Into the Stars: Singleplayer-Weltraum-Sim auf Kickstarter

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137343 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

6. Januar 2015 - 1:02 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Bei nicht wenigen der in den letzten Monaten veröffentlichten oder noch in der Entstehung befindlichen Weltraumspielen setzen die Entwickler auf die Online-Komponente beziehungsweise das Spielen mit anderen Menschen. Dass die Einzelspieler-Erfahrung dadurch oftmals stark in den Hintergrund tritt, sagt naturgemäß nicht jedem zu, der an diesem Genre interessiert ist. Möglicherweise könnte für diese User Into the Stars ein Blick wert sein, für das kürzlich eine Kickstarter-Kampagne gestartet wurde und das für PC und Mac erscheinen soll.

Erwarten sollen euch in der Open-World-Weltraumsimulation unter anderem Elemente wie die Verwaltung eures Raumschiffes namens Ark 13, das Einsammeln von Ressourcen oder auch das Befehligen einer zu Beginn noch unerfahrenen Mannschaft. Auf der Suche nach einer neuen Heimat für die Menschheit reist ihr durch „ein Universum voller Geheimnisse und Gefahren“ und übernehmt auf der Kommandobrücke neben der obligatorischen Steuerung auch die Kontrolle über einzelne Systeme des Schiffes.

Kommt es zum Gefecht mit feindlich gesinnten Gruppierungen, sollt ihr auf schlagkräftige Waffen zurückgreifen können. Aber Achtung: Bezogen auf eure Crew-Mitglieder werdet ihr auch mit dem Permadeath-Feature zu kämpfen haben. Ob ihr euch in einen Kampf begebt, auf einem Planeten landet oder Ressourcen abbaut solltet ihr euch daher den Entwicklern zufolge gut überlegen. Denn im Laufe der Zeit wird eure Mannschaft in sechs Kategorien – unter anderem Medizin, Technik, Steuerung, Widerstandsfähigkeit – an Erfahrung gewinnen, sodass Verluste schmerzen sollen.

Um all das und noch einiges mehr auch tatsächlich umsetzen zu können, benötigt das Entwicklerstudio Fugitive Games bis zum 4. Februar 2014 mindestens 85.000 US-Dollar. Ebenfalls mit dieser Summe realisiert werden soll der Soundtrack von Jack Wall, der zum Beispiel die Musik von Mass Effect und Mass Effect 2 komponiert hat. Wie üblich, umfasst die Kickstarter-Kampagne verschiedene Belohnungen, je nachdem, wie hoch der Geldbetrag ist, mit dem ihr das Projekt unterstützt.

Hinter dem Studio stehen derzeit eigenen Angaben zufolge vier Branchenveteranen, die beispielsweise bei Dice, Capcom oder Sony Computer Entertainment America tätig und dort in die Entwicklung von Serien und Titeln wie Battlefield, Medal of Honor, Lost Planet, Shadows of the Damned und MAG involviert waren.

Weitere Details zu Into the Stars findet ihr auf der Kickstarterseite oder in der Greenlight-Rubrik bei Steam. Im abschließenden, über dreieinhalb Minuten langen Video wird euch Pre-Alpha-Gameplay-Material gezeigt, zudem beschreiben die Entwickler ihr Vorhaben. Solltet ihr nur an den Spielszenen interessiert sein, steht euch der Ankündigungstrailer zur Verfügung.

Video:

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47881 - 5. Januar 2015 - 18:50 #

Hmmm, Weltraumspiele sind wohl sowas wie der neue Trend. Ich bleib bei FTL, mehr brauch ich nicht. ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20735 - 5. Januar 2015 - 19:19 #

Es kann nicht genug Weltraumspiele geben!!!!!111

Endlich mal ein Spiel das die UE4 Engine besser nutzt als Epic mit ihrer Comic Grafik! Und von der Musik her ist es schon ein Pflichtkauf! ME1+2 hatten die beste Musik. Den Soundtrack hab ich sogar im Auto drin :D

Auf das bin ich mal gespannt...(Geldbörse öffnet sich...)

PS: Ok...35 Dollar weg!

Cat Toaster (unregistriert) 6. Januar 2015 - 17:17 #

Wobei es schon etwas sehr bunt ist. Vielleicht habe ich im Weihnachtsurlaub auch zuviel Elite gespielt.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 5. Januar 2015 - 19:32 #

Space is the new Zombie! :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 5. Januar 2015 - 23:00 #

Joa, FTL ist schon nett, aber gegen ein FTL in hübsch hab ich jetzt nicht direkt etwas einzuwenden... ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32643 - 6. Januar 2015 - 1:15 #

Mein erster Gedanke nach dem Newstext: Klingt wie FTL. ;)

Wenns wirklich finanziert wird UND ein gutes Spiel dabei heraus kommt, kauf ichs auch. :)

Omnissiah (unregistriert) 6. Januar 2015 - 17:38 #

Och Space Enginners hat neben FTL immer Platz.

Cat Toaster (unregistriert) 6. Januar 2015 - 18:09 #

Das ist in jedem Fall mein Überraschungshit des letzten Jahres.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 6. Januar 2015 - 20:08 #

Und du willst Admiral sein?! ;)

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2031 - 5. Januar 2015 - 19:24 #

Dabei ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 8. Januar 2015 - 10:34 #

Ich auch. ;)

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 5. Januar 2015 - 19:28 #

Klasse! Die jüngsten Weltraumspiele sind ja leider nichts geworden. "X-Rebirth" bietet Content ohne Spiel und "Elite: Dangerous" bietet Spiel ohne Content. Immer weiter hoffen auf einen Titel der zur Abwechslung mal wieder alles richtig macht.

vicbrother (unregistriert) 5. Januar 2015 - 21:06 #

Und SC bietet...?

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 5. Januar 2015 - 21:21 #

Gute Frage. Ein fertiges Produkt und ein Test könnte Antworten liefern.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 5. Januar 2015 - 21:38 #

einen Store für virtuelle Raumschiffe?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32643 - 6. Januar 2015 - 1:16 #

Bis jetzt: Ein Sammelschiffspiel.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 6. Januar 2015 - 9:37 #

Stâr Citizén: Gotta Catch 'Em All

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15086 - 6. Januar 2015 - 11:51 #

Virtuelles Quartett?

Gast (unregistriert) 6. Januar 2015 - 3:33 #

Eine teure Pflanze.

Vaedian (unregistriert) 6. Januar 2015 - 3:58 #

Hoffnung. Bis zum Release.

Danach? Naja ...

HermanTheGerman (unregistriert) 6. Januar 2015 - 8:51 #

Musst du doch wissen, du trollst doch in jedem SC-Thread!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166656 - 5. Januar 2015 - 20:25 #

Interessant, die KS-Kampagne werde ich mal im Auge behalten.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 5. Januar 2015 - 20:58 #

Nehm ich.

Pomme 16 Übertalent - P - 5959 - 5. Januar 2015 - 23:38 #

Cool!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 6. Januar 2015 - 1:12 #

Hm, keine Zombies. Ich seh nicht wie das klappen kann...

Ist mir noch bissle zu dünn das alles.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2375 - 6. Januar 2015 - 1:25 #

Weltraumsim und ein richtiger Singleplayer. Hm, klingt nach etwas was ich für fast unmöglich gehalten hatte ^^ Aber zum SP gehört auch eine gute Story, Main-Chars und NPC die was taugen, damit das Universum überzeugen kann. Dazu keine Microtransaktionen, Online-Server.

Also ich bleib dabei: ich halte es für (fast) unmöglich :)

Vaedian (unregistriert) 6. Januar 2015 - 3:22 #

Hm, nach dem Elite-Reinfall mal viel Glück.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 6. Januar 2015 - 4:42 #

Na dann mal ran.
In anbetracht das das Genere "Wie lange?" tot war, kann da ruig nun mal bisschen mehr kommen.

GG-Anonymous (unregistriert) 6. Januar 2015 - 11:33 #

Naja, dieses "Tod sein" war aber nur in westlichen Ländern der Fall.

Gerade in Russland gibt es meines Wissens jährlich fast so viele Neuveröffentlichungen in diesem Genre wie hier in Deutschland Ego-Shooter erscheinen. Durch die Community auch regelmäßig zumindest mit Englisch-Patches.

Aber da wird die Expertin für sowas auf dieser Seite wohl mehr zu sagen können-

Novachen 18 Doppel-Voter - 12751 - 6. Januar 2015 - 13:18 #

Naja, qualitätstechnisch haben viele russische Weltraumspiele aber auch das Level von City Interactive Shooter Produkten.

Abgesehen der beiden "größeren" Weltraumreihen Tarr Chronicles und Enosta tun sich die meisten Spiele in Sachen Qualität schon arg schwer. Gibt zwar immer wieder mal Highlights, aber meistens weiß man halt doch nur bei den beiden genannten Marken was man hat. Tarr Chronicles schaffte es ja immerhin mit den ersten beiden Teilen seinerzeit auch noch in den Westen, leider wurde die Serie erst ab Teil 3, wohl eher sogar 4, erst wirklich gut und tat sich dann auch bei den Spin-Offs in anderen Genres deutlich einfacher. Dazu kam noch die eher lieblose Lokalisierung, die sich wie ein roter Faden durch russische Spiele im Westen zieht. Das da der Großteil der Sprachausgabe fehlt, ganze Videos- oder Storystränge rausgeworfen werden und teilweise keinerlei Patches für das Spiel für die lokalisierten Fassung berücksichtigt werden, machen das ganze zu einem arg eingeschränkten und oft auch ziemlich verbuggten Vergnügen.

The Precursors halte ich trotz der zu beschränkten Anzahl an Charaktermodellen für eines der besten und umfangreichsten Sci-Fi RPGs des Jahrzehnts, aber in der englischen Fassung bringt es das halt nicht so wirklich auf die Waage... weil da nunmal recht viel fehlt und die Patches auch nicht inkludiert sind. Da kann man halt nur zur russischen Version greifen und die mit einem Community-Patch für englischen Text versehen... oder mit Glück gibt es einen "Restored Content"-Patch für die englische Fassung.

Aber so schlecht sieht die Auswahl ja auch im Westen in 2015 nicht aus mit StarLancer: The Sol War, Inferno Anniversary, wahrscheinlich Tachyon: FringeSpace, Dreadnought, EVE Valkyrie, dem neuen Evochron und mindestens einem neuen Standalone auf Basis von VegaStrike.
Mag jetzt sicherlich alles technisch nicht High-End Anforderungen haben, vor allem VegaStrike und Evochron ist aus heutiger Sicht eher mit Retrobrille zu sehen, aber vom Gameplay wird man da sicherlich gut durchdachte Weltraumspiele zu spielen bekommen.
Wirklich schlimm sah es in dem Genre aber nie aus. Fans des Genres hatten eigentlich schon immer neue Spiele zu spielen und es gab jedes Jahr auch mindestens eins, was auch vom Gameplay zu überzeugen wusste. Das ist mir persönlich auch viel lieber als irgendwelche Grafikblender... die es zuletzt im Westen Anfang des Jahrtausends gab, in Russland dagegen auch noch Hochkonjunktur haben ;).

Nagrach 14 Komm-Experte - 2195 - 6. Januar 2015 - 14:26 #

Von Starlancer: Sol War hab ich aber schon lange nichts mehr neues gehört :/. Bin ich da nur schlecht informiert?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12751 - 9. Januar 2015 - 12:23 #

Ich weiß nicht genau.

Man sollte unterscheiden, dass es sowohl ein Projekt namens Starlancer: Sol War als auch ein StarLancer: The Sol War gibt.

Das erstgenannte ist meines Wissens bestimmt seit einem halben Jahrzehnt tot. Kam das eigentlich je über die Konzeptphase hinaus?
Das letztgenannte Projekt, welches 2008 begann, nicht, darüber bin ich als Verantwortliche ja auch gut informiert und habe das irgendwie immer ein Stückchen vorangetrieben ^^.

Und für meine Interpretation des Sol-Krieges wurden sämtliche restlichen Sprachaufnahmen im Dezember noch abgedreht. Jetzt gibt es nur noch Bugfixing und Balancing.

Dem Release zum 15-jährigen Jubiläum von StarLancer am 31.03.2015 steht trotz der größeren Missionsanzahl (ist halt eine spielbare Zeitleiste bis zum (ungekürzten) FreeLancer Intro) nichts mehr im Weg, bis dahin sind diese Finalisierungsarbeiten zu bewerkstelligen. Es sei denn mein Server wird wieder gehackt und der Upload auf die Server & Mirrors scheitert ^^.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 6. Januar 2015 - 6:35 #

Weltraumspiele mögen unterrepräsentiert sein, Roguelikes sind aber mMn bei weitem überrepräsentiert bei allem abseits des Mainstreams. Und da bin ich leider kein Fan von...

Cat Toaster (unregistriert) 6. Januar 2015 - 7:09 #

Und sie nehmen immer noch nur Kreditkarten. Dann müssen sie ohne meine Kohle auskommen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20735 - 6. Januar 2015 - 8:54 #

Soon...sobald das Ding die Min. Kohle drin hat, kommt Paypal. Am Anfang mit Kreditkarten only ist ja nur, das der Betrag erst abgebucht wird, wenn das Ding in trockenen Tüchern ist.

Gestern die News im RSI Forum gepostet und DING - 25.000 Dollar drin. 60k in 29 Tagen - machbar!

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 6. Januar 2015 - 9:38 #

Wow, ich wusste gar nicht VW Beetle-Fahrer so auf Weltraumspiele stehen...! %)

BigBS 15 Kenner - P - 2760 - 6. Januar 2015 - 8:44 #

Schade, dass die Weltraumspiele immer nur fürn PC kommen.

Würde sowas gerne mal wieder spielen, wenn es halt mal für ne Konsole kommen würde.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 6. Januar 2015 - 9:13 #

Schon mal Darkstar One - Broken Alliance auf der Xbox 360 gespielt?

BigBS 15 Kenner - P - 2760 - 6. Januar 2015 - 9:55 #

Japp, hab nur leider keine XBox mehr. Daher würd ich mich auf etwas vergleichbares für die PS4 freuen. :-)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20735 - 6. Januar 2015 - 9:57 #

http://www.gamersglobal.de/news/93713/no-mans-sky-trailer-zeigt-reisen-durch-den-weltraumsandkasten

kommt doch für PS4

BigBS 15 Kenner - P - 2760 - 6. Januar 2015 - 10:17 #

Jo, da bin auch schon sehr gespannt.

Hoffe, das wird was.

Na gut, es kommt was....:-)

GG-Anonymous (unregistriert) 6. Januar 2015 - 11:37 #

Wenn dann würde ich für X-Box sicherlich eher Project Sylpheed empfehlen...

Wenn man eine 360 hat, funktionieren zumindest auch noch die Weltraumspiele von der 1. X-Box.. Star Wars (Jedi) Starfighter, Battlestar Galactica und Co.

Für die X-Box One gibt es ja nur Strike Suit Zero...

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15086 - 6. Januar 2015 - 11:51 #

Wir haben doch sonst nichts ;-)

BigBS 15 Kenner - P - 2760 - 6. Januar 2015 - 12:10 #

Ja, zurecht!!!

:-)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 6. Januar 2015 - 9:10 #

Ich warte lieber auf Starfox. :-)

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 6465 - 6. Januar 2015 - 9:18 #

Ach, das unterstütze ich. Da habe ich ein ganz gutes Gefühl, und selbst wenn das Spiel ein Reinfall werden sollte, sind es "nur" 15 Dollar, die ich in den Sand setze.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9234 - 6. Januar 2015 - 9:39 #

Liest sich, wie ein zweites Elite Dangerous. Da ist man ja quasi auch alleine unterwegs...Open World, von einer ausgeprägten Story kann hier nämlich auch keine Rede sein, ganz zu schweigen von einer richtigen Kampagne.

PS: Die Leute haben an Battlefield Premium mitgearbeitet. Ob das nun gut oder schlecht ist, muss wohl jeder selbst entscheiden.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 6. Januar 2015 - 9:39 #

Kling zu gut um wahr zu sein. Mein Geld bekommen die aber nicht im voraus. Da warte ich lieber erst mal auf das Endprodukt und entscheide dann.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 6. Januar 2015 - 10:52 #

Hört sich gut an, quasi ein Galaxy Trucker mit besserer Grafik. Ob dafür aber der (irgendwann wohl) tausendste Teil des Star Citizen-Budgets reicht?

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4607 - 6. Januar 2015 - 11:21 #

Ein Einzelspieler-Weltraumspiel. Vor 20 Jahren unter "ferner liefen", heute eine Besonderheit. Tempora mutant.

Für mich wäre das auf jeden Fall etwas, aber da ich eh zu viele Spiele habe, werde ich es nicht backen, ebenso wenig wie all die anderen Kickstarter-Projekte.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. Januar 2015 - 12:32 #

OffTopic: Meint ihr in 30 Jahren werden auf Kickstarter die Legenden der Handyspiele Geld sammeln um nochmal einen Bubble-Witch- und Candy-Crush-Klone auf den Markt zu werfen? Und alle so: Endlich gibt es mal wieder jemanden der F2P-Minispielchen macht. ^^

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 6. Januar 2015 - 12:58 #

Für Neuauflagen von Space Invaders, Pac-Man oder Pinball wird doch heute auch kein Geld gesammelt. ;) Vorstellen könnte ich mir allerdings, dass ich 30 Jahren für ein neues Assassin's Creed gekickstartet wird^^

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 7. Januar 2015 - 2:03 #

Hihi, das bezweifele ich aber stark. In 30 Jahren wird einfach dem Jahrestakt entsprechend Assassin's Creed 33 erscheinen. Da muß überhaupt nix gekickstartet werden. :-)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 6. Januar 2015 - 12:07 #

Klingt sehr interessant, mal im Auge behalten. Kickstarter traue ich aber nicht.

keimax 04 Talent - 365 - 6. Januar 2015 - 13:28 #

Auch wenn es so aussieht dass JETZT gerade die Weltraumspiele aus dem Nichts auftauchen - die meisten sind seit etlichen Jahren in der Entwicklung und somit keine "plötzliche Modeerscheinung weil Chris Roberts gezeigt hat wo das Geld zu holen ist".

Es gab halt ein Vakuum das gefüllt werden wollte und nun werden wir wohl die nächsten Jahre erstmal ohne Ende 4xSpace Sims sehen... Danach sind dann wieder Basisbau-Strategiespiele dran, dann kommen die Jump and Runs, dann wird es wieder Zeit für Rennspiele etc etc..

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Januar 2015 - 14:03 #

Neue Multiplayer Weltraumspiele würden mich interessen die es anders angehen wie Eve. Aber Singleplayer? Hmm ich glaube da gibt es mit X und Freelancer und endlosen anderen Spielen genug wo man sich austoben kann.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12751 - 6. Januar 2015 - 14:27 #

Hm, was genau erwartest du?

Elite: Dangerous ist doch beispielsweise ausschließlich Multiplayer. Freelancer war doch eigentlich auch schon eher Online. Gerade wenn man sich die Modcommunity ansieht. Die Großmods waren ja nicht einmal SP kompatibel.

Vegastrike-Standalones und die Evochron Teile sind beispielsweise objektiv betrachtet sowohl im SP- als auch im MP das selbe Spiel und bieten da jeweils die gleiche Spielerfahrung mit PVP oder PVE/Coop und haben da eigentlich wie Freelancer auch die 24/7 Server... dementsprechend auch schon MMO-mäßig mit bis zu 256 Spielern pro Server.

Und ansonsten sind wir ja schon bei den Arena Spielen mit den klassischen Modi wie Deathmatch, Base Wars, Survival, Coop Kampagne etc.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Januar 2015 - 14:17 #

Ich würde mich über eine Art Eve freuen mit Action Elementen und der ruppigen Welt eines Cowboy Beebops. Dafür würd ich sogar monatlich blechen ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12751 - 6. Januar 2015 - 14:49 #

Das die immer alle erst Kickstarter nutzen wollen um ihre Ideen zu verwirklichen...

Bei der Fülle an solchen News habe ich schon das Gefühl, dass ich hier schon einer aussterbenen Art von Entwickler gehöre, die Spiele und Ideen noch auf komplett eigene Rechnung und damit auch eigener Kontrolle riskiert und verwirklicht.

Cat Toaster (unregistriert) 6. Januar 2015 - 18:17 #

"Erst"? Wenn ich die im Video richtig verstanden haben ist das Ding so gut wie fertig und es soll Mitte des Jahres erscheinen und man lässt sich die Zeit für den Feinschliff zahlen.

Die wollen nicht für 85.000 Dollar ein komplettes Spiel machen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 6. Januar 2015 - 18:23 #

"Erst" funktioniert so gut wie nie. Alle erfolgreichen Projekte sind schon weit fortgeschritten, bevor es ans Crowdfunding geht, eben auch, weil die Backer schon was sehen wollen, bevor investiert wird. Auch dieses Spiel ist so gut wie fertig und kommt wohl noch im Sommer. Von dem Geld soll wohl hauptsächlich der Soundtrack bezahlt werden, den man sich sonst als kleiner Entwickler nicht leisten könnte.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32643 - 6. Januar 2015 - 18:34 #

Geh doch auch zu Kickstarter, hast doch sicher schon was vorzuweisen. Die eigene Kontrolle verlierst du dabei nicht.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12751 - 6. Januar 2015 - 19:36 #

Sehe ich persönlich anders.

Du versprichst etwas, was du entsprechend auch liefern musst, selbst wenn man teilweise im Laufe der Entwicklung feststellt, dass manche Sachen gar nicht so funktionieren und man dann doch nicht mehr davon überzeugt werden-

Dazu habe ich eben aber erst festgestellt, dass das Projekt schon fast fertig ist, hatte tatsächlich eine Null zuviel gelesen ;).

Fast fertige Projekte widersprechen hingegen meinem Sinn von KickSTARTER... damit sollen Projekte schließlich erst anlaufen und nicht zu Ende gehen...

Sancta 15 Kenner - 3154 - 7. Januar 2015 - 8:28 #

Ich denke, Kickstarter wird immer mehr als Werbeplattform genutzt, um ein Projekt bekannt zu machen.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137343 - 6. Januar 2015 - 16:34 #

Die Kampagne scheint gut zu laufen: Nach einem Tag sind bereits ca. 36.000 von 85.000 US-Dollar zusammengekommen.

SirVival 16 Übertalent - P - 4454 - 7. Januar 2015 - 10:06 #

Ich finde das Spielprinzip toll und die Grafik gefällt mir echt. FTL fand ich auch schon richtig gelungen, und hier konnte ich nicht nein sagen... Es sind übrigens jetzt schon 53.000 zusammen.

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 6. Januar 2015 - 17:02 #

So sehr, dass ich es gleich backen würde, reizt es mich auf Anhieb nicht. Sieht aber ja recht gut für die Finanzierung aus. Mal schaun, ob ich mit dem fertigen Produkt was anfangen kann.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20735 - 6. Januar 2015 - 21:08 #

Sollte echt klappen. Sind ja über 50% bereits drin. Atm 45.000.

Nabi 03 Kontributor - 16 - 6. Januar 2015 - 23:23 #

schon wieder kein Freelancer 2 -.-
Warum muss alles immer ne sim sein wie Elite, SC und wie sie alle heißen... Ist ein Arcade-Steuerung so ungefragt?

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 7. Januar 2015 - 8:17 #

Also ich würde ein neues Freelancer auch -sehr- begrüßen! War das packend damals..

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20735 - 7. Januar 2015 - 22:46 #

Ist kein Singleplayer sondern Mplayer aber mehr Arcade Style:

https://www.youtube.com/watch?v=m1QaRMbYwkw
Dreadnought.

hmmm_42 09 Triple-Talent - 275 - 7. Januar 2015 - 3:53 #

hmmm, das ganze erinnert doch etwas an Bridge Commander, vom Gameplay her, mal sehen ob das was wird.

PS: Bin ich eigentlich der Einzige, der endlich mal auf ein Freespace 3 wartet ?

Drifter 16 Übertalent - P - 5258 - 7. Januar 2015 - 6:33 #

Bist Du nicht - ich hätte dazu aber gerne auch ein neues Tachyon (aber nur wenn Mr. Bruce Campbell wieder mit an Bord ist).

Novachen 18 Doppel-Voter - 12751 - 7. Januar 2015 - 7:35 #

Soll ja so ein paar verirrte Seelen geben, die auf ein Freespace 3 warten ^^.

Ich frag mich dagegen, wieso Freespace 3 von einem Entwickler, der sich über die Story-Hintergründe von Freespace 2 eigentlich gar nicht über Freespace 2 selbst hinaus Gedanken gemacht hat, wenn es alternativ Inferno, Shadow Genesis oder Blue Planet als Fortsetzung gibt, wo sehr wahrscheinlich mittlerweile viel mehr schlüssige Gedanken drin stecken :).

Sancta 15 Kenner - 3154 - 7. Januar 2015 - 8:26 #

Wenn man bedenkt, wie weit das Spiel scheinbar schon fortgeschritten und wie professionell der Trailer gemacht ist, kommt mir die Vermutung, dass hier Kickstarter eher als Werbeplattform genutzt wird oder aber den Jungs ist auf der Zielgeraden das Geld ausgegangen. Ich denke aber eher an ersteres. Schließlich gibt es ja sogar hier eine News über das Spiel dadurch.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20735 - 7. Januar 2015 - 8:31 #

Ich versteh das eher so das man a) Jack Wall für den Soundtrack holt. Musik ist wichtig. Wenn ich teils bei einigen Spielen so ein Technogeduddel ertragen muss, schalt ich die Musik aus. Aber bei Spielen wie eben Mass Effect passt so Independent Musik.

b) im Video sagt er es bereits - nochmal ein Polish drüber. Bessere Texturen, Modelle etc. QA usw. Sind ja nur 4 Leute. Vielleicht heuern sie noch 2-3 an um den Feinschliff durchzuführen.

Slothunter 11 Forenversteher - 611 - 7. Januar 2015 - 16:39 #

Klingt echt interessant, auch wenn ich immer noch auf ein Freelancer 2 warte. Backen werde ich aber nicht, ist mir zu unsicher, ob das Spiel dann wirklich meine Erwartungen erfüllt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Simulation
Weltraumspiel
ab 6 freigegeben
7
Fugitive Games
Fugitive Games
09.07.2015 () • 04.03.2016
Link
7.3
MacOSPC