Alien - Isolation: Trauma-DLC ab sofort erhältlich // Let's Play

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137429 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

2. Dezember 2014 - 21:55 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Veröffentlichung des von vielen Spielern mit Spannung erwarteten Alien - Isolation (GG-Test: 6.5, User-Wertung: 8.3) Anfang Oktober dieses Jahres folgte drei Wochen später der erste von insgesamt fünf Download-Inhalten (wir berichteten). Ab sofort ist mit Trauma die zweite Erweiterung für alle Plattformen erhältlich. Während euch die Versionen für die Xbox- und Sony-Konsolen jeweils 6,99 Euro kosten, kann die PC-Fassung via Steam derzeit für 7,99 Euro erworben werden.

Abermals umfasst der DLC mit „Reoperation“, „Crawl Space“ und „Overrun“ drei neue „herausfordernde und furchteinflößende“ Karten für den Survivor-Modus. Als neuer spielbarer Charakter steht euch zudem Dr. Lingard zur Verfügung, bei der es sich um den medizinischen Offizier der Sevastopol handelt. Um euch gegen die namensgebende außerirdische Kreatur sowie die aggressiven Androiden behaupten zu können, verfügt ihr über Gegenstände zur Ablenkung und einen eingeschränkten Bestand an Handfeuerwaffen. In der Pressemitteilung heißt es zur Person von Dr. Lingard weiter:

Inmitten einer schweren Gewissenskrise und sich selbst mit schweren Vorwürfen darüber belastend, das Alien an Bord gebracht zu haben, hält sie sich selbst auch für den Tod unzähliger Bewohner und die ausufernde Zerstörung der Sevastopol verantwortlich. Aus Sorge darüber, ihre Forschungsergebnisse über die Kreatur könnten in falsche Hände fallen, beginnt sie mit der Zerstörung der Daten und versucht um jeden Preis alles dafür zu tun, den Überlebenden jede mögliche medizinische Hilfe zukommen zu lassen.

Auch in den drei noch ausstehenden Addons – Safe Haven, Lost Contact und The Trigger – werdet ihr jeweils einen neuen Protagonisten auf neuartigen Maps steuern können. Voraussichtlich bis zum März 2015 werden alle Erweiterungen erhältlich sein.

Im Zuge des Releases von Trauma veröffentlichte Sega außerdem ein Let's-Play-Video, das wir abschließend eingebunden haben. Während der knapp zwölf Minuten langen Laufzeit könnt ihr dem Brand Manager Rowan Tafler und dem UI Lead Designer Jon McKellan dabei zusehen, wie sie unter anderem die neuen Maps erkunden und versuchen, sich dem Alien entgegenzustellen. Für jene unter euch, die den Inhalt der aktuellen Erweiterung selbst erleben möchten, besteht natürlich Spoilergefahr.

Video:

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 2. Dezember 2014 - 12:37 #

Sofort ein SdK, bitte! XD

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 2. Dezember 2014 - 15:19 #

Nee, lassen wir's lieber. Die SdK war schon "Trauma" genug fuer mich ;P

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 2. Dezember 2014 - 16:10 #

Dito. Diese SdK war wahrlich kein Ruhmesblatt für die GG-Historie. Erst seit ich Alien: Isolation selbst spiele, weiß ich, was für eine grandioses Spiel die beiden da verrissen haben.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 2. Dezember 2014 - 16:13 #

Ach Leute, immer dieses Nachtreten muß doch nicht sein. Und wieso Ruhmesblatt? Ihr habt natürlich bisher bei jedem Spiel sofort den Weg oder Objekte gefunden, euch auch an rein gar nichts gestört und natürlich hat euch bisher jedes Spiel auf Anhieb wahnsinnig gut gefallen. Das Spiel mag ja grandios sein, aber ihnen beiden hat es nunmal nicht gefallen. Akzeptiert das doch endlich einmal, als bei jeder bestmöglichen Gelegenheit darauf herumzureiten wie Kleinkinder, die nicht das bekommen haben was sie wollten.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70318 - 2. Dezember 2014 - 16:31 #

Wieso springst du eigentlich jedesmal drauf an, wenn jemand das anspricht? Könntest dir ja egal sein, aber Kleinkinder und so...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 2. Dezember 2014 - 16:48 #

Was heißt anspringen? Ich merke sowas auch anderswo an, wenn es langsam aber sicher extrem nervt. Und besonders, wenn sich solche Provokationen hinter einer Kritik verstecken wollen.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70318 - 2. Dezember 2014 - 17:03 #

ich weiss, dass du sowas auch anderswo anmerkst. aber nur weil es dich nervt bedeutet das ja nicht, dass andere nicht mehr drüber reden dürfen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 2. Dezember 2014 - 17:32 #

Sticheln, nachtreten, provozieren ist kein "reden" mehr.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70318 - 2. Dezember 2014 - 17:34 #

Ich lese da nur ne ganz normale Meinungsäußerung.

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 2. Dezember 2014 - 19:43 #

Einfach solche Posting ignorieren. Ist wie mit kleinen Kindern, wenn sie merken, dass sie Aufmerksamkeit bekommen, machen sie immer weiter.

Andreas Peter 11 Forenversteher - 612 - 3. Dezember 2014 - 13:38 #

Was hat es mit Nachtreten zu tun, wenn man seine Meinung äussert? Warum muß da ein Moderator eingreifen? Verstehe ich nicht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 3. Dezember 2014 - 13:51 #

Nun, dann sag mir, was du unter "wahrlich kein Ruhmesblatt" suggerierst und weiterhin negativ auf die SdK hinzuweisen, außer einem Nachtreten, Sticheln, Provozieren etc. Eine Meinung sieht anders aus. Und die von Jörg und Heinrich von der SdK wird ja nicht einmal akzeptiert. Abgesehen davon hat der User seine Meinung bereits bei der SdK etc. schon diesbezüglich mehrfach kund getan. Irgendwann ist auch mal wieder gut, der Drops gelutscht und das Leben geht weiter.

zfpru 15 Kenner - P - 2977 - 3. Dezember 2014 - 14:37 #

Grundsätzlich sollte eine Moderation für einen Ausgleich zwischen den Parteien und sorgen nicht selbst zur Partei werden. Und als User darf ich auch eine SdK kritisch bewerten. Einem Qualitätsanspruch sollte sich die SDK wegen der Kostenpflicht schon stellen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 3. Dezember 2014 - 14:44 #

Ah, die Mod-Keule. Das langweilt mich langsam.

Egal. Definiere bitte, wie du das persönliche Empfinden beim Spielen von Jörg und Heinrich als "Qualitätsanspruch" an der SdK sehen willst? Sollen sie auf Anhieb alles perfekt können? Alles perfekt erkennen? Alles total super finden? Sich nicht aufregen dürfen? Es ist nunmal alles subjektiv in der SdK und live während der Aufnahme kommentiert.

Und an Mike H.: Versuch's nochmal sachlich, ohne mich persönlich anzugehen. Danke.

zfpru 15 Kenner - P - 2977 - 3. Dezember 2014 - 15:06 #

Das es dich langweilt, heißt ja dann, dass vergleichbare Äusserungen bereits von anderen Usern kamen. Liegen die und ich denn völlig falsch? Und der Mindestanspruch an eine SDK ist, dass ich einen Einblick in das Spiel bekomme und dabei unterhalten werde. Die SdK kobunte bei Alien könnte immerhin mit Komik punkten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 3. Dezember 2014 - 15:38 #

"Das es dich langweilt, heißt ja dann, dass vergleichbare Äusserungen bereits von anderen Usern kamen."

Das heißt, daß das Argument immer dann kommt, wenn einem die Meinung als User, der ich auch bin, quasi abgesprochen wird. Ergo Mods dürfen keine Meinung haben, sondern sollen sich auf ihre "Schiedsrichter-Tätigkeit" beschränken, ja immer schön Kuschelkurs fahren und ansonsten am besten die Klappe halten.

Zugegeben kommt das meist von der Anti-Mod-Fraktion. Und da die Diskussion schon öfter gerne auf das hinausläuft, bin ich es leid weiter darauf einzugehen, da auch zunehmend Off-Topic.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 4. Dezember 2014 - 11:02 #

>> Abgesehen davon hat der User seine Meinung bereits bei der SdK etc. schon diesbezüglich mehrfach kund getan.

Sicher? Ich sehe in seiner Comment-History genau einen vorhergehenden Kommentar zur SdK, und das noch nicht mal im Haupt-Thread, sondern unter der "SdK jetzt für alle"-Ankündigung. Oder wurden da so rigoros Kommentare gelöscht, dass von seiner mehrfachen Meinungskundgebung nichts mehr übrig ist?

Wo ist denn da überhaupt das Problem? Du tust ja auch mehrfach deine Meinung kund, unter mehreren User-Kommentaren, die die SdK ansprechen (hier und unter anderen Artikeln)... warum ist den normalen Usern dasselbe verboten? Zumal es hier unter einem A:I-Newsartikel nicht mal wirklich off-topic ist!?

Zählt "wahrlich kein Ruhmesblatt" jetzt schon als üble Beleidigung? Das ist doch nur ein harmloser Ausdruck seiner Unzufriedenheit mit der SdK und kein persönlicher Angriff an Jörg oder Heinrich. Dein Vergleich mit Kleinkindern hingegen... das IST eine Beleidigung und das ausgerechnet von Mod-Seite.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 4. Dezember 2014 - 13:22 #

Lass gut sein. Ich hatte ihr hier bereits geantwortet und darauf hingewiesen, dass ich mich damals überhaupt nicht zu Wort gemeldet hatte - schon alleine deshalb, weil ich Alien: Isolation zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht gespielt hatte. Dieses Posting hat sie aber einfach gelöscht. Bei GG passen eben die Mods in puncto Behandlung der Userschaft perfekt zum Seitenchef...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 4. Dezember 2014 - 13:42 #

"Dieses Posting hat sie aber einfach gelöscht."

Bleib wenigstens bei der Wahrheit. Warum ich den Kommentar offline nahm, habe ich oben erwähnt. Du hättest, wie jetzt auch, einfach das wesentliche sachlich schreiben können, anstatt mich persönlich anzugehen. Nur hier läßt du auch nur negative Energie gegen mich und GG verströmen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 2. Dezember 2014 - 17:03 #

War doch gar nicht boese gemeint, dafuer respektiere ich die Redaktion zu sehr. Joerg selbst hat mir ja als Alien-Fanatiker mit einem Augenzwinkern angeraten, bei der SdK die Frust-Kartoffeln bereit zu halten. Ist doch alles in Butter. Und inzwischen koennen wir doch alle wieder lachen ueber #Aliengate und das Ganze mit einem Augenzwinkern abtun, m.E. gerade weil wir Erwachsene sind und eben keine Kleinkinder.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 2. Dezember 2014 - 19:42 #

Autsch, vielleicht ein bisschen überreagiert? Akzeptier doch endlich einmal, wenn jemand die SdK nicht toll findet und seinen Spaß mit dem Spiel hatte. Man muss nicht gleich jedem an die Gurgel springen, der das Thema anspricht und der Kommentar war ja nun wirklich harmlos und hat niemanden persönlich angegriffen.

Name (unregistriert) 2. Dezember 2014 - 22:49 #

darf man auf gg nicht mehr schreiben was man möchte wenn man niemanden beleidigt? finde dazu in den regeln nichts.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324282 - 2. Dezember 2014 - 23:17 #

Was bringt dich auf diesen Gedanken?

Name (unregistriert) 3. Dezember 2014 - 13:35 #

Dieser Kommentar Thread, die Reaktionen von Mods.

Name (unregistriert) 3. Dezember 2014 - 18:07 #

wobei man zumindest so fair sein sollte zu sagen dass mit solchen dingen immer nur einer der mods auffällt.

Name (unregistriert) 3. Dezember 2014 - 18:06 #

dass hier bei einer einfachen wortmeldung direkt versucht wird den mund zu verbieten beziehungsweise solche wortmeldungen durch das was zwischen den zeilen steht zu unterbinden.

zfpru 15 Kenner - P - 2977 - 3. Dezember 2014 - 20:05 #

Wie ich im Rahmen der Diskussion in Erfahrung bringen konnte, äußern sich die Mods nicht nur als Schiedsrichter sondern auch als aktive User. Von daher sollte man sich von den Äusserungen der Mods zunächst mal nicht zu sehr beeindrucken lassen. Wenn sich ein Mod als aktiver Diskussionteilnehmer betätigt, statt als Scheidsrichter, kann mit diesem dann ja wie mit jedem anderen (ggf. auch unregistrierten) Teilnehmer auch diskutiert werden. Und die Kritik am Test von Alien hält die Redaktion schon aus.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 4. Dezember 2014 - 11:07 #

Die Redaktion vielleicht schon, manch anderer scheint die bloße Erwähnung der SdK schon als Trigger zu sehen, sich wieder einmischen zu müssen und anderen Leuten das Wort verbieten zu wollen :(

Moderatoren sind natürlich auch nur Menschen und haben genauso eine eigene Meinung, wie jeder andere auch. Auf der anderen Seite aber haben sie ungleich höhere Befugnisse und diskutieren aus einer Position der Macht heraus. Da sollte man sich schon manchmal etwas genauer überlegen, was und wie man reagiert - ein Moderator sollte eben ein Moderator sein und keine "GamersGlobal Defense Force".

... zumal der konkrete Anlass hier im Thread nun wirklich, WIRKLICH harmlos ist. Hier hat keiner rumgetrollt oder beleidigt, um Trinitys beleidigende Reaktion zu rechtfertigen...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20707 - 4. Dezember 2014 - 11:14 #

"Auf der anderen Seite aber haben sie ungleich höhere Befugnisse und diskutieren aus einer Position der Macht heraus."

-> Nur weil wir mehr machen dürfen als andere User, heißt das aber noch lange nicht, dass dieses Mehr an "Macht" bei jeder Diskussion mit uns oder Einmischung unsererseits dräuend im Hintergrund auf euch wartet. Ich habe wirklich den Eindruck, dass sich manch ein User zu sehr von unserem Sonderstatus vereinnahmen lässt und Befürchtungen hegt, die sich nicht bewahrheiten werden.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 4. Dezember 2014 - 11:30 #

Naja, also von mir wurde hier im Thread auch schon wieder ein IMHO konstruktiver, nicht-aggressiver Kommentar gelöscht oder zumindest versteckt... in meiner Comment-History sehe ich ihn noch, aber hier wird er mir nicht mehr angezeigt:

http://www.gamersglobal.de/news/93571/alien-isolation-trauma-dlc-ab-sofort-erhaeltlich-lets-play#comment-1315267

Technischer Defekt oder wirklich gelöscht? Wenn letzteres, wüsste ich gerne den Grund dafür.

Sowas meine ich aber eben. Moderatoren können eingreifen, Kommentare löschen, User verwarnen und bannen, wenn sie mal einen schlechten Tag haben. Gute Moderatoren machen das natürlich nicht und ich will hier auch niemanden so ein Fehlverhalten vorwerfen, aber wenn ich Trinitys Kurzschlussreaktion auf eine harmlose Meinungsäußerung sehe, dann stärkt das nicht unbedingt mein Vertrauen in die Professionalität des Moderatoren-Teams hier.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20707 - 4. Dezember 2014 - 22:05 #

Der Kommentar wurde nicht von mir gelöscht, daher werde ich hierzu keine Aussage machen. Ich hoffe, das ist nachvollziehbar.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 2. Dezember 2014 - 16:34 #

Also, so war das von mir nun auch wieder nicht gemeint. Auch wenn ich waehrend der SdK (auf Joergs lieb gemeintes Anraten hin) Kartoffeln in den Haenden zerdrueckt habe, wuerde ich nicht so weit gehen, den Test oder die SdK als Verriss zu bezeichnen. Das wuerde implizieren, dass man das Spiel absichtlich abgewertet haette, was ja nun wirklich nicht der Fall war. Eher eine Frage des Geschmacks bzw. der Toleranz, was Gameplay angeht. Traumatisch halt fuer Alien- und Survival-Fans - so war das gemeint. :)

Arparso 15 Kenner - 3025 - 2. Dezember 2014 - 19:57 #

Naja, die SdK würde ich schon als Verriss bezeichnen - da hat insbesondere Jörg kein gutes Haar am Spiel gelassen. Ein Verriss ist ja einfach nur eine besonders negative, bissige Kritik... da muss gar keine unlautere Absicht dahinterstehen.

Der Test war da schon etwas ausgewogener (für mich aber ganz und gar nicht zutreffend).

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 2. Dezember 2014 - 20:40 #

Das Wort "Verriss" geht mir zu weit. Gut, es war zwar nicht gerade meine Lieblings-SdK, aber ein Verriss endet nicht mit einer immer noch relativ hohen Testnote von 6.5. Und gerade Heinrich hat ja betont, dass eine SdK aufgrund ihrer inhaerenten Testmechanik dem Titel womoeglich nicht gerecht wird. Das wuerde ich so unterschreiben. Andere Titel lassen sich innerhalb dieser Zeitspanne sicherlich glatter vorfuehren, weil sie weniger eingewoehnungsbeduerftig, avantgardistisch und langatmig sind. - Als Spieler mag man das zu Hause begruessen, wo man tagelang zum Tuefteln hat und nichts kommentieren und demonstrieren muss und sich so viel Trial & Error erlauben kann wie man will - aber im Rahmen einer SdK vor einem Publikum, wo man nebenbei noch kommentieren muss, wuerden mich genau dieselben Gameplay-Mechaniken vielleicht auch stoeren. - Aber genau das ist natuerlich der Reiz an einer SdK: Man betritt unbekanntes Terrain im Rahmen eines 1st-Play - was an und fuer sich sehr mutig vom SdK-Tester ist, weil dazu noch tausende von Leuten zugucken - und natuerlich alles besser wissen wollen. :)

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Dezember 2014 - 1:50 #

Also der Duden sagt zu "Verriss": "sehr harte, vernichtende Kritik". Ob das auf die SdK jetzt zutrifft, ist vielleicht wirklich Interpretationssache, aber nachdem man einem sich fast anderthalb Stunden lang aufregenden Jörg Langer zugeschaut hat und am Ende die klare Aussage "Nein, würde ich nicht weiterspielen!" kommt, ist die Bezeichnung IMHO durchaus zutreffend. Die nicht soooooo negative Testnote gehört ja nicht zur SdK und spielt darum hier auch keine Rolle.

An einem Verriss finde ich jetzt auch nichts Schlimmes - manche Produkte verdienen es einfach, in Grund und Boden gestampft zu werden. A:I zähle ich persönlich zwar nicht im Entferntesten dazu, aber wenn Jörg dermaßen entnervt aus der SdK rausgegangen ist, dann darf er das auch gerne verreißen. Wenn ich die SdK also am Ende als "Verriss" bezeichne, dann ist das kein Vorwurf, sondern eine Feststellung.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6916 - 2. Dezember 2014 - 18:38 #

Ich fand die SdK gut und sie zeigt auf wo das Spiel Probleme hat ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 2. Dezember 2014 - 19:12 #

Korrektur: Wo man Probleme sehen KANN, wenn einem eine bestimmte Art von Gameplay oder Design-Entscheidung des Entwicklers nicht zusagt. It's not necessarily a bug, it really might be a feature! :)
PS: Um Missverstaendnissen vorzubeugen: Das ist keine Kritik an der SdK, denn es ist fuer die gemischte Spielerschaft natuerlich wichtig, ueber solche Eigenwilligkeiten eines Spiels im Voraus informiert zu werden. Einige stuerzen sich dann darauf und finden es interessant oder herausfordernd, andere lehnen dankend ab, weil sie es als zu anstrengend, unfair oder andersartig empfinden. Genau dazu dient ja ein Test.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6916 - 2. Dezember 2014 - 19:24 #

Eben Eben. Die Gamerschaft ist sowieso ein komisches Volk. Bekommen die Spiele durchgehend Topwerte wird gejammert das die Redakteure, Zeitschriften, HPs gekauft sind. Gibt man einem Spiel eine schlechtere Wertung wird auch herumgejammert. xD

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 2. Dezember 2014 - 19:41 #

Sag mal, gerade du als beruehmte "Nostromo-Katze" muesstest bei dem AI Testergebnis ja eigentlich auch jammern, gelle? Oder ist dein Alienophiler Nickname jetzt doch nur Zufall? :)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6916 - 3. Dezember 2014 - 0:17 #

Zufall, leitet sich von meinem Vornamen ab. Ich ja prinzipiell nicht über Horrorspiele egal wie gut/schlecht sie bewertet würden. Kann diese Spiele nicht spielen, du verstehst. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 3. Dezember 2014 - 14:49 #

Ja, verstehe ich. Nach so schoenen bunten, putzigen Games wie Giana Sisters, Trine oder Ni No Kuni schlafe ich auch besser und falle seltener aus dem Bett als nach spaetabendlichen Survival-Orgien. Die gehen auf Dauer echt auf die Psyche. Warum tut man sich so was eigentlich an, fragt sich der geneigte Philosoph an dieser Stelle. - Ach ja, es faellt mir wieder ein: Jetzt, wo wir die Spitze der Nahrungskette erklommen haben, muessen wir uns wohl auf kuenstlichem Wege Angst verschaffen, um uns zu vergewissern, dass wir noch munter am Strampeln sind und die Radieschen von oben sehen. Thrills, thrills, thrills braucht der gelangweilte Geist :)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6916 - 4. Dezember 2014 - 0:04 #

Bin von Kindheit an geprägt. Ich kam in den Genuss mit 9 Jahren Es anzuschauen. Ein Clown der Kinder frisst, mehr brauch ich wohl nicht sagen. Auch Clowns betrachte ich seitdem mit Argwohn. :D
Interessanterweisse stört es mich nicht dabei zuzuschauen. Mein Bruder hat früher Resident Evil oder Silent Hill gespielt, kein Problem. Nur selber spielen, hm nee danke lass mal^^
Versuche derzeit Metro 2033 zu spielen selbt da muss ich immer wieder Pausen machen, tja was solls gibt schlimmeres als sowas. xD

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 4. Dezember 2014 - 3:55 #

Hey, du hast Geschmack! Die Metro-Reihe ist wirklich atemberaubend spannend und toll in Szene gesetzt. Da wuensche ich dir weiterhin viel Spass damit. Ich bin gerade in Rapture (Bioshock) unterwegs und spiele es wieder auf Hart fuer den ultimativen Nervenkick. Letztens im Urlaub habe ich Amnesia gezockt und es hat mich eines nachts so mitgenommen (Kopfkino halt), dass ich so schissig war wie damals nach Papis fiesester Gruselgeschichte. Freut mich immer, wenn ein Game es schafft mir den Schlaf zu rauben, wo man inzwischen so abgestumpft ist. ;)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6916 - 4. Dezember 2014 - 13:17 #

Hab ich schon gesagt das The Walking Dead eine meiner Lieblingsserien ist?
Bin gerade dabei alte Perlen mal zu spielen. Im Urlaub war es Dishonored was mir sehr gut gefallen hat. Dann Far Cry 3 was ich aber nach 6 Stunden abgebrochen habe weil es mich nur angeödet hat, dafür weiß ich das FC4 nichts für mich ist.
Derzeit ist es Assasins Creed 2 und Metro, zum abschalten eine Runde CS:GO ^^

Arparso 15 Kenner - 3025 - 2. Dezember 2014 - 19:43 #

Liegt vermutlich daran, dass meist die falschen Spiele die Topwerte bekommen... oder zumindest hat man manchmal diesen Eindruck ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 2. Dezember 2014 - 12:44 #

Wirklich zu schade, dass es nur DLC für den Challenge Modus gibt. Hätte lieber echten Story-DLC gehabt. Das hier brauche ich nicht.

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 2. Dezember 2014 - 13:08 #

Auch hier kann ich dir nur zustimmen. Die lassen mich wirklich kalt, auch wenn ich das Spiel an sich hot finde.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 2. Dezember 2014 - 14:02 #

Vielleicht sollte man einfach mal vorher die Fan-Community fragen, welche Art von DLC`s die Entwickler für das Spiel nachliefern sollen. ;)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70318 - 2. Dezember 2014 - 14:56 #

sehe ich genauso.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2027 - 2. Dezember 2014 - 18:43 #

Mir gehts genauso. Habe auch die beiden DLCs die dabei waren nicht gespielt, weil mich der Survivor Modus nicht die Bohne juckt. Ich spiele lieber Kampagne ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 3. Dezember 2014 - 2:50 #

Die solltest du aber schon spielen. Das sind Szenen aus dem Film, wie das Hauptspiel inszeniert und keine Challenge Maps.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 2. Dezember 2014 - 19:52 #

Vollste Zustimmung, aber ob so ein "kleiner" Story-DLC wirklich funktionieren kann? Da wäre ich lieber für eine richtige Expansion, so 5-10h Spielzeit. Vielleicht aus Sicht eines der Sevastopol-Bewohner zu Beginn der Alien-Krise, noch bevor Ripley und ihr Team auf der Station eintreffen. Oder Ripleys Geschichte weiterspinnen - das Story-Ende lief ja doch noch einiges offen.

... aber gerade Letzteres hätte wieder einen fahlen Beigeschmack, denn eigentlich will ich das "richtige" Story-Ende im Hauptspiel erleben und nicht in einem kostenpflichtigen DLC.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 3. Dezember 2014 - 2:51 #

Ja, eine Vorgeschichte würde sich wirklich anbieten. Gut gemacht kann das auch in 3 Stunden funktionieren (siehe Last of Us: Left Behind).

ReD_AvEnGeR 12 Trollwächter - P - 931 - 2. Dezember 2014 - 22:41 #

so ein krüppelspiel :D
spiel ich lieber nochmal tetris auf dem gb

zfpru 15 Kenner - P - 2977 - 2. Dezember 2014 - 23:18 #

Ist der DLC auf Wunsch von Jörg so benannt worden? Ggf. um dem Teewagen aus der SdK Rechnung zu tragen?

J.C. (unregistriert) 2. Dezember 2014 - 23:29 #

Nein in dem DLC bist du alleine in einem Raum mit dem Teewagen, und das Alien ist draußen und beobachtet dich durch eine Glasscheibe.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 3. Dezember 2014 - 1:51 #

Also ich habe Alien Isolation nun bei Humble gekauft und muss sagen das ich verstehen kann das jemand mit dem Titel nicht warm wird... aber ebenso das man das Spiel begeistert feiern kann.

Für mich ist es ein ganz klarer Meinungsspalter.

Der Einstieg ist stimmig und lässt grossartige Erinnerungen an System Shock 2 und Dead Space wach werden.

Ab der Krankenstation kommt ja dann nun das Alien. Ich spiele das Spiel momentan auf "hart" und oh boy ging mir das auf den Sack.
XD Ich habe es hinterher einfach durch pure Schnelligkeit nach unzähligem Trail und Error geschaft die Passage zu überstehen.
Das Spiel erzeugt manchmal einfach unfaire Situationen in denen man eigentlich nur sterben kann. Einmal zu flott gerannt.. einmal den Code falsch eingegeben und du suchst lieber schnell das nächste versteck.

Ich konnte tatsächlich verstehen warum ich immer so oft gestorben bin.. ich war zu laut... hab den Sucher zu oft benutzt..(ja das Alien kann das Dingen wohl hören!!) ..
Ich fand nicht das das Alien dumm ist oder sich teleportiert.. es durchkämmt systematisch die Räume und Luftschächte über und unter mir.. lauert auf einen Fehler von mir.
Aber trotzdem manchmal macht man alles richtig und dann steht der Bastard doch aufeinmal direkt vor einem..XD

Die Entwickler hätten noch mehr Gameplayelemente von System Shock 2 miteinbauen können. Dann wäre das Spiel wirklich ein instant Klassiker für mich geworden. Ein richtiges Inventar wäre ein Anfang gewesen ;-)

Das SdK habe ich mir bewusst gespart nachdem viele Magazine auf den Titel eingedroschen haben.. ist ja auch einfach bei einem Alien- Titel... da ist man Müll gewohnt. Bei Isolation ist das allerdings etwas zu Unrecht finde ich.

Würde man System Shock 2 heute einfach mit modernster Grafik bei identischem Gameplay neu auflegen müsste eine SdK ähnlich hart ausfallen. Alien ist wie SO2 einfach mehr Spiel und weniger eine aneinandereihungen von Shooterpassagen und immerwährenden Quicktimeevents. Es kommt zu Zufällen.. mal glücklichen und mal nervenden.. manchmal war es sogar einfach zu komisch wie viel Pech ich hatte mit dem Vieh XD

Für mich ein Spiel mit Ecken und Kanten mit viel Frust aber einer großen Portion Liebe für das Franchise und einem Gameplay das mir die 90er Jahre positv in Erinnerung ruft.

Bitte bitte lasst Isolation erfolgreich sein und bringt mir System Shock 3 !!!

Bei solchen Bildern wird mir der Mund wässrig...

http://www.gamersbook.com/News/Article/ID/978/System-Shock-2-in-CRYENGINE-Looks-Incredible

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Dezember 2014 - 2:03 #

>> Das Spiel erzeugt manchmal einfach unfaire Situationen in denen man eigentlich nur sterben kann. Einmal zu flott gerannt.. einmal den Code falsch eingegeben und du suchst lieber schnell das nächste versteck.

Aber gerade das sind ja nun Beispiele für Situationen, die nicht unfair sind, sondern aus absolut nachvollziehbaren Gründen schiefgelaufen sind. Sprich: der Spieler hat einen Fehler gemacht und wird nun bestraft ;)

"Unfair" sind dann eher Situationen, in denen das Alien plötzlich die Laufrichtung ändert und einfach frech in den Gang zurückkommt, durch den ich mich grad zu schleichen versuche. Wobei, "richtig" unfair ist auch das nicht - diese Möglichkeit muss man eben mit einkalkulieren, genau auf die Geräusche und den Motion Tracker achten, Versteckmöglichkeiten mental im Blick behalten und nicht zu riskante Aktionen versuchen. Dann bringt einen auch eine plötzliche Kursänderung des Aliens nicht sofort in die Bredouille.

Überhaupt ist der Vorwurf der Unfairness in einem Alien-Spiel verwunderlich. Der tödlichste Killer des Universums hält sich nicht an die Spielregeln des Fair Game? Wer hätte das vermutet... ;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 3. Dezember 2014 - 12:46 #

Okay meine Beispiele für die wirklich unfairen Situationen waren eigentlich keine das stimmt.

BEsser ist da folgendes Beispiel. Ich muss mich von oben aus einem Lüftungsschacht auf den Boden fallen lassen, wobei ich nicht weiss welcher Raum genau unter mit liegt. Der Sucher zeigt mit an das das Alien sich irgendwo in anderweitigen Schächten befindet, dabei macht es einen Heidenlärm. Also springe ich einfach runter. Rate mal wer direkt vor mir stand und sich freute mich zu sehen ;-) XD

Es war einfach Zufall denke ich das diese Situation so vorkam.
Beim nachfolgenden Spielen war das Alien wieder woanders.

Das sich das Alien nicht ans fair game hält habe ich auch nicht erwartet. Es soll sich ja der Spielweise des Spielers anpassen und wenn jmd es nun gerade immer wieder erfolgreich umgeht dann wird so vermute ich das Verhalten des Viechs eben unberechenbar.
Das Spiel will das man seine Vorgehensweise variabel gestaltet.
Sonst wäre das Spielprinzip auch ziemlich dröge auf Dauer .. wenn man immer mit der gleichen Taktik zum Erfolg käme.

estevan2 14 Komm-Experte - 1939 - 3. Dezember 2014 - 7:11 #

Ich fand den einfachen Schwierigkeitsgrad echt gelungen. War nicht zu frustig und begegnungen mit dem Alien enden trotzdem tödlich. Dieser Schwierigkeitsgrad wurde auch von einigen Seiten empfohlen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 3. Dezember 2014 - 8:15 #

Habe es auf normal durch und da gilt eigentlich das Gleiche. Ich fand es weder frustrierend noch unfair. Man muss bei dem Vieh halt mit allem rechnen und davon ausgehen, dass es nicht einfach nur aus Spaß über die Station schlendert.^^

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 3. Dezember 2014 - 8:21 #

Bin zwar "erst" im 13 Kapitel. Aber ich kann dem nur zustimmen. Ich hatte nur eine einzige Situation bisher, wo das Alien sich etwas ungewöhnlich verhalten hat. Ansonsten immer nachvollziehbar, warum es mich mal erwischt hat. Wenn man natürlich immer laut scheppernd durch die Station rennt und dabei noch um sich schießt, muss man sich aber nicht wundern, wenn man es öfter zu Gesicht bekommt ;-)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70318 - 3. Dezember 2014 - 15:25 #

Ich fand, dass das SPiel bedeutend einfacher wurde, nachdem man den Flammenwerfer bekam. Damit konnte ich das Alien jedesmal verscheuchen, es sei den, es kam direkt von hinten und ich habe nicht schnell genug reagiert. Von da an waren eigentlich nur noch die Androiden ein Problem.

Für den Flammenwerfer hatte ich auch immer genug Munition.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 3. Dezember 2014 - 9:39 #

Ein interessanter Punkt. Weiß jemand, welche genauen Auswirkungen die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade haben? Ich spiele bislang auf "Normal" und habe die anderen beiden noch nicht getestet.

estevan2 14 Komm-Experte - 1939 - 3. Dezember 2014 - 10:56 #

Auf jeden Fall ist die Wahrnehmung des Alien ein wenig eingeschränkter. Was noch anders ist, kann ich nicht sagen.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Dezember 2014 - 11:38 #

Habs auf "Hard" durchgespielt, kenne aber auch nicht die konkreten Unterschiede zu den anderen Schwierigkeitsgraden. Nur zwei Dinge weiß ich: je höher der Schwierigkeitsgrad, desto leichter sieht dich das Alien und desto mehr Munition brauchst du im offenen Kampf. So brauchst du auf "Hard" schon mindestens sechs Kopfschüsse mit dem Revolver, um einen Androiden zu erledigen - auf "Normal" sind es nur drei, glaube ich. Darum ist Rumballern auf "Hard" kaum eine Option - soviel Munition hat man einfach gar nicht.

Wäre auch denkbar, dass man weniger Crafting-Materialien findet, aber das ist jetzt nur eine Vermutung.

estevan2 14 Komm-Experte - 1939 - 3. Dezember 2014 - 12:29 #

Um den Androiden in einfach zu erledigen brauchst du auch gefühlte 6 Schüsse, das scheint gleich zu sein. Das man mehr Munition findet, das könnte sein? Ich habe aber auch auf einfach fast nie Waffen verwendet. Ich glaube ich spiels nochmal auf schwer durch um die Unterschiede zu erahnen:)

Ich glaube aber das Androiden definitiv weniger Schaden anrichten. Die können dich auch zwei bis dreimal hintereinander packen, bevor man stirbt.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 3. Dezember 2014 - 12:36 #

Auf Hard zieht eine Konfrontation mit einem Droiden locker die Hälfte der Lebensleiste ab.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Dezember 2014 - 13:00 #

Also ich hab Lets Plays gesehen, da lag so ein einfacher Working Joe schon nach zwei oder drei Kopfschüssen - das habe ich auf "Hard" kein einziges Mal geschafft, da musste ich immer eine komplette Trommel leerschießen und kein einziges Mal den Kopf verfehlen. Gegen die späteren Gegner war es dann noch schlimmer, aber dafür hatte man dann ja noch andere Waffen als den Revolver.

estevan2 14 Komm-Experte - 1939 - 3. Dezember 2014 - 13:28 #

Ok, mag sein, das ich nicht getroffen hab? Bin aber dann auch allen Känpfen aus dem Weg gegangen.

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 3. Dezember 2014 - 13:20 #

Spiel auf normal und wenn du den Androiden da am Kopf triffst, ist er normalerweise nach 3 Schüssen hinüber. Teilweise waren aber auch mehr Schüsse notwendig, wobei ich da das Gefühl hatte, dass die Treffer nicht richtig registriert wurden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit