Destiny: Unmut wegen DLC-Pflicht für wöchentliche Strikes

360 XOne PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 283925 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. Dezember 2014 - 10:54
Destiny ab 6,49 € bei Amazon.de kaufen.

Seit Dienstag ist der DLC Dunkelheit lauert zu Bungies MMO-Shooter Destiny (GG-Test: 8.0) verfügbar, der unter anderem ein neues Raid, neue Story-Missionen und Strike-Missionen sowie Mehrspieler-Arenen ins Spiel integriert. Das Zusatzpaket ist mit 19,99 Euro im Einzelkauf oder als Teil des 34,99 Euro teuren Seasonpasses nicht unbedingt günstig. Wer den Kauf bislang jedoch scheute, dem ist es nicht möglich, die täglichen Strike-Herausforderungen zu spielen, da diese im Moment ausschließlich auf der neuen Strike-Mission The Will of Crota basieren, die Teil des DLC ist. Da Spieler nur durch die Erfüllung dieser täglichen Herausforderungen Münzen erhalten, mit denen spezielle beziehungsweise seltene Items freigeschaltet werden können, sind viele Käufer, die lediglich das Hauptspiel besitzen, verärgert.

Dieses Problem könnte in den kommenden Wochen und Monaten noch häufiger auftreten. Wie Bungies Community Manager David Dague via Twitter bekannt gab, werden die genannten Wochenherausforderungen zwar immer wieder auch auf im Hauptspiel bereits enthaltenen Strike-Missionen basieren, aber immer wieder eben auch auf neuen, die womöglich noch nicht jeder Spieler besitzt.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32484 - 11. Dezember 2014 - 10:54 #

Super wirklich. Wollte mir das Ding wegen dem Preis nicht holen, jetzt hab ich noch einen Grund.

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1579 - 11. Dezember 2014 - 22:51 #

Ja, Destiny wird 'ne richtige Cashcow die so wirklich heftig gemolken wird. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Take my money, oder F... Y..! :)

euph 23 Langzeituser - P - 39145 - 11. Dezember 2014 - 10:56 #

Den Herstellern fallen doch einfach immer noch mehr Gründe ein, warum man ihre Spiele nicht kaufen sollte.

Alemei (unregistriert) 11. Dezember 2014 - 11:21 #

Laut meinem Kenntnisstand sind die Verkaufszahlen von Destiny gut!
Ständig sehe ich die Leute(mich eingeschlossen) über diese Art von Firmenpolitik lästern und dennoch sind die Verkaufszahlen bei solchen Titeln sowie DLCs immer hervorragend! Was stimmt mit uns nicht, wir haben das doch in der Hand!? Oder sind das Spieler die man so wie hier in der Community meistens nicht antrifft?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23624 - 11. Dezember 2014 - 11:50 #

Ich kenn auch in Spieleforen genug Leute, die es noch zocken. Für Coop ist es gut geeignet, vorausgesetzt man stört sich nicht am Grinding.

wizace 12 Trollwächter - P - 966 - 11. Dezember 2014 - 12:51 #

Aktuell gibts das Game inklusive 2xDLC für 69,99€ bei PSN (nur noch heute). Was den Preis betrifft: Ist halt wie bei Gamerglobal, wer was haben will, muss die Leute die es bringen auch bezahlen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9350 - 11. Dezember 2014 - 16:43 #

Muss natürlich jeder selbst abwägen, ich halte sowohl das Hauptspiel als auch die DLCs für überteuert. Dafür bietet Destiny einfach zu wenig. Immer die gleichen Missionen machen und dem gleichen Spielprinzip folgen, dann kann ich auch Pong oder Tetris spielen. In der heutigen Zeit ist das einfach zu wenig. Da kann auch einer guter Soundtrack es nicht rausreißen.

Nicht wenig vom Spiel findet außerhalb statt: Story, Clan usw.

Die Multiplayerintegration ist kaum existend. Das Spiel macht so vieles schlecht, im Nachhinein empfinde ich die Note hier als zu hoch. Da bringt es doch nichts, wenn das "Gunplay" toll ist. Ich kenne keinen Egoshooter, wo es das nicht ist, insbesondere nicht, wenn man mit mehreren spielt.

Dazu kommt eben die DLC/Spielpolitik. Nach einem Jahr ein Addon und im zweiten Jahr ein weiteres Spiel + kostenpflichtige DLCs...ne danke.

Striker Eureka (unregistriert) 11. Dezember 2014 - 17:00 #

Ich versteh noch immer nicht wie man von einem MMO sprechen kann und dann die Kommunikation so massiv einschränkt. Das selbe bietet Counter-Strike. Wobei ich gerade nicht weiß ob Destiny einen Text-Chat besitzt.

Striker Eureka (unregistriert) 11. Dezember 2014 - 16:32 #

Mein Bruder und seine Frau spielen intensiv Destiny. Haben sich hierfür eine zweite Xbox One gekauft und gehen wöchentlich mit ihrem Clan raiden. Die beiden sind jetzt aber nicht das was man gemeinhin als Gamer bezeichnen würde. (Ver)Kaufen bei GameStop, lesen keine Zeitungen oder Magazine und haben auch sonst keine Ahnung vom Markt. Da werden auch Xbox Live Mitgliedschaften direkt über die Konsole bei Microsoft gekauft. Das Strahlen in den Augen hättest du sehen sollen als ich ihnen MMOGA gezeigt habe.

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 11. Dezember 2014 - 11:16 #

Zeit das Game zu verkaufen....

DomKing 18 Doppel-Voter - 9350 - 11. Dezember 2014 - 11:32 #

Wenn das so weiter geht, traue ich Activision zu, dass sie die Server von Destiny 1 beim Start von Destiny 2 abschalten. Also in nichtmal mehr zwei Jahren.

Jadiger 16 Übertalent - 4944 - 11. Dezember 2014 - 12:45 #

das könnte sogar wirklich so sein weil man soll seine chars übernehmen können.

ZeruelB 08 Versteher - 196 - 12. Dezember 2014 - 11:47 #

natürlich vorausgesetzt man kauft Destiny 2. Nach einem Monat werden die nicht übernommenen Chars aber bestimmt gelöscht, aufgrund von "kapazitätsgründen" oder sowas.

Red Dox 16 Übertalent - 4138 - 11. Dezember 2014 - 11:51 #

Solche News machen das zukünftige ignorieren dieses Spiels um einiges leichter, selbst wenns 2016 irgendwann mal fürn 5er in einem Steamsale aufploppen würde ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23624 - 11. Dezember 2014 - 12:02 #

Seit wann verkauft Steam Konsolenspiele? ;-)

Jadiger 16 Übertalent - 4944 - 11. Dezember 2014 - 12:49 #

Destiny kommt für den PC zwischen Februar und Ende März eigentlich kann man sich das auch denken weil sie nun mal Geld wollen. Da es überhaupt kein Problem ist eine PC Version zubringen wenn es eine PS4/X1 Version schon gibt kannst du dir sicher sein das es kommt. Es gibt auch schon lange einen Steam Datenbank Eintrag der eben auf den PC release schließen läst. Es würde mich schon sehr wunderen das man nicht versucht den letzen Cent aus dem Spiel zubekommen wenn es noch dazu so leicht ist.

ppeters 11 Forenversteher - 813 - 11. Dezember 2014 - 11:52 #

Ich denke da ist wieder eine Minderheit am motzen... Zu den 5 moeglichen Strikes die fuer den wochen/daemmerungs-strike in Frage kommen ist nun einer hinzu gekommen.

Sprich, man kann 5 von 6 Wochen diese Aktivitaet spielen. die im uebrigen pro Charakter 15-30min dauert... und nur einmal die Woche sinn macht. Sprich hier wird gemeckert ueber vielleicht 1-2 stunden die man alle sechs Wochen missen muss.

Davon abgesehen das die meisten Leute die diese Aktivitaet jede Woche spielen doch eh den DLC kaufen weil se halt der Sucht erlegen sind.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23624 - 11. Dezember 2014 - 11:53 #

Etwas knapper Umfang, vor allem für Xbox-Spieler.

Athavariel 21 Motivator - P - 27876 - 11. Dezember 2014 - 12:12 #

Unglaublich. Nicht kaufen, aber trotzdem spielen wollen. Man fasst es nicht.
Ich fand Dark Below sehr gelungen und werde weiter Destiny spielen und mich auf weitere Inhalte freuen.

Zlatan (unregistriert) 11. Dezember 2014 - 15:41 #

Haben die Leute nicht 70 Euro für das Spiel bezahlt? Es mag dich als Schweizer erschüttern, aber für manche Menschen sind 35 Euro viel Geld. Da muss ich als Student vier Stunden für arbeiten.

Athavariel 21 Motivator - P - 27876 - 11. Dezember 2014 - 18:16 #

Mein Kommentar hat nichts mit dem Preis zu tun und mit meiner Herkunft schon gar nicht. Wenn man sich Destiny in der Standardversion kauft und dann sich dazu entschliesst auf zukünftige DLC zu verzichten, sollte es verständlich sein, dass man diese Inhalte auch nicht spielen kann. Ganz unabhängig davon, ob ich für das Spiel 5 oder 70 Euro gezahlt habe.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71505 - 11. Dezember 2014 - 18:20 #

ist doch eher so, dass man als nicht-dlc-käufer auch inhalte der standardversion nicht mehr spielen kann, obwohl man diese ja bezahlt hat.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 11. Dezember 2014 - 18:26 #

Naja aber es blockt ja anscheinend bestimmte Items die in der Standartversion enthalten sind für Spieler ohne DLC da diese die entsprechende ingame Währung nicht mehr farmen können, wenn ich das richtig verstanden habe. Und falls das der Fall ist ist es halt ne Frechheit und gibt auch keine wirkliche Rechtfertigung dafür.

Punisher 19 Megatalent - P - 14255 - 12. Dezember 2014 - 6:51 #

Das Problem ist glaub ich nur, dass dir effektiv etwas "weggenommen" wird wenn du den DLC nicht kaufst. Bisher konntest du 7 Raids/Woche spielen, seit der DLC noch da ist, sind es noch 6 Stück. Wenn noch 2-3 DLCs komment hast du irgendwann als Nicht-DLC-Käufer noch 3 Raids die Woche, die du spielen kannst. Dabei werden deine Möglichkeiten mit dem Hauptspiel dann schon aktiv eingeschränkt...

marshel87 16 Übertalent - 5626 - 11. Dezember 2014 - 12:46 #

mh... ich habe das Spiel nicht, verstehe aber irgendwie beide Seiten. Klar ist es blöd, dass man, wenn es sich um eine neue Mission handelt, die Dayli nicht machen kann... andererseits ist es doch verständlich, dass sich die Käufer der Erweiterung auch Abwechslung wünschen und auch mal Daylies aus dem neuen Content haben möchten. Alternativ eine 'Alte' Dayli für alle anbieten - aber dann hätten Käufer die doppelte Chance für die Münzen... verzwickt

Jadiger 16 Übertalent - 4944 - 11. Dezember 2014 - 13:04 #

Das ist einfach ein Sau dummes Konzept Geld zuverlangen für ein kleines Update den die 3 Story Mission hat man in einer Stunde durch. Dann bleibt der Strike und der Raid das ganze kostet aber 20 Euro. Das man durch den DLC einen Fortschritt bekommt ist sowieso für alle nicht Käufer schon ein Ausschluss aus dem Spiel. Sollten beide DLC so sein für den combi Preis von 35 Euro ist das die reinste Verarsche. vergleicht das mal mit dem gleich teuern WOW Addon. Solchen klein kram sollte man kostenlos Anbieten einen Raid einen Strike und die PVP Maps und mit richtigen Addons das Spiel erweitern.

ppeters 11 Forenversteher - 813 - 11. Dezember 2014 - 13:14 #

Wow kostet monatlich was
CoD DLC kostet 15,- und bietet drei multiplayer maps.

Die nicht-kaeufer koennen alle neuen Waffen und Ruestungsteile erwerben und somit ebenfalls hochleveln.

Jadiger 16 Übertalent - 4944 - 11. Dezember 2014 - 15:36 #

Ohne Raid gibt es aber nicht die beste Ausrüstung für nicht Käufer.

ppeters 11 Forenversteher - 813 - 11. Dezember 2014 - 16:08 #

die beste Ausruestung (level 32) braucht man wohl eh nur fuer den neuen Raid auf schwersten Schwierigkeitsgrad. Und den koennen nicht-kaeufer eh nicht spielen.

Wobei ich denke dass das PvP event Iron Banner wohl auch level 32 Ausruestung bereit halten wird.

Ansonsten kann man auch argumentieren das bei Destiny keine monatliche Zahlung ansteht, sprich nicht-Kaeufer sind sehr schnell unwichtig aus Sicht von Bungie/Activision.

Ich finde die generelle Art und Weise wie der DLCs den Content begrenzt nicht verkehrt. Ich finde wohl dass das Hauptspiel mehr content haette bieten muessen und der DLC spaeter haette kommen sollen...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12822 - 11. Dezember 2014 - 13:21 #

Hm.. die zusätzlichen Sachen stehen nur den DLC Käufern zu Verfügung, für die normalen Spieler sind die doch auch deaktiviert. Frag mich daher schon, wo das Problem ist, denen dann andere Missionen anzubieten.

Bei der Strike Playlist übrigens genau der selbe Mist. Wenn da zufällig der neue Strike ausgewählt wird, wird man aus dem Matchmaking rausgeschmissen und muss sich für die Playlist neu anmelden in der Hoffnung einen anderen Strike zu erwischen.

Eigentlich hätten die dann gleich sagen können, dass das Spiel ohne DLC nicht weiter spielbar ist. Beim Schmelztiegel wird man ja schließlich auch rausgeschmissen wenn eine neue Karte dran kommt. Meiner Meinung nach eher schlecht designt das ganze...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73814 - 11. Dezember 2014 - 13:29 #

Ich weiß schon, warum ich so reine Multiplayer-MMOs nicht mag.

ZeruelB 08 Versteher - 196 - 12. Dezember 2014 - 11:59 #

echte MMOs haben aber zumindest nen Group Finder und liefern content auch mal per patch aus.

WizKid 14 Komm-Experte - 2198 - 11. Dezember 2014 - 15:17 #

Hatte eigentlich große Lust auf das Spiel aber mit ihrer DLC Politik und der Vermutung das man in 2 Jahren das Spiel wegen dem Sequel nicht mehr online zocken kann, halten mich vom Kauf ab.
Dann sind da noch Ärgernisse wie eine Lückenhafte Story wegen besagter DLC Politik.
Ich kann Bungee auch nicht nachvollziehen. Erst meckern sie gegenüber MS und suchen sich dann einen Publisher aus der schon berüchtig war wegen CoD.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8068 - 11. Dezember 2014 - 17:06 #

Macht es natürlich leichter das Spiel zu ignorieren. Schade das man mit der Preispolitik sich das Spiel (mMn) kaputt macht.

Bei nem 1/3 Preis des Originals, fragt man sich auch ob der Inhalt ungefähr 1/3 beträgt - ich bezweifle das.

Ergo: DLC zu teuer. Restriktionen bescheuert. F4il.

memphis 12 Trollwächter - 867 - 12. Dezember 2014 - 7:22 #

oh man. Das könnte man sicher auch anders Regeln.

Kann ich ja froh sein, dass ich nach der Story und ein paar Strikes gelangweilt war und es wieder ins Regal gestellt habe.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 12. Dezember 2014 - 10:45 #

Ich hab mir im Vorfeld nichts zu dem DLC durchgelesen, einfach blind so den Versprechungen und Sagen geglaubt und das Ding gekauft.

Hatte eigentlich fest mit zumindest 1 neuen Planeten gerechnet...

Was bekomme ich stattdessen?!
Werde in 3 mickrigen Missionen nochmal zur Erde und zum Mond geschickt und danach wieder in den Destiny PVP/Farm Alltag entlassen.

WOLLT IHR MICH VERARSCHEN BUNGIE???????
Selten so einen dreisten DLC erlebt! Das scheiss Ding hatten die doch in 2-3 Wochen zusammengeklöppelt! Da ist NICHTS (!) neu ! Gar nichts!

Punisher 19 Megatalent - P - 14255 - 12. Dezember 2014 - 11:50 #

Wenn du mich fragst ist das gesamt Destiny eine riesen Verarschung des Kunden aus den schon tausendmal genannten Gründen.

Watt? (unregistriert) 12. Dezember 2014 - 12:04 #

Oh je.... Bungie wollte einen Riesen Coup landen und lässt sich dafüri für die nächsten 10 Jahre von Activison Melken.....

Skeptiker (unregistriert) 12. Dezember 2014 - 14:40 #

Wieso wird Titanfall eigentlich schon für 20 Euro verramscht? Sind die Spieler alle zu Destiny gewechselt, oder was? Ich habe das Gefühl, Destiny landet bald auch auf dem Wühltisch ...

AsyxA 12 Trollwächter - P - 998 - 17. Dezember 2014 - 16:27 #

Hahaha, eine einzige Lachnummer:
"womöglich noch nicht jeder Spieler besitzt."

oder wie ich es lese:
"Sollen sich die Deppen doch endlich die überteuerten DLC's holen. Wenn die nicht wollen, zwingen wir die zu ihrem Glück."

Ich habe von Anfang an einen großen Bogen um das Spiel gemacht.
Von Publishern mit solchem Geschäftsgebahren kaufe ich definitiv nichts. Alles richtig gemacht!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: