Age of Empires: Fortführung der Marke in Planung?

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 143575 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

9. Januar 2015 - 15:16 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Screenshot stammt aus Age of Empires 2 - HD Edition.

Age of Empires aus dem Jahr 1997 kann sicher zu jenen Spielen des Echtzeitstrategiegenres gezählt werden, mit dem viele von euch sehr angenehme Erinnerungen verbinden (siehe auch Folge 7 unseres Kultklassiker-Reports). Das zwei Jahre später veröffentlichte Age of Empires 2 - The Age of Kings kann in diesem Zusammenhang ebenfalls genannt werden, dessen HD-Neuauflage aus dem Jahr 2013 (GG-Test: 7.0, SdK) fand hingegen weniger Anklang.

Dass Microsoft derzeit möglicherweise eine Fortführung der Marke plant, deutet eine entsprechende Stellenanzeige im hauseigenen Karriere-Portal an. Gesucht wird demnach ein Senior Software Engineer für das offenbar neu gegründete Studio Decisive Games, dessen Fokus auf der Entwicklung von „Weltklasse-Strategiespielen“ liegen soll. Weiter heißt es, dass „die Fortsetzung eines beliebten Strategiespiel-Franchise für die nächste Generation an Spielern“ auf diese Weise realisiert wird.

Zwar ist in der Einleitung der Stellenbeschreibung die Rede davon, die „nächste Generation an fantastischen Spielen für Windows und Xbox“ zu erstellen, ob damit jedoch ein plattformübergreifender Titel gemeint ist oder es sich schlicht um eine allgemeine Aussage handelt, bleibt ungewiss.

Ein weiteres Strategiespiel aus dem Hause Microsoft stellt Halo - Wars dar, das im Jahr 2009 für die Xbox 360 veröffentlicht wurde. Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass sich das Stellengesuch auch auf diese Marke beziehen könnte, auch wenn diese vermutlich weniger beliebt sein dürfte als Age of Empires.

vicbrother (unregistriert) 9. Januar 2015 - 13:43 #

Ich bin gespannt, die Serie hatte schon was. Aber das alte Konzept mit Basenbau und Massenkampf ist heute sicherlich nicht mehr ganz zeitgemäss.

thatgui 11 Forenversteher - 610 - 9. Januar 2015 - 14:01 #

Wie ist es denn mit StarCraft 2 - Nicht besonders erfolgreich, oder hat man sich da sehr stark vom Konzept des ersten entfernt ?

vicbrother (unregistriert) 9. Januar 2015 - 14:08 #

Das erzählt aber eine Story und enthält abwechslungsreiche Missionen, das war in AoE meine ich nicht der Fall.

AoE könnte durch mehr Höhenstufen im Terrain und mehrstufige Gruppierungen beispielsweise strategisch anspruchsvollere Spiele bieten.

Larnak 21 Motivator - P - 26071 - 9. Januar 2015 - 16:31 #

Doch, das war auch in AoE der Fall, zumindest im zweiten Teil.

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1426 - 9. Januar 2015 - 18:47 #

Also ich fand die Kampagnen eig sehr geil von AoEII, und Höhenstufen haste in AoE auch, zwar nicht ganz so schön, aber es gibt sie und beinfluss kämpfe sehr stark.

vicbrother (unregistriert) 9. Januar 2015 - 19:25 #

@Larnak und @Frother: Stimmt, total vergessen.

jqy01 15 Kenner - 3294 - 11. Januar 2015 - 8:26 #

Also die Kampagnen in AoEII sind meiner Ansicht nach über jeden Zweifel erhaben. Das ist nach wie vor gute Kost. Sowieso war in AOEII eine Menge sehr netter Details, die ich in vielen anderen Spielen, nicht nur RTS, vermisse. Etwa, dass jede Nation auch ihre eigene (mittelalterliche!) Sprache hatte oder dass es für ein PC-Spiel umfangreiches Lexikon gab.

Und für mich kann das meinetwegen das klassische Konzept mit Basenbau usw, Hautpsache nicht ein mit tausenden von Spezialfunktionen und Spezialeinheiten überladenes Spiel.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9292 - 9. Januar 2015 - 15:50 #

Also STarcraft 2 ist schon seit etwas längerer Zeit "tot".

Tot insofern das man für ganz normales Spieler vs Comp zum Teil 30 minuten warten muss bis man Spieler findet. Das gleiche gilt für die Funmaps die früher bei Starcraft und Warcraft auch Nachts um 3 in der Woche noch sofort voll waren. Heute bekommt man bei den Funmaps garkein volles Haus mehr hin. Es werden nur die gleichen 3-4 Maps gespielt und das von den Millionen die zur Auswahl stehen.

Wenn man es nicht gerade im 1n1 spielt und daran seinen Fun hat, ist Starcraft 2 ausgestorben. Leider.

Barkeeper 16 Übertalent - 4255 - 9. Januar 2015 - 18:01 #

Das die "Koop vs. KI-Suche" so lang dauert.. Ist mir auch schon aufgefallen. Hat mich auch immer gewundert, wo Starcraft 2 doch angeblich so viele Millionen Spieler hat..
Entweder hat Blizzard ihren Algorithmus verkackt.. Oder ja.. Selbiger hat nicht genug "Variablen" zur Verfügung :-P

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11690 - 9. Januar 2015 - 21:40 #

es gibt zwar so viele fans von dem spiel, aber die meisten scheinen dann doch nur esport-streams zu gucken anstatt tatsächlich selber zu spielen. ist anscheinend sogar den fans selbst zu stressig ^^

DomKing 18 Doppel-Voter - 9922 - 9. Januar 2015 - 21:57 #

Naja früher habe ich solche Spiele einfach stundelang Skirmish gespielt. Das mache ich heute gar nicht mehr, weder gegen KI, noch menschliche Gegner. Da spiele ich einfach andere Sachen.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1970 - 10. Januar 2015 - 7:38 #

Oder den Meisten Spielern ist aufgefallen wie langweilig ein E-Sport Titel gegen die Ki ist:-) Die Meisten die es ernsthaft Zocken werden nicht gegen die Ki Spielen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11690 - 10. Januar 2015 - 15:04 #

ich sprach allerdings auch nicht von matches gegen die KI ;)

Striker Eureka (unregistriert) 12. Januar 2015 - 21:38 #

Darth Spengler und Barkeeper taten das aber. Einen eSport Titel aufgrund von langen Warteschlangen gegen die KI für tot zu erklären ist einfach falsch.

Die Frage ist ja, wieso SC im Vergleich zu AoE so erfolgreich geworden ist? Wenn ein neues AoE heute brillieren möchte, muss es entweder durch massiven Singleplayer Content herausstechen der selbst Blizzarda Cutscenes in den Schatten stellt oder eben für den eSport wesentlich schneller, schlanker und ausbalancierter werden.

Beides traue ich dieser Marke leider nicht zu.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9292 - 17. Januar 2015 - 16:02 #

Was interessiert mich der Esport, ich will selber spielen, und wenn das nicht geht, dann ist es nunmal für einen selbst tot. Ist ja kein Angriff gegen das Spiel selber oder die Community.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1560 - 9. Januar 2015 - 16:23 #

Wolle mich verar.... ?
Ich warte seit Jahren mal wieder auf ein tolles RTS mit klassischem Basisbau.
Hoffnung ruht auf Grey Goo, das Ende des Monats erscheint und auf "Act of Aggression" von Eugen Systems, die tolles RTS drauf haben!

Namen (unregistriert) 9. Januar 2015 - 20:44 #

Ganz ehrlich, wenn ich an Act of War denke, dann denke ich nur an BOOOOOOMMMM!!!!
Das Ding hatte schon was Bayhaftes. Über Ruse sage ich lieber nichts, da ich absolut nichts Gutes über das Spiel zu sagen habe.
Und immer wenn mir jemand erklärt, dass Wargame "realistisch" sei - also wenn der erste Leopard schon kein MG hat...

Grey Goo ist da schon interesanter.

Um ehrlich zu sein liegen meine Hoffnungen aber auf Fleetops NX. Die Jungs hinter Star Trek Armada 2: Fleet Opperations haben sich nach einer neuen Engine umgesehen und sind jetzt auf die ezEngine umgestiegen. Eine komplett neue und freie Engine die grade entwickelt wird.
Ich fürchte nur, dass wird noch Jahre dauern :(

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 10. Januar 2015 - 10:59 #

Also ich fand Act of War cool. Kann doch gerne was Bayhaftes haben. Ich hab auch sehr gerne C&C gespielt, besonders die Alarmstufe Rot und Generals Titel. Die schlugen wie ich finde in die gleiche Kerbe.

Zu viel "Realismus" versaut einem doch nur den Spielspaß. Da muss man viel zu vorsichtig sein. Deshalb spiel ich in CoH auch immer eher defensiv ^^, ist nicht so anstrengend.

Ganon 23 Langzeituser - P - 38209 - 12. Januar 2015 - 11:59 #

Ja, Grey Goo sieht sehr interessant aus. Und natürlich warte ich noch auf Legacy of the Void. Die klassische Basenbau-RTS macht mir einfach immer noch Spaß. Hab neulich mal Dawn of War 2 angespielt, das ja in eine andere Richtung geht (mit vier Squads über die Karte kämpfen), das konnte mich nicht besonders fesseln. Ein neues Spiel im Stil von Teil 1 wäre mir da viel lieber.

supersaidla 16 Übertalent - 4129 - 9. Januar 2015 - 17:49 #

Ja mich macht das auch schon lang nichmehr scharf.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7066 - 10. Januar 2015 - 9:34 #

Ja, ist das denn so?

Dass klassische RTS faktisch tot sind, ist allgemein bekannt, aber ich vermisse sie durchaus, zudem es ja auch Möglichkeiten gab, das Genre weiterzuentwickeln. Damals gingen Titel wie "Rise of Legends" in eine spannende Richtung.

Aber wieso eigentlich kein Revival? AoE und CnC waren doch toll und spaßig, darauf ließe sich aufbauen. Und es gibt inzwischen auch sehr viele Variationen, die sich noch vertiefen ließen (Perimeter, AI War, etc.).

vicbrother (unregistriert) 10. Januar 2015 - 13:20 #

Die "Echtzeit-Civs" waren schon nicht schlecht, da sie den Basenbau in verschiedene Städte aufsplitteten. Da waren mir aber die Karten zu klein bzw. zuviele Einheiten zu managen. Rise of Legends hatte aber eine nette Fantasywelt mit Steampunktelementen zu bieten (hiess ein Volk nicht "da Vinci"?).

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7066 - 10. Januar 2015 - 14:22 #

Ich fand "Rise of Nations" einfach großartig, für mich wahrscheinlich das beste RTS ever, sogar noch vor AoE2 und Starcraft. Da gab es so viele Mechaniken und spannende Dinge, die sonst nie gemacht werden. Etwa den nuklearen Winter bei zu viel Atomwaffeneinsatz, was ja eine spannende Balance-Option ist.

"Rise of Legends" ist auf andere Weise großartig. Die Fraktionen sind einfach unglaublich einfallsreich und ich kenne kaum ein RTS, was ähnlich kreativ war - außer vielleicht "Universe at War". RoL habe ich auch schonmal im LAN gespielt und das ist superb. Ich habe aber damals die Alin gespielt und mit riesigen Glasspinnen Städte niedergewaltzt. Die Fraktion, die du meinst, heißt übrigens bloß "Vinci". Ach, damals waren RTS-Spiele einfach noch besser.

DarkYoda 09 Triple-Talent - 251 - 9. Januar 2015 - 13:59 #

Naja wenn ich mir SC2 anschaue dann gibt es bei solchen Titeln durchaus noch Chancen zumindest im Vergleich zu spielen wie CoH, DoW2. Wäre auch schade wenn AoE von seinen Tugenden abweichen würde. Bitte nicht so ein Aktionlastiges RTS Game.

burdy 15 Kenner - 2749 - 9. Januar 2015 - 14:26 #

Ich seh schon ein AoE-MOBA :)

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1426 - 9. Januar 2015 - 18:48 #

Also nen MOBA auf AoE II Basis, hat Zeroempires mal auf Youtube gezeigt, weiß aber nicht ob er an der mod noch weitergebaut hat;)

DarkYoda 09 Triple-Talent - 251 - 10. Januar 2015 - 20:30 #

Dir ist schon klar das ich dank dir Heute nacht Albträume von AoE Moba's haben werde ? xD

Also AoE III war ja schon nicht so der Knaller wobei ich es noch Okay fand. Das Online AoE war milde ausgedrückt eine Zumutung. Jedoch fürchte ich das dies Zeichen der Vorsehung waren und dass das nächste AoE in der Tat grauenhaft Schlecht werden könnte.

Oder die Kehrtwende, man wird ja noch Träumen dürfen

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16778 - 9. Januar 2015 - 14:03 #

Das glaub ich nicht, Tim.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35472 - 9. Januar 2015 - 14:54 #

Wenn ich die Meldung richtig interpretiere, stellt Microsoft Leute ein und sagt nicht, wofür. Ich würde da nicht unbedingt auf AoE wetten, aber träumen darf man ja mal.
Ich hätte nichts gegen einen Reboot mit einem antiken Setting einzuwenden.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9292 - 9. Januar 2015 - 15:17 #

Vor 15 Jahren sicher ein nettes Spiel, heute würde man es eher als unbalanced bezeichnen.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6332 - 9. Januar 2015 - 15:50 #

Age of Empires war schon vor 15 Jahren unbalanced im Vergleich zu anderen Titeln, speziell StarCraft, aber das halte ich mehr für einen Glückstreffer dass es so gut gebalanced ist, Blizzard hat sich mit WarCraft 3 lange schwer getan und bastelt bis heute an StarCraft 2.
In Age of Empires hat das so gelöst dass man mehrere Stufen von Zivilisationen gebildet welche gleich stark sind gebildet hat, man hat sich dann auf eine Stufe geeinigt und aus dieser gewählt, zumindest in der Turnier-Szene. Oder einfach aus der stärksten Gruppe.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9292 - 9. Januar 2015 - 15:53 #

Jo leider.

Namen (unregistriert) 11. Januar 2015 - 0:29 #

Also zumindest das späte (und vielgeschmähte) AoR III fand ich von der Balance her gar nicht so schlecht. Kein Star Craft zwar, aber ich hatte online gegen andere Spieler doch eine Menge Spass. Wenn man daran mit einer historischeren Kampagne und einem antiken oder mittelalterlichen Setting anknüpfen würde wäre ich glücklich. Aber das wird wohl vorläufig ein Traum bleiben...

Namen (unregistriert) 11. Januar 2015 - 0:32 #

Mist, das sollte natürlich AoE III heissen, sorry.

vicbrother (unregistriert) 9. Januar 2015 - 19:30 #

Naja, ich glaube es gibt nicht ein balanciertes Spiel - selbst Go und Schach sind es nicht ;)

Apropos StarCraft 2: Sollte da nicht irgendwann ein dritter und letzter Teil erscheinen?

Striker Eureka (unregistriert) 12. Januar 2015 - 21:41 #

Legacy of the Void. Gab letztes Jahr die ersten Infos auf der Blizzcon.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7806 - 9. Januar 2015 - 16:38 #

Zumindest für den Single-Player-Teil ist das ja zum Glück wurscht. Und der Single-Player ist einfach großartig.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7340 - 9. Januar 2015 - 15:21 #

Von mir aus soll ein Reboot kommen, dass Remake von zweiten Teil war ja leider auch für die Katz.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1331 - 9. Januar 2015 - 15:40 #

Der Sart „die Fortsetzung eines beliebten Strategiespiel-Franchise für die nächste Generation an Spielern“ macht mich doch etwas skeptisch. Heisst er doch für gewöhnlich, dass das Gameplay bzw. Spielkonzept nichts mehr mit den ursprünglichen Serienteilen zu tun hat und nur noch den Namen gemeinsam hat.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10801 - 9. Januar 2015 - 20:32 #

Quasi so wie bei C&C4, ja das wird zumindest nicht so wie vor 15 Jahren werden.

Jassir 11 Forenversteher - 738 - 9. Januar 2015 - 21:13 #

Naja mitm Gamepad steuerbar halt...was sonst

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6332 - 9. Januar 2015 - 15:45 #

Microsoft hat mit den Remakes zumindest Interesse gezeigt oder wollte das Spielerinteresse damit abfragen, aber die Offenbahrung waren die auch nicht, allein schon weil viel zu wenig daran gemacht wurden: Multiplayer gegen Steam ausgetauscht, auf modernen Rechner Lauffähig gemacht und das wars auch schon. Age of Empires Online krankte am schlechten Balancing und Zahlungsmodell und Castle Siege ist ein mittelmäßiger Clash of Clans Klon. Im warte mal ab was das wird, Hoffnung auf ein Spiel im klassischen Sinne habe ich aber nicht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15456 - 9. Januar 2015 - 15:58 #

Bitte nicht stören, ruht in Frieden!

Lonestarr 12 Trollwächter - 930 - 9. Januar 2015 - 16:04 #

Hätte sehr gerne noch nen modernes Reboot des ersten Teils. Mochte das Setting mit Steinzeit/Antike sehr gerne.

Auch wenn der zweite Teil sicherlich besser war, gefiel mir das Setting vom ersten sehr gut.

Auch toll fand ich das man bei der Kampagne quasi Geschichtsunterricht bekommen hat.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1336 - 9. Januar 2015 - 17:13 #

hm, jo so ein tolles klassisches antike rts, das wärs
0AD, das kostenlose indie spiel, ist ja leider immer noch so unperormant, dass man es quasi nicht spielen kann :/

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1426 - 9. Januar 2015 - 18:53 #

Ja die Performance von 0AD, ist wirklich sehr mies, besonders wenn man mehr als 1v1 spielt; so kann man dann ne Spielzeit von anderthalb std auf 3 std oder so ausweiten^^ Aber ansonsten doch eig nen ganz lustiges Spiel; Los Bollobos!!!!

Larnak 21 Motivator - P - 26071 - 9. Januar 2015 - 19:20 #

Wie "fertig" ist denn das mittlerweile?

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1426 - 10. Januar 2015 - 22:56 #

Naja also du kannst SP Karten spielen gegen KI, du kannst Multiplayer machen. Die neue KI, die letzten Nov kam, ist eig ganz ok, nichts weltbewegendes, aber sie tut was sie soll.
Hauptproblem, ist halt im mom dass nach einiger Zeit das Spiel immer langsamer wird, weils für die Massen an Einheiten noch nicht so gut optimiert ist, da geht dann im MP der Host dann in die Knie und es wird halt sehr zäh, allerdings hatte ich bis jetzt noch nie Abstürze deswegen erlebt.
Wenns dich interessiert guck einfach mal in die Alpha rein, kannste dir einfach runterladen, sind glaub ich etwa 2gb.
Ist halt nen opensource Projekt, daher ist entwicklung relativ langsam. Gibt aber schon nen Haufen an Karten und Völker.

Larnak 21 Motivator - P - 26071 - 10. Januar 2015 - 23:01 #

Danke :) Hab mir das schon mal angeguckt, aber war halt noch nicht so ganz fertig^^

hazelnut (unregistriert) 9. Januar 2015 - 16:15 #

..egal was für eins...hauptsache ein schönes klassisches rts

Larnak 21 Motivator - P - 26071 - 9. Januar 2015 - 16:36 #

Ist heute Tag der "Die Spiele waren früher toll, die Neuauflagen weniger, aber jetzt könnte es Neuigkeiten geben"-News? ;p

Die Marke als solches wird ja allerdings schon fortgeführt, zuletzt als furchtbares Mobile-F2P-Dingens. Mit der Formulierung könnte aber wohl auch die "Rise of"-Marke gemeint sein.

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1426 - 9. Januar 2015 - 19:44 #

Mafia war doch gestern;)

Arno Nym (unregistriert) 9. Januar 2015 - 17:25 #

Gibt es einen bestimmten Grund, wieso AoE III (aus 2005) nicht im Artikel erwähnt wird?

Ardrianer 19 Megatalent - 19308 - 9. Januar 2015 - 18:30 #

Der 3, Teil hatte mich vom Szenario her nicht so interessiert. Stehe da mehr auf Mittelalter, Burgen, Schwert und Bogen. Daher hoffe ich bei einen neuen AoE Teil wieder auf ein Mittelalter Szenario. :)

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 9. Januar 2015 - 20:51 #

Ja geht mir auch so, da gehört einfach Antike und Mittelalter dazu, das schlimmste (zumindest vom Setting her) wäre ein AoE im 2. Weltkrieg.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9922 - 9. Januar 2015 - 19:40 #

Ich würde mir ehrlich gesagt lieber eine gute Neuauflage von Empire Earth wünschen.

stylopath 16 Übertalent - 4467 - 10. Januar 2015 - 7:54 #

+1

Fand das auch sehr interessant, hat immer spass gemacht. Aber jetzt erstmal Grey Goo.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 10. Januar 2015 - 11:07 #

Wäre auch nicht schlecht. Das Remake von Rise of Nations kommt dem schon recht nahe, auch wenn die Mechaniken teils anders sind.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 9. Januar 2015 - 20:54 #

Das wäre schon ne tolle Sache, AoE 2 ist bis heute mein Lieblingsspiel.

Aber gabs diese Stellenanzeige (oder zumindest eine ähnliche) nicht schon vor ein paar Monaten, ich hatte die sogar mal als Newsvorschlag gepostet zu der Zeit, der Vorschlag wurde aber gelöscht.

EDIT: Hab dazu diesen Artikel von der Konkurrenz aus dem mai 2014 gefunden.

http://www.pcgameshardware.de/Age-of-Empires-4-PC-118380/News/Age-of-Empires-4-Microsoft-Chef-Entwickler-Strategiespiel-Marke-1120431/

pauly19 14 Komm-Experte - 2542 - 10. Januar 2015 - 11:03 #

Ein gutes neues AOE wäre sicherlich einen Kauf wert.

HelioFox 08 Versteher - 188 - 10. Januar 2015 - 11:53 #

Wenn es sein muss, aber hoffentlich lehnen sie sich mit dem interface an AoE2 an und nicht an den dritten Ableger der Reihe.

SaRaHk 16 Übertalent - 4550 - 10. Januar 2015 - 18:13 #

Ich hätte ja auch gerne ein neues mobiles AoE. Auf dem Nintendo DS hatte man das Genre hin zu einer Rundentaktik (eine Mischung aus Civ und Fire Emblem) geändert ... das war verdammt großartig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)