The Trail: Molyneux verrät Namen seines nächsten Spiels

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 141738 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

3. Dezember 2014 - 12:46 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Auf dem derzeit im spanischen Bilbao stattfindenden Fun & Serious Games Festival gab Peter Molyneux bekannt, dass er an einem neuen Spiel namens The Trail arbeitet. Weitere Informationen, etwa zum Genre oder auf welchen Plattformen der Titel erscheinen soll, gab der Designer allerdings nicht preis. Zuletzt zeichneten Molyneux und sein Team von 22 Cans für das experimentelle Curiosity - What's inside the Cube und das via Kickstarter finanzierte Götterspiel Godus (App der Woche) verantwortlich. Gerade Letzteres musste aufgrund seines Free-to-play-Abzock-Charakters viel Kritik einstecken.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 3. Dezember 2014 - 12:54 #

Na, dann stehen uns ja wieder einige Märchenstunden bevor ;-)

Flitzefisch 17 Shapeshifter - P - 6026 - 3. Dezember 2014 - 13:23 #

Aber er hat doch noch nichtmal das letzte Spiel fertig.
Vielleicht stellt er auch bei Godus die (Weiter)Entwicklung ein und stellt den Quellcode … nein, warte, das war etwas Anderes. ;-)

NichtDeinName (unregistriert) 3. Dezember 2014 - 13:36 #

Ich glaube bei Godus ging es nur darum mit dem geringsten Aufwand möglichst viel Geld zu verdienen:
1) Mit viel Geschwätz bei einem Kickstarter abkassieren
2) Eine Techdemo bauen und mit Steam Early Access noch mehr abkassieren
3) Zuletzt daraus eine Smartphone-App basteln um dort ebenfalls abzukassieren
4) Neues Spiel...
Quasi ein Experiment wie Curiosity zuvor schon. Dort konnte man auch schon viel Geld lassen um mehr Blöcke abzubauen.

wolverine 16 Übertalent - P - 4362 - 3. Dezember 2014 - 13:55 #

Och, nicht schon wieder... o.O

Verdienen dem Mann seine Spiele nicht inzwischen ihr eigenes Genre? Sowas wie: "2M" (Moly's Märchenstunde - um mich direkt mal beim ersten Kommentar unter dieser News zu bedienen) oder jeweils eine Variante davon (2M/L, 2M/XL oder 2M/XXL), abhängig von dem jeweils erreichten Spieler-Veräppelungs-Grad. Oh und vielleicht gleich noch ein eigenes Wertungs-System, basierend auf den folgenden Parametern:

01. Anzahl gesprochener Wörter in der ersten Schwafel-Stunde
02. Anzahl veröffentlichter Moly-News in den ersten 24 Stunden
03. Anzahl an Screenshots in den ersten 6 Monaten
04. Anzahl an veräppelten Spielern
05. Anzahl an bereits veräppelten Spielern, die sich trotzdem wieder für das nächste Projekt interessieren.

Aus den Werten errechnet man dann den Moly-Faktor und je geringer dieser ausfällt umso größer wird die Chance, dass es sich tatsächlich um ein spielbares Produkt handelt, das am Ende dabei herauskommt...

*hmpfff*

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 3. Dezember 2014 - 14:31 #

Mal ne Spekulation worum es geht: Man muss einem ca. 40.079km langen Pfad folgen und hat jeden Tag einen gewissen Vorrat an Energie, den man verbrauchen kann. In kleinen Häuschen am Wegesrand kann man sich ausruhen und gegen Geld die Energie schnell wieder aufladen. Der erste, der die komplette Strecke geschafft hat, darf sein Hotel auf einen beliebigen Ort der Strecke stellen und bekommt alle Einnahmen von Spielern, die dort pausieren.

Klingt irgendwie sogar plausibel...

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1336 - 3. Dezember 2014 - 20:33 #

Gut - gibt schon genug F2P Abzock Kommentare hier, dann kann ich meinen ja stecken lassen.

Aber was ich erst jetzt mitkriege: Godus war kickstarterfinanziert? Eieiei, stand das auch so drin in den fertigen Features? Und da reg ich mich über den fehlenden Offlinemodus bei Elite Dangerous auf?! :D

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 4. Dezember 2014 - 8:37 #

Lol na das wird sicher ein tolles spiel. Gibts nen award fuer den schlimmsten designer des jahrzehnts? Da haette er ne chance.

euph 24 Trolljäger - P - 47743 - 4. Dezember 2014 - 11:08 #

Bin schon gespannt, was für Visionen er diesmal hat und was am Ende tatsächlich dabei raus kommt.

-gobo- (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 18:17 #

Veröffentlicht dieser Herr auch einmal ein spielbares Game,oder liest er wieder im Rampenlicht einen elenslange Featerliste rauf und runter? Ich tippe eher auf letzteres.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Benjamin Braun
News-Vorschlag:
Adventure
3D-Adventure
22 Cans
22 Cans
31.08.2016 ()
0.0
iOSPC