Enter the Gungeon: Dungeon Crawler für PS4, PC, Mac & Linux

PC PS4 Linux MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 142714 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

7. Dezember 2014 - 13:34 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Im Rahmen der PlayStation Experience kündigte das derzeit aus fünf Entwicklern bestehende Studio Dodge Roll mit Enter the Gungeon seinen ersten Titel an. Neben der Version für die PlayStation 4 wird das Spiel im Laufe des kommendes Jahres auch für PC, Macintosh und Linux erscheinen.

Im offiziellen PlayStation Blog führt Dave Crooks, der Gründer des Indie-Studios, einige der Merkmale auf, über die der sogenannte Gunfight Dungeon Crawler verfügt. Wie es der Name des Projekts bereits deutlich macht, handelt es sich demnach um „eine Mischung aus rasanten Shooter und klassischem Dungeon Crawler“. Erwarten sollen euch außerdem „endlose Beute und versteckte Schätze“ sowie jede Menge (Boss-)Gegner und Geheimnisse sowie NPCs und Geschäfte.

Mit jeder Etage, die ihr in einem Tempel auf einem entfernten Planeten auf der Suche nach einer besonderen Waffe meistert, steigert sich – wenig überraschend – der Schwierigkeitsgrad. Um dennoch siegreich aus den Gefechten hervorgehen zu können, steht euch eine Vielzahl an Waffen zur Verfügung, mit denen ihr „nicht nur Kugeln, sondern auch Fische, Regenbögen, Briefe, Kanonenkugeln, Laserstrahlen, Magie, Raketen, Bienen und noch viel, viel mehr“ abfeuern könnt. Auch die Umgebung der Levels sollt ihr nutzen können, indem ihr beispielsweise hinter umgeworfenen Tischen in Deckung geht, explosive Fässer gegen eure Widersacher einsetzt oder über Abgründe springt.

Keine Spielsession in Enter the Gungeon soll einer anderen gleichen, wofür unter anderem jeweils individuelle Nichtspielercharaktere und Feinde sowie persönliche Story-Elemente, Gegenstände und Räume sorgen sollen. Abschließend schreibt Crooks, dass das Spiel „schnell zu erlernen, aber schwer zu meistern“ sein soll. Im nachfolgenden Ankündigungstrailer erhaltet ihr einen ersten Eindruck vom Gameplay und dem generellen Stil des Dungeon Crawlers.

Video:

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11518 - 7. Dezember 2014 - 14:49 #

Sieht den Videos nach zu urteilen verteufelt schwer aus!

AticAtac 14 Komm-Experte - 2218 - 7. Dezember 2014 - 15:06 #

Kein AutoAim, AutoHeal, ... ?
Das ist dann wohl nix für 90% der heutigen Spieler ;)

Dass es schwer ausschaut, macht es noch interessanter!

abc2030 13 Koop-Gamer - 1583 - 7. Dezember 2014 - 16:29 #

sieht verteufelt hektisch aus

stylopath 16 Übertalent - 4434 - 7. Dezember 2014 - 15:00 #

PC, Mac UND Linux?? Wow Hat Linux jetzt eigene Hardware? Win, Mac und Linux wäre da sinniger...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19338 - 7. Dezember 2014 - 17:26 #

PC ist doch nur die Abkürzung von Windows-PC.
Defakto ist heutzutage alles 3es die selbe Hardware(basis)

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9920 - 7. Dezember 2014 - 16:03 #

Da sieht interessant aus. Da hoffe ich auf einen Kurztest.

Masax 12 Trollwächter - 827 - 7. Dezember 2014 - 16:38 #

Sieht spaßig aus. Bin gespannt.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 7. Dezember 2014 - 17:21 #

Ich bin zu alt dafür...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19338 - 7. Dezember 2014 - 17:29 #

Alter Sack! ^^

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 7. Dezember 2014 - 18:17 #

Tja, das kommt so mit den Jahren...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19338 - 7. Dezember 2014 - 18:42 #

Ja ich kann damit leben :-D.
Mein Nachwuchs macht mich Stolz!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19338 - 7. Dezember 2014 - 17:28 #

Ähm Dungeon Crawler? Irgendwie ist das für mich eher ein Plattformer ^^ aber gut wer bin ich schon :-D.

Dungeon Crawler sind für mich eher Spiele wie tada Dungeon Master, Might & Magic, Eye of the Beholfer oder neuer Grimrock. Aber doch nicht solche Sidescroller (an Paralax erinnernd ^^ *duck*).

Aber es sieht spassig aus. Nur bin ich mir nicht sicher ob ich nicht zu alt und träge dafür geworden bin ^^.

danca 09 Triple-Talent - 282 - 11. Dezember 2014 - 16:04 #

Hmmm also zu einen sind Plattformer Sidescroller, die man von der Seite betrachtet à la Mario und in denen man springen kann würd ich sagen. Zum anderen schließen sich beide Genres ja nicht aus. Dungeon Crawler beschreibt ja nur, dass man (zufallsgenerierte) Dungeons immer wieder spielt. Ähnlich wie Spelunky, das gleichzeitig auch ein Plattformer im weitesten Sinne ist(imho). : >

hopfenkaltschale (unregistriert) 8. Dezember 2014 - 20:44 #

Sieht wirklich nett aus. Wenns nicht so hektisch wäre, oder bin ich zu alt für die art von Spiel? Oder muss ich mir erst Gedanken darüber machen wenn ich Golf als zu hektisch empfinde?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Hack and Slay
7
Dodge Roll Games
Devolver Digital
05.04.2016 () • 05.04.2017 ()
Link
7.0
8.5
LinuxMacOSPCPS4SwitchXOne