Elite Dangerous gestartet // GG-Test // Wer wird "Elite"?

PC MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 323796 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

16. Dezember 2014 - 14:08 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Elite - Dangerous ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nach einem Wochenende mit teils stündlichen Patches und starken Server-Zugriffsproblemen und einem Montag, an dem weitere Updates aufgespielt wurden, gingen vor etwa zwei Stunden die Server der Gamma-Version von Elite - Dangerous down. Seit rund einer Stunde trägt das Spiel nun schlicht die Versionsnummer 1.0.0.0 und gilt damit als veröffentlicht.

Zu den Verbesserungen der letzten Tage und Wochen gehören grafische Verschönerungen ebenso wie Komforterhöhungen; so lässt sich seit der Gamma 2 auf der Galaxiekarte ein Weg vom aktuellen Standpunkt bis zum Zielsystem plotten – was aufgrund der Größe und Dreidimensionalität der Galaxiekarte eine echte Verbesserung ist, auch wenn man von Hand wesentlich schneller navigieren kann, indem man seine Sprungreichweite besser ausnutzt. Zudem wurden mehrere neue Missionstypen eingebaut, mit dem nun erfolgten offiziellen Start soll auch die Hintergrundgeschichte gestartet sein. Darin geht es um den Erbfolgekrieg zwischen acht Würdenträgern des Imperiums (die Spieler starten in der Förderation, dem zweiten großen Machtblock), der angeblich vom Verhalten der Spieler beeinflusst und entschieden werden wird. Danach sind weitere Story-Kapitel geplant.

Der jetzt erfolgte Start heißt nicht, dass Elite Dangerous bereits alle Funktionen enthielte, die im Kickstarter-Projekt versprochen oder in Aussicht gestellt wurden. Wir wissen aktuell beispielsweise nicht, ob etwa die Zahl der versprochenen Raumschiffe bereits erreicht wurde – in den letzten Wochen kamen unter anderem ein weiterer Transporter, das Erkundungs-Einstiegsschiff Adder sowie der "Passagiertransporter" Orca und die "kleine Anaconda" Python dazu (ein veritables schweres Kampfschiff mittlerer Größe). Bislang haben wir aber noch nichts von einem Imperial Courier oder einer Fer-de-Lance gesehen oder gehört, um zwei Beispiele zu nennen. Auch der Einbau von Multicrew-Schiffen oder dem Landen auf Planeten steht aktuell noch, man verzeihe uns den billigen Wortwitz, in den Sternen. Insbesondere die Stationen und Missionen sind gerade noch sehr generisch und letztere oft unlogisch. Vom in Aussicht gestellten NPC-System mit drei Stufen (die höchste steht für storyrelevante Staatenlenker und Co., die mittlere für "persistente" NPCs, mit denen man interagieren kann, und die untere Stufe sind zufällig generierte) haben wir noch nichts bemerkt.

Unsere Hinweise auf Fehlendes bedeuten jedoch nicht, dass Elite Dangerous nicht spielbar wäre; insbesondere das Flugsystem ist bereits sehr ausgereift und fühlt sich "echt" an, die Raumschiffe fliegen sich spürbar anders und erlauben über die möglichen Bewaffnungsvarianten zahlreiche individuelle Spielstile und Taktiken. Ebenso ist es bereits möglich, sowohl als Händler, Explorer (Punkte fürs Scannen unbekannter Himmelskörper) als auch Kämpfer zu Geld und damit Erfolg zu kommen, Nebenberufe sind beispielsweise Kopfgeldjäger oder Asteroiden-Bergbau-Betreiber (letzteres allerdings ist pures, spaßloses Grinding). Vor allem durch das Erfüllen von Missionen, später auch durch Kämpfen und großformatiges Handeln, kommt man mittlerweile deutlich leichter an Geld, als das in den frühen Betas oder den Vorgängern der Fall war. Zusammengefasst kann man sagen, dass alle grundlegenden Mechaniken enthalten sind, zusammenspielen und insgesamt funktionieren.

Um den Start noch ein wenig anzuheizen, hat Frontier Developments vier Preise ausgelobt: Die drei Spieler, die zuerst "Elite" in einer der drei Rangstufen Kämpfer, Händler oder Explorer werden, sollen 1.000 GBP erhalten, und derjenige, der als erster "Elite" in allen drei Kategorien wird, 10.000 GBP (etwa 13.000 Euro).

Die Frage stellt sich für GamersGlobal aber natürlich, wie es um den Langzeitspaß bestellt ist und um die Eignung von Elite Dangerous für generell Genreinteressierte statt erklärter Fans genau dieses Spielprinzips in genau dieser Ausprägung. Um dieser Frage nachzugehen, verzichten wir trotz unserer substanziellen Spielzeit in der Beta- und Gamma-Phase von bislang rund 60 Stunden auf einen Test zum heutigen Release. Wir werden noch mehrere Tage Spielzeit investieren, insbesondere um dem Einbau der Hintergrundstory und dem Verhalten der Spielwelt nach ihrer Öffnung für die Allgemeinheit auf den Grund zu gehen. Rechnet mit einem Test deshalb bitte erst kurz vor Weihnachten – das dann aber in schönster Ausführlichkeit.

wildsau (unregistriert) 16. Dezember 2014 - 14:09 #

Ok, jetzt hoffe ich nur, dass mein Hotas angekommen ist und es kann losgehen...sofern der Server-Gott mir nicht trotzt,

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137334 - 16. Dezember 2014 - 14:26 #

Offizielles Video: "The moment David Braben pushed the release button for Elite: Dangerous" – https://www.youtube.com/watch?v=22DAO4dl74w

Braben macht nach dem Drücken des Buttons kurz den Eindruck als gehe ihm etwas durch den Kopf wie "Gechafft, endlich". :)

Dryz 14 Komm-Experte - P - 2656 - 16. Dezember 2014 - 14:22 #

Bin gespannt ob Elite auch leute anspricht die nicht das alte Elite gespielt haben (so wie ich) sondern erst mit Wing Commander angefangen haben. Und da ich mir nicht sicher bin warte ich lieber auf Jörgs hoffentlich ausführlichen Test ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28907 - 16. Dezember 2014 - 14:33 #

Ich warte dagegen noch mindestens zwei Jahre - das alles erscheint mir doch noch sehr unausgereift...

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1232 - 16. Dezember 2014 - 16:24 #

same here, das spiel darf ruhig erst fertig werden
dazu dieser behinderte onlinezwang... mal schaun wie es sich entwickelt, vlt mal irgendwann für wenig geld, das grundsätzliche kämpfen scheint ja schon sehr spaßig gemacht zu sein

Ole122 12 Trollwächter - 925 - 17. Dezember 2014 - 23:44 #

Ich habe sogar erst mit Freespace (2 glaube ich) angefangen und muss sagen, mir gefällts. Wenn du Freelancer auch mochtest, würd ichs dir empfehlen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 16. Dezember 2014 - 14:30 #

Hm. Der 350€-HOTAS und 2 Oculus die wir fürs Projekt geordert haben liegen ja noch ein paar Tage hier rum...

Großes: Hmmmm.... ^^

Krusk 14 Komm-Experte - 2668 - 16. Dezember 2014 - 15:19 #

Du solltest Sie auf technische mängel mithilfe eines praxistests prüfen

Maik 20 Gold-Gamer - - 21481 - 16. Dezember 2014 - 15:21 #

Das ist auf jeden Fall empfehlenswert.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 16. Dezember 2014 - 17:26 #

Das klingt nach einer sehr sehr guten Idee. :)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 16. Dezember 2014 - 19:22 #

2 Oculus?
Kann man damit dann in 6D spielen?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 16. Dezember 2014 - 19:33 #

Leider nicht :P . Aber eigentlich hätten wir 80 Rifts bestellen müssen, hätte uns das teure Anmieten eines Kampfschiffes gespart ;) .

McSpain 21 Motivator - 27019 - 16. Dezember 2014 - 20:21 #

Wäre aber etwas teurer geworden. ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 16. Dezember 2014 - 20:30 #

Hätte aber ja auch bei der Technik, den Kostümen und überhaupt furchtbar viel gespart! :D

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 16. Dezember 2014 - 14:43 #

Bin sehr gespannt. Eigentlich habe ich mit Weltraumsims wenig am Hut, aber durch die regelmäßige Berichterstattung über Elite bin ich doch ein wenig neugierig geworden. Spielt sich das Ding eigentlich auch mit einem Gamepad (z.b Xbox360) gut oder ist ein Joystick zwingend empfohlen?

doublefrag 11 Forenversteher - 779 - 16. Dezember 2014 - 14:53 #

Ich spiele mit dem X52 Pro und würde nichts anderes mehr nehmen ;)

PeterS72 15 Kenner - P - 2825 - 16. Dezember 2014 - 14:57 #

Ich habs mal mit dem XBox 360 Gamepad probiert (das ich generell sehr gerne nutze), und kam damit überhaupt nicht zurecht. Das heisst jetzt aber nicht, daß Du damit auch nicht zurecht kommst. Probiers aus.
Ich habe mir den "T.Flight Hotas Stick X" für ca. 45 Euro gekauft und bin damit zufrieden und möchte nichtmehr zu Keyboard/Maus bzw. Gamepad zurück.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9232 - 16. Dezember 2014 - 16:59 #

Das Problem ist, dass man zwei Achsen mehr hat, als ein normales Flugzeug. Von daher ist da ein normaler Joystick eigentlich schon nicht mehr ausreichend. Dazu kommen halt bestimmte Knöpfe, die man schnell erreichen muss. Deswegen bietet sich eigentlich ein HOTAS schon an, obwohl die, meines Wissens, auch nicht über mehr Achsen verfügen.

tax 13 Koop-Gamer - 1508 - 16. Dezember 2014 - 17:24 #

Ich habs jetzt ein paar Stunden mit dem XB360 Gamepad gespielt und es is schon machbar. Ist bestimmt kein Vergleich zu einen echten HOTAS Stick - was vorallem für die Benutzung mit der Rift zu empfehlen ist, da mann dann die Griffe zur Tastatur nur mehr sehr schwer bewerkstelligen kann.
Ich möchte mir in nächster Zeit auf jeden Fall eine HOTAS Variante zulegen, schwanke aber noch zwischen einem ~40€ Thrustmaster Ding oder dann doch für etwa 100 ein X52 ...

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 16. Dezember 2014 - 19:42 #

Ich spiele Elite ausschließlich mit dem 360-Pad und wenn man es grundsätzlich mag ein Gamepad zu benutzen, wird man hier auch damit seine Freude haben. Einer der Vorteile ist, dass man gleich zwei kleine Sticks hat und so sehr bequem mit dem rechten Stick strafen kann. Letztlich benutze ich abe nur kein HOTAS, weil mir das oben auf dem Tisch zu unbequem ist. Wenn dann bräuchte ich irgendwie ne Halterung am Stuhl, aber ich bin zu faul, wenn es mit Gamepad auch ganz gut und gemütlich geht. ;)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14523 - 17. Dezember 2014 - 16:07 #

Danke dass du das schreibst - ich selber hab nämlich auch nur ein X360 Gamepad und habe keine Lust/keinen Platz für Joystick und extra Schubregler-Einheit (HOTAS?). Also fliegt es sich gut? Ich bin mir grad nicht sicher, ob es nur ein Flugmodell gibt oder mehrere Varianten, falls mehrere - welches benutzt Du? Ich habe noch nie das "realistische" (also einmal auf Punkt A zubeschleunigen, danach kann man das Raumschiff auch in eine andere Richtung drehen und es fliegt trotzdem noch auf Punkt A zu, solange man nicht erneut Schub gibt und damit die Flugbahn verändert) Flugmodell erlebt in einem Spiel, würde aber sehr gerne damit rumfliegen. Sage ich jetzt zumindest. Vermutlich fliegt sich das klassische, arcadige "Flugzeug"-Physikmodell besser, aber ich hätte zumindest den Vorsatz, das reale auszuprobieren :)

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 17. Dezember 2014 - 8:22 #

Es muss nicht unbedingt ein Hotas sein. Ich verwende einen Thrustmaster T.16000M. Der Stick hat 3 Achsen einen Coolie-Hat und Schubkontrolle. Damit lässt sich alles für einen Raumkampf nötige auf den Stick legen. Ist auch für Linkshänder geeignet.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21481 - 16. Dezember 2014 - 15:09 #

Da ich genug zum Zocken habe, kann ich gern auf den Test warten. Ich bin wirklich gespannt, wie sich die noch fehlenden Inhalte in der Langzeitmotivation auswirken. Persönlich finde es nämlich nicht gut, was da Braben als 1.0 bezeichnet.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1607 - 16. Dezember 2014 - 15:52 #

Langzeitmotivation wär echt ein Kaufgrund für mich.
Mein Eindruck ist aber eher so, daß ich stets Handel betreibe und
Ballern kann.
Dann ähneln sich die Stationen untereinander viel zu oft und mein
Schiff kann ich auch nicht verlassen.

Ist mir noch zu teuer für 49,99€.

Toxe 21 Motivator - P - 26036 - 16. Dezember 2014 - 15:37 #

Hmmm, vielleicht im Weihnachstsurlaub? Wäre ja glatt mal ein Gedanke. Mein HOTAS Warthog wartet eh schon zu lange auf einen neuen Einsatz.

Naja mal die ersten Stimmen zu Bugs und Co abwarten.

doublefrag 11 Forenversteher - 779 - 16. Dezember 2014 - 15:43 #

Die Release-Version läuft superrund!
Siehe auch: www.elitedangerous.de

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15072 - 16. Dezember 2014 - 15:42 #

Ich habe keinen Handlungszwang.

ronnymiller 12 Trollwächter - 858 - 16. Dezember 2014 - 16:52 #

Was ich mich eher frage: Wird Jörg es schaffen beim Spieleveteranen Podcast auf neuerliche Elite Dangerous Geschichten zu verzichten? (Ich kanns nämlich echt nicht mehr hören...)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 16. Dezember 2014 - 17:07 #

Wir machen heute abend den Jahresabschluss-Podcast, und ich werde nach deinem Comment sicherstellen, dass ich ausgiebig über Elite Dangerous rede :-)

Toxe 21 Motivator - P - 26036 - 16. Dezember 2014 - 17:10 #

Ja bitte, ich möchte auch noch etwas mehr zu Elite hören. :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21481 - 16. Dezember 2014 - 17:11 #

Ich bin auch ein Befürworter!

PeterS72 15 Kenner - P - 2825 - 16. Dezember 2014 - 17:10 #

Macht ihr auch mal Feierabend? Irgendwann muss man ja Elite zocken.

zfpru 15 Kenner - P - 2962 - 16. Dezember 2014 - 18:27 #

Vielleicht solltest du versuchen die o.g. Preise abzuräumen um die fehlende Wirkung von Later Pay zu kompensieren?

stylopath 16 Übertalent - 4052 - 16. Dezember 2014 - 16:59 #

Ich warte def. auf den Test, Langzeitmotivation ist da natürlich ein großes Thema, bin gespannt.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85949 - 16. Dezember 2014 - 18:33 #

Na dann aber los jetzt! :)

Skeptiker (unregistriert) 16. Dezember 2014 - 20:26 #

Ich liebe das Spielprinzip von Elite, aber ich hasse es, mir für ein einzelnes wieder einen Account und ein Passwort anlegen zu müssen ...

Cmdr J.C. (unregistriert) 16. Dezember 2014 - 21:13 #

Naja, bei einem Online Spiel lässt sich das kaum vermeiden. Und glaub mir, die 40 Sekunden sind es wert. ;)

Leser 14 Komm-Experte - P - 1962 - 16. Dezember 2014 - 21:49 #

Kleiner Tipp: KeePass erleichtert das Leben ungemein.

Arno Nühm 15 Kenner - P - 2752 - 17. Dezember 2014 - 0:04 #

Endlich mal jemand, der das geniale KeePass erwähnt!

Mit diesem kleinen Passwort-Safe kann man problemlos dutzende Online-Accounts mit unterschiedlichen Emails/Passwörtern parallel verwalten :-)

Ich liebe das Programm :-)

Antworten (unregistriert) 17. Dezember 2014 - 0:43 #

Besonders gut gefällt mir die kritische Berichterstattung bezüglich des "mal vergessenen" Offline-Modus.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 17. Dezember 2014 - 8:54 #

Das sieht nun mal nicht jeder kritisch.

Toxe 21 Motivator - P - 26036 - 17. Dezember 2014 - 11:17 #

Ich war kein Kickstarter Backer, mir ist das alles relativ egal, ich bewerte das Spiel so, wie es jetzt ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 17. Dezember 2014 - 12:57 #

Mach dir da mal keine Sorgen.

thepixel 14 Komm-Experte - P - 1953 - 17. Dezember 2014 - 22:15 #

Schreibst Du Deine E-mail noch offline im Notepad?

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 18. Dezember 2014 - 16:45 #

Dieser Sklavenaufstand, von dem man in den galaktischen Nachrichten lesen kann, ist, wenn ich das richtig sehe, bereits Teil des Hintergrund-Story-Gewebes, korrekt?
.
[Edit:] Ich möchte übrigens mal lobend erwähnt sehen, wie rund der Start lief. Ich fing just nach der Downloadfreischaltung am Dienstag an, das Spiel zu ziehen, zu installieren und schließlich zu spielen, und an keiner Stelle hat irgendwas nicht funktioniert. Das sieht man bei den Starts von MMOs und sonstigen Dauer-Online-Spielen ja nicht allzu häufig. :7

Cmdr J.C. (unregistriert) 18. Dezember 2014 - 17:06 #

Stimmt, die haben aber in den Tagen vor Release sehr viel gefixt und auch nicht alles, was geplant war, ist bei Release da und wird kommende Woche nachgeliefert. Finde ich sehr gut. Es ist ja nicht so, dass es in dem Spiel an Beschäftigungen für die ersten paar Dutzend Stunden fehlt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 18. Dezember 2014 - 18:54 #

Was fehlt denn konkret, was soll kommen nächste Woche?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 18. Dezember 2014 - 18:54 #

Ja, ich bin gerade auf dem Weg dorthin. Musste mir erst noch mit rund 50 Millionen von 200 Mil. geschenkten Credits eine Asp zusammenstellen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit