Hangar 13: 2K gründet neues Studio für AAA-Spiele

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 135587 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

4. Dezember 2014 - 16:07 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

2K gab heute die Gründung eines neuen Studios mit dem Namen Hangar 13 bekannt. Chef des im Hauptquartier von 2K in Novato, Kalifornien, befindlichen Studios ist Haden Blackman, der unter anderem bereits als Franchise Director und Senior Executive Producer der Star Wars-Spiele bei Lucas Arts Entertainment verantwortlich war. An welchen Titeln Hangar 13 in Zukunft arbeitet, ist derzeit noch nicht bekannt.

Wie Blackman allerdings verrät, handelt es sich um Nextgen-Entwicklungen. Wert lege man auf Gameplay, langfristige Auswirkungen auf die Spielwelt, die Charaktere und die Story, die Entscheidungen seitens der Spieler verlangen wird. Bis die ersten Früchte der Arbeit zu sehen sind, kann jedoch noch einige Zeit vergehen. Aktuell arbeite man noch an eigenen Technologien und stelle ein Team zusammen.

andreas1806 16 Übertalent - 5137 - 4. Dezember 2014 - 16:13 #

Die Katze ähnelt doch dem Fox vom Metal Gear Team.

Marulez 15 Kenner - P - 3419 - 4. Dezember 2014 - 16:26 #

Neue Marken kann man immer Gebrauchen.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4571 - 4. Dezember 2014 - 16:51 #

Neues Studio heißt nicht auch eine neue Marke. Evtl. bekommen wir ja jetzt irgendwas im jahres Rhythmus.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35852 - 4. Dezember 2014 - 16:58 #

Jedes Jahr ein Bioshock. :D

Vidar 18 Doppel-Voter - 12704 - 4. Dezember 2014 - 16:50 #

nun da es sich um Nextgen-entwicklungen handelt kann es Jahr noch 5-6 Jahre dauern bis man da was zu sehen bekommt.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4571 - 4. Dezember 2014 - 16:52 #

Ich rechne mit der WiiU2 in spätestens zwei Jahren.

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1505 - 4. Dezember 2014 - 18:25 #

Kann ich mir auch vorstellen. Eine Konsole, die "sogar" gleichauf mit der Hardware der anderen beiden ist, samt Nintendo eigenen Ideen. Auf der einen Seite tauglich alle Multiplatformtitel abzuspielen, auf der anderen Seite mit den wertvollen eignen Nintendotitel.
Klar, dass damit N nicht direkt durch die Decke schiessen wird, aber vielleicht könnte das ein Konzept sein, welches aufgeht.

Punisher 19 Megatalent - P - 15760 - 4. Dezember 2014 - 18:34 #

Nur dass Nintendo, um ihrer Namensgebung treu zu bleiben, die dann "WiiUtU" nennen dürfte.

Mad Squ 11 Forenversteher - 677 - 4. Dezember 2014 - 22:30 #

Das hat mir jetzt SEHR gut gefallen!

Mad Squ 11 Forenversteher - 677 - 4. Dezember 2014 - 22:30 #

Das hat mir jetzt SEHR gut gefallen!

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 4. Dezember 2014 - 16:59 #

NBA 2K16 RPG

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1458 - 4. Dezember 2014 - 17:29 #

Die Katze im Sack :D

Die Vita von Haden Blackman liest sich aber garnicht schlecht, u.a. Star Wars - The Force Unleashed, Batwoman-Comic-Bücher für DC und z.Zt. an Elektra für Marvel.

volcatius (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 17:54 #

"Blackman spent some time in mobile. He co-founded independent game developer Fearless Studios, which was acquired by Kabam in January 2012.

“I had a great time and learned a ton, but I wanted to get back to making the games I love to play — the really deep, immersive console and PC games”

Klingt ja schon mal gut.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34127 - 4. Dezember 2014 - 18:42 #

"Wert lege man auf Gameplay, langfristige Auswirkungen auf die Spielwelt, die Charaktere und die Story, die Entscheidungen seitens der Spieler verlangen wird."

Klingt frappierend nach Donald Ducks Playground. ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11878 - 5. Dezember 2014 - 2:20 #

Was lustig ist, gestern war dann offizielle Ankündigung aber ich hänge noch mit meinen Spielezeitschriften hinterher und bin da gerade in der Mai Ausgabe der M! (also Ende April gedruckt) und dort ist auch schon eine News mit dem Logo des Studios und der Gründung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)