochmal wieder, habe mich dazu aber noch nicht entschieden.

Statt Dailymotion kann es sein, dass ich irgendwann wieder einen Streaming Kanal unterhalte... muss ich aber auch erstmal nach der richtigen Plattform ausschau halten, Twitch will ja nur noch Spielszenen sehen... so ne Art featurette oder making of wo man eher Programme zeigt und was erklärt bzw. über etwas erzählt. wird ja auf Twitch nicht sehr gerne gesehen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18745 - 12. Januar 2015 - 20:44 #

Ich dachte schonmal was von Youtube und Dailymotion gelesen zu haben daher die Mehrzahl.
Und Freespace ist doch toll ^^.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 13. Januar 2015 - 8:43 #

Ich hatte mal einen YouTube Kanal, ja.

Aber eben durch die genannte Problematik mit dem fremden Claimen von eigens von mir erstellten Inhalten habe ich diesen Kanal gelöscht. Diese ganze Mühe zu beweisen, dass die im Video verwendeten Sachen alle von mir stammten, ging mir da schon ziemlich auf die Nerven, gerade weil YouTube bzw. der angebliche Rechtinhaber immer mehr Beweise haben wollte.

Und auf Dailymotion habe ich die fraglichen Videos teilweise auch wegen der nicht mehr vorhanden Aktualität nicht mehr nachträglich hochgeladen, der Kanal ist nämlich noch nicht so alt. Dieser wird aber aktuell auch wegen Zeitmangel nur so nebenbei von mir betrieben. Überlege ich mir daher noch, was da noch alles draufkommt :).

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 12. Januar 2015 - 20:47 #

Und wie heißt der Let's Play Kanal von deinem Freund?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 14. Januar 2015 - 9:39 #

Da will er nicht, dass ich das sage.
Weil er sich lieber ohne meinen Einfluss behaupten will...
Auf GG wollte ich ihn ja auch mal bewegen, aber er will auch nicht direkt eine Seite/Forum mit mir teilen, auch weil das früher durchaus mal für Probleme im Forumsklima geführt hat oder er sich im Internet dann einfach nicht unabhängig genug fühlt, wenn er da mit mir auch noch zusammen hängt...

War selbe eine zeitlang mal auf seinem Kanal mit den Playthroughs aktiv. Würde er mir gegenüber aus Liebe nie zugeben wollen, aber es hat ihn schon ordentlich gestört, dass meine Videos seinerzeit deutlich häufiger angeklickt und deutlich länger gesehen wurden als seine....
Glaube einfach mal das offenbart für ihn immer ein bisschen die Wahrheit, dass seine Videos eigentlich nicht so gut sind wie er sie sieht.

Aber ich sag mal so, manche Spiele gibt es als deutsches Let's Play nur bei ihm ^^. Dazu bin ich auch etwas dazu übergegangen manchmal ein Spiel mit ihm paralell zu spielen um auch mal Gesprächsthemen mit ihm über sowas zu haben. Im GG-Forum würde es daher wohl in den "(durch)gespielt..." Threads wohl den einen oder anderen Hinweis geben. Und das ist schon ein größerer Hinweis, als er wollen würde ^^.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 14. Januar 2015 - 11:10 #

Muss man ihn jetzt bemitleiden?^^

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 14. Januar 2015 - 15:58 #

Das ist mir dann jetzt aber zu mühsam, deine Hinweise zu deuten, nur um mal bei seinem Kanal reinschauen zu können. ;)

Striker Eureka (unregistriert) 12. Januar 2015 - 20:25 #

Gelten PayPal Donations als Geld "verdienen"? Doch erst ab 6.000€ im Jahr, oder?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Januar 2015 - 22:16 #

Sind doch Spenden! ^^

Und selbst wenn, wer soll das nachweisen, dass du da eine Grenze zur Kommerzialisierung überschritten hast?

aurelian15 12 Trollwächter - 1136 - 13. Januar 2015 - 1:46 #

Ja, ein PayPal "Spenden"-Knopf macht das ganze kommerziell. Genauso wie Einnahmen von YouTube. Und natürlich musst du darauf Einkommenssteuer bezahlen.

Spenden (steuerfrei) kannst du nur als gemeinnützige Organisation erhalten.

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1694 - 12. Januar 2015 - 13:22 #

Der Punkt wird halt richtig wichtig bei älteren Spielen wo die Lizenzen abgelaufen sein könnten.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 12. Januar 2015 - 15:32 #

das kommt noch hinzu, daher wäre hier generell mehr Rechtssicherheit schön. Ich bin halt kein großer Youtuber und Geld mach ich damit schon gar nicht, bei meinen kleinen Gehversuchen in dem Bereich einfach mal ein paar Gameplay Videos zu machen, hatte ich mehrfach das Problem (z.B. bei Mafia2) das die Musik über ContentID angemeckert wurde von den Rechteinhabern, obwohl die ja eine Lizenz für das Spiel gegeben haben, da wäre es natürlich toll wenn man das Spiel zeigen dürfte ohne die Musik abschalten zu müssen....aber oh well...

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 12. Januar 2015 - 13:37 #

Tja, da würde ich halt als LP ler Microsoft Spiele meiden, Problem gelöst.
Naja was rede ich, wird brav gebuckelt vor dem Konzern, und dann machen das die anderne großen auch, weil sie sehen, daß es klappt.

blobblond 19 Megatalent - 17766 - 12. Januar 2015 - 14:52 #

Ich hab die Lösung!:

Wie wär es wenn die "LPler" selbst Spiele rausbringen würde, dann können die auch die Regeln bestimmen.

Ach mist geht nicht, den dafür bräuchte man Kreativität.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 12. Januar 2015 - 14:58 #

Klar, weil man ja auch NUR Kreativität dazu braucht ein Spiel zu machen.
Bedenk mal, daß es sich hierbei um (laut einiger Publisher, sehr erfolgreiche) kostenlose Produktwerbung handelt.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 12. Januar 2015 - 14:07 #

YD interessiert die Pcler wohl weniger.

Soll Microsoft auf der X.Box ruhig noch mehr die Leute verärgern und diese noch enger an die Kette legen. Sony darf das von mir aus auch gerne tun.

Vielleicht finden so Wohnzimmer PCs bald immer mehr Einzug und verdrängen die herkömmlichen Konsolen.

zuendy 14 Komm-Experte - 1868 - 12. Januar 2015 - 14:42 #

Regelt alles der Markt. DLCs Ingamekäufe funktionieren auch, was ich mal nie verstehen werde.

Nin3DS (unregistriert) 12. Januar 2015 - 20:25 #

Gut, das auch eindeutig festgelegt wurde, das "sexuelle Orientierung" Teil der Diskriminierungsklausel ist. Einige Leute wissen scheinbar immernoch nicht, das es nervt, wenn man zum X-ten mal Worte wie "Schwuchtel" in ihren LP's zu hören bekommt. Solche Leute würde ich sofort wegschalten und auf die Blacklist setzen.

tagohneschatten 08 Versteher - 228 - 12. Januar 2015 - 22:06 #

"Die Inhalte dürfen nicht über exklusive Vertriebsabkommen angeboten werden."

Würde nicht eine "Stunde der Kritiker", die vorab für Abo Kunden verfügbar ist, dagegen verstoßen?!

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 12. Januar 2015 - 23:24 #

Das habe ich mich auch gefragt, es ist exclusiv und kommerziell.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32813 - 13. Januar 2015 - 1:22 #

Die SdK ist kein Let's Play.

GG-Anonymous (unregistriert) 13. Januar 2015 - 11:28 #

Natürlich ist es ein Let's Play.

Vor allem die 1.Stunde Uncut.

Man muss sich nicht dahinter verstecken, das man irgendwas schneidet oder das Spiel kritisiert. Gibt viele Let's Plays die sind ebenfalls geschnitten und es wird kritisiert.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 13. Januar 2015 - 0:12 #

Sounds legit

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 13. Januar 2015 - 2:44 #

"Es ist nicht gestattet, die Inhalte der Spiele zu verwenden, sofern das Endresultat pornografisch, unanständig, obszön, vulgär oder diskriminierend (in Bezug auf Rasse, Religion, Geschlecht, sexuelle Orientierung) ist."

Pffff, dieser Planet wird auch immer langweiliger. Hoffentlich werde ich nicht HIER wiedergeboren...

Aladan 21 Motivator - - 28725 - 13. Januar 2015 - 7:19 #

Bin ich eigentlich der einzige, der mit Lets plays nichts anfangen kann? Irgendwie Spiele ich lieber selbst und schaue lieber andere Formate, auch nebenher..

Wegen mir können die Hersteller ihre Regeln ruhig noch etwas anziehen für die Leute, die ungefragt Profit aus den Spielen ziehen.

Arno Nym (unregistriert) 13. Januar 2015 - 11:02 #

Nun, ich gucke zumindest die "Stunde der Kritiker" hier auf GG und in gewisser Weise ist das ja auch ein (zeitlich limitiertes und am Schneidetisch nachbearbeitetes) Let's Play. Und für manche Stellen in manchen Spielen ist ein Walkthrough-Video auch ganz hilfreich. Insofern kann ich dem Format bei passender Gestaltung und redaktioneller Aufbereitung schon einen gewissen Daseinszweck nicht pauschal absprechen...wenn ich auch selbst keine gesteigerte Lust empfinde, tatsächlich einen ungeschnittenen, mehr oder minder spontan kommentierten Stream zu verfolgen. Dafür ist mir dann meine Freizeit doch zu schade. Das ist wohl mehr was für eine Berieselung nebenher, wenn man etwas Gebrabbel braucht... :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 13. Januar 2015 - 14:43 #

Naja, was heisst "ungefragt Profit aus den Spielen ziehen"? - Let's PLays sind neben YouTube-Reviews so ziemlich die beste Werbung, die Hersteller sich wuenschen koennen. Ich traue YouTube Reviews von ausgewaehlten Leuten inzwischen mindestens ebenso wie offiziellen Tests und ich traue ebenfalls mir selbst beim Zuschauen von Let's Plays, weil ich anhand des gezeigten Gameplaymaterials bestens beurteilen kann, ob die Spielmechanik gut oder schlecht ist oder ob sie mir zusagt. Mit anderen Worten: Da es ja so gut wie keine DEMOS mehr gibt, kaufe ich mir ueberhaupt keinen Titel mehr, ohne vorher mehr oder weniger umfangreiche Let's Plays davon gesehen zu haben. Und ich weiss, dass es vielen in meinem Bekanntenkreis ebenso geht. - Natuerlich wuerde ich mich auch nicht hinsetzen und einen KOMPLETTEN Let's Play zu irgendwas sehen, wenn du das meinst, denn das waere faul und unwuerdig. Dann doch lieber selbst spielen. Aber zum abchecken der Ware ist es beinahe unumgaenglich :)

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 13. Januar 2015 - 15:01 #

Also ich schaue Let's Plays einerseits zur Kaufentscheidung und andererseits zur Unterhaltung. Manchmal bin ich müde oder geschafft von der Arbeit oder vom Studium, da hab ich keine richtige Lust, selber was zu spielen (außer vielleicht ein Point&Click-Adventure, das ist schön stressfrei :D) und lasse mich gerne berieseln, es gibt ja auch wirklich unterhaltsame Let's Player. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)