Sony kündigt Entschädigung für PSN-Ausfall an

PS3 PS4 PSVita
Bild von joker0222
joker0222 70303 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

3. Januar 2015 - 15:20 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
PS4 ab 265,00 € bei Amazon.de kaufen.

Sony hat unter dem Motto "Ein Feiertags-Dankeschön" eine kleine Entschädigung für den Ausfall des PSN um die Weihnachtszeit angekündigt. So soll jeder, der am 25.12.2014 Abonnent des kostenpflichtigen Dienstes Playstation Plus war, eine Verlängerung seiner Mitgliedschaft um fünf Tage erhalten. Die zusätzliche Zeit bekommt ihr ohne weiteres Zutun, wie es im offiziellen Playstation Blog heißt. Weitere Einzelheiten dazu sollen aber noch folgen.

Darüberhinaus sollen alle PSN-Mitglieder im Januar an einer Rabattaktion teilnehmen können, bei der ihr einen einmaligen Nachlass von zehn Prozent auf das Sortiment im Playstation Store für einen Einkauf eingeräumt bekommt. Auch hier sollen weitere Details noch folgen. So bleibt abzuwarten, ob die Aktion rechtzeitig startet, um sie etwa mit den derzeitigen Januar-Angeboten im Store zu kombinieren.

Der mutmaßlich von der Hackergruppe Lizard Squad gestartete DDoS-Angriff hatte neben den Sony-Servern auch den Dienst Xbox Live von Microsoft zum Ziel. Bislang hat der Redmonder Konzern aber keine ähnliche Kompensation angekündigt. Allerdings gelang es Microsoft auch schneller als Sony, den Dienst wieder nutzbar zu machen.

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 3. Januar 2015 - 12:04 #

Auch wenn ich nichts gebraucht hätte, sind 5 Tage zusätzlich recht fair. Die 10%... naja... muss man aber auch nicht nutzen.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:08 #

Was ist an den 10% verkehrt?

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 3. Januar 2015 - 12:16 #

Nee, ansich ja überhaupt nichts... werde es ja auch sehr wahrscheinlich nutzen. :D Aber finde es nur ein wenig - in diesem Kontext der Entschädigung - ein klein wenig deplaziert/lustig: "Als Entschädigung müsst ihr etwas bei uns kaufen." ;) Es geht eher in die Richtung, dass sich mit den 10% Sony selbst entschädigen möchte, was auch absolut ok ist.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 3. Januar 2015 - 12:09 #

Da Sony nicht die Schuld an dem Ausfall hat ist es nett das sie überhaupt etwas machen. Wenn ein Supermarkt oder sonst ein Geschäft überfallen wird und darauf hin einige Zeit schließen muss, machen sie sicher keine Aktion.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64869 - 3. Januar 2015 - 12:14 #

Uneigennützig ist die Aktion sicherlich nicht. Schließlich sind dadurch auch bestimmt massive Umsätze verloren gegangen, die dadurch kompensiert werden sollen. Und 10 Prozent dienen da sicher nicht als Geschenk sondern eher als Kaufanreiz!

Wunderheiler 19 Megatalent - 18970 - 3. Januar 2015 - 12:17 #

Da betahlt man aber auch keinen Eintritt. Überall wo ich Eintritt bezahlt hatte und etwas ausgefallen ist, gabs auch Kompensation...

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:23 #

Die Kompensation besteht aus 5 Tagen PS+ 4 free...

Wunderheiler 19 Megatalent - 18970 - 3. Januar 2015 - 12:55 #

Ja, ich weiß. Was möchtest du mir sagen?

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:59 #

Dein Post hat impliziert das es keine Kompensation gibt, bzw. das die hinter dem Deckmantel eines wahrzunehmenden Angebotes verkauft wird.

Um auf den Punkt zu kommen, ich wollte dir helfen die Fakten richtig zu verstehen. :)

Wunderheiler 19 Megatalent - 18970 - 3. Januar 2015 - 13:02 #

Nein, mein Post implizierte, dass es nichts außergewöhnliches ist, bei Ausfall von bezahlten Diensten für Kompensation zu sorgen.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 13:04 #

Nein, das stand in deinem Post, impliziert hat er das von mir oben geschriebene, du musst es ja im Kontext mit den beantworteten Comments sehen...aber passt schon.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18970 - 3. Januar 2015 - 13:08 #

Hm, Viking schrieb "andere geben in der Regel nichts" und ich sag darauf "bei kostenlos nicht, bei bezahlen Diensten hingegen ist es nicht ungewöhnlich". Finde ich eindeutig, aber gut das wir es geklärt/verdeutlicht haben.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 13:15 #

Alles richtig, aber wir reden ja nicht über den Aldi von um die Ecke oder den nächsten Circus...aber schon ok, habs wohl falsch verstanden...

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 3. Januar 2015 - 12:21 #

naja, wenn der Supermarkt aber von mir verlangt jeden Monat X Euro zu zahlen, damit ich dort einkaufen kann, dann sähe es vielleicht auch beim Supermarkt anders aus. ;)

Aber ja, entschädigen muss Sony nichts. Doch der Imagepflege wegen, ist eine Entschädigung nicht verkehrt. Kostet Sony auch nichts zusätzlich, diese 5 Tage und mit den 10% haben sie gar auch was für sich gewonnen.

Jadiger 16 Übertalent - 4883 - 4. Januar 2015 - 0:24 #

Klar müssen sie die Leute Entschädigen du zahlst ja für den dienst ist ja nicht so das PSN umsonst wäre. 5 Tage sind so ziemlich genau die Zeit wo es down war das ist also ken Geschenk genauso wenig wie 10%.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 4. Januar 2015 - 0:25 #

Sie haben den Ausfall aber nicht selber verursacht.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 3. Januar 2015 - 12:25 #

Ja ok vielleicht ist das Beispiel Supermarkt nicht ganz treffend, aber trotzdem ist Sony nicht Schuld an dem ganzen. Die Typen die den Angriff durchgeführt haben müssten eine Entschädigung zahlen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 3. Januar 2015 - 15:48 #

Jemand der seit Jahren anscheinend unfähig ist seine Tür abzuschliessen trägt immer eine Mitschuld.
MS bekommt das doch augenscheinlich viel besser hin.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 9:38 #

im Jura-Sprech: Sony handelt in Bezug auf Sicherheit fahrlässig, wenn nicht gar vorsätzlich

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 4. Januar 2015 - 9:59 #

Da es hier keine 100% Sicherheit gibt handeln Sie auch nicht fahrlässig. Und vorsätzlich schon gar nicht. Erst schauen was die Wörter bedeuten!!!

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 10:29 #

Du musst wirklich noch ein paar mehr Ausrufezeichen setzen, dann gewinnt deine Aussage enorm an Wahrheitsgehalt.

Offenbar gibt es für dich hier und im anderen thread nur 0% oder 100% und nichts dazwischen. Da Sony häufiger als andere (Internet-)Konzerne Einbrüche zu verzeichnen hat, liegen Versäumnisse auf Seiten Sony vor. Bei 110 Millionen Kundendaten darf man schon eine gewisse Sorgfaltspflicht erwarten - selbst als Fanboy

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 4. Januar 2015 - 13:56 #

So erstmal kannst du dir dein Fanboy Kommentar kneifen.

Nach deiner Logik wäre eine Bank die überfallen wird und in einem sozialen Brennpunkt, liegt mit einer hohen Verbrechensrate, selbst Schuld wenn sie Überfallen wird. Sie haben ja fahrlässig gehandelt, hätten ja auch umziehen können mit der Filiale.

Ja sehr logisch...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 14:03 #

Wie ernst muß ich dich denn jetzt nehmen - so ganz ohne Ausrufezeichen?

Frag mal deinen Versicherungsvertreter, was bei einem Einbruch ersetzt wird, wenn du die Tür offen stehen läßt.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 4. Januar 2015 - 14:26 #

Ja nur stand die Tür nicht offen, sondern war vielleicht nur mit einem einfachen Schloss gesichert. Und als jemand der damit zu tun hat kann ich dir sagen das es reicht ein System, Gebäude oder sonst was nur dürftig zu sichern um nicht fahrlässig zu handeln.

Um dir es mal auf deiner Ebene zu erklären. Als Cabriobesitzer musst du ja auch nicht ständig ein Metalldach auf das Fahrzeug setzen wenn du es abstellst, obwohl das Stoffdach sich mit einem Messer öffnen lässt.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 16:17 #

Du möchtest also andeuten, dass du tiefere Kenntnisse über den Einbruch und den Grad der Kompromitierbarkeit des Sony Netzwerks hast? Also über das publizierte hinaus?

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 4. Januar 2015 - 16:20 #

Sony wird ihr Netzwerk sicher auf irgendeine Art und Weise sicher. Die Annahme das sie alles in Klartext speichern ist etwas zu abgedreht.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 16:27 #

Also Spekulation. Wieso ist Sony häufiger Ziel von Attacken?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 4. Januar 2015 - 16:29 #

Jetzt mal ganz ehrlich: Hältst Du es wirklich für plausibel, dass Sony seine Server ÜBERHAUPT NICHT schützt? Mag ja gut sein, dass Sony häufiger das Ziel von Attacken ist, das heißt aber zunächst einmal nur, dass deren Server schlechter geschützt, nicht aber gar nicht geschützt sind.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 16:59 #

Sven, ich denke nicht in 0 und 1 wie der andere Poster. Meine Einschätzung ist, dass Sony nicht gewissenhaft die IT-Topologie absichert oder in anderen Worten die Sorgfaltspflicht verletzt. Sony wird nicht einen erfahrenen Director IT Security suchen, wenn die Güte der Sicherheit hinreichend hoch ist, so dass sich Attacken auf andere Konzerne fokussieren.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 4. Januar 2015 - 17:19 #

Naja, damit spekulierst Du aber genauso wie Viking :)

Aber ich hab von Serversicherheit und ähnlichem noch viel weniger Ahnung wie ihr beide, daher halte ich mich mal lieber ab jetzt wieder raus hier :D

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 17:42 #

Wie begründet die jeweiligen Spekulationen sind, mag sich der geneigte Leser selbst überlegen. IMHO gabs unter den Top 50 Unternehmen die meisten Einbrüche bei Sony. Auf die Schnelle habe ich nur bei Sony einen langen Abschnitt über Hackerangriffe seit 2011 gefunden [Wikipedia].

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 4. Januar 2015 - 16:43 #

Weil es medienwirksamer ist als wenn die Hacker den Server von sagen wir mal Panasonic lahmlegen.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 17:38 #

Sony taucht nicht einmal in den Top 40 der bekanntesten Marken auf (zumindest nicht in den letzten 15 Jahren) - Apple, Amazon, Google, IBM und Micro$oft in den Top 10 hingegen schon. SAP, Ebay, Oracle, Samsung, Intel, HP, Cisco rangieren ebenfalls vor Sony.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 4. Januar 2015 - 18:22 #

Ja und was verkauft z.B IBM zu Weihnachten was dann in den Nachrichten gebracht werden kann?

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 18:32 #

Nachwievor läuft nahezu jede Geldautomaten-Transaction über IBM-Rechner. Wenn diese zu Weihnachten nicht funktionieren, das würdest du schon in der Tagesschau mitbekommen :)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 4. Januar 2015 - 23:37 #

Ja weil ja auch Hunderte Weihnachten zum Geldautomaten laufen um 20€ abzuheben, statt den Kindern die geschenkte Konsole anzuschließen... oh wait...

Wunderheiler 19 Megatalent - 18970 - 5. Januar 2015 - 2:00 #

Gibt bestimmt genug die zum Weihnachtsgeschenke kaufen erst Geld abheben...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 5. Januar 2015 - 9:37 #

Jetzt mach dich nicht lächerlich. Die Rolle von Bargeld ist trotz Forcierung der elektronischen Zahlungsverfahren ungebrochen hoch: 65 Prozent aller Handelstransaktionen werden nach wie vor bar abgewickelt. Dementsprechend erheblich sind auch die Kosten, die für Bargeldhandling anfallen. Weltweit belaufen sich diese auf rund 300 Milliarden USD - ein vielfaches des Umsatzes von Sony

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 5. Januar 2015 - 10:15 #

Ja aber doch nicht an den Feiertagen. Es war Weihnachten. Geschenke waren schon gekauft, Essen auch.

Vergiss es einfach. Bleib in deiner kleinen Welt.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 5. Januar 2015 - 10:27 #

Räum doch einfach ein, das Sony nicht mehr der Top-Konzern aus den 80-ern ist und hab weiterhin Spaß mit deiner PS4. Die Welt dreht sich nicht um deine Gaming-Couch.

Wenn du IBM nicht gelten läßt:
Apple, Amazon, Google und Micro$oft in den Top 10 hingegen schon. SAP, Ebay, Oracle, Samsung, Intel, HP, Cisco

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 5. Januar 2015 - 15:05 #

Du willst es nicht verstehen. Google produziert nichts was sie so verkaufen an Weihanchten wie Microsoft oder Sony. Es wurden tausend von Konsolen verkauft. Da ist der Ärger viel größer als bei SAP, Oracle und Co. Es ging den Hackern darum in den Medienrummel zu kommen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18970 - 6. Januar 2015 - 2:40 #

Wie auch schon im gelöschten Beitrag zuvor geschrieben:

Der Medienrummel wäre bei Google und Facebook, auch wenn sie nichts produzieren, wohl deutlich größer. Aber vielleicht haben die ihre Dienste einfach besser geschützt...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 6. Januar 2015 - 7:41 #

Im gelöschten Beitrag von ihm, stellt er Sony entlarvend an die Spitze des öffentlichen Interesses, wichtiger als Telekommunikation (Telefon/Internet), Banken und öffentliche Infrastruktur. Von daher hat Sony wohl keine Versäumnisse in seinem Verständnis.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 6. Januar 2015 - 10:36 #

Bitte, es reicht jetzt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 6. Januar 2015 - 15:16 #

Volle Zustimmung.

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 4. Januar 2015 - 19:01 #

Der Symbolcharakter, alles Böse vereint in einem:

Musik-, Film-, Elektronik-, Videospielindustrie unter einem Hut: Sony.

+ Imageschaden der diesbezüglich schon vorhanden ist, eine Stelle an der man weitermachen kann. Ansonsten die Hacker selbst fragen, weshalb. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 19:20 #

Ich dachte Sony sind die Guten und M$ die Bösen?

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 4. Januar 2015 - 22:20 #

Es ging doch nicht darum was du denkst, sondern was die Hacker denken könnten. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 22:42 #

Dann sind Apple die Bösen! :p

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 3. Januar 2015 - 12:17 #

Wow, Sony versucht ernsthaft noch Profit aus dem Ausfall herauszuholen und nennt es wiedergutmachung? Zynismus at its best.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 13:27 #

Das habe ich mir in Bezug auf die 10 % und die überhöhten Preise im PSN auch gedacht.

zfpru 15 Kenner - P - 2966 - 3. Januar 2015 - 17:23 #

Wenn du deinen GG Abo Vorteil nutzt sind es schon 15 %. So schlecht ist der Deal nicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. Januar 2015 - 21:08 #

Im Vergleich zu Gebrauchtspielen die ich dann sogar noch auf Disk mit hübschem Cover und ohne Accountbindung habe sind die aber immer noch viel zu teuer.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 12:26 #

Wow, 5 Tage. Sony ist wieder mal der Heilsbringer. Wenn sie wirklich nichts dafür können, warum sollen sie entschädigen ?

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:28 #

Damit leute wie du nicht im rage-mode die comments vollhacken...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 12:30 #

Hehe, da ist schon der erste dem es nicht gefällt wenn man über Sony ablästert.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:32 #

Hehe, ne eigentlich nicht. Mich stört das Leute die keine Ahnung haben dünnschi** verbreiten. Egal zu welchem Thema. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 12:34 #

Ist aber gewollter Dünnschiss. Genau das was man in der Regel von Sony Fanboys unter entsprechenden MS News findet. Ich wollte mal ein wenig ausgleichen, da entsprechende Rage Comments beim Heilsbringer so gut wie nie zu finden sind. ;)

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:37 #

...hast du ein anderes Internet als andere?? Oo

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 13:40 #

Hätte schreiben sollen auf GG
Denn hier sind die Sony Fanboys zuhause ! ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 3. Januar 2015 - 13:41 #

Ist gut jetzt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 13:45 #

Autsch, Nerv getroffen....Ok, bin ja schon ruhig.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 3. Januar 2015 - 15:59 #

Nix mit Nerv, aber ständig diese Fanboy-Sticheleien müssen doch nicht sein.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 17:10 #

Sagtest du nicht gut jetzt ? ;)
War ja auch nur ein wenig Funcomment meinerseits.
Und verglichen mit dem was stellenweise unter MS News abgeht voll harmlos.

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 3. Januar 2015 - 17:37 #

seeeeelektive Wahrnehmung! :D ;)

Nein, aber dieses: "Hey, weil andere das so machen, begebe ich mich auch auf dieses Niveau", dat muss doch nun echt nicht sein.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 17:58 #

Wie gesagt, ehrlich reiner Funcomment.
Eigentlich find ich Fanboys einfach nur lächerlich.
Egal auf welcher Plattform man spielt, Hauptsache der Spaß stimmt. Aber das mit den "Meine Konsole/ Pc ist besser wie dein Müll" Scheiß wird sich wohl nie ändern. War ja schon zu seligen Sega/Nintendo Zeiten der gleiche Quatsch.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 3. Januar 2015 - 19:24 #

Ich stimme dir zu, dass Fanboygetue nervig und kindisch ist allerdings nervt es inzwischen auch, dass gleich mit der Fanboykeule geschwungen wird, nur weil man etwas Positives über A oder Negatives über B schreibt. Wenn man im Internet etwas lobt, wird man schnell als Fanboy bezeichnet. Das ist besonders dann lustig, wenn man (konkret habe ich das selbst schon öfter auch bei Kommentaren von mir im Internet erlebt) etwas lobt, was man nicht besitzt, also soz. die Konkurrenz. Selbst bei dann eigentlich komplett selbstlosem Lob kommt dann der Fanboyspruch. Schaut euch mal irgendein Posting über die Firma Apple durch. Egal wie neutral man darüber schreibt, solange es nicht negativ ist, erscheint irgendwann der Fanboyvorwurf. Es kann ja auch in einer kleinkarierten Welt nicht sein, dass man einen Apple aus einem anderen Grund als Angeberei benutzt, oder? Das nur als kleines Beispiel. Ihr wisst, was ich meine.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 19:52 #

Du nutzt Apple ? Angeber !!! :D

Stimmt schon. Ich persönlich kann Apple zb überhaupt nichts abgewinnen,aber wenn jemand damit glücklich ist... meinen Segen hat er.
Ich hab zb PC und 360, und hätte wenn genügend Zeit da wäre wahrscheinlich genau wie früher jede Konsole zuhause.
Für die 360 hab ich mich eigentlich nur entschieden, weil ich mein GFWL Konto auch dort verwenden konnte und endlich mal RDR zocken wollte. ( Was mittlerweile seit einem Jahr ungespielt im Schrank liegt, weil mir immer andere 360 Games im Weg sind) :D
Ich hätte sie auch schon längst gegen eine Xone getauscht, wenn, ja wenn mich irgendwas an Spielen dort reizen würde. Aber leider gibt es dort genau wie auf PS 4 nicht ein Game was für mich als Must Konsole have durchgeht.
Dazu kommt wie gesagt der Zeitfaktor. Wenn ich 3 extra Leben hätte sowie mich in 4 Personen aufsplitten könnte würde ich wahrscheinlich wieder genug Zeit haben.
So spezialisiert man sich halt.
Was nun die Fanboys angeht, ist es wirklich schon traurig, das mit dieser Keule auch hier so gut wie jeder runtergemacht wird, der es wagt irgendwas zu mögen was viele ablehnen.
Sei es MS oder Sony, sei es PC vs Konsole,seien es Filme und deren Regisseure, oder diverse Games.
Und leider ertappt man sich wirklich oft selbst dabei, andere zu seiner Meinung bekehren zu wollen.
Woran liegt das nur ?
Nachtfischer, wo bist du ? Mach mal dazu einen wissenschaftlichen Artikel !

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 19:57 #

DU (!) forderst Nachtfischer zu einem Artikel auf? Was ist geschehen?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 21:27 #

Warum denn nicht? Was könnte den Meister der tiefen Analyse mehr reizen als das irrationale Verhalten von Fanboys ? Eventuell wird das sogar ein richtig guter Artikel. ;)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12857 - 3. Januar 2015 - 23:56 #

Aber auch früher galt, die wirklich coolen Kids hatten beides!! ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 4. Januar 2015 - 13:25 #

Tja, leider bin ich nicht mehr Kind mit zuviel Zeit ;)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 5. Januar 2015 - 17:59 #

Du hast exakt genauso viel Zeit wie früher, nur nutzt du sie anders. *g*

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 5. Januar 2015 - 19:42 #

Wow,war der lustig...Ein wahrer Schenkelklopfer :)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64869 - 3. Januar 2015 - 12:28 #

Solange man angreifbar ist, hat man meiner Meinung nach immer eine Teilschuld aufgrund mangelnder Sicherheit!

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:31 #

Wobei ein DDoS-Angriff auf ein System dieser größe schon schwer (wohl nicht unmöglich) abzublocken ist.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64869 - 3. Januar 2015 - 12:32 #

Mag ja alles sein, aber mir wäre es lieber gewesen, es hätte alles funktioniert, anstatt ich jetzt 5 Tage bekomme, die ich wohl sowieso ungenutzt verstreichen lasse und somit davon gar nix habe.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:33 #

Stimmt wohl, geht mir ja genauso!

Ich denke sogar Sony hätte an einem Funktionierenden PSN an Weihnachten auch mehr spass gehabt...

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64869 - 3. Januar 2015 - 12:37 #

Tja, Chance vertan. Ist ja nicht so als wenn es keine Ankündigung gab, drei Wochen vorher, durch Lizard oder wie die heißen. Hätte man vielleicht doch mal ernster nehmen sollen!

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:42 #

Mag ja alles stimmen, aber dennoch ist die Schuld beim LizardSquad zu suchen, oder behauptest du auch das Frauen die einen Minirock + Ausschnitt tragen das sie es verdient hätten vergewaltigt zu werden??

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64869 - 3. Januar 2015 - 12:43 #

Ich wünsch dir einen schönen Samstag!

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 12:47 #

Danke, dir auch! Freut mich das ich helfen konnte. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 9:42 #

Ich glaube nicht das du deine These belegen kannst. Wenn dem so wäre, gäbe es wesentlich häufiger Dateneinbrüche. - Lies einfach mal einen Artikel dazu, z.B. in der i'X

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 12:32 #

Klar, aber Sony wie MS behaupten ja das sie absolut nichts für können. Und ob dies so ist, darüber gingen ja auch in den Kommentaren der entsprechenden News die Meinungen weit auseinander.
Tatsache ist, daß wenn ich mir wirklich keiner Schuld bewusst bin, auch keine "Wiedergutmachung" zu leisten brauche. So ist dies wieder nur als Kundenservice getarntes Marketinggewäsch.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12262 - 3. Januar 2015 - 13:09 #

Also du kritisierst nun das Sony von sich aus Kulanz zeigt und mit 5 Tage PS-Plus Entschädigung obwohl sie es eigentlich nicht bräuchten?

Ich traue mich fast Wetten, hätte Sony nichts gemacht würde hier wohl ne andre Kritik stehen.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 13:10 #

So sieht es wohl aus.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61305 - 3. Januar 2015 - 13:39 #

Nope, hätten sie nichts gemacht, hätte ich ihnen die Unschuldsnummer abgekauft. ;)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 3. Januar 2015 - 19:29 #

Wenn du in einen Laden gehst und der wird von Kindern mit Stinkbomben beworfen und die Kunden müssen deshalb fast kotzen, dann würdest du den Ladeninhaber beschimpfen, wieso er keine Security für sowas hat und wenn er dir dann einen Tüte Kaffee schenkt, dann sagst du ihm "ah, klar, jetzt willst du mich damit abspeisen."
Man muss nicht überall das Böse sehen. Auf große Firmen zu schimpfen ist mir zu einfach. Die Welt ist komplizierter,

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 3. Januar 2015 - 12:27 #

Naja einige wollen ein Spiel haben anstatt die 5 Tage...
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/psn-ausfall-nach-hacker-angriff-sony-gibt-entschaedigung-bekannt-a-1011030.html

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 3. Januar 2015 - 12:32 #

Klar mir wären 10 PS4 Spiele auch lieber gewesen. :D Manche scheinen aber die Relationen etwas verloren zu haben... 3-4 Tage Ausfall des PSN (größtenteils unverschuldet) und ein Spiel fordern, naja.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 13:17 #

Tja, die denken halt an den Hack von vor ein paar Jahren (2011 war das, glaube ich) und bilden sich jetzt ein, dass fünf Tage PSN-Ausfall vergleichbar mit monatelangem Ausfall seien. Komische Welt.

Namaste (unregistriert) 3. Januar 2015 - 13:25 #

Die Gier der Menschen kennt keine Grenzen. Will gar nicht wissen, wie viele Amis Sony genau deswegen jetzt angezeigt haben, die dann genauso einseitig argumentieren können, wie wir es bereits in einigen Kommentaren auch hier schon lesen konnten.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 13:49 #

Tja, jeder ist sich selbst am nächsten! ;)

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 3. Januar 2015 - 13:17 #

Sind mit PSN-Mitgliedern dann alle Leute mit nem PSn Account gemeint, oder nur die Plusmitglieder?

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 13:19 #

Plusmitglieder.

Grumpy 16 Übertalent - 4488 - 3. Januar 2015 - 13:21 #

nein, damit sind alle gemeint

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 3. Januar 2015 - 13:22 #

nicht Plus-Mitglieder bekommen 5 Tage Plus? Hatte es auch so verstanden, dass es nur für die Plus-Leute ist.

Grumpy 16 Übertalent - 4488 - 3. Januar 2015 - 13:23 #

es geht um die 10%

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 3. Januar 2015 - 13:24 #

achso :D

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 13:25 #

steht wo?

Grumpy 16 Übertalent - 4488 - 3. Januar 2015 - 13:27 #

im news text

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 13:43 #

Meinte die frage von McStroke.

Grumpy 16 Übertalent - 4488 - 3. Januar 2015 - 13:49 #

ist aus dem kontext ebenso

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 3. Januar 2015 - 13:29 #

PSN-mitglieder sind alle, die im Playstation Network ein kostenloses Benutzerkonto haben.
PSPlus-Mitglieder sind alle PSN-mitglieder, die ein kostenpflichtiges Abo bei Playstation Plus abgeschlossen haben.

Aladan 21 Motivator - - 28586 - 3. Januar 2015 - 13:21 #

Soweit sind wir schon gekommen, dass sich das Opfer entschuldigen muss und sogar eine Wiedergutmachung zahlt.. Verdrehte Welt..

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 9:44 #

"Opfer"? - bei Fahrlässigkeit oder gar Vorsatz in Bezug auf IT-Sicherheit/110 Millionen Kundendaten?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 4. Januar 2015 - 11:13 #

Wurde denn irgendwelche sensiblen Daten entwendet? Soweit ich weiß sind "nur" die Login-Server zusammengebrochen.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 11:34 #

Ich nehme an, dass weder Topologie noch Organisation der Sony-Infrastruktur öffentlich sind. Wenn Teile der Infrastruktur via einer Standardsicherheitslücke komprimitiert wurden, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass auch weitere Systeme betroffen sind.

Passwort sollten alle auf jeden Fall ändern!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 13:21 #

Finde ich durchaus kulant. Mag durchaus sein, dass Sony womöglich bessere Schutzmaßnahmen hätte haben können (oder eben auch nicht), aber der entstandene "Schaden" für uns Spieler hält sich dermaßen in Grenzen, dass eine Entschädigung nicht wirklich notwendig gewesen wäre.
Ist letztendlich eine Win-Win-Situation: Wir Spieler bekommen eine freundliche Geste von Sony, Sony hat gute Publicity.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 13:30 #

"Ist letztendlich eine Win-Win-Situation: Wir Spieler bekommen eine freundliche Geste von Sony, Sony hat gute Publicity."

Sorry aber das klingt doch reichlich naiv. PS+ ist ein kostenpflichtiger Service der auf PS4 Grundlage für Multiplayer Spiele ist. Wenn ich diesen Service einige Tage nicht nutzen kann obwohl ich dafür bezahlt habe, dann ist es das mindeste, die Ausfallzeit monetär entschädigt zu bekommen. Diese absolute Notwendigkeit als freundliche Geste zu bezeichnen zeugt aus meiner Sicht von einer falschen Einstellung zu dem ganzen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 13:35 #

Weder Sony noch Microsoft noch Nintendo könnten jemals garantieren, dass es keine Ausfälle gibt. Das ist schlicht und ergreifend nicht vermeidbar. Spieler müssen demzufolge damit rechnen, dass trotz ihres bezahlten Abos kürzere Zeiträume entstehen, in denen der Online-Service nicht nutzbar ist. Ergo gibt es seitens des Unternehmens keinerlei Verpflichtung, weder moralisch noch rechtlich, den "Schaden" auszugleichen.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 13:52 #

Auch diese Meinung klingt wieder naiv. Wenn Sony und Microsoft nicht ein ausfallfreies funktionieren gewährleisten können/wollen, dann sollen sie sich nicht erdreisten, für nicht erbrachte Leistung Gebühren zu verlangen. Die Nichtanrechnung der Ausfallzeit hat weder etwas mit Kulanz zu tun noch mit Freundlichkeit.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 13:59 #

Deine Forderung ist, mit Verlaub, absurd.
Die Leistung - Online-Funktionen mit der Konsole - ist erbracht. Fehlerhaftigkeiten lassen sich nunmal nicht vermeiden, das ist ein reines Ideal, welches nicht zu erreichen ist. Daraus zu fordern, man dürfe kein Geld verlangen, ist absolut daneben.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 14:01 #

"Fehlerhaftigkeiten lassen sich nunmal nicht vermeiden, das ist ein reines Ideal, welches nicht zu erreichen ist. Daraus zu fordern, man dürfe kein Geld verlangen, ist absolut daneben."

Und genau in dem Punkt stimmen wir nicht überein. Wo ist die Grundlage dafür, dass ich für ein fehlerhaftes Produkt die volle Bezahlung haben möchte ?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 14:06 #

Solange sich Fehler in einem gewissen Rahmen beschränken, gibt es schlicht keine Grundlage dafür, für Entschädigungen sorgen zu müssen. Ein PC-Monitor darf auch eine geringe Zahl fehlerhafter Pixel aufweisen, weil sich dies technisch nicht vermeiden lässt (war zumindest noch vor ein paar Jahren so). Trotzdem muss man für das Produkt den vollen Preis bezahlen.
Ich bin mir sicher, dass es ähnlich in den AGB oder wo auch immer von Sony niedergeschrieben steht, denen jeder, der ein kostenpflichtiges Abo abschließt, zustimmen muss. Und ich bin mir sehr sicher, dass solche Abschnitte in den AGB rechtlich einwandfrei sind. Und moralisch sehe ich das eben auch so.

Politician 12 Trollwächter - 1105 - 3. Januar 2015 - 14:58 #

Ich denke, dass die Verlängerung der Mitgliedschaft um 5 Tage auch rechtlich durchaus im Rahmen eines zu erwartenden Anspruch stünde. Der Ausfall geht über kurze Wartungsarbeiten hinaus und ein mehrtägiger Ausfall ohne Kompensation dürfte in Deutschland wohl in AGBs nicht vereinbart werden.
Ich hätte eine Kulanzmaßnahme eher in der Größenordnung von einem Monat angesetzt. Alllerdings mache ich auch keinen Skandal aus der Sache. Ob Sony ein verschulden trifft ist jedenfalls insofern unerheblich, als dass sie eine entgeltliche Leistung erbrigen zu haben und für die Erbringung dieser Leistung haften.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 3. Januar 2015 - 13:36 #

Sehe ich ähnlich. Sony will damit meiner Meinung nach evtl. Sammelklagen bereits im Vorfeld den Wind aus den Segeln nehmen. PSPlus wurde bezahlt, also muss es auch laufen. Dass es läuft ist das Problem von Sony und warum es ausfällt kann dem Kunden herzlich egal sein.
Mit dieser Kompensation hat Sony in meinen Augen aber ausreichend Schadensersatz geleistet, so dass darüber hinaus jetzt kein Raum für Kritik mehr verbleibt...mal abgesehen davon, dafür zu sorgen, dass sowas nicht mehr vorkommt.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 13:59 #

Keine Frage, die jetzt vorgenommene Kompensation ist ein angemessener Ausgleich für die Ausfallzeit.

Dafür zu sorgen, dass so etwas nicht wieder vorkommt wird Sony aber sicher nicht, da eine ausfallfreie Verbesserung der technischen und personellen Infrastruktur wirtschaftlich keinen Sinn macht. Es gibt dafür auch keine wirkliche Notwendigkeit. Du siehst es ja exemplarisch an Sven ganz gut: Der Kunde gewöhnt sich schon daran und lässt sich auch ohne Entschädigung sogar abspeisen bzw. zahlt gerne für etwas was er nicht nutzen kann.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 14:00 #

Nein, im Gegensatz zu Dir sehe ich nur die Verhältnismäßigkeit, Deine Forderung weiter oben ist völlig überzogen.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 14:02 #

Mit Verhältnismäßigkeit zu argumentieren zeugt von Prinzipienlosigkeit : )

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 14:07 #

Trotz Deines Smileys: Bullshit.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 14:09 #

Prinzipien haben hier nur leider keinen Einfluss, ausserdem ist Prinzipienlosigkeit kein oder höchstens ein subjektiver Kritikpunkt. ;)

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 14:06 #

Ich verstehe deinen Standpunkt, nur du musst wohl (zumindest teilweise) einsehen, dass das Wunschdenken ist, wie oft hast du für einen Stromausfall von deinem Stromanbieter schon eine Entschädigung bekommen? Das passiert nur sehr selten, so ist es auch in anderen Bereichen der Dienstleistung.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 3. Januar 2015 - 15:53 #

Ich weis ja nicht wie das bei dir ist, ich zahle aber nur den Strom den ich verbrauche.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 13:48 #

Naja, Sony wäre es wohl lieber gewesen an den Feiertagen über das PSN den neuen Konsolenbesitzern etwas zu verkaufen als jetzt 10% rabatt zu geben...

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 3. Januar 2015 - 13:52 #

naja, neue Konsolenbesitzer die was kaufen und sehr viele Leute dazu animieren etwas zu kaufen... Letzteres ist für Sony sicher auch mehr als sehr lukrativ, selbst mit 10% Rabatt. ;)

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 13:56 #

Stimmt wohl, da wir aber keinerlei vergleichszahlen/Daten haben ist das alles nur Spekulativ...

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 3. Januar 2015 - 13:58 #

Eben. Sicher ist nur, dass Sony durch den Ausfall einiges an Geld durch die Lappen gegangen ist und dass sie mit der 10%-Aktion wieder einiges an Geld reinholen werden.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 3. Januar 2015 - 14:09 #

Aus den SEN-NUTZUNGSBEDINGUNGEN
SEN=Sony Entertainment Network

"19.Beschränkungen unserer Haftung und Ihrer Rechte
Soweit es gesetzlich zulässig ist, sind wir nicht verantwortlich oder haftbar für, noch geben wir eine Garantie oder Entschädigung in Verbindung mit:
(i)Qualität, Funktionalität, Verfügbarkeit, Vollständigkeit, Genauigkeit oder Leistung von SEN oder dessen Produkten;
(ii)jeglichen Fehlern, Bugs oder Viren in oder den Missbrauch von SEN oder dessen Produkten;
(iv)der Aktivität und den geteilten Materialien anderer SEN-Nutzer oder Hacker;"
http://legaldoc.dl.playstation.net/ps3-eula/psn/e/de_tosua_de.html

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 14:09 #

Na, da haben wir es doch.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 14:10 #

Danke, war selber zu faul! ;)

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 14:16 #

Mich würde mal die Auslegung bzw. spezifische Ausgestaltung von "soweit es gesetzlich zulässig ist" interessieren.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 14:20 #

Sollte ein passus mit einer Gesetzeslage in einem Land nicht übereinstimmen, wird er geändert.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 14:27 #

Mir ist klar, dass die Formulierung der AGB in diesen Punkt deshalb so schwammig ist, um eben unterschiedliche Märkte entsprechend ihrer gesetzlichen Regelungen zu behandeln. Meine Frage bezog sich insofern darauf, wie die deutsche Rechtsprechung die Sachlage beurteilen würde.

Meine Vermutung: Man würde sich an Internetprovidern und deren Ausfallzeiten ohne Schadenersatz orientieren.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 14:30 #

Mal um auf Deinen vorherigen Einwand an anderer Stelle zurückzukommen: Findest Du es auch "erdreistend" von den Internetprovidern, Geld für ihre Leistung zu verlangen, obwohl sie ebenso mit Ausfallzeiten zu kämpfen haben?

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 14:33 #

Ja natürlich. Ich gehe mit der Rechtsprechung nicht einher, dass die Provider eine gewisse Ausfallzeit haben dürfen, ehe der Kunde Schadenersatz geltend machen darf.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 14:37 #

Immerhin bist Du konsequent ;)

Wunderheiler 19 Megatalent - 18970 - 3. Januar 2015 - 14:37 #

Bei mehreren Tagen? Ja, da fände ich das auch dreist. Bei o2 gabs für ein paar Tage Netzstörungen z.B. einen Monat Grundgeführ erstattet.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 4. Januar 2015 - 9:34 #

(Ausfall-)Tage bezieht sich im ITK-Bereich auf das ganze Jahr.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18970 - 5. Januar 2015 - 4:10 #

Natürlich, aber am Stück sind sie gefühlt halt deutlich nerviger (wobei mir der Vergleich fehlt, das war zumindest der einzige der mit aufgefallen ist). Und da fand ich die Entschädigung durchaus angemessen...

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 14:33 #

Du hast dir die Antwort selber gegeben. :)

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 14:38 #

Wo denn das ? Ich habe eine Vermutung angestellt. Nichtsdestotrotz würde mich interessieren, ob a) ein Gericht es auch so entscheiden würde und wenn ja b) mit welcher Begründung.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 14:42 #

Nimm das naheliegenste an, wilde spekulationen verfälschen die Diskussion bloß.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 3. Januar 2015 - 14:18 #

Da steht aber auch:

"Sofern es gesetzlich zulässig ist: (a) Wenn wir versäumt haben, ein über SEN verfügbares, bezahltes Produkt zu liefern, besteht unsere Verpflichtung und Ihr einziges Rechtsmittel (nach unserem Ermessen) darin, entweder das Produkt nachzuliefern oder die für das Produkt bezahlte Summe auf Ihr SEN-Guthaben zu überweisen; und (b) in jedem anderen Fall ist unsere Haftung und Ihr einziges Rechtsmittel auf 50 £ (oder eine entsprechende Summe in der lokalen Währung) beschränkt oder, falls höher, auf den Betrag Ihres ungenutzten SEN-Guthabens."

Daraus folgt, dass Downtimes zumindest für PSPlus-mitglieder auszugleichen sind.

Im Übrigen stellt sich immer die Frage, was von solchen AGB, die ein Unternehmen sich selbst gibt im Fall der Fälle, also vor Gericht, am Ende Bestand hat.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 14:22 #

Wenn sony es versäumt hat, nicht aber durch einwirken von dritten bzw. höherer Gewalt.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 3. Januar 2015 - 14:27 #

This!

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 3. Januar 2015 - 14:34 #

Höhere Gewalt ist, wenn im Serverraum der Blitz einschlägt und Einwirkung durch Dritte spielt keine Rolle. Daraus erwächst lediglich Sony selbst ein Recht auf Schadensersatz gegen diese Dritte.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 14:39 #

Weiss ich doch! ;)
Du darfst nicht anfangen dinge da rein zu interpretieren, du hast den AGB-Text selbst gepostet, lies ihn am besten nochmal...

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 3. Januar 2015 - 14:41 #

jetzt hast du mir mein edit kaputt gemacht ;-)

der wäre so gewesen:
Im Übrigen dürfte es tatsächlich auf die Verhältnismäßigkeit ankommen, also wo die Grenze gezogen wird.
Ist es hinnehmbar, wenn der dienst mal 10 minuten ausfällt? wohl ja.
Was, wenn er 2 wochen ausfällt? wohl nicht mehr.

Was ist mit ausfallzeiten in diesem rahmen?

mWn haben viele Internetprovider etwa klauseln, in denen sie eine verfügbarkeit für 99% des jahres garantieren. ich weiss jetzt nicht genau, wie lange das psn nicht nutzbar war, aber das könnte hier überschritten gewesen sein.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 3. Januar 2015 - 14:46 #

Das wollte ich nicht! :)

BTT: Genau und sony bessert nach mit 5 tage PS+ für alle geschädigten, PSN-Mitglieder die sich nur den Store anschauen sind da aussen vor. Die 10% sind eben nur ein Angebot, ein PSN-Mitglied (kein ps+) hat keinen schaden erfahren, da er ja nicht gezahlt hat. Es gibt also doch kein Missverhalten von Sonys seite.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 3. Januar 2015 - 14:54 #

darauf können wir uns einigen.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 3. Januar 2015 - 14:53 #

4-5 Tage war das PSN nicht nutzbar, glaube ich. Bei einer Verfügbarkeit von 99% an 365 Tagen wären 4-5 Tage Ausfallzeit drin gewesen.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 14:57 #

Bei dieser Berechnung der "möglichen Ausfallzeit" musst du aber noch die regelmäßige Downtime zwecks Wartungsarbeiten hinzurechnen.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 3. Januar 2015 - 17:57 #

Ein geplante Downtime zwecks Wartungs werden garnicht in die 99% Verfügbarkeit eingerechnet.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 18:20 #

Das erschließt sich mir nicht, warum diese Zeit außen vor ist.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 3. Januar 2015 - 21:34 #

Durch das wundervolle Wörtchen "geplant" ;)
Eine geplante Downtime ist zwar auch eine Downtime, aber im Gegensatz zur ungeplanten in den täglichen Betrieb mit einkalkuliert.
Ein Wasserrohrbruch im RZ oder Hackerangriff kann man nunmal schwer vorhersagen, daher sichert man sich dagegen mit den 99% ab.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 3. Januar 2015 - 23:15 #

Du hast mich ein wenig missverstanden. Es erschließt sich mir nicht, warum eine Provider-ähnliche-Regelung was die Downtime anbelangt nicht auch die geplanten Wartungsarbeiten umfassen sollte. Sprich die Verfügbarkeit errechnet sich abzüglich aller Downtime, ganz gleich ob geplant oder ungeplant ist (was für den Kunden auch egal ist).

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 3. Januar 2015 - 15:31 #

Kostet sie keinen Cent, von daher können sie gerne auch mal ohne Anlass bisschen was verteilen ^^

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166749 - 3. Januar 2015 - 15:49 #

Habe den mehrtägigen Ausfall des PSN nur durch die News im Netz wahrgenommen, die PS 4 blieb zu dieser Zeit aus. Nerviger fand ich den Downtime-Abend beim Xbox Live-Dienst, den ich normalerweise täglich nutze und online bin mit der Xbox One.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 3. Januar 2015 - 16:07 #

10% Rabatt sind ein wenig mager, da sollte man lieber bei den aktuellen Januar-Angeboten zuschlagen.

Dass man selber am MTU-Wert rumbasteln musste, um sich wieder einloggen zu können, ist für informierte Spieler kein Problem gewesen, aber für Otto Normalvebraucher schon ärgerlich gewesen. Ein Saturn-Verkäufer erzählte mir genervt, dass am 27.12. ziemlich viele Kunden ihre PS4 umtauschen wollten. Das hat er natürlich verweigert, der Fehler lag ja am PSN und nicht an der Konsole.

Lol@japan (unregistriert) 3. Januar 2015 - 16:40 #

Aber die PS4 wird doch mit dem PSN als elementarer Bestandteil beworben. Kein Dienst = keine Funktion. Hätte mich als Beschenkter auch geärgert. Zumal ein Umtauschrecht besteht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 3. Januar 2015 - 18:33 #

Besteht nicht.

Lol@japan (unregistriert) 3. Januar 2015 - 21:03 #

Natürlich besteht dies.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 3. Januar 2015 - 21:20 #

Ach, in welchen Gesetzbuch steht das bzw. in welchen Land gilt es?
Im Fantasiegesetzbuch/Fantasieland?
Oder meinst du mit "Umtauschrecht" das Widerrufsrecht?

Mach dich doch mal selber schlau.

"Waren Sie in letzter Zeit mal wieder einkaufen??? ... und haben etwas geschossen, was sich zu Hause als der totale Reinfall erwiesen hat. "Nix leichter als das!" kommt der Rat am Stammtisch. "Du hast doch ein Umtauschrecht!" Aber nein, so einfach geht das nicht mit dem Umtausch nach dem Kauf. Hier erhebt der Anwalt wieder seine mahnende Hand.
Es gibt nämlich kein gesetzliches Umtauschrecht."
http://berlin.lichtenberg-rechtsanwalt.de/Urteile/Legenden/Umtauschrecht.html

Lol@japan (unregistriert) 3. Januar 2015 - 22:13 #

Oh, wieder die neunmalklugen GGler....hab ich was von gesetzlich geschrieben? Oben ging es um Saturn:

saturn.de/mcs/shop/service-umtausch-kauf-im-markt.html

Und die tauschen auch im Normalfall benutze Kaffeemaschinen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 3. Januar 2015 - 22:18 #

Ist ja nett, daß die das anbieten. Dennoch basiert sowas immer auf Kulanz. Und auch die werden da ihre Grenzen ziehen. Versprechen können die viel. In der Realität haben die immer eine Hintertür offen.

Lol@japan (unregistriert) 3. Januar 2015 - 22:21 #

Es geht doch auch nur um Saturn-Kunden! Was wollt ihr denn jetzt alle?!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20660 - 4. Januar 2015 - 0:37 #

Naja, dass Saturn aus Kulanz umtauscht, ist nicht mit einem Umtauschrecht vergleichbar. Da Du aber geschrieben hast, es bestünde ein Umtauschrecht war das eben falsch. Darauf wollte blobblond wohl hinaus - wäre zweifelsohne auch in freundlicherem Tonfall möglich gewesen.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 4. Januar 2015 - 0:02 #

Das Umtauschen von schon benutzten Sachen ist von Verkäufer zu Verkäufer verschieden, der andere tausches der andere wiederum nicht auch wenn beide in der gleichen Filiale arbeiten.
Und in deinen Link steht ja auch was von "komplette und unbenutzte Ware".

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 3. Januar 2015 - 17:35 #

Vielleicht ist aber bei den Januar-Angeboten nicht das gewünschte dabei.

Zudem wird man ja auch für seinen US-Account den 10%-Gutschein bekommen, wo die Preise oft 42-50 € (50-60 Dollar) statt 60-70 € für Neuerscheinungen sind... mit Gutschein wären es dann 38-45 € für ein neues PS4-Spiel, z.B. The Order, The Witcher 3, Bloodborne, Until Dawn oder Uncharted 4, die bereits im US-PSN vorbestellbar sind.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 3. Januar 2015 - 19:06 #

Nette sache aber 5 Tage merke ich eh kaum da ich immer 1 Jahr verlänger.

Ferengi_Quark 12 Trollwächter - 889 - 3. Januar 2015 - 21:48 #

So ist es. Liebe mal ein Knallerspiel im nächsten Monat.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3107 - 3. Januar 2015 - 20:53 #

Wie lange war den das Sony Netzwerk insgesamt aus?
Gibt es schon Infos was Sony & MS machen wollen um so was zu erschweren/zu verhindern?

Aladan 21 Motivator - - 28586 - 3. Januar 2015 - 23:50 #

Mit dem Workaround ist es ca. 24 Stunden nicht erreichbar gewesen.

Berthold 15 Kenner - - 2822 - 4. Januar 2015 - 9:01 #

Ist als Geste jetzt nicht schlecht... Lieber wäre es mir gewesen, wenn ich über die Feiertage online gewesen wäre. Aber so habe ich halt offline-Titel gezockt...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)