bitComposer seit 3.12. unter Insolvenzverwaltung

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 269691 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

7. Dezember 2014 - 13:01 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Wie im Bundesanzeiger zu erfahren ist, ist der Eschborner Publisher bitComposer zahlungsunfähig. Im Rahmen eines Insolvenzverfahrens wurde mit Wirkung vom 3. Dezember die Vermögensverwaltung an Dr. Robert Schiebe abgetreten, der als vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt wurde. Aktuell ist nicht abzusehen, ob die Firmeninsolvenz doch noch zur Sanierung des Unternehmens führen kann. BitComposer soll in den vorherigen Monaten im Rahmen des so genannten Schutzschirmverfahrens noch versucht haben, das Unternehmen in Eigenverwaltung wieder auf die Beine zu stellen.

Der Publisher hatte in den vergangenen Monaten mehrere Spiele veröffentlicht, die offenkundig verfrüht und im Falle von Citadels gar unspielbar verbuggt in den Handel kamen. BitComposer hatte sich mehrfach um die erfolgreiche Wiederbelebung der Jagged Alliance-Lizenz bemüht und veröffentlichte unter anderem Coreplays Jagged Alliance - Back in Action sowie Full Controls Jagged Alliance - Flashback (GG-Test). Zuletzt erschien das Hack-and-Slay-Rollenspiel Shadows - Heretic Kingdoms (GG-Test) von Air Conflicts-Entwickler Games Farm.

Nordwin 14 Komm-Experte - 1999 - 7. Dezember 2014 - 13:37 #

Man was war ich sauer als die damals die Entwicklung von Chaos Chronicles gestoppt haben. Das hätte sogar potenzial gehabt, das erste gute Spiel zu werden was die veröffentlicht haben. Aber nein, die Realität sind nun mal meistens anders aus.

volcatius (unregistriert) 7. Dezember 2014 - 15:18 #

Daran kann ich mich auch noch erinnern, das hatte zumindest grafisch nach Baldur's Gate ausgesehen.
Ich weine bitComposer keine Träne nach, auch in Anbetracht dessen, was sie mit der JA-Lizenz veranstaltet haben.

Triton 16 Übertalent - P - 5163 - 7. Dezember 2014 - 13:42 #

Traurig für die Mitarbeiter, aber ein Verlust ist die Insolvenz eines Publisher nicht wirklich.

zfpru 15 Kenner - P - 2832 - 7. Dezember 2014 - 14:11 #

Bei einer vorl. Insolvenz ist noch nichts verloren. Entscheidend sind jetzt die nächsten 3 Monate. In dieser Zeit entscheidet sich, ob und wie die Fa. weitergeführt werden kann. Wenn Insolvenzverwalter, Banken und Arbeitsagentur mitspielen, besteht die Möglichkeit in dieser Zeit die Entgelt der Mitarbeiter vorzufinanzieren.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12063 - 7. Dezember 2014 - 14:21 #

Da ja Nordic Games gerade alle Lizenzen kauft die nicht bei 3 auf den Bäumen sitzt wundert es mich das sie noch nicht zugeschlagen haben :D

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11049 - 7. Dezember 2014 - 14:47 #

Mmhhh, hab da jetzt nicht so die Berührungspunkte, aber die Jagged Alliance Wiederbelebungen waren doch eher dürftig, oder? Ich kann es nicht beurteilen, aber die News liest sich so, als hätten die eher mittelprächtige Qualität abgeliefert.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14225 - 7. Dezember 2014 - 15:14 #

JA:BIA fand ich okay bis tendenziell gut (zumindest nach den ersten 2-3 Patches), aber eben anders als JA2. Letztlich haben viele Leute halt ein JA2 in 3D erwartet und dann nicht ganz bekommen, was zumindest in der Diskussion gefühlt der größte Kritikpunkt war.
Flashback scheint dagegen einigermaßen katastrophal zu sein, das hab ich aber nicht selbst gespielt.

Larnak 20 Gold-Gamer - P - 24906 - 7. Dezember 2014 - 15:22 #

Hab JA:BIA nie gespielt, weil einfach zu viele andere Sachen da waren, die mich mehr interessiert haben. Aber nach den Berichten hat das auf mich auch einen soliden Eindruck gemacht.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 31538 - 7. Dezember 2014 - 15:25 #

Das ist es auch.

Nokrahs 16 Übertalent - 5659 - 7. Dezember 2014 - 15:31 #

Habe JA:BIA erst relativ spät gekauft, nachdem einige Patches mit Gameplay Verbesserungen durchgelaufen waren. In der aktuellen Form gefällt mir das Spiel, sowie das "add-on" ausgesprochen gut.

Loco 17 Shapeshifter - 7982 - 7. Dezember 2014 - 16:14 #

Wie kommts, die haben doch ein Blockbuster nach dem anderen veröffentlicht :)

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 7. Dezember 2014 - 20:31 #

Jagged Alliance mochte ich nie (Rundenstrategie in Echtzeit-Setting) daher wusste ich gar nicht, dass es da Nachfolger/Remakes gab. Von Heretic habe ich erst durch die Verlosung auf GG gehört, die beiden anderen genannten Titel sagen mir gar nichts.

Schadenfreude ist MMN trotzdem unangebracht, es hängen schließlich Jobs (und evtl. Familien) an einer möglichen Schließung.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6390 - 7. Dezember 2014 - 20:59 #

Ich glaube ich hab mal mit jemandem von denen auf einer GDC gesprochen, wenn man davon ausgeht wundert mich das jetzt nicht sonderlich. Viel Ahnung von der JA Lizenz hatte der Herr, mit dem ich gesprochen habe nicht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
joker0222
News-Vorschlag:
Rollenspiel
Hack and Slay
ab 16 freigegeben
nicht vorhanden
Games Farm
bitComposer Games
20.11.2014
Link
7.0
7.0
PC