Retro City Rampage DX: Absage für WiiU-Version

WiiU
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 31006 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

12. Dezember 2014 - 8:49 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Entwickler Brian Provinciano hat in einem umfangreichen Blog-Eintrag einer WiiU-Version von Retro City Rampage (Arcade-Check) eine definitive Absage erteilt. Einer der Gründe sei, dass die Wii-Version des Titels dank der Abwärtskompatibilität ohnehin auf der Nachfolgerkonsole zur Verfügung steht. Zudem sei eine Portierung mit erheblichem Aufwand verbunden, weil die technischen Unterschiede einen kompletten Neubeginn bedeuten würden. Auch entspräche das Ergebnis, so Provinciano weiter, zu 95 Prozent dem jetzigen WiiWare-Titel.

Ergänzend haben handfeste wirtschaftliche Bedenken zu dieser Entscheidung geführt. Trotz zahlreicher Bekenntnisse von Spielern während der Entwicklung trug die Wii-Version nur ein Prozent zu den insgesamt 400.000 verkauften Einheiten bei. Am allgemeinen "Konsumverhalten" der Nintendo-Besitzer wird es jedoch nicht gelegen haben, denn die 3DS-Version (eShop-Check) sei ein Erfolg gewesen, so Provinciano.

Weiter führt der Entwickler an, dass er die Arbeit an den Portierungen nicht genieße. Viel lieber möchte er an neuen Projekten werkeln, als ständig das gleiche neu aufzulegen. An acht Umsetzungen und weiteren, niemals veröffentlichten hat er alleine gearbeitet. Das habe ihn auch an die körperlichen Grenzen geführt. Er beschließt seine Ausführungen mit einer Entschuldigung an alle WiiU-Besitzer, die auf eine eigene Version gehofft haben.

Uisel 15 Kenner - P - 3933 - 12. Dezember 2014 - 9:05 #

da sehe ich jetzt auch erstmal keinen nachteil für fans, wenn das wii-spiel so einfach auch auf der u zu spielen ist.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 4994 - 12. Dezember 2014 - 9:57 #

Wenn ich den Screenshot sehe, denke ich, dass die Wii U das im Wii-Modus schafft. Wird schwer, könnte aber klappen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
ab 16 freigegeben
12
Vblank Development
Vblank Development
20.02.2014
Link
7.8
3DSMacOSPCPS3PS4PSVitaWii360