Hearthstone: Geplante Features für die Zukunft

PC iOS MacOS Android
Bild von Roland
Roland 10798 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S6,J8
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

18. Dezember 2014 - 14:29 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Nach der Veröffentlichung der Karten-Erweiterung Goblins vs Gnomes für das Kartenspiel Hearthstone - Heroes of Warcraft (GG-Test: 8.0) gönnen sich die Köpfe hinter dem Spiel keine Pause. So erläuterten Senior Game Designer Ben Brode, Producer Yong Woo und Community-Moderatorin Christina Sims während einer Reddit-Fragestunde die künftigen Pläne oder einfach Wissenswertes zum Designprozess:

  • Unterschiedliche Teams arbeiten an verschiedenen Stadien einer Erweiterung. Wenn Effekte und Entwicklung bereits in der Nachbearbeitung sind, arbeitet das Design-Team bereits an den Konzepten neuer Inhalte.
  • Rotierende Kartendecks, sobald neue Inhalte veröffentlicht wurden, könnte für einen späteren Zeitpunkt interessant sein. Zurzeit sei das Team noch weit von diesem Vorhaben entfernt.
  • Wenn es um das Artwork einer neuen Karte geht, schaut sich das Team zuerst Artworks zu World of Warcraft an. Sofern sie nicht etwas perfekt Passendes darunter ist, wird eine neue Grafik erstellt.
  • Die Spielerfahrung für Einsteiger soll verbessert werden.
  • Das umständliche "Kann nicht als Ziel von Zaubern oder Heldenfähigkeiten gewählt werden" soll nicht durch ein eigenes Schlagwort wie "ätherisch" ersetzt werden.
  • Hearthstone soll zu allen Bezahlmethoden, die von Google Play unterstützt werden, kompatibel werden.
  • Brandneue Spieler sollten bereits jetzt nicht gegen Spieler mit einer umfassenden Fülle an Karten antreten können, dabei gäbe es aber noch Probleme
  • Die Verzögerung bei der Aktivierung eines Geheimnisses ist ein Bug und wird per Patch angegangen.

Die Reddit-Community äußerte in der Fragestunde auch diverse Wünsche an das Team. Deren Kommentierung durch die Blizzard-Designer ist aber keine Garantie, dass sie alle umgesetzt werden:

  • Mehr Kartenstapel: Das Team habe "coole" Ideen bezüglich weiterer Kartenstapel für Power-User.
  • Tournament-Modus: Das Team denkt über neuartige Wege für die Spieler nach, sich gegenseitig herauszufordern. Allerdings sind diese Gedankenspiele noch in einem frühen Stadium.
  • Quests: Das Team möchte weitere Tagesquests hinzufügen.
  • Wiederholungen: Zurzeit arbeitet das Team nicht an einer Replay-Funktion.
  • Mehr Gold: Es gibt keine Pläne, mehr Gold-Verdienstmöglichkeiten einzubauen.
  • Es sei eine sehr gute Idee, in der Kartensammlung die normalen und goldenen Karten in einer einzigen Karte mit entsprechend auswählbarem Reiter zusammenzufassen. [Beispiel]
  • Eine Angabe, wieviele Karten bereits für die eigene Kartensammlung zusammengetragen wurden, möchte das Team bereits seit einer Weile hinzufügen.
  • Falls kosmetische Erweiterungen zur Freischaltung gewünscht seien, würde sich das Team sehr freuen, darauf einen Blick zu werfen.
  • Neue Klassen: Wird es wohl eher nicht geben, denn dies sei in der Balance sehr schwierig.
  • Es existieren keine sofortigen Pläne für einen 2v2 Modus. Dennoch werde dieser ab und zu "beim Mittagessen" diskutiert.
  • Goldene Karten und das goldene Charakterportrait in den Arena-Modus zu übernehmen, ist vorstellbar, "wenn das Team die Zeit findet", so Yong Woo.

Das volle Transkript beziehungsweise der vollständige Reddit-Beitrag finden sich in den unten angegebenen Quellen.

Muffinmann 15 Kenner - - 3591 - 18. Dezember 2014 - 17:54 #

Zugegeben seit ein paar Tagen ist dies wieder ein toller Zeitvertreib!
Danke für die News

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 18. Dezember 2014 - 18:34 #

"Das umständliche "Kann nicht als Ziel von Zaubern oder Heldenfähigkeiten gewählt werden" soll ein eigenes Schlagwort erhalten, etwa "Nicht anvisierbar" oder "ätherisch"."

Bisschen falsch übersetzt. Auf reddit sagt Brode, dass sie sich es in diesem Fall genau überlegt und sich dann dazu entschieden haben dafür kein Schlagwort zu benutzen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324283 - 19. Dezember 2014 - 6:57 #

Danke für die Info.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18208 - 18. Dezember 2014 - 20:48 #

auf ein paar der "angekündigten" Features freu ich mich schon :)

supersaidla 15 Kenner - P - 3892 - 19. Dezember 2014 - 1:25 #

Mehr Inhalt schadet nie. Ich hätte gerne mehr Charakterslots, unter Umständen auch mit anderen Charakterbildern.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21507 - 19. Dezember 2014 - 8:34 #

Mehr Slots kann ich nur befürworten. Die 9 Stück reichen absolut nicht aus. Durch die neuen Karten will man sich natürlich mehr Decks bauen.

Misaki-chan 16 Übertalent - 4385 - 19. Dezember 2014 - 9:00 #

https://github.com/Epix37/Hearthstone-Deck-Tracker
Damit kann man mehrere Decks speichern und diese direkt ins Spiel importieren. Ansonsten gibt es noch Zusatzfunktionen. Man kann sich zb. anzeigen lassen welche Karten man noch nicht gezogen hat und man kann die eigene Siegrate protokollieren. Das ganze wird auch von Blizzard toleriert.
https://twitter.com/bdbrode/status/511151446038179840

supersaidla 15 Kenner - P - 3892 - 19. Dezember 2014 - 9:29 #

Is mir zuviel Schnickschnack aber danke für den Tip ;)

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 19. Dezember 2014 - 14:06 #

Ein sehr gutes Tool, dass zudem auch regelmäßig gepflegt wird. Eine klare Empfehlung meinerseits.

wolf2109 10 Kommunikator - 360 - 20. Dezember 2014 - 17:59 #

Ich fände es sehr gut wenn es eine Funktion gäbe ein vorhandenes Deck in einen freien Slot zu kopieren, um das Originaldeck nicht zu verändern und um mit dem duplizierten Deck leichte Veränderungen auszuprobieren. Wenn ich ein Deck modifiziere und es funktiniert schlechter, hätte ich so die Möglichkeit es zu löschen und wieder auf das alte zuzugreifen.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 19. Dezember 2014 - 21:22 #

ich "archiviere" meine selten gespielten Decks per Screenshot, das geht irgendwie, aber mehr Slots würden nicht schaden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit