GTA 5: PC-Version angeblich von Max-Payne-Team entwickelt

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281259 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. Dezember 2014 - 13:37 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
GTA 5 ab 17,48 € bei Amazon.de kaufen.

Wie die griechische Website Alt-Tab.gr berichtet, soll die für den 27. Januar angekündigte PC-Version von Grand Theft Auto 5 (GG-Test: 10.0) bereits sehr stabil laufen und mühelos konstante 60 Frames erreichen. Die Website gibt dabei an, mit einem der verantwortlichen Entwickler gesprochen zu haben, der im Artikel namentlich jedoch nicht genannt wird. Der vermeintliche Rockstar-Mitarbeiter selbst soll zum selben Team gehören, das bereits die PC-Version von Max Payne 3 (GG-Test: 9.0) umgesetzt hat. Die Version war bekanntermaßen sehr gut und hatte nicht über die teils herben Technikprobleme der PC-Fassung von GTA 4 zu kämpfen, die erst nach einigen Patches bereinigt werden konnten. Die PC-Version von Max Payne 3 nutzte zudem auch Mehrkernprozessoren und Grafikkartengespanne effektiver als das im GTA mit Nico Bellic in der Hauptrolle noch der Fall war

Allzu sehr ins Detail geht die Quelle der griechischen Website in seinen Aussagen allerdings nicht. So bleibt völlig unklar, auf welchen Systemkonfigurationen die PC-Fassung von GTA 5 so rund laufen soll. Auch dazu, in wieweit neue Texturen, Effekte oder Gameplay-Features Einzug ins Spiel halten, die über den Zuwachs in den jüngst veröffentlichten Versionen für Xbox One und PlayStation 4 (GG-Test) hinausgehen, fallen keine Worte.

Grand Theft Auto 5 wurde von Rockstar Games ursprünglich nur für Xbox 360 und PlayStation 3 angekündigt und im September 2013 veröffentlicht. Im Sommer dieses Jahres wurden die Umsetzungen für PC, Xbox One und PS4 im Vorfeld der E3 angekündigt. Ob die PC-Fassung aufgrund der vielfach unterzeichneten Petition von Rockstar Games in Erwägung gezogen wurde oder diese bei der Entscheidung keine große Rolle spielte, ist nicht bekannt. Von Petitionen an sich scheint Rockstar Games nicht allzu viel zu halten -- wenigstens nicht, wenn diese das Ziel hat, einen Verkaufsstopp für das Open-World-Actionspiel zu erwirken (wir berichteten).

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 11. Dezember 2014 - 13:56 #

Soso! Mühelos konstante 60fps auf dem PC. Er hat nicht zufällig auch erwähnt, welcher PC genau das war? ;)

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 11. Dezember 2014 - 13:59 #

Auf den von Chris Roberts!:P

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 11. Dezember 2014 - 14:12 #

Na hoffentlich hat der nicht alle 50 Kickstarter-Millionen in diesen einen PC gesteckt, sonst sehe ich schwarz für uns Normalos... ^^

Gringoo 10 Kommunikator - P - 494 - 11. Dezember 2014 - 14:21 #

Für GTA hat das trotzdem Newswert ;) GTA 4 PC lief bis zum 3,4 Patch auf keinem real existierenden PC mit einer Framerate durchgehend über 25.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73392 - 11. Dezember 2014 - 14:31 #

" GTA 4 PC lief bis zum 3,4 Patch auf keinem real existierenden PC mit einer Framerate durchgehend über 25."

Äh, doch. Auf meinem. Und der war damals wie heute real :).

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 11. Dezember 2014 - 15:00 #

Kann es sein, dass GTA 4 verhältnismäßig prozessorlastig ist? Ich habe da nämlich immer noch z.T. heftige Framedrops und wage mal zu behaupten, dass es nicht an meiner Radeon R9 280X liegt. 8GB RAM sollten ja wohl auch reichen. Mein Core i5-750 (4x 2,67 GHz) ist dagegen jetzt schon 4-5 Jahre alt, hat bisher aber immer ausgereicht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73392 - 11. Dezember 2014 - 16:41 #

Prozessorlastig jetzt weniger, auch wenn ein Quad-Core von Vorteil war. Aber der VRAM der Grafikkarte sollte ausreichend sein. Meine GTX 260 damals hatte 1792 MB, was locker ausreichte, um alles hochstellen und flüssig spielen zu können. Die zweite im SLI-Verbund brauchte ich damals nicht einmal.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 11. Dezember 2014 - 19:33 #

Hmm, ich hab' 3 GB VRAM, müsste also gerade so reichen. ;) Ich meine, selbst Crysis 3 läuft mit nur wenigen Abstrichen relativ konstant mit 30 Bildern, da müsste das doch auch bei so 'nem alten Spiel möglich sein.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73392 - 11. Dezember 2014 - 23:04 #

Na, da solltest du keine Probleme haben und auch die ATI-Treiber dürften heute ein Klacks sein ;). Gut, ich hab auch beim Zocken und Aufnehmen von GTA 4 (damals sogar noch das ressourcenfressende Fraps) nie die FPS-Zahl mitlaufen lassen, aber es war immer durchweg flüssig. Richtige Einbrüche hatte ich nie.

Jadiger 16 Übertalent - 4883 - 12. Dezember 2014 - 5:38 #

genau das hatte ja so eine Künstliche Beschränkung drin. Das war wirklich dumm man muste selbst das Spiel edieren damit man alles auf Max stellen konnte auf einer High-End Karte. Auf irgend einer Media Markt Karte mit völlig überzogenen VRAM für solche Karten die viel zu langsam war konnte man das natürlich alles auf max stellen. Wer sich das ausgedacht hat, hatte keine Ahnung von Pc Hardware sah man ja schön am start des Spiels. 5 Million Kopierschutz Maßnahmen, 3 Million Konten der Release war von der Hinsicht der reinste Horror. Trotzdem was es mit Abstand die beste Version alleine schon durch den Verkehr hoffentlich gibt es wieder so einen Schalter. Das hat die Stadt erst zur Stadt gemacht die ständigen Staus an den Ampeln einfach großartig.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 12. Dezember 2014 - 6:42 #

Also ich hab' ja die Verkehrsdichte wieder heruntergeregelt, weil diese ständigen Staus mich selbst auf dem "Heimweg" behindert haben. Jedenfalls bei einem der Übergangswohnsitze war das so. :)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73392 - 12. Dezember 2014 - 12:44 #

Also beim Stau bin ich immer gerne in der Mitte durchgebrettert, da war i.d.R. immer genug Platz ^^.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20647 - 12. Dezember 2014 - 23:44 #

So hab ich's auch immer gemacht :)

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 13. Dezember 2014 - 9:44 #

Bei Autobahnauf- bzw. abfahrten kam ich tatsäch mitunter schwer durch. Eine der Wohnungen lag genau neben einer solchen. :)

AxlB 10 Kommunikator - 542 - 11. Dezember 2014 - 17:07 #

GTA IV hat angeblich Probleme mit Radeon Karten gehabt.
Ich habs bei mir auch nicht flüssig zum laufen gebracht obwohl die Hardware volkommen aureichend hätte sein sollen.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 11. Dezember 2014 - 19:49 #

Was mir da einfällt: Mit meiner Vorgänger-Karte (HD 5850) hatte ich diese Framedrops auch. Mit der davor (HD 4870) lief es zwar natürlich insgesamt schlechter, ist meiner Erinnerung nach aber nie so heftig eingebrochen. Allerdings habe ich mit letztgenannter nur GTA 4 gespielt, mit den beiden neueren dagegen nur EFLC. Ich kann es beim Hauptspiel jetzt nicht testen, weil die 15GB, die ich dafür nochmal ziehen müsste, einem Monats-LTE-Volumen entsprechen (hab' leider keine Alternative). :(

Ich lande blöderweise immer wieder bei ATI/AMD, obwohl ich schon die letzten beiden Male auf nVidia umsatteln wollte. Hmm...

Maik 20 Gold-Gamer - - 21501 - 12. Dezember 2014 - 11:08 #

Auch ich greife imemr wieder zu AMD, obwohl ich mal Nvidia testen will. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich mit ATI-Karten im PC-Bereich groß geworden, bevor überhaupt jemand eine Idee an Nvidia verschwendet hat. :) Aber die neue GTX 750 TI hat es mir schon angetan und wäre eine deutliche Steigerung zur jetzigen Karte.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Dezember 2014 - 15:51 #

Das "Problem" ist schlicht, dass ATI / AMD Karten im für mich (und sicher einen Großteil anderer Spieler) interessanten Preisbereich von sagen wir mal 150 bis 250 Euro einfach die bessere Leistung haben. NVidia wird erst ab etwa 300 Euro beim Preis / Leistungsverhältnis wirklich interessant. Von daher greife ich bei meinem Desktop auch zumeist zu AMD, da ich nicht so viel für eine Grafikkarte ausgeben will.

Letztlich reichen selbst Mittelklasse-Karten heute locker auch noch für drei, vier Jahre um die meisten Titel mit maximalen Details zu spielen, nur bei AA und Co. muss man bei anspruchsvolleren Spielen in der Regel mit diesen drei, vier Jahre alten Karten ein wenig runterschrauben.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 11. Januar 2015 - 1:26 #

"Kann es sein, dass GTA 4 verhältnismäßig prozessorlastig ist?"
Ist natürlich auch was dran, klar. Die Stadt um den Spieler herum zu berechnen brauchst mehr CPU als der normale Korridorshooter.

Noodles 21 Motivator - P - 30154 - 11. Dezember 2014 - 14:06 #

Der PC-Port von Max Payne 3 war wirklich gut, deswegen hoffe ich, dass ihnen das bei GTA 5 wieder gelingt. Und ich würde gern endlich mal die Systemanforderungen erfahren.

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 11. Dezember 2014 - 14:38 #

Jap. Lief auf meinem Rechner mit höchsten Einstellungen flüssig, obwohl er nicht so leistungsstark ist. Wenn ich GTA 5 dann auf mittleren Einstellungen flüssig spielen kann, bin ich mehr als zufrieden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 11. Dezember 2014 - 16:18 #

Bei mir genauso. Mein PC war nicht mehr ganz neu, aber MP3 lief einwandfrei und sah fantastisch aus. Steuerung flutschte auch einwandfrei, war echt eine gute Umsetzung. Also wenn die von GTA5 die gleich Qualität hat, sollte sich keiner beschweren können. Und wenn die Hardware-Anforderungen mittlerweile höher sind, ist das auch nicht schlimm, denn ich habe seitdem aufgerüstet. :-)

Arparso 15 Kenner - 3025 - 12. Dezember 2014 - 1:08 #

Yup, dem kann ich nur zustimmen. War damals echt überrascht, wie gut das auf meiner alten Kiste lief und aussah. Wenn GTA 5 ähnlich gut läuft, wäre das fantastisch.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 11. Dezember 2014 - 14:13 #

Der PC muss erst noch entwickelt werden, damit es mit maximalen Einstellungen flüssig läuft! Vllt übernächstes Jahr zum Weihnachtsgeschäft.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 11. Dezember 2014 - 14:20 #

Was ist, wenn es "nur" die maximalen Einstellungen der Konsolen sind?

Jadiger 16 Übertalent - 4883 - 11. Dezember 2014 - 15:18 #

Dann würde es locker mit 60Fps laufen aber es wird bestimmt einiges darüber gehen. Ist doch bei jedem Spiel so selten das man genau die gleiche Grafik Quali hat auf den Konsolen.

andreas1806 16 Übertalent - 4181 - 11. Dezember 2014 - 14:16 #

Allzu große Sorgen würde ich mir nicht machen. Alle Spiele die es derzeit auf der Ps4 und XboxOne gibt, welche auch für Pc zu haben sind, laufen doch auf einem mehr oder weniger guten I5 mit guter Grafikkarte flüssig.
Kann mir nicht vorstellen das Gta 5, da groß drüber sein wird bei den Hardwareanforderungen.

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1501 - 11. Dezember 2014 - 14:41 #

Ich mache mich auch keine großen Sorgen. Die Architektur ist mittlerweile so ähnlich. Die Engine haben sie ja schon bei GTA4 auf den Pc portiert, mittlerweile sollten die also die Probleme kennen. Sie lassen sich dieses mal wohl mehr Zeit.
Dennoch werd ich mit dem Kauf erst ein paar Tage mindestens warten.

Auffa Arbeit (unregistriert) 11. Dezember 2014 - 14:43 #

Das kommt aber auch immer drauf an, mit welchen Einstellungen je nach Skalierbarkeit der Engine. Bei so etwas wie GTA V kann man sich ja durchaus sehr leicht Einstellungen vorstellen, die alles ins Schwitzen bringen, was es aktuell zu kaufen gibt. Z.B. mit einer sehr hohen Sichtweite und sehr viel Verkehrs- und Passantenaufkommen.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 11. Dezember 2014 - 14:58 #

Genauso ist es! Eine Forderung der Spielehersteller an den Konsolenhersteller für die "NextGen" (jetzt CurGen) Konsolen war, ähnliche Hardwarestruktur wie die eines PC zu benutzen (keine Cell-CPU oder andere Spezialitäten wie bei PS3 & Co). Die Spiele werden dann sowieso zum großen Teil auf dem PC entwickelt und getestet. Portierungen werden viel einfacher.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 11. Dezember 2014 - 15:15 #

Die Realität sieht leider fundamental anders aus.
Da die Konsolen sich einen gemeinsamen Speicher teilen wird dieses Streamingmodell einfach ohne große Konvertierung einfach auf den PC umgemünzt. Sodass selbst 4GB V-RAM mitterlweile spielend voll gemacht werden bei Titeln die grafisch einfach keinen Mehrwert dafür ggü. älteren Titeln bieten.

Noodles 21 Motivator - P - 30154 - 11. Dezember 2014 - 15:20 #

Aber welche Titel machen das denn wirklich? Ich lese überall nur diese hohen Anforderungen, die aber letztendlich gar nicht stimmen. Zum Beispiel Mordors Schatten: Das konnte ich mit einer 1GB-Grafikkarte flüssig mit Texturen spielen, bei denen mich das Spiel warnt, ich bräuchte mindestens 2GB VRAM.

Jadiger 16 Übertalent - 4883 - 11. Dezember 2014 - 15:33 #

Und die Ultra tollen Texturen die 6Gb Vram brauchen, was auf 2Gb Karten läuft. Das ist nur so eine Art unser spiel sieht so toll aus masche zur Zeit Dyning light verlangt 16Gb Ram Empfohlen wie zur höhle wollen die das voll bekommen. Die wollen nur ins Gespräch kommen mit ihren total übertrieben angaben weil es ist ja das tollste Spie überhaupt.
Ein gutes Beispiel AC U braucht mindestens eine 680 das Spiel läuft sogar auf einer 750. Die 680 braucht man wenn man alles auf Hoch stellt und darüber aber Hauptsache behaupten man braucht das.

Noodles 21 Motivator - P - 30154 - 11. Dezember 2014 - 15:38 #

Deswegen vertraue ich den Herstellerangaben auch gar nicht mehr, sondern schaue lieber in Foren, wo Leute schreiben, wie es auf ihrer Hardware läuft und ich dadurch abschätzen kann, ob es mir bei mir auch laufen würde.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9601 - 11. Dezember 2014 - 17:11 #

Das mit den 16 GB RAM bei Dying Light ist schon lange net mehr aktuell, die Angaben wurden schon vor einigen Tagen nach unten korrigiert.

http://www.gamersglobal.de/news/93659/dying-light-systemanforderungen-korrigiert-upd

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 11. Dezember 2014 - 17:52 #

Boah. Und das in deutsch? ;)

Jadiger 16 Übertalent - 4883 - 11. Dezember 2014 - 15:24 #

Bei welchen Spielen bitte? Ich kenne keines das 4Gb Vram braucht nicht mal 3Gb. ODer meinst du die tollen Hersteller angaben wie schaut mal wir schreiben 4Gb Vram Empfohlen drauf weil unser Spiel so toll ist. Nur gibt es aktuell kein Spiel in 1080p was mehr wie 2Gb Vram braucht. Ich habe alle aktuellen Spiele sowohl auf einer GTX770 mit 2Gb gespielt. Möchte mal wissen welche Spiele du da meinst.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 11. Dezember 2014 - 17:17 #

1. Mittelerde: Mordors Schatten
2. Watch Dogs
3. Assasins Creed Unity
4. Far Cry 4

Alle genannten Titel belegen in maximalen Einstellungen über 3.0 bis zu 4,0 GB VRAM.

Ich hatte auch nicht geschrieben das sie äquivalent viel Speicher zu den Konsolenfassungen verbrauchen... die haben nicht mal so viel Speicher wie bei den Pc Fassungen verbraten werden.. da kommt ja noch der vom Titel belegte Hauptspeicher dazu.

Gerade das "ultra" bei jedem der Titel wirklich eher marginale Auswirkungen auf die Texturqualität hat, legt nahe das das Streamingmodell einfach 1:1 übernommen wurde.
Sehr deutlich wird das bei Mordors Schatten.
Im SLI Modus wurde es schon geschafft satte 8GB VRAM insgesamt belegen zu lassen. Schlimmeres Streaming (bei einem so grafisch durschnittlichem Titel) geht kaum mehr.
Obwohl die Texturen immer die gleiche graue Suppe darstellen, werden diese vermeintlich völlig unkomprimiert in den VRAM geladen.

Noodles 21 Motivator - P - 30154 - 11. Dezember 2014 - 17:58 #

Ja, auf Ultra belegen sie dann soviel VRAM. Aber dennoch laufen diese Spiele mit Einstellungen unter Ultra auch auf Grafikkarten mit nur 1 GB VRAM. Deswegen würde ich jetzt nicht soweit gehen und die Portierungen als totalen Mist bezeichnen.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 12. Dezember 2014 - 1:18 #

Dass bei gut gefülltem VRAM auch viel System-RAM benötigt wird, ist am PC völlig normal, denn viele Grafikresourcen wie z.B. Texturen werden als Kopie im Hauptspeicher abgelegt (u.a. damit nach einem kurzen Alt-Tab nicht alle Daten neu von Festplatte gelesen werden müssen). Das haben die Konsolen nicht nötig und sparen sich diese Resourcen-"Verschwendung".

Und dann die 8GB im SLI-Modus? Meinst du damit, dass beide Karten mit jeweils 4GB voll belegt waren? Auch das wäre wenig verwunderlich, denn jede Karte hat nur Zugriff auf den eigenen Speicher und benötigt demnach seine eigene Kopie der Grafikdaten. 2x4GB sind im SLI-Modus also in Wirklichkeit immer noch nur 4GB und nicht 8.

Es gibt durchaus auch ein paar legitime Gründe, so viel VRAM zu benötigen - insbesondere Multimonitorauflösungen (z.B. über Eyefinity) oder 4k-Monitore können den VRAM-Bedarf ganz enorm steigern.

Jadiger 16 Übertalent - 4883 - 12. Dezember 2014 - 5:20 #

Hab alle der Titel gespielt Morder nein Far Cry 4 nein Ac U nein alles Ultra.
Das einzige Spiel was mehr brauchte ist Watch Dogs bloß die Konsolen Version hatte ja nicht einmal die Ultra Texturen.
Das es ein bug ist oder einfach nur Sau schlecht gemacht zeigt ja die Mod. Mit der Mod hat man größere Texturen wie Ubisofts Ultra Texturen die Mod benutz aber nur die High Einstellungen also Texturen High. Dann läuft die Mod aber wenn man die Mod mit Ultra Einstellungen lädt also genau die gleichen Texturen hat man ein Vram Problem. Es dürfte jedem einleuchten das die minimal besseren Ultra Texturen nicht über 100% mehr brauchen können. Das Streaming scheint kaputt zu sein mit der Ultra Einstellung, das Spiel hatte ja so seine Probleme

Bei den anderen Spielen läuft alles ohne Probleme Ac U auf Ultra mit FXAA geht auf einer GTX770 2Gb. Far Cry läuft sogar in 60 Fps auf Ultra inc NV Settings auf der besagten Karte, natürlich kein MSAA. MSSA zieht soviel Leistung bei den aktuellen Ubi Titeln die halbieren dir die Fps und Far Cry 4 mit 30 Fps nein dann verzichte ich auf MSAA. Morder läuft alles ULTRA bis auf die Ultra Texturen die aber optisch keinen unterschied machen zu den High. Entweder ist der so minimal oder sie werden einfach unkomprimiert geladen. Trotzdem hat das ja wieder nichts mit den Konsolen zutun den die haben ja keine Ultra Einstellungen meist liegen die zwischen mittel und hoch wo das Spiel dann selbst mit 1Gb Karten läuft. Selbst bei den High Texturen steht drauf 3GB Vram das Spiel läuft aber auf der GTX770 mit 60 Fps mit den angeblichen 3GB Vram. Mit Mordor weist du es ja selbst das es so gut wie keinen unterschied macht ob High oder Ultra warum das Spiel überhaupt 2Gb Vram braucht ist mir ein Rätsel.

Zum SLI System kann ich dich Aufklären dual Gpus mit sagen wir mal 8 GB Vram oder SLI haben keine 8 GB Vram zurverfügung. Den jede Gpu hat eigen Speicher das heißt alles wird doppelt abgelegt, was bedeutet das z.b. die Titan Z die 12 GB Vram hat auch nur 6Gb hat. Weil alles doppelt im Speicher ist sozusagen weil jede GPU nur ihren eigenen Speicher liest oder schreibt. Ein SLi System hat immer doppelt soviel belgt wie eine normale Karte aus dem Grund. Deshalb ist es kein Wunder das man 8Gb Vram voll bekommt in Wirklichkeit sind es nur 4 Gb dann. Wenn man mehr Vram hat wird sowieso immer mehr belgt wie nötig ist das heist eben auch nicht viel wenn ein Spiel auf einer 4Gb KArte 3,6Gb belegt kann es genauso gut noch auf 2Gb Karten laufen.
Ein wirklicher VRAM Fresser ist Skyrim mit sehr vielen Grafikmods da kann man sogar auf 5,5 Gb kommen läuft aber nicht wesentlich schlechter auf 3Gb Karten aber 2Gb Karten dann unspielbar.
Mordor und Watch Dogs schließe ich einfach aus als 4Gb Spiele weil sie eben keine Rechtfertigung haben für den großen Speicher. Wenn ein Spiel kommt das wirklich viel besser aussieht mit Ultra Texturen dann ok aber nicht wenn es gleich ist oder man mit der Lupe suchen muss.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 12. Dezember 2014 - 20:46 #

"Hab alle der Titel gespielt Morder nein Far Cry 4 nein Ac U nein alles Ultra."

Aha also haben alle Testcenter wohl unrecht XD

Far Cry 4:
http://media.gamersnexus.net/images/media/2014/games/farcry4-vram.jpg

Mordor:
http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2014-eyes-on-with-pc-shadow-of-mordors-6gb-textures

AC: Unity:
"Assassin's Creed Unity VRAM & RAM Consumption

In testing Assassin's Creed Unity, we determined that the game uses substantially more video card memory than we've seen in most other current titles. When equipped with 4GB video cards, ACU demanded an impressive 3221MB (3.2GB) of static video RAM, with dynamic (reserve) usage tacking on an additional ~250MB consumed. Our total max consumption of GDDR5 memory rested at around 3.5GB."

Quelle:
http://www.gamersnexus.net/game-bench/1692-assassins-creed-unity-gpu-benchmark

Arparso 15 Kenner - 3025 - 12. Dezember 2014 - 23:17 #

Gut möglich, dass insbesondere AC:U und FarCry 4 ihren VRAM-Verbrauch aber auch dynamisch regeln: ist viel VRAM verfügbar, wird auch viel genutzt - das hält Ladezeiten gering und entlastet die Streaming-Engine. Das heißt nicht automatisch, dass das Spiel auf derselben Qualitätseinstellung nicht auch mit 2GB klarkommt.

So ähnlich wie früher Windows Vista gerne den kompletten RAM vorsorglich mit allen möglichen Programmen und Daten gefüllt hat, um z.B. zukünftige Programmstarts zu beschleunigen. Nur der durchschnittliche User hat plötzlich den "vollen" RAM gesehen und sich völlig unnötig über den RAM-Hunger des Betriebssystems aufgeregt - obwohl diese vorgeladenen Daten jederzeit überschrieben werden konnten, um RAM für speicherhungrige Anwendungen freizumachen.

... ist jetzt aber nur 'ne Mutmaßung meinerseits - ich habe die Spiele nicht und war auch nicht an deren Engine-Entwicklung beteiligt ;)

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1937 - 11. Dezember 2014 - 15:05 #

Grundsätzlich gebe ich dir da recht. Aktuell würde ich da nur gerne NBA2K15 herausnehmen. Eine Katastrophenumsetzung auf dem PC.

Jadiger 16 Übertalent - 4883 - 11. Dezember 2014 - 15:34 #

Was ist mit dem Port hab mir das noch nicht angeschaut?

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 11. Dezember 2014 - 16:10 #

Bei mir (Radeon R280, 8GB Ram & i5 irgendwas) läuft das Spiel locker auf mindestens 60 FPS. Allerdings dropen alle Kameraschnitte (bei Freiwürfen, Nahaufnahme nach einem Korb, Korb-Wiederholungen) auf ca. 30 runter, weswegen ich den Kram ausgestellt habe. Die Ladezeiten sind selbst auf einer SSD ätzend lang. Ich habe aber nicht das Gefühl, dass das Spiel wirklich flüssig läuft. Der Kameraschwenk vom linken zum rechten Korb wirkt hakelig.
Ansonsten merkt man, dass die PC Version ein Abfallprodukt ist, wo der Patch zwei Wochen fertig ist, aber nicht released wird, weil auf Sony und Microsoft jeweils 10-12 Tage brauchen, um die Patches durchzuwinken...Am Anfang gab es keine Tastaturunterstützung zur Namenseingabe, wenn ein Controller eingestöpselt war, etc.

Jadiger 16 Übertalent - 4883 - 12. Dezember 2014 - 5:25 #

Danke das hört sich nicht so gut an leider gab ja genug Spiele früher die auf einmal in den zwischen Sequenzen dann 30 Fps hatten was einem sehr auffällt. Aber gut jetzt jetzt versteh ich was gemeint ist mit der Port sei nicht gut.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1937 - 11. Dezember 2014 - 15:07 #

Ich hoffe, die Grafik ist so weit anpassbar, dass man das Spiel auf PS3-Niveau herunterdrehen kann. So könnte ich es auch noch auf meinem Laptop ans Laufen bringen.

Namen (unregistriert) 11. Dezember 2014 - 15:19 #

moecht ja nicht klugscheixxen, aber "von team" schmerzt!

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 12. Dezember 2014 - 6:46 #

'klugscheixxen' auch! ;)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 11. Dezember 2014 - 16:31 #

Max Payne 3 fand ich mies, aber der Port lief einwandfrei, trotz RAGE. Insofern lässt die News auf einen guten Start in Los Santos hoffen.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 11. Dezember 2014 - 17:55 #

Da können sich die PC'ler ja freuen! ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4114 - 12. Dezember 2014 - 0:00 #

Wir freuen uns erst wenn Red Dead Redemption auf Steam auftaucht -.-

Francis 14 Komm-Experte - 2551 - 14. Dezember 2014 - 22:11 #

Ob man das noch erleben wird???

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisLfloppi