Destiny: Kein Matchmaking für Raids geplant

360 XOne PS3 PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

4. Dezember 2014 - 12:57 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Destiny ab 6,94 € bei Amazon.de kaufen.

Wer in Destiny (GG-Test: 8.0) einen der anspruchsvolleren Raids spielen möchte, ist hierfür auf die Hilfe seiner Freunde angewiesen – ein klassisches Matchmaking für das gemeinsame Spiel mit Fremden bietet Bungie derweil nicht an. Anfang Oktober gab der Entwickler jedoch bekannt, dass man intern zumindest über die spätere Implementierung eines solchen Systems nachdenke (wir berichteten).

Gegenüber Game Informer erteilte Lead Designer Luke Smith dem Matchmaking nun aber erneut eine Absage. Zwar sei man sich durchaus bewusst, dass es eine Nachfrage dafür gebe, doch seien die entsprechenden Inhalte bewusst so konzipiert, dass sie gemeinsam mit Freunden angegangen werden müssen. Stattdessen könne man sich aber vorstellen, irgendwann mal eine Plattform innerhalb des Spiels zu integrieren, in der man der Community mitteilen kann, dass man einen bestimmten Raid spielen möchte und sich andere User daraufhin mit ihm in Verbindung setzen können.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 4. Dezember 2014 - 13:06 #

Klingt nach einer netten Art "Kein Bock" zu sagen.

v3to (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 13:09 #

Hm. So Multiplayer ist jetzt nicht meins, aber... schneidet sich damit nicht der Hersteller mittelfristig ins eigene Fleisch, sobald die Fanbase nach einer Weile fragmentiert? Die Idee mit der Kontaktaufnahme per Community hört sich doch etwas umständlich an.

ImDyingYouIdiot 17 Shapeshifter - 7027 - 4. Dezember 2014 - 13:57 #

Sprich, keine Raids für mich.
Nicht wirklich schlimm, hatte nach knapp 10 Stunden Spielzeit ohnehin kaum Motivation mehr mich weiter mit meinem Warlord zu langweilen.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 4. Dezember 2014 - 20:00 #

Ging mir auch so. Keine Raids für mich war mir vorher schon klar, aber ich hatte irgendwie gehofft, ich hätte ein paar Stunden Spaß mit der Story und dem drumherum, Shooter spiele ich sonst schon sehr gern, aber das war hie nix. Hatte mir von Bungie mehr erwartet.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 4. Dezember 2014 - 14:19 #

Bungie macht das Spiel immer schlimmer, verstehen die das nicht?? Oo

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 4. Dezember 2014 - 14:20 #

Mit Freunden? Wer bitte hat denn jederzeit 5 Freunde zur Hand, die schnell bereitstehen, wenn man abends spontan Lust auf einen Raid bekommt?
Ich hab in meinem ganzen Freundes und Familienkreis gerade mal 3 Leute, die das Spiel spielen. Also bin ich zwangsweise auf Fremde angewiesen. Und wenn wir mal ehrlich sind, ist Destiny so ziemlich das letzte MMO, bei dem die Interaktion zwischen den Spielern so groß ist, dass man dort schnell Freundschaften schließt.

Biolehrer (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 10:34 #

Nen guter Clan schafft da Abhilfe. Vorallem wenn er gute Kooperationen mit anderen hat. So kannst du ganz schnell 3 Raids pro Woche spielen...

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 4. Dezember 2014 - 14:26 #

"[..] eine Plattform innerhalb des Spiels zu integrieren, in der man der Community mitteilen kann, dass man einen bestimmten Raid spielen möchte und sich andere User daraufhin mit ihm in Verbindung setzen können."

Ziemlich elaborierte Umschreibung für "LFG Chat." ;-)

Pym 09 Triple-Talent - 254 - 4. Dezember 2014 - 14:43 #

Ich spiele Destiny jetzt schon eine ganze Zeit und die Raids sind darauf angelegt, dass man ein eingespieltes Team hat, da eine Menge Koordination und Kommunikation erforderlich ist. Wenn ich Raids gespielt habe, in denen mehrere Spieler neu im Team waren, war es öfters problematisch. Wenn man jetzt wilkürlich 6 Spieler zusammenwürfelt, würde es chaotisch und in den meisten Fällen käme kein vernünftiges Spiel zustande. Die Möglichkeit sich über Clans, oder eine In-Game-Plattform zu organisieren halte ich da für die bessere Lösung. In Foren oder über die App gibt es bereits Möglichkeiten Spieler und Gruppen zu finden und Termine für den Raid zu vereinbaren.

Aber wie gesagt, die In-Game-Kommunikation und Kontaktaufnahme könnte generell noch etwas verbessert werden.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 4. Dezember 2014 - 21:12 #

Achso? Bei LoL funktioniert das doch auch, da gibt man eben vor wie jemand zu spielen hat (Tank/Support/Attack....) da ist Destiny wirklich nicht das erste Spiel dass das fordert!

BigBS 15 Kenner - P - 2906 - 4. Dezember 2014 - 14:44 #

Hmpf, dann werd ich wohl keine Raids spielen können.
Schade, in den Strikes geht das doch auch gut, warum soll das bei den Raids so anders sein...:-(

Pym 09 Triple-Talent - 254 - 4. Dezember 2014 - 15:00 #

Raids sind größtenteils anspruchsvoller als Strikes und es müssen sich statt drei sechs Spieler abstimmen, wobei es wichtig ist, dass alle ihre Aufgaben erfüllen.

Übrigens ist es nicht so schwer eine Gruppe zu finden, im Destiny/Bungie-Forum gibt es genügend Spieler und Gruppen, die Leute für den Raid suchen. Auch einen Clan kann man problemlos finden.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 4. Dezember 2014 - 15:49 #

Scheinbar findet das halbe Spiel abseits der Konsole statt. Den Großteil der Story gibt es ja auch nur im Netz und nicht im Spiel.

ppeters 11 Forenversteher - 812 - 4. Dezember 2014 - 14:47 #

Gut so...

Den Raid mit 5 anderen, willkürlich zusammengewürfelten Figuren zu machen muss albtraumhaft sein.

Klar, ueber destinylfg.net ist auch etwas Glueckspiel, aber man kann ja angeben ob man Erfahrung hat oder nicht. Und die meisten haben was Erfahrung.

ein Matchmaking system wuerde vor allen total unerfahrene Leute anziehen und der daraus resultierende Frust wuerde nur zu noch mehr Gemecker fuehren.

Sie sollten nur im Tower extra-communication ermoeglichen, damit Leute sich auch in-game finden koennen...

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 4. Dezember 2014 - 18:40 #

Dann werde ich die Raids wohl nie zu Gesicht bekommen.

Was für nen Mist...

Und irgendwann mal einen Chat zu integrieren... frag mich bis heute wie meine Entwicklerkollegen darauf kommen bei Multiplayerspielen auf einen Chat zu verzichten... wo Destiny darüber hinaus nicht einmal von sich aus Unterstützung für Voice Chat Funktionen bietet...
Innerhalb des Spiels können sich so eigentlich gar keine Gruppen bilden...

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 4. Dezember 2014 - 18:59 #

Ich gehe mal stark davon aus, daß sie durchaus an all diese Dinge gedacht haben, inklusive Matchmaking. Nur ging ihnen am Ende vermutlich einfach die Entwicklungszeit aus, weil sie das Spiel ständig umgekrempelt und zig Dinge verworfen und umstrukturiert haben.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß es von Anfang an ihre Vision war, das Spiel so, wie es jetzt ist, auf den Markt zu bringen.

Wobei das natürlich nur eine Erklärung aber keine Entschuldigung ist. Bei der Entwicklung von Destiny scheinen wohl eine Menge Dinge schiefgegangen zu sein.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 4. Dezember 2014 - 19:57 #

Sollte im November mit einem Update nicht ein Voicechat integriert werden?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 4. Dezember 2014 - 20:51 #

Ich glaube es gibt einen Voice-Chat... allerdings erst wenn man überhaupt erst ein Einsatztrupp gebildet hat... nur nützt das halt nicht soviel, weil nach wie vor keine Möglichkeit besteht überhaupt vorher mit Leuten zu reden um überhaupt einen Einsatztrupp für einen Raid o.ä. zu bilden ^^.

Wobei ich Voice-Chat jetzt als einzige Kommunikationsform mit Fremden auch schon ziemlich dämlich finde... schalte ich bei PC Spielen auch immer sofort aus. Der klassische Textchat wäre da einfach viel sinnvoller um sich zu organisieren... gerade wo sämtliche Konsolen USB-Tastatur Unterstützung haben... geht bei vielen anderen Konsolenspielen ja auch.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 4. Dezember 2014 - 19:15 #

Tolle Idee...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)