Alien - Isolation: Sequel laut Entwickler denkbar

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Old Lion
Old Lion 67913 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

12. Dezember 2014 - 15:14 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Alien - Isolation ab 16,50 € bei Amazon.de kaufen.

Im Gespräch mit AvPGalaxy äußerte sich Gary Napper, Lead Game Designer bei Creative Assembly, nicht ablehnend zu einem möglichen Nachfolgespiel von Alien - Isolation (GG-Test 6.5, User-Wertung: 8.2). Auf den Hinweis, dass das Ende sehr interpretationswürdig gestaltet sei und ob das zu einem Sequel führen könnte, antwortete der Entwickler (Vorsicht, Spoiler!):

Die Handlung eines möglichen Sequels beschäftigt uns im Studio manchmal täglich. Die Leute draußen haben einige Ideen, wohin es gehen könnte. Unsere Schreiber machen sich ebenso Gedanken über ein solides Konzept und ja, es besteht die große Möglichkeit, die Geschichte weiterzuführen. Ich persönlich denke ja, dass Amanda nicht im Hive infiziert wurde.

Auf die weitere Frage, ob er den Stil des Spiels denn im Falle eines Sequels beibehalten würde, führte er weiter aus:

Ich denke, der ursprünglich actionorientierte Aliens-Stil unterscheidet sich sehr von dem in Alien Isolation. Falls wir ein Sequel auf die Beine stellen, würde ich genauso wieder nur auf ein großes Alien setzen, dafür aber mehr die Umwelt und interaktive Elemente mit ins Spiel einbeziehen.

Bleibt also abzuwarten, ob es Creative Assemblys internes Studio im Falle eines weiteren Teils wieder schafft, die viel gelobte bedrückende Grundstimmung zu erzeugen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12199 - 12. Dezember 2014 - 14:26 #

Will ich doch stark hoffen, dass da ein Sequel kommt. Wenn sie ernsthaft darüber nachdenken, scheint es ja erfolgreich genug gewesen zu sein. Hätte gedacht, dass es sich aufgrund seiner Massenmarkt-Untauglichkeit nicht ausreichend gut verkauft.

pauly19 14 Komm-Experte - 2521 - 12. Dezember 2014 - 14:41 #

Es wäre m.E. gut, wenn Du einen kleinen Spoilerhinweis zur ersten Aussage hinzufügst ("hive").

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67913 - 12. Dezember 2014 - 14:43 #

Gute Idee, ist umgesetzt!

Mike H. 14 Komm-Experte - 2276 - 12. Dezember 2014 - 14:46 #

Die sensationelle Fortsetzung von "Alien: Isolation": "Alien: Revenge of the Tea Wagon"! xD

Ich würde mich jedenfalls riesig freuen über eine Fortsetzung dieses grandiosen Games! Und erst recht über eine SdK dazu...

Repuw 15 Kenner - 2771 - 12. Dezember 2014 - 14:56 #

Der Tea Wagon hatte doch schon seinen Spass... also lieber "Revenge on the Tea Wagon" mit dem Ziel den Tea Wagon ein für alle male zu zerstören. Als besonderes Gimmick taucht der Tea Wagon dann allerdings erst nach mehreren Stunden Spielzeit erstmals auf.

euph 23 Langzeituser - P - 40978 - 12. Dezember 2014 - 14:51 #

Würde von mir sofort gekauft. Und dann bitte eine sdk dazu :-)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 12. Dezember 2014 - 15:05 #

Sequel in dem Szenario bin ich skeptisch. Könnte ein Dead Space-Effekt dabei rauskommen und die Faszination des ersten Teils wäre automatisch futsch.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6034 - 12. Dezember 2014 - 16:31 #

Stimmt. Alternativ könnte es auch lediglich eine Kopie des Vorgängers werden mit ein paar neuen Locations etc. Ich würde es wohl trotzdem spielen, und es am Ende mit einem "Meh, war früher besser" weglegen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12199 - 12. Dezember 2014 - 16:38 #

Sie könnten es ja auf einem Planeten ansiedeln bzw zumindest verschiedene Umgebungen anbieten.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 12. Dezember 2014 - 17:18 #

Das wäre dann wie Dead Space 2 ;). Sicherlich, das gleiche in grün, ergo Hide and Seek with Al, nur mit anderer Location könnte funktionieren. Ich denke nur, daß die Faszination dennoch futsch wäre, weil der Spieler da längst weiß, wie der Hase läuft und es nicht mehr so gut finden wird wie Teil 1. Sie wären automatisch etwas enttäuscht.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 12. Dezember 2014 - 20:16 #

Ja, das wird wirklich schwierig. A:I wäre auch irgendwann langweilig geworden, wenn die Level Designer den Ablauf immer mal wieder mit neuen Herausforderungen oder neuen Gadgets aufgelockert hätten und so für etwas Abwechslung sorgten. Nur leider lassen sich bestimmte Karten immer nur einmal ziehen und funktionieren beim nächsten Mal einfach nicht mehr so effektiv.

Dead Space 2 ist da ein gutes Beispiel: im Grunde kann ich nicht sagen, was am zweiten Teil schlechter sein soll als am Erstling, aber dennoch funktioniert der Horror einfach nicht so gut. Man kennt eben schon die Monster, einige der Waffen und das grundlegende Gameplay... man ist durch den Vorgänger einfach schon entsprechend abgehärtet und da wirkt "Mehr vom Alten" einfach nicht mehr (so effektiv).

Ein Sequel zu Alien: Isolation wird sich ganz schön was einfallen lassen müssen, um die Erfahrung auch für Veteranen frisch zu halten - darum weiß ich auch als großer A:I-Fan nicht, ob ich wirklich ein Sequel haben will...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12199 - 13. Dezember 2014 - 14:54 #

Fand DS2 so eigentlich sehr gelungen und das Konzept hat den Teil noch getragen. Teil 3 hätte mit dem Eisplaneten-Sznerario auch noch was reißen können, aber da haben sie es mit dem Action/Koop-Ansatz etwas versaut. Das Beispiel zeigt auch, dass die Spieler ja am liebsten "more of the same" spielen in Fortsetzungen, schau dir nur mal die erfolgreichsten Reihen an und wie wenig sich da verändert und dann ein paar gescheiterte - da wurde fast immer von Konzept abgewichen.

Skeptiker (unregistriert) 12. Dezember 2014 - 15:26 #

Als Nachfolger wünsche ich mir Galaga - Isolation mit unverwundbaren Aliens.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 12. Dezember 2014 - 15:31 #

Vielleicht koennten die Genies erst mal an einem zur Abwechslung nicht verkorksten ALIENS (jap, Plural!) arbeiten, um Gearbox's ultimativen Verrat an der Menschheit auszubuegeln. Das Zeug dazu haetten die Creative Assembly Jungs naemlich. - Am besten so etwas wie das vom ueber A.I. begeisterten Angry Joe vorgeschlagene Szenario: Eine Mischung aus Ballerspiel und Stealth-Action, wo man sich durch Alienhorden ballert und nur dann schleichem muss, wenn die Munition zur Neige geht, wo dann die gepriesene Stealth-Mechanik zum Tragen kommt. - Egal, hauptsache das Franchise geht weiter. Wenn ich mal ins Gras beisse, moechte ich einfach in dem Wissen sterben, dass neben Star Wars und der Biene Maja auch Aliens fuer die humanoide Next Gen gesichert ist. Ansonsten hatte mein Leben keinen Sinn.

Roland 18 Doppel-Voter - 10842 - 12. Dezember 2014 - 16:04 #

Du... du sprichst mir aus der Seele. :)

zfpru 15 Kenner - P - 3253 - 12. Dezember 2014 - 18:51 #

Mir hat Colonial Marines gefallen. Das Spiel ist besser als sein Ruf. Und bei einem neuen Alien Isolation ist eine SdK mit Teewagen natürlich Pflicht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 12. Dezember 2014 - 18:54 #

Ich habe es immer noch nicht gespielt, aber schon vielerseits gehoert, dass es zumindest fuer Fans oder tolerante Spieler durchaus unterhaltsam sein kann. Vielleicht werde ich es mir irgendwann auch noch antun. :)

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78622 - 12. Dezember 2014 - 19:35 #

Die 5 Euro, die ich incl. Season Pass dafür bezahlt habe, war es definitiv wert.
Der DLC zudem gar nicht mal soo übel.

Die PC-Fassung sah dank Riesen-Patch auch einigermaßen ok aus. Ich will mir aber gar nicht vorstellen, wie das etwa auf 360 oder PS3 aussieht.

zfpru 15 Kenner - P - 3253 - 12. Dezember 2014 - 21:32 #

Ich habe die 360 Fassung. Die erfüllt bei der Grafik nicht die höchsten Anforderungen, lässt sich aber trotzdem gut spielen.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 12. Dezember 2014 - 20:24 #

Ich kenne den DLC nicht, aber die eigentliche Kampagne ist bis auf wenige gelungene Level nur generischer Baller-Mist auf nicht sehr hohem Niveau. Da würde ich fast eher Call of Duty empfehlen, denn die kriegen hirnloses Rumballern wesentlich besser hin... und die Story in Colonial Marines ist einfach nur riesengroßer Mist.

Das Beste an Colonial Marines sind die Teile, die sie aus dem Film geklaut haben - also das Art Design, die Sounds, die Musik, der Look'n'Feel der Sulaco oder der Koloniegebäude, usw. Allein deswegen lohnt sich VIELLEICHT ein Blick für Hardcore-Fans, aber A:I ist ganz besonders in diesem Punkt meilenweit überlegen. A:CM ist natürlich auch Lastgen und kann grafisch nicht so viele Register ziehen, sieht aber auch für Lastgen-Verhältnisse nicht wirklich toll aus.

Es ist nicht das schlechteste Spiel aller Zeiten, aber mehr als Mittelmaß ist es auch nicht. Den letzten Teil der AvP-Reihe von 2010 (?) halte ich insgesamt für etwas besser gelungen.

zfpru 15 Kenner - P - 3253 - 12. Dezember 2014 - 21:28 #

Im direkten Vergleich mit Isolation halte ich Colonial Marines für das bessere Alienspiel. Und die Story von Colonial Marines war doch auch OK.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 12. Dezember 2014 - 21:32 #

Danke, jetzt darf ich meinen Bildschirm vom Kaffee befreien!

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78622 - 12. Dezember 2014 - 23:09 #

Das halte ich aber jetzt doch für sehr gewagt, aber wenn das deine Meinung ist, ok.
Meine Herangehensweise war die, dass ich sämtliche Erwartungen auf Null geschraubt habe und dann an einigen Stellen durchaus angenehm überrascht wurde. Die Locations des Films waren auch positiv und einige Details und kleine Anspielungen auf den Film. Nett war auch, dass man die Waffen der Filmcrew finden konnte (z.b. die von Vasquez mit Halstuch dran). Die Aliens verströmten aber keinerlei Bedrohung. Das hätten auch irgendwelche x-beliebigen 08/15-Gegner sein können. Die kamen halt in Massen und man schießt sie massenweise ab.
Aber vielleicht wolltest du ja schreiben, dass ACM das bessere Actionspiel ist. Da würde ich zustimmen, denn AI ist ja gar kein Actionspiel^^
Über die Story sollte auch besser der Mantel des Schweigens gehüllt werden (Stichwort Hicks!).
Zudem fällt mir noch ein, dass die Steam-Fassung diesen sehr nervigen loop-bug trotz des Riesenpatchs hatte. Sie startete nämlich nach dem Beenden immer wieder neu, selbst Steam-Abschuss via Taskmanager half da nicht.

zfpru 15 Kenner - P - 3253 - 12. Dezember 2014 - 23:28 #

Ich bin schon der Meinung das Colonial Marines insgesamt das bessere Spiel ist. Das Alien Isolation kein Actionspiel ist schon klar. Hier wird ein Stealth Spiel mit einem Shooter verglichen. Und ich mag beide Arten von Spielen.
Durchgespielt habe ich beide Alienspiele. Maßgeblich für meine Meinung ist, dass CM mir einfach bessere Unterhaltung und mehr Spaß geboten hat. Es hat sich einfach geschmeidiger gespielt.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 12. Dezember 2014 - 23:57 #

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber ich wage mal zu behaupten, dass du mit diesem Standpunkt wohl in der Minderheit bist.

... also zumindest mir geht es da komplett anders. Alien: Isolation ist das Alien-Spiel, auf dass ich seit Jahrzehnten gewartet habe, während Aliens: Colonial Marines ein komplett vernachlässigbarer, generischer Sci-Fi-Shooter mit altbackener Grafik und Spielmechanik sowie einer lächerlichen Story ist. Auch das kann mal Spaß machen, landet anders als A:I aber ganz sicher in keiner (positiven) Top-10 Liste.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 13. Dezember 2014 - 2:02 #

Naja, ich habe so das Gefuehl, dass du vielleicht einfach lieber Shooter magst. Aber egal - hauptsache wir Alien-Fans halten zusammen bei all den Bashern, Meckerpoetten und Miesmachern, die keinen Bezug zum Alien-Universum haben. :)

immerwütend 21 Motivator - P - 29872 - 13. Dezember 2014 - 14:34 #

Ich mag aber die Predators mehr...^^

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12199 - 13. Dezember 2014 - 14:58 #

Probiere Colonial Marines mal aus. Es hat einige gute Ideen und ist in vielerlei Hinsicht recht solide und hat vor allem auch das Artdesign der Vorlage gut eingefangen. Das ist damals auch eher an den AAA-Erwartungen gescheitert, aber an sich gar nicht so schlecht wie sein Ruf.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 14. Dezember 2014 - 15:48 #

Das waren nicht nur AAA-Erwartungen, die nicht erfüllt wurden. Es wurden auch Erwartungen an ein funktionierendes Spiel nicht erfüllt. Und jede Menge Versprechungen wurden auch nicht erfüllt. Das war ja noch ein Spiel, wo die Diskrepanz zwischen den auf Messen gezeigten Spielinhalten und den bei den Konsumenten angekommenen noch ein richtiger Skandal war...

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78622 - 14. Dezember 2014 - 16:58 #

das stimmt zwar, aber wenn ich mir diese diskrepanz etwa bei destiny anschaue, dann kommt mir ACM kaum als Skandälchen vor.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12199 - 14. Dezember 2014 - 19:31 #

Wenn es nur danach geht, ist etwa destiny deutlich extremer. Und ein funktionierendes Spiel ist cm auf jeden Fall, nur eben nicht in der erhofften Qualität.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 14. Dezember 2014 - 20:50 #

Sagen wir mal eher: nicht in der versprochenen Qualität. Kann mich noch gut an die Dev-Interviews mit einem begeisterten Randy Pitchford erinnern, wo die Sprache von einem wahren Herzensprojekt war und von all den riesigen Aliens-Fans im Entwicklerteam. Davon ist nur leider nichts im Spiel gelandet und von dem Outsourcing zu einem externen Entwickler wurde vorher auch nie etwas erwähnt.

ponx 08 Versteher - 205 - 15. Dezember 2014 - 2:53 #

Amen, Freylis! Ich spiel A:I jetzt seit 12 Stunden, davon hab ich locker 3 Stunden im Schrank verbracht, bin gerade mal bei Mission 6. Das Spiel macht mich nervlich kaputt! Zwischendrin mal ballern wäre sehr erfrischend. Ich guck mir schon immer den Film zur Entspannung an, da muss ich nix machen, und es überlebt sogar jemand.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15684 - 15. Dezember 2014 - 13:46 #

"locker 3 Stunden im Schrank verbracht" :D Großartig! Von meiner Seite her auch gut nachvollziehbar.

Desotho 15 Kenner - 3619 - 12. Dezember 2014 - 16:06 #

Das Sequel kommt als 10 sekündiger DLC in dem man das Alien spielt und Ripleys Tochter frisst.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8141 - 12. Dezember 2014 - 16:27 #

Mir hat das Spiel sehr zugesagt. Ab und an war es etwas viel Backtracking und es gab auch mal hier und dort einen Frustmoment, wenn das Alien mal wieder seine Krallen in meinen Rücken bohrte, aber, ja, ich würde mir wohl auch den Nachfolger zulegen.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15684 - 12. Dezember 2014 - 17:00 #

Gerüchteweise soll der Teewagen eine tragende Rolle spielen.

EDIT: die Idee hatte schon wer vor mir. :P

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 12. Dezember 2014 - 17:15 #

Das ist doch keine Idee :). Nur ein lahmer, selbst ernannter Running Gag, wo manche meinen, das wäre lustig.

zuendy 14 Komm-Experte - 2061 - 12. Dezember 2014 - 22:07 #

Ich lese es gerade zum ersten Mal. Und irgendwie ist es schon lustig, so ein wenig, a bissel quasi.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15684 - 12. Dezember 2014 - 22:29 #

Der Teewagen hat doch schön gezeigt, wie man in AI durch grottenschlechtes Leveldesign aus der Immersion gerissen wird. Auf Kosten solcher Spaßkiller lache ich immer wieder gern. ;)

WonkaWilly (unregistriert) 13. Dezember 2014 - 5:48 #

Mir ist nichts dergleichen aufgefallen.
Das Leveldesign fand ich hingegen unglaublich stimming und voller Liebe zum Detail der Fimvorlagen.

Grottenschlecht ist anscheinend nur dein dummer Kommentar.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 13. Dezember 2014 - 6:42 #

Bitte nicht persönlich werden und sachlich bleiben. Danke.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15684 - 13. Dezember 2014 - 9:29 #

"Mein Spielzeug ist nicht doof, DU bist doof!"...danke für deinen Beitrag! :)

Auch wenn ich ein Retrofan bin, die 90er Jahre Designfehler will ich in modernen Spielen nicht mehr sehen, so stimmig und detailverliebt kann ein Spiel gar nicht sein. Aber ich freu mich, dass du deinen Spaß damit hast, Willy! ;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1273 - 15. Dezember 2014 - 15:11 #

Okay so drastisch hätte ich es nicht ausgedrückt aber dein Beitrag war auch nicht gerade sachlich oder in irgendeiner Weise fundiert.

Ich habe Alien Isolation sowohl am Monitor mit 5.1 Surround Headset als auch am Fernseher mit dem 360 Pad nun einmal durch und einmal angespielt.

Und ich habe keine schlimmen Fehler feststellen können.
Auch habe ich die "Stunde der Kritiker" gesehen und da gibt es tausend Punkte wo ich mir denke: Wenn Jörg das so sieht dann frag ich mich warum er in 90er Gamestarzeiten nicht jedes Spiel in der Luft zerissen hat. Es war auch kein Lichtschalter im Terminal lieber Jörg es wurde der "Strom" wiederangestellt.. ich könnte tausend mal aufschreien wie unglücklich man sich in diesem Intropart verhalten kann.

Das Pacing entspricht dem des ersten Films.E wir lange Zeit Spannung aufgebaut und die Rahmenhandlung erklärt. Ich hatte nur sehr selten Probleme mit der Wegfindung und fand das Spiel zu keinem Zeiptunkt langweillig. Zum Ende hin eher sau schwer.

Das Leveldesign und die "unsichtbaren" Hürden.
Es gibt diese wirklich ein paar mal allerdings nur am Anfang.
Man hätte es auch so lösen können das Ripley springen kann aber dann einfach nicht drüber kommt (was wesentlich dümmer wäre). Oder aber wie es Creative Assembly gelöst hat. Wenn man ernsthaft kritisiert das es zu linear ist müsste jedes COD ein mangelhaft bekommen.
Zudem werdem dem Spieler im Verlauf 3-4 mögliche Wege gegeben die Situationen individueller anzugehen. Nur eben in dem "Intro" Teil nicht.

Wenn du das Spiel nicht magst ist das halt deine Meinung.
Ich finde das Alien Iso endlich ein gelungenes und tolles Spiel des Franchises ist. Ich habe mich häufig an System Shock 2 erinnern gefühlt. Eines der besten Spiele aller Zeiten.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15684 - 15. Dezember 2014 - 21:42 #

Zumindest bei System Shock 2 sind wir einer Meinung! :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 15. Dezember 2014 - 15:44 #

Jetzt lache ich erst mal 'ne Runde. Denn das Teewagen-Syndrom gibt es nicht nur in AI sondern in so gut wie jedem anderen Titel. Wenn du so pingelig sein willst, darfst du auch Assassin's Creed, Red Dead Redemption, GTA, die Batman-Serie und zig andere (ebenso!) phantastische AAA-Serien nicht anruehren, die dauernd exakt denselben faulen Logikfehler begehen. - Was nicht heisst, dass das eingebuergerte "Ich komm an dem Stuehlchen im Gang nicht vorbei" Area-Blocking in Ordnung ist - es nervt in der ganzen Branche! Es geht nur darum, dass du, wenn du das nur bei AI anprangerst, entweder bewusst selektiv argumentierst oder ueber die letzten 15 Jahre keine AAA-Titel gespielt hast.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1273 - 15. Dezember 2014 - 18:01 #

Mir fällt dazu noch RAGE ein wo man den Kaffeebecher auf dem Tisch nicht mal mit dem Raketenwerfer etwas anhaben konnte. XD

P.S mit Teewagen ist immernoch der Reinigungsroboter gemeint oder?

Es gibt nur eine Sache dir wirklich besch...eiden ist in AI.
Und das ist die Position des Schalters im Andoidenaustellungsraum.. er ist einfach nicht da wo er laut EMAIL zu sein hat! ..

Stonecutter 19 Megatalent - - 15684 - 15. Dezember 2014 - 21:59 #

Genau das gleiche nervt mich auch in den von dir genannten Spieleserien, und kein Spiel daraus zählt zu meinen TopTen.

Geschmäcker sind nunmal verschieden, und ich mach niemand nen Vorwurf, wenn er ein AC für "fantastisch" hält oder FC4 als "wunderschön" bezeichnet. Oder Spaß mit AI hat. Über die Logikfehler der Spiele lach ich trotzdem weiter! ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 15. Dezember 2014 - 22:17 #

Naja in dem Fall, komm, gehen wir was trinken und lachen beide ueber den Schwachsinn. :D
Hoffentlich bekriegen sich die Entwickler irgendwann und vermeiden solche Ausrutscher - im Namen des gesunden Menschenverstandes.

Namen (unregistriert) 12. Dezember 2014 - 17:00 #

Da kann GG die Fehleinschätzung korrigieren, haben sie ja beim Dark Souls Nachfolger auch gemacht ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12906 - 12. Dezember 2014 - 18:00 #

Na frag mich ernsthaft ob da wirklich Platz für ein Sequel ist...

Spielerisch wurde ja bereits der erste Teil ziemlich langweilig ^^.

Predator: Isolation könnte ich mir hingegen recht gut vorstellen :D. Denn um einen Yautja auszuweichen bräuchte man halt dann doch schon wieder ganz andere Taktiken und Strategien. Und der ist ja wirklich selbst schwer bewaffnet kaum tot zu kriegen.

Sollten die Spielzeit aber trotzdem kürzer ansetzen als bei A:I wo es durch die ganzen Wiederholungen halt wie erwähnt sehr schnell langweilig wurde, da es doch in Routine gefallen ist.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 12. Dezember 2014 - 18:02 #

"Na frag mich ernsthaft ob da wirklich Platz für ein Sequel ist...
Spielerisch wurde ja bereits der erste Teil ziemlich langweilig ^^."

Pffrzzz! Bei COD klappt es doch auch immer wieder.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67913 - 12. Dezember 2014 - 18:15 #

Du willst diese Perle der Spielkultur mit diesem Shooter-Abschaum vergleichen? Blasphemie!

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1273 - 15. Dezember 2014 - 18:04 #

"Zynismus ist das aufgeklärte falsche Bewußtsein, an dem Aufklärung zugleich erfolgreich und vergeblich gearbeitet hat."
- Peter Sloterdijk

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 12. Dezember 2014 - 21:36 #

Immer her damit! Hauptsache die heuern nicht wieder die Borderlands Pfeifen an. Aber die Info kommt ja von CA, also alles okay.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 12. Dezember 2014 - 23:19 #

Hm... Alien - Zweisolation

Allerdings brauche ich dazu jetzt keinen Nachfolger. Ich empfand das Spiel als in sich fertig und (mit einigen Design-Schnitzern) ganz gut. Einen zweiten Teil würde ich mir da aber nicht holen.

Cat Toaster (unregistriert) 13. Dezember 2014 - 21:09 #

Ich schlage vor drei bis fünf Studios damit zu beschäftigen und dann jährliche Sequels zu bringen. Besonders wichtig wären mir dann noch Türme und Sammelkram. Und ganz viel Triple-A natürlich, wegen der Immersion. 24fps reicht mir, ist so schön cineastisch, gern auch mit Extrabalken die auch auf 21:9 Schirmen zwei Drittel einnehmen.

Dann muss der Producer natürlich dem Chefentwickler regelmäßig klar machen dass jedes Spiel eine Milliarde Dollar pro Titel umsetzen muss und wie Stolz er darauf ist. Denn nur dann gibts in der Junior-Tüte kleine Nostromo-Besatzungsfiguren denen ein Alien aus dem Bauch platzen kann. Fast so lustig und pädagogisch wertvoll wie der meuchelnde Assassinen-Lego-Klon für Kinder ab drei Jahren.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 14. Dezember 2014 - 0:07 #

Aber Alien Isolation kommt doch gar nicht von Ubisoft oder Activision...?

Cat Toaster (unregistriert) 16. Dezember 2014 - 19:47 #

Die haben sich die Verfahrensweise ja auch nicht exklusiv geschützt. Mit der Wiederauflage des immer selben Spiels im Rahmen der "Total War-Reihe" ist man im Hause CA ja durchaus vertraut.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 14. Dezember 2014 - 15:50 #

Wann können wir denn endlich Jonesy spielen? Oder meinetwegen dessen Tochter. Hauptsache Katze.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1273 - 15. Dezember 2014 - 18:11 #

Das Problem liegt tatsächlich darin wie man das Spielprinzip von Survival Horror wirklich sinnvoll in einen Nachfolger verpacken kann.

Bisher ist entweder "mehr vom Selben" im ausgereifteren Zustand (siehe Dead Space 2, Penumbra Reihe) oder aber abgespecktes mit größerer Storylastigkeit (Amnesia 2, Outlast: Whistle Blower) herausgekommen.

Würde man den Filmen folgen wird Alien (Isolation) 2 in Spielform ein survival Shooter wie FEAR. Der dritte Teil ein noch depressiverer Ansatz des ersten Teils. Der vierte Teil eine Persiflage der übrigen Teile.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 16. Dezember 2014 - 10:59 #

"...dafür aber mehr die Umwelt und interaktive Elemente mit ins Spiel einbeziehen." - Dieser kleine Nebensatz enthält womöglich die Lösung für das Problem "Wohin mit dem Gameplay nach den 20 Stunden in A:I?" Ich könnte mir gut vorstellen, wie man einen Nachfolger genremäßig ein Stück weit mehr in Richtung Adventure lehnt.
Ich würde ja gern mal einen Angehörigen irgendeiner Sicherheitsbehörde im Alien-Universum spielen, der die Aufgabe hat, bei Weyland-Yutani höchstselbst mal zu ermitteln, was die so alles für Dreck am Stecken haben und ggf. aufzuräumen. Aber das würde wohl zu wenig stilistische Nähe zu den ersten beiden doch recht stereotypischen Alien-Filmen haben, was die Vermarktung erschweren würde.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 16. Dezember 2014 - 17:28 #

"Ich würde ja gern mal einen Angehörigen irgendeiner Sicherheitsbehörde im Alien-Universum spielen, der die Aufgabe hat, bei Weyland-Yutani höchstselbst mal zu ermitteln, was die so alles für Dreck am Stecken haben und ggf. aufzuräumen."

Das klingt mMn. nach grandios! Und deine groesste Waffe waere deine Kamera/Handy, mit der du Weyland Yutani's Kabarett der Scheusslichkeiten dokumentierst - und dann selbst zum Gejagten wirst, irgendwo zwischen Konzernschergen und Alieninvasion. Klasse!!! Ich bin dabei! Hoffentlich hoert Creative Assembly dich im Weltall nach dieser Spielidee schreien! ;)

Cat Toaster (unregistriert) 16. Dezember 2014 - 19:45 #

Das würde ich vermutlich länger spielen als AI!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21345 - 16. Dezember 2014 - 21:35 #

Ja, die muessten schon mehr bieten als reiner, blanker Survival. Recherchieren, dokumentieren, ermitteln und einen Haufen von Raetseln loesen, waere da recht packend. Vielleicht sogar noch interessanter.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit