GG-Weihnachtsaktion 2014 [5/5]

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324509 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

30. November 2014 - 19:47 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
5. Update: Alle Geschenke sind zu unserer großen Freude finanziert. Vielen Dank für eure Großzügigkeit. Wer sich die spezielle 2014er Weihnachtsmedaille noch sichern möchte, kann das per Überweisung (bis Kontoeingang 24.12.) oder die folgenden Buttons (bis 22.12.) immer noch tun; die Mehreinnahmen stecken wir in sinnvolles Zubehör. Ihr werdet natürlich eine genaue Abrechnung in News-Form darüber bekommen.

Der beachtliche Erfolg unserer letztjährigen Weihnachtsaktion hat manchen GamersGlobal-Hater ganz unglücklich gemacht und dient Forums-Geistesgrößen anderer Websites noch heute als Läster-Aufhänger. Zahllose Zufallsbesucher waren schlicht ratlos: Wieso um alles in der Welt bekommt bei GamersGlobal die Redaktion Geschenke von den Usern, und nicht andersherum? Bevor wir aber allzulange über diesen Punkt nachdenken (und vor allem: bevor IHR allzulange über diesen Punkt nachdenkt), wollen wir flink die diesjährige Aktion einleiten, die vom heutigen 30.11. bis zum 21.12.2014 gehen wird, also bis zum 4. Advent.
730 €
 

Der chefredaktionelle Laptop wird wohl 2015 nicht überleben – hat aber nichts auf unserer Wunschliste zu suchen.
Das Motto hinter dem "Gabentisch" ist ein weiteres Mal: Wir brauchen die Geschenke nicht zwingend für unsere Arbeit, aber sie würden sie merklich erleichtern und damit das Ergebnis für euch verbessern – beispielsweise durch mehr Videos oder bessere Screenshots. Und es sind alles Dinge, die wir uns aktuell nicht selber aus dem Redaktionsetat leisten können.

Als Gegenbeispiel: Der auseinanderfallende Arbeits- und Spiele-Laptop unseres Chefredakteurs (kaputte eingebaute Tastatur, Akku am Ende, nur noch von Eingeweihten aufklappbar) ist kein Kann-, sondern ein Muss-Utensil, also gehört kein Laptop auf die Liste.

Ihr habt die Wahl
Wir ordnen zwar die Geschenke grob nach unserer Priorität – aber was euch nicht sinnvoll erscheint, braucht ihr nicht zu unterstützen. Und auch der Betrag bleibt euch überlassen, vom Minimum 5 Euro einmal abgesehen. Dafür gibt's die Weihnachtsmedaille in Bronze, 100 Extra-GGG und das wohlige Gefühl, die im Jahr 2014 von massiven Anzeigenerlös-Rückgängen gebeutelte GamersGlobal-Redaktion zum Jahresende noch mal besonders unterstützt zu haben. Mehr Mitleidsheischen als diesen Satz werdet ihr übrigens in dieser News nicht finden, aber dieser eine Satz musste sein. Und schließlich wollen auch unsere... besonderen Fans ... wieder Futter haben für ihre neidvollen "Bettelbeutel"-Kommentare. Wo waren wir? Ach ja: Für 10 Euro gibt's die spezielle Weihnachtsmedaille in Silber (+500 GGG) und für 25 Euro in Gold (+1000 GGG). Ihr könnt euch auch alle drei Medaillen sichern, die dann für immer in eurem Profil und hinter eurem Usernamen von eurer Untersützung der Redaktion zeugen werden.

Exklusive Weihnachtsmedaille

Neben dem wohligen Gefühl, uns zu beschenken, habt ihr natürlich noch weitere Vorteile durch die Teilnahme. Als erstes wäre da unsere exklusive 2014er Weihnachtsbaum-Medaille zu nennen. Es gibt sie in drei Varianten, die auch jeweils Bonus-GG-Gulden mit sich bringen: Bronze (inkl. 100 GGG) ist an eine 5-Euro-Überweisung gekoppelt, Silber (500 GGG) an eine 10-Euro-Spende und Gold (1000 GGG) an eine 25-Euro-Schenkung. Ihr könnt gerne mehrfach einen Betrag schenken und erhaltet jeweils neu die Bonus-GGG (die ihr unter anderem für Gewinnspiele und kostenlose Abo-Monate einsetzen könnt); die Medaille gibt es aber nur einmal in der entsprechenden Farbe. Außerdem steigt so eure Gesamtspendensumme, die auch Relevanz haben kann:

Der Top-Schenker erhält eine besondere Überraschung, die wir hier noch nicht verraten werden. Für ihn gibt's außerdem 6.000 Extra-GGG, und für die neun weiteren Top-10-Schenkern 3.000 Extra-GGG sowie eine spezielle Spezialmedaille (mit roter Umrandung!) und ein persönliches Dankeschreiben der GG-Redaktion. Die 25 Verfolger (also die Plätze 11 bis 35) erhalten 1.000 Extra-GGG. Wo ihr euch in der Rangliste der Schenkenden befindet, zeigt ein Hinweis in eurem Profil ("Du bist momentan auf Platz X der Top-100-Schenkenden").
 
Welches Motiv die Weihnachtsmedaille am Ende bei allen Schenkenden haben wird, richtet sich nach der Zahl der erreichten Geschenke. Dieses Mal zeichnen wir so die stilistische Entwicklung der Computerspiele nach: Angefangen bei ASCII-Zeichensatzgrafik (T steht natürlich für Tree) über die ersten Schwarzweiß-Bildchen in geringer Auflösung ist schon nach drei Geschenken die Farbgrafik erreicht. Vier Geschenke schenken eurer Medaille eine gut aufgelöste Currentgen-Farbgrafik. Sollten wider Erwarten sogar alle fünf Geschenke erreicht werden, könnt ihr euch über eine postmodernistische Spezialmedaille freuen, wie wir sie in einem heutigen Indiespiel erwarten würden.
 
 
Gegenleistung der Redaktion
Ein weiterer Bonus: Für jedes finanzierte Geschenk verpflichtet sich die Redaktion GamersGlobal zu einer Gegenleistung, die uns so ein kleines bisschen (oder auch sehr) weh tut. Wir kitzeln also ganz bewusst eure sadistische Ader, und sind sicher, dass ihr euch die eine oder andere Bestrafung nicht entgehen lassen werdet. (In Wahrheit macht uns das natürlich nichts aus, da man für den Spieleredakteursjob sowieso eine sadomasoistische Grundeinstellung benötigt, aber pssst, nicht weitersagen). Die folgenden Bonusleistungen sind an die Zahl der komplett finanzierten Geschenke gekoppelt und kumulativ.
  • 1 Geschenk: Wir verkneifen es uns einen Monat lang (im Januar), auf Twitter, Facebook und der eigenen Vorschau von "großen Tests" oder "ausführlichen Tests" zu sprechen. Für jede Zuwiderhandlung, auf die wir hingewiesen werden, verlosen wir ein 3-Monats-Freiabo.
  • 2 Geschenke: Wir singen wieder ein beliebtes Weihnachtslied, dieses mal auf Englisch! Nach all den Jahren müssen wir doch mal den englischen Titel unserer Website rechtfertigen...
  • 3 Geschenke: Jörg schreibt zu einem von drei Themen (ihr werdet die Wahl haben!) ein Langer lästert und liest es vor. [Themen-Vorauswahl durch Jörg, danach die Abstimmung]
  • 4 Geschenke: Die GG-Userschaft kann eine Stunde-der-Kritiker-Folge im Januar bestimmen (unter Vorbehalt der prinzipiellen Machbarkeit). Diese SdK erscheint sofort für alle User, also nicht abo-exklusiv; die "Stunde uncut" bleibt abo-exklusiv. [SdK wird durch freie Einreichung von Vorschlägen und folgender öffentlicher Umfrage bestimmt; das Spiel darf noch nicht per SdK vorgestellt worden sein]
  • 5 Geschenke: Ein von euch dazu verdonnertes Redaktionsmitglied (wir treffen eine Vorauswahl der Opfer) wird gezwungen, mindestens zehn Stunden Alien Isolation zu spielen und sein Fortschreiten im Spiel in Form eines "geschnittenen Letsplays" (wie bei Civ Beyond Earth: wir nehmen also nur phasenweise auf und kommentieren auch nur phasenweise, um uns die restliche Zeit voll aufs Spiel zu konzentrieren) zu dokumentieren. Heraus kommt ein mindestens 20minütiges Video – natürlich "frei für alle". Jeder gezeigte Tod muss zudem deutlich mit den Worten "Mein Fehler!" (oder Sinnverwandtes) kommentiert werden.
Hinweis: Bei den bis zu drei Auswahl-Prozessen (Langer lästert, SdK, Redakteur) dürfen selbstverständlich nur die User mitmachen, die bei der Weihnachtsaktion teilgenommen haben. Und nun zu den Geschenken, über die wir uns freuen würden. Geschenk 1: iMac 27-Zoll von 2012, refurbished (1.890 Euro)
1.890 €
 
5650 €
27-Zoll iMac
Zum Geschenk: Wir möchten konkret einen "refurbished" (d.h. gebrauchten, von Apple kontrollierten und mit 1-Jahres-Garantie versehenen) iMac 27-Zoll mit 8 GB RAM, 1 TB internem Laufwerk und i7-Prozessor mit 3,4 Ghz (Modell von Ende 2012, 1.749 Euro) anschaffen, als Zusatzgerät zu unserem 2011er Modell. Da 8 GB RAM für Videoschnitt nicht ausreichen und Apple Phantasiepreise für mehr RAM verlangt, werden wir es selbst um 16 GByte (Kosten: ca. 150 Euro) auf 24 GB aufrüsten, was einen Gesamtpreis von 1.890 Euro ergibt. Der liegt rund 900 Euro unter einem geringfügig schnelleren 2014er Modell mit i7 @ 3,5 Ghz und 32 GB RAM.

Das bringt es uns und euch: Aktuell haben wir Probleme mit unserem iMac (defekte interne Festplatte), müssen aber mit der Reparatur noch auf eine günstige Phase warten – schließlich heißt das ein bis zwei Wochen keine Videos. Darum ist der Schutz vor einem Totalausfall ein Teilaspekt, den wir uns von einem zweiten iMac erwarten. Hauptsächlich geht es uns aber darum, an mehr als einem Video gleichzeitig zu arbeiten sowie aufwendige Videos wie die Stunde der Kritiker schneller zu schneiden. Allein das Einlesen und teilweise Umwandeln der Rohdaten einer SdK oder eines langen Testvideos dauert zwei bis vier Stunden. Dann muss im Fall der SdK als Vorstufe die komplette "Stunde" snychronisiert und rausgerendert werden, was wiederum (Arbeitszeit plus Rendern plus erneutes Einlesen) zwei bis drei Stunden dauert. In Fällen, wo wir mit zwei kompletten "Stunden" arbeiten (SdKs ohne Heinrich, besondere SdKs mit Heinrich wie der aktuellen Koop-Stunde zu Far Cry 4), verdoppelt sich letzterer Aufwand. Wir reden also von vier bis zehn Stunden Vorarbeitszeit, bevor wir überhaupt mit dem eigentlichen Schneiden beginnen! Ähnliches gilt in geringerem Maße für kürzere Videos.

Kurzum: Mit zwei iMacs könnten wir bereits ein neues Video schneiden und rendern, während am anderen noch gearbeitet oder gerendert wird, beziehungsweise die SdK-Erstellung beschleunigen, indem wir zum Beispiel parallel die Roh-Stunde rausrendern und das Fazit schneiden. Ihr werdet im Resultat merklich mehr Test-Videos bekommen als 2014.

Geschenk 2: Promise Pegasus R6 / 6 TB (1.700 Euro)
1.700 €
 
1710 €
Promise Pegasus R6
Zum Geschenk: Wir haben bei laufender Aktion beim Stand von 1.315 Euro das zunächst gewünschte Promise Pegasus R6 RAID-Laufwerk mit 6 TB (1.500 Euro) durch das doppelt so große Pegasus2 R6 mit 12 TB ersetzt (200 Euro Aufpreis). Es nutzt den Thunderbolt-Anschluss des iMac (ab 2011) mit theoretisch bis zu 800 MB/s (praktisch etwa 600 MB/s) und erlaubt damit die Echtzeitbearbeitung von HD-Streams selbst bei mehreren übereinanderliegenden Spuren. Es ist als RAID-Laufwerk außerdem gegen den Ausfall einzelner Platten weitgehend immun. Im Gegensatz zu dem von uns bereits genutzten Pegasus R4 ist es ein gutes Stück schneller, da die Daten auf mehr physische Platten verteilt werden. Die Thunderbolt2-Fähigkeit des Pegasus2 R6 ist uns nicht wichtig, sondern der reibungslose Lese-Schreib-Fluss bei in der Bearbeitung befindlichen Videoprojekten, und die große Ausfallsicherheit im RAID5- beziehungsweise RAID6-Betrieb. Das Pegasus2 R6 wäre der ideale Partner für unseren (bereits finanzierten) iMac Refurbished, siehe Geschenk 1 – wir würden uns freuen, wenn die nötige Summe zusammenkäme.

Beispiel Far Cry 4: Zig Spuren liegen übereinander, hinter den meisten stehen dutzende GB Rohdaten.
Das bringt es uns und euch: Beim Video-Schnitt sind drei Komponenten wichtig: Schnelle CPU, viel RAM und ebenso schnelle wie große Festplatte – die aufwändigsten unserer Videoprojekte haben über 500 GB Rohdaten. Hakt es an einer dieser Komponenten, wird das Schneiden aufwändiger Videos, wie wir sie machen, zu einer quälenden Angelegenheit oder sogar – gerade in 1080p – unmöglich. An unserem vorhandenen 2011er iMac hängt ein RAID-Laufwerk von Promise mit usprünglich 3 TB (4 x 1 TB, RAID-5-Betrieb), das wir vor einem Jahr auf 9 TB (4 x 3 TB, RAID5-Betrieb) erweitert haben. Passend zu unserem erwünschten neuen Refurbished-iMac (siehe Geschenk 1) sollten wir auch ein zweites, noch schnelleres RAID-Laufwerk anschaffen. Es erhöht unsere Arbeitseffizienz, sorgt für eine weitgehende Ausfallssicherheit und führt in der Summe mit dazu, dass wir deutlich mehr Videos produzieren werden im Jahr 2015.

Die Alternative wäre, das alte RAID an den neuen iMac zu hängen und den alten iMac nur noch mit dem internen oder einem Firewire-800-Laufwerk zu betreiben, was die Performance aber jeweils deutlich reduzieren würde. Sollte hingegen das RAID-Laufwerk finanziert werden, nicht aber der iMac, hängen wir das neue Laufwerk an den alten iMac und nutzen das alte RAID-Laufwerk als NAS-Datenspeicher.

Geschenk 3: Atomos Shogun (1.880 Euro)
1.880 €
 
1885 €
Atomos Shogun
Zum Geschenk: Eigentlich ist der Atomos Shogun ein mobiler Festplatten-Rekorder mit HD-Touch-Display für professionelle Kamerafrauen (und natürlich -männer), die direkt die Rohdaten (ohne Komprimierung) der Kamera aufzeichnen und optional bereits vorschneiden wollen. Wir haben seit drei Jahren ein Atomos Ninja 2 (damals rund 1.000 Euro ohne Festplatte) zweckentfremdet, um Videos zu grabben und Screenshots zu erstellen. Die Qualität ist deutlich besser als mit Consumer-Lösungen via USB-Anschluss am PC. Zudem lässt sich der Codec Apple ProRes HQ benutzen, sodass bei Konsolen-Aufnahmen kein Umwandlungszeitverlust am Mac entsteht. Doch Ninja 2 und Co. können Videospiele nur mit 720p aufnehmen, was uns aktuell zwingt, für 1080p-Aufnahmen auf die schlechteren USB-Lösungen zurückzugreifen – die außerdem im Handling aufwändiger sind. Der Preis setzt sich aus dem Shogun und einer 2-TB-Laptop-HD (90 Euro) zusammen. Unter den professionellen Lösungen ist Atomos Shogun übrigens die preisgünstigste.

Das bringt es uns und euch: Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern sind bei GamersGlobal auch bei Konsolenspiel-Tests so gut wie immer alle Screenshots selbstgemacht. Nur so können wir euch genau die Szenen zeigen, die wir wollen, und nicht die, die der Hersteller bereitstellt (geschönt, kein Interface, kein Inventar ...). Zuletzt im GTA5-Nextgen-Test kam der tatsächliche Qualitätsunterschied zwischen PS3- und PS4-Fassung nicht ganz rüber, weil erstere mit Atomos Ninja 2 und letztere mit einer USB-Lösung erstellt waren. Um euch also erstens auch von Nextgen-Titeln 1080p-Screenshots in optimaler Qualität bieten zu können und zweitens künftige Konsolen-Testvideos in optimaler Qualität und Auflösung zu bringen (statt schön in 720 oder weniger schön in 1080p), benötigen wir ein Gerät wie das Shogun – der preisgünstigsten professionellen Lösung. Als kleiner Nebeneffekt könnten wir mit dem Shogun außerdem auch bei Preview-Events (Hersteller-Erlaubnis vorausgesetzt) komfortabel eigenes 1080p-Material mitschneiden.

Geschenk 4: AKG PR 4500 PT Set ENG Band 3G (800 Euro)
800 €
 
800 €
AKG PR 4500 PT
Zum Geschenk: Hierbei handelt es sich um ein Set aus Taschensender- und Empfänger von AKG speziell für Videokameras. Mit dem AKG PR 4500 PT wird eine Funkstrecke zwischen dem (Lavalier-) Mikrofon und der Kamera aufgebaut, sodass keine Kabelverbindung nötig ist. Die größten Vorteile dieses Sets sind der Diversity-Betrieb (dank zwei Antennen), der automatische Frequenzscan plus Pilotton, der eingebaute Kameraschuh und die Ladekontakte am Empfänger, um ihn beim Betrieb in der Redaktion optional an den Strom zu hängen statt über Akku zu betreiben. Die Übertragungsleistung und damit die Tonqualität wurde in Tests als gut bis sehr gut beschrieben. Das AKG PR 4500 Set ist außerdem kompatibel zu unseren vorhandenen Ansteck-Mikros von AKG, mit denen wir sehr zufrieden sind.

Das bringt es uns und euch: Im Normalbetrieb (Stunde der Kritiker, Koop-Videos auf einem Sofa, ...) kommen wir sehr gut mit einer schnöden Kabelverbindung zurecht. Anders sieht das auf Messen aus sowie bei Interviewsituationen auf Events, im Prinzip überall dort, wo es keine kontrollierte Umgebung in einem gesonderten Raum gibt. Wenn ihr uns das AKG PR 4500 PT Set schenkt, versprechen wir euch mehr kommentierte Messe- und Eventvideos in 2015. Wir haben außerdem eine Idee zu einem neuen, aufwändigen Videoformat, die ein Drahtlosmikrofon für den Sprecher unabdingbar machen würde – können in dieser Beziehung aber noch nichts versprechen.

Geschenk 5: Oculus Rift DK2 (360 Euro)
360 €
 
360 €
Oculus Rift DK2
Zum Geschenk: Vielleicht fragt ihr euch, wieso wir uns nicht einfach ein Testmuster "besorgen", aber erstens sind wir als kleine deutsche Redaktion für einen US-amerikanischen Hersteller nicht so wahnsinnig interessant, zweitens geht es uns um den dauerhaften Verbleib in der Redaktion und das generelle Antesten kompatibler Spiele auf ihre VR-Tauglichkeit hin. Drittens ist die Oculus Rift immer noch im Pionierstadium, also weit davon entfernt, ein unabdingbares Muss für Computerspieler zu sein – und damit für uns alles andere als ein Muss. Die Oculus Rift DK2 hat im Vergleich zum Vorgängermodell vor allem einen besseren Tragekomfort und deutlich höher auflösende Displays (960x1080), unsere Preisangabe versteht sich inklusive Versand- und Zoll-Kosten nach Deutschland.

Was es uns und euch bringt: Wir können die (wenigen!) Spiele, die bereits Oculus Rift unterstützen, damit testen und für die (sehr wenigen) unserer User, die bereits eine Oculus Rift besitzen, in ihrer 3D-Wirkung beschreiben. Dass wir mit dem neu eingetroffenen Gerät (vermutlich Anfang Februar) auch einen Testbericht schreiben würden, ist klar. Wir setzen die Oculus Rift DK2 aber bewusst auf den letzten Platz unserer Geschenkeliste – fänden wir so ein Gerät bereits jetzt unabdingbar, würden wir es uns aus eigenen Mitteln kaufen.


Das Kleingedruckte
Spenderberatung
Wer lieber oder außerdem für wohltätige Zwecke spenden möchte, der sollte sich vorher am besten die Spenderberatungs-Website des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) ansehen. Dort findet ihr vom DZI geprüfte Organisationen und könnt sie nach Arbeitsbereichen und Ländern filternt. Die Anfänge des DZI reichen ins Jahr 1893 zurück, zu den Trägern gehören das Familienministerium, der Berliner Senat und die BAG der freien Wohlfahrtspflege e.V.
Zunächst einmal: Auch wenn wir von "Geschenken" reden, sind für uns als GamersGlobal-Redaktion alle gespendeten Summen zunächst einmal normale Einnahmen, die wir mit 19% Umsatzsteuer versteuern. Wir garantieren euch aber, dass eure geschenkten Euros ausschließlich in die Geschenke fließen, statt beispielsweise von uns in vorweihnachtliche Glühwein-Orgien umgewandelt zu werden. Sobald ein Geschenk vollständig finanziert ist, entfernen wir umgehend den Bezahlbutton.

Was aber, wenn einige oder alle Geschenke nicht vollständig finanziert werden? Dann versuchen wir, die erhaltenen Einzelsummen so einzusetzen, dass möglichst viele Geschenke zusammenkommen beziehungsweise möglichst wenige Gelder unverwendet bleiben. Vielleicht gelingt es uns, auch ein leicht abgespecktes oder gebrauchtes Modell zu erwerben. Bleibt am Ende dennoch Geld übrig, schaffen wir zu dem oder den finanzierten Geschenk(en) passendes, sinnvolles Zubehör an. Bleibt danach immer noch eine Restsumme über, landet sie in unserer Portokasse. Letztes Jahr haben wir daraus (und einer durch einen unverhofften Preisvorteil herrührenden Differenz) einige Mini-Abos generiert und verlost.

Wir hoffen, ihr unterstützt uns bei dieser Aktion und habt Spaß am Mitmachen!
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 19:46 #

Vielen Dank schon jetzt fürs Mitmachen!

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 30. November 2014 - 20:23 #

Wie wärs vielleicht mal mit was wirklich sinnvollem? Zum Beispiel ner Lavalampe!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 20:59 #

Eine Lavalampe! Die wünsche ich mir schon mein ganzes Leben! Schenkst du sie uns, für die Büroküche? Würde das dortige kalte Leuchtstoffröhrenlicht in eine wärmere Farbtemperatur transponieren, sodass mir das kalte Müsli gleich viel besser schmecken würde!

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 21:01 #

Haha, careful what you wish for ;D

Rafael Sägemehl 14 Komm-Experte - P - 2549 - 1. Dezember 2014 - 0:00 #

Oje, ich sehe schon Amazon Lavalampen nachordern, weil Dutzende User es für einen Superscherz hielten, Jörg mit dieser Beleuchtung aus der Hölle zu beglücken.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28282 - 1. Dezember 2014 - 9:29 #

Vorsicht! Ich hab' eine - mittlerweile steht sie im Zimmer meines Ältesten; die nächste Generation ist also gesichert.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 3. Dezember 2014 - 16:53 #

Haha! Ich hab hier noch meine vom Umzug stehen. Die brauch ich eigentlich nicht mehr.

Oh.. Moment.. Mir kommt da eine Idee..

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 3. Dezember 2014 - 17:41 #

Hab meine alte grad meiner Nichte geschenkt, die ist begeistert ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 7. Dezember 2014 - 1:01 #

Dann gibt es beim ersten Gewinnspiel im neuen Jahr hunderte Trostpreise (mit der Chance das auch ich mal was Gewinne). :)

gnuelpf 13 Koop-Gamer - P - 1313 - 1. Dezember 2014 - 17:04 #

Wenn ich gewusst hätte!! Ich habe vor einer Woche so ein Teil dem Müll übergeben. Wirklich schade.

Desotho 15 Kenner - P - 3210 - 30. November 2014 - 22:29 #

Fände sowas sinnvoller, z.B. für die Stunde der Kritiker oder Jörgs nächsten Japan-Besuch:

http://www.amazon.de/Freche-erotische-Schleife-für-Sie/dp/B005CLHCUI

Rafael Sägemehl 14 Komm-Experte - P - 2549 - 1. Dezember 2014 - 0:02 #

Aah, meine Augen^^

bonesaw 12 Trollwächter - P - 1095 - 1. Dezember 2014 - 10:31 #

Bitte NSFW kennzeichnen, ich sitz hier auf der Arbeit Mann! :)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 1. Dezember 2014 - 10:35 #

Ist aber doch von Amazon O__O

Arparso 15 Kenner - 3025 - 1. Dezember 2014 - 10:53 #

Bei einem Link mit dem Namen "Freche erotische Schleife für Sie" hättest du aber selbst auf das NSFW kommen können ;)

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 8. Dezember 2014 - 7:29 #

...NSFW? Selbst mit 4 statt der üblichen 2 Gehirnzellen (Turbo-Modus wie bei den alten 80/286ern) komme ich auf keine schlüssige Ausformulierung.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 8. Dezember 2014 - 9:16 #

Not safe for work

Meist benutzt für erotische Inhalte im Web, die man nicht während der Arbeit auf dem Büro-Rechner öffnen sollte. ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 1. Dezember 2014 - 11:48 #

Ich fände einen Zauberwürfel viel angebrachter! Der soll gut zum Entspannen sein!

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1324 - 3. Dezember 2014 - 13:24 #

Genauso wie Dark Souls :D

Stromsky 16 Übertalent - 4734 - 23. Dezember 2014 - 3:29 #

ich finde die dinger auch heute noch super :D

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 20:27 #

Kleiner Hinweis/Frage: die 10€ Silber haben das beste GGG Verhältnis.... aka wer mehr Silber spendet bekommt mehr GGG als Gold-Spender. Ist das nicht bissel unglücklich gewählt? :D

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 30. November 2014 - 20:44 #

Ja, vielleicht wollt ihr ja das Verhältnis noch nachkorrigieren, dann würde ich eher die Gold als die Silbermedaille nehmen ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 30. November 2014 - 20:47 #

Nix da, das führt nur zu bösen Elektronen im Netz!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 20:47 #

Psst! Das ist doch seit 2009 geheim und noch nie jemandem aufgefallen!

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 20:48 #

*flüstert* Skandal .... :P

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6326 - 1. Dezember 2014 - 11:33 #

Aber der Gold-Preis (ca. 30.000 €/kg) ist höher als der Silber-Preis (ca. 350 €/kg), das gleicht das wieder aus ;-)

keimschleim 15 Kenner - 2937 - 1. Dezember 2014 - 9:03 #

Korrektur: usprünglich

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 19:54 #

Alle Jahre wieder *sing* na dann wollen wir mal <3

Keksus 21 Motivator - 25001 - 30. November 2014 - 19:53 #

Ich will eine SdK zu Prison Architect!

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 30. November 2014 - 19:53 #

Auf das es ein Mac wird. Viel Glück und Spaß damit!

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 30. November 2014 - 19:55 #

So, erledigt, viel Spaß mit Okulus Rift! :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 30. November 2014 - 19:59 #

Und der Wahnsinn/Irrsinn geht wieder los^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 30. November 2014 - 20:00 #

Erste Spende getätigt, Popcorn wird rausgeholt, ich freue mich.
Die Weihnachtszeit kann beginnen. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 30. November 2014 - 20:22 #

Same here. :)

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 30. November 2014 - 20:04 #

Für "2 Geschenke: Wir singen wieder ein beliebtes Weihnachtslied, dieses mal auf Englisch! Nach all den Jahren müssen wir doch mal den englischen Titel unserer Website rechtfertigen..." habe ich schon einen Vorschlag, so wie die im Video (https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=gtcnzUxvGHo) bitte Auftretten!

Sancta 15 Kenner - 3154 - 30. November 2014 - 20:04 #

Hey, mein Mitte 2011 i5 2.7 iMac hat nur 8GB Ram und ich mache damit sehr wohl Videoschnitt. OK, nur Projekte, die nicht länger als eine Stunde sind und auch kein 4K und auch nicht mit vielen Spuren - aber Full-HD sind die Filme schon und bislang hatte ich damit keinerlei Probleme. Klar, professionelle Projekte kommen da wohl an ihre Grenzen aber irgendwie bringt ihr mich ins Grübeln, denn bisher habe ich keinerlei Einschränkungen mitbekommen ;-) Soll keine Kritik an eurem Wunsch sein, denn eigentlich hat jeder, der Videoprojekte bearbeitet den Wunsch nach viel Ram und Leistung. Nur habe ich mit meinem System keine Einschränkungen erlebt. Evtl. waren meine Projekte zufällig immer unter dem Point of no Return.

AlterEgo (unregistriert) 30. November 2014 - 22:09 #

Kann ich auch bestätigen. Mit einem aktuellen Gamer-PC mit 16 GB RAM und einer Nvidia Grafikkarte läufen Videoschnittprogramme, mit CUDA/OpenCL Unterstützung super (Adobe Premiere, Sony Vegas, MAGIX Video, AVID Media, Pinnacle Studio).

Wichtig ist halt dass das verwendete Videoschnittprogramm die Grafikkarte zum Rendern verwendet. Dann sind stundenlange 1080p Videos mit mehreren Spuren und Effekten überhaupt kein Problem.

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 22:20 #

Bist du bald fertig? Du langweilst mich....

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 1. Dezember 2014 - 9:16 #

Warum liest du seinen Text dann?

Cat Toaster (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 7:25 #

Mal abgesehen davon das GPU-Rendering qualitativ einfach auch so aussieht wie schnell hingespuckt.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 1. Dezember 2014 - 10:14 #

Ähm... nein?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 1. Dezember 2014 - 16:00 #

Natürlich gibt es optisch keinen Unterschied. Weiß auch nicht, was der Beitrag sollte.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1465 - 3. Dezember 2014 - 23:08 #

ich glaube du weisst gar nicht wovon du schreibst.
Ob nun eine CPU oder GPU die Videos berechnet spiegelt sich doch nicht in der Qualität wieder. Es ist nur eine Frage, wie lange der Prozessor für die in beiden Fällen gleiche Berechnung benötigt.
Ich wage sogar zu behaupten, dass eine Video-Rendering, welches auf die spezielle Architektur der GPU angepasst wurde, sogar schneller ist als mit einer normalen CPU. Deshalb werden GPUs auch in den unterschiedlichsten Brachen als "schnellere CPUs" für die unterschiedlichsten Berechnungen eingesetzt. Der Nachteil ist: Die Algorithmen müssen an die GPU-Architektur angepasst werden.

Andere Feststellung: Warum setzt GG auf Macs und Thunderbolt-Raid im Video-Bereich? Mit guten PCs ist man auch hier doch viel günstiger,leistungsfähiger,ausfallsicherer und vor allem flexibler unterwegs.

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 4. Dezember 2014 - 7:38 #

Zu letzterem Punkt zuerst: weil sie ihren bisherigen Arbeitsablauf darauf abgestimmt haben. Das klappt nachweislich bislang, kann aber verbessert werden durch einen zweiten Rechner und ein schnelleres, größeres Speichersystem.

Solange keiner eine Zauberpille mitliefert, die die bisherige Arbeitsfähigkeit auf einem anderen Schnittsystem herstellt, wäre ein Wechsel mit hohen Kosten verbunden, um das System nicht nur umzustellen, sondern sich auch darauf wenigstens so einzuarbeiten, daß der bisherige Zustand wieder erreicht ist. Diese Kosten würden sich darin äußern, daß wir eine erhebliche Zeit weniger Output in Form von Artikeln und Videos bekämen, weil erhebliche Teile der Redaktion die Schulbank drücken müßten.

Ich arbeite beim Videoschnitt nicht auf Macs und bin überzeugt, daß die Projekte auch mit meinem Lieblingsprogramm zu schaffen wären - aber ich weiß auch, daß ich immer noch dazulerne und noch viel mehr lernen müßte, um die Programme auch nur halbwegs auszunutzen. Nur fehlt mir die Zeit hierfür. Und dabei muß ich nicht unter Zeitdruck SdKs und Videoberichte erstellen.

Die Streitfrage "GPU- oder CPU-Berechnung" ist so eine Sache. Für die CPU-Berechnung existieren heute hervorragende Referenzimplementierungen, die hervorragende Ergebnisse bringen und auch gut mit den heutigen Multikernprozessoren skalieren. Bei den GPU-Implementierungen existiert eine solche hochwertige Basis leider nicht. Wenn man bei Vergleichstests die Ergebnisse einiger Programme sieht, die sich auf die GPU stützen, dann fallen sie wegen mangelnder Qualität hinten runter. Die Hardwareencoder auf den Grafikkarten werden von den Herstellern stiefmütterlich behandelt, die Unterstützung im Consumerbereich ist Null - und damit fallen die Schnittprogramme in der Regel auch weg. Einzig Inel und sein Quick Sync erreicht eine deutliche Beschleunigung bei der Berechnung gegenüber der reinen CPU-Lösung bei annähernd vergleichbarer Qualität. Bleibt noch Adobe mit seiner Mercury-Engine, die von der reinen CUDA-Zentrierung ja ein wenig abrücken - wäre ja auch zu peinlich, wenn das auf dem Mac Pro mit den beiden AMD-Karten nicht laufen würde. Wir reden hier auch nicht von den Industrie-Siperrenderfarmen, die in diesem Rahmen so weit jenseits von gut und böse sind, daß man sie bestenfalls zur Kenntnis nimmt.

Im Consumerbereich wird von etlichen Herstellern zwar gern mit allen möglichen Schlagworten um sich geworfen, versucht man dann aber mal genaueres zu erfahren, dann weiß plötzlich keiner genaues. Und auch wenn es in der Redaktion ja um einer beruflichen, also professionellen Einsatz geht - letztlich ist das noch gehobener Consumerbereich. Was viele Videoschnittanwender auf dem Mac Apple vorwerfen, ist die Abwendung von Aplle aud dem professionellen Bereich hin zu Abspielplattformen für ihre Medienangebote. FCP wurde bei der letzten Version ziemlich zusammengestutzt und einige Funktionen erst nach Protesten wieder nachgereicht. Nicht umsonst hat Adobe in dieser Zeit kräftig unter den FCP-Kunden geräubert. Der radikale Umbau des Mac Pro von interner Erweiterbarkeit zu einem potenten "Designobjekt" bedeutete die Entwertung bisher vorhandener (interner) Zusatzhardware.

Lange Rede, wenig Sinn: die Redaktion wünscht sich einen "neuen" Mac, es ist an uns, ob wir ihr diesen Wunsch erfüllen. Die Sache sähe anders aus, wenn es um die Erstanschaffung eines Systems ginge und noch keine Vorerfahrung bestehen würde - nur ist dem nicht so. Und da wir die tatsächlichen Abläufe bei der Videobearbeitung nur aus der grobem Beschreibung kennen, sollten wir ihnen vertrauen, daß sie sich nicht mehr Arbeit machen als nötig.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 4. Dezember 2014 - 8:22 #

"Was viele Videoschnittanwender auf dem Mac Apple vorwerfen, ist die Abwendung von Aplle aud dem professionellen Bereich hin zu Abspielplattformen für ihre Medienangebote."
Aha, also doch :D

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 4. Dezember 2014 - 9:15 #

Zuerst mal: entschuldigt meine große Tipfehlerzahl, im Moment wollen meine Finger nicht so, wie ich es gerne hätte.

Apple hat lange auf einen Nachfolger für den Mac Pro warten lassen, der radikale Schnitt hin zum neuen System hat viele fragend zurückgelassen. Und zwischen dem iMac und dem Mac Pro klafft doch eine ziemliche Lücke. Der Mac mini - ja nach der Einstellung der XServe-Reihe als kleiner Ersatzserver gedacht, wird beschnitten und "unaufrüstbar" gemacht - das hat er mit den neuen iMacs immerhin gemein. Aber wie mir ein Bekannter immer "vorwirft", das liegt nur daran, daß ich das System Apple nicht verstehen würde ...

Cat Toaster (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 8:44 #

GPU-Encoding kann um ein vielfaches schneller sein als CPU-Encoding. QuickSync, CUDA, OpenCL, APP, NVENC sind da ja alles gängige Schlagwörter.

Das es dieselben Berechnungen und Einstellungen seien und das Resultat notwendigerweise dasselbe ist wie bei CPU-Encoding kann man nicht als Tatsache behaupten nur weil man den Unterschied nicht kennt geschweige das er einem überhaupt bewusst ist.

Ich will das hier nicht in aller Breite diskutieren, denn die vielfach ignoranten Kommentare von Leuten die nicht "GPU Encoding vs CPU Encoding" in ihre Suchleiste eingeben können reichen mir da einfach, geschweige denn das man es selbst mal ausprobiert wenn einen das wirklich beträfe.

Es gibt CUDA-Implementierungen in der Art: Wir nutzen 150 Stream-Prozessoren, ob der User 1500 hat interessiert uns nicht. Da macht keinen Unterschied ob Du ne 50,-€ oder 500,-€ GPU in den Rechner packst. Ich will mich da auch nicht auf irgendeinen proprietären Nonsens festlegen. Ich bekomme 12 Threads auf der CPU immer voll ausgelastet bei h264 in bis zu 4k und wenn ich mal doppelt soviel Threads anbieten kann wird das ebenso sein völlig egal welche GPU ich einsetze. Setze ich eine doppelt so schnelle CPU ein mit doppelt soviel Threads ist das um den Faktor vier schneller. Da muss ich nicht darauf achten ob Grafikkarte X überhaupt oder nur teilweise unterstüzt wird um mir einen qualitativ unschönen Mumpitz auf die Platte zu spucken den ich nicht haben will, und wenn das 10x so schnell ist. Eine x86-CPU habe ich immer, proprietäre GPU-Anpassungen sind Software, Codec- und GPU-Abhängig.

Das kann und muss jeder für sich selbst ausprobieren und entscheiden. Pauschalaussagen eine oder gar jede GPU-Implementierung sei qualitativ identisch oder immer besser sind nicht richtig. Sie können zweifelsohne für bestimmte Ansprüche wunderbare und zeitsparende Lösungen sein. Aber nicht pauschal für jeden. Selbst wenn Youtube nochmal drüber geht macht es einen großen Unterschied wie das Material was man reingeschoben hat aussah. Gerade bei Spielevideos machen die Einstellungen im Spiel selbst viel aus. Die von mir so verhassten Unschärfe- und Schmiereffekte sind gerade für Videoencoder ein graus.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 4. Dezember 2014 - 8:46 #

Für mich als jemanden, den das nicht betrifft und der sich damit entsprechend nicht beschäftigt hat und nicht auskennt, finde ich die Diskussion trotzdem interessant :)

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 30. November 2014 - 20:08 #

Lasst euch mal ne WiiU schenken damit die Heulerei wegen dem nicht vorhandenen Bayonetta 2-Test endlich aufhört ;).

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 30. November 2014 - 20:13 #

Die werden sie sich doch eh anschaffen oder ausleihen müssen, wenn Bayonetta 2 der SDK-Wunsch wird ;-D

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 20:16 #

wenn sie nicht auf ebay gewandert ist, müsste es eine wiiu in der redaktion geben.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 30. November 2014 - 20:24 #

Da es schon einige WiiU-Tests seitens der Redaktion gab, dürften sie auch eine haben. Das ist allerdings nicht das Problem, sondern, wie Jörg mehrmals erläutert hat (Kommentare und Podcast), schlicht allgemein mangelndes Interesse der Userschaft. Andere Titel wecken nunmal mehr Interesse. Da muß GG nunmal Prioritäten setzen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 1. Dezember 2014 - 2:01 #

Wobei ich bei dem mangelnden Interesse (Jörg hatte speziell die Previews zu Bayonetta 2 und Hyrule Warriors angesprochen) nochmal den Vergleich zu den in ähnlichem Zeitraum erschienenen Tests posten möchte:

(Originalpost vom 3.11. http://www.gamersglobal.de/news/92627/sonntagsfrage-wie-seht-ihr-nextgen-ein-jahr-nach-start#comment-1286683)
"Möchte bei den Previews nur mal kurz einwerfen, dass Bayonetta 2 (Stand jetzt) 4360 Aufrufe hatte, Hyrule Warrios 3137 und Sunset Overdrive 2811. Far Cry 4 hat, trotz 50% mehr Seiten, 4993. Lords of the Fallen, allerdings auf einer Seite, 1996."

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 1. Dezember 2014 - 7:37 #

Auch mittlerweile: Das Verhältnis des Interesses bleibt: Weniger Aufrufe für Bayonetta 2 und Hyrule Warriors, mehr Aufrufe für Far Cry 4.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 1. Dezember 2014 - 8:45 #

Wenn mehr Leute die Far Cry Preview geklickt haben, haben sie zumindest weniger Leute zuende gelesen. Weiß nicht was besser (für GG) ist. Aber gut, ist ja jetzt eh zu spät.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 1. Dezember 2014 - 8:55 #

"Wenn mehr Leute die Far Cry Preview geklickt haben, haben sie zumindest weniger Leute zuende gelesen."

Und woher willst du das jetzt wissen? Das ist doch reine Spekulation und die bringt nichts.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 1. Dezember 2014 - 9:10 #

Far Cry 4 hat 3 Seiten, zum lesen sind also 3 Klicks notwendig, bei Bayonetta nur 2. Entsprechend sollte es, beim kompletten lesen, auch 1/3 mehr Aufrufe haben.

Natürlich ist das Spekulation, genauso wie die Annahme, dass an Bayonetta 2 weniger Interesse bestand ;)

(und ja, ich verstehe und akzeptiere vollkommen, dass die Redaktion ihre Arbeitskraft nach ihren Vorstellungen einteilt. Machen hier in Form von Abo-/Amazonlink gebrauch ja auch die meisten)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 1. Dezember 2014 - 9:22 #

Meines Wissens zählen die Aufrufklicks pro Artikel, nicht pro Seite/Artikel.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 2. Dezember 2014 - 5:31 #

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird pro Seite gezählt.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2546 - 30. November 2014 - 22:58 #

Warum gab es zu Bayonetta 2 eigentlich keinen Test???

:-P

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3019 - 2. Dezember 2014 - 10:10 #

Die Redaktion begründet das ja immer mit vorhandenem Interesse. Es werde demnach das Thema bedient, welches auf ein sowieso schon großes Interesse der Userschaft baue. Das scheint mir ein übliches Vorgehen in der heutigen Presselandschaft zu sein, weil es ja auch aus geschäftlicher Sicht Sinn macht.

Ich finde aber, dass man die "meinungsbildende" Eigenschaft der Presse nicht unterschätzen darf. Das Buch "The Filter Bubble" beschreibt gut, wie die Funktionsweise des heutigen Internets ein Ausblenden von Themen begünstigt, für die beim Klientel kein initiales Interesse vorliegt.

Presseethos und Selbstverständnis von großen Redaktionen haben im Print-Zeitalter noch dafür gesorgt, dass selbst beim Zeitungsleser, der nur schnell zum Sportteil kommen wollte, zumindest kurz Schlagzeilen zur Politik und Gesellschaft "aufblitzten", während heute einfach Google nach "Bundesliga" bemüht wird, so dass der Rest gar nicht mehr stattfindet.
Durch Personalisierung "lernen" soziale Netzwerke und Suchmaschinen das Interesse der Nutzer auf Themen zu lenken, die sie schon kennen und nach denen sie gezielt suchen. Horizonterweiterung gleich null, getreu dem altdeutschen Sprichwort: "Wat der Bur nit kennt, fret er nit!"

Jetzt mag man behaupten, "Presseethos" und "Meinungsbildung" sind Begriffe, die für ein Magazin, welches sich mit Computerspielen befasst, zu hochtrabend sind. Das stimmt. Aber das Prinzip ist das Gleiche:

Wenn ich den Usern die Themen serviere, von denen sie sowieso schon wissen und deshalb "danach fragen", dann nehme ich ihnen die Chance, auf Themen zu stoßen, die sie vielleicht auch interessieren würden. Aber sind es nicht gerade solche Themen, die von Seiten professioneller "Spieleprofis" nahegebracht werden sollten?

Ich teile die Spieleberichterstattung in zwei Lager:
1.) Hobby-Schreiber, Infos "von Spielern für Spieler" in Form zahlreicher Blogs, Foren, Kundenrezensionen, etc.
2.) Professionelle "Spielepresse", die redaktionell nach hergebrachten journalistischen Grundsätzen arbeitet.

Wer, wenn nicht Gruppe 2, soll denn den Informationsauftrag, den ich oben hergeleitet habe, seriös erfüllen?

Ich weiß natürlich um finanzielle, personelle und sonstige Gegenargumente - daher ist mein Wunsch nach einer Berichterstattung, die wirklich nur die Bedeutung der Themen für die Horizonterweiterung des Lesers im Blick hat, utopisch. Aber schön wär's...

Disclaimer: Trotzdem lese ich natürlich gern GG :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 2. Dezember 2014 - 11:49 #

Auch wenn ich dir in einigen Punkten recht gebe (und mich selbst ärgere, dass ich (subjektiv) spannende Themen als Autor bei den Redaktionen oft nicht durchbekomme weil "das den Leser nicht interessiert"), wer heute nach "Bundesliga" sucht, der hat auch früher die Bild mit geübten Griffen an der richtigen Stelle aufgeschlagen ohne auch nur einen Blick auf die Nachrichtenspalten zu verschwenden. Oder gleich ein Fußballmagazin gekauft, was ja das Gegenstück zur Suche dazu wäre.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3019 - 2. Dezember 2014 - 12:04 #

Das stimmt wahrscheinlich ;-)

Dennoch halte ich es für einen wichtigen Teil der Selbstwahrnehmung als "Presseinstitution", sich die Frage zu stellen: Wovon hat der Leser mehr? (Noch) mehr über ein Thema zu erfahren, das er bereits kennt - oder mit einem neuen Thema konfrontiert zu werden?
Wie gesagt, das Bucht "The Filter Bubble" von Eli Pariser zeigt deutlich auf, mit welchem fast schon gesellschaftlichen Wandel wir zukünftig zu kämpfen haben, wenn durch immer besser personalisierte und leichter zugängliche Suchmaschinen der Weg zum abgefragten Wissen immer direkter wird. Wer macht dann nochmal einen Abstecher "über den Tellerrand"?

Für das ikonische "Google, zeige mir Pastinaken" aus der TV-Werbung muss der Suchende bereits von der Existenz von Pastinaken wissen. Solch ein Mechanismus wird ihm dann aber nicht mit neuen, ihm unbekannten Gemüsen (?) konfrontieren.

Ähnlich sehe ich die -ausgedachte- Befragung von 100 Zockern an der Saturn-Top-10-Theke: "Was sind Eure drei Lieblingsspiele?" - Am Ende würden dann sicher 70% CoD, Fifa und AC nennen. Folge: Das interessiert die Leute, darüber wird berichtet. Und bei der nächsten Umfrage nennen dann 90% der Leute CoD, Fifa und AC.

Ich sehe da eine immense "Macht" der meinungsbildenden Presselandschaft, das Bild von der Vielfalt, die unser Hobby bietet, mitzubestimmen. Ich hoffe, dass alle, die sich heute "SpieleJOURNALISTEN" nennen, dies ein wenig im Hinterkopf haben...

Sehr gut (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 3:00 #

Sehr guter Kommentar, Moriarty.

Interesse zu erzeugen ist wichtiger als Interesse nur zu bedienen. Leider ist es auch weniger lukrativ und macht mehr Arbeit. Sieht man auch hier auf GG bei der Indie-Ecke. Die vielleicht wertvollste Rubrik ist gleichzeitig die am wenigsten geklickte :(

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 5. Dezember 2014 - 10:15 #

Naja, das ist Ansichtssache. Dem ersten Satz hätte ich fast zugestimmt. Aber: Das Interesse bei vielen Spielen IST ja schon erzeugt. Dementsprechend lege ich dann in der Folge sehr wohl wert darauf, dass mein (weiteres) Interesse auch bedient wird.
Die Vorarbeit (Interesse erzeugen) ist Aufgabe desjenigen, der etwas verkaufen will - in diesem Fall also der Produzent/Publisher.

Dass die Indie-Ecke die am wenigsten geklickte ist, liegt aber vielleicht auch daran, dass das Interesse der Nutzer eben einfach nicht so groß ist. Und das liegt meiner Ansicht nach daran, dass eben diese Ecke eher Nischen bedient. Ja, es gibt Ausnahmen wie Minecraft - auch wenn ich es da überhaupt nicht nachvollziehen kann - aber eben die SCHAFFEN es dann ja auch, das Interesse zu erzeugen.

Die Spiele, die es nicht schaffen, sind dann eventuell einfach nicht für eine Mehrheit der Spieler interessant. Und ich bin nicht der Ansicht, dass Spiele-Magazine eine Art "Sozialsystem" haben sollten. Was nicht interessant genug ist, geht eben unter.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3019 - 5. Dezember 2014 - 10:35 #

Sicher, so läuft es ja größtenteils. Ich würde hier nur gern zwischen User-generated-Content und professionellen Journalisten unterscheiden. Letztere haben in ihrem Berufskodex nämlich durchaus das Bewusstsein, als große meinungsbildende Instanz aufzutreten, quasi mitbestimmen zu können, was die Masse mehr und was sie weniger interessiert.

Klar, das ist bei Politik und Gesellschaftsthemen wichtiger als bei Spielen, aber es ist die gleiche Funktionsweise. Über die ständige Präsenz bestimmter Themen und das "Vernachlässigen" anderer Themen bestimmt der deutsche Spielejournalismus in gewisser Weise mit, was den Gamer interessiert und was nicht.

Wie Du davon auszugehen, dass das Interesse initial vorhanden ist und durch die Leser nur abgerufen wird, ist somit also nicht vollständig korrekt. Im Einzelfall sicher, aber auf gesamtmedialer Ebene wird auch dieses initiale Interesse zum größten Teil aus der Möglichkeit, mit Themen in Berührung zu kommen, entstehen.

Es ist einfach die Frage, ob ein Spieleberichterstatter sich als journalistisches Medium versteht oder als kommerzieller Anbieter. Leider ist dies in der heutigen Presselandschaft zu sehr verwoben, denn GG hat natürlich erstmal den Anspruch, den Laden nicht aus akutem Geldmangel dichtmachen zu müssen. Das gleiche Problem haben die anderen ja auch.

Was ich Gamersglobal zu Gute halte ist die Plattform, die es Usern gibt. Hier findet man tatsächlich des öfteren "Tellerrand"-Themen, die in der CBS oder der Gamestar keine Erwähnung wert wären.

Ich würde mir solche Themen zwar noch lieber von etablierten Journalisten wünschen, aber das wird wohl - wie oben dargelegt - ein Wunsch bleiben...

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 5. Dezember 2014 - 15:36 #

"Die Vorarbeit (Interesse erzeugen) ist Aufgabe desjenigen, der etwas verkaufen will - in diesem Fall also der Produzent/Publisher."
Aber genau da steckt ja das Problem für die Indies: Die können das nicht, denen fehlen die Mittel dafür.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Dezember 2014 - 10:31 #

Dass das die wertvollste Ecke sei, ist deine Sichtweise. Für uns ist es sie nicht, weder spielerisch noch für unser Geschäft. Denn für Indiespiele werden höchst selten Anzeigen geschaltet, und auch indirekt, du schreibst es selbst, führen sie nicht zu sonderlich vielen Anzeigen-Auslieferungen.

Wir versuchen schon, Interesse zu erzeugen, wenn wir an Spiele glauben. Aber darüber dürfen wir nicht das Bedienen vorhandener Interessen vergessen. Die Fehlwahrnehmung mancher User, uns wäre Indie nicht wichtig oder wir würden den Bereich ignorieren, rührt vielleicht auch von folgendem Missverhältnis her:

1. Indiespiele funktionieren über persönliche Begeisterung.
2. Es gibt sehr viele Indiespiele
3. Die Chance, dass viele Menschen das selbe Indiespiel persönlich begeisternd finden, ist durch 1. und 2. nicht so hoch

Und 3. gilt schlicht auch für die Redaktion: Wenn wir mitbekommen, dass ein Indietitel besonders spannend sein könnte, schauen wir uns gerne an. Und wenn wir selbst einen "entdecken", werden wir sowieso drüber schreiben. Nur fehlt es uns an Kapazität und auch Anreiz, den Großteil unserer Arbeitszeit mit der Sichtung von Indiespielen zu verbringen.

v3to (unregistriert) 2. Dezember 2014 - 12:08 #

das problem bei titeln wie bayonetta ist eigentlich, dass sie etwas im luftleeren raum hängen. bei download-spielen hat man quasi die checks, welche ja wie eine kategorie daherkommen. für 'übergangene retail-games' bleiben user-tests, doch die sind längst nicht so präsent. bzw bis da mal klar ist, dass da redaktionell nichts zu erwarten ist (sowas kündigt man ja idr nicht an) und sich jemand veranlasst sieht, selbst was zu schreiben, dürften wochen oder monate ins land ziehen und da schrumpft selbst mittleres interesse zur bedeutungslosigkeit zusammen...

und du hast ganz recht, durch solche dinge ergibt sich eine selektive wahrnehmung. noch mehr trifft das ja aktuell last-gen-versionen von multiplattform-titeln, bei denen man inzwischen lange suchen muss, um unabhängige meinungen zu nativen versionen zu erhalten (unabhängig von deren marktbedeutung). das hat btw lange tradition im spielejournalismus, bis hin zu seligen 8bit-tagen... wo ich das große problem sehe, ist, dass die selektive wahrnehmung auf dem wege auf redaktions-ebene überschwappen könnte und entsprechend die berichterstattung indirekt beeinflusst.

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 30. November 2014 - 20:09 #

"Der Top-Schenker erhält eine besondere Überraschung"
Ein Candle light dinner mit Jörg!

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 20:12 #

Ohhh... da geht mein College-Geld dahin :( (welches Spiel? :P)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 1. Dezember 2014 - 11:52 #

Ich hätte gerne eins mit "Mutti" Heinrich und selbstverständlich übernimmt GG die Reisekosten :)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. November 2014 - 20:09 #

Ich verstehe die 1. Bonusstufe nicht. Soll das bedeuten, dass ihr auf Eigenwerbung in den sozialen Medien verzichtet oder ist das durch die Blume gesprochen ein LP-freier Monat? Ersteres fände ich eher kontraproduktiv.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 20:11 #

Ich versteh das auch nicht so recht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 20:15 #

ich auch nicht, wobei ich bislang überhaupt nicht mitbekommen habe, dass es sowas überhaupt gibt.
Die 2. Aktion....also...hm...wieviel muss man spenden, damit nicht gesungen wird?

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. November 2014 - 20:21 #

Bei der SdK-Abstimmung ahne ich auch nichts Gutes. Letztes Jahr hat uns das zu X Rebirth gebracht ... ganz großes Kino.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 20:23 #

Ich erinnere mich dunkel. mein fall war's auch nicht.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 20:24 #

Das Nicht-Singen ist sicher bei Geschenk 6, ein Redakteurs-Jahresgehalt :D

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 30. November 2014 - 23:48 #

Also 3500 Euro? :D

Claus 28 Endgamer - - 108731 - 30. November 2014 - 20:14 #

Es gehr um die Verwendung der "Phrasen". Da muss dann mal ein anderes Wort / ein anderer Ausdruck verwendet werden.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 20:20 #

ja, aber hat denn tatsächlich irgendjemand was davon, wenn eine vorschau jetzt nicht "große vorschau" genannt wird?
ich weiss nicht wie es anderen geht, aber mir wäre das vollkommen egal.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 20:25 #

Das ist vor allem Selbstironie, weil wir das exorbitant benutzen. Und es dürften, so wie ich uns kenne, einige Freiabos dabei herausspringen...

Übrigens, letztes Jahr gab's beim ersten Geschenk noch nichts :-)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 20:29 #

na ja, solange ihr nicht anfangt im hinblick auf eure tests mit der unglaublichen literarischen immersion, die diese mit sich bringen und der tollen visuellen erfahrung beim betrachten eurer selbstgemachten screenshots zu fabulieren könnt ihr von mir aus so weitermachen wie bisher ;-)

Markus2208 15 Kenner - P - 3863 - 30. November 2014 - 21:59 #

Also dann wäre mir eine Strafe äh ich meine eine Verlosung der Abos für jedes "Anyway" von Jörg lieber. Da kommt bestimmt noch viel mehr zusammen. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 0:20 #

Das können wir uns nicht leisten...

Rafael Sägemehl 14 Komm-Experte - P - 2549 - 1. Dezember 2014 - 0:48 #

Lieber nicht, dann würden ja sämtliche Abo-Einnahmen wegfallen. ;)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 30. November 2014 - 20:27 #

Stichwort "Phrasenschwein". ;)

Francis 14 Komm-Experte - 2551 - 30. November 2014 - 20:17 #

bin gespannt wieviel es wird

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 30. November 2014 - 20:17 #

Ich hätte noch eine gediegene Typenradmaschine als Ersatz für Jörgs ollen Laptop...

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 20:21 #

Ich hab noch einen alten laptop mit top-tastatur aber kaputtem display...da müsste fabian doch was frickeln können...

ganga Community-Moderator - P - 15591 - 30. November 2014 - 20:18 #

Na da sind ja schon die ersten Spenden eingegangen. Ich drücke euch die Daumen!

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 30. November 2014 - 20:22 #

Fast wünsch ich mir ja, das nicht alle Geschenke zusammenkommen - die Top-Level-Medaillen sind ja sowas von häßlich ...

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 30. November 2014 - 23:55 #

Das hab ich mir auch gedacht, als ich die Medaillen gesehen habe. :D

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 1. Dezember 2014 - 0:00 #

Stimmt. Sieht nach Glitch aus.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 1. Dezember 2014 - 12:36 #

Leider muss ich dir da zustimmen.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 12:43 #

dachte die wurde vertaust mit der vorletzten... Die sieht mir HD-mäßiger aus ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 12:50 #

Das soll so sein. Die vorletzte ist "eine gut aufgelöste Currentgen-Farbgrafik" und die letzte "eine postmodernistische Spezialmedaille, wie wir sie in einem heutigen Indiespiel erwarten würden."
Ich finde sie aber auch nicht schön.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 1. Dezember 2014 - 13:44 #

Vermutlich ist das beabsichtigt :D

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 1. Dezember 2014 - 19:00 #

Danke Jungs, ne zeitlang dachte ich schon ich wär allein ... die Anderen haben wohl lieber im Videoschnittlager getrollt ;)

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 30. November 2014 - 20:22 #

Also das geht ja mal gar nicht, hier um Almosen für zig Tausend Euro von den Usern zu betteln. Erst macht ihr dicke Profite durch die Einführung von Laterpay und jetzt soll man euch auch noch die Betriebsmittel stellen. Geht's noch? Ne, Freunde, so nicht! Adblocker ist ab sofort wieder an, zur Strafe bis ihr's lernt!

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 20:23 #

Trollwächter? Wait what? :O

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 20:27 #

Sei still und konsumiere! ;p

Triton 16 Übertalent - P - 5290 - 30. November 2014 - 20:28 #

Du musst ein sehr trauriges Leben führen um solchen Kommentar zu verfassen.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 30. November 2014 - 20:30 #

Mir schenkt auch keiner was!!!

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 20:30 #

Du hast auch nix geleistet ;)

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 30. November 2014 - 20:35 #

Wenn bei dir bei der Arbeit was fehlt zahlst es auch nicht aus eigener Tasche sondern gehst zum Chef und holst dir was du brauchst, oder als selbstständiger Unternehmer schlägst es auf die Preise. Hier geht halt nicht der Abopreis hoch, sondern es wird anders geregelt, wo ist das Problem, im Endefffekt kommt eh das gleiche bei raus.

Striker Eureka (unregistriert) 30. November 2014 - 22:38 #

Cool ich bin der Chef? Wen entlasse ich denn als ersten? Hmmm....

Cat Toaster (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 8:25 #

Hast Du denn mal gefragt? ;)

Ist so wie sich darüber zu beschweren nie im Lotto zu gewinnen wenn man gar nicht mitspielt.

Claus 28 Endgamer - - 108731 - 30. November 2014 - 20:29 #

Zwinker-Smiley vergessen? Fehler passieren, selbst in der Natur.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 30. November 2014 - 20:29 #

Mit den dicken Profiten hast dus versaut^^

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 30. November 2014 - 20:32 #

Denen? Das hoffe ich doch!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 30. November 2014 - 20:38 #

Da steht den. Er meinte doch, dass durch das neue Abomodell gerade so die fetten profite reinkommen. Damit macht er seine Aussage leider kaputt.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 30. November 2014 - 20:33 #

Ich leg zumindest gern mal nen zehner dazu um bald die Rift-Eindrücke hier wiederzufinden, und das die Videos schneller fertig werden ist doch auch was feines. Sicherlich besser aufgehoben als bei Steam die nächsten Spiele zu holen die man eh erst 2019 spielen wird. Warum man sich darüber so aufregen kann..

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 30. November 2014 - 22:25 #

Arbeite bitte an Level 17, damit du endlich deinen immer wieder mit Füßen getretenen Usernamen in EwigmeckernderAlleskonsument ändern kannst :D

Triton 16 Übertalent - P - 5290 - 30. November 2014 - 20:25 #

Dann mal ab in die nächste Runde von "Crowdfunding für GamersGlobal". :)

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4668 - 30. November 2014 - 20:27 #

Irgendwie ziemlich videolastig das ganze, ich hab mich mal für die Festplatten entschieden.

Gibt es eigentlich videobearbeitungstechnisch keinerlei Alternativen zu Apple? Ist die gesamte Branche von einem einzigen Hersteller abhängig?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 20:50 #

Es gibt beim Fernsehen z.B. noch andere Schnittsysteme, und es wird bestimmt auch nicht der typische Hollywood-Film auf Power Macs / Final Cut geschnitten. Aber die Durchdringung ist wohl schon sehr groß.

Bis Ende 2011 haben wir mit einem schnellen PC und Premiere geschnitten. Das war ein derartiger Graus, selbst die Erinnerung daran versetzt mich in Panik. Teilweise bei der SdK nach jeder Änderung (!) gespeichert, Programm beendet, neu geladen, weil der Mist sonst abgestürzt ist ab einer gewissen Komplexität.

Dagegen sind selbst die vielen kleinen Nervigkeiten und Bugs von Final Cut komplett vernachlässigbar.

direx 16 Übertalent - - 5247 - 30. November 2014 - 22:12 #

Ich hab gerade an meinem 4 Jahre alten iMac auf der neusten Premiereversion einen 90 Minüter geschnitten (FullHD) und das ging eigentlich recht ordentlich. Adobe Premiere ist mittlerweile sehr stabil und zuverlässig.

Mit Final Cut bin ich nie warm geworden, vor allem, weil die Effektverarbeitung absolut fürn Ar ... ist. Das geht mit AVID (das Schnittsastem für die Profis) wesentlich besser, aber da gibt es wieder andere Nachteile.

Was ich damit sagen will ... vielleicht gebt ihr Premiere nochmal eine Chance, man kann es ja mittlerweile mieten. Dann müsste der Rechner auch kein iMac sein ...

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 1. Dezember 2014 - 0:16 #

Interessant wie unterschiedlich Meinungen dazu sein können. Holger Kreymeier von massengeschmack.tv ist dieses Jahr als langjähriger Nutzer von Final Cut auf Adobe Premiere (Mac) umgestiegen. Gründe: Premiere sei wesentlich schneller und performanter, während Final Cut in der neusten Version verschlimmbessert würde (OTon: "Katastrophe o.ä."). Anscheinend hat sich in der Entwicklung in den letzten Jahren viel getan.

Aber jeder soll mit dem arbeiten, mit dem er besser zurecht kommt.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 1. Dezember 2014 - 7:01 #

Unterscheide Premiere/Win und Premiere/Mac... ich bin zwar kein Videoschnitt-Profi und nutze nur einen Bruchteil der Möglichkeiten, aber die Unterschiede sind da wirklich gewaltig, schon im Hobby/Semiprofi-Bereich.

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 1. Dezember 2014 - 14:57 #

Also ich habe PC Premiere Pro CS 6 und Abstürze gabs da - bei Sachen, die von der "Komplexität" an die SdK herankommen - bisher nicht. Darüber hinaus ist es ja nicht so, dass es bei Äpple keine Abstürze gäbe. Wer das sagt, hat noch nicht damit gearbeitet.

Als Apfeljünger sollte man auch immer im Hinterkopf behalten, dass 95% Nicht-Apfel-OS nicht von ungefähr kommen. Die Leute sind nicht alle zu doof um zu sehen, wie toll ein Määäc ist ... oder zu arm um sich einen Määäc unter den Tisch zu stellen. Schau mal bei den großen Unternehmen rein. Bei Google in Hamburg stand bei meinem letzten Besuch kein Määäc.

Ich halte Äpple in der Beziehung Medien jedenfalls für völlig überbewertet. Andererseits ist es nicht mein Büro, nicht ich muss Video schneiden. Insofern bleibt es eine (teure) Geschmacksfrage.

Lasst euch nicht veräppeln ;)

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 1. Dezember 2014 - 15:21 #

Wer Begriffe wie "Määc","veräppeln","Äpple","Apfeljünger" benutzt, ist an einer sachlichen Diskussion nicht interessiert.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 15:27 #

find ich jetzt nicht schlimm solang der rest sachlich ist, was ja der Fall ist. Man muss offen sein, keiner weint wenn jemand sich über den Bluescreen von Windoof beschwert ;) da müssen die anderen auch nicht gleich beleidigt sein wenn irgenwas mit nem "ei" davor mal durch den kakao gezogen wird.

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 1. Dezember 2014 - 15:48 #

Ich denke, wer deswegen andere Argumente überliest, ist 'n bissl zu sensibel. Chrislzissl hat ja erkannt, dass es neben den Sticheleien gegen Apple auch noch ein paar ernste Kommentare in meinem Post gab.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 1. Dezember 2014 - 15:28 #

Bei deiner/meiner Premiere-Erfahrung wird wahrscheinlich auch der größte Nachteil, den Windows-Software ggü. Apple-Software hat, mitspielen: Die große Varianz der Hardware. Im übrigens sprach da bei den Unterschieden gar nicht unbedingt von Abstürzen, vielmehr von Performance und Handling.

Und in den beiden größeren Unternehmen, in deren IT ich derzeit regelmäßig verkehre ist der Apple-Anteil bei nahezu 90% - und das sind traditionelle Unternehmen, keine Hipster-Agenturen. Dass Google nicht unbedingt die Hardware seines größten Konkurrenten (zumindest im Mobile-OS-Bereich) als Arbeitsgerät verwendet ist doch auch verständlich oder? Jeden das Seine - ich kann zwar nur jedem empfehlen, mal unvoreingenommen OSX zu testen und sich drauf ein zu lassen, werde aber sicher keinem, der mit Windows glücklich ist, einen Umstieg aufzwingen. Warum auch.

Wie ich unten schreib, der reine Hobbynutzer hat so gut wie keinen Vorteil davon, ausser das er dann cool ist. ;-)

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 1. Dezember 2014 - 15:44 #

Ich sehe es genau umgekehrt: Windows größter Vorteil ist die Hardware-Varianz. In der Tat liegt in Apples Abgeschlossenheit aber der Vorteil, dass die Hardware zu Tode getestet werden kann.

Ich denke bei der Arbeit mit den Geräten, muss dann jeder selber wissen, was er besser findet. Wenn Jörg für seine Arbeit einen Apple bevorzugt, wird er seine Gründe haben.

Mein Kommentar sollte auch nur klarstellen, dass ich die Behauptung, Apple sei für Multimediaarbeit per se besser geeignet, bestreite.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 15:48 #

Nur fürs Videoschneiden! Für die tägliche Arbeit werde ich mit MacOS nicht warm, fürs Spielen gleich zweimal nicht (obwohl ich andererseits seit Jahren iPhone-Nutzer bin).

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 1. Dezember 2014 - 15:53 #

Die Hardwarevarianz ist für den User irgendwie besser, weil man sich genau aussuchen kann was man will und braucht. Für die Software nicht unbedingt, aus Stabilitätssicht. :)

Ich hab den Medienkram auch unter Windows übrigens immer gebacken bekommen, nur halt nicht so angenehm wie am Apple. Aber wie du schreibst, da darf jeder seine Präferenzen haben.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3019 - 3. Dezember 2014 - 15:44 #

Bei meinen regelmäßigen Besuchen in der ABC-Straße stand auch noch nie ein Määäc bei Google. Allerdings durchaus mehrere Macs.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 30. November 2014 - 20:29 #

Eine SdK zu Smash Bros. wäre was. Gab es eigentlich schon mal eine zu einem WiiU Spiel?
Bin schon gespannt, wann hier die ersten Trolle aus anderen Foren hier ihre Aufwartung machen. :)

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 20:29 #

Pikmin 3!

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 30. November 2014 - 20:36 #

Stimmt Pikmin 3. Ist aber schon so lange her, wäre wieder mal an der Zeit einer SdK zu einem WiiU Exklusivspiel.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. November 2014 - 20:30 #

Einmal: Pikmin 3. Multiplattformspiele hingegen mehrere, u.a. Splinter Cell Blacklist und Assassin's Creed 4.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 20:39 #

Das mag auch evtl. daran liegen, dass Heinrich keine WiiU hat.

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 30. November 2014 - 20:50 #

Jetzt bring sie nicht noch auf Ideen, sonst wird Geschenk Nr. 6 "WiiU für Heini" nachgeschoben ;)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 21:26 #

wär doch mal was...

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 1. Dezember 2014 - 2:05 #

Ich fände eine SDK zu Bayonetta viel besser. Einmal Effektrausch für die alten Herren ;) :mrgreen:

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 30. November 2014 - 20:30 #

Da bin ich dabei.
Warum muss das eigentlich solch ein überteuerter iMac sein? Für den Preis bekommt man ja einen High-End Win-PC.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. November 2014 - 20:34 #

Das frage ich mich auch. Ich glaube aber, dass die Apfel-Marke bei der Produktion von Multimedia-Inhalten (Videos!) Software-technisch nen Brett ist. Kann mich aber auch irren, bin auf dem Gebiet eher Laie.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 30. November 2014 - 20:37 #

Hab da auch keine große Ahnung. Daher auch ernstgemeinte Frage meinerseits. Würde mich echt interessieren und steht ja nicht dabei.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 21:00 #

Ich las neulich irgendwo, dass das eigentlich auch schon eher eine Sache der Vergangenheit sei und die Äpfelprodukte heute mehr auf Endverbraucher-Statussymbol ausgerichtet seien denn auf Profi-Mediendesign und es daher keinen Grund mehr gebe, einen Mac dafür zu verwenden. Inwiefern das stimmt weiß ich aber nicht, bin auch Laie :)

Könnte mir vorstellen, dass es bei GG auch was mit vorhandenen Softwarelizenzen zu tun hat, die man für Windows vielleicht noch nicht hat und entsprechend dann auch kaufen müsste.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 30. November 2014 - 21:48 #

Dann lass es dir von einem win->osx -Migranten sagen - auch wenn die Geräte an sich inzwischen relativ Narrensicher sicher und auch den Consumer glücklich machen - ich habe noch keine Windows-Version erlebt, die dermaßen stabil und performant läuft wie OSX.

Wenn du in die Verlegenheit kommst, auf beiden Systemen mal mit Adobe Premiere zu arbeiten merkst du auch den Performance-Unterschied und das effizientere Speichermanagement. Im drunterliegenden Bereich hast du mit OSX quasi alle Vorteile einer Linux-Distribution (wenn du gern in der Kommandozeile arbeitest bist du mit MacPorts und Homebrew im Himmel - komm' mir bloß keiner mit Frickel-cygwin), und gleichzeitig hast du die volle Auswahl der gängigen Office- und Multimedia-Anwendungen. Vom bessern Workflow und der Interoperabilität der Anwendungen gar nicht erst zu reden.

Ehrlich - wer meint, OSX wäre wegen Narrensicherheit kein Arbeitssystem mehr hats einfach nicht probiert. Apple hat zwar auch einige meiner Meinung nach Gelumpe-Produkte am Markt (TimeCapsule), aber die MacBooks und auch die Desktop-Macs sind, vom für den Privatnutzer selbstredend nur durch Liebhaberei od. Designfetischismus zu rechtfertigenden Preis einmal abgesehen, die besten Arbeitssysteme für den Desktop, die ich in den letzten 17 Jahren im Einsatz hatte. Für den Zocker und Heimsurfer... weiss ich nicht, ob ichs empfehlen würde.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 22:00 #

Wie äußert sich der bessere Workflow samt Interoperabilität? Gibt es für solche Vergleiche eigentlich auch vernünftige Tests?

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 30. November 2014 - 22:05 #

Die ausführlichsten Tests zu Betriebssystemen findet man wohl bei Ars Technica:

- 15 Seiten Windows 7 Review: http://arstechnica.com/information-technology/2009/10/windows-7-the-review/
- 25 Seiten OSX 10.10 Review: http://arstechnica.com/apple/2014/10/os-x-10-10/

Falls du das u.a. meintest :)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 22:08 #

Ich schau mir das mal an :)

edit: Autsch, so viel Text :o Gibt's dazu auch ein pointiertes "W8 vs. OSX"?^^

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 1. Dezember 2014 - 11:34 #

Kann ich mir kaum vorstellen. :) DIe Unterschiede sind eher der Art, dass man sie "spüren" muss, weniger dass man sie in einem Satz oder in Stichpunkten erfassen kann... Unterschiedliche Flows eben. Daher wird man da wohl verbal etwas weiter ausholen müssen.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 1. Dezember 2014 - 13:45 #

Wenn da es unterschiedliche "Flows" gibt und die sich so signifikant auswirken, wie du schreibst, wird man das wohl an irgendwas festmachen können.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 1. Dezember 2014 - 14:46 #

Es mag an meiner Begabung liegen, aber ich kanns in jedem Fall nicht so einfach (und andere auch nicht, wie die längeren Texte vermuten lassen). Es sind ein Haufen kleiner Unterschiede wie z.B. die durchdachten Touch-Gesten, Menuleiste mit fixer Position, die Spotlight-Suche mit entsprechenden Hotkeys etc. die je nach persönlichem Arbeitsstil einen großen Unterschied machen, weil sie einfach gut zusammenpassen. Wenn man unter OSX "nur" mit der Maus rumfährt und mit rechts/linksklick arbeitet verpasst man gut 90% davon und wird keinen Unterschied feststellen, ausser vielleicht dem geringen Delay beim Taskwechsel.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 1. Dezember 2014 - 23:20 #

Die längeren Texte oben sind jeweils Tests des kompletten Betriebssystems, da steht viel mehr drin als mich interessiert. Kein Wunder also, dass die sehr lang sind.

Aber immerhin weiß ich jetzt so ungefähr, wohin die Reise geht. Ich hab mit Mac noch nicht gearbeitet, daher weiß ich nicht, was eine Menüleiste mit fixer Position oder eine Spotlight-Suche sind :D

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 2. Dezember 2014 - 6:56 #

Ich weiss gar nicht, ob man das einfach so darf, aber OSX läuft auch recht gut in VirtualBox-VMs (hab mein MacBook Air mal auf diese Weise zum Test nach Windows transferiert), wenn mans nur mal probieren möchte... wobei durch ein artfremdes Touchpad/Maus halt viel vom Charme verloren geht. :)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 2. Dezember 2014 - 8:13 #

Ich glaube dazu fehlt mir dann doch die Motivation... :p

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 3. Dezember 2014 - 10:26 #

Aus Lizenzsicht: nein

Aus praktischer Sicht scheitert es schon daran, daß es gar nicht mehr so einfach ist, an eine legale Mac OS X-Version zu kommen, wenn man sie nicht über den AppStore herunterladen kann. Und dann muß die vorhandene Hardware passen, damit Treiber vorhanden sind. Das ist zum "mal eben probieren" vermutlich zu viel Aufwand - Bastler stört das nicht (Stichwort: "Hackintosh").

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22498 - 3. Dezember 2014 - 14:04 #

Aus Lizenzseicht ist es nicht gestattet. Wir selbst nutzen in der Firma dafür extra angepasste MacMinis und schieben je 2 Stück in ein 19" Rack.

Damit können wir, entsprechenden Ausbau vorausgesetzt (SSD, 32GB-RAM) zwischen 4-12 Sessions) virtualisieren.

Für den Videoschnitt, würde sich dann Distributed Rendering anbieten, ich weiss jedoch nicht ob Final Cut das beherrscht.

v3to (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 15:19 #

hm... was video-bearbeitung angeht, fehlt mir die erfahrung. aber rein bei bildbearbeitung und 3d sehe ich da keinen besonderen unterschied - sofern man vernünftig zusammengestellte pcs heranzieht. bei mir auf der arbeit gab es vor ein paar jahren ein umdenken, die üblichen universal-pcs (alle windows) auszurangieren und durch pcs mit strikten vorgaben für die einzelnen komponenten zu ersetzen. das selbe gilt für die software, als auch systemerweiterungen. die kosten pro rechner stiegen von 400€ auf ca 1200-1500€, nur seitdem ist die ausfallquote drastisch heruntergegangen, die performance der einzelnen arbeitsplätze ist durchgehend konstant. vor einem halben jahr wurde abseits dem standard ein aktueller imac mit 27" screen, i7 prozessor und ssd angeschafft. bis auf die tatsache, dass die beteiligte mitarbeiterin sich im osx-umfeld wohler fühlt, fiel der rechner bislang in keiner weise besonders auf (weder positiv noch negativ - wurde auch userseitig bestätigt).

J.C. (unregistriert) 30. November 2014 - 22:02 #

Also im Wissenschaftsbetrieb wird sehr stark auf Mac gesetzt (90% aller theoretischen Physiker die ich kenne arbeiten mit Macs.). Du hast den Komfort eines Mac, alles ist sehr solide implementiert, sehr reinbungslos, und dazu hast du bei Bedarf im Handumdrehen die ganze Unixfunktionalität.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 30. November 2014 - 22:10 #

Da muss ich aber gegnteilige persönliche Einsichten aus dem Wissenschaftsbetrieb kundtun: In den Ingenieurwissensachten eher selten, stattdessen Windows, Mathematiker meistens Linux.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 22:20 #

Kenne da eigentlich auch eher Windows oder Linux.

J.C. (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 16:48 #

Alles wird genutzt, aber bei bei allen Konferenzen (national und international) die ich bislang besucht habe waren Macs am weitesten vertreten. Ich habe den Eindruck stark angewandt arbeitende Forscher nutzen eher Windows, wohingegen die Mathe/Info Fraktion zu Linux neigt. Aber auch nur in D, in den USA sieht man wirklich fast nur Macs. Wollte auch nur widersprechen, dass Macs nicht im professionellen Betrieb genutzt werden. Gerade die Kombination User-Friendly/Everything-runs-out-of-the-box und Unix Kernel, macht Macs sehr attraktiv.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 1. Dezember 2014 - 23:28 #

Dass die dort nicht genutzt *werden* hab ich gar nicht geschrieben, da musst du gar nicht widersprechen :)

J.C. (unregistriert) 2. Dezember 2014 - 0:37 #

"Äpfelprodukte heute mehr auf Endverbraucher-Statussymbol ausgerichtet seien"

Sind sie nicht. Super Arbeitsgeräte für den hochproduktiven Einsatz. Besser? :p

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 2. Dezember 2014 - 5:08 #

Sind sie nicht. Super Staubfänger. Besser? :)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 2. Dezember 2014 - 8:11 #

Ja, besser^^

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4668 - 30. November 2014 - 22:15 #

Also es gab in meinem Umfeld der theoretischen Physik ein paar, die sich privat Mac-Notebooks angeschafft haben und da auch anständige und teils sehr praktische Software drauf hatten. Aber dienstlich entweder Win oder Linux.

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 1. Dezember 2014 - 15:49 #

Haha. 90% der Jura- und BWL Studenten, die an meiner Fakultät herumrannten, hatten keinen Määäc.

Aussagekraft: 0.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 30. November 2014 - 20:36 #

Da haben wir uns überschnitten. Mir erschließt sich auch nicht warum soviel Geld für vergleichsweise geringe Leistung ausgeben, gerade wenn es GG finanziell nicht gut geht.

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 20:39 #

Mac ist halt nicht nur Hardware sondern auch Software. Beides optimal aufeinander abgestimmt. Das vergisst man immer schnell.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 30. November 2014 - 20:58 #

Vielen Dank für die Erklärungsansätze. Jörg antwortet ja auch gerade in anderen Kommentarsträngen ausführlicher dazu.

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 30. November 2014 - 20:32 #

Also ich gönne euch wirklich alles, habe aber letztes Jahr nach der teuren Kamera auch keine "besseren" Bilder gesehen. Ach als ihr jemanden für Videos eingestellt habt, sind keine "besseren" Videos veröffentlicht worden (auch wenn nichts hiermit zu tun hat) und einen Apple zum cutten braucht auch niemand so wirklich, das geht auch anders ganz gut, wie viele Youtuber beweisen, die bessere Qualität als ihr präsentieren.

Ich surfe gerne weiterhin ohne AdBlocker und wenn ich mal sehe, dass es für die Bemühungen der User auch WIRKLICH mehr gibt, dann spende ich auch mal. Aber so gibt es von mir erstmal nicht mehr als das Surfen ohne AdBlocker :) Trotzdem frohe Weihnachten ;)

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 20:36 #

Ein Mac für Videobearbeitung ist halt godlike. Es geht ja nicht nur um kann und könnte sondern auch um Produktivität und Schnelligkeit. Ich denke ein Mac ist hier die deutlich beste Wahl.

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 30. November 2014 - 20:38 #

Schon klar ;) Apple läuft halt rund. Darum gings mir aber auch gar nicht. Es geht mir darum, dass ich da keine Verbesserungen für mich als Nutzer sehe. Nach der guten Kamera letztes Jahr gab es keine besseren Bilder und mit dem Mac werden sie auch keine besseren Videos produzieren. Wäre dem so, wäre ich eher bereit zu spenden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 20:54 #

Du kannst machen oder nicht machen, was du willst, deine Behauptungen stimmen dennoch nicht. Sowohl unsere Fotos als auch die Videoaufnahmen haben sich seit letztem Jahr verbessert. Wäre ja auch schlimm, wenn's anders wäre.

Ich glaube, da einen gewissen Neid rauszuhören, sonst nichts. Sollte ich mich täuschen, nichts für ungut.

Gorth (unregistriert) 30. November 2014 - 23:41 #

Mich würden die konkret besseren Bilder auch mal interessieren. Aufgefallen sind mir keine. Allerdings erinnere ich mich daran, dass ein user, der das während des jahres mal sachlich angesprochen hatte ziemlich herablassend von dir angegangen wurde. obwohl dieser user sogar für die kamera gespendet hatte. weiss leider nicht mehr genau wer das war und in welchem thread.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 1. Dezember 2014 - 0:21 #

Das dürfte ich gewesen sein. Aber als herablassend habe ich das nicht empfunden. Doch genau das ist der Grund warum ich dieses Jahr nichts mehr spende. War aber auch naiv, zu denken, eine neue Kamera mache bessere Bilder. Schließlich macht der Fotograf die Bilder, nicht die Kamera. Wäre sonst das gleiche, wie wenn ich zu einem Koch sagen würde, sein Ofen mache gutes Essen. ;-) Zu den Fotos äußere ich mich aber auch nicht mehr, das Thema ist für mich durch.

Heißt nicht, dass ich der Redaktion die Geschenke nicht gönne. Ich wünsche euch, dass alle Geschenke auch realisiert werden. ;-)

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 1. Dezember 2014 - 19:10 #

Sehe ich ähnlich. Für im Web veröffentlichte Bilder (verlustbehaftet komprimiert und Auflösung verkleinert) brauchte man die neue Kamera/Technik eh nicht, solange die alte noch funktionierte. Das Motiv wird dadurch ja nicht verbessert.

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 1. Dezember 2014 - 8:37 #

Meine "Behauptungen" sind einfach mein subjektiver Eindruck. Neid ist da ganz sicher nicht rauszuhören, denn ich gönne euch das wirklich und wollte da jetzt eigentlich auch keine Diskussion zu starten.

Für mich braucht ihr aber keine bessere Technik, sondern eher einen Mitarbeiter der mit der Technik besser umgehen kann.

Auch von mir ein nichts für ungut ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 9:54 #

An deinem letzten Gedanken ist sicher etwas dran: Weder ist ein ausgebildeter Fotograf in unseren lichten Reihen, noch ein Grafiker, noch ein Kameramann, noch ein Cutter. Und noch nicht einmal ein Autodidakt, der sich den ganzen Tag nur um das Thema Videos kümmern könnte.

Das machen wir alles "nebenher": Unsere Videos schneiden und vertonen wir selbst, die SDK macht meistens Christoph (manchmal ich), und so weiter. Gerade deshalb ist adäquate Hardware umso wichtiger für uns: Mit unserem besseren Fotoapparat nebst Blitz werden die Aufnahmen auch von uns Laien besser als mit dem vorherigen. Mit der besseren Videokamera klappt das Greenscreening auch dann ganz ordentlich, wenn die Beleuchtung mal wieder suboptimal war.

Während z.B. der "reine Videomensch" in arbeitsärmeren Phasen schon mal vorarbeiten oder Arbeitsschritte optimieren (z.B. sich die Beleuchtung überlegen und austesten) und so zum Teil Performancemangel ausgleichen kann, beenden wir Aufgabe A, zum Beispiel einen Spieletest, um uns Aufgabe B, etwa Videoschneiden, zu widmen. Da muss das flutschen, und Zeit für qualitätssteigerndes Herumspielen und Iterieren ist nicht da. Ein reiner Videomensch kann problemlos zwei Videos an einem Tag hintereinander schneiden, wenn das Material vorliegt und nicht gerade eine SdK dabei ist. Bei uns spielen aber z.B. morgens noch zwei Redakteure, und müssten dann nachmittags zeitgleich an den Mac.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 10:34 #

Vielleicht solltet ihr dann lieber Spenden für die Einstellung eines neuen Videospezialisten sammeln. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 10:42 #

Da wären wir dann aber bei anderen Summen, einem Jahresgehalt nebst Lohnnebenkosten nämlich. Lustige Idee, eigentlich: Jahresgespräch mit dem Chefredakteur entfällt, stattdessen wird dann im Dezember neu gesammelt. Team lead: Crowd. Habe ich eben von "lustig" geschrieben...?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 10:44 #

Ja, das ist mir klar, deshalb der Smiley. ;-)
Aber eine witzige Idee ist es schon...

direx 16 Übertalent - - 5247 - 1. Dezember 2014 - 12:44 #

Jörg, warum denkst Du immer gleich an Festanstellung? Ich bin ausgebildeter Cutter und arbeit in dem Beruf seit 2006. Ich hätte schon Bock ein paar schön geschnittene Videos für GG auf Honorarbasis zu zimmern.
Es gibt eben nicht immer nur die eine Möglichkeit ... :)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 1. Dezember 2014 - 13:47 #

Vielleicht landest du ja im nächsten Jahr in der Weihnachtsaktion :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 15:18 #

Ebenfalls aus Erfahrung. Das mit dem freien Cutter haben wir schon probiert, bin der Idee also keinesfalls grundsätzlich angeneigt. Die beiden größeren Probleme dabei:

- Wie bekommst du dreistellige GBbytes an Rohmaterial zeitnah übertragen? Sonst muss der Cutter nämlich in München wohnen und mit einer größeren Wechselplatte vorbeikommen, oder der Stadtkurier bezahlt werden.

- Hat der Cutter immer Zeit, wenn wir das wollen? Und zwar mit maximal einer Woche Vorwarnzeit? Was, wenn sich bei der Aufnahme oder dem Material aus Kanada etwas verschiebt, hat er dann ebenfalls noch Zeit? Macht der Cutter jederzeit eine Nachtschicht, wie wir sie einlegen, wenn etwas fertig werden muss?

Bei kleineren Videos lohnt sich das außerdem nicht, denn bei einem Testvideo z.B. ist die Hauptarbeit das Auswählen und Kommentieren der Szenen, der Schnitt wird da quasi mitgeliefert. Klar könnte man nun diesen Rohschnitt nehmen und richtig schön machen, Raumschiff nach rechts raus, in der nächsten Szene von links nach rechts rein. Aber ganz ehrlich: Das wäre uns der finanzielle Mehraufwand nicht wert.

direx 16 Übertalent - - 5247 - 1. Dezember 2014 - 15:30 #

Hallo Jörg,

natürlich hast Du Recht, wenn es um die Machbarkeit mit solchen Datenvolumen geht. Ich hab auch weniger an die SDKs und die Testvideos gedacht, die müssen meiner Meinung nach in der Hand des jeweiligen Testers bleiben. Alles andere wäre nicht sinnvoll.

Ich denke eher an längerfristige Geschichten, die es noch nicht auf GG gibt. Eventuell mal eine Videoreportage zu einem speziellen spielerelevanten Thema, oder mal ein Retrovideo zu einem Spieleklassiker. Meine Gedanken gehen da weniger in richtung Test und Besprechung, sondern eher in Richtung "Dokutainment", wie das heute so auf Denglisch heißt. Man könnte zwei oder drei Videos im Jahr machen, die dann qulitativ eine andere Ebene haben und meines Erachtens auch einen Mehrwert für GG darstellen könnten.

Falls da Interesse besteht ... :)

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 1. Dezember 2014 - 10:57 #

Da wäre ich auch für :) Macht aber vermutlich nur Sinn, wenn gleich mal mindestens ein Jahresgehalt rauskommt, was vermutlich eher schwer wird.

Finde den Stil von Golem.de in diesem Bereich übrigens recht gut. Dort kommentiert (im Normalfall) immer derselbe die Videos, die immer gleich geschnitten sind. Dadurch ist es angenehm zu schauen und wirkt auf mich professionell. Greenscreen und den ganzen Kram brauche ich gar nicht. Einfach klar kommentierte und sauber geschnittene Videos wären schön und auch wenn ich mich jetzt selbst dafür hasse, dass ich so oberflächlich bin bzw. so etwas sage - aber Christoph mit seinem "sch" und seiner Aussprache/Art ist für Videos auch einfach komplett ungeeignet. Das bringt mich jedes mal zum frühzeitigen abschalten der Videos. Tut mir wirklich leid. In diesem Bereich fehlt euch einfach ein Sympathisant.

Allerdings bin ich mir über den Kampf von Online-Magazinen im klaren und weiß sehr wohl, dass ihr sicherlich jemanden einstellen würdet, wenn ihr könntet. Und um es nochmal zu sagen: Das ist nur meine subjektive Meinung. Ich bin bei GG von Anfang an dabei und verfolge deine Artikel schon seit Gamestar-Zeiten mit Genuss beim lesen. Also nehm mir das bitte nicht krumm ;) Ich nutze die Gelegenheit gerade nur, um das als Feedback/Kritik mal loszuwerden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 10:57 #

Ich finde es gut, wenn derjenige, der das Spiel auch wirklich getestet hat, das Testvideo dazu kommentiert. Es stimmt, dass nicht jeder zum Kommentator geboren ist und es dadurch nicht ganz unprofessionell wirkt, aber das ist mir lieber, als wenn jemand einen vorgefertigten Text abliest und das Spiel eigentlich gar nicht kennt.
Zudem ist das ja etwas, dass man lernen kann. Benjamin scheint mir jedenfalls deutlich lockerer in den Videos zu sein als noch vor einigen Jahren.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 20:40 #

"Ach als ihr jemanden für Videos eingestellt habt, sind keine "besseren" Videos veröffentlicht worden"
Doch, da haben die Videos sehr spürbar einen deutlichen Qualitätssprung gemacht, und das, obwohl er nur recht kurze Zeit da war. Und wenn ich mich nicht irre profitieren wir von dem, was er an Arbeitsschritten angelegt hat, heute noch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 20:55 #

Das würde ich unterstreichen, Ramon hat uns gerade bei der SdK deutlich vorangebracht.

KeinName (unregistriert) 30. November 2014 - 21:41 #

Das alles (Also die bessere Qualität) hat nichts mit nem Apple zu tun. Mal abgesehen davon, dass inzwischen eh kein professioneller Editor (bin selbst einer) mehr Final Cut benutzt.
Und das Macs "so rund" laufen etc. ist auch so dermaßen veralteter Quatsch. Sie stürzen weit öfters ab (und dann noch ohne jegliche Fehlermeldung) als ein Windows 7. Aber was schreibe ich. Egal.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 21:49 #

Ich hab ja auch nicht von Apple gesprochen, sondern mich auf das bezogen, was Loco geschrieben hat: Den extra für Videos eingestellten Ramon :)

Was benutzen denn professionelle Videobearbeiter heute?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 30. November 2014 - 22:21 #

Mir ist seit 10 Jahren kein Mac mehr abgestürzt. Wünschte bei Windows wärs genau so

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 30. November 2014 - 23:20 #

Dito. In bald 2 Jahren mit MacBook Pro und Air genau ein einziger Absturz - verursacht durch ein windiges Freeware-Tool, das offiziell nicht mit meiner Betriebssystem-Version kompatibel war.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 1. Dezember 2014 - 0:02 #

Windows 7 ist mir seit über 4 Jahren noch kein einziges Mal abgestürzt und auch vorher XP hatte bei mir nur sehr selten mal Probleme gemacht. Fehlt mir schon richtig, der Bluescreen mit dem "schweren Ausnahmefehler", den hatte ich bei Windows 98 nämlich ziemlich oft. :D

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 1. Dezember 2014 - 7:34 #

Dem kann ich mich anschließen. Nutze Windows 7 nun seit knapp 3 Jahren sowohl auf Laptop als auch Desktop-Rechner und hatte noch nie einen Bluescreen auf beiden. Wenn der Rechner mal "hängen blieb", dann in lausig programmierten Games sprich im Spielebetrieb. Im Windowsbetrieb selber ist mir das noch nie passiert.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 1. Dezember 2014 - 9:12 #

Ich schon des öfteren, und eigentlich nur, wenn ich auf der Windowsoberfläche etwas mache. Liegt dann meistens am Arbeitsspeicher, der mit vielen Schritten gleichzeitig überfordert ist (Spiel, Stream gleichzeitig am Laufen, Programme wie Steam, Origin offen und dann noch etwas im Browser machen). Kann man sich dann fragen, ob es nur am Arbeitsspeicher liegt oder Windows den schlecht verwaltet. Auf jeden Fall wird so der Arbeitsspeicher zerstört. Nicht so ganz toll und deswegen hänge ich im Moment auf 8 GB statt auf 16 GB.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 9:12 #

Dito hab auch schon öfter als viele für möglich halten nen Bluescreen...

eigentlich immer wegen Speicherproblemen.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 1. Dezember 2014 - 13:51 #

Nach meiner Erfahrung haben solche Probleme ihre Ursache fast immer in fehlerhafter Hardware, die unter bestimmten Umständen ausfällt. Hatte auch schon so einen Fehler-PC. Irgendwann das Mainboard ausgetauscht (gleiches Modell) und es lief.

AlterEgo (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 19:21 #

Das liegt zu 99% an einem kaputten RAM-Riegel (also Arbeitsspeicher)!! Überprüfe deinen RAM mittels Memtest64+, findest es kostenlos auf memtest.org . Brenne Memtest64+ auf eine CD oder kopiere es nach Anleitung auf einen leeren USB-Stick und starte den PC neu. Memtest64+ läuft gleich nach BIOS, noch bevor Windows bootet. Nach ca. einer halben Stunde bis Stunde siehst du dann ob der RAM fehlerhaft ist, dann hilft nur ein Austausch!

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 1. Dezember 2014 - 2:10 #

Ich hab den direkten Vergleich nur zu iOS, aber das stürzt bei mir regelmäßig ab bzw. ich muss Apps beenden und neu starten (selbst unter simpelsten Bedingungen. Gerade die Mail-App ist ein Graus)...

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. November 2014 - 21:25 #

Qulitativ ist das wirklich besser geworden. Gerade die SdKs. Was mich subjektiv eher etwas wurmt, ist die Anzahl der Videos mit der gespendeten Videokamera. Ohne jetzt Google bemüht zu haben (also aus der Hüfte runter geschrieben) fallen mit die folgenden wenigen Videos in ein:

*) Weihnachtslied 2013
*) Zusammenfassung von der E3
*) Ice-Bucket-Challenge von Jörg
*) Übergabe Geburtstagsgeschenk
*) Video zu Mario Kart 8
*) Video zu Super Smash Bros. / amiibo

Bei den SdKs kommt die Kamera sicherlich zum Einsatz, aber so wichtig sind mir eure (sicherlich sehr hübschen) Konterfeis in 4K auch nicht. Was ich nicht einschätzen kann, ist die Arbeitsersparnis durch das bessere Ausgabeformat. Davon stand etwas in der damaligen Geschenkbeschreibung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 21:47 #

Oh, da gab es aber noch viele mehr. Dennoch hast du Recht: Haupteinsatzgebiet der neuen Kamera ist die SdK, wo es ja nicht nur die Konterfeis sind, sondern auch die An- und Abmoderation.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. November 2014 - 21:59 #

Jetzt habe ich doch nachgeschaut und da sind noch viele Videos, auch wenn es an "Außeneinsätzen" etwas mangelt (die GC hatte ich ganz vergessen). Wahrscheinlich auch in Ermangelung an Möglichkeiten. Nimm das Ding ruhig mal mit nach Tokyo und ein Redaktionsrundgang auf Video gebannt, steht auch noch auf der Wunschliste. In diesem Sinne: Weitermachen und nichts für ungut.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 22:03 #

Ein paar mehr Werkstattvideos fände ich auch gut. Man könnte z.b. mal ein Video zu einer Wertungskonferenz zu einem größeren Spiel bringen, oder eine Doku, wie ein Test abläuft, worauf der Tester achtet, wie die Herangehensweise ist, usw. Das sind für den normalen Gamer ja alles nur Mysterien...

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 30. November 2014 - 22:05 #

Schöne Ideen, gefallen mir auch gut.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 30. November 2014 - 22:20 #

Eine Wertungskonferenzsatire, in die ihr alle Vorurteile humorvoll verwurstet, könnte ich mir gut vorstellen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 1. Dezember 2014 - 13:40 #

Gute Idee, so eine "Inside Gamers Global"-Videoreihe würde ich auch zu schätzen wissen.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 30. November 2014 - 20:33 #

Warum setzt ihr auf überteuerte Apple Hardware bei den Redaktionsrechnern ?

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 30. November 2014 - 20:37 #

Das heisst besser nicht überteuert. ;-)

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 30. November 2014 - 20:40 #

Wie meinen ?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 30. November 2014 - 20:41 #

Verlässlichkeit, Qualität und das bessere Betriebssystem?^^

zfpru 15 Kenner - P - 2984 - 30. November 2014 - 23:54 #

Oder die Technik von gestern zu den Preisen von morgen.

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 1. Dezember 2014 - 15:06 #

Hahaha. Das stimmt. Plus den Glauben einer Elite anzugehören, weil die Werbung das so vorgibt.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 1. Dezember 2014 - 7:34 #

Der Witz war gut. Danke für den Lacher.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 9. Dezember 2014 - 9:49 #

So witzig ist das nicht, die Verlässlichkeit des Betriebssystems und der Hardware ist nach unseren Erfahrungen in der Firma deutlich höher als bei PCs. Ich musste noch nie das Betriebssystem neu installieren (bei Windows war das alle paar Monate nötig), die Rechner sind super leise. Kurz: Es funktioniert einfach alles.
Du bist da anderer Meinung aber solltest die Meinung der Apple User auch akzeptieren. Ich war von 1990 bis 2011 PC-User und bin inzwischen komplett auf MacOS umgestiegen aus den genannten Gründen. Es ist ja ein gängiges Vorurteil, dass man einen Apple nur aus optischen oder Imagegründen kauft. Dass es echte marktwirtschaftliche Gründe gibt, wird immer ignoriert. Die Anfangskosten von ein paar Hundert Euro mehr sind ein Witz, wenn ich dadurch weniger Ausfalltage habe. Wir hatten bei uns in der Firma Buch geführt: Mehr als 3 ganze Tage im Jahr pro Windows-Rechner konnte nicht gearbeitet werden, weil das Betriebssystem neu aufgesetzt werden musste oder sonst ein Problem auftauchte, das durch das Zusammenspiel von OS und Hardware verursacht war. Alleine das perfekte Backup-System "TimeMachine" ist schon ein Segen und wird direkt mitgeliefert. Vergleich mal TimeMachine mit der vergleichbaren Microsoft-Lösung. DAS ist dann ein echter Witz. Mit den Apple-Geräten gab es keine Probleme bislang. Das ist nicht nur Zufall. Es liegt eher daran, dass alles aus einer Hand ist. Und dass das Unix basierte MacOS jedem Windows OS überlegen ist, wird kein Fachmann bestreiten. Es gibt weniger Software dafür, klar. Aber das System selbst ist deutlich durchdachter, gerade das Filesystem.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 9. Dezember 2014 - 10:07 #

"bei Windows war das alle paar Monate nötig" - das liegt aber nicht zwangsweise am Windows. Mein Windows zuhause läuft seit 6 Jahren ohne Neuinstallation. Es hat ein Upgrade von Vista auf Windows 7 überlebt uns sogar einen Umzug von HDD auf SSD. Die seltenen BlueScreens waren auf tatsächliche Hardwarefehler zurückzuführen (defektes Mainboard und defekter RAM-Riegel, vermutlich durch OC-Experimente). Mein PC auf der Arbeit wurde vor knapp drei Jahren installiert und hat bisher nie großartig Probleme gemacht. Allenfalls ein Windows-Update musste zurückgezogen werden und die Laufwerke im RAID-Verbund machen etwas krach. ;)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 9. Dezember 2014 - 10:16 #

Das mag alles stimmen aber die Stabilität eines MacOS-Gerätes (eher das Zusammenspiel aus Betriebssystems, Hardware intern und externer Geräte) ist einfach aus meiner Sicht und Erfahrung verlässlicher. Weiter unten kannst du auch von Jörg Langer ein Posting lesen, dass beim Videoschnitt die Stabilität eine Macs in der Redaktion größer ist als bei einem Windows PCs. Das heißt ja nicht, dass jeder Windows PC automatisch instabil ist ;-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 9. Dezember 2014 - 11:02 #

Vielleicht mal in eine Mitarbeiterschulung investieren, wenn die die Windows-Systeme ständig zerstören? ;-)
Alle paar Monate neu aufsetze ist definitiv nicht normal. In gut 3 Jahren in meiner Firma musste mein Win7-PC nie neu gemacht werden, auch bei den Kollegen kommt das üblicherweise nicht vor. Und privat schon gar nicht.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 9. Dezember 2014 - 14:47 #

Richtig, privat hab ich meinen Pc zuletzt vor einem Jahr neu aufgesetzt und das auch nur, weil ein kompletter Umbau vorausging.
Ich würde sagen, das ein Windows Pc mindestens genauso stabil wie die Konkurrenz ist.
Das Problem ist, daß man ohne Ahnung bei Windows schnell was in die Grütze fahren kann.
In der Beziehung ist der Mac eventuell narrensicherer.

Cat Toaster (unregistriert) 9. Dezember 2014 - 19:11 #

Vor und nach der Schulung würde es genügen ihnen die Adminrechte zu nehmen...

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 9. Dezember 2014 - 19:44 #

Wenn alle X Monate neu aufsetzen angesagt wäre, sollte man dringend virtuelle Desktops ausrollen-> da geht das dann wenigstens alles auf Knopfdruck

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 20:56 #

Nicht bei den Redaktionsrechnern, sondern beim Videoschnitt. Weil an die Kombination Mac + Thunderbolt/RAID + Final Cut nichts mir Bekanntes auch nur ansatzweise herankommt für den Videoschnitt.

Unsere Spiele-PCS / Laptops sind alle Windows-basiert.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 30. November 2014 - 20:58 #

Mac war noch nie zum "anspruchsvollen" spielen geeignet. Erklärt sich im Grunde von allwin, dass ihr den für die Arbeit braucht.

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 30. November 2014 - 21:02 #

Was ist denn "anspruchsvolles" Spielen? Mein Blutdruck steigt gerade, aber vielleicht ist das ja unbegründet ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 21:06 #

Tetris, Angry Birds, Dungeon Keeper Online. So Sachen halt.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 30. November 2014 - 21:12 #

Anspruchsvoll im Sinne von Grafikpower. Bitte nicht künstlich aufregen

KeinName (unregistriert) 30. November 2014 - 21:38 #

Ich weiss, ich weiss, ich werde eh sofort nur als reiner Toll abgetan etc. aber trotzdem ein großes.. What the f...
Sorry, ich will ja nichts sagen, aber Eure Videos sind jetzt nicht sonderlich anspruchsvoll, was Schnitt und Effekte angeht. Und selbst wenn sie es wären, Premiere bietet exakt das Gleiche. Wie schon weiter unten gesagt, das alles würde man für mehr als 50% des Preise kriegen (also auch Premiere). Aber gut, scheint ja genügend Menschen zu geben, die für was sinnloses spenden wollen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 21:47 #

Doch, unsere Videos sind ziemlich anspruchsvoll, schau dir doch einfach mal die SdK zu Far Cry 4 an oder auch nur den Screenshot dazu weiter oben im Text. "Anspruchsvoll" heißt in unserem Fall nicht, aufwändige Effekte einzubauen, sondern diverse Spuren miteinander zu synchronisieren und langes Material sinnvoll verkürzend zu schneiden.

Premiere haben wir zwei Jahre lang erlitten, in soweit: Nein danke, nie wieder.

AlterEgo (unregistriert) 30. November 2014 - 21:55 #

Probier die aktuelle Premiere Version auf einem Gamer-PC mit Nvidia Grafikkarte. Dank CUDA-Unterstützung geht das laden, editieren und rendern innerhalb von Minuten.

(Disclaimer: Hab selbst Erfahrung mit 1080p Gameplay Videos mit mehreren Spuren für Youtube von 1 Stunde Länge auf 20min zurecht zu schneiden - und ist nur gut gemeinter Rat von mir).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 15:19 #

Wir haben bereits 2010/2011 mit i7 und Geforce/CUDA geschnitten. Problem war nicht in erster Linie die Geschwindigkeit, sondern die Programmstabilität.

AlterEgo (unregistriert) 30. November 2014 - 21:50 #

Ernst gemeint: Probier mal Adobe Premiere aus!

Das läuft auf Gamer-PCs mit 16GB RAM und Nvidia Grafikkarte optimal. Da musst du nur max 1min warten und kannst Video dann gleich in 1080p editieren und das rendern dauert nur wenige Minuten, dank Grafikkarte (CUDA/OpenCL)! Und statt Thunderbolt verwendet doch RAID-Box im Gigabit-LAN oder per USB3/eSATA. Kopf hoch.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 21:52 #

Lies mal hier :)
http://www.gamersglobal.de/news/93507/gg-weihnachtsaktion-2014#comment-1313208

AlterEgo (unregistriert) 30. November 2014 - 21:57 #

Lies mal hier :)

gamersglobal.de/news/93507/gg-weihnachtsaktion-2014#comment-1313269

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 22:04 #

Hab ich. Hilft aber alles nichts gegen Jörgs bisherige schlechte Erfahrungen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 30. November 2014 - 21:59 #

Gigabit-LAN entsprechen 125 MB/sec. Im Optimalfall. 100-110 sind realistischer... das ist kein Vergleich zu 500MB/sec über Donnerbolzen. Einzige wirklich Alternative wie ich finde ist eine gute SSD an USB3. Premiere unter Windows hab ich immer als totalen Krampf empfunden... unter OSX ists aber wirklich gut. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 22:03 #

Wobei die SSD im Volumen nicht bezahlbar ist. Wir arbeiten nicht selten mit Rohdateien von 500 GB für ein einziges Video, d.h. mit einer bereits teuren 1-TB-SSD könnten wir gerade mal ein großes Projekt vorhalten, das vor dem nächsten zu löschen wäre.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 30. November 2014 - 23:21 #

Ja, wirtschaftlich ist die SSD da für Videostorage nicht - ich meinte auch tatsächlich rein von der Performance.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 21:59 #

Ernst gemeint: Wir haben es zwei Jahre "ausprobiert". Hat mich viele graue Haare gekostet und etliche SdKs um Tage verzögert.

Außerdem finde ich den Ratschlag etwas wirklichkeitsfremd, dass wir unsere bestehenden, seit 2011 funktionierenden Arbeitsprozesse auf ein anderes Betriebssystem und eine andere Software umstellen sollen. Wir sind sehr zufrieden mit unserem iMac, jetzt wollen wir einen zweiten, um noch mehr Videos rauszuhauen.

Gorth (unregistriert) 30. November 2014 - 22:22 #

Euer bestehender Arbeitsprozess scheint mir zu sein, dass ihr euch auf User-Spenden verlasst, anstatt mal selbst nach Einsparmöglichkeiten zu suchen. Hier haben schon viele sinnvolle Vorschläge geposted, die alle von dir abgebügelt wurden mit, nee, hatte ich, ist abgestürzt und nicht gut gelaufen. Software wird ständig weiterentwickelt und wäre diese so schlecht, wie du sagst, wäre sie längst weg vom markt. Vielleicht habt ihr es auch nicht richtig konfiguriert, aber das solltet ihr für ein paar hundert euro mögliche einsparung wenigstens mal ausprobieren, anstatt euch den teuren mac finanzieren zu lassen, nur weil ihr keine lust habt euch umzugewöhnen.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 30. November 2014 - 22:29 #

Skalier das bitte mal. Was da an Einsparpotenzialen angerissen wird ist ein ganz anderes level als die laufenden Kosten solch eines Unternehmens.

hachel (unregistriert) 30. November 2014 - 22:33 #

Find ich lustig das du das scheinbar ernst meinst :D

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 30. November 2014 - 23:32 #

Ausprobieren heisst aber doch, das du dich eigentlich schon darauf festschreiben musst die Hard- und Software entsprechend zu nutzen, da du erstmal entsprechend investieren musst. Dazu kommt noch das du als Privatperson dich kostenlos damit auseinandersetzt, wenn das aber jemand auf der Arbeit macht das auch entsprechend kostet. Desweiteren wird er auch nicht so schnell so gut mit der Software umgehen können, was wiederum über die nächsten Monate kosten verursacht bis die Handhabe genau so funktioniert wie bei einem Mac, das ist in der Rechnung "Windows günstiger Mac" ja alles nicht drin. Sollte es dann auch noch nicht so effizient sein wie am Mac, wird es die nächsten Jahre bei jeder Benutzung mehr kosten, spätestens da ist der Win-Rechner dann schon um _einiges_ teurer als der Mac, von dem Ärger den man ggf hat ganz zu schweigen.
Bei nem Mac weiss man das es funktioniert, da sind die Kosten absehbar. Und ohne dir bzw euch zu nahe treten zu wollen, sich blind auf nen paar Kommentare zu verlassen wenn man nicht nur schlechte Erfahrungen damit gemacht hat sondern auch sehr viele Firmen bzw professionelle User in dem Bereich auf Mac schwören weil die Systeme da einfach super laufen und effizient zu bedinen sind.. würde wohl kaum jemand.

Gorth (unregistriert) 30. November 2014 - 23:38 #

Ich bestreite nicht, dass es mit dem mac funktioniert. es gibt für alles eine luxuslösung und wenn man das geld hat spricht nichts dagegen zu dieser zu greifen. wenn ich als unternehmer aber will, dass andere mir das finanzieren, dann wäre es mein anspruch erst mal selbst alle möglichkeiten zu eruieren, ob es nicht eine günstigere lösung gibt, die ebenfalls funktioniert. hier wurde z.b. die möglichkeit einer trial-version angesprochen.
da muss der unternehmer halt mal seine freizeit opfern, wenn die arbeitszeit der angestellten zu teuer ist. mir irgendwas spenden zu lassen wäre für mich die ultima ratio, wenn alle anderen möglichkeiten zweifelsfrei ausgeschlossen wurden. hier scheint aber dazu der wille nicht vorhanden zu sein.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 1. Dezember 2014 - 0:54 #

Naja, Effizienz ist Geld, Luxuslösungen sehen anders aus. Hilft auch nix wenn sich jemand einarbeitet der es hinterher nicht machen wird, da muss sich trotzdem nochmal der Christoph dransetzen, der macht m.W.n. normalerweise die Schnitte.
Ne Trial mag für private 15min-Youtube-Videos geeignet sein, wenn du allerdings wie oben gelesen 500GB+ Rohdaten hast, dieht das ganze schon anders aus, da muss auch die restliche Infrastrktur stimmen, Raidplatten, der Ram muss passen usw, sonst hat das alles ja keinen Sinn, da die Abstürze natürlich auch mit dem Umfang des Projektes zu tun haben.
Ich denke du verkennst leicht welchen Umfang eine SdK mit teils sechs aktiven Bildspuren hat und wie aufwändig das ist, und welche Kosten es dauerhaft verursacht wenn ein Angestellter für Projekte länger braucht, zumal das auch wieder dafür sorgt das anderes nicht fertig wird usw. "Windows kost nen paar Hunderter weniger" wird da schnell zum kleinsten Posten in der Rechnung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 7:19 #

Bitte berücksichtige noch stärker die Ist-Situation, und worum es geht: Wir haben bereits seit Jahren ein iMac-System, das uns übrigens niemand finanziert hat. Jetzt wollen wir zur Effizienzsteigerung ein zweites anschaffen. Deine Lösung wäre, stattdessen zwei (ja, zwei) neue schnelle PCs anzuschaffen, zwei neue 27-Zoll-Monitore mit 2500er Auflösung und mindestens eine Premiere-Lizenz. Das wäre bereits deutlich teurer als der refurbished iMac.

Von den anderen Punkten, die dir bereits aufgezeigt wurden, ganz zu schweigen.

direx 16 Übertalent - - 5247 - 1. Dezember 2014 - 9:59 #

Eine Adobe Suite Lizenz würde euch als Firma ca. 60€ im Monat kosten, mietbar auf Jahresbasis. Das ist durchaus machbar ...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 1. Dezember 2014 - 10:18 #

Laßt doch mal die Versuche ihnen Adobe weiter aufzuzwängen. Sie wollen aufgrund schlechter Erfahrungen Adobe einfach nicht mehr. Akzeptiert das doch bitte.

AlterEgo (unregistriert) 30. November 2014 - 23:04 #

Es ging in meinem Kommentar um Objektivität. Ihr könnt es ja in der Premiere Trial-version gratis nochmal ausprobieren.

Der iMac hat vergleichmäßig schwache Grafikkarte und Notebook
Hardware eingebaut. support.apple.com/kb/SP665

Falls di NVIDIA GeForce GT 640M (M=Mobile) eingebaut ist, dann hat die effective Leistung von 59% einer Desktop-GTX650 , Quelle: en.wikipedia.org/wiki/List_of_Nvidia_graphics_processing_units

Eine Gamer-PC High-End Grafikkarte ist rein Leistungsmäßig zwei solcher iMac überlegen, ihr könnt also mit Spiele-PCs Video Schneiden und im Hintergrund ein weiteres render lassen, alles kein Problem im Jahr 2014.

Ihr habt wohl vor 2011 eine alte Premiere Version auf einem nicht-CUDA fähigen System verwendet. Es ist ein extremer Unterschied ob man die Grafikkarte zum Rendern der Videos verwendet, speziell eine aktuelle Nvidia-Grafikkarte eignet sich da sehr gut, oder ob man einen alten CPU das machen lässt.

Aber ich hör schon auf zu Kommentieren, ihr wollt es nicht hören.

(Die Spendengelder könntet ihr in eine Nvidia GeForce GTX 970 re-investieren - dann seit ihr wieder Zukunftssicher.)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 1. Dezember 2014 - 0:55 #

Wer mit einem "LOL" in die Diskussion einsteigt, muss sich nun wirklich nicht wundern, wenn die Diskussion nicht die konstruktivste wird ^^

Cat Toaster (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 8:34 #

Wenn ein Kunde einen Prozess, eine Plattform und eine Anwendungen gefunden hat die für ihn rennt dann mache ich vielleicht einmal einen Alternativvorschlag und wenn der es ist nicht ist, dann nehme ich das hin.

Ein Vorschlag im Sinne des Kunden seinen Prozess zu beschleunigen und nicht auf lahme Notebook-Hardware zu setzen wäre dann kein popeliger refurbished iMac sondern ein performanter MacPro. Damit könnte man dann wirklich was von der Kette lassen ohne vertraute Prozesse und Anwendungen zu missen. Das man sich hier natürlich keine 5k-Kiste finanzieren lassen will sondern sich bescheidet muss man eigentlich nicht wirklich negativ auslegen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 1. Dezember 2014 - 16:22 #

Puh. Da war doch noch ein vernünftiger Beitrag in der langen Diskussionskette. Vor allem der letzte Satz war vielen wohl nicht klar.

x_wOXOw_x 11 Forenversteher - 612 - 1. Dezember 2014 - 11:14 #

"Never change a running system" - um die vielen Stunden (und Nerven) für einen erneuten Test anderer Hard- und Software zu rechtfertigen, braucht es schon mehr als ein "könnte genauso gut oder ein wenig besser laufen". Mir persönlich reicht VirtualDub, aber für eine professionelle Nutzung sind die Funktionen vielleicht nicht ganz ausreichend :)

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32585 - 30. November 2014 - 20:50 #

Ich werde mir lieber im Dezember ein Jahresabo bei euch holen, wünsche euch aber trotzdem mit der Aktion viel Erfolg!

Claython 16 Übertalent - P - 4593 - 30. November 2014 - 20:52 #

Mich beschleicht schon jetzt das Gefühl das der eine oder andere User schon deutlich mehr als 50€ gespendet hat. :D

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 30. November 2014 - 20:55 #

Ist hier das Star Citizen des Spielejournalismus :).

zfpru 15 Kenner - P - 2984 - 30. November 2014 - 23:46 #

Und ab morgen werden die Stretch-Goals öffentlich verkündet.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55866 - 1. Dezember 2014 - 9:02 #

Definitiv. Ich bin mit allen drei Plaketten nicht in der Top Ten. :)

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 30. November 2014 - 20:59 #

Okay, dieses Jahr werde ich was machen. Aber erst wenn mein Paypal-Konto wieder guthaben aufweist. Also muss ich erstmal noch 1-2 Sachen bei eBay einstellen, die hier schon seit Monaten genau deshalb rumstehen.
Sollte ich das hinbekommen werde ich mich auch an der Spendenaktion beteiligen. =)

SPrachschulLehrer (unregistriert) 2. Dezember 2014 - 19:41 #

Sie wünschen?

jediii 17 Shapeshifter - P - 6736 - 30. November 2014 - 21:05 #

Ich mag euch.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 30. November 2014 - 21:11 #

Hater und Anonymous aller Länder, wo bleibt ihr? Immer noch nicht diese News gesehen? Ist doch schon über ne Stunde online! Ich bin enttäuscht, ihr lasst nach!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 30. November 2014 - 21:14 #

Die sind noch gefühlsduselig im seligen 1. Advent. ;)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 30. November 2014 - 21:24 #

Trunkenheit hält doch nicht vom Kommentieren ab.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 30. November 2014 - 21:57 #

Du warst doch weiter oben schon da.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 30. November 2014 - 22:07 #

Kudos für die Schlagfertigkeit!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 30. November 2014 - 23:39 #

Du nimmst das ernst, was er schreibt?

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2680 - 1. Dezember 2014 - 17:41 #

Es gibt eben Leute die werden ohne Sinn für Ironie oder Humor geboren.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 1. Dezember 2014 - 18:31 #

Ich glaub ihr habt da was missverstanden...

Campino (unregistriert) 30. November 2014 - 23:18 #

Ein alter Troll ist doch kein D-Zug! Keine Geduld mehr, die Jugend....

toji 14 Komm-Experte - P - 2232 - 30. November 2014 - 21:28 #

Mal eben so für den imac gespendet. :)

Statt das Geld fürs Feuerwerk in die Luft zu feuern....

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 30. November 2014 - 21:43 #

Hab' auch mal was in den Spendentopf geschmissen! Oculus, Shogun und NAS/RAID sind meiner Meinung nach am sinnvollsten. :)

AlterEgo (unregistriert) 30. November 2014 - 21:45 #

Für Videoschnitt würd ich in eurer Stelle auf Adobe Premiere auf Windows Spiele-PC setzen. Ein extra Mac ist hinausgeschmissenes Geld, besonders da ihr sowieso mindestens einen aktuellen Gamer-PC habt (und der ist mehr als ausreichend). Mit Premiere muss man auch max. 1 min warten und nicht Stunden, wie bei euch... LOL.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 21:48 #

LOL.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 21:51 #

Premiere stürzte laut Jörg aber ständig ab... LOL.

AlterEgo (unregistriert) 30. November 2014 - 23:16 #

Hast du auch eine eigene Meinung, oder bist du ein Troll/Papagei?

Merke: Uralte Premiere Version und Steinzeit PC sind mit aktuellem Gamer-PC mit Nvidia Graka (CUDA Unterstützung!!) und Premiere CC 2014 *nicht* vergleichbar.

Auto Analogie: Man vergleicht auch keinen VW Golf 1 mit einem Golf anno 2014. Oder doch? "Aber die Heizung im Golf 1 wurde im Winter im *2 jährigen probebetrieb* nie richtig warm, und ich bekam wegen der manuellen Gangschaltung graue Haare. Aber mit meinem Mercedes S 500 ist mir das nicht passiert, darum bitte spendet uns einen 2. Benz" Nichts für ungut ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 1. Dezember 2014 - 0:55 #

Ich brauche keine eigene Meinung, wenn es darum geht, dich auf den Grund hinzuweisen, warum kein Premiere verwendet wird. Warum ich das getan habe? Dann kannst du darauf eingehen, was ja mittlerweile auch geschehen ist, wenn auch woanders. Als ich den Beitrag geschrieben habe, war das aber noch nicht der Fall, aber du musst das hier nicht wiederholen.

Und bei Schnittprogrammen habe ich die tatsächlich keine eigene Meinung, weil, wie hier schon erwähnt, ich auf dem Gebiet Laie bin.

Auto-Analogie:
Ich bin wegen eines Motorschadens in der Werkstatt und sage "Der Motor ist kaputt!". Der Werkstattmensch hingegen erzählt mir "Also ihr Modell ist ein ganz tolles, vor allem der Motor! Läuft und läuft und läuft und läuft!". Nichts für Ungut.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 1. Dezember 2014 - 16:29 #

Das mag sein. Aber wenn ich lange Zeit schlechte Erfahrungen mit einem Produkt gemacht habe und seither erfolgreich ein anderes einsetze, habe ich doch auch keinen Grund, auf das alte zurück zu wechseln. Selbst für einen Test wäre mir meine Zeit zu kostbar, wenn ich statt dessen - vielleicht gegen einen gewissen Aufpreis - bei meiner bewährten und eingespielten Lösung bleiben kann.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 16:34 #

kurze Zwischenfrage:

Mercedes steht jetzt für Schrott oder brauchbar...? Ist schließlich in der Pannenstatistik ganz vorne :P

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 4. Dezember 2014 - 7:36 #

Und ich würde Adobe Premiere nicht einmal mit der Kneifzange anfassen.

Vollgestopft mit viel zu ineffektiven Codecs, die darüber hinaus nachweislich Probleme dabei haben, bei der Dekodierung mehrere Spuren zusammen zu fügen. Dazu macht Premiere selbst da auch Probleme bei.

Ich würde ja tatsächlich eher auf ein GUI für AviSynth setzen... das würde letztendlich auch deutlich mehr Funktionen bieten als Premiere und wäre dabei auch effektiver und stabiler. Muss man sich halt nur durch die beigelegten Tutorials lesen um es zu verstehen. Aber die sind mittlerweile so gut dokumentiert, dass das auch ohne Fachkenntnis geht.

Biete auch als Eigenentwicklung so ein Programm an, wobei mein Programm Geld kostet, allerdings auch darin begründet, weil es eigentlich ein Aufnahmeprogramm ist, was in der Lage ist abseits von BlueScreens alles auf dem Bildschrim aufzunehmen und da nicht irgendwie an DirectShow, OpenGL oder ähnliches gebunden ist, sondern direkt als Treiber auf der Grafikkarte sitzt. Das macht nicht einmal Nvidias Shadowplay. An diverse internationalen Konkurrenten von GG konnte ich das schon verkaufen ^^.
Aber wenn es nur um pure Bearbeitung geht, braucht man mein Programm auch nicht... denn die Bearbeitung selbst ist auch nur ein AviSynth GUI.

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 4. Dezember 2014 - 8:57 #

Ich möchte AviSynth nicht absprechen, ein mächtiges Werkzeug zu sein, aber ich halte einen unmittelbaren Vergleich mit Adobe Premiere nicht für möglich und sinnvoll. Nur sehr wenige werden ein "nacktes" Premiere nutzen, vielmehr - und gerade heute mit der Creative Cloud - hat Adobe ein sehr gut aufeinander abgestimmtes Bündel von Programmen rund um die Videobearbeitung erstellt. Das hat allerdings dann den Nachteil, daß die Erarbeitung dieses Werkzeugsets viel Arbeit bedeutet. Ist es perfekt? Bestimmt nicht. Aber so fürchterlich kann dieses System nicht sein, wenn man sieht, wo es im wirklich professionellen Bereich zur Anwendung kommt. Gerade After Effects gehört wohl zu /den/ Werkzeugen im VFX-Bereich. Adobe tingelte vor Jahren mit einem Trailer über die Messen, die Szenen aus der HBO-Miniserie "John Adams" zeigte (in leider nur mäßigger Qualität https://www.youtube.com/watch?v=oTUs7hDq2PA). Das haben die nicht mal eben nebenbei erstellt. Diese Effekte waren übrigens eine Motivation für die Serie "Boardwalk Empire" - die Strandpromenade von "Atlantic City" und viele Gebäudeteile stammen nur aus dem Computer - vom Auslöschen der Hochhausspitzen von New York, die im Hintergrund zu sehen waren.

Was ich an der Suite schätze, ist der einfache Wechsel vom Schnittprogramm zur Audiobearbeitung in Audition, das bequeme Authoring in Encore mit dem schnellen Wechsel zu Photoshop für die Menübearbeitung und zurück. Hier liegt ein großer Vorteil. Oder Color Grading mit Speedgrade - möglich, daß das auch per Skript und Plugin mit AviSynth machbar ist, aber auch so komfortabel? Aber da gibt es mit Blackmagic DaVinci Resolve ein sehr mächtiges Werkzeug, das in der "kleinen" Version kostenlos für Win, Mac und Linux verfügbar ist - schweres Gerät bei allein über 700 Seiten Handbuch. Und in den größeren Version kostet es dann auch mal eben ein paar Tausend Euro. Und Farbanpassung ist eindeutig etwas, was sehr viel intuitiver interaktiv funktioniert als über Skripte.

Für den eigentlichen Videoschnitt bevorzuge ich allerdings GrassValley Edius - wenn schon immer FCP und Adobe genannt werden, breche ich mal eine Lanze für diese Lösung. Sie gibt es allerdings nur für Windows, einige Anwender lassen es aber erfolgreich via Boot Camp auf Macs laufen.

Inzwischen hat die Videoschnittdebatte den Rahmen der Kommentare zur "Wunschzettel-Aktion" aber weit überschritten.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11690 - 30. November 2014 - 21:59 #

Ich wäre bereit für die Oculus zu spenden, aber nur unter einer Bedingung: Jörg muss damit wenigstens 1-2 Stunden "Alien Isolation" weiter spielen und dazu ein Video einstellen. :D Deal?

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 22:05 #

Könnte bei 5 Geschenken klappen :p

Arparso 15 Kenner - 3025 - 1. Dezember 2014 - 11:13 #

Damit wir uns sein Scheitern an einfachsten Aufgaben wie Lichtschaltern und Teewagen in 3D angucken können? :D

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2680 - 1. Dezember 2014 - 17:43 #

Dann lebt die Oculus aber nicht lange.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 30. November 2014 - 22:01 #

Bei der Menge an Spenden/Stunde... Stretchgoal, ich hör dir trapsen. Schon erstaunlich, dass so viel Bereitschaft besteht, zu Weihnachten was zu schenken, aber für Journalismus direkt bezahlen will keiner... vielleicht sollte man monatlich seine Essensmarken crowdfunden lassen?

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 22:05 #

Ich vermute mal, die Masse spendet auch nicht, sondern nur einige wenige. Wahrscheinlich jedes Jahr mehr oder weniger dieselben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 22:05 #

Vielleicht sollte ich das nicht schreiben, aber du hast sowas von Recht: Die Spendensumme übertrifft bereits jetzt die (theoretischen) Einnahmen via LaterPay im November um ein Vielfaches.

zfpru 15 Kenner - P - 2984 - 30. November 2014 - 23:51 #

Spricht immerhin dafür, dass GG einen Kern an loyalen Usern für sich gewinnen konnte,

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 30. November 2014 - 22:06 #

Ich denk mal es gibt eine große Schnittmenge zwischen denen, die auch für Journalismus bezahlen, und denen, die hier spenden.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 30. November 2014 - 22:08 #

Vermutlich weil nur diejenigen spenden, die sowieso schon GG unterstützen. Diejenigen, die für den Jounalismus nicht direkt bezahlen wollen, werden auch nicht spenden. Da bin ich mir ziemlich sicher. Das werden auch die gleichen sein, die sich das Ergebnis "für alle" reinziehen, aber garantiert mit abfälligen Kommentaren abtun werden.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11690 - 30. November 2014 - 22:10 #

Sozusagen das F2P-Modell, wenige finanzieren die 95%, die wirklich kostenlos nutzen. ;)

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2680 - 1. Dezember 2014 - 17:52 #

Da liegst du, wie so häufig, falsch.

*10 Euro spendet*

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. Dezember 2014 - 22:40 #

Gehts auch etwas weniger hohl, frucht?

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2680 - 2. Dezember 2014 - 9:31 #

Herr Frucht, wenn ich bitten darf.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 30. November 2014 - 22:10 #

Naaaaaaaaaaja, ich denke mal ein nicht unerheblicher Teil der Spenden kommt von Abonennten - also Leute, die eh schon Geld für Journalismus zahlen. Oder von solchen, die kein Abo wollen, weil es nicht genug Vorteile bringt, und sich daher zu Weihnachten revanchieren...
Was ich dagegen nicht glaube - dass unregistrierte Adblock-Nutzer jetzt eine Überweisung fertigmachen, um den Mac mit zu finanzieren ;)

edit: Na toll, alle vor mir haben das gleiche geschrieben, nur mit weniger Text und stehen jetzt weiter oben. UNFAIR!! ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 30. November 2014 - 22:15 #

Dafür ist deiner "neu" und wird als erster gelesen :).

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 30. November 2014 - 23:01 #

"aber für Journalismus direkt bezahlen will keiner"

Stimmt, deswegen gibt krautreporter oder De Correspondent nicht!

Oh wait...!

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 1. Dezember 2014 - 7:00 #

Keiner ist natürlich überspitzt - zum Kosten decken und davon leben reicht es in den seltensten Fällen.

krautreporter bin ich selbst Mitglied; die haben glaub ich knapp 2000 Mitglieder im Moment, wobei wenn du die Kampagne verfolgt hast, einige hundert Accounts auf das Konto irgendwelcher Pressestiftungen gehen.

Wieviele User lesen wohl in Deutschland täglich Onlinemedien/Presse? Der Anteil der zahlenden User in DE dürfte sich damit im Promille-Bereich bewegen.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55866 - 30. November 2014 - 22:03 #

Haben zwar noch nicht mal Dezember aber trotzdem Frohe Weihnachten! :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 22:05 #

Danke :-) Hey, immerhin ist es der 1. Advent...

direx 16 Übertalent - - 5247 - 30. November 2014 - 22:19 #

Ich hab genau gewußt, dass "Alien Isolation" als "Höchststrafe" eingesetzt wird. Eigentlich ist es schade, dass ihr mit eurem PR-Fail des Jahres so kokketiert, aber ich musste trotzdem lachen und hoffe auf ein schönes Video von niemand anderem als Jörg. Er hat es mehr als jeder andere verdient dieses geniale Spiel zu zocken ...

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 30. November 2014 - 22:26 #

eigentlich hat er es gerade nicht verdient...er wusste dieses meisterwerk ja gar nicht zu würdigen^^
außerdem könnte das ereignislos werden. es gibt mehr als einen teewagen und auch noch einige hüfthohe hindernisse mehr im spiel.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 30. November 2014 - 22:29 #

Ich finde nicht das Alien Isolation wirklich eine Strafe wäre. Auch wenn Jörg es nicht zu schätzen weiß, gibt es bestimmt genug wirkliche Gurken, die eher unter Strafe zu verstehen wären....

Campino (unregistriert) 30. November 2014 - 23:16 #

Alien Isolation ist keine echte Strafe. Am Ende hat derjenige noch Spaß!

Schatten von Mordor zehn Stunden auf der PS3 spielen, das wär eine Strafe!

Arparso 15 Kenner - 3025 - 1. Dezember 2014 - 11:19 #

Aber gerade in der Konstellation kann ich mir schon denken, wie das laufen würde. Nachdem er sich schon in der SdK so über das Spiel aufgeregt und dann wochenlang mit Kritikern des Tests, der SdK und seiner Kolumne gestritten hat, stehen die Chancen nicht gut, dass sich da auch nach 10 Stunden A:I die Meinung großartig ändert. Da würde ich lieber einen Redakteur oder freien Mitarbeiter ohne Vorbelastung ranlassen ;)

... wobei ich's ihm ja schon ein bisschen gönnen würde, sich 10 Stunden durchs verhasste Spiel zu "quälen" :D

Muffinmann 15 Kenner - - 3594 - 30. November 2014 - 22:46 #

Lasst die Spiele beginnen und die Redaktion am Ende wieder so zahlreich beschenkt werden wie im letzten Jahr =)

Campino (unregistriert) 30. November 2014 - 23:03 #

Und was ist mit den Menschen in Afrika? Kauft lieber den Band Aid 30 Song und hört nicht auf den Böhmermann. ;-)

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 1. Dezember 2014 - 10:19 #

#dotheyknowitsscheiße
Hashtag der Woche.
Bezieht sich wohlgemerkt nur auf Band Aid 30. ;)

Über mein Diesjähriges Spendenengagement muss ich mir noch Gedanken machen, kann aber nichts verwerfliches an der GG Aktion sehen. Ich mag die Seite und unterstütze sie im Rahmen der Möglichkeiten gerne.

GODzilla 09 Triple-Talent - 295 - 30. November 2014 - 23:27 #

Spendet kräftig Leute, damit Jörg genug Trost hat, wenn er beim Stimmungs-Tief im Sommerloch 2015 wieder so herrlich hinterfotzig über die AdBlock-Schmarotzer ätzen kann! :)

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 30. November 2014 - 23:38 #

Titel: "Ich zahle bei LaterPay nicht, weil, es geht halt!"

Mark my words!

GODzilla 09 Triple-Talent - 295 - 30. November 2014 - 23:47 #

Ich zahle bei LaterPay nicht, weil mir mein Rang und das Surfen ohne AdBlock genug Freititel pro Monat verschafft und ich hier nicht allzuviel lese. Ich habe die Worte mal nicht mit einem Marker angestrichen, das geht immer so schwer wieder vom Monitor ab. ^^

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 30. November 2014 - 23:34 #

Die Medallie für die Spende gab´s direkt, aber die Gulden wurden noch nicht gutgeschrieben, ist das original so?^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 30. November 2014 - 23:52 #

Ich war mir nicht sicher, aber das könnte auch bei mir zutreffend sein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 30. November 2014 - 23:58 #

Kann bis zu 15 Minuten dauern. Mittlerweile da?

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 1. Dezember 2014 - 0:43 #

Nein, bisher hat sich noch nichts getan. Werd morgen Nachmittag nochmal schauen, wenn es dann noch nicht gutgeschrieben wurde meld ich mich hier nochmal.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 1. Dezember 2014 - 1:20 #

Kann es vielleicht auch sein, dass die Spende nicht als Spende gezählt wird? Heute war es nämlich nach letztem Jahr meine zweite Spende und ich hab nicht den Erfolg "Spenden-Veteran" bekommen. :( Sauerei! :D

Edit: Und es könnte auch bei mir der Fall sein, dass ich die GGG für die Medaille nicht bekommen habe.

Edit 2: So, hab nun den Erfolg und die GGG bekommen, super! :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 7:45 #

Wir hatten die neuen Medaillen intern noch nicht als Medaillen klassifiziert, Fabian hat es heute früh korrigiert.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86541 - 30. November 2014 - 23:54 #

Voller Support voraus! :)

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2273 - 1. Dezember 2014 - 0:01 #

nette aktion und gespendet hab ich natürlich auch schon. nur die abzeichen ufern dieses mal etwas aus. hätte mir schon nen richtigen baum statt nem schnöden "T" gewünscht! ;-)

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 1. Dezember 2014 - 0:09 #

Das kann sich noch ändern, lies den Text: "Welches Motiv die Weihnachtsmedaille am ENDE bei allen Schenkenden haben wird, richtet sich nach der Zahl der erreichten Geschenke"

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 1. Dezember 2014 - 0:10 #

Mehr Videos wären super, hab deswegen auch mal ein bisschen was gegeben. ;)

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 1. Dezember 2014 - 8:50 #

Geht mir genau so - seien wir doch mal ehrlich, wir beschenken hier nicht die Redaktion sondern uns selbst ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 1. Dezember 2014 - 13:44 #

Das kann gar nicht sein, denn dann wäre Single Malt auf der Wunschliste...^^

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 1. Dezember 2014 - 19:03 #

Den sieht man bestimmt nur nicht weil er, gut getarnt, hinter diesem RAID-Dingens plaziert wurde. Wär's offiziell müsste die News sonst ab 18 getaggt werden ;)

Höchststrafe (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 1:32 #

Alien Isolation... *gähn*. Eine angemessene Höchststrafe wäre es, wenn Jörg ein "Langer lobt!" schreibt und es laut vorlesen muss. Und zwar über das Thema "Auch Trolle brauchen Liebe".

Aladan 21 Motivator - - 28717 - 1. Dezember 2014 - 6:30 #

Hm was bekommt von mir denn 25 Euro. Mehrere der Geräte buhlen um die Gunst.

Mal noch durch den Kopf gehen lassen, Bronze und Silber sind verteilt.

Freue mich, euch unterstützen zu können und eine schöne Adventszeit wünsche ich dem ganzen GG Team und der super Community. :-)

andreas1806 16 Übertalent - 4641 - 1. Dezember 2014 - 6:47 #

??? Konnte man denn nicht auch ohne ein Paypal-Konto anlegen zu müssen über Paypal (z.B. mit KK) bezahlen.. früher ging das doch mal ???

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 7:33 #

Das ging oder vielleicht geht es auch noch, wenn dich Paypal nich nicht "kennt". Ansonsten bliebe noch der Weg der Überweisung.

andreas1806 16 Übertalent - 4641 - 1. Dezember 2014 - 8:31 #

Hm, also wenn ich auf die Seite gehe, dann kann ich schon bezahlen, muss mir aber im selben Schritt auch ein Paypal-Konto anlegen (das möcht ich aber nicht).
Ich war der Meinung, dass das auch einmal ging, ohne ein Paypal-Konto anlegen zu müssen.
Ich versuche es nochmal von Zuhause...

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5836 - 1. Dezember 2014 - 18:44 #

Das hat PayPal offensichtlich geändert — ich habe meine Spende darum auch gerade wieder abgebrochen und warte auf meine Überweisungsmail. Schade drum, es war manchmal ganz angenehm PayPal ohne entsprechendes Konto ab und an zu benutzen.

andreas1806 16 Übertalent - 4641 - 1. Dezember 2014 - 18:51 #

Schön zu wissen.. nicht alleine so zu denken ;)

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 1. Dezember 2014 - 7:58 #

Hast du den Prozeß überhaupt mal ausprobiert ehe du hier über die fehlende Möglichkeit dich wunderst ? Wenn ich die obigen Verlinken anklicke, bekomme ich direkt die Möglichkeit ohne Paypal via KK oder Überweisung zu zahlen.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 6836 - 1. Dezember 2014 - 8:05 #

Wie, ohne Paypal? Wenn ich auf den Link klicke, kann ich zwar ohne Paypal-Konto zahlen, die Kreditkartenzahlung läuft aber über Paypal.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 1. Dezember 2014 - 8:49 #

Da habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Abwicklung läuft natürlich über Paypal. Gemeint war die Zahlung ohne bisheriges eigenes Paypal-Konto.

andreas1806 16 Übertalent - 4641 - 1. Dezember 2014 - 8:32 #

Ja, habe ich ^^ war doch nur ne ganz normale Frage...
Wenn ich da ober drauf klicke, komm ich auch auf die Seite, muss aber im selben Schritt ein Passwort für ein Paypal-Konto angeben und somit ein Paypalkonto erstellen... Ggf. hast Du ja nicht richtig geschaut !

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 1. Dezember 2014 - 8:50 #

Eine normale Frage mit inflationärer Verwendung von Fragezeichen...

andreas1806 16 Übertalent - 4641 - 1. Dezember 2014 - 12:36 #

...was meine Verwunderung ausdrücken soll ! Sollte die Frage so rüberkommen, als hätte ich GG "angreifen" wollen, so möchte ich mich davon distanzieren. Ich mag Gamersglobal...

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 1. Dezember 2014 - 8:03 #

Der Stand sieht ja schonmal gut aus, habe keine Zweifel, dass es wie letztes Jahr wieder gut für euch laufen wird =)

Paydriver 13 Koop-Gamer - P - 1411 - 1. Dezember 2014 - 8:30 #

Weiterer iMac muss sein, Überweisung ist raus.

Vlocki 10 Kommunikator - 523 - 1. Dezember 2014 - 8:33 #

Viel Spaß und weitere schöne Videos mit dem IMac.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 1. Dezember 2014 - 8:40 #

Da mein Aboende mit Weihnachten korreliert, ziehe ich doch das Abo vor und werde somit nicht spenden. Da ich auch noch Inhalte beitrage, ist meine Unterstützung für euch damit erledigt. Trotzdem hoffe ich natürlich, dass paar Geschenke zusammen kommen. Die Occulus klappt auf jeden Fall und wohl der MAC.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 8:42 #

Okulus rift, einfach um der Technik auf der Spur zu bleiben und weil ich Apple nicht mag :)

Magnum2014 16 Übertalent - 4726 - 1. Dezember 2014 - 8:46 #

Das hatte ich letztes Jahr garnicht mitbekommen. Ist ja mal lustig obwohl für Euch das sicher eher eine ernste Sache ist sonst könnt Ihr ja die Seite nicht mehr weitermachen. Gibt es nicht sowas wie Kickstarter auch für so Games-Kritiker-Webseiten? Wenn ja startet doch mal sowas.
Es gibt doch für jeden Quatsch Kickstarter oder Crowdfunding warum nich für etwas Sinnvolles wie Eure Homepage und Eure Arbeit?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 9:22 #

Nein, das kommt dann falsch rüber: Wir können unsere Arbeit problemlos weitermachen, ohne dass wir beschenkt werden. Kein Grund für "Rettungsspenden" oder so etwas. Es handelt sich durchweg um Optionales, das (klar, wem sonst) unseren Usern zugute käme. Insbesondere die iMac/RAID-Kombi würde unseren Video-Output steigern und das Shogun die Qualität unserer Konsolen-Screenshots & -Videos erhöhen.

DerBill (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 13:49 #

Ach? Und ich dachte das Zeug wäre dafür da die Attraktivität der Seite/des Contents zu erhöhen, die Nutzerzahlen zu steigern und dadurch die Einnahmen zu erhöhen. Mein Fehler ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 14:18 #

Natürlich ist das ein möglicher, bei Eintreten gern gesehener, in jedem Fall aber langfristiger Nebeneffekt. Es geht uns vor allem um die vorhandenen User. Wenn wir die Weihnachtsspenden zum Fortbestand bräuchten, würde ich das nicht-zweckgebunden machen, um zum Beispiel Miete oder Gehälter davon zahlen zu können ...

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 1. Dezember 2014 - 9:19 #

So. Mehr gespendet als ich für jeden anderen zu Weihnachten ausgegeben habe und werde.
Der Einleitungstext ist super.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 9:23 #

Ich würde mir eine kleine Weihnachtsoptik auf der GG Page wünschen. Vielleicht ein Baum oder ne Kerze als Clipart... :-) Die Umfrage zeigt doch dass die meisten dieses beschauliche sehr genießen..

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 1. Dezember 2014 - 9:30 #

Sobald es schneit, liegt auch Schnee auf dem GG-Logo ;).

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 1. Dezember 2014 - 9:35 #

Also nie?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 1. Dezember 2014 - 9:36 #

Kommt drauf an wo du wohnst ^^.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. Dezember 2014 - 9:38 #

Gilt dafür dann der Blick aus dem GG Büro? Da sind die Chancen zumindest etwas besser als hier.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 9:40 #

oh eine webcam ins GG-Büro wo alle fleißigen leutchen mit Weihnachtsmützen sitzen wär doch auch cool. :-)

Aber Schnee gibts glaub ich weder in München noch sonst wo unter 500m... :(

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 1. Dezember 2014 - 9:41 #

Naja. Ich sitze gerade ungefähr 30km von denen weg. Hier schauts nach nix aus D:

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. Dezember 2014 - 9:52 #

Bayern halt.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 1. Dezember 2014 - 10:04 #

Du bewegst dich auf dünnes Eis Freundchen ;)

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 10:06 #

wo er recht hat ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 1. Dezember 2014 - 23:20 #

Du auch, dünnes Eis! ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 2. Dezember 2014 - 14:24 #

Wo er recht hat... ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. Dezember 2014 - 10:04 #

Wird es dann in 2 Monaten eine Tanne Ultimate-Variante mit noch mehr Auflösung oder FPS geben?

Frage für eine befreundete Konsolengeneration.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 10:34 #

Wie meinst du das, "fps"? Unsere Medaillen werden in fpC gemessen!

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 1. Dezember 2014 - 10:31 #

Na zumindest die OR ist ja fast zusammen. Und auch für das Mac-System stehen die Chancen offensichtlich gar nicht schlecht. Wird es denn Stretch Goals geben ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 10:36 #

Da die Gesamtsumme noch höher ist als letztes Jahr, gehe ich nicht davon aus. Und die Funkstrecke scheint kaum jemand sinnvoll zu finden.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 1. Dezember 2014 - 10:39 #

Letztes Jahr war es ähnlich. Da sind 2 Geschenke erst schleppend gelaufen, bis die anderen finanziert waren. Erst dann wurde darauf richtig gespendet. So wird es mit der Funkstrecke sein.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 10:48 #

Ich denke auch, es ist zu früh für Pessimismus. Die Aktion läuft erst seit gestern Abend und die Rift ist fast durch, der Mac knapp zur Hälfte. Ich hab wenig Zweifel, dass die beiden Sachen und das RAID schnell finanziert werden und dann werden die Leute ihr Geld zwangsweise in die anderen beiden Sachen stecken.
Und als Stretch Goal dann bitte die Verwendung der Rift für die Alien-Isolation-Aktion. :-)

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 1. Dezember 2014 - 11:19 #

Das mag daran liegen, dass 800 € für viele vielleicht unverhältnismäßig viel Geld ist, wenn das Objekt der Begierde dann "nur" bei Messen und auf Events zum Einsatz kommt, sprich der "Gewinn" für die User eher gering ausfällt. Verglichen dazu, hätte der GG-User von anderen Geschenken wie dem iMAC doch deutlich mehr.

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 1. Dezember 2014 - 11:21 #

Dabei scheint die für uns User eigentlich am spannendsten zu sein, finde ich. Vielleicht zu abstrakt? Neuer Mac, VR-Device, klar, das weiß jeder was mit anzufangen. Sogar ich.

Muffinmann 15 Kenner - - 3594 - 1. Dezember 2014 - 10:47 #

Oh man Ich glaube langsam das man durch diese völlig unnötige Diskussion nur einige Level aufsteigen und sein Gulden Konto auffüllen wollte,anders kann man das nicht erklären!

Manchmal wünsche ich mir eine von hohen Zäunen umgebende Farm in einem Wald,fern ab jeglicher Zivilisation für alle Trolle :-))

Paydriver 13 Koop-Gamer - P - 1411 - 1. Dezember 2014 - 10:52 #

Stretchgoal Vorschlag für den iMac: iMac mit 5K Display und Bereitstellung aller Videos in 4K ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 10:58 #

Nur: woher bekommen wir 4K-Material? Willst du meine verbliebenen Haare einzeln zählen?

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 1. Dezember 2014 - 11:03 #

Keine Trauer um deine Haare... die wachsen nach, in Nase, Ohren und auf dem Rücken ;-)

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 1. Dezember 2014 - 12:07 #

Musste das sein? ;-) Update: Gleich mal das Raid unterstützt.

Paydriver 13 Koop-Gamer - P - 1411 - 1. Dezember 2014 - 12:01 #

Wäre ein Anfang ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 1. Dezember 2014 - 23:23 #

Na, einen potenten PC vorausgesetzt, lassen sich doch alle modernen Spiele auch schon in 4K-Auflösung spielen. ;)
Und für Videos ... na dann halt noch eine neue Kamera. :D

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 1. Dezember 2014 - 11:00 #

Könnte das nicht an einer unwesentlichen Kleinigkeit scheitern!? Die Konsolen schaffen keine 4K ... ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 1. Dezember 2014 - 11:04 #

Ach richtig! Es muss ja alles auf den kleinsten gemeinsamen Nenner gebracht werden.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 1. Dezember 2014 - 11:53 #

Das Funk-Teil kommt bei mir auf jeden Fall in die engere Auswahl.

Dass das doofe VR-Teil bereits so gut wie finanziert ist, kann ich nicht nachvollziehen. Da finde ich alle anderen Artikel für die tägliche Arbeit der Redaktion wesentlich sinnvoller als ein Gadget, dass sich sowieso nur ein paar hundert Leute leisten können/kaufen werden/ohne Übelkeit ertragen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 11:59 #

Das kostet halt am wenigsten. Für den Mac wurde absolut schon wesentlich mehr gespendet.

Paydriver 13 Koop-Gamer - P - 1411 - 1. Dezember 2014 - 12:03 #

Die Rift wird 2015 vermutlich ein großes Thema, finde es wichtig dass GG da Technisch auch mitreden kann. Ein großes Rift Spezial zu ELITE und PROJECT CARS wäre doch klasse.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 1. Dezember 2014 - 12:49 #

Kann ich nachvollziehen. Aber der Kundenkreis, den das dann tatsächlich auch anspricht, dürfte ähnlich groß sein, wie der 3D-TV-mit-Brille-Kundenkreis.
Das ist etwas, was vielleicht mal in 5-10 Jahren massenmarkttauglich ist, bzw. vom Massenmarkt auch angenommen wird.
Man sieht es ja schon an der Wii U - alles was zusätzlich zum normalen Gamepad kalibriert, gehalten, genutzt werden muss, wandert in ein Nischen-Dasein.
Solange diese Brillen nicht maximal 200g wiegen, setzt sich die doch eine Spielermehrheit (!) nicht auf den Kopf. Das ist unbequem.

Und wie es schon im Text selbst steht: Es gibt verdammt wenig Spiele dafür.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 12:52 #

Ich würde behaupten, 3D-Fernseher sind schon im Massenmarkt angekommen. VR sicher noch nicht, aber mit Rift und Morpheus kann das ganz schnell gehen. Außerdem hat gerade GG viele Leser, die nicht dem Massenmarkt folgen und von der neuen Technologie begeistert sein dürften.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 1. Dezember 2014 - 13:01 #

VR-Brillen haben eben das Problem, dass Benjamin und Christoph in MoMoPo angesprochen haben: Es fühlt sich nur richtig an, wenn man auch die Peripherie-Hardware besitzt. Rennspiele = Lenkrad, Flug-/Raumsimulationen = Joystick und mehr, z.B. weitere Displays mit Knöpfen nachgebaut.

Und dann kommt man nämlich schnell zu Problemen: Wie ist das mit Ego-Shootern? Selber laufen geht auch nicht ohne Zusatzgerät. Was ist mit Spielen, die keine Ego-Perspektive haben? Usw. Usw.

Von daher wird VR auch auf längere Sicht erstmal eine Nische bleiben. Bis ein Holodeck erfunden wurde :D

Paydriver 13 Koop-Gamer - P - 1411 - 1. Dezember 2014 - 13:11 #

Wäre eine nette Aktion für Weihnachten 2054, GG sammelt für ein eigenes Holodeck ;-) Danach sehen wir sowieso keinen Redakteur mehr wieder, alle im Holodeck verschollen =)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 1. Dezember 2014 - 13:11 #

Ich hatte bislang sehr sehr viel Spaß in Ego-Shootern mit der Rift. Auch mit Keyboard/Maus. Für WASD muss man auch nicht dauernd aufs Keyboard starren. Und es hat sich verdammt gut angefühlt, auch ohne "richtige Eingabegeräte".

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 13:12 #

Ich kann mir VR außerhalb von Weltraumsims/Flugsims/Rennspielen nur sehr schwer vorstellen: Wo man sitzt, geht's, wo man im Spiel selber läuft, wird's schwer.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 1. Dezember 2014 - 14:15 #

Wenn es um die ERfassung des Spielers im Raum geht, kommen dann doch Technologien wie Kinect wieder in Mode. Ich halte die Kombination aus Brille und Objektsensoren für sehr wichtig. Die frühen VR-Speile hatten ja einen geschlossenen Ring und einen Datenhandschuh, der die Handbewgungen virtuell gemacht hat. Solchen Systemen könnte ein neuer Frühling bevorstehen. Außerdem sind wir technisch weiter und die Möglichkeiten wären toll.

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 1. Dezember 2014 - 13:38 #

Ein ganz anderes Problem: wie soll die Redaktion davon ein Video erstellen?

A) sie nehmen die Videokamera und zeigen die Testperson mit der VR-Brille beim Spielen - einmal bestimmt witzig, nutzt sich aber schnell ab. Zumal ohne "Wetten, dass ..." der Anreiz wegfällt, die Spiele an der Reaktionen des Spielers erkennen zu können

B) tricksen, um die beiden Signale abzugreifen und ein 3D-Video darauds zu produzieren - dann bleiben hinterher aber fast alle Zuschauer weg, die keine 3D-Wiedergabe haben.

C) wählen Sie: auf Kanal 1 das Bild des linken Auges, auf Kanal 2 das des rechten ...

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 1. Dezember 2014 - 13:46 #

Eine interessante Frage, das würde mich auch interessieren. Evtl. Splitscreen? Links der Tester mit der Brille - rechts das Spiel (ohne 3D), sofern das überhaupt möglich ist?

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 13:51 #

dachte auch, das wär so die Art das zu zeigen... solang wir nicht alle vor nem 3D-Monitor sitzen sind andere Ansätze wohl eher überflüssig

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 1. Dezember 2014 - 13:54 #

Den Spieler könnte man einfach wie jetzt die Facecam in einer Bildecke einbauen. Aber das 2D-Bild bekommt man sicher nicht so einfach abgegriffen. Schließlich kann man ja nicht einfach eine andere Aufnahme, die ohne 3D/VR-Brille erstellt wurde, nehmen. Die wenigsten Spiele würden sich "paßgenau" erneut spielen lassen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 1. Dezember 2014 - 14:14 #

Der PC-Monitor zeigt das (gekrümmte) Bild der Rift immer mit an, das lässt sich problemlos abgreifen.

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 1. Dezember 2014 - 14:22 #

Und wer mag sich das dann so ansehen?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 1. Dezember 2014 - 14:31 #

Wenn da eh etwas ausgegeben wird, warum sollte sich das nicht wieder entkrümmen lassen? Ich sehe viele Videos bei YT, die sowohl den Spieler mit der Brille als auch das Spielgesehen "normal" einblenden. Machbar ist es also ja wohl, sogar von YT-Amateuren.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 1. Dezember 2014 - 13:44 #

Ist das eine Behauptung oder gibt es dafür Belege? In meinem Umfeld hat niemand einen 3D-Tv. 4K dagegen interessiert hier deutlich mehr Leute.
Ähnlich das Thema GG und seine Leser: Woher nimmst du die Information, dass es hier viele Leser gibt, die nicht dem Massenmarkt folgen? Die Masse an Kommentaren unter AAA-Titeln ist sichtbar höher, als unter irgendwelchen (manchmal) innovativen Indie-Spielen... (Klar, da sind dann oft auch diverse Hater-vs-Fanboy-Comments dabei)

Aber gut, das geht jetzt thematisch immer weiter weg von "GG-Weihnachtsaktion 2014" hin zu "VR-Brillen - Luxusartikel für 0.5% der Spieler oder in Kürze nicht mehr wegzudenken". ;-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 14:11 #

Ich hab einen 3D-Fernseher, reicht das nicht? ;-)

Also nein, Zahlen habe ich keine. Aber 3D kostet echt nicht mehr die Welt und steht massenweise in den Regalen der Elektro-Märkte. Ebenso das Material dafür in Form von 3D-BluRays. 4k-Material hat dagegen doch Seltenheitswert.

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 1. Dezember 2014 - 14:20 #

Noch - aber es ist einfacher für die großen Studios, ihr Material in 4K aufzubereiten, da es für das Kino schon so produziert wird als die 3D-Schiene, die sich doch als recht problematisch herausgestellt hat. Eine originäre 3D-Aufnahme ist schwierig, nicht alles eignet sich dafür und die nachträgliche Umsetzung von 2S-Material auf 3D überzeugt meist nicht. Und nicht alle Zuschauer vertragen es auch gut. Die 3D-Welle ebbt meiner Meinung nach schon wieder deutlich ab. Dafür wird mit 4K eine neue Sau durch die Märkte getrieben, die noch nicht wirklich ausgereift ist und die Early Adopter reichlich Geld verbrennen läßt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 1. Dezember 2014 - 14:16 #

Wer sich heute einen Fernseher ->500 Euro kauft, bekommt 3D doch fast immer automatisch dazu. Ob man es dann nutzt oder nicht ist ein anderes Thema. 3D wird nicht mehr groß beworben weils Teil des Marktes geworden ist. So wie man auch Smart-TV-Funktionen immer dazu bekommt, egal ob man sie nun mag oder nutzt. Übrigens werden auch 4K-TV wohl fast immer auch 3D bieten wenn der Massenmarkt erstmal in Sicht ist.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 1. Dezember 2014 - 15:42 #

4K TV macht aber unter 80 Zoll Diagonale meiner Meinung nach keinen Sinn. Also wer einen 4K Projektor beitzt, für den ist 4K eine feine Sache. Ich bin selbst Technikfreak und halte 4K für ein tolle Sache aber die bislang verkauften TVs sind ein Witz, denn nur wenn man maximal einen Meter davon entfernt sitzt, kann man überhaupt mehr erkennen als bei Full-HD. Ich habe das in diverse Vorführräumen ausprobiert. Wie immer ist das Verhältnis von Bildschirmdiagonale zu Sitzabstand entscheidend. Bei "normalem" Sitzabstand sollten es also schon DEUTLICH über 65 Zoll sein, damit ein 4K TV auch Sinn macht.
Ach, ich habe übrigens einen 3D TV und liebe 3D Filme. Aber da mein TV "nur" 65 Zoll ist und ich ca. 2 Meter entfernt sitze, macht 4K für mich leider noch keinen Sinn. 4K Projektoren sind mir zu teuer, weil dann ja noch die extrem teure Leindwand dazu kommt (bräuchte eine maskierbare Motorleinwand) und bis riesige 4K TVs bezahlbar sind, warte ich noch ab ;-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 15:46 #

Das ist auch mein Argument, warum 4k (für mich und sicher einen Großteil der Konsumenten) noch keinen Sinn hat. Mein 3D-TV hat sogar nur 42 Zoll - bei der Größe meines Wohnzimmers bzw. dem daraus resultierendem Sitzabstand war mehr einfach nicht sinnvoll. Damit kann ich die Vorteile von Full-HD zwar durchaus zu schätzen wissen, aber mehr brauche ich nicht.

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 1. Dezember 2014 - 12:28 #

Ihr sollt Weihnachten auch nicht leben wie die Hunde. Wünsche euch die volle Geschenkausbeute!

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 13:51 #

wo bleiben den die rechstlichen 15 E für die Rift?! Ich will mich endgültig auf die Videos freuen :-)

direx 16 Übertalent - - 5247 - 1. Dezember 2014 - 14:22 #

Ich hab die Rift jetzt voll gemacht, also im übertragenem Sinne. Viel Spaß damit ...

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 1. Dezember 2014 - 14:29 #

:D Danke!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 1. Dezember 2014 - 14:48 #

Na dann alle für den Mac spenden und nach unten bis zum Mikroset durch arbeiten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 15:10 #

Yippiee... :-)

RoT 17 Shapeshifter - 8573 - 1. Dezember 2014 - 15:11 #

die rift ist ja schon in de tasch ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 1. Dezember 2014 - 15:58 #

Gar nicht auszumalen was man alles Sinnvolles mit dem Geld anstellen könnte^^

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 1. Dezember 2014 - 19:29 #

Ein Wochenende im Edelbordell??

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 1. Dezember 2014 - 23:55 #

Würden ein paar schöne Raumschiffe bei Star Citizen rausspringen.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 1. Dezember 2014 - 16:01 #

Da die Rift schon erreicht ist, ergibt sich automatisch das erste Stretch-Goal: http://www.ksta.de/image/view/2011/0/31/14835002,9892735,dmData,05+Kotzt%25C3%25BCte+%25281295936922738%2529.jpg

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 1. Dezember 2014 - 19:14 #

im Link steht "kotzt". Das klicke ich dann besser nicht an.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 1. Dezember 2014 - 19:26 #

Gilt nur im übertragenen Sinne. :)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86541 - 1. Dezember 2014 - 16:14 #

Endlich wieder Pay2Win auf GG! ;)

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3935 - 1. Dezember 2014 - 16:31 #

Bei meinem 2010er iMac musste auch vor kurzem die Festplatte ausgetauscht werden.
Ich weiss also was ihr durchmacht.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3111 - 1. Dezember 2014 - 16:32 #

...vorweihnachtliche Glühwein-Orgien umgewandelt...
mmm davon ein Lets Play mmm ja dafür könnte man auch spenden.

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20679 - 1. Dezember 2014 - 17:11 #

Da unterstütze ich doch gerne die Redaktion,

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 1. Dezember 2014 - 17:44 #

Habe euch unterstützt, immer noch eine meiner Lieblings Websiten :)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 1. Dezember 2014 - 19:13 #

Was sind das eigentlich für Preise bei den einzelnen Artikeln? Netto oder Brutto?
Weil gesetzt den Fall, alles wird finanziert, dann geht davon ja noch Umsatzsteuer ab, Paypal-Gebühr, Einkommen/Gewerbesteuer (so GG Gewinne abwirft).

Um dann am Ende doch alle Artikel zu kaufen, wäre ja dann doch noch evtl. ein ordentliches Eigeninvest nötig.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 19:53 #

Es sind Bruttopreise.

Die Mehrwertsteuer zahlen wir also davon mit, können sie uns aber bei Bestellungen aus dem Inland per Vorsteuerabzug wiederholen.

Unangenehmer ist da schon, dass wir alle Anschaffungen über 410 Euro nur über mehrere Jahre abschreiben können. Angenommen, der iMac wird realisiert, mit 1740 Euro. Bei PCs beträgt die Abschreibungsdauer meines Wissens 3 Jahre, sprich in 2014, wenn wir ihn da noch gekauft bekämen, setzen wir ein Drittel davon (580 Euro) ab. Dummerweise müssen wir die restlichen 1160 Euro im Jahr 2014 als Einnahmen versteuern, wodurch wir mehr Steuern zahlen als ohne das Geschenk. Nur die Oculus Rift fällt unter die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter, kann also in einem Rutsch abgeschrieben werden, kostet uns mithin 2014 kein Geld.

Und ja, Versandkosten und PayPal-Gebühren senken den Schnitt auch noch geringfügig.

Aber ganz ehrlich: Wenn ich Preise hinschreibe, die all diese Faktoren einberechnen, werden sofort einige Schlauberger uns der "überhöhten Preisangaben" überführen, und darauf habe ich keine Lust. Wieso einen negativen Touch reinbringen? Dass wir in Wahrheit ein wenig drauflegen, ändert nichts daran, dass der Großteil der Anschaffungskosten tatsächlich von euch Usern finanziert wird, und dass wir an Geräte kommen, die wir uns sonst nicht leisten könnten.

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 1. Dezember 2014 - 21:28 #

Juhuu, Steuern für Selbstständige! Seufz.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 2. Dezember 2014 - 8:14 #

Oh Jörg, die Rechnung wird noch schlimmer. Denn wenn ihr den PC noch dieses Jahr kauft, bekommt ihr die Abschreibung sogar nur zeitanteilig. Sprich nur 1/12 vom Abschreibungsbetrag. Aber letztlich ja alles nur eine Verschiebung. Dafür wird 2015 und die folgenden Jahre weniger Gewinn gemacht ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 2. Dezember 2014 - 8:48 #

Stimmt, wobei der kleinste Zeitanteil glaube ich 1/10 ist. Egal, dafür gibt's Steuerberater. Und ausgerechnet die Oculus, die "geringwertig" ist, dürfte erst im Januar kommen/bezahlt werden...

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 2. Dezember 2014 - 8:59 #

Der Staat verzichtet doch nicht freiwillig auf etwas ;-): Im Jahr der Anschaffung des Wirtschaftsguts vermindert sich für dieses Jahr der Absetzungsbetrag um jeweils ein Zwölftel für jeden vollen Monat, der dem Monat der Anschaffung oder Herstellung vorangeht

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 6. Dezember 2014 - 14:51 #

Nur mal so gefragt: könnte bei solch teureren Anschaffung ein Full Service Leasing eine Option sein? Zugegeben, ich weiß nicht mal ob es sowas für diese Artikel gibt und ich bin selber auch nicht der größte Fan von Leasing, aber je nach Vertragskondition kann das schon mal hier und da Sinn machen, besonders man wenn jetzt noch eine größere Ballonrate in 2014 reinnehmen könnte und der Full Service-Aspekt - falls mal das Raid-Laufwerk oder der Mac nach der normalen Garantiezeit den Geist aufgibt - wäre natürlich auch eine schöne zusätzliche Sicherheit.

smashIt 11 Forenversteher - 554 - 1. Dezember 2014 - 19:39 #

ihr wollt wirklich in summe 3400€ für nen alten mac + storage ausgeben?

wäre es nicht sinnvoller um das geld 2 ordentliche monitor und rechner mit genug internem speicher anzuschaffen?

was spricht denn gegen 2x:
eizo ev2736 (600€)
3x wd green 3tb (3x100€) (für ein raid, weil raid is cool)
samsung 850 pro 256gb (150€)
intel i7-4771 (300€)
asus z97-ar (130€)
crucial ballistix 16gb kit (130€)

bleiben noch immer über 200€ je rechner für kühler, gehäuse, neztzteil nach eigener vorliebe

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 1. Dezember 2014 - 19:45 #

Statusscheiße halt. Oder wie die Apple Jünger immer predigen, das Beste was es gibt. So ein gequirlter Schwachsinn. Alles nur überteuerter Scheiß den kein Mensch braucht.
(Los, flamt mich) :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 19:56 #

Was dagegen spricht, kannst du dem Thread entnehmen. Was wir mit deinem nichtperformanten Software-RAID sollen, das mit drei Platten noch nicht mal RAID-5 hinbekommt, weiß ich auch nicht. Du hast offensichtlich nicht so ganz den Durchblick, von welchen Datenmengen und von welchem nötigen Durchsatz wir reden. Oder wieso ein gescheites Raid einen Hardwarecontroller braucht. Sorry, aber solche Milchmädchenrechnungen kannst du geradewegs wieder wegpacken.

-gobo- (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 20:22 #

Du wirst meinen Text ohnehin löschen. Denoch bitte ich dich ihn zu lesen. Zu zeiten von Gamestar bist du viel Sympatischer rübergekommen. Kann es sein das es dir nicht bewusst ist, das du dich stellenweise Usern gegenüber verhältst? Finde zu deiner alten Stärke zurück und es klappt auch mit mehr Usern auf Eurer Seite.

J.C. (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 20:37 #

Man mag sich wundern (oder nicht), aber die grün-roten Balken oben sprechen eine andere Sprache.

deming (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 20:49 #

Ich stimme dir da vollkommen zu.

Die Sdk Videos finde ich mit Jörg & Heinrich recht unterhaltsam. Aber immer mehr Kommentare von Jörg sind echt abstoßend. Weniger Community Interaktion und nicht alles so persönlich nehmen, wäre da vielleicht anzuraten.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 1. Dezember 2014 - 21:08 #

Ah komm, da setzt sich jemand hin und sucht sich für sein Unternehmen nen passendes System raus, in den Kommentaren wird ellenlang nochmals erklärt warum und wofür, und dann kommt direkt wieder jemand um die Ecke der nen Raid für nen Statussymbol hält (weswegen die Dinger gerade in Rechenzentren so furchtbar beliebt sind^^), und erklärt erstmal wie die Welt denn so funktioniert, und meint seine Auflistung sei das Maß aller Dinge, ohne überhaupt zu wissen auf was es wirklich ankommt. Das ist keine konstruktive Kritik, das ist einfach nur wieder nen blöder wenn auch entsprechend verpackter Angriff ohne Hand und Fuß.
Wenn bei dir mal einer klingelt und dir erzählt das Auto was du da in der Einfahrt stehen hast wäre für dich ja überhaupt nicht geeignet, wie kommst du nur auf den verwerflichen Gedanken dir nen Kombi zu kaufen, nen Polo ist doch viel billiger, das du jeden Tag zwei Waschmaschinen durch die Gegend fahren musst is ihm doch egal, die kannst doch beim Polo auf´s Dach schnallen - dem zeigst doch auch nur nen Vogel und machst die Tür gleich wieder zu..

J.C. (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 21:11 #

Den ursprünglichen Kommentar mag man als besserwisserisch auffassen, wenn man will, die Antwort darauf ist aber ohne Zweifel herablassend und spöttisch. Muss gerade in dem Kontext irgendwie nicht sein, da spielt es auch keine Rolle ob der Kommentar gut war oder ob die Frage nicht schon zig mal in dem Thread aufkam. Man muss ja nicht antworten. Und so eine Ausnahme ist diese Art von Reaktion auch nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 21:28 #

Entschuldigung, ob ich einem Menschen antworte, entscheide ich. Die Art meiner Antwort ist gerechtfertigt für einen User, der den Newstext bis auf den fettgedruckten iMac-Link komplett ignoriert (so ist ihm nicht aufgefallen, dass wir den Mac auf 24 MB RAM erweitern werden) und der es auch nicht für nötig hält, im Thread die bereits erfolgte Diskussion "Wieso nicht einfach ein PC" nachzuvollziehen. Das ist unhöflich und wichtigtuerisch.

J.C. (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 21:34 #

Meinetwegen entscheide wie und was du willst. Dein Recht dazu habe ich nicht infrage gestellt. Du kannst hier sowieso machen was du willst, ist ja dein Laden. Wie die Leser das finden, das entscheiden dann die Leser.

PS: Sehe übrigens voll ein das und warum ihr euch den Mac holen wollt.

llg 13 Koop-Gamer - 1335 - 2. Dezember 2014 - 16:27 #

Bei 24 MB RAM würde ich euch aber auch zu etwas anderem raten ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 2. Dezember 2014 - 18:14 #

Wie meinst du das? Solange gleiche Module in den Bänken 1 und 3 sowie 2 und 4 stecken, hat die "unrunde" Zahl doch keine Auswirkungen?

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 2. Dezember 2014 - 18:19 #

Da steht MB, nicht GB :D

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Dezember 2014 - 2:14 #

Ha, gut gesehen, hätte ich glatt überlesen :D

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 1. Dezember 2014 - 21:41 #

Für mich gehört die direkte Reaktion hier ganz klar zur Seite. Viele sitzen sowas aus oder interessieren sich gar nicht für die Kommentare, mir persönlich ist ne Antwort dann entsprechend lieber, vor allem wenn sie ehrlich ist und nicht nur durch nen Mod gegeben wird der mit höflich wirkenden Textbausteinen das Forum am laufen halten muss und dabei lediglich den Schein wahrt. Kann man zu stehen wie man will, jedem seine Meinung.
Das mit dem Spott - wenn jemand nicht weiss worum es geht, die Möglichkeit ausschlägt es in den Kommentaren nachzulesen, sich aber auch nicht anderweitig informiert, und _dann_ so was schreibt, mit nem Kommentar dabei der impliziert das man recht kostenintensive Komponenten nur aus Spaß an der Freude dabei hat - das ist für mich schon verdammt offensiv, und vor allem scheint es mir bei einigen eher darum zu gehen die Aktion hier zu diskreditieren, als das es wirklich darum geht, sich über Videoschnitt und die Komponenten zu unterhalten.
Das ist ja jetzt hier auch keine Glaubensfrage oder ähnliches, das ist schlicht am Thema vorbei, und sorry, wenn ich, egal wo, hingehe, und jemandem mit unqualifizierten und realitätsfernen Ratschlägen seinen Beruf betreffend komme während ich ihm noch auf´s Brot schmier das er ja eigentlich keine Ahnung hat - da wird wohl kaum jemand anders reagieren, oder wie ist das bei dir im Job so?

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 1. Dezember 2014 - 21:50 #

"...nicht nur durch nen Mod gegeben wird der mit höflich wirkenden Textbausteinen das Forum am laufen halten muss.."

Ich denke von diesem Verdacht können wir unsere Mods mit gutem Gewissen freisprechen^^

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 1. Dezember 2014 - 22:54 #

Vielen Dank für dein Feedback. Wir werden das evaluieren und uns dann wieder bei dir melden.

;D

J.C. (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 21:53 #

Naja, wenn mir jemand dumm kommt, versuche ich nicht ihm dümmer zu kommen indem ich auf der persönlichen Ebene draufdresche (nach dem Motto Gleiches mit Gleichem). Ich hab auch volles Verständnis wenn man sich sowas denkt. Ich hau aber auch nicht jedem die volle Breitseite persönliche Kritik an den Kopf (edit: ok, ich versuche das ;)), weil ich schon oft genug die Intention meines Gegenüber falsch ausgelegt habe und dann am Ende ungerechtfertigt ausgeteilt habe. Keine Ahnung ob der OP wirklich dachte "Der Langer, so ein N00B! Dem sag ich jetzt was geht, Alter!" oder ob es einfach nur ein Schnellschuss war, ohne böse Hintergedanken. .

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 1. Dezember 2014 - 21:42 #

Bei der Gamestar hatte er auch nicht die Aufgaben und Verantwortungen die er jetzt als Selbstständiger mit Festangestellten hat. Ohne das, als simpler Gehaltsempfänger lässt es sich leicht locker bleiben. Und nach einem Tag Dauerfeuer von ewig besserwisserischen, die auf eine sachliche Argumentation nichts geben - nun, da darf man auch mal deutlichere Worte finden.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 1. Dezember 2014 - 23:44 #

Du meinst mit "alten Stärken", dass er einfach nicht mehr in den Kommentaren antwortet? Na ich weiß nicht recht ^^

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 2. Dezember 2014 - 12:39 #

Ich bin durchaus auch ein Kritiker einiger Kommentare von Jörg. Aber an dieser Stelle hätte ich, nachdem ich gerate oben all die Diskussionsstränge zu dem gleichen Thema, die sich immer wieder um diesen einen Punkt drehen, gelesen, genauso geantwortet. Vielleicht wäre auch nur ein RTFT (Read The Fucking Thread) daraus geworden. Ignoranz gegenüber dem, was bereits geschrieben ist, ärgert mich einfach, weil es eine Zeitverschwendung für jeden Leser darstellt.

smashIt 11 Forenversteher - 554 - 1. Dezember 2014 - 20:23 #

dann gib bitte mal beispieldaten wo ihr den durchsatz und die menge braucht
eigentlich nur durchsatz, weil von der grösse her steht es 2x6tb gegen 1x6tb beim promise

mal abgesehn davon das 3 platten das minimum für raid 5 darstellen...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 21:02 #

Bei der Datenmenge habe ich mich schlicht verlesen, dachte du meinst drei mal 1TB. Ändert leider nichts an deiner Milchmädchenrechnung und dass du meine Ausführungen im Thread ignorierst.

Durchsatz brauchen wir etwa 400 MB/s.

AlterEgo (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 21:22 #

Nur wenige TB benötigt man wirklich für den Video-Schnitt selbst, da reicht eine schnelle interne 3 TB HDDs.

Die Datenablage kann ruhig auf einem etwas langsameren (u kostengünstigeren) RAID das im LAN hängt erfolgen. Einmal geschnittene und gerenderte Filme werden ja später kaum noch angegriffen. Die wenigen oft wiederverwendeten Video-Clips wie der Zeithochzähl-Clip (00:00 bis 01:00), etc. haben auch noch auf der internen HDD platz.

Die Rohdaten von den Spielaufzeichnung hält ihr wohl kaum für später auf. Oder doch? Macht wenig Sinn. Speziell mit Fraps und dessen codec würde extrem viel Platz einfach so verschwendet (könnte man neu-kodieren).

Anderes Thema: Nicht zu unterschätzen sollte man die Internet Upstream Leistung um 1080p innerhalb kurzer Zeit hochladen zu können.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 21:38 #

Eine interne Platte oder ein internes Software-Raid kommen nicht auf den Durchsatz eines per Thunderbolt angeschlossenen guten Raids. Sata2 schafft meines Wissens theoretisch 300 MB/s beim Lesen, aber eine normale HDD keine 100 MB/s beim Schreiben. Da bringt dann auch Sata 3 nichts, der Flaschenhals ist die Festplatte – und eine interne 3-TB-SSD (gibt's sowas?) ist dann doch nicht mehr die "einfache 3-TB-Platte". Unser "altes" Raid schafft jeweils 400 MB/s. Und ja, diese Dinge bemerkt man, wenn man mit großen Datenmengen werkelt.

Und natürlich löschen wir die Rohdaten nach einer Weile und verschieben die fertigen Videos auf ein NAS. Aber auch nicht zu schnell, denn dann können wir nachträglich keine Fehler mehr korrigieren oder bestimmte Dinge per Copy-Paste in andere Projekte übernehmen.

AlterEgo (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 21:59 #

Thunderbolt (10Gb/s) ist schneller als SATA3 (6Gb/s), das ist korrekt. Aber die Festplatten haben einen eingebauten SATA2/3 Controller. Und Festplatten sind viel zu langsam um überhaupt SATA3 voll auszulasten. Selbst bei SSD ist es nur schwer möglich.

Bei einem RAID 5/6 werden die Datenblöcke auf den Festplatten sowohl verteilt abgelegt (also auf 2 Platten verteilt, was die Durchsatzrate erhöht), und zudem die Daten per XOR auf weiteren Platten redundant abgelegt (dadurch kann man max. 2 Platten entfernen).

Habe gerade 450GB Fraps 1080p Video-Clips importiert von SATA 2TB Platte. Das fluscht, in 26 Sekunden war es bei mir per Drag&Drop vom Explorer in der Zeitleiste im Videoschnittprogramm! Was mich wundert ist, dass dieser Vorgang bei euch duzende Minuten dauert - auf eurem aktuellen iMac.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 22:13 #

Nein, dutzende Minuten dauert es, die Rohdaten überhaupt mal auf den Mac zu bringen, von SSD per Firewire in der Regel. Das Einlesen -- wenn nicht, wie bei FRAPS, von was-weiß-ich-AVI in ProRes HQ umgewandelt werden muss -- in den Zeitstrahl dauert auf dem Mac 1 Sekunde, nur ist das dann erstmal eine Vorschau, und wird im Hintergrund noch bearbeitet, was immer da im Einzelnen geschieht. Außerdem ist das Einlesen das Eine, das Arbeiten das andere. Du hast also 450 GB in deiner Zeitleiste. Nun lege noch mal einige andere Streams dazu, und nun schneide diese, verschiebe Stücke, blende die einen partiell über die anderen, füge noch einen Überblendeeffekt ein. Und dann sieh deiner flutschenden SATA-2TB-Platte dabei zu, was sie so tut. Du kannst es dir nämlich wahrscheinlich sehr genau anschauen, Bild für Bild :-)

AlterEgo (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 22:31 #

Das ist verständlich. Die Clip-Vorschau wird im Hintergrund nachgeladen, das dauert natürlich etwas, aber man kann sofort loslegen.

Aber wenn euer Videoschnittprogramm gängige Formate wie AVI, MP4, etc. nativ unterstützt, dann ist eben keine Umwandlung in ein anderes Format (wie ProRes HQ) nötig. Man schneidet ohne Wartezeit einfach mit dem original Video-Clips. Es ist dann nur ein einziger Render-Vorgang (mit CUDA/OpenCL) zum Abschluss nötig, denn man als Batch-Job im Hintergrund laufen lassen kann und nebenbei an einem weiteren Video arbeitet.

Also, vielleicht gelingt es euch ja auch mit eurer Videoschnittlösung die "ProRes HQ umgewandlung" zu vermeiden und direkt mit AVI, MP4, etc. zu arbeiten.

Einen Versuch wäre es Wert - wäre ein großer Zeitvorteil. Ist es auf jedenfall bei mir.

AlterEgo (unregistriert) 1. Dezember 2014 - 22:40 #

Zum rendern: das wird bei euren Sdk Videos in 1080p schon so 40-70min per CUDA laufen. Das sieht man Bild-für-Bild, ist aber normal. Aber das kann man als Batch-Job im Hintergrund laufen lassen. Im Vordergrund kann man bereits das nächste Video schneiden.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 2. Dezember 2014 - 9:21 #

Ich rede gar nicht vom Rendern, sondern von der Live-Bearbeitung – das ist der Punkt, wo nicht-performante Systeme in die Knie gehen.

Ob das Rendern am Ende 5 Minuten länger oder kürzer dauert, ist irrelevant bei einem Video, an dem du einen Arbeitstag schneidest. Wenn du aber 8 oder 9 statt 6 Stunden zum Schneiden brauchst, weil du immer wieder auf das Aktualisieren der Zeitleiste warten musst, oder es Ton- oder Effektaussetzer gibt, während du den aktuellen Arbeitsschritt kontrollieren willst, und du deswegen Fehler übersiehst, hat das massive Auswirkungen.

AlterEgo (unregistriert) 2. Dezember 2014 - 20:24 #

Die Live-Bearbeitung lastet belastet den PC aber nur gering, und die die Effekte werden über CUDA/OpenCL gerendert. Wichtig ist hier eine Festplatte mit guten Zugriffszeiten und großem internen Cache. Also bessere kleinere Festplatte (1-3 TB) je mehr interne Scheiben desto besser und großen Cache.

Ich vermute ihr hattet einen Hardwaredefekt (defekter RAM und dadurch instabiles System), eine nicht gut abgestimmte PC-Hardware, veraltete Hardware-Treiber, oder der PC war innen durch Staub und Qualm verklebt und instabil. Denn 1080p am PC ist kein großes Thema mehr.

Aber viel Spaß mit eurem zweiten iMac und Final Cut Pro.

zuendy 14 Komm-Experte - 1865 - 6. Dezember 2014 - 11:16 #

Ohne Cuda lief bei mir keine Live-Bearbeitung von 1080p 60FPS Bildmaterial flüssig. Da wird schon Power gebraucht und jeder Ruckler verlangsamt den ganzen Arbeitsprozess exponentiell.

smashIt 11 Forenversteher - 554 - 1. Dezember 2014 - 22:43 #

"von SSD per Firewire in der Regel"

da is aber firewire der flaschenhals (abgesehn davon das der 2012 imac garkein firewire hat)

steck die ssd per einschub an sata 3 und du kommst effektiv auf über 500mb/s beim lesen (eine ordentliche ssd wie eine samsung 840 pro vorausgesetzt)
und kopiern um damit arbeiten zu können musst du erst garnicht

solche optionen verbaut man sich aber wenn man einen mac kauft

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 1. Dezember 2014 - 23:22 #

Was du nicht sagst. Wir freuen uns in der Tat -- im Falle der Finanzierung -- darauf, dass der 2012er iMac USB3.0 hat. Alternativ gibt es auch Thunderbolt-Docks, leider recht hochpreisig.

Beim iMac verbaut man sich übrigens extrem viel, weil man außer das RAM austauschen rein nichts an dem Gerät verändern kann (also ohne größere Bastelallüren). Das war uns tatsächlich klar, als wir beim Schneiden vom PC auf iMac umgestiegen sind...

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 1. Dezember 2014 - 23:31 #

Heut nachmittag dacht ich noch, wie wenig idiotische Antworten auf den thread kommen, inzwischen ....

Wünsche viel Erfolg mit den Wünschen und empfehle den vermeintlichen Pfennigfuchsern noch eine CAPEX/OPEX-Recherche hinterher

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 1. Dezember 2014 - 20:45 #

Bei einigen der Kommentatoren wäre ich nicht gerne der Nachwuchs. "Papa, ich wünsche mir die Ritterburg von Lego!" - "Wie blöd bist du denn, Sohn? Lego ist doch voll der Ausbeuterladen und Ritter sind gar nicht die lieben Helden, wie du das in deinen dummen Geschichten immer liest. Das waren meistens voll die bösen Räuber, mit sowas will ich nichts zu tun haben. Und ich habe mal ausgerechnet: Mit einer Lego Ritterburg spielst du maximal eine Stunde am Tag, das ist ein schreckliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein pädagogisch sinnvoller Holzbaukasten, das wäre doch was. Wenn du damit mal nicht mehr spielst, dann kann man es immer noch im Ofen verbrennen! Und wehe du Arschloch wünschst dir noch mal etwas, was ich nicht mag!".

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 1. Dezember 2014 - 20:53 #

Hihi, ganz genau..

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 1. Dezember 2014 - 21:01 #

Sign. Und bei all dem herumgehudel auf den paar gesparten Euros wird vergessen was es wirklich kostet einen kompletten, funktionierenden Worklflow mal eben umzuschmeissen. Nicht zu vergessen den Zeitfaktor - und dann ist das Geheule groß wenn in einem halben Jahr nur 2 SdK's und 3 Spielevideos dabei herumkommen.
Den meisten kann man wahrscheinlich keinen Vorwurf machen, die wissen es einfach nicht besser.

Rafael Sägemehl 14 Komm-Experte - P - 2549 - 1. Dezember 2014 - 23:44 #

Man muss aber dazu sagen, dass Lego für meinen Geschmack viel zu sehr auf erfolgreiche, aber modeabhängige Franchises setzt. Früher stand Lego für universelle Kreativität, die Baupläne waren Vorschläge, aufgrund der Normierung der Steine konnte man mehr kombinieren und ausdenken. Heute haben die Sets m.E. derart viele Spezialsteine, die man anderweitig kaum nutzen kann, dass die Kinder eher lernen, sich sklavisch an die Anleitung zu halten.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3019 - 2. Dezember 2014 - 12:44 #

Mit einem 5-jährigen Sohn, der auf Lego Star Wars und Chima steht, muss ich absolut widersprechen. Während ich ihm meist helfe, initial die Modelle nach Anleitung aufzubauen, verbringt der Kerl gern Stunden damit, diese nach eigener Aussage "zu verbessern" - indem er sie wieder komplett auseinandernimmt, und die wildesten Konstruktionen daraus baut.
Was da schon alles bei herausgekommen ist, und wie sehr sich auch absolute Spezialsteine für völlig anderen Zwecke nutzen lassen, erstaunt mich immer wieder :-)

Aus erster Hand kann ich also bestätigen, dass sich selbst Modelle eines X-Wing mit zig "Spezialsteinen" in die phantasievollsten Konstruktionen umsetzen lassen. Genau wie früher eine Handvoll rote und Blaue 2x8-Blöcke!

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 2. Dezember 2014 - 13:40 #

Die Steine sind auch bei den Themenbausätzen heutzutage wieder stärker standardisiert. Sind halt mehr als früher, aber lässt immer noch immense gestalterische Freiräume. Muss auch Moriarty über mir zustimmen. Meine fünfjährige Tochter baut auch die Friends- und Disneygeschichten, die sie so von anderen geschenkt bekommen hat, lieber zu was anderem rum.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 2. Dezember 2014 - 8:00 #

Sehr schön geschrieben :-)

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 2. Dezember 2014 - 8:53 #

Absolut berechtigt. Wenn absehbar ist dass das Ding sowieso nach einmaligem Benutzen in der Ecke landet, dann würde ich es auch nicht kaufen sondern stattdessen (möglichst einvernehmlich) etwas wählen, wo ein längerer Nutzen dahinter steht. Geld verbrennen geht auch einfach als für herumliegendes nicht genutztes Spielzeug.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 2. Dezember 2014 - 9:06 #

Ab und zu sollte man den Kindern auch mal Dinge kaufen, die SIE wollen. Ernsthaft.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 2. Dezember 2014 - 9:11 #

Aber man sollte ihnen klar machen warum sie was wollen und ob sie unter gewissen Vorraussetzungen nicht lieber was anderes wollen :-) Ein Kind davon zu überzeugen, dass das was es auf den ersten Blick wollte nicht das ist, was ihm die meiste Freude macht und aus anderen Gründen nicht geeignet ist, ist eine wichtige pädagogische Aufgabe. Sonst hat Chantall auch noch mit 19 ihre Jamba-Sparabbo anstatt der Querflöte ;)

(alles rein auf Kindererziehung bezogen und hat nix mit dem nicht vorhandenen pädagogischen Auftrag der User der Redaktion gegenüber zu tun :)

Drifter 16 Übertalent - P - 5261 - 4. Dezember 2014 - 14:05 #

Mit 19 hatte Chantal schon mehrere Begenungen mit "Querflöten" und muß deshalb dem kleinen Kevin regelmäßig die Windeln wechseln.... ;-)

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 2. Dezember 2014 - 9:12 #

Da gebe ich dir Recht. Aber NICHT wider besseren Wissens, dass es definitiv nur rumliegen wird. Dafür sind Kinder einfach zu sprunghaft in ihren Wünschen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 2. Dezember 2014 - 9:20 #

Das dürfen sie aber auch ruhig selber feststellen. Es ist kein Problem, wenn etwas selten oder gar nicht benutzt wird, solange es eben nicht Überhand nimmt. Aber wie Dennis sagte "ab und zu" ist das völlig ok.

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 2. Dezember 2014 - 13:50 #

Kinder sind sie bis sie 12 sind, und bis dahin kann das ganz schön teuer werden. ;-) Aber natürlich gebe ich dir recht - Kinder müssen lernen, dass man Wünsche auch realisieren kann.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 2. Dezember 2014 - 12:34 #

Lego ist vor allem überteuert. Da gibt es günstigere Alternativen, die nur einen Bruchteil kosten. Die gesparten Materialkosten durch das Weglassen der überflüssigen Nöppel an der Unterseite kommen letzten Endes sogar der Umwelt zu gute.

Da hilft auch kein mehrfacher Hinweis darauf, dass diese Nöppel für die benötigte Stabilität sorgen und mit Steinen von Alternativherstellern gebaute Architekturen gerne von alleine auseinanderfallen.

Der Wunschzettel der Nörgeluser sollte mal nach den gleichen Kriterien durchleuchtet werden. Vielleicht springt dann der Funke über, warum das "WUNSCHzettel" heißt.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 2. Dezember 2014 - 12:38 #

Ich weiß nicht, ob sich das mittlerweile geändert hat, aber zu meiner Zeit waren die billigen Ersatz-Legosteine genau das: durch und durch billig bis hin zur Unbrauchbarkeit. Hab die als Kind gemieden wie der Teufel das Weihwasser :D

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 2. Dezember 2014 - 13:30 #

Die vom Lego-Konkurrenten Mega Bloks sehen aber sehr wie billig plastik aus.

http://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/news/teaser/8093/megabloks-cannon-strike-94303-9026.jpg

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 3. Dezember 2014 - 9:01 #

...aber ...aber die Nöppel!?

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 3. Dezember 2014 - 11:14 #

Nöppel? Ich kenn nur Nippel, aber die sind in der Regel an was anderes dran, obwohl ich könnt mal probieren ob da einen Legostein draufsetzen kann.

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 3. Dezember 2014 - 13:47 #

Kommt wohl auf die Nippelgröße an, ob es klappt. Ansonsten mal mit Duplo versuchen.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 8. Dezember 2014 - 15:43 #

Ein Vergleich bar jeder Logik.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 8. Dezember 2014 - 15:46 #

Du meinst, du hast es nicht verstanden?

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 8. Dezember 2014 - 16:01 #

Da wirst du wohl 100% recht haben. Wie konnte ich nur darauf kommen das dieser Vergleich unlogisch und ohne Sinn ist. Asche auf mein Haupt.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11146 - 1. Dezember 2014 - 21:09 #

So, hab mich dann auch mal beteiligt, bei der Aussicht auf "mehr Videos" bin ich dabei!

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 1. Dezember 2014 - 21:29 #

Das

>Wir haben außerdem eine Idee zu einem neuen, aufwändigen Videoformat, die ein Drahtlosmikrofon für den Sprecher unabdingbar machen würde

hat mich dazu gebracht für das AKG-Dingsi zu spenden. Bin mal gespannt.

Ui, und gleich zwei Erfolge durch die Medaille getriggert :D.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 1. Dezember 2014 - 23:44 #

Na so wie das hier läuft ist der Mac morgen bezahlt. Und dann fällt der Rest der Dominosteine wie ein Kartenhaus zusammen, um es mit Zapp Brannigan zu sagen. :-)

Cat Toaster (unregistriert) 2. Dezember 2014 - 8:07 #

Geschenk 4: AKG PR 4500 PT Set ENG Band 3G (800 Euro)

Das scheint ja in seiner Sinnhaftigkeit noch nicht ganz angekommen zu sein. Nicht das ich (mehr oder überhaupt) Videos von Messen sehen möchte (Gott bewahre!). Die Idee für Euer neues Videoformat interessiert mich allerdings brennend. Da hab ich mal was reingedrückt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 2. Dezember 2014 - 8:11 #

Ist halt die Frage, ob sich das für die 3-4 Messen, über die hier größer berichtet wird, überhaupt lohnt. Wenn natürlich Videos auch bei anderen Events, wie z.B. das AC-Presseding in Paris, dadurch entstehen, wäre es schon besser. Aber für 10-15 Videos (wenn es hoch kommt) im Jahr 800€ ausgeben? Ich weiß ja nicht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 2. Dezember 2014 - 8:22 #

"Aber für 10-15 Videos (wenn es hoch kommt) im Jahr 800€ ausgeben? Ich weiß ja nicht."

Das ist eine längerfristige Anschaffung, nicht nur für ein Jahr ;). Macht nämlich in den nächsten 10 GG-Jahren nur 80 Euro/Jahr :p.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 2. Dezember 2014 - 8:53 #

Wie gesagt, wir haben die Preise nach Dringlichkeit aufgelistet. Das AKG wäre für bestimmte Sachen klasse, würde aber sicher nicht annähernd so häufig eingesetzt werden wie der iMac oder das Shogun.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 2. Dezember 2014 - 9:33 #

Lang hab ich gesucht, hier isser: Der "Ich-bin-Experte-für-alles-und-scheiße-klug-wo-immer-ich-kann"-Kommentarstrang. Kann ich mich bei Problemen an euch wenden?

SirVival 16 Übertalent - P - 4464 - 2. Dezember 2014 - 10:20 #

Ups, ich sehe grade das DK2 vom Occulus ist ja schon finanziert bevor meine Überweisung überhaupt erfasst wurde... Ich gehe davon aus, das das Geld dann automatisch in die anderen Geschenke entsprechend der Wichtigkeit fliessen ?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 2. Dezember 2014 - 11:35 #

Ja, wir schlagen das dann dem Geschenk zu, das "am weitesten" ist.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 2. Dezember 2014 - 10:29 #

Jetzt, da die Occulus finanziert ist, würde ich mich über einen Bericht freuen, wie ihr Alien Isolation mit der Oculus erlebt. Und natürlich auch Elite Dangerous. Gerade Alien Isolation ist geradezu beängstigend real mit der Oculus.

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 2. Dezember 2014 - 11:00 #

Nicht nur Alien Isolation, auch Outlast und Amnesia!

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 2. Dezember 2014 - 11:43 #

Wusste gar nicht, dass Outlast die Oculus unterstützt, wobei es aber schon lange so lange her ist, dass ich das gespielt habe, hatte es daher nicht mehr auf'm Plan. Werde ich mir nochmal mit der Oculus anschauen. Danke für den Hinweis!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 2. Dezember 2014 - 11:52 #

Mit Tools wie VorpX (der Entwickler treibt sich hier doch auch herum, bitte melden! :D) sind auch zahlreiche nicht nativ angepasste Spiele mit der Rift spielbar. Und das sogar in hübschem und kaum Leistung raubenden 3D. Notfalls also einfach in diese Richtung investieren.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 2. Dezember 2014 - 12:08 #

Hab ich schon ;) War gleich das erste nachdem die OR vor knapp 8 Wochen eintraf. Schöner ist's aber eben, wenn es nativ läuft, das erspart Gefrickel mit Einstellungen - und dann passt es auch oft besser bei Cutscenes u.ä.

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 2. Dezember 2014 - 13:33 #

Rocket Beans TV Oculus: Outlast ;)
https://www.youtube.com/watch?v=dv_OzS56WfQ

quelaan 12 Trollwächter - 962 - 2. Dezember 2014 - 18:21 #

Ich beteilige mich auch mal.
Am sinnvollsten fände ich die Oculus Rift. Da diese aber bereits bezahlt ist, schenke ich den iMac.
02.12 & schon fast alle Geschenke voll, geht ja echt rasend dieses Jahr!

mw08 14 Komm-Experte - P - 1814 - 2. Dezember 2014 - 18:54 #

Ich hoffe ihr bekommt den iMac. Auch wenn natürlich Apple der Nimbus des unantastbaren und exklusiven (bei wahrscheinlich unmoralischen Margen) anhaftet ist es

a) nie gut seinen Workflow komplett ändern zu müssen und damit Geld und Zeit zu verschwenden und
b) Apple in einigen Domänen auch einfach was kann.

Also, viel Spaß damit.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 2. Dezember 2014 - 19:02 #

Eigentlich können sie den schon mal bestellen, viel schief gehen kann da nicht mehr :D

Aladan 21 Motivator - - 28717 - 3. Dezember 2014 - 6:29 #

Da hast du völlig recht. ;-)

Tomate79 16 Übertalent - P - 4099 - 8. Dezember 2014 - 10:08 #

Ich hoffe, dass wir nicht das letzte Geschenk erreichen werden, die Medaille sieht so hässlich aus ;0)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 2. Dezember 2014 - 19:43 #

Ist es geplant die Geschenke wieder in einem kurzen Video auszupacken und vorzustellen?

SirVival 16 Übertalent - P - 4464 - 2. Dezember 2014 - 20:07 #

Davon gehe ich aber "feste" aus ^^ Ich fand es das letzte mal schon klasse und würde mich darüber freuen !
Nur bitte nicht wieder so einen Stunt mit einplanen, als würde die Kamera runterfallen - ich hab fast die Kaffeetasse aus der Hand rutschen lassen vor Schreck...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 2. Dezember 2014 - 20:43 #

Ich kann es nicht versprechen, vor Weihnachten ballt sich doch immer alles. Aber etwas werden wir schon machen. Oder wir warten einfach bis Januar, wenn auch die Oculus Rift da ist :-)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 3. Dezember 2014 - 0:05 #

Mein Post war ja keine Aufforderung alles sofort alles auszupacken und zu filmen. :) Ein schönes großes Video im Januar wäre auch toll.

Aladan 21 Motivator - - 28717 - 3. Dezember 2014 - 6:31 #

Sowas muss einfach sein, wenn ich an das Kaffeemaschinen Video denke.. Klassiker!

Aladan 21 Motivator - - 28717 - 3. Dezember 2014 - 6:30 #

Jörg muss alle anderen Geschenke auspacken und anschließen, während er mit der Oculus Rift Outlast spielt... :-D

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 3. Dezember 2014 - 9:06 #

Lieber Alien Isolation ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 3. Dezember 2014 - 10:02 #

Das 1. Geschenk ist doch finanziert, wo bleibt die Umstellung auf den Retro-Pixelbaum ? Oder dürfen wir dieses Jahr nicht mehr beim "Wachsen" zusehen ?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 3. Dezember 2014 - 10:34 #

>>Angefangen bei ASCII-Zeichensatzgrafik (T steht natürlich für Tree) über die ersten Schwarzweiß-Bildchen in geringer Auflösung ist schon nach drei Geschenken die Farbgrafik erreicht. <<

Wir folgern: Medaille 2 gibt's ab 2 Geschenken, Medaille 3 ab 3 usw. :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 3. Dezember 2014 - 10:38 #

Stimmt ja, das war ja letztes Jahr auch nicht anders. Da war ich wohl etwas zu voreilig. Asche auf mein Haupt. ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 3. Dezember 2014 - 10:45 #

Geizkragen! :p

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 4. Dezember 2014 - 10:46 #

Also ich würd am liebsten den T-Baum behalten, aber wie überzeuge ich jetzt den Rest der User hier, nichts mehr zu spenden? :P

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 4. Dezember 2014 - 10:54 #

Da mußt du nur sagen "Ihr braucht nichts mehr zu spenden, ich übernehme alles!" ^^

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 3. Dezember 2014 - 11:14 #

Ich finde lediglich den "T"-Baum schön. Alle anderen sind so hässlich real. Ich hätte die Grafik daher komplett umgekehrt gemacht, so dass das "T" das höchste Ziel ist. ;-)

Ja, ok. Der erste Pixelbaum geht auch noch, der erinnert mich an Command & Conquer: Red Alert.

GODzilla 09 Triple-Talent - 295 - 3. Dezember 2014 - 10:45 #

Hey, GamersGlobal, heute könnt ihr so ein großes RAID-Laufwerk gewinnen...in der Weihnachtsaktion der Gamestar. Die funktioniert halt umgedreht. Völlig irre ich weiß, aber man muss auch mal was neues probieren an Weihnachten. xD

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 3. Dezember 2014 - 10:53 #

Haha, vielleicht macht Jörg dort ja auch mit.... ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 3. Dezember 2014 - 11:40 #

Die spinnen doch! Da können die USER was gewinnen?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 3. Dezember 2014 - 14:55 #

Welch Frechheit ! :D

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 4. Dezember 2014 - 18:07 #

Seit dieser Langer da nicht mehr Chefredakteur ist, ziehen da ganz verrückte Sitten ein!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 3. Dezember 2014 - 11:49 #

Zum zweiten Strech-Goal: Wehe, ihr singt dann Wham's "Last Christmas"! Das soll schließlich keine Strafe für uns tapfere Spender sein :P

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 3. Dezember 2014 - 11:53 #

Dito, wenn die das singen dann kommt der vorbei!
https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI&list=RDE8gmARGvPlI#t=2

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 3. Dezember 2014 - 12:00 #

Falscher Link? Gott sei Dank kam Werbung, sonst hätte ich die ersten Töne dieses grausamen, "musikalischen" Machwerks hören müssen ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 3. Dezember 2014 - 13:05 #

Für die Funktion als Strafe für die Spender spielt das ausgewählte Lied eh keine Rolle ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 3. Dezember 2014 - 14:56 #

Uah, geh weg mit diesem Scheißsong. Kaum ist wieder Weihnachten, schon spielt ihn jeder Radiosender gefühlte 200 Mal am Tag. :(

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 3. Dezember 2014 - 15:19 #

Ich find den Remix eh viel besser:

https://www.youtube.com/watch?v=M4rBLxc0n7w

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 3. Dezember 2014 - 15:26 #

Aargh, warum hasst du mich so sehr ? Dagegen ist das Orginal ja Gold !

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 3. Dezember 2014 - 16:21 #

Warum klickst du diese Links denn jedes mal wieder an?

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 3. Dezember 2014 - 16:19 #

Ich bekenne: Ich finde "Last Christmas" geilomat und das jedes Jahr immer wieder auf´s neue und immer mehr.

Ausserdem glaube ich, dass man mittlerweile mehr Gemecker und Spott über den Song hört als das eigentlich Lied selbst, dank extrem negativer Konnotierung. Sich über Last Christmas mokieren ist doch so oldschoool und 2005.

Deshalb Pro Last Christmas!!!!

Und deshalb hier mein (nicht zu verhandelndes) Ultimatum: Ich werde erst Kohle spenden, wenn mir hier redaktionsseitig verbindlich und notariell beglaubigt das Absingen aller drei Strophen des ultimativen Weihnachtsklassikers avisiert wird. Also ehrlich! Einer muss doch hier mal Zeichen für den guten Geschmack setzen!!!!

Cat Toaster (unregistriert) 3. Dezember 2014 - 15:28 #

Es gibt nur ein Weihnachtslied das meine Stimmung trefflich beschreibt -> https://www.youtube.com/watch?v=-47DYlMYn3w

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 3. Dezember 2014 - 15:48 #

Das https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=gtcnzUxvGHo ist besser!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 3. Dezember 2014 - 16:18 #

Das ist aus dem Jamba Sparabo, oder?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 3. Dezember 2014 - 16:28 #

Junge, das sind die Minions! Die sind cool!

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 4. Dezember 2014 - 9:44 #

Ich hätte an dies hier gedacht:
http://www.dailymotion.com/video/x2aidq_weird-al-yankovic-christmas-at-grou_music
Aber wir waren immerhin beim gleichen Interpreten.

Cat Toaster (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 16:26 #

Ja, aber nicht so fetzig.

Drifter 16 Übertalent - P - 5261 - 4. Dezember 2014 - 13:55 #

Falsch, ganz falsch - es gibt nur EIN Lied zu dieser Zeit des Jahres: https://www.youtube.com/watch?v=FOg7aPNLLG0

Cat Toaster (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 16:24 #

Das ist gut :))

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 4. Dezember 2014 - 16:54 #

Genial! :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 4. Dezember 2014 - 19:26 #

Witzig ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 4. Dezember 2014 - 21:11 #

Fucking Fuck!

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 5. Dezember 2014 - 1:12 #

Großartig ;D.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22498 - 3. Dezember 2014 - 14:05 #

Der Storage sieht mir nen bisschen Dünn aus. Falls ihr noch Stretch-Goals benötigt: http://pmcs.com/products/storage/flashtec_nvme_controllers/nvme1032/

ReD_AvEnGeR 12 Trollwächter - P - 931 - 3. Dezember 2014 - 16:29 #

ja genau... was willst du damit an nem mac ? Den Controller hinter den Monitor kleben ?

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22498 - 3. Dezember 2014 - 16:42 #

[ ] du weißt was ein SAN ist
[ ] du weißt das Speicher auch übers LAN angebunden werden kann
[X] du bist planlos und wolltest Trollen

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 3. Dezember 2014 - 17:36 #

Dein Link zeigt aber auf die Beschreibung eines reinen Controller-Chips. Da muß aber noch einiges rangestrickt werden, um es zu einer vollwertigen Speicherlösung zu machen. Da dürften andere Lösungen besser zu einem Thunderbolt-angebundenen NAS passen - die Redaktion/Jörg hat sich da schon etwas gedacht, zumal eine kleinere Lösung ja schon existiert.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22498 - 3. Dezember 2014 - 18:48 #

Die Dinger werden mit anderen Schnittstellen als Thunderbolt angeschlossen. Der Ideenvorschlag wäre für GG sicher stark oversized. Ich glaube kaum das Jörg die circa 40k für nen SAN dieser Kategorie in die Hand nehmen will. Es reicht sicher auch ein normales KMU-NAS von Synology/Qnap

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 4. Dezember 2014 - 7:20 #

Nächstes Jahr bitte mehr Wúnsche und einem entsprechend geringerem Betrag biitte auflisten. Ständig 1/5 zu lesen ist irgendwie frustrierend. Ich hab das Gefúhl es passiert gar nichts. :-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 4. Dezember 2014 - 9:20 #

Es tut sich schon was, es verteilt sich nur. Interessanterweise haben die Mikros in letzter Zeit einen ordentlichen Push bekommen, nachdem sich anfangs kaum jemand dafür interessiert hat. Aber ein neues Videoformat ist schon ein netter Anreiz.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 10:02 #

Wobei ich noch mal betonen möchte, dass wir nichts versprechen in Sachen neues Videoformat: Sollte es mit den Mikros klappen, werden wir die Idee intern antesten, und wenn sie uns umsetzbar erscheint, umsetzen. Also bitte keine Enttäuschung, falls ihr von der unbenannten Idee nie wieder etwas hört, oder es nur einen kruden Piloten gibt und danach nichts mehr.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 4. Dezember 2014 - 9:40 #

Skandal! Schon der vierte Dezember und noch immer nicht alle beisammen!

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 4. Dezember 2014 - 12:42 #

Echt!
Und dabei haben doch einige schon ihr Weihnachtsgeld bekommen!
Also nix mit Ausreden wie "Geld kommt erst am 15."!;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 4. Dezember 2014 - 7:24 #

Dafür das der Gabentisch nicht so eine hohe priorität hat, pusht ihr die News aber immer ganz schön nach oben^^

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 4. Dezember 2014 - 8:18 #

Es sollen doch auch die Leser, die nicht so oft hier sind die Möglichkeit haben, eine kleine Gabe zu Weihnachten zu verteilen ;-)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 4. Dezember 2014 - 8:23 #

Und da reichts nicht einfach in den, schon so fraglichen Top News, aufzutauchen?;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 4. Dezember 2014 - 8:50 #

Nein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 10:03 #

Wo neben "den, schon so fraglichen Top News," taucht denn die Weihnachtsaktion noch auf?

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 4. Dezember 2014 - 11:00 #

Einmal war sie ganz kurz eine User-News ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 11:03 #

Da hatte ich mich verklickt, dennoch tauchte sie dann nicht noch zusätzlich auch als Top-News auf.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 4. Dezember 2014 - 11:05 #

Das stimmt. War von mir ja auch nicht ernst gemeint. Verstehe auch nicht, was an dem hoch holen einer laufenden News so verwerflich sein soll.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 4. Dezember 2014 - 15:41 #

In dem mehr maligen hochholen für etwas worum man User zum freiwilligen Spenden aufruft für die wo die Redaktipn selbst sagt, dass diese keine hohen prioritäten haben. Ich meins ja nicht böse, finde es nur komisch, dass die News dann permanent als erste Top News hochgepusht wird

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 4. Dezember 2014 - 15:47 #

Wo steht denn, dass die Aktion selbst keine hohe Priorität hat?

Außerdem werden Geräte zwar nicht zwingend benötigt, aber die Redaktion hätte sie schon gerne.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 4. Dezember 2014 - 15:46 #

Das ist unlogisch. Wenn der Kram der Redaktion so unwichtig wäre, dass sie ein Pushen als nicht gerechtfertigt ansähe, wäre die ganze Aktion gar nicht erst gemacht worden. Die Aktion zeigt, dass der Redaktion die Dinge durchaus wichtig sind, auch wenn sie nicht zwingend erforderlich sind. Und aus dieser Bedeutung erwächst dann auch der erhoffte Nutzen für das häufige Pushen.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 4. Dezember 2014 - 15:51 #

Durch das Pushen sollen mehr Spenden zusammenkommen und die QAktion nicht in Vergessenheit geraten. Ist doch ganz einfach.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 4. Dezember 2014 - 15:52 #

Verstehe dein Problem immer noch nicht. GG veranstaltet die Aktion ja, weil sie etwas von seinen Lesern haben möchte. Es geht zwar um Geräte, die die Redaktion nicht zwingend braucht, die sie aber trotzdem gerne hätten.

Welchen Sinn würde diese Aktion machen, wenn sie innerhalb kürzester Zeit von der Startseite verschwindet und so für die Leser nicht mehr sichtbar ist? GG will doch, dass die Leute die Aktion sehen um sich ggf. daran zu beteiligen. Und das geht halt nur dadurch, dass sie immer wieder mal hochgeholt wird.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 15:57 #

Ich denke nicht, dass deine Nachfrage irgendwie böse gemeint war :-)

Noch als Ergänzung zu meinen Vorrednern: Ich war rund zwei Arbeitstage mit dem Zusammenstellen der gewünschten Geschenke inklusive Preisvergleichen oder Einlesen in bestimmte Themenfelder beschäftigt, dem Formulieren der News und dem liebevollen Pixeln der Weihnachtsmedaillen. Dazu kommt Fabians Arbeitszeit. Auch von der Seite her handelt es sich nicht um eine schnelle Fire-and-forget-News.

Die News wird einmal täglich nach oben geholt und, sollte etwa ein Geschenk neu finanziert werden, auch noch ein zweites Mal. Das ist hoffentlich auch für all jene User zu ertragen, die das Ganze uninteressant finden.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 4. Dezember 2014 - 16:10 #

"und dem liebevollen Pixeln der Weihnachtsmedaillen."
Kudos!

Gringoo 10 Kommunikator - P - 497 - 4. Dezember 2014 - 9:46 #

Gute Idee die Aktion! Hab ja schon ein paar mal überlegt ein Abo zu bezahlen aber da wär die Schmerzgrenze bei mir wohl 30 Euro im Jahr. (Um die SdKs früher zu sehen, der Rest ist für mich nicht interessant)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 11:02 #

Freut mich :-)

Die SdKs könntest du übrigens auch per Einmalzahlung früher sehen: Wenn deine Schmerzgrenze 30 Euro im Jahr ist, könntest du bis zu 20 SDKs sehen, von etwa 25 bis 30 pro Jahr.

Gringoo 10 Kommunikator - P - 497 - 4. Dezember 2014 - 11:16 #

Genau das mach ich ja auch öfter mal :-) Wobei die Pauschale natürlich auch ihre Vorteile hätte. Aber irgendwas ist ja immer...

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4825 - 7. Dezember 2014 - 18:01 #

Ich denke ihr solltet ein SDK Abo einziehen, das würden sicherlich einige abschliessen, denen dass normale Abo zu teuer ist.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 8. Dezember 2014 - 3:08 #

Ich wäre für ein reines Werbe- und Trackerfrei - Abo (so wie bei 4players) :)

MicBass 19 Megatalent - 14273 - 8. Dezember 2014 - 11:13 #

Das hatte ich auch schonmal vorgeschlagen, fände das auch eine super Möglichkeit. Aber wie ich Jörg verstanden habe ist das fürs erste leider nicht geplant.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 8. Dezember 2014 - 11:22 #

Und ich hätte bitte gerne ein kombiniertes SdK-/ Werbefrei-/ Gamesrocket-Gutschein-Abo. ;)

Build your Abo!

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 8. Dezember 2014 - 11:30 #

Ich bezweifle, dass das funktionieren würde. Gerade diese Bonusaktionen wie Gamesrocket und andere sind doch sicherlich nur deshalb attraktiv (für den Verleger), weil sie nicht jeder nutzt. Zumindest kann ich mir das gut vorstellen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 8. Dezember 2014 - 11:34 #

Sorry, das war nicht ernst gemeint von mir. Hätte ich wohl besser kennzeichnen sollen. ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 8. Dezember 2014 - 11:39 #

Mh, ok :D
Aber du bist ja nicht der erste, der sowas schreibt und ich glaube nicht alle meinen das scherzhaft.

bender242 14 Komm-Experte - P - 2145 - 4. Dezember 2014 - 9:57 #

Herrlich. Schon alleine wegen der ganzen Kommentare hier lohnt sich die Weihnachtsaktion. :o)

Und weil sich über den Mac die meisten Leute aufgeregt haben (war ja eigentlich klar), spende ich was dafür.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 4. Dezember 2014 - 10:02 #

Du bist so gemein! ;D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 11:03 #

Also ich rege mich ja vor allem über das RAID auf!!!! HATE!!!!

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 4. Dezember 2014 - 11:19 #

Weil ich das schon im Vorfeld antizipiert hatte, ist mein Geld auch genau dafür über den Tresen gewandert. ;)

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 4. Dezember 2014 - 11:21 #

Zum iMac fehlt ja nicht mehr viel. Und danach klappt´s bestimmt auch mit dem Raid

Andreas Monz 11 Forenversteher - 739 - 4. Dezember 2014 - 12:35 #

und das trotz der vielen Mac-Hate-Postings ;)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 4. Dezember 2014 - 12:36 #

Die haben auch sicherlich nicht dafür gespendet ;).

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 4. Dezember 2014 - 12:45 #

Jup über die LFG-Raids in WoW kann man sich nur aufregen!
Keiner kann da seine Klasse spielen!;)

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 4. Dezember 2014 - 11:25 #

knapp 100 noch.. da geht was.:)

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 4. Dezember 2014 - 11:43 #

Da kann man quasi den Bestellbutton schon drücken ;-)

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 4. Dezember 2014 - 11:52 #

Den hätte Jörg schon viel eher drücken können, da bei Nichterreichen eines Geschenkes am Ende ja das Geld aus den "prioritätsmäßig niederen Gefilden" herangezogen wird (sofern der Betrag dort ausreicht), um soviele Geschenke wie möglich zu finanzieren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 12:16 #

Nein, denn theoretisch wäre es möglich, dass der iMac auf den letzten Metern doch nicht finanziert wird, aber alle anderen Geschenke. Dann stehe ich da ...

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 4. Dezember 2014 - 12:35 #

Eine interessante Konstellation, welche die von euch gesetzten Prioritäten ein wenig obsolet machen würde.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 4. Dezember 2014 - 13:45 #

Aber der IMAC wird dann hoffentlich doch schon vor Weihnachten ausgepackt :) (wenn sich nicht doch alle GG-User gegen die Redaktion verschwören und es klappt)

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 4. Dezember 2014 - 13:53 #

Bei 1889€ stop der Zähler!

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 4. Dezember 2014 - 13:55 #

Da nur 5, 10 oder 25 € gespendet werden können, ist das mathematisch nicht möglich ; )

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 4. Dezember 2014 - 13:57 #

Dann halt bei 1885€;)

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 4. Dezember 2014 - 13:57 #

die Inflation machts möglich :p

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 13:57 #

Aktuell sieht es schon mal nach etwas anderem aus: Die Lieferzeit von "6 bis 8 Wochen" bei der Oculus Rift DK2 scheint wohl in der Praxis eher "3 bis 4 Tage" zu bedeuten...

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 4. Dezember 2014 - 14:01 #

Du musst das anders sehen. Der einzigartige und geschichtlich geprägte Klang deines Namens (auch wenn es den laut MoMoPoCa etwas über einhundert mal gibt), öffnet GG halt Tür und Tor, die für uns normalsterbliche verschlossen bleibt ; )

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 4. Dezember 2014 - 15:04 #

Na dann kannst du das Ding ja doch noch in 2014 abschreiben :-)

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 4. Dezember 2014 - 15:05 #

Bei noch 70 fehlenden Euros, musst die die im Zweifel halt aus der Kaffeekasse drauf legen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 4. Dezember 2014 - 15:07 #

Ausser es sind noch 2-3 Überweisungen unterwegs - bei ggf. Laufzeit von 3 Tagen dürften die wahrscheinlich eh noch zu großen Teilen fehlen.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4619 - 4. Dezember 2014 - 12:41 #

Haha, Technik-Nerds... ich amüsiere mich gerade köstlich :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 4. Dezember 2014 - 12:50 #

Neeehe, Technik-Nerds sind anders. Nicht so harmlos. Nicht so oberflächlich-technisch. Hardware-Pr0n geht tiefer :D .

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4619 - 4. Dezember 2014 - 12:54 #

Ja, aber das ist dann die höhere Kunst sozusagen. Um das zu verstehen, muss man selbst schon einiges von Hardware verstehen.

Also Technik-Nerd = Atze Schröder und Hardware-PrOn = Loriot.

Wobei... ich habe es vor 2 Monaten das erste Mal geschafft, meinen Rechner ohne Bluescreen aufzusetzen. Hallo? Kann mich jemand hören da draußen? *Kopf einzieh* :p

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 4. Dezember 2014 - 13:54 #

Nichtsdestoweniger Jörg präsentiert sich _für einen Entscheider erstaunlich technik-affin - keine Ahnung ob da jemand souffliert :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 4. Dezember 2014 - 14:08 #

Denkst du da an Herrn Ziesecke? :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 4. Dezember 2014 - 14:55 #

Ich bin unschuldig!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 16:02 #

Also so ein bisschen Ahnung habe ich vom Computern dann schon auch, und in Sachen wie Funkstrecken kann man sich ja mit etwas Interesse (und Vertrauen auf die Arbeit von Kollegen) einlesen, um zumindest Mostly-clueless-Status zu erreichen. Also dies jetzt in Anspielung an ein kommendes Weltraumstrategiespiel...

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 4. Dezember 2014 - 21:07 #

So meinte ich des

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6920 - 4. Dezember 2014 - 13:58 #

So 25 € in den Pott geworfen, das der IMac bald zu euch kommt. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 16:01 #

Hey, nur noch 35 Euro bis zum iMac :-)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 4. Dezember 2014 - 16:13 #

Bitte keine vorzeitige Euphorie :p

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 4. Dezember 2014 - 18:13 #

Jetzt nur noch 5... Spannend wie ein Kickstarter (fast) ;-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 4. Dezember 2014 - 18:26 #

Hab ich mal in den Topf geworfen, viel Spaß mit dem Mac. ;)

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 5. Dezember 2014 - 7:41 #

Nur das das Ergebnis viel schneller geliefert wird :-)

Jussylein 12 Trollwächter - 951 - 4. Dezember 2014 - 16:16 #

Weihnachten das heuchlerischere Fest der Liebe! (mehr sag ich dazu nicht)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 4. Dezember 2014 - 17:36 #

Auch wenn du heuchelst kann ich trotzdem lieben! :)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6920 - 4. Dezember 2014 - 21:16 #

Nur wer nicht geliebt wird hasst, meine Freundin.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 5. Dezember 2014 - 9:06 #

Wieso hasst er deine Freundin?

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 5. Dezember 2014 - 9:47 #

Vielleicht war es mal seine Ex oder sie hatten mal was!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 5. Dezember 2014 - 11:14 #

Das Komma übersehen? Jussylein ist weiblich.

Cat Toaster (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 13:37 #

Sowas kann in diesem Umfeld ja keiner ahnen!

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6920 - 11. Dezember 2014 - 8:53 #

Deswegen schaut man sich die Profile an. Will ja kein Fauxpas begehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 11. Dezember 2014 - 8:56 #

Die Profile müssen nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen. Also meistens tun sie das wohl, dennoch...

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6920 - 11. Dezember 2014 - 9:00 #

Guten Morgen Jörg. ;)

Der Fall hier war klar, sicher gibt es viele dort steht gar nichts drin, aber Kleinigkeiten kann man ja von sich preisgeben.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6920 - 11. Dezember 2014 - 8:58 #

Das nächste Mal setze ich das Zitat in Anführungszeichen. Ein kurzer Satz aus der Rede von Charlie Chaplin in "Der große Diktator".

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11146 - 4. Dezember 2014 - 17:04 #

Da ich jetzt unverhofft in der Abo-Verlosung "Lords of the Fallen" für die PS4 gewonne habe (wo bleibt eigentlich die News dazu?), werde ich noch mal nachlegen und mir auch die Bronze- und Silber-Medaille durch zwei weitere Spenden sichern!

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 4. Dezember 2014 - 17:07 #

Es gab eine News. ;)
http://www.gamersglobal.de/news/93263/gewinner-der-abo-verlosung-im-november-2014

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 5. Dezember 2014 - 7:40 #

Vielleicht wollt er ja eine ganz eigen News nur für sich ;-)

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 5. Dezember 2014 - 14:01 #

Kannst ihm ja eine schreiben. :D

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4619 - 4. Dezember 2014 - 18:35 #

Hach, schön wenn jemand seine Freude einfach teilen muss :)
Es sei Dir gegönnt!

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 4. Dezember 2014 - 19:08 #

Heda, Geschenk 2 ist erreicht. Kann da jemand mal das "T" aus den diesjährigen Weihnachts-Medaillen tilgen?! :)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 4. Dezember 2014 - 19:11 #

Und ein Newsupdate wäre wohl fällig :D.

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 4. Dezember 2014 - 19:24 #

Das "T" bleibt bis der Raid da ist!;P

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 5. Dezember 2014 - 1:23 #

Jetzt ist es weg. ;)

DarthMajor 14 Komm-Experte - P - 2131 - 4. Dezember 2014 - 20:10 #

Oben im Updatetext steht das in wenigen Tagen schon die Lieferung von dem DK2 der Occulus Rift erwartet wird. Dauert das normalerweise nicht einige Wochen bis man sie bekommt?
Im Abschnitt, in dem die Occulus Rift beschrieben wird und warum die Redaktion das Teil möchte, steht, das Zollkosten eingerechnet wurden, zahlt man da überhaupt welche?
Spiele nämlich mit dem Gedanken mir auch schon die DK2 zu holen und nicht bis zur Consumerversion zu warten und hab mich schon ein wenig eingelesen, war aber widersprüchlich zu dem hier, daher meine Fragen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 20:26 #

Das kann (und werde) ich dir sagen, wenn sie da ist und ich die Rechnung sehe das nd weiß, ob Zollkosten angefallen sind. Bislang gezahlt wurden der USD-Preis plus 55 Dollar für den Versand.

bender242 14 Komm-Experte - P - 2145 - 4. Dezember 2014 - 21:06 #

Bei dem Preis müsste eigentlich auch Zoll, bzw. Einfuhrabgabe oben drauf kommen. Es sei denn, das Paket "rutscht" so durch.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 4. Dezember 2014 - 21:11 #

Beides: Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) ab round about 25€ (inkl. VK), Zoll ab 125 (inkl. EUSt)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 6. Dezember 2014 - 20:52 #

So, die versprochene Antwort:

Wir haben 349 USD-Dollar für das Gerät und 55 USD für den Versand gezahlt, aber keinen Zoll (offenbar, weil es aus UK verschickt wurde). Das macht 337 Euro, oben drauf kommen aber meines Wissens noch 19% USt. auf den Gerätepreis, die ich bei der Dezemberabrechnung zahlen muss, macht also noch mal 55 Euro, Gesamt 392 Euro. Letzteres kann dir als Privatanwender egal sein. Rechnet man den Versand raus (=348 Euro), kommen die oben angegebenen 360 Euro ungefähr hin – da hatte ich halt mit Zoll und ohne Versandkosten kalkuliert.

Übrigens, erneuter Eindruck von mir (habe nach dem Video noch ein paar Minuten Elite Dangerous damit gespielt, aber wirklich nur ein paar Minuten): Für Brillenträger nur äußerst bedingt geeignet.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 6. Dezember 2014 - 21:02 #

Die 19% auf den innergemeinschaftlichen Erwerb bekommst du aber sofort wieder zurück.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 7. Dezember 2014 - 8:07 #

Wer qualifiziert "innergemeinschaftlichen" Erwerb, wenn Okulus' Dienstleister zwar in UK sitzt (und offenbar) Zoll abgeführt hat, der eigentliche Verkäufer aber in Kalifornien seinen Sitz hat?

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 6. Dezember 2014 - 21:10 #

Was genau stört bei der Brille? Ist da zu wenig Platz drunter oder funktioniert der Effekt nicht richtig?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 6. Dezember 2014 - 22:41 #

Ich habe eine eher kleine Brille und trage sie eng an den Augen. Dennoch drücken die Linsen der Oculus unangenehm dagegen.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 6. Dezember 2014 - 22:52 #

Wie schon jemand unter dem Auspack-Video schrieb - vielleicht mal ohne Brille probieren? Dafür sollten ja eigentlich passende Austauschlinsen dabei sein, damit auch Leute mit starker Kurzsichtigkeit ohne zwei Brillen auf der Nase spielen können. Probier das doch mal bitte, Jörg, wäre auch für mich interessant :)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 7. Dezember 2014 - 0:43 #

Weiß jetzt nicht, wie die Dinger da genau funktionieren, aber zwischen der exakten Schärfe einer speziell angefertigten Brille (bzw. deren Gläser) und einer beliebigen weil nicht exakt angepassten Linse dürfte es größere Unterschiede geben. Oder anders: Wenn die Linse genau die Stärke simuliert, die die Brille mitbringt, dürfte das ein ziemlich großer Zufall sein.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 10:30 #

Naja, was heißt genauso simulieren? Eine Linse ist eine Linse, egal ob sie oval ist und in dein Brillengestell passt oder rund und in die Halterung der Rift ;) Ich hatte das so verstanden, dass es Zusatzlinsen gibt, die eine gewisse Sehstärke ausgleichen, und durch die Justierung (diese Schrauben an der Seite mit denen Jörg die Rift öffnen wollte ^^) könnte man den justierten Dioptrienbereich verstellen. Denn wichtig ist ja, dass der Brennpunkt durch die Linse wieder genau auf deine Netzhaut gelegt wird, und das erreicht man halt entweder durch eine veränderte Krümmung der Linse oder durch ein Verschieben derselben. Wenn die Linse also selber meinetwegen -7 Dioptrien ausgleicht, könnte man vielleicht durch etwas "näher ran" bzw. "weiter weg" auch -8 bis -5 ausgleichen (oder noch mehr, keine Ahnung). So hatte ich das verstanden bzw. mir gedacht. Und irgendwo las ich auch, dass man sich gegebenenfalls halt auch extra Linsen in der passenden Stärke anfertigen lassen könnte um sie dann in die Rift einzusetzen. Macht ein netter Optiker bestimmt auch gerne (für etwas Aufpreis evtl), und man muss für die Rift ja keine superdünnen, entspiegelten Kunststoffgläser nehmen sondern kann eher in Richtung Aschenbecher gehen ;) naja, wenn das Consumer-Modell draußen ist werde ich mich damit eh auseinandersetzen müssen. Wobei ich wette dass es auch jetzt schon im Internet bestimmt eine Seite/einen Forenthread gibt, der sich genau damit auseinandersetzt und ne Lösung parat hat. Ich meine, Brillenträger sind ja heutzutage nun wirklich keine Randgruppe mehr... (scheiß fehlender Selektionsdruck ^^)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 7. Dezember 2014 - 10:44 #

Genauso ist es übrigens. Nur dass die beiligenden Linsen nur bis -3 ausgleichen, Jörg aber wohl noch stärkere benötigt. Ich gehe aber tatsächlich stark davon aus, dass sich mit dem offiziellen Erscheinen der Rift eine reichhaltiges Zubehörgeschäft entwickeln wird - auch mit unterschiedlichen Linsen.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 7. Dezember 2014 - 11:00 #

Mit meinen -8.25 und -7.5 Sph plus Cyl und Ach werde ich also keinen Spaß mit der Oculus Rift haben (können)? Weil Kontaktlinsen vertrage ich nicht...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 7. Dezember 2014 - 11:07 #

Wie gesagt, ich gehe stark davon aus, dass geschäftstüchtige Menschen beim Erscheinen der Consumer-Rift ihre Chance ergreifen und Linsen für verschiedene Sehschwächen anbieten werden. Spricht ja nichts dagegen (einen Erfolg der Rift vorausgesetzt), dass dann günstige 0815-Linsen für bestimmte Festwerte angeboten werden und teurere Spezialanfertigungen für individuelle Problemfälle. Klar, das ist nur Spekulation - aber wenn sich irgendwo Geld verdienen lässt, dann findet sich immer jemand, der die Chance nutzt.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 7. Dezember 2014 - 15:26 #

Ich habe doppelt soviel und kann dadurch diesen ganzen Gadgets nicht nutzen. Manchmal ärgerlich. Auch ich habe mit allen möglichen Kontaktlinsen Probleme. Ich bin also ein Kunde, auf den die Industrie für solch Zeugs verzichten muss.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 7. Dezember 2014 - 11:27 #

Ich bin kein Brillenträger, daher ist das nur hörensagen - aber sollte man nicht eher vorsichtig sein mit Linsen, die "nur so ungefähr"die benötigte Stärke und Krümmung haben? Meine mal gehört zu haben, dass davon die Augen nicht gerade profitieren.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 11:32 #

Naja, ohne die passende Stärke siehst du halt schlechter, das Auge versucht das auszugleichen - kann auf Dauer zu Kopfschmerzen führen, denke ich. Die fehlende Krümmung ist unproblematischer, weil da nicht gegengesteuert werden kann - Du siehst dann halt nur runde Sachen eher oval. Aber die meisten Leute haben eine Hornhautkrümmung, ohne es zu merken, zum Augenarzt kommt man im Normalfall erst wenn man unscharf sieht ;)
Aber ich denke eigentlich sollte es relativ leicht sein, einfach zum Optiker des Vertrauens zu gehen und sich da die "eigenen" passenden Linsen in die HAlterungen für die Rift einsetzen zu lassen.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 11:28 #

Ach Dennis, was wäre das Internet nur ohne Dich :) Danke für die Antwort! Und ja, ich glaube auch dass es da schnell entsprechende Angebote geben wird. Wobei es letztlich ja nur eine Linse im entsprechenden Kunststoff-Rahmen sein muss, den man in die Rift einsetzt/schraubt. Also sollte man eigentlich auch zum Optiker nebenan gehen können, der einem dann Gläser mit den eigenen Werten reinsetzt. Wir werden sehen :)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 7. Dezember 2014 - 14:16 #

Ich hab jetzt keine Ahnung, inwiefern bei den Oculus-Format-Linsen einsparpotential besteht, aber ich habe bisher nicht die Erfahrung gemacht, dass Optikerarbeiten besonders günstig sind, wenn sie speziell auf den eigenen Bedarf zugeschnitten sind. Gehen tut das bestimmt, aber ob man sich das leisten kann und will?

Kann man die Linsen denn überhaupt getrennt einstellen? Sonst wären die Mitgelieferten für viele Leute schon deshalb nutzlos.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 14:53 #

Naja, die Gläser (passend in deiner Stärke) musst Du natürlich bezahlen, die kauft der Optiker ja auch nur ein - und da kosten vor allem halt Extras wie entspiegelt und extradünn/extraleicht; die reine Stärke hat auf den Preis meines Wissens nach kaum einen Einfluss. Dann müsste man sie runterschleifen, was offensichtlich recht einfach wäre, da die Rift wohl runde Halter hat. Und dann halt in die Halterung einsetzen. Und ich denke, wenn Du als Brillenträger den Komfortgewinn hättest, nur die Rift aufsetzen zu müssen statt normale Brille + Rift, dann wärst Du auch bereit einen entsprechenden Preis zu zahlen. Jörg meinte ja schon, dass die Rift bei ihm unangenehm auf die Brille drückt...

Und getrennt einstellen - die Rift hat ja offenbar auf beiden Seiten diese Drehschlitze zum Einstellen, sollte also gehen. Und wenn Du sowieso maßgefertige Gläser mit deinen Werten nimmst, musst Du die ja gar nicht mehr getrennt einstellen, sondern einfach nur darauf achten, dass die Gläser auf der richtigen Seite sind ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 7. Dezember 2014 - 15:48 #

Kommt immer darauf an, wie reich man mit Geld gesegnet ist ;)

"Und wenn Du sowieso maßgefertige Gläser mit deinen Werten nimmst"
Das ist klar, der Absatz bezog sich auf die Mitgelieferten.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 16:17 #

Ja, dafür war der erste Satz gedacht - da auf beiden Seiten diese Drehschlitze sind denke ich, dass man da durchaus beide Seiten unterschiedlich einstellen kann :)

Und mit Geld gesegnet... tja. Aber wenn man schon die 400€ für ne Rift über haben sollte, dann sind nochmal 100€ wohl der saure Apfel, in den wir Maulwürfe beißen müssen ;)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22498 - 7. Dezember 2014 - 17:10 #

Ihr seht ja eh nicht, welcher Schein über den Tresen wandert :-p

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 17:12 #

. . . pöh!
"Gut sehen kann ich schlecht, aber schlecht hören kann ich gut!" ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 7. Dezember 2014 - 0:54 #

Die Austauschlinsen bringen bei mir gar nichts.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 7. Dezember 2014 - 0:59 #

Das wäre ja auch fast ein Traum wenn Oculus nebenbei noch eine Line entwickelt hätte die jeden Sehfehler ausbügelt. ;)

Cat Toaster (unregistriert) 7. Dezember 2014 - 1:05 #

Ja, wenn die meine unterschiedliche Sehschärfe je Auge und eine Hornhautverkrümmung mit einem Satz Einheitslinsen kurieren könnten dürften sie die Rift behalten und die Linsen besser einzeln verkaufen, wenn sie nicht von einem Heer Optiker niedergemacht würden angesichts ihrer baldigen Arbeitslosigkeit.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 10:23 #

Okay, Danke für die Antwort und - Schade :/

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 7. Dezember 2014 - 17:28 #

Sei nicht traurig - immerhin sparst du dir so die Ausgaben für eine Großpackung Kotztüten ;-)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 17:52 #

Ach, ich glaub nicht dass mir da so schnell schlecht werden würde. Und selbst wenn - Kotztüten gibt's sicherlich günstig im 500er-Sparpack, die Investition würde ich grad noch auf mich nehmen :P Aber danke für den versuchten Trost ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 7. Dezember 2014 - 17:53 #

Junge, Du bist echt hardcore :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 18:01 #

äähhh... Danke?! ^^ Ich will einfach endlich 3D haben :P Monitore mit Shutterbrille (oder Polarisation) sind für mich keine Alternative, und die Autostereoskopie hat sich irgendwie ja noch nicht so wirklich durchgesetzt. Abgesehen vom 3DS und einem schon wieder aus dem Handel genommenen Fernseher von Toshiba... :(

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 7. Dezember 2014 - 18:03 #

Immer wieder gerne! War auch wirklich als Quasi-Kompliment gedacht :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 7. Dezember 2014 - 20:16 #

Fang doch erst mal mit einem 50er-Pack an, vielleicht gewöhnst du dich währenddessen daran. Ansonsten wären 450 für die Katz.

Bitteschön: http://www.ebay.de/itm/50-Brechbeutel-Kotztuten-Spuckbeutel-Sicsac-Reiseapotheke-Urlaub-/141373631469?pt=Krankenpflege&hash=item20ea866bed

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 21:28 #

Aus Plaste? Okay, suppt nicht durch, aber im Flugzeug sind die Tüten für den Notfall doch auch normal aus Papier. Erdöl sollte in den Tanks von Autos landen, statt als blöde Tüte im Müll ;) Und falls ich mich doch vorzeitig an die Rift gewöhnen sollte (wobei ich ja eigentlich immer noch davon ausgehe, dass ich das eigentlich gut verkrafte und die Tüten gar nicht brauche, das wurde mir ja nur angedichtet^^) kann man mit den Tüten ja auch noch andere sinnvolle Sachen machen. Für's Pausenbrot, als Knalltüte (bitte leer, nicht so wie Mr. Bean) oder als Mini-Müllbeutel. Wobei 1 Liter Volumen da ganz schön knapp ist...

Aber Danke für den Link ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 7. Dezember 2014 - 21:52 #

Längerer Urlaub im Norden passt auch. Viel Boot fahren. Ich schiebe meine Rift-verträglichkeit auf meine Fischkopp-Gene und die Gewöhnung an schaukelnde Schiffe. Hab auch nach mehreren Stunden mit der DK1 nur minimal Probleme gehabt.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 22:02 #

Ich bin doch eigentlich auch Fischkopp. Mag aber Motorboote lieber als Segeln, aber schlecht ist mir da auch noch nicht geworden. Nur einmal unter Deck etwas mulmig, aber es ist auch keine gute Idee, bei Wellengang in der Mittelkabine* zu hocken ^^
*für alle Landratten - Mittelkabine ist die freundliche Bezeichnung für einen möglichst kleinen Schlafraum im mittleren, unteren Teil von (kleinen?) Booten, meist eigentlich nur eine Schlafnische mit einem kleinen Bullauge, wenn man Glück hat ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 7. Dezember 2014 - 22:10 #

Das ist ja noch über dem Wasser. ;)
Mir ist nur bei einer Fährüberfahrt gen England mulmig geworden. Man geht die Treppe runter zu der ganz billigen Kabine, passiert das Fahrzeugdeck, geht noch weiter runter und irgendwann schnallt man das es nicht viel tiefer geht. ;)
Ansonsten bin ich gestählter Heide-Park Besucher und habe mit sowas überhaupt keine Probleme.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 7. Dezember 2014 - 22:46 #

Heide-Park? Naaaaja... Europa-Park! Silverstar! Da geht's ab :P Oder die Euro-Mir, wobei die eigentlich schon eher unangenehm ist aufgrund der ruppigen Fahrweise. Aber die Black Mamba im Phantasialand hab ich auch in ganz netter Erinnerung. Achja, müsste man auch mal wieder hin, ist nur dummerweise alles so weit weg :/
Und bei den Fähren war ich nie lange unten, aber eigentlich schwanken die ja idR recht wenig aufgrund der Größe. Wäre aber mal einen Versuch wert :)

... wo bleibt jetzt eigentlich meine Rift, damit ich das endlich mal klären kann, ob ich die Tüten brauche oder nicht? ^^

DarthMajor 14 Komm-Experte - P - 2131 - 8. Dezember 2014 - 19:49 #

Vielen Dank für die Antwort, jetzt weis ich endlich auf wieviel mich das Teil kommen würde. Leider bin ich auch ein bebrillter Spieler und werde dann vielleicht doch auf die Consumerversion warten, vielleicht tut sich da noch etwas bezüglich Tragekomfort.

Nur so zur Info (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 21:17 #

Warum greift ihr nicht anstatt zum teureren Shogun zu einen Ninja Blade, für Full HD dürfte der doch locker ausreichen...

Nur so zur Info...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 21:42 #

Nur so zur Info, nein.

Gibt es hier eigentlich irgendwo ein Nest neuerdings, aus dem Anonyme krabbeln, die glauben, nach 10 Sekunden Internet-Recherche besser Bescheid zu wissen als wir, die wir seit Jahren mit diesen Geräten arbeiten? Nur mal so als Frage.

Nur so zur Info (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 21:57 #

Keine Ahnung ob es irgendwo ein Nest gibt, ich schau mal nach bei Gelegenheit.

Ich frage mich halt nur, warum ihr unbedingt ein 4k-Aufzeichnungsgerät braucht, wenn es euch primär (und das entnehme ich jetzt einfach mal deinem Text) darum geht ProRes und FullHD zu haben. Dafür würde gelinde gesagt sogar ein HyperDeck Shuttle V2 von BlackMagic Design für weniger als 300 Euro reichen.

Du hättest jetzt natrlich auch einfach sachlich argumentieren können, warum es gerade ein Atomos Shogun sein muss, aber hey, das ist dein Haus hier, ich wollte halt nur eine Alternative zeigen, die euch und die User eventuell günstiger gekommen wäre.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 23:01 #

Warum sollte ich einem so uninformierten und hingerotzten Vorschlag gegenüber argumentieren? Lern erst mal, wie man höflich nachfragt, dann bekommst du auch eine höfliche Antwort.

Nur so zur Info (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 23:11 #

Man darf ja wohl noch Nachfragen bevor man für etwas spendet was im Endeffekt unnötig ist. Also nochmal: warum braucht es unbedingt einen Atomos Samurai? Die Frage hast du, bei aller Oberlehrerfunktion, nämlich schlicht und ergreifend immer noch nicht beantwortet.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 23:13 #

Du wirst auch in diesem Ton weiterhin keine Antwort bekommen. Weitere Postings dieser Art werden nicht stehenbleiben.

Nur so zur Info (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 23:16 #

Dann erkläre mir doch bitte den Unterschied, der dich dazu veranlasst einen Shogun zu benötigen anstatt eines Ninja 2 oder anderen noch preiswerteren Lösungen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 4. Dezember 2014 - 23:21 #

Aber gerne: Das Ninja 2 haben wir seit Jahren und sind damit sehr zufrieden. Es schafft aber, anders als ein flüchtiger Blick in die Specs vermuten ließe, aufgrund der Bildschirmfrequenz keine 1080p-Aufnahmen, sondern nur 720p. Das ist beim Ninja Blade genauso. Der Shogun hingegen schafft 60hz (und mehr). Dadurch gehen damit 1080p-Aufnahmen von Konsole.

Nur so zur Info (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 23:58 #

Habt ihr schon darüber nachgedacht mit einem UltraStudio 4k direkt das Material zu capturen? Ihr müsstet dann keinen Umweg mehr über einen externen Recorder machen und hättest zudem den Vorteil, dass ihr auch noch günstiger wegkommen würdet.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22498 - 5. Dezember 2014 - 8:16 #

wie willst du die Recklösung UltraStudio4k denn mit zu Herstellerevents nehmen? Jedesmal das Rack in nen Hartschalen-Case auf Rollen mitschleifen ist jetzt nur so semi cool...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Dezember 2014 - 13:44 #

Ja, haben wir. Wieso wir uns trotz der höheren Kosten für den Ninja Shogun entschieden haben: 1. Portabilität, ein unschätzbarer Vorteil schon des Ninja 2, ob in der Redaktion oder unterwegs, weil du es z.B. einfach neben deinen Monitor oder Fernseher stellen kannst, 2. ProRes als Ausgabe-Format (meines Wissens speichert das US4K in unkomprimiertem Avi). Und 3. hatten wir bereits mal eine interne Capture-Karte von Blackmagic, die theoretisch sehr schöne Qualität geliefert hat, praktisch aber ständig abstürzte oder gar nicht erst erkannt wurde. Sicher ein eher subjektiver Punkt, aber es war auch nicht der wichtigste.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 16:56 #

Kann ich nachvollziehen. Das UltraStudio 4k läuft übrigens rocksolid und ist für strammen 24/7-Dauerbetrieb ausgelegt, es nimmt auch mehr als unkomprimiertes HD auf, je nachdem, welche Voreinstellungen man im MediaExpress oder anderer Software macht. Bei der DeckLink-Karte haste, wie schon korrekt eingeschätzt, wohl ein Montagsmodel erwischt, hier und bei Kollegen laufen x Karten ohne größere Probleme.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 4. Dezember 2014 - 23:27 #

"Du hättest jetzt natrlich auch einfach sachlich argumentieren können"
Als Antwort auf jemanden, der mit einem pampigen "Nur so zur Info..." anfängt? Wovon träumst du nachts?

Es ist immer wieder erstaunlich. Im Internet merken scheinbar viele nicht mehr, wann sie unhöflich werden und erwartet gleichzeitig, dass andere, vor allem Firmenvertreter, jederzeit höflich darauf antworten.

Testerrro (unregistriert) 4. Dezember 2014 - 23:37 #

"Als Antwort auf jemanden, der mit einem pampigen "Nur so zur Info..." anfängt"

Er hat damit nicht angefangen sondern aufgehört.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 5. Dezember 2014 - 15:38 #

Also der Name steht bei mir ganz oben drüber :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 4. Dezember 2014 - 23:38 #

Vor allem steht die Antwort bereits in der News. Die mutmaßlich bewußte Ignoranz seitens des Anos ein weiterer Baustein der Unhöflichkeit

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 0:01 #

In der News steht nur, dass man mit einem Ninja 2 keine 1080p von Konsolen aufnehmen könne, was so nicht stimmt, über Umwege geht das schon, genauso wie mit einem HyperDeck Shuttle 2. Das ist zwar nicht so elegant, würde aber auch gehen. Jörg will halt 1080p60, was schon deutlich anspruchsvoller ist, aus dem Ausgangsposting aber nicht hervor geht. Nur mal so zur Info...

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 5. Dezember 2014 - 0:49 #

Wenn ich schon "Umwege" hoere. Bleib bei dem PC deines Neffen oder der PC-Klitsche um die Ecke.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 1:06 #

Freundlichkeit gehört anscheindend nicht zur Basisqualifikation der User hier. Nungut, ich habe meine Antwort bekommen und habe keinerlei Lust mich hier von Personen anmachen zu lassen, die weder Ahnung von der Materie haben noch in irgendeiner Weise wissen, womit ich mein Geld verdiene und warum ich meine Eingangsfrage aus reinem Fachinteresse gestellt habe und nicht um wild herumzupöbeln, wie es einge hier gerne tun.

Nur für dich: richiges 1080p-Capturen von Spielekonsolen ist mit professionellen Kamera-Field-Recordern in Preisklassen unter 2.000 Euro bis jetzt nicht möglich gewesen, da die meisten Recorder 1080p30 unterstüzten, nicht jedoch nit nötigen 1080p60. Wer trotzdem annähernd an 1080p herankommen wollte, konnten den Umweg über 1080i60 gehen, was natürlich keine progressives, sondern nur in interlaced 1920x1080px-Video gegeben hätte. Ehrlich gesagt ist das für YouTube mit seiner 8 mbit/s-Kompresion und 4:2:0 Subsampling aber vollkommen ausreichend, qualitative Wunder sind bei dieser Distribution eh nicht zu erwarten, weswegen ich den Anspruch von GamersGlobal in ProRes 422 HQ (weit über 120 mbit/s Kompression, 4:2:2 Subsampling) zwar als löblich erachte, aber für die Endauswertung als "mit Kanonen auf Spatzen"-Schießen sehe. Im Edeffekt produzieren die Herren damit nur einen unnötigen Datenwust, da sie als Quellmaterial sogar weit über BluRay-Qualität aufzeichnen. Man hat im Endeffekt also Ansprüche, die zwar sehr gut sind, aber für die Endauswertung vielleicht ein bisschen übers Ziel hinaus schießen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 5. Dezember 2014 - 1:19 #

GG bietet für Abonnenten 1080p-High-Quality-Downloads und Stream der Videos an, die eben nicht durch einen Videostream-Anbieter wie Youtube oder Dailymotion komprimiert werden.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 1:20 #

In welcher Qualität und in welchem Codec?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32809 - 5. Dezember 2014 - 1:36 #

Keine Ahnung. 40 Minuten als mp4 haben etwa 3 GB.
Wenn in Zukunft 4K möglich ist, würde ich dies sogar begrüßen. Aber auch die jetzigen Downloads sind weit besser als was man allgemein von den Mitbewerbern gewohnt ist und sowieso besser als Youtube/Dailymotion.

Wenn das Ausgangsmaterial besser ist, umso besser auch für das fertige Video.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 1:45 #

Also mp4-Container, dann vermutlich auch H264 als Codec mit einer vermutlich geringeren Kompression von ungefähr 10 mbit/s. Das ist zwar besser als YouTube und Dailymotion, rechtfertig aber immer noch keine Ausgangsmaterial mit über 180 mbit/s (Datenrate von ProRes 422HQ bei 25p). Es wäre viel sinnvoller das Ursprungsmaterial schon als h264 aufzuzeichnen, da es immer ein Qualitätsverlust darstellt wenn man vom komprimierten Codec ProRes in einen anderen kompremierten Codec wie H264 umrechnet, egal wie gut das Ausgangsmaterial dann war. Insgesamt ist der GamersGlobal-Workflow also bei der Endauswertung überdimensioniert.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 5. Dezember 2014 - 2:49 #

"Zudem lässt sich der Codec Apple ProRes HQ benutzen, sodass bei Konsolen-Aufnahmen kein Umwandlungszeitverlust am Mac entsteht." - steht doch oben klar im Text. Dein eigenes Kriterium mag Qualität über alles sein, für andere spielen aber halt auch noch andere Faktoren mit rein, die auch berücksichtigt sein wollen. Von "sinnvoller" und "das macht ihr aber falsch" sollte man imo nur reden wenn man sich erstmal nen Überblick darüber verschafft hat was beim anderen denn überhaupt gefordert ist (bspw ganz einfach erstmal durch das Lesen der Erläuterung direkt unter den Produkt).
Btw, wenn du eine ordentliche Diskussion haben möchtest, versuch es vielleicht mal mit nem etwas weniger offensiven Schreibstil. Du hast mit dem anderen Produkt schon daneben gelegen, da geht man doch dann spätestens erstmal nen bischen behutsamer dran und fragt mal nach nem warum, versucht zu verstehen was denn hier überhaupt Sachlage ist und so, und knallt nicht direkt den nächsten "lasst mich mal ran da, ihr habt doch keine Ahnung"-Selbstdarstellungs-Textblock raus und wundert sich dann über verhaltene Reaktionen.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 2:59 #

H264 im .mp4-Container lässt sich auch problemlos in FinalCut X schneiden, da braucht man auch keine Umwandlungszeit für. Und nein, mein Kriterium ist nicht Qualität über alles, sondern ein Workflow der dem Endprodukt angemessen ist, und ProRes 422HQ für den Einsatz bei Spielevideos die hauptsächlich über Youtube, Dailymotion oder die eigene Webseite im h264-Codec im MP4-Container vertrieben werden, ist halt einfach zu viel des Guten. Hier kann man sich bei GamersGlobal eine Menge Datenwust und Konvertierungszeit sparen, wenn man direkt in H264 aufnehmen würde. Das wäre mein Ratschlag und hat nix mit Selbstdarstellung sondern mit einer ganr einfachen Analyse des "was kommt am Ende dabei raus"-Resultates zu tun. Der agressive Schreibstil, der mir hier unterstellt wird, kommt übrigens zu 90 Prozent in Antworten auf meine Posts vor. Und wenn jemand wie Jörg erst einmal User beschimpft bevor er dann nach Bitten und Betteln dazu bereit ist zu antworten, dann ist das schon ein zeichen dafür, dass die Diskussionskultur hier allgemein eher hitzig ist, da darf man dann vom Gegenüber auch nicht gleich die Engelszunge als Stil der Antwort erwarten.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 5. Dezember 2014 - 4:04 #

Wenn ich mit einem rel stark verlustbehafteten Codec hingehe und das Material zusammensetze, und dabei Bild-In-Bild habe (wie bspw bei wirklich jeder SdK), muss es danach doch eh neu gerendert werden, und ich habe einen stärkeren Qualitätsverlust, als wenn ich von einem weniger verlustbehafteten Codec neu rendere, oder was übersehe ich da gerade?
Desweiteren - was sagt dir, das der Codec bei besserer Aufnahmetechnik beibehalten wird und man nicht etwas anderes vorhat, bei dem der ProRes 422HQ vorteilhafter ist? Du baust deine ganze Argumentation doch hier auf entsprechender Mutmassung auf, ohne zu wissen was später wirklich Sache ist oder?
Abschließend - dein Einstiegspost ist schon mit "Info" umrandet. Du steigst in die ganze Diskussion doch schon damit ein, das _du_ Infos an die Unwissenden verteilst. Sorry aber ohne zu wissen was jetzt Kriterium ist, ist das doch schon ne entsprechende Anmassung.
Wie man sowas schlauer aufziehen könnte? "ihr habt euch bei dem Shogun doch bestimmt was gedacht.. bin in dem Bereich auch aktiv.. wie kommts denn das ihr euch da für den Shogun statt des Ninja entschieden habt" - ist doch ne ganz andere Herangehensweise. Was du getan hast war hinzugehen und erstmal festzustellen das drei Leute in der Redaktion bei der Erstellung der Liste ja nicht in der Lage waren, zu erkennen, was dir altem Vollprofi in einer Minute auffällt, und du hier als (auch noch falsche) Info dazuknallst. Ohne Witz, so wie du das schreibst implizierst du doch das man sich nicht einmal die ganze Palette an Produkten angeschaut hat, sondern sich blind nur was rausgepickt hat, und eigentlich nicht wirklich Ahnung hat was man da tut. Das ist doch ne böswillige Unterstellung die da direkt mitschwingt, nichts anderes.
Danach - nach einigem Hin und Her die Klarstellung warum der Shogun. Zum einen könnte dir da auffallen warum man deine "Info" entsprechend begrüßt hat, und zum zweiten - null Reflektion. Kein "verdammt wie konnte ich das übersehen" o.ä. nachdem du so eingestiegen bist, nein, nicht mal nen halber Satz darauf, das wird schön beiseitegekehrt. Stattdessen knallst du gleich den nächsten schlauen Ratschlag hinterher. Kein Versuch ein Gespräch aufzubauen, Infos vor dem Ratschlag von deinem Gegenüber zu bekommen, und vor allem auch dem anderen erstmal zuzusprechen das er auch entsprechend Ahnung und Erfahrung auf dem Gebiet hat. Du weisst nicht was da geplant ist, aber du bist der Profi, das mit dem Ninja ist nie passiert, du bist weiterhin der der sagt was Sache ist - genau so wirkt das auf mich.
- Du magst die Leute nicht direkt angehen, aber bei dem was du aussagst und wie du andere dabei hinstellst kann dich doch nicht wirklich wundern das du entsprechende Antworten bekommst..

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 11:17 #

"Wenn ich mit einem rel stark verlustbehafteten Codec hingehe und das Material zusammensetze, und dabei Bild-In-Bild habe (wie bspw bei wirklich jeder SdK), muss es danach doch eh neu gerendert werden, und ich habe einen stärkeren Qualitätsverlust, als wenn ich von einem weniger verlustbehafteten Codec neu rendere, oder was übersehe ich da gerade?"

Prinzipiell ja, praktisch nein. Wenn du im selben Codec mit derselben Kompression wieder neu rausrechnest wirst du keinen Qualitätsverlust erleiden, weil Final Cut vorher schon komprimierte Berreiche des Videos schlicht und ergreifend nicht noch einmal komprimieren muss, nur die veränderte Berreiche des Videos werden neu berechnet. Der Verlust in diesem Bereich ist bei gleichbleibender Bitrate aber nicht vorhanden, da einmal komprimiertes Video, wenn du es im selben Codec mit derselben Bitrate erneut komprimierst, keinen Verlust hat. Merke: was du einmal komprimiert hast, kannst du zwar jedes mal erneut noch mehr komprimieren (also die Datenrate noch geringer machen), die Kompression verringern und damit die Datenrate zu erhöhen ist zwar auch möglich, wird dir aber keinen Qualitätsgewinn bescheren. Wichtig bei einem Workflow ist, dass man möglichst in einem Codec bei einer Kompressions-Stufe bleibt und nicht zwischen zwei oder mehreren Codecs hin und her tauschen muss.

"Desweiteren - was sagt dir, das der Codec bei besserer Aufnahmetechnik beibehalten wird und man nicht etwas anderes vorhat, bei dem der ProRes 422HQ vorteilhafter ist? Du baust deine ganze Argumentation doch hier auf entsprechender Mutmassung auf, ohne zu wissen was später wirklich Sache ist oder?"

ProRes 422HQ ist als Codec für einen komplett anderen Anwendungsberreich (professionelle Cinematography) konzipiert wurden. GamersGlobal bietet Vidoes, die vom Aufgaben- und Verarbeitungsfeld vergleichbar mit dem EB-Bereich sind. Niemand würde da mit ProRes 422HQ arbeiten, da die Datenmengen den täglichen Workflow einfach erschweren würden. Für GamersGlobal und deren Archivierung, sowie das Aufkommen der Datenmenge wäre es viel praktischer entweder auf MP4 zu schwenken, oder, wenn sie bei Apples ProRes-Codec bleiben, auf eine etwas stärker komprimierte Version zu gehen, hier würde sich ProRes 422 oder sogar ProRes LT anbieten.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 5. Dezember 2014 - 12:23 #

Wenn ich mir ein Video mit schlechter Kompression nehme, das ordentlich Artefakte wirft, sind die Artefakte am schlimmsten wenn sich das ganze Bild verändert, bspw bei einem Kameraschwenk. Wenn ich nur am halben Bild schnelle Wechsel habe, sind weitaus weniger Artefakte da, was bedeutet, das nicht jedem Bereich eine gewisse Bitzahl zugesprochen wird, sondern je nach Aufwand verteilt wird.
Wenn ich dann also mit einer konstanten Bitrate hingehe, und bspw oben rechts nur Himmel mit wenig Veränderung, viel gleicher Farbfläche usw habe, ist entsprechend wenig Ressource dafür verwendet worden. Nun setze ich da das Bild eines Spielers vor der Kamera ein, mit dauerhaft viel Bewegung usw - da muss doch in dem Moment ein Nachteil entstehen, denn entweder am restlichen Bild muss nachträglich doch noch was abgeknapst werden was wieder eine Rekomprimierung zur Folge hätte, oder für das Bild oben fehlen mir schlicht die Ressourcen, später alles in gleicher Qualität zu haben. Wenn ich allerdings die Bitrate ändere, wird das ganze Bild wieder neu durchgerechnet. Im Audiobereich habe ich dann bspw auch bei Mpeg 1 Layer 3 eine Veränderung die ich später klar sehen kann (weswegen keiner von lossy auf lossy packt, sondern immer nur von wav FLAC ect einmal auf lossy, vor allem wenn Material miteinander kombiniert wird), da kann ich mir grad kaum vorstellen das sie das bei Mpeg 4 besser hinbekommen haben. Das mag nicht die Welt sein, das Endergebnis düfte trotzdem schlechter ausfallen als wenn von einem so gut wie gar nicht verlustbehafteten Codec nur einmal runtergerechnet wird, und ich mir dann als Abonnent genau diese Datei ziehe.
Beim 422 gibt Apple selbst an das man da an der Qualität ein wenig spart, um eine bessere Bearbeitungsleistung zu haben. Bei Videos die später runtergepackt werden dürfte das im Nachhinein für uns gar nicht sichtbar sein, bei Standbildern kann ich mir jedoch kaum vorstellen das man den Unterschied nicht sieht, was wiederum schlechtere Screenshots bedeuten würde, was dann spätestens bei gleicher Auflösung am Endgerät auffallen müsste. Da muss man dann natürlich abwägen was einem wichtiger ist, und als Konsument freu ich mich da natürlich über die bessere Qualität, solange der Ersteller den Mehraufwand entsprechend verschmerzen kann.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 13:00 #

Videokompression funktioniert vereinfacht gesagt folgendermaßen: anstatt jeden Frame einzelnd zu Speichern, werden nur die Veränderung von einem auf den anderen Frame gespeichert (nennt sich Interframe-Verfahren), dadurch verlierst du deutlich an Dateigröße und höhere Auflösung wie FullHD oder UltraHD werden dadurch überhaupt für Schnittsysteme auf normalen Consumer-Geräten handhabbar. Die Bitrate gibt schlicht und ergreifend an, wie viel Platz für diese Informationen verfügbar sind. Je nach Codec kann es sein, dass man extrem hohe Bitraten braucht, damit trotz Kompression ein gutes Ergebnis zu erwarten ist, oder es können auch schon aber niedrigeren Bitraten gute Ergebnisse erziehlt werden.

H264 wurde darauf hin optimiert schon mit niedrigen Bitraten für die Consumer-Auswertung gute Ergebnisse zu erzielen. Mal als Beispiel: eine BluRay wird mit 36 mbit/s gemastert. GamersGlobal verwendet aktuell einen Codec der mit einer Bitrate von 180 mbit/s aufwärts arbeitet, finisched sein Material aber maximal in 10 mbit/s und greift aus den Videos noch komprimierte JPEG-Screenshots raus. Es wird kein Colorgrading, keine aufwendiges Compositing oder extrem schwieriges Keying in den Videos verwandet, es würde also ausreichen, wenn das Rohmaterial in Pro Res 422 LT oder Proxy vorliegen würde. Selbst da würde GamersGlobal noch mit einer 4 bis 8 fach so höheren Bitrate arbeiten als sie es im Auslieferungsmaterial tun. Die Qualität wäre also mehr als ausreichend, sie wäre sogar sehr gut und würde mehr als genügend Informationen für eine gute Nachbeartbeitung in FinalCut liefern. GG arbeitet aktuell, wie oben schon erwähnt, mit ProRes 422HQ, was der 18-fachen Bitrate entspricht. Man produziert hier Daten, die schlicht und ergreifend nicht nötig sind und einfach nur Geld kosten (Speicherplatz kostet Geld, wie man anhand der Geschenkaktion gut sehen kann). Darum gehts mir.

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 5. Dezember 2014 - 14:32 #

Ich werfe allerdings mal ein, daß es sich bei ProRes nicht um einen Interframe-Codec handelt, sondern um einen Intraframe-Codec.

Einschub: während interframe-basierte Codecs ein komplettes Bild als Basis nehmen und dann die nächsten Bilder nur noch über die Änderungen zum vorhergehenden Bild speichern, was Platz gegen Rechenleistung eintauscht, speichern intraframe-basierte Codecs jedes Bild unabhängig komprimiert ab. Ein "altes" System, welches so arbeitete, waren etwas die (Mini-)DV-Videokameras, die im Videoamateurbereich sehr beliebt waren. Das "MPEG2-Format" (etwa von DVDs) arbeitet aber mit Interframe-Kodierung. Bei der Einführung sorgte diese Kodierung für viele Frustrationen, weil die damals bei den Videoamateuren genutzten Rechner einfach zu langsam waren - ein einfaches Hin- und Herschrubben im Video bedeutete Schwerstarbeit, weil ja nicht jedes Bild für sich dekodiert werden konnte, sondern das vorherige Bild erst "aufwendig" zusammengerechnet werden mußte. Das heute beliebte H.264 ist ähnlich aufgebaut - nur haben wir heute viel potentere Rechner bis hin zu Hardwaredecodern in den Grafikchips.

Das Herumwerfen mit Bitratenzahlen ist sinnlos, wenn nicht der verwendete Codec dazu genannt wird. Klar kosten mehr Bits je Sekunde letztlich mehr Plattenplatz, nur ist das heute weniger ein Kosten- und Machbarkeitsfaktor als früher. Hinzu kommen noch viele Details (Bittiefe, Farbunterabtastung u. a.), die wichtig sein können, aber wenn ich damit auch noch anfange, dann wird es deutlich zu technisch und hier noch mehr fehl am Platze.

Ist ProRes 422 eigentlich viel zu gut für die Aufzeichnung der Ausgaben der Spielekonsolen und -PCs? Ein klares "Ja" - aber die Geräteklasse der autonomen Videorekorder, die etwa mit 1080p60 zurecht kommen, ist recht klein. Die Atomos-Geräte haben sich bewährt und wurden in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und wenn der Einsatzzweck eben auch die Aufzeichnung von Material bei Studios und/oder Messen sein soll, dann sind sie prima. Und sie nutzen den ProRes-Codec als Standard - das Shogun übrigens wahlweise in den Unterformaten 422 HQ, 422 oder 422 LT. Und da ProRes von Apple stammt, fühlen sich Videoschnittlösungen aus dem gleichen Haus halt besonders wohl, wenn es dieses Material zu verarbeiten gilt.

Qualität "wegwerfen" geht bei der Videobearbeitung immer, nicht vorhandene Qualität zurückzuholen aber nie. Spätestens wenn es an den Vergleich geht, ob die Ausgabe der unterschiedlichen Plattformen Unterschiede aufweist, dann möchte ich doch nicht überlegen müssen, ob die Unterschiede eventuell erst in meiner Aufzeichnung entstanden sind.

Und sehen wir es doch so: die Redaktion wünscht sich etwas, wir als Nutzergemeinschaft können entscheiden, ob wir es ihnen zukommen lassen oder nicht. Sollte sich Jörg einen Fuchsschwanz für sein Raumschiff in E:D wünschen - dann können wir immer noch sagen "laß man gut sein".

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 5. Dezember 2014 - 14:37 #

Ich könnt hier und da nochmal einharken, da es dir aber primär um den Kosten des Speichers geht beschränk ich meine Antwort einfach fix darauf. Grundsätzlich fällt beim Rebuild eines Raids gerne eine zweite Platte aus, da das Zurückschreiben der Daten für die anderen Platten eine entsprechende Belastung darstellt (war bspw sehr schön in der Rechenzentren-Studie von Google vor ein paar Jahren zu sehen, hab´s auch selbst schon erleben dürfen). Das Upgrade von einem Raid 5 auf einen Raid 6 macht daher in meinen Augen schon entsprechend Sinn, um Datenverlust in größerem Maße besser auszuschließen. Ob man da dann nun mit 500GB oder 1TB-Platten arbeitet dürfte sich preislich insgesammt im zweistelligen Bereich abspielen. Sprich das RAID hat eh seine Bewandnis, der Rest wäre dann zwar ein wenig gespart, es ist jedoch nichts was wirklich in´s Gewicht fallen dürfte. So oder so würde wohl niemand da auf 500GB gehen, sondern für den minimalen Aufpreis eh die größeren Platten einpacken.
Ist ja immerhin auch ne Weihnachtsaktion bei der die User "sich" mehr Qualität und Komfort hier auf der Seite schenken. Nichts davon ist nen must-have, sondern man verbessert halt einfach, da können imo auch 2 / 100stel der Spenden von Mac und Raid für die qualitativ besten Screens und Videos genutzt werden. Mag eher ein Placebo-Effekt sein, ich werd´s trotzdem beim Betrachten demnächst im Hinterkopf haben und mich über die tolle Qualität freuen, ist halt nicht alles direkt in Euro umrechenbar ;)

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 5. Dezember 2014 - 15:09 #

DAS ist aber dann wieder eine andere Baustelle und hat wenig damit zu tun, ob die Platten nun mit x oder y Stunden Videomaterial gefüllt sind. Ansonsten gilt noch immer der Satz "ein RAID ist kein Ersatz für ein Backup" - aber eine bezahlbare Lösung für die Sicherung der Multi-TB-Datenmassen gibt es nicht wirklich.

Neben der "Streß" bei Rebuild kommt ja meist noch hinzu, daß die Platten meist zeitgleich beschafft wurden und damit aus der gleichen Charge stammen, die gleiche Betriebsstundenzahl haben usw. Wenn dann eine Platte den Dienst quittiert, fühlen sich die anderen oft motiviert, es ihr gleich zu tun ...

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 5. Dezember 2014 - 19:10 #

"DAS ist aber dann wieder eine andere Baustelle und hat wenig damit zu tun, ob die Platten nun mit x oder y Stunden Videomaterial gefüllt sind." Kann dir grad nicht ganz folgen. Focus bei der Antwort war halt das ich Notwendigkeit des Raids vom Codec bzw der Datenmenge entkoppeln wollte, und daher die Vorteile eines Raid 5 gegenüber dem Raid 6 fix herausgestellt habe, wonach dann wenn überhaupt nur noch die Plattengröße vom genutzten Codec abhängig ist, und alles andere eh eine gute Investition ist. Wenn du darauf hinaus möchtest, das die Lebensdauer wenn die ersten Wochen überstanden sind eher von der Betriebsdauer und weniger von der Datenmenge abhängig ist - stimmt^^.

direx 16 Übertalent - - 5247 - 5. Dezember 2014 - 18:01 #

Dir ist schon klar, dass Final Cut H264 Streams nicht sofort darstellt, sondern diese immer rendern muss ...

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 5. Dezember 2014 - 1:22 #

Nur mal so als Info, die SdKs bzw. fast alle Videos von GG werden nicht bei YouTube gepostet, sondern bei Dailymotion.
Außerdem kann man sich die jedes Video, falls man ein Abo hat, runterladen, fallweise in 720 oder 1080.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 1:26 #

Dailymotion nutzt eine noch geringere Kompression von 4 mbit/s und ebenso wie YouTube den H264-Codec, was das ganze nicht besser sondern eher noch schlechter macht.

Wie die Download-Videos codiert sind kann ich nicht sagen, ich würde aber einfach mal sagen, dass diese nicht anders codiert sein dürften, da man sich wohl kaum den doppelten Zeitaufwand macht, ich lass mich da aber gerne eines besseren belehren.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 1:28 #

Stärke Kompression und nicht geringere Kompression muss das richtigerweise heißen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Dezember 2014 - 18:13 #

Das stimmt nicht, unsere Videos werden für Abonnenten bei DM gehostet und für alle anderen bei YT.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Dezember 2014 - 7:32 #

1. Du betrachtest nur die Videoseite. Die Screenshots sind für uns die wichtigere Seite. Hier gilt 1080p > 720p > 1080i, und die maximale Qualität des Video-Ausgangsmaterial ist extrem wichtig.

2. ProRes HQ ist im Betrieb etwas performanter, vermutlich, weil weniger komprimiert wird, und hat die beste Qualität, die quasi nicht vom Rohmaterial unterscheidbar ist. Da wir oft Zwischenschritte rausrendern, etwa mit eingeklebtem kleinen Videobild, ist uns wichtig, dadurch nicht schrittweise eine Qualitätsverschlechterung zu haben, bzw. nur eine möglichst kleine.

3. Fertige Projekte werden als MP4 in zwei Qualitätsstufen rausgerendert und die bessere dann bei DM und YT hochgeladen. Diese komprimieren diese dann nochmals, sodass unsere Abo-Streams (i.d.R. beide, zumindest aber der größere) eine sichtbar bessere Qualität haben. Und umso besser die Ausgangsqualität...

4. Egal was DM und YT mit den Files machen: Besseres Ausgangsmaterial schadet auch hier in keinem Fall, es dauert nur der Upload länger. Das Rendering bei uns hingegen geht schneller, wenn weniger komprimiert wird.

Ich denke, du siehst, dass deine theoretisch sicherlich zutreffenden Punkte ins Leere laufen in unserem Anwendungsfall. Und du siehst auch, dass es vom eigenen Tonfall abhängt, welche Antworten man bekommt :-)

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 11:04 #

Wenn ihr bei ProRes bleiben wollt, was ich durchaus nachvollziehen kann, schließlich sind ProRes und FinalCut zusammen wie Käse und Wein was Performance und Stabilität angeht, und euch auch Kompressionszeiten nicht weh tun (was der Fall zu sein scheint), dann tut euch wenigstens den Gefallen und verzichtet auf 422HQ, sondern wählt einen weniger Datenaufwendigen Codec. Warum? Weil ihr es einfach nicht braucht. Nur so als Beispiel: Dutzende Werbungen, Spielfilme und Serien werden und wurden auf Canons C300 ohne externen Recorder gedreht. Deren eigener Codec hat eine Bandbreite von bestenfalls 50 mbit/s, was für Keying, Colorgrading, Compositing ect. pp. vollkommen ausreichend ist. Ihr, die weitaus weniger mit dem Material im Endeffekt machen (bei Screenshots wird euch der MotionBlur mehr nerven, als die Tatsache, dass ihr jetzt nur noch die halbe Datenrate habt, schließlich liegen eure Screenshots im JPEG-Format vor), könnt somit Speicherplatz und im Endeffekt auch Kosten sparen.

Und zum Atomos Shogun: bestellt den mal lieber jetzt schon vor, aktuell sind die Wartelisten bei den einschlägigen Shops voll, das Ding wird heiß erwartet und wurde jetzt schon das 2. Mal verschoben, nicht dass ihr dann erst Ende nächsten Jahres einen bekommt.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 5. Dezember 2014 - 8:53 #

Nur für dich: ab 'Umwege' habe ich aufgehört zuzuhören. Umwege toleriert man vielleicht beim Video für den 75-Geburtstag, nicht bei regelmäßigem Umgang.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 11:05 #

Du wirst dich wundern, wie viele Umwege man in Posthäusern auf Software-Seite und Hardware-Seite stellenweise gehen muss, egal wie teuer das Equipment ist, was man zur Verfügung hat.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 5. Dezember 2014 - 12:33 #

Der anonyme Polterer aus dem Inet will also der GG Probleme aufschwatzen, wo keine sind.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 13:11 #

Keine Ahnung von der Materie haben, unfreundlich sein und dann noch nichts zur Diskussion beitragen. Ich werde dich jetzt einfach ignorieren, Trolle gibt es genügend.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 5. Dezember 2014 - 10:31 #

Du erwartest Freundlichkeit? Dann solltest du als Fragensteller erstmal selbst freundlich bleiben.

Wie es in den Wald hineingerufen wird, so schallt es eben zurück.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 5. Dezember 2014 - 15:50 #

"Freundlichkeit gehört anscheindend nicht zur Basisqualifikation der User hier. "
Du hast meinen Beitrag oben gelesen, oder? Du hast dir durch dein initiales Auftreten vieles verspielt. Wenn du nur aus Interesse fragst und nicht herumpöbeln möchtest, solltest du an dieser Basisqualifikation definitiv auch noch arbeiten.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 5. Dezember 2014 - 15:55 #

Also beim geschriebenen Wort gibt es ja keinen Tonfall, deswegen kann man das unterschiedlich interpretieren. Ich fand seine ersten Postings eigentlich gar nicht so pampig. Einige Antworten von Jörg und Anderen fand ich da im Tonfall deutlich aggressiver. Ich bin jedenfalls überrascht, dass "Nur mal zur Info" versucht, hier weiter zu diskutieren, obwohl von allen Seiten auf ihn eingeknüppelt wird.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 5. Dezember 2014 - 16:17 #

"eingeknüppelt" ist jetzt auch wieder übertrieben.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 5. Dezember 2014 - 16:33 #

Natürlich gibt's einen Tonfall: neben den erwähnten (o.a.) spricht Jörg den Alternativvorschlag in der News an -- das impliziert, neben vielen anderen Dingen, das sich Jörg/Technikteam sich durchaus mehr Zeit für eine Evaluierung genommen haben als der Ano für seinen Zweizeiler.

Nur so zur Info (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 17:52 #

Als neuen User haben Sie mich hier auf jeden Fall nicht gewonnen, und so wie neue, nicht registrierte User hier also Ano diffamiert und gerne pampig genommen werden, werden auch nicht viele neue User hier kleben bleiben.

Ich wollte eigentlich nur wissen, was den Shogun so besonders gut für Game-Recording macht, das hab ich jetzt herausbekommen, ebenso das GG für Videos eine viel zu gute Qualität im Rohmaterial nutzt ;-)

Für mich wars das hier, vielen dank für alle, die Antworten gegeben haben, anstatt komisch rumzutrollen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Dezember 2014 - 18:05 #

Das möchte ich auf der GG-Community nicht sitzen lassen:

Dein erster Comment war hingerotzt und unhöflich, dein zweiter auch. Erst dann hast du auf meinen Hinweis hin begonnen, höflich zu schreiben und viele interessante Punkte einzubringen. Gut, du hättest mal zugeben können, dich in allen wesentlichen Punkten deiner ersten Comments getäuscht zu haben, aber was soll's – von diesem Moment an habe ich deine Comments als insgesamt konstruktiv empfunden, und erst dann hast du erkennen lassen, dass du weißt, wovon du schreibst. Und ich habe dir ja dann auch mehrmals umfangreich geantwortet.

Wenn man von dir nichts weiß – darum übrigens mein anfänglicher Hinweis mit den Anonymen, die aus Löchern kriechen, und der 10-Sekunden-Recherche –, wirst du nach dem beurteilt, was du von dir gibst. Und das ließ zu Beginn absolut nicht erkennen, dass es dir um eine ehrliche Nachfrage gegangen wäre, oder dass du meine Erklärung in der News gelesen hättest.

Man kann das ja wegen mir als gegenseitiges Missverständnis erklären – aber nun noch mal einseitig uns die Schuld in die Schuhe zu schieben, finde ich nicht in Ordnung von dir.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 5. Dezember 2014 - 18:17 #

Ich finde ja immer noch, dass deine ersten zwei Antworten unhöflicher waren als seine ersten zwei Fragen. Vielleicht hättest du nicht automatisch annehmen müssen, dass er ein ahnungsloser Troll ist, nur weil es davon hier schon ein paar gab?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Dezember 2014 - 18:44 #

Deine Empfindungen in allen Ehren, aber ich habe nichts automatisch angenommen, sondern ich habe auf eine unhöfliche Anmache reagiert.

Nicht die, die schon gesittet am Tisch sitzen und sich unterhalten, müssen dem hereinplatzenden, sich nicht mal vorstellenden Fremden, der ohne Einleitung Vorwurfsvolles vor sich hinbrummelt, entgegenkommen und zu ergründen versuchen, ob er das bei aller Unhöflichkeit ja vielleicht in Wahrheit ganz anders meint. Diese Pflicht liegt beim Gast: Sich vorstellen, zu erkennen geben (was in diesem Fall definitiv nicht der Fall war), dass man sich mit der vorhandenen Erklärung auseinandergesetzt hat, und dann höflich nachfragen oder den eigenen Standpunkt bringen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33849 - 5. Dezember 2014 - 20:17 #

Sorry, aber die unhöfliche Anmache kam von dir, was anderes kann ich hier nicht erkennen.

Claus 28 Endgamer - - 108731 - 5. Dezember 2014 - 20:30 #

Du musst Jörgs Antwort im Kontext der bis dahin bereits eingegangenen anonymen Verbesserungsvorschläge & Co. lesen.

Jörg hatte die durchgearbeitet (um nicht durchgelitten zu schreiben), "nurmalszurInfo" hat die geflissentlich ignoriert und damit die Reaktion geerntet, die er mit seiner Frage verdient hatte.

Wenn bereits so viel nicht verwendbares gekommen ist, dann muss man das zur Kenntnis nehmen, wenn man an einer ernsthaften Diskussion interessiert ist.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 5. Dezember 2014 - 19:47 #

Da muss ich dir zustimmen. Ich finde das was der User geschrieben hat war nicht ansatzweise so unfreundlich und pampig wie das, was dann im Kreuzfeuer von Jörg, Larnak und guapo auf ihn eingeprasselt ist.

Im Übrigen hatte der Eingangspost auf mich den Eindruck gemacht, dass er helfen, bzw. günstigere Möglichkeiten aufzeigen wollte (inwiefern das realistisch war kann ich mangels eigener Kompetenz in Technikdingen nicht beurteilen). Von daher fand ich es umso unangebrachter, ihn derart anzugehen.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 5. Dezember 2014 - 20:09 #

Können wir die Kriegsrhetorik bitte zurückschrauben? Danke.

J.C. (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 21:14 #

Ich finde, er hat da nicht so unrecht.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 5. Dezember 2014 - 20:48 #

Jörgs Bild des Tischs zeigt klar wie unangebracht der hingerotzte Kommentar des Anos war. Der Aufwand für die Geschäftsinvestition war durchaus mehr, als mit verbundenen Augen irgendein Produkt auszuwählen. - CptKewl (?) hat sich da deutlich geschickter mit seiner Nachfrage hinsichtlich einer 99% unumstößlichen Entscheidung ausgedrückt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 6. Dezember 2014 - 18:38 #

Wenn du dich ausführlich über etwas informierst, im Beschreibungstext erklärst, wieso es ein Shogun sein soll, und auch in den Kommentaren immer wieder hingeworfene "Ich weiß es besser"-Happen um die Ohren geworfen bekommst, und dann kommt der nächste Witzbold daher und steigt ein mit

"Nur mal als Info", gefolgt von einem völlig unpassenden Alternativvorschlag, der dir zeigt, dass er die Beschreibung gar nicht gelesen hat, dann möchte ich dich sehen, werter joker, wie du reagierst. Ich halte meinen Kommentar darauf von wegen "Anonyme aus ihren Löchern / nach 10-Sekunden-Recherche" für absolut gerechtfertigt und noch viel zu freundlich.

Der Kommentar suggeriert, dass wir zu dämlich oder uninteressiert waren, uns zu informieren, bevor wir eine zu teure Lösung gewählt haben. Wenn man jetzt auch noch ein bisschen Ahnung hat, weiß man, dass sich der Atomos Nina Blade, den der User vorschlägt, vom Atomos Ninja 2, den wir bereits haben und der im Text erwähnt wurde, sich in der Aufnahmefähigkeit von Konsolenspielen gar nicht unterscheidet, weil er ebensowenig 1080p aufnehmen kann (und nein, "Umwege" zählen nicht, wir wollen nicht noch einen Scaler und was weiß ich alles anschaffen und dazwischenschalten) und ebenso keine 60 Hz schafft. Das ist also ein sinnloser, aus der Hüfte gefeuerter Ratschlag. Entweder hat der User, der das schreibt, keine Ahnung, oder er hat den Text nicht gelesen. Nach den weiteren Kommentaren weiß ich, dass letzteres zutrifft: Der User hat sehr wohl Ahnung (aber eben nicht von unseren Anforderungen), aber dann noch mal nach der Ninja 2 gefragt -- also die Beschreibung nicht gelesen gehabt.

Falls es dir an Interesse fehlt, das nachzuvollziehen, eine Allegorie:

Du hast eine Xbox 360 und überlegst, ob du dir eine Xbox One oder eine PS4 anschaffst. Du entscheidest dich nach langem Hin und her und weiteren Optionen für eine Xbox One, erklärst deine Wahl -- und erhältst folgenden Kommentar: "Nur zur Info, wieso nimmst du nicht eine Xbox 360 Elite, ist genauso gut für dich und billiger."

Davon abgesehen hat sich der User, der noch weitere nicht-zutreffende Vermutungen angestellt hat, sich nicht veranlasst gesehen, seine Fehlannahmen einzugestehen. Und dennoch habe ich von dem Moment an, an dem er einen höflichen Ton gewählt hat, mich sehr ausführlich mit ihm auseinandergesetzt. Hätte er gleich höflich gefragt, hätte er das gleich haben können.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 8. Dezember 2014 - 11:38 #

Ganz deiner Meinung (wenn das schon sonst niemand sagt) ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 8. Dezember 2014 - 14:19 #

Aber denkt!

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 8. Dezember 2014 - 20:22 #

Ich meinte das so :-)

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 5. Dezember 2014 - 7:04 #

...ich habe keine Ahnung von Kameras. Aber Videos sind toll :P

Hoff es kommen alle Geschenke durch ;-) Fröhliche Adventszeit an die GG Redaktion!

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 5. Dezember 2014 - 11:03 #

Das das noch keinem Aufgefallen ist - sehr geil finde ich beim "chefredaktionellen Laptop" die im Paranoia-Modus laufende Webcam (sprich mit Tesa und einem Stück Papier zugeklebt)... ich hätt' so gern n 10er jedes Mal wenn ich das irgendwo sehe. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Dezember 2014 - 11:08 #

Na, was würdest du machen, wenn du grundsätzlich nackt vor dem Laptop sitzt...?

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3019 - 5. Dezember 2014 - 11:23 #

Danke für das Bild. Von nun an sehe ich die SdKs mit anderen Augen...

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 5. Dezember 2014 - 12:19 #

Ich habe meine Kamera auch zugeklebt...

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 5. Dezember 2014 - 16:14 #

War meine erste Amtshandlung..

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 5. Dezember 2014 - 16:39 #

sitzt ihr alle nackt vorm Rechner?

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 5. Dezember 2014 - 16:50 #

Du nicht? O__O

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 5. Dezember 2014 - 17:20 #

Kann man auch anders vorm Rechner sitzen?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 5. Dezember 2014 - 21:17 #

Versuch's mal. Du fühlst Dich dann richtig frei und glücklich!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 5. Dezember 2014 - 21:19 #

Aber nur im Sommer. Im Winter isses zu kalt. Da sollte zumindest die Liebestöter-Feinrippunterhose anbehalten werden und natürlich die Socken! Ihr holt euch sonst einen Schnupfen ^^.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 5. Dezember 2014 - 21:37 #

Also, bei uns gibts da diese coolen Dinger... die machen, dass man drinnen nicht friert... Heizung, genau. Kennste?

Cat Toaster (unregistriert) 8. Dezember 2014 - 20:44 #

Selbst wenn, wäre das erste Gerät was man nicht im Gerätemanager deaktivieren kann. :)

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3019 - 5. Dezember 2014 - 11:16 #

Viele Firmen verlangen das grundsätzlich und kontrollieren an der Pforte, ob die Devices von Besuchern entsprechend präpariert sind. Warum also nicht in so einer Signalfarbe, dann geht die Kontrolle schneller?

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 5. Dezember 2014 - 12:21 #

Echt jetzt? Ich bin tatsächlich oft in Firmen unterwegs, die für ihre Externen eine "Bring your own Device"-Policy pflegen. Mehr als ein (sinnfreies) Durchmessen des Netzteils wg. Brandgefahr hab ich allerdings noch nicht erlebt. Ist ja auch hochgradig unsinnig, wie lange brauch ich um das Ding zu entfernen, wenn ich erstmal auf dem Gelände bin und böse Absichten habe?

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 5. Dezember 2014 - 15:49 #

Ein Freund arbeitet aktuell bei einem großen Konzern in der Nähe und hat für seine Handy-Kamera extra ein Konzern-gebrandetes Klebedeckelchen bekommen. Hat den unpraktischen Nebeneffekt, dass die Kamera auch außerhalb des Konzerns nicht funktioniert ...

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 5. Dezember 2014 - 17:19 #

Handy - okay. Damit kann man ja durchaus auch mal unauffällig gerade im Produzierenden Gewerbe Fotos machen, das seh ich ein. Aber schnell unauffällig ein Foto von Produktionsabläufen oder so mit dem Notebook (um die gings nämlich eigentlich)? Ist ja nicht so, als könnte man mit dem Notebook interessante Informationen leichter nach draussen schmuggeln als über die Cam. :) Kleben die eigentlich bei Smartphone beide Kameras zu? Kriegen die dann beim Fire Phone nen Herzinfarkt, wenn wie es sehen? ;-)

Und Nebeneffekt - wie, man kann den Aufkleber nicht wieder abziehen ohne Schaden? Denen würde ich was husten, da würd ich ja eher ein Steinzeit-Handy mit in den Laden nehmen, als mein Smartphone dauerhaft zu beschädigen?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 5. Dezember 2014 - 17:42 #

Wenn du dein Notebook auf Publisherveranstaltungen schleppst, wo noch nicht veröffentlichtes Bildmaterial gezeigt wird, kannst du schon mal Stress bekommen wenn da eine Kamera offen hervorlugt.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 5. Dezember 2014 - 18:43 #

Ja Moment, auf einer Veranstaltung ist ja nochmal was Anderes... :) Wir haben bei Notebooks auf Firmengelände angefangen... das es sicher andere Kontexte gibt, in denen das angeordnet wird will ich nicht leugnen.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 5. Dezember 2014 - 19:18 #

Naja, wenn ich da in der Fertigungshalle mit dem Ding rumlaufe (zwecks Arbeit) und das irgendwo aufstelle (zwecks Arbeit) und dann so nebenbei ein Foto von irgendwas Spannendem mache... :D Kann das schon nachvollziehen dass man konsequenterweise dann nicht nur Smartphones, sondern auch Notebooks damit "ausstattet". Ob das am Ende was bringt, wenn jemand da wirklich was rausschmuggeln will, keine Ahnung. Aber es erhöht sicherlich die Hemmschwelle.

"Kleben die eigentlich bei Smartphone beide Kameras zu?"
Zumindest im mir bekannten Fall ja :)

Wieso Herzinfarkt beim Fire Phone?

"Denen würde ich was husten"
Alternative ist eben Smartphone draußen lassen/ abgeben. In der heutigen Zeit kommt das einem Selbstmord gleich :p

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 5. Dezember 2014 - 21:39 #

Smartphone ist bei mir zum Glück keine Lebensnotwendigkeit. :) Das darf dann im Zweifel gern auch warten... hab auch noch mein "Backup-Nokia" für den Urlaub.

Fire Phone Herzinfarkt weil das Teil doch zig Kameras hat, um die Position relativ zum Gesicht zu bestimmen... 6 Stück vorn und 1 Hinten glaub ich.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 5. Dezember 2014 - 23:35 #

Oh, das sind tatsächlich viele :o

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22498 - 5. Dezember 2014 - 18:47 #

Die Frage ist, wo die Arbeiten. Wir lassen bei uns auch BYOD zu, aber nur im Marketing-Bereich. Da können irgendwelche externen ihre MacBooks nehmen wie se wollen. Sobald Sie auf Firmendaten wollen, benötigen Sie nen RSA-Token und kommen nur über Horizon an unsere Applikationen oder Infrastruktur

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 5. Dezember 2014 - 12:39 #

Das hab ich so noch nicht erlebt, und bin häufig bei Industrieunternehmen in allen Größen.

15th03 15 Kenner - P - 2730 - 5. Dezember 2014 - 12:58 #

Also abkleben der Fotolinsen von Smartphones habe ich in der Automobilindustrie, wenn ich dort im Werk bin schon häufiger erlebt. Wird da Routinemäßig am Empfang gemacht

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 5. Dezember 2014 - 13:23 #

kann ich bestätigen, alternativ Tel ohne Kamera oder Abgabe

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 5. Dezember 2014 - 22:06 #

Gerade lese ich, dass hier wohl alle nackt vorm Pc sitzen und du schreibst jetzt, dass viele Firmen das verlangen? :-)

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3019 - 5. Dezember 2014 - 22:24 #

Wenn ich jetzt erwidere, dass ich deren präparierte Devices meinte, macht es die Sache nur schlimmer... oder?

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 5. Dezember 2014 - 11:20 #

Ich muss zugeben: Bei mir würdest du auch einen 10er kassieren... ;-)

Trax 14 Komm-Experte - 2505 - 5. Dezember 2014 - 13:35 #

Von mir kannst du gerne die 10 Euro haben, aber bei mir bleibt alles ab geklebt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Dezember 2014 - 13:26 #

Hab mich hier im Thread noch gar nicht für den finanzierten iMac bedankt! Aktuell gibt's das gewünschte Modell nicht auf der Refurbished-Seite, aber das ändert sich täglich.

Wenn ich eine "Wahlempfehlung" abgeben darf, würden wir uns als nächstes das RAID-Laufwerk wünschen. Vielleicht reicht es ja dafür noch :-)

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 5. Dezember 2014 - 13:56 #

Sind ja quasi nur noch 10€ (zumindest wenn mal alle übrigens Spenden schonmal addiert) ;).

Allerdings würde ich ein Jahresabo wetten, dass es am Ende alle Geschenke werden :)

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 19. Dezember 2014 - 14:40 #

Wußt ichs doch :)

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 5. Dezember 2014 - 14:21 #

Stimmt, ja ja schlimme 5 Tage gedauert für die ersten beiden Geschenke. :) wenns in dem Tempo weitergeht braucht ihr Ende nächster Woche ein Stretchgoal. :)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22498 - 5. Dezember 2014 - 17:13 #

Haste mal geschaut ob eventuell das heute im Zackzack.de befindliche Riadgehäuse eure Anforderungen eventuell auch befriedigt? Dabei handelt es sich um das Pegasus2 R4 von Promise, den Preis geben die Gammler aber erst um 0:00 bekannt

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 5. Dezember 2014 - 17:37 #

Danke für den Hinweis, aber wir wollen wirklich das R6 haben, da das nochmals messbar ein ganzes Stück schneller sein müsste, aufgrund der Verteilung auf mehr Platten. Dahingehen bringt das Pegasus2 an sich nicht viel, das unterstützt halt das monodirektionale Thunderbolt-2 und jagt dir bis zu 20 GB/s übers Kabel -- was das Raid aber eh nicht verkraften kann.

Davon abgesehen möchte ich lieber vorsichtig sein und nur anschaffen, was auch finanziert ist oder wegen mir so gut wie finanziert.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22498 - 5. Dezember 2014 - 18:26 #

Jo kein Thema, wollts nur in die Runde werfen, weil man euch ja insbesondere in Mac-Bereich gerne mal den Rausschmiss von Steuer, er freiwilligen(!) Uferspenden unterstellt.

Da ich in dem Bereich halt nicht mehr so aktiv bin, find ich schon sehr löblich das du generell mal geschaut hast. Vielleicht kommunizieren wir nochmal über unsere üblichen wegen, ob ihr nicht noch nen 274TB Falconstore gebrauchen könnt, was ab Januar frei wird :-)

Beste Grüße

CptnKewl

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 6. Dezember 2014 - 8:30 #

Ja, gell... ist lustig. :) Letztes Jahr wurde mehr darüber gewettert, dass sich GG überhaupt erdreistet, von den Usern Kohle zu "erbetteln", dieses Jahr löst die Wahl eines Apple-Systems mehr Entrüstung aus. Vielleicht einfach jedes Jahr ein Apple-Gerät mit aufnehmen, um die Massen zu steuern? ;-)

Maddino 16 Übertalent - P - 4987 - 5. Dezember 2014 - 14:47 #

Teilgenommen :) Hab das Funkset unterstützt aber wenn es mit dem Raid-Laufwerk knapp wird, kann man ja nochmal ^^

Skeptiker (unregistriert) 5. Dezember 2014 - 17:55 #

Eure "Freunde" bei Heise haben gerade dem neuen iMac Bestnoten verpasst, was dessen Performance in der Produktpalette von Apple angeht. Offenbar haben die ganze viele Macs in Hannover rumstehen, da könnten die Euch doch bestimmt (als Arbeitsmittel für die Retro Gamer) ein paar potente iMacs oder "Pros" oder so leihen ...
Oder Raids, oder Kameras, oder Partnering mit Apple, oder ...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 5. Dezember 2014 - 18:11 #

Vielleicht hat Heise auch nur, wie so viele Redaktionen, Testmuster des neuen iMacs bekommen und diese - unglaublich! - getestet? So wie man Testmuster von Nvidia, AMD, Intel, Gigabyte oder im Spielebereich EA, Ubisoft, und anderen bekommt? Schon mal drauf gekommen? Und dass der neue iMac unter Umständen wirklich nicht schlecht ist? Nein, das kann nicht sein, ist ja von Apple. Da darf man ja nicht objektiv testen sondern MUSS eine schlechte Note vergeben. Sonst ist man ja gekauft.

Skeptiker (unregistriert) 6. Dezember 2014 - 4:34 #

Und welche von den Testmustern müssen zurückgeschickt werden?
Schicken Spieleredaktionen Steam-Keys im Wert von 60 Euro zurück? Oder die zugesendeten teuren Collector Editions?
Wie soll eine seriöse Hardwareredaktion vergleichende Benchmarks fahren, wenn sie den neuesten Benchmark nur auf dem aktuellen Testmuster fahren kann, weil sie die alten Leihgaben wieder abgeben musste?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 6. Dezember 2014 - 5:08 #

Testmuster im Hardwarebereich werden so gut wie immer zurückgeschickt. Es gibt sogenannte "Dauerleihgaben", die dann aber zu Vergleichszwecken in Tests genutzt werden. Ihre Büroausstattung kaufen sich die Redaktionen schon selbst. Sind ja keine Blogger.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 6. Dezember 2014 - 8:00 #

Die überzähligen Keys und Boxen werden dann übtigens häufig verlost.

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 6. Dezember 2014 - 10:13 #

Warum hat sich noch keiner aufgeregt das die Oculus Rift-Spender eigentlic Facebook unterstützen?Oo:P

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 6. Dezember 2014 - 10:24 #

Vielleicht weil selbst die dümmsten Hohlbratzen kapieren, dass Facebook nicht wirklich Gewinn machen kann mit einer 360-Euro-VR-Komplettlösung ;) .

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 6. Dezember 2014 - 10:46 #

Die dümmsten Hohlbratzen werden aber auch kapieren, dass Facebook kein Interesse an Gewinnen durch Hardwareverkauf, sondern an Gewinnen aus generierten Userdaten und irgendwelchen Social-Anwendungen hat. ;-)

Insofern unterstützt man Facebook theoretisch durch den Kauf, auch als Redaktion oder Entwickler, der sich öffentlich damit befasst und damit das Gerät promoted bzw. für Software sorgt.

.. ein Grund zur Aufregung wäre es indes trotzdem (zumindest für mich) nicht - das Gerät gehört zur Spielelandschaft und damit ist eine Anschaffung möglich.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 6. Dezember 2014 - 11:20 #

Da es noch keine einzige Rift-Anwendung mit Facebookbezug gibt, ist das alles eh nur sehr theoretisches geflame. Hohlbratziges. ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 6. Dezember 2014 - 12:15 #

Hm, wenn du meinst dass Facebook den Laden aus reiner Coolness und Menschenfreundlichkeit gekauft hat hast du sicher Recht. Wenn man davon ausgeht, dass sie das als Unternehmen in ihr Portfolio und ihr Geschäftsmodell integrieren wollen und die zugegeben spärlichen Informationen einbezieht (oder eher Informationsschnippsel) die die hohen Herren aus Facebookhausen und Riftingen bisher verlautbaren liessen ist es eine einfach, konsequente Annahme. :)

Und Flame wurde es erst durch die Verwendung des Wortes "hohlbratze". :) Das hab aber nicht ich ins Gespräch gebracht, wollte ich nur erwähnt haben. Ich hab nichtmal den Ball aufgegriffen und mich über diese leicht spürbare Abneigung des Journalisten gegen den Blogger lustig gemacht... voll brav und so.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 6. Dezember 2014 - 12:28 #

Hohlbratze ist ein tolles Wort. Es trifft auf so viele Menschen zu. Die meisten davon kommentieren im Internet. Ganz unvoreingenommen. Ich mag das Wort und benutze es gerne. Und ich stehe dazu.

Zu Facebook: Sicher wird FB die Rift zu Geld machen. Das ist logisch. Es wird unter Garantie sowas wie FB-Second-Life geben. Eine Fortführung des Social-Media-Gedanken von Facebook in VR. Und FB wird auch von Kino-Anwendungen profitieren, in denen sich Freunde zum gemeinsamen Filmschauen in der VR treffen können. Damit all das geschehen kann und auch Geld einspielt, wird die Nutzergruppe der Rift aber entsprechend groß sein müssen. Und da wäre es dämlich, ausschließlich auf FB-gebundene Spiele und Anwendungen zu setzen.

Ich bin mir sehr sicher, dass es auch in Zukunft VR-Spiele für die Rift geben wird, die nicht FB-gebunden sind. Mit Anwendungen wie vorpX ist es eh möglich, existierende Spiele (ganz ohne FB-Beteiligung) zum Laufen zu bekommen. Dämlich und hohlbratzig ist es allerdings anzunehmen, dass all diese Anwendungen plötzlich verschwinden nur weil FB jetzt Geld verdienen will. So wie diese Anwendungen auch durch die 2 FB-Milliarden nicht von einem Tag auf den nächsten verschwunden sind. Obwohl FB damit kein Geld verdient, keine Nutzerdaten sammelt. Beachtlich. Und von, ja ich nenne sie weiter Hohlbratzen, eben diesen Flamern immer ignoriert.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 6. Dezember 2014 - 13:10 #

Nö. so hatte ich das auch überhaupt nicht gemeint. Facebook wird natürlich nichts gegen irgendwelche VR-Apps unternehmen, warum sollten Sie auch. In jedem "Coregamer" steckt auch ein kleiner "Casualgamer"... ausserdem lassen sich sicher auch mit 3rd Party-Sachen wie VR-Filmen und so Umsätze erzielen. Ich könnte mir nur vorstellen (und da bin ich jetzt wirklich im Bereich der reinen Theorie), dass sie hier ihren Hauptumsatz mit irgendwelchem Social-Kram machen. Ich mein, schau dir den Virtuelles Leben-Dino Second Life an. Nicht tot zu kriegen. Eine ganze Firma scheint immer noch hauptsächlich davon zu leben. Ich glaube, es wäre vermessen anzunehmen, dass es nicht funktionieren würde, den Leuten einen neuen, hohlbratzigen Weg anzubieten, sich gegenseitig in einer echt-3D-Welt sexuell zu belästigen und sich die Kohle mit Micropayment aus der Tasche ziehen zu lassen. Hier ein virtueller Boobjob für 1,50, da ein kleines enlargement für 80 cent (oder 1,80 Euro, wenn mans übertreiben will)... komm, ich würd sowas selbst aufziehen, wenn ich die Mittel und das KnowHow dafür hätte. Da liegen Unsummen begraben!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 6. Dezember 2014 - 15:54 #

Joa aber wenn sie ihre Social-Media-Gedönse anbieten, dann ist das optional. Und nicht verpflichtend, so wie es von besagten Hohlbratzen immer dargestellt wird.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 6. Dezember 2014 - 15:56 #

Na, wer weiss. KÖNNTE ja sein, dass sie auf die Idee kommen das irgendwie an ein Vertriebsssystem im Stil von Steam zu koppeln das automatisch sowas mitbringt... okay, nicht realistisch.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 6. Dezember 2014 - 16:07 #

Also ich hab hier den Battle.net Launcher, Uplay, Origin, Steam, die GoG-Software, den Hirez-Launcher, Rockstars Social Club [...], nen Rift-Launcher, an FB gekoppelt oder zumindest mit nem Bereich für den FB-Kram, als Symbol in der Taskleiste verkauft für den Schnellzugriff auf die Rift-Optionen.. das halte ich sogar für _äußerst_ realistisch ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 6. Dezember 2014 - 16:29 #

Naja, ich meinte eher aus der Warte, dass es eine Sache ist, eine Software an eine andere Software-DRM-Kac...Software zu binden. Eine ganz andere Sache wäre es, eine Hardware und die dazugehörige Software an eine andere Software zu binden... aber du hast schon recht, wenn ich so drüber nachdenke ist es wahrscheinlich realistischer als mir lieb sein kann. :)

andreas1806 16 Übertalent - 4641 - 6. Dezember 2014 - 17:17 #

So, warum auch immer... auf einmal gehts doch ohne sich ein Konto bei Paypal anlegen zu müssen... damit habe ich nun mein Geschenk abgegeben und wünsche der GG Redaktion frohe Weihnachten und sage Danke für alles was Ihr für uns leistet !
Merry Christmas

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 6. Dezember 2014 - 17:38 #

Die Oculus Rift ist schon angekommen und ich freue mich schon auf den Zaubertrick. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 6. Dezember 2014 - 18:58 #

Video lädt hoch!

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 6. Dezember 2014 - 19:03 #

...Zaubertrick? o.O WILL SEHEN!

Muffinmann 15 Kenner - - 3594 - 7. Dezember 2014 - 13:18 #

Läuft ja schon wieder wie geschnitten Brot hier.. :-)
Stretchgoals incoming!! :D

Namen (unregistriert) 7. Dezember 2014 - 17:44 #

ich könnte aber auch einen neue pc gebrauchen, einfach damit ich komnfortabler und besser auf gamersglobal navigieren kann - was ja auch zum vorteil von gg ist.
dazu würde sich dann auch ein eizo monitor anbieten.
wenn du mir was schenken möchtest (nehme nur geschenke ab 300€ warenwert an), einfach hier antworten, wir machen das uns dann aus

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 7. Dezember 2014 - 18:30 #

Leider bekommen nur registrierte User Geschenke, sorry.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 7. Dezember 2014 - 18:45 #

bitta... mit dem Kommentar hast du GG was gutes getan, bzw. mit jedem Klick passiert das und du kannst es nicht ändern.

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 8. Dezember 2014 - 9:45 #

Ich würde dir einen 3-Tage-Intensivkurs Rechtschreibung mit Fokus auf Groß- und Kleinschreibung bezahlen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 8. Dezember 2014 - 19:04 #

HINWEIS & FRAGE:

Da sich dank eurer Spenden das R6 ja langsam Richtung "wird wohl klappen" zu bewegen scheint, habe ich gerade mal nach aktuellen Preisen geschaut und für knapp 1.700 Euro die Pegasus2 R6 mit 12 TB statt 6 TB gesehen, also Verdopplung der Festplattenkapazität für knapp 200 Euro. Also bei einem seriösen Versender, bitte nicht mit Vom-Laster-gefallen-shop.info vergleichen...

Was ist eure Meinung:

a) Preis & Beschreibung jetzt noch anpassen
b) Warten & Differenz ggf. aus Restgeldern bezahlen
c) "Sorry: Habe für R6 mit 6 TB gespendet, nicht für 12 TB"

Einfach per Antwort hier drunter.

smashIt 11 Forenversteher - 554 - 8. Dezember 2014 - 19:13 #

sobald das r6 finanziert is stell einfach ein 200€ upgrade als zusätzliches geschenk rein
so eine art stretchgoal

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 8. Dezember 2014 - 19:14 #

Mir wäre sowohl a) als auch b) recht.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 9. Dezember 2014 - 17:25 #

Mir auch.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 8. Dezember 2014 - 19:42 #

Würde es auch wie smashIt sehen, also als so eine Art Stretch-Goal dann oben drauf wenn der erste Betrag erreicht wurde.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 8. Dezember 2014 - 19:49 #

Ich denke entweder a) oder so wie smashIt sagte als Stretchgoal. Wobei viele Leute ja keine Stretchgoals mögen (mindestens der halbe Spieleveteranen-Podcast eingeschlossen ;)), von daher vielleicht lieber jetzt gleich auf das größere RAID wechseln? Speicherlatz ist durch nichts zu ersetzen, außer ... noch mehr Hubraum. Ähhh Speicherplatz :P

Claus 28 Endgamer - - 108731 - 8. Dezember 2014 - 21:02 #

Drauf und dran, umstellen, sonst steht das gleiche Problem bald wieder vor der Tür!

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 8. Dezember 2014 - 21:34 #

a)

Cat Toaster (unregistriert) 8. Dezember 2014 - 22:06 #

PEGASUS2 R6 W/ 6X2TB SATA HDD
EVP:
1.732,39 EUR
HEK:
1.396,00 EUR

Hardware ist ein bitteres Geschäft...wird derzeit als Aktionsartikel geführt bis 27.1.2015. Für die 25,-€ die man daran verdient würde ich das selbst vom LKW treten. Vielleicht wird da aber auch nichts anderes übrig bleiben, denn die 6TB-Variante wird hier nicht mal mehr gelistet und vermutlich nur noch als Restposten rausgedrückt. 12, 18 und 24 gibt es.

Von daher:

a)

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 8. Dezember 2014 - 22:40 #

a

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 8. Dezember 2014 - 22:41 #

Der sweet spot liegt (IMHO) nahe der 4TB Einzelplatte - mit jetzt 5,6-10T im Pilotumfeld. Je nach Support(bedingungen) und eurem konkreten Datenwachstum kann es sinnvoll sein die kleine Variante a 6TB jetzt zu kaufen und wenn das Volumen wirklich benötigt wird die 1TB-Platten gegen 4TB-Versionen (oder fallst zertifiert höhere) zu tauschen. Wenn der Hersteller da so mitspielt (bei einem Auslaufmodell?) Tendiere daher zu B - kenne aber eure Spezifika zu wenig.

TheSushiFly 13 Koop-Gamer - P - 1773 - 9. Dezember 2014 - 7:51 #

a) oder b) wären selbstverständlich in Ordnung

Gringoo 10 Kommunikator - P - 497 - 9. Dezember 2014 - 9:51 #

Habe für das R6 gespendet, hätte aber zur Not auch für Glühwein gespendet nach der Erheiterung über die einleitenden Worte ;)

Grundsätzlich klingt a) am sinnvollsten, mein Eindruck ist aber eher, dass Ihr langsam die zahlungswilligen Leser abgegrast habt und nicht mehr viel dazukommt.

Harry Hibiscus 12 Trollwächter - P - 1063 - 9. Dezember 2014 - 10:01 #

Ich halte a) für sinnvoll, mehr Speicher kann man immer brauchen und es ist definitiv das bessere Preis-Leistungsverhältnis.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 9. Dezember 2014 - 10:24 #

Ich wäre auch für die Stretch-Goal Variante.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 9. Dezember 2014 - 17:18 #

von mir aus gerne a)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 11. Dezember 2014 - 8:58 #

Ich denke, nach dem Feedback könnten wir den Preis noch anpassen. Gleichzeitig scheint die Schenkungsbereitschaft -- das ist keine Klage, ist schon viel zusammengekommen! -- eher am Abflauen zu sein, ich weiß nicht, ob es da so geschickt ist, von 1.500 auf 1.700 zu gehen.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 8. Dezember 2014 - 22:32 #

Das nötige Geld steckt ja eigentlich schon in der Shogun... Also ich finde man könnte es so fertig laufen lassen und dann Update als Stretchgoal eintragen und dann einfach das Geld aus der Shogun ziehen.

Kurz: Holt euch auf alle Fälle die 12TB - Variante.

Fruchtwasser (unregistriert) 8. Dezember 2014 - 22:35 #

Ich dentiere für d)
d)= Freibier für alle User auf 1 Monat

Damit hätte ich nicht gerechnet das hier so eine Spendenfreudige Communty vorhanden ist. Wenn das hier so weitergeht ist ein neues Chefnotebook samt Karibikurlaub auch noch drin.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 8. Dezember 2014 - 22:46 #

Wer Bier will hat schon verloren: freies shoppen auf dem M-Street und endlos Champagne im Einser

Fruchtwasser (unregistriert) 8. Dezember 2014 - 22:50 #

Und wie soll man sich so manches Spiel schön saufen??

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 9. Dezember 2014 - 9:15 #

"Ich dentiere für d)"

Wieso? Biste Zahnarzt?

Fruchtwasser (unregistriert) 9. Dezember 2014 - 11:58 #

Nö, der spielt dafür mit meiner Kohle.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 9. Dezember 2014 - 18:24 #

Hat denn die Armut hier zugenommen? Schon neun Tage im Dezember rum und erst zwei Ziele erfüllt? Mit der Shogun wird es ja gar nichts mehr, wenn es so weitergeht. Nicht so sparsam Leute, gibt doch ab Januar acht Euro mehr Hartz IV, das muss euch doch GG wert sein! ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 9. Dezember 2014 - 18:49 #

Es reicht ja, wenn noch zwei Ziele erfüllt werden, das erspart uns die hässliche Medaille für fünf Geschenke. :D

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 9. Dezember 2014 - 23:22 #

Hat ihnen schon jemand zu Ihrem formidablen Medaillen-Geschmack gratuliert? Wenn nicht, so soll es hiermit geschehen sein :)

Tomate79 16 Übertalent - P - 4099 - 10. Dezember 2014 - 9:21 #

Die 4. Medaille ist die schönste!

Fruchtwasser (unregistriert) 9. Dezember 2014 - 20:03 #

Da ich mir zu Weihnachten selber zwei neue Rechenknechte und eine PS4 spende, wird es hier mit Spenden nichts werden.

Turmwächter (unregistriert) 10. Dezember 2014 - 7:53 #

Macht es Spaß, auf die Schwächsten der Gesellschaft einzuschlagen?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 10. Dezember 2014 - 10:52 #

Man kann auch alles gleich ohne Humor sehen.

Turmwächter (unregistriert) 10. Dezember 2014 - 11:20 #

Die Antwort lautet: Ja.

Vielen Dank! :)

Oranje 12 Trollwächter - 1181 - 9. Dezember 2014 - 19:55 #

Ich bin für a) kann aber auch gut mit b) leben.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 9. Dezember 2014 - 22:59 #

Hm, waren die User im letzten Jahr spendabler in den ersten zehn Tagen?

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 9. Dezember 2014 - 23:01 #

Es sind bisher etwa 4500€, womit noch ungefähr 1000€ bis zum Endstand vom letzten Jahr fehlen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 9. Dezember 2014 - 23:04 #

Also läuft es so wie im letzen Jahr. ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 9. Dezember 2014 - 23:08 #

Aaah, jetzt verstehe ich, die Geschenke sind einfach teurer. :)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 10. Dezember 2014 - 10:53 #

Also knapp 180 Spenden,soweit man von 25 Euro ausgeht. Find ich nicht viel.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 10. Dezember 2014 - 17:17 #

Und soweit man vom höchsten Tier i.H.v. 15000$ ausgeht, haben Star Citizen auch nur 4430 Personen gebackt. Seltsamerweise steht auf der Website aber was von 677916.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 10. Dezember 2014 - 18:22 #

180 Spender würd ich schon als viel empfinden, bei ner kleinen Seite. Ich tippe da eher auf um die 50 25er, der Rest besteht vermutlich aus Kleinspenden. Aber ist wie geschrieben nur geraten! ;)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 10. Dezember 2014 - 21:38 #

Das wären dann ja noch viel mehr Spender.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 11. Dezember 2014 - 14:51 #

ich meine 180 25er Spender klingt für mich viel, Kleinspender gibt es sicher deutlich mehr.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 11. Dezember 2014 - 9:07 #

Die Verteilung würde mich auch interessieren, vor allem bei den vorderen Plätzen. Mit 40 gespendeten EUR liegt man derzeit auf Platz 38 !

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 11. Dezember 2014 - 9:17 #

Das könnte allerdings auch heißen, dass 37 andere ebenfalls 40 Euro geschenkt haben, nur vor dir. Ist nicht so, zumindest auf den ersten paar Plätzen, dennoch :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 11. Dezember 2014 - 9:25 #

Ok, danke für dein Feedback. Da war ich mir selbst nicht sicher, ob der Zeitpunkt der Spende in die Reihenfolge der Plätze eingerechnet wird. Dieses Jahr habe ich die 5 und 10 EUR gleich am ersten Tag der Aktion gespendet, die 25 EUR habe ich erst gestern noch nachgereicht. ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 11. Dezember 2014 - 14:55 #

Mit 25€ liegst du gerade mal 4 Plätze drunter. Offensichtlich gibt es doch mehr Medaillensammler als ich dachte. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 11. Dezember 2014 - 15:15 #

Die glänzen halt so schön. ^^

Aber interessant, mit den vorläufigen 15 € war das noch Platz 88 gestern, bevor ich zusätzlich die 25 € gespendet habe und auf insgesamt 40 EUR erhöhte.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 11. Dezember 2014 - 7:57 #

Ich würde ja eher mal vermuten, das kleiner Spenden in der Überzahl sind.

Markus2208 15 Kenner - P - 3863 - 11. Dezember 2014 - 23:06 #

Also mit meinen gespendeten 25€ von gestern lag ich auf Platz 87.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 12. Dezember 2014 - 6:56 #

Das bekommt man angezeigt? Interessant.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 12. Dezember 2014 - 12:35 #

Wirf mal einen Blick in dein Profil. Eigentlich nicht zu übersehen :).

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 12. Dezember 2014 - 12:41 #

Scheint aber nach einer Weile abgeschaltet zu werden. Ich hatte das weiße Banner nach dem Spenden, inzwischen aber nicht mehr.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 12. Dezember 2014 - 12:45 #

Vielleicht bist du aus den Top 100 rausgerutscht? Wird nur für die angezeigt.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 12. Dezember 2014 - 13:39 #

Ah. Danke für den Hinweis. Muss ich wohl noch mal nachspenden ;).

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 10. Dezember 2014 - 17:38 #

*meld* Ich fehle momentan noch. Eigentlich ist es ja relativ egal, aber ich kann mich einfach noch nicht entscheiden ^^

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 10. Dezember 2014 - 18:23 #

Entscheide dich für die 4. Medaille! :)

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 10. Dezember 2014 - 18:09 #

Ich persönlich habe dieses Jahr weniger gespendet als letztes Jahr, aber liege dennoch weit über dem Durchschnitt. ;)

Gringoo 10 Kommunikator - P - 497 - 10. Dezember 2014 - 20:08 #

Wenn Ihr das beim Endspurt noch so hindreht, dass das letzte Geschenk eine knappe Sache wird, spende ich ein zweites Mal, nur für das Alien Video ;)

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5836 - 11. Dezember 2014 - 10:52 #

Was passiert eigentlich mit dem Geld das für die Geschenke 2, 3 und 4 gesammelt wurde, wenn nicht die vollen Beträge zusammenkommen?
Rückerstattung?
Spendenaktion läuft weiter bis die Finanzierung voll ist?
Große Weihnachtsfeier?
Extra-Weihnachtsgeschenke für die Frau des Chefredakteurs?
Abstimmung über Alternativgeschenke die für den vorhandenen Betrag angeschafft werden könnten?
Weihnachtsgeld für AAAAllleeeee?
Umwandlung der Spendensummen in Aboverlängerung für die Spender? ...

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 11. Dezember 2014 - 10:53 #

"Was aber, wenn einige oder alle Geschenke nicht vollständig finanziert werden? Dann versuchen wir, die erhaltenen Einzelsummen so einzusetzen, dass möglichst viele Geschenke zusammenkommen beziehungsweise möglichst wenige Gelder unverwendet bleiben. Vielleicht gelingt es uns, auch ein leicht abgespecktes oder gebrauchtes Modell zu erwerben. Bleibt am Ende dennoch Geld übrig, schaffen wir zu dem oder den finanzierten Geschenk(en) passendes, sinnvolles Zubehör an. Bleibt danach immer noch eine Restsumme über, landet sie in unserer Portokasse. Letztes Jahr haben wir daraus (und einer durch einen unverhofften Preisvorteil herrührenden Differenz) einige Mini-Abos generiert und verlost."
:)

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5836 - 11. Dezember 2014 - 11:01 #

Danke, Larnaka … wer lesen kann ist klar im Vorteil. :-)

ronnymiller 12 Trollwächter - 859 - 11. Dezember 2014 - 12:10 #

Ich finde diese Aktion nach wie vor höchst merkwürdig - aber offenbar funktioniert sie ja. Herzlichen Glückwunsch - eine Redaktion die sich von den Usern beschenken lässt, ist jedenfalls außergewöhnlich.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 11. Dezember 2014 - 12:24 #

Danke für deine Toleranz.

Übrigens gibt es umgekehrt glaube ich keine Redaktion, die mehr Preise an ihre User raushaut: Wochenverlosung, Abo-Verlosung, Blitzaktionen am Wochenende, unsere drei bis vier Großverlosungen im Jahr...

Am 24.12. startet z.B. unsere Feiertageverlosung.

Bully3 15 Kenner - 2726 - 11. Dezember 2014 - 16:11 #

Na ja, ob das wirklich so ist müsste erst mal bewiesen werden. Gefühlt gibt es etwa bei Gamona oder 4P mehr Gewinnspiele. Z.b. läuft dort derzeit jeweils ein Adventsgewinnspiel mit täglichen Preisen. Und auch sonst laufen da ständig mehrere Gewinnspiele gleichzeitig.

Zudem: Der Fairness halber sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass euch die Gewinne nichts kosten, sondern von den Herstellern zur Verfügung gestellt, bzw. gesponsort werden. Das ist bei den anderen Seiten auch so, aber die weisen darauf auch hin.
Und ihr macht das ja auch nicht, weil ihr so spendierfreudig seid, sondern wegen des Werbeeffekts, der Klickzahlen, evtl. Neuregistrierungen deswegen, um bei den Agenturen höhere Nutzerzahlen vorweisen zu können usw.
Alles nicht verwerflich und als User kanns einem letztendlich egal sein, aber gehört doch zur Wahrheit dazu.
Geschenkt gibts nun mal nichts...außer für GG ;-)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 11. Dezember 2014 - 16:26 #

Vielleicht machen die User das aber auch nicht einfach, weil sie so spendierfreudig sind, sondern weil sie (z.B.) mehr Videos von GG wollen und es auf die versprochenen Aktionen abgesehen haben. Gehört auch zur Wahrheit dazu :p

Bully3 15 Kenner - 2726 - 11. Dezember 2014 - 16:31 #

Ich dachte die machen das wegen der schönen Medaillen^^

Übrigens gab es letzes Jahr soweit ich mich erinnere doch auch eine Kamera. Irgendwelche Verbesserungen in der Folgezeit hab ich dadurch aber nicht bemerkt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 11. Dezember 2014 - 16:49 #

"Der Fairness halber sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass euch die Gewinne nichts kosten, sondern von den Herstellern zur Verfügung gestellt, bzw. gesponsort werden. Das ist bei den anderen Seiten auch so, aber die weisen darauf auch hin."

Das macht GG auch, besonders bei den größeren Gewinnspielen wird der Sponsor lang und breit genannt. Bei den kleinen dürften es schlicht zugesandte Spiele (für Tests) sein.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 11. Dezember 2014 - 14:06 #

"Ehre, wem Ehre gebührt." - und warum sollte das nicht auch für Geschenke gelten? ;) Außerdem könnten "die anderen" Redaktionen das Konzept ja auch mal probieren, entweder klappt es oder halt nicht... oder muss man da einen Imageschaden befürchten?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 11. Dezember 2014 - 14:59 #

Ich finde es zwar auch merkwürdig, aber kann den Sinn dieser Aktion völlig verstehen. 2012 hatte ich gespendet, aber damals gab es diese Sache noch nicht. 2013 habe ich mich strikt geweigert, etwas zu spenden, denn ich habe lieber mein Abo verlängert. Doch jetzt habe ich mich erwischt, wie ich doch eine kleine Spende für den Mac + Abo gemacht habe. :)

Mein Gehirn sagt mir, dass ich gern mein Geld, was ich durch die Wertungen hier bei schlechten Spiele spare, genau dafür investiere, damit diese Tests auch geschrieben werden. Somit ein echter Kreislauf, denn das Eine bedingt das Andere. Und ich bin da nicht der einzige Leser, der es wohl so sieht.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6920 - 11. Dezember 2014 - 15:06 #

Schwieriges Thema... hier habe ich noch das Gefühl das trotz allen Kritiken an Jörg noch Herzblut drinsteckt. Bei GameStar und Konsorten ist meist ein großer Verlag im Hintergrund. Hier wird die Sache von einer Privatperson aufgezogen. Hat 2 Leute angestellt und versucht aus wenig viel zu bieten.
Die SdKs zusammen mit Heini grandios haben mich schon zu manchen Blindverkäufen hingerissen angefangen bei Skyrim was für mich ein Novum war, weil mich das Rollenspielgenre bis dahin völlig kalt gelassen hat.
Anfangs nur mitgelesen dann registriert und mittlweile Abonnement und Spender auch unter dem Jahr.

Irgendwas machen sie richtig und ich hoffe meinen Teil dazu beitragen zu können das GG in der hartumkämpften Branche da bleibt.

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 12. Dezember 2014 - 9:19 #

Spenden tue ich nicht, da ich meine Wertschätzung durch das Abo ausreichend ausgedrückt sehe ;-) Aber die Intension ist identisch: für das hier gebotene, zahle ich sehr gerne meine Abogebühr.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 11. Dezember 2014 - 15:03 #

Wenn du mich ein Jahr lang gut unterhältst und informierst, spende ich dir auch ein paar Euro, versprochen! ;)

Dryz 14 Komm-Experte - P - 2656 - 11. Dezember 2014 - 14:53 #

So auch mal was gespendet damit ihr euch den Promise Pegasus R6 / 6 TB holen könnt :)
Frohe Weihnachten GG.

chrislzissl 14 Komm-Experte - 2163 - 11. Dezember 2014 - 23:00 #

hoffentlich erbarmt sich bald mal einer und bezahlt den Rest vom Headset damit wir endlich einen last-gen Baum haben xD

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 12. Dezember 2014 - 9:20 #

Nun ist es ja nicht mehr weit :)

erasure1971 14 Komm-Experte - 2080 - 12. Dezember 2014 - 9:43 #

Nachdem ich dieses Jahr so reichlich von Euch beschenkt wurde, kann ich so wenigstens eine Kleinigkeit zurückgeben. Macht weiter so, freue mich auf GG 2015.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 12. Dezember 2014 - 12:23 #

So, ich habe dann mal die letzten 25€ für das Funk-Set vollgemacht.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 12. Dezember 2014 - 12:42 #

Da hätte ich doch glatt auch noch was zugeschossen. Aber super, dass das jetzt voll ist.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 12. Dezember 2014 - 13:37 #

4 Geschenke sind jetzt sicher! Juhu!

Roland 18 Doppel-Voter - 10798 - 12. Dezember 2014 - 15:06 #

Den Pegasus sollten wir noch packen... hau ruck!

Dre 13 Koop-Gamer - 1439 - 12. Dezember 2014 - 15:37 #

Und nächstes Jahr gibt es für jeden Artikel, den Gamersglobal haben will aber sich nicht leisten kann, eine eigene Medaille ;-) Damit die Trophäen und Achievement-Hunter mehr zahlen ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 12. Dezember 2014 - 18:48 #

Nur noch 150 Euro bis zum Raid. Das wird doch noch was in den letzten 8 Tagen... !!!

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. Dezember 2014 - 19:32 #

Zur Not könnt ihr ja das Geld von diesem Atom-Dings kannibalisieren ;-)

Dryz 14 Komm-Experte - P - 2656 - 12. Dezember 2014 - 21:19 #

Also ich glaube das auch der Atom eventuell noch drin ist :)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 12. Dezember 2014 - 21:31 #

Na da müssen wir aber nochmal etwas tiefer in die Taschen greifen. ;) Wenn das vierte Geschenk steht, werf ich noch was nach.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 12. Dezember 2014 - 22:23 #

Vor allem gibt's ohne Atom-Dings doch keine 10-Stunden-Alien-Qual!

Noodles 21 Motivator - P - 30222 - 12. Dezember 2014 - 23:06 #

Aber auch nicht die hässliche Medaille. :)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 13. Dezember 2014 - 8:31 #

Hm, das erklärt das hochgesteckte Ziel! :)

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 13. Dezember 2014 - 16:45 #

Aber man darf doch nicht zulassen, dass die damit durchkommen! ;D

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 12. Dezember 2014 - 21:37 #

Erst wenn es nicht mehr anders geht. ;)

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 12. Dezember 2014 - 22:25 #

Kannibalisieren - da fällt mir doch glatt meine News zu "The curious expedition" ein - wer noch etwas gutes zu Weihnachten tun möchte: Kudos sind gern gesehen und nicht so kostenintensiv wie die Medaillen ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. Dezember 2014 - 22:36 #

Schreib mehr, dann kommen die Kudos von ganz allein ;-)

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 12. Dezember 2014 - 22:58 #

Dazu fällt mir meine aktuelle, brandheiße News von eben zu Satellite Reign ein - auch hier werden gerne Kudos entgegen genommen :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 12. Dezember 2014 - 23:35 #

Die gefürchtete Kudo-Sucht ist eine ernstzunehmende Krankheit, die dringenst therapiert werden sollte!

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 13. Dezember 2014 - 7:32 #

Hast doch einen ordentlichen Kudo-Schnitt von über 70. Reicht doch ;).

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 13. Dezember 2014 - 11:23 #

Bin doch auch nicht unzufrieden :)
Doch das Jäger-Gen in mir ist ein sehr dominantes

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48001 - 12. Dezember 2014 - 23:50 #

Sorry, aber diesmal muss ich passen. Die aus meiner Sicht "wichtigen" Dinge sind finanziert, hab anfang des Monats mein Abo verlängert, mehr kann ich dieses Jahr nicht für euch tun (außer Content produzieren).

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 13. Dezember 2014 - 0:03 #

Geschätzte GG-Community. Bitte Geschenk 4 noch voll machen und danach sofort das Spenden einstellen. Grund: Die letzte Ausbaustufe des Weihnachtsbaum ist hässlich. Vielen Dank.

andreas1806 16 Übertalent - 4641 - 13. Dezember 2014 - 10:04 #

da muss ich Dir zustimmen

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6928 - 13. Dezember 2014 - 10:07 #

Dem kann ich nur zustimmen die "postmodernistische Spezialmedaille" ist echt hässlich die will ich nicht haben. Deshalb habe ich meine Spende noch für das RAID gesendet, da fehlt jetzt nicht mehr viel. Wünsche ein frohes und besinnliches Fest.

Griswald Meistersuppe 18 Doppel-Voter - P - 11732 - 13. Dezember 2014 - 10:29 #

Yep. Gerade auch noch was fürs Raid draufgelegt, jetzt isch Schluss. Selten so eine hässliche Medaille gesehen.

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 13. Dezember 2014 - 14:24 #

Noch nicht mitgekriegt, die Reihenfolge oben ist falsch.
Die letzte Ausbaustufe des Weihnachtsbaum gib es ab 4 Geschenken, die "moderne Variante" ist eigentlich die letzte!

Oranje 12 Trollwächter - 1181 - 13. Dezember 2014 - 0:19 #

Spende für den Promise Pegasus2 R6 / 12 TB ist raus. Frohe Weihnachten allerseits. :)

P.S. Warum wird eigentlich so ungern für den Atomos Shogun gespendet?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167220 - 13. Dezember 2014 - 0:41 #

Siehe das Posting von Athavariel eins über dir. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 13. Dezember 2014 - 11:24 #

Wer hat heute noch Vertrauen in japanische Atom-Dinger?^^

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 13. Dezember 2014 - 14:26 #

Gilt das auch für japanische Atombrüste?

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 13. Dezember 2014 - 11:06 #

4/5! :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 13. Dezember 2014 - 11:30 #

Das freut mich wirklich: Vier Geschenke sind realisiert!

Also wenn es nur an der von mir in wochenlanger Schwerstarbeit unter Einsatz meiner geistigen Gesundheit kreierten Medaille liegen würde, dass ihr nicht mehr weiterschenken wollt, da ließe sich vielleicht noch was machen! Meinungen?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 13. Dezember 2014 - 11:39 #

Foto vom Baum machen und "Next-Next-Gen mit DLC"-Edition draus basteln.

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 13. Dezember 2014 - 11:48 #

Ein geschmückter Currentgen-Baum wäre mein Vorschlag

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 13. Dezember 2014 - 11:57 #

*zustimm*

Oranje 12 Trollwächter - 1181 - 13. Dezember 2014 - 11:54 #

Mir gefällt die jetzt erreichte Medaille am besten, die letzte für 5 Geschenke gefällt mir ebenfalls nicht sehr.

Ich möchte die AAA Medaille behalten und nicht die Indie. ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 13. Dezember 2014 - 12:01 #

https://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/userupload/user2453/NextGen.png

Vielleicht was in diese Richtung?

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 13. Dezember 2014 - 12:11 #

Sehr schön, so etwas schwebte mir vor als ich oben von geschmückter Currentgen schrieb

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 13. Dezember 2014 - 12:27 #

also mit der Auflösung und den FPS ist das bitteschön maximal CurrentGen. ;) Gefällt mir jedenfalls, wäre mir nochmal ein paar Euro wert.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 13. Dezember 2014 - 12:42 #

Falls dein Vorschlag für die Next-Gen-Medaille genommen wird, werde ich weitere 10€ spenden! :D

McSpain 21 Motivator - 27019 - 13. Dezember 2014 - 12:48 #

20€ wenn wir die Beleuchtung übertreiben?
https://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/userupload/user2453/XMAS_Gold2.png

Die simple Version nochmal in etwas weniger dahingeschludert:
https://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/userupload/user2453/XMAS_Gold.png
https://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/userupload/user2453/XMAS_Silver.png

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 13. Dezember 2014 - 12:54 #

Haha, nein Danke. Ich bin mit meinen Spenden schon gut im Rennen. ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 13. Dezember 2014 - 12:13 #

Drehs doch einfach um... bei 4 Geschenken den "3D"-Photoshop-Inner Bevel-Baum und den vierten bei Erreichen aller Geschenke.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 13. Dezember 2014 - 12:14 #

Aktuell ist der Trend doch zurück zu retro, sprich Pixelbrei. Passend wäre also ein Baum der Zukunft in Form der Vergangenheit, also mit Farbe. Denn wir wissen doch alle: So wie Indie per se heiligt ist, ist Retro per se besser, weil früher alles besser war.

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71677 - 13. Dezember 2014 - 12:17 #

Einspruch! Früher war nicht alles besser - es war nur nicht alles schlecht ;)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 13. Dezember 2014 - 12:25 #

Bitte ein klassisches T für uns Dwarf Fortress Fans! :)

Falls es Mainstream sein soll, könnte man ja den 4er Baum ein wenig schmücken, Geschenke drunterlegen oder so.

Alternative: eine animated GIF Medaille! :)

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 13. Dezember 2014 - 12:38 #

Ich find das mit der Shogun auch nicht so geil, weil da irgendwo eine endlos lange Diskussion über das Gerät war und scheinbar ist es halt vollkommen überdimensioniert und ohne Mehrwert, weils hier nix bringt. Das würde mich jetzt nicht dazu verleiten dafür zu spenden.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 13. Dezember 2014 - 12:49 #

Das ist ja auch völlig legitim. Der Punkt ist ja, dass Leute das Gerät evtl. sinnvoll finden, aber aufgrund der Medaille nicht (mehr) spenden...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 13. Dezember 2014 - 12:50 #

Da verwechselst du Behauptungen mit der Realität. In der "endlosen Diskussion" wurden diese Behauptungen widerlegt, kannst du im Thread nachlesen.

Dass das Gerät nix bringen würde, wurde übrigens nicht mal von den widerlegten Behauptungen behauptet...

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 13. Dezember 2014 - 16:59 #

Okay, hab mich da falsch ausgedrückt. Es würde theoretisch was bringen, wenn man die Möglichkeit hätte, das auszunutzen. Da bieten Leute Alternativen an, die man einfach so abwiegelt, weil man sich zu fein dafür ist.
Und was ich halt auch nicht verstehe, man will in 60fps aufnehmen (was auch die Elgato nach eigenen Angaben in 1080p kann), aber dabei gibt es auf den Konsolen halt eh kaum Spiele, die das überhaupt anbieten. Wenn es doch sowieso hauptsächlich um Screenshots geht, ist das ja dann sowieso egal.
Aber ich behaupte von mir nicht, dass ich da Ahnung von hätte. Mir erscheint das nur unsinnig.

Wenn ich jetzt schon dabei bin, warum ich nichts spenden würde, kann ich auch dazu zählen, dass mich deine Art manchmal nervt und die von gewissen Moderatoren (ja wenn ich schon dabei bin!). Klar, dass die Trolle hier auch manchmal nerven und es vor allem nervt, wenn man ständig irgendwelche Sachen vorgeworfen bekommt oder sonst was, aber mein Gott: Stell dir vor du fängst mit jedem Streit an, weil er dich auf der Straße dumm anquatscht und ihr euch dann ständig beleidigen würdet. Da würd ich auch von dir denken, dass du einfach blöd reagierst. Normalerweise erwarte ich von einigermaßen schlauen Menschen (das unterstelle ich jetzt einfach mal ;P), dass sie im besten Fall versuchen, das professionell anzugehen und versuchen ordentlich auf die Leute einzugehen oder man den Leuten halt spätestens beim zweiten Mal aus dem Weg geht und die halt labern lässt oder was auch immer. Und vor allem es stresst halt hier sonst absolut keiner der User rum (zumindest hat mich noch keiner gestört), das kommt immer nur von einer höheren Ebene.

So das wars von meiner Seite und das sag ich, weil ich die Seite wirklich mag.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 13. Dezember 2014 - 17:53 #

Du hast es nicht verstanden, sorry: Die 60fps sind wichtig, um überhaupt 1080p aufnehmen zu können. Sonst kein Bild, also auch keine Screenshots. Mit "zu fein" hat das absolut nichts zu tun, die Alternativordchläge können schlicht kein 1080p aufnehmen (Atomos Ninja 2, Blade) beziehungsweise nur deutlich schlechter (Elgato etc.). Spät in der Diskussion kam ein (1) vernünftiger Vorschlag, das Blackmagic Ultra. Zu diesem habe ich geschrieben, das ich drüber nachgedacht hätte, und weswegen ich doch das teurere Shogun präferiere.

Das alles könntest du dem Thread entnehmen.

Und warum ich auf einen gewissen Schlaumeier-Vorschlag so reagiert habe, habe ich auch bereits mehrfach begründet. Klarer als mit meiner Allegorie >>"Xbox One oder Ps4?" -- "Nur zur Info, nehmt doch ne Xbox 360 Elite" << kann ich es nicht mehr machen.

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 13. Dezember 2014 - 19:24 #

Ich versteh auch nicht, wieso man 60fps brauch, um 1080p aufzunehmen. Dann könnte ja kein Gerät Filme aufnehmen, weil die auch alle nur mit 24fps laufen. Habe ja aber auch bereits erwähnt, kenn mich damit nicht aus, für mich wirkt das nur unplausibel.
Deine Xbox One/360 Allegorie versteh ich auch nicht: Klar hast du auf der One das bessere Bild (theoretisch), aber wenn du auf einem schwarz-weiss Monitor spielst, bringt dir das am Ende auch nichts. Du schleppst nur viel mehr Daten mit dir herum, die du bearbeiten musst, die du am Ende aber gar nicht mehr siehst, weil dir die Videoplattform, deine Qualität runtersetzt, egal was du für ein Ausgangsmaterial hast. Das ist ja dann ab einem gewissen Punkt der Flaschenhals.

Ich sags aber gerne nochmal: Kenn ich mich nich mit aus, ist mir auch eigentlich egal. Mir gings ja darum, dass hier Leute ständig von einigen aus höheren Position dumm angemacht werden. Dass da auch welche dabei sind die provozieren und so weiter mag ja sein, können sie meinetwegen machen, da es hier Moderatoren gibt, die das ganz gut regeln. Aber deine Antworten sind dann halt meistens auf einer Stufe mit den Trollen.
Dabei dreht es sich ja nicht nur um das Thema hier, sondern eben um alle über das ganze Jahr verteilt. Solche Situationen gibt es ständig.
Mich regt das auch auf, aber ich antworte dir doch trotzdem noch wie man das halt unter zivilisierten Menschen macht. Ist ja nicht so, dass allein in diesem Thread, die User alle dein Verhalten gutheißen.

In einem normalen Geschäft kann der Geschäftsführer ja auch nicht so mit seinen Kunden umgehen, dann hat er bald keinen mehr, der bei ihm einkauft.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 13. Dezember 2014 - 19:40 #

"Ich sags aber gerne nochmal: Kenn ich mich nich mit aus, ist mir auch eigentlich egal."
Dafür bist du aber erstaunlich gut dabei hier aufzuführen, warum Jörg sich falsch entschieden hat :p

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 13. Dezember 2014 - 19:44 #

Ich finde bemerkenswert, dass du einerseits zugibst, dich nicht auszukennen, andererseits für dich damit sämtliche meiner Argumente wegwischt, die nunmal faktenbasiert sind. Du glaubst mir also nicht. Ahnung vom Thema hast du auch keine. Und darum machst du dir aus einem Gefühl heraus den unrichtigen Standpunkt einiger Kommentatoren zu Eigen. Naja, kann man schon tun, aber sonderlich zielführend ist das nicht.

Deinen anderen Punkt verstehe ich sehr gut, aber mit Verlaub, er ist mir egal. Ich kommentiere hier mit offenem Visier, teile grundsätzlich erst aus, wenn mir jemand blöd kommt, und werde das auch nicht ändern. Wieviel andere Websites kennst du, deren Chefredakteur sich so intensiv mit den Usern austauscht? Und sollte das eine Zahl nahe null sein, was ist deine Theorie, wieso das so ist? Und, letzte Frage, hast du lieber eine Website, bei der der Chef jederzeit mit jedem redet -- oder eine, wo er nur in größeren Abständen Regierungserklärungen abgibt? Je nach deinen Präferenzen solltest du entscheiden, welche Websites du nutzt.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 13. Dezember 2014 - 22:37 #

Richtig, der direkte, authentische Kontakt mit der Basis ist einer der USP für GG! Klares Plus!

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 14. Dezember 2014 - 15:11 #

Ich hab nichts gegen deine Argumente, ich arbeite mit den Antworten, die hier stehen. 2000 Euro ist halt eine Menge Geld und wenn man auf der Seite ständig hört, dass man hier viel zu wenig Geld verdient, muss man sich halt auch fragen, ob das eine notwendige Investition ist oder ob man das auch irgendwie günstiger lösen kann. Alternativ hätte man sich (im Nachhinein) auch fragen können, wieso spenden die Leute erst dafür, wenn nichts mehr anderes da ist. Da werden wohl die allermeisten auch ihre Zweifel an diesem Geschenk gehabt haben, dass sie die Medaille doof finden kommt ja dann nur zusätzlich dazu. Aber eigentlich ging es mir ja auch eher um den zweiten Punkt.

Ich finds gut, dass du dich um die Leute kümmerst, ganz ehrlich. Das muss ja auch gar nicht klingen wie von einem PR-Manager mit schönen blumigen Worten, die trotzdem nur blöde Sachen beinhalten. Aber ich denke mir halt immer, wer will denn auf einer Seite lesen geschweige denn dafür bezahlen, wenn der Chefredakteur immer die Leser dumm anmacht? Und gleichzeitig beschwerst du dich dann, dass hier zu wenig User unterwegs sind die Geld da lassen. Das ist dann halt irgendwo schon kontraproduktiv.
Guapo fragt weiter unten, welche Kunden man hier denn verlieren könnte. Ich brauch hier kein Abo, kann auch einfach wieder als normaler User rumhüpfen und den Adblocker anmachen. Dann würdest du dich zwar beschweren, aber meine Interessen waren ja vorher auch egal. Shit happens, gewonnen hätte dadurch keiner was und schade wärs ebenso.

Vielleicht ist ja auch alles gar nicht so schlimm und ich spring hier auch (unter anderem) für Leute in die Bresche, denen das relativ egal ist, aber jetzt haben wir das mal angesprochen jetzt fühl ich mich besser.
Wünsch dir noch einen schönen dritten Advent.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 14. Dezember 2014 - 15:25 #

"muss man sich halt auch fragen, ob das eine notwendige Investition ist oder ob man das auch irgendwie günstiger lösen kann."
Wenn du den einleitenden Text liest, siehst du, dass das passiert ist. Da steht nämlich sehr genau drin, inwiefern die hier gelisteten Dinge "notwendig" sind und wie die jeweilige Alternative aussieht.

Hier greift dann wieder das Xbox-Beispiel: Wenn du eine 360 hast und überlegst, ob du eine PS4 oder eine Xbone kaufst, hilft dir der Hinweis auf eine 360 Elite nichts.

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 14. Dezember 2014 - 15:33 #

Ja klar. Das erfährst du aber auch nur, wenn du die mittlerweile knapp 1000 Kommentare gelesen hast.
Wenn ich nur den Newstext lese, könnte ich mir auch genauso gut denken: Wieso kauft ihr euch keine Elgato für 160 Euro?
Das muss man den Leuten dann halt auch klar machen. Das wurde nicht gemacht bzw. nur im Laufe einer Diskussion voller Unmut.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 14. Dezember 2014 - 15:44 #

Auch diese Behauptung ist falsch. Im Newstext wird gleich zweimal auf die qualitativ schlechteren USB-Lösungen Bezug genommen.

>>Wir haben seit drei Jahren ein Atomos Ninja 2 (damals rund 1.000 Euro ohne Festplatte) zweckentfremdet, um Videos zu grabben und Screenshots zu erstellen. Die Qualität ist deutlich besser als mit Consumer-Lösungen via USB-Anschluss am PC. Zudem lässt sich der Codec Apple ProRes HQ benutzen, sodass bei Konsolen-Aufnahmen kein Umwandlungszeitverlust am Mac entsteht. Doch Ninja 2 und Co. können Videospiele nur mit 720p aufnehmen, was uns aktuell zwingt, für 1080p-Aufnahmen auf die schlechteren USB-Lösungen zurückzugreifen – die außerdem im Handling aufwändiger sind. <<

Da steht alles drin, was notwendig ist, um keine dummen Ratschläge zu geben. Hat nur keiner der Schlaumeier vorher gelesen. Und du bislang auch noch nicht, sonst hättest du nicht gerade behauptet, man frage sich, wieso nicht einfach ein Elgato.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 14. Dezember 2014 - 16:12 #

Ach Jörg, das mit dem Lesen ist nunmal nicht so einfach. Wollte dir den Link eh mal zukommen lassen, weil ich die Grundaussage sehr spannend finde (Lesen sollte belohnt und damit gefördert werden, nicht Posten), und passend zur grad mal wieder offensichtlichen nicht-alles-gelesen Problematik: Ars Technica hat 2011 ein Experiment gemacht: Text über die Gefahr von Schusswaffen im Haushalt mit 11 Absätzen, im 7. Absatz stand, man solle bitte "Banane" im Kommentar schreiben, egal was man sonst noch schreiben will. Sie selber vermuteten, dass etwa 90% aller Leser gar nicht so weit lesen würden, um das zu bemerken... tja, der erste Kommentar, der Banane geschrieben hat, war Nummer 93(!!!).
Hier der Link, bitte mal in einer ruhigen Minute lesen und vielleicht an euren Webseiten-Guru weiterleiten. http://blog.codinghorror.com/because-reading-is-fundamental-2/

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 14. Dezember 2014 - 16:24 #

Die Sache mit dem Lesen sieht man hier auf GG jedes Wochenende bei den GG-Blitzaktion!^^

Auch schön die Tage auf Golem.de die News, wo MS darüber nach denkt neben der Kaufversoin von Windows 10 auch ein Abomodell anzubieten.
Herrlich die ersten Kommentare dazu und gleichzeitig auch trauig, das viel das Lesen verlernen.

http://www.golem.de/news/microsoft-windows-10-erscheint-im-herbst-2015-mit-abo-modell-1412-111110.html

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 14. Dezember 2014 - 17:04 #

Ich würde jetzt nicht sagen sie verlernen das lesen, sie sind einfach zu faul. Headline, kurz einen Text sehr grob überfliegen und Senf abgeben. Zu mehr haben die keine Lust, wollen aber unbedingt mitreden.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. Dezember 2014 - 20:02 #

Die Antwort steht im Langer lästert - glaube die headline war Lesekompetenz

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 14. Dezember 2014 - 20:39 #

. . . die Antwort auf welche Frage?

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. Dezember 2014 - 20:00 #

Bitte nicht durcheinanderwerfen: Auslöser sind im wesentlichen ein paar Anos bzw. Nicht-Abonennten. Das sind Nicht-Kunden. - Du bist da als Abonennt auf einen Zug aufgesprungen, der schon abgefahren ist. Obwohl das Pferd tot ist, antwortet dir Jörg noch :-)

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 13. Dezember 2014 - 19:48 #

Was den GF angeht: welche Kunden? Die, die nicht wollen oder die, die kein Geld haben? Sorry, um die wird sich _kein_ GF kümmern.

[bei "Ich versteh auch nicht" und "gerne nochmal: Kenn ich mich nich mit aus" - Dieter Nuhr anyone?]

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 13. Dezember 2014 - 20:36 #

Drehen wir das mal um: mit welcher Darstellung würdest Du gerne spielen? Full HD, Vollbilder und 50 oder 60 Bildern pro Sekunde? Weil, soll ja gut aussehen, nicht ruckeln und so. Die eine Sache ist natürlich, ob das Spiel/die Hardware auch die einzelnen Bilder schafft - ausgeben tun sie es jedenfalls. Nun wollen wir den Redakteuren beim Spielen zusehen, sozusagen Mäuschen spielen, während sie testen. Daher muß das Bild so aufgezeichnet werden, wie sie es beim Spielen sehen.

1080p50 oder 60 ist aber für Aufzeichnungsgeräte so trivial dann auch nicht. Als Nebenbedingung ist es auch gut, wenn das Gerät kompakt und eigenständig aufzeichnen kann, weil dann bei Außenterminen leichter ein Mitschnitt angefertigt werden kann als wenn man mit einem Schrankkoffer voller Equipment ankommt und erst mal alle Teile betriebsbereit machen muß. Das ist etwa bei der Blackmagic-Lösung der Fall, tolles Gerät, aber nicht autonom.

Wenn es darum geht, unterschiedliche Fassungen zu vergleichen oder genau Unterschiede herauszuarbeiten, dann brauche ich Material, welches genau diese Unterschiede zeigt - und bei dem ich mich nicht fragen muß, ob die Aufzeichnungstechnik eventuell mehr hinzugefügt oder weggelassen hat. Daher ist es sinnvoll, mit hoher Qualität aufzuzeichnen. Und die Aufzeichnung sollte auch in der Weiterbearbeitung so wenig Ärger wie möglich machen. Denn Zeit ist Geld - langes Hin- und Herkonvertieren hält auf. "Umwegskonstruktionen" sind oft fehlerträchtiger, manche "ups, da ist was schief gegangen"-Aufnahmen sind nicht wiederholbar oder die erneute Aufnahme kostet viel Zeit und damit Geld - das mag im Heimbereich tolerabel sein, im professionellen Bereich aber nicht. Wenn sich die Redaktion auf den Wunschzettel dieses Gerät setzt, dann haben sie sich etwas dabei gedacht. Sie hätten sich auch Zeit im Tonstudio wünschen können, um eine CD zu produzieren "GG-Redakteure singen die 20 schönsten Weihnachtslieder 2015" in exklusiver und limitierter Sonderausgabe - wenn sich genug Schenkende finden ...

Daß Jörg etwas genervt reagiert, wenn die Wünsche wiederholt in Frage gestellt werden - und da macht auch der Ton die Musik - ich kann es verstehen. Andererseits steht es jedem offen, seinen Geldbeutel für ein Geschenk zu öffnen oder eben nicht. Und so kann es halt sein, daß der Welt jene besondere Weihnachtsplatte entgeht, die die Redaktionskasse kräftig gefüllt hätte - vielleicht gar so sehr, daß die Redaktion das harte Brot der Spieletesterei zugunsten des Dolce Vita auf der Privatinsel aufgeben. Oder sie geben die Juroren in "Deutschland sucht das Quietscheentchen" ...

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 14. Dezember 2014 - 15:14 #

Danke für die ausführliche Antwort.

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 14. Dezember 2014 - 16:02 #

"Und was ich halt auch nicht verstehe, man will in 60fps aufnehmen (was auch die Elgato nach eigenen Angaben in 1080p kann)"

Wo kann die die in 60fps aufnehmen?
"Technische Daten
Unterstützte Auflösungen: 1080p (simultanes 60 fps Passthrough bei 30 fps Aufnahme)"
https://www.elgato.com/de/gaming/game-capture-hd60

Die schleift das 60FPS-Signal durch nimmt aber nur mit 30FPS auf.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 13. Dezember 2014 - 13:59 #

Von mir gibt es nochmal 25€ drauf, wenn diese Indie-Variante in

a) ein Bild eines echten Weihnachtsbaumes vom Münchner Christklindl-Markt

b) zurück in das liebenwerte und schlichte "T" vom Anfang

verwandelt wird.

EDIT:

c) ein in MS Paint handgemaltes "Stück Baum" von Heinrich (der ja nicht mitgesungen hat)

blobblond 19 Megatalent - 17764 - 13. Dezember 2014 - 14:27 #

Die letzten beiden Medaillen die Plätze tauschen!

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 13. Dezember 2014 - 16:47 #

Vielleicht einen frei aussuchbaren Baum? Bei den vielen Meinungen hier wohl gar nicht so weit hergeholt :D

andreas1806 16 Übertalent - 4641 - 15. Dezember 2014 - 9:28 #

Die letzte Medallie ist leider schrecklich... also die bei allen 5 Geschenken ! Die jetzt erreichte (4 Geschenke) ist schön !

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10036 - 13. Dezember 2014 - 11:57 #

Ui gar nicht mitbekommen das die schon gestartet ist und schon 4Stück geschafft sind! Schöne Sachen dies Jahr.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 13. Dezember 2014 - 13:09 #

. . . Wo warst Du denn die letzten 2 Wochen? ^^

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10036 - 13. Dezember 2014 - 13:59 #

WoW zocken! Da hab ich nicht soviel auf GG geguckt^^

hachel (unregistriert) 13. Dezember 2014 - 13:09 #

Glaub das sieht bisher ganz gut aus :D Da werden wohl alle Wünsche erfüllt ;)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14537 - 13. Dezember 2014 - 13:10 #

Die Redaktion war ja auch brav dieses Jahr. Okay, kommt drauf an wen man fragt, aber ICH war sehr zufrieden mit ihr ^^

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2453 - 13. Dezember 2014 - 14:15 #

5.410 €uro in 2 Wochen. Finde ich schon krass, wieviel Geld hier zusammen kommt und wie locker das Geld bei vielen scheinbar hängt....

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11690 - 13. Dezember 2014 - 14:25 #

Bin auch sehr überrascht. Da wird ein Gewese um LaterPay gemacht und scheinbar kann man mit Spenden in ein paar Tagen wesentlich mehr einnehmen, als das in einem Jahr abwerfen würde^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 13. Dezember 2014 - 15:26 #

Es ist etwa das Hundertfache der Laterpay-Einnahmen. Da müssen wir nächstes Jahr nachjustieren. Also bei Laterpay...

Wunderheiler 19 Megatalent - 19072 - 13. Dezember 2014 - 15:45 #

Mehr Artikel, juhu :)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 14. Dezember 2014 - 16:59 #

das sind ja gute nachrichten

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 13. Dezember 2014 - 14:50 #