The Curious Expedition: Deutsches Roguelike erreicht Alpha-Status

PC iOS Linux MacOS Android Browser
Bild von schlammonster
schlammonster 71707 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

29. November 2014 - 13:08 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Abenteurer aufgepasst, hier kommt ein Spiel, das Entdeckerherzen höher schlagen lassen könnte: The Curious Expedition. Zurückversetzt ins 19. Jahrhundert müsst ihr unbekanntes Terrain erkunden. Euer Ziel ist es, goldene Pyramiden sowie weitere, in Vergessenheit geratene Wunder der Menschheit wiederzufinden.

Präsentiert wird The Curious Expedition in Retro-Pixelgrafik, eure Truppe wuselt animiert über die Hexfeld-Karten. Unterbrochen wird diese Darstellung von großflächigen Detailansichten, wenn ihr einen besonderen Ort wie ein Dorf erreicht und eine konkrete Entscheidung getroffen werden muss. Die zu erkundenden Gebiete werden, ganz roguelike, zufallsgeneriert. Als Anführer für eure Expeditionen habt ihr die Wahl zwischen unterschiedlichen Persönlichkeiten aus dem letzten Jahrhundert. Darunter so naheliegende wie Charles Darwin oder Richard (Francis!) Burton (nicht zu verwechseln mit dem zeitgenössischen Schauspieler) – aber auch nachweislich weniger umtriebige Charaktere wie Marie Curie oder Nicola Tesla stehen zur Wahl. Diese haben unterschiedliche Fähigkeiten, die euch die eine oder andere Aufgabe leichter meistern lassen: Die Teilnehmer eurer Expedition sind gesund zu halten und das begrenzte Inventar ist möglichst sinnvoll, mit dem hoffentlich später benötigten Werkzeug zu bestücken. Außerdem sollte auf jeden Fall auch Platz für Medikits vorgehalten werden, ebenso ist der Proviant nicht zu vernachlässigen. Sonst geht es euch wie Adam Smith von Rock, Paper, Shotgun, der in seinem Preview schrieb: "In der nächsten Nacht aß ich Herrn Oliver".

Zusammengefasst geht es ums Entdecken, Managen und Überleben. Die Dauer eines kompletten Playthroughs soll bei zwei bis drei Stunden liegen, wobei sich dieses aus mehreren Expeditionen zusammensetzt. Die Spielzeit pro Expedition wiederum geben die Entwickler mit zehn Minuten bis zu einer halben Stunde an. Das scheint nicht viel, aber es wird versprochen, genug Inhalt für einen hohen Wiederspielwert bereitzuhalten. Die bisherigen Probespieler sind bereits jetzt mehr als zufrieden und bescheinigen The Curious Expedition einen hohen Suchtfaktor. Als Beispiel sei hier der bereits zitierte Adam Smith genannt, dessen Artikel ihr direkt in den Quellen verlinkt findet, weitere gibt es auf der Homepage des Spiels.

Der noch unbekannte Entwickler nennt sich Maschinen-Mensch und hat seinen Sitz in Berlin. Zwei Personen beschäftigen sich zur Zeit hauptberuflich mit der Umsetzung: Riad Djemili ist für die Programmierung zuständig, Johannes Kristmann für die Grafik. Wem die Namen bekannt vorkommen sollten, die Herren haben zuvor für den Entwickler Yager in Berlin an Spec Ops - The Line (GG-Test 8.0) und, bis zu ihrem freiwilligen Ausscheiden, an Dead Island 2 (GG-Angespielt) gearbeitet. Ergänzt wird das Team durch einen Freelancer, der die Musik beisteuert.

Nach Angaben der Entwickler ist The Curious Expedition in seinem jetzigen Zustand etwa zur Hälfte fertiggestellt und nach dreimonatigem Test durch einen ausgewählten Personenkreis nun soweit, noch mehr Feedback einzusammeln. Für die Zukunft versprechen sie den Alphatest-Teilnehmern alle 14 Tage ein Update zu bieten. Zur Zeit könnt ihr nur mit dem Browser auf Entdeckungsreise gehen, eine DRM-freie Offline-Version ist für das erste Quartal 2015 geplant. Erhältlich ist die Alpha-Version des Spiels momentan nur über die Seite der Entwickler, doch eine Verfügbarkeit über Steam wird ebenfalls angestrebt. So soll jeder, der an der Alpha teilnimmt, später auch einen kostenlosen Steam-Key erhalten. 12 Dollar (etwa 9,63 Euro) kostet euch die Teilnahme am Alpha-Programm von The Curious Expedititon. Außerdem bieten die Entwickler natürlich auch, ganz Kickstarter-like, höherpreisige Special-Editions an. Als Zahlart werden PayPal und Amazon-Payment angeboten, für letzteres benötigt ihr jedoch zwingend eine Kreditkarte. Die finale Veröffentlichung ist dann für Juli 2015 geplant.

Video:

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 29. November 2014 - 14:41 #

Hübsch und eine nette Atmo... :)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 29. November 2014 - 15:14 #

Klingt ganz nett, ein wenig wie Expeditions- Conquistador. Mal historisch nachgefragt: Warum sollen Marie Curie oder Nicola Tesla wenig umtriebig gewesen sein?

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71707 - 29. November 2014 - 15:46 #

Was ich damit ausdrücken will ist, das währen Charles Darwin und Richard Francis Burton in die Welt zogen und an Expeditionen teilnahmen Marie Curie und Nicola Tesla daheim blieben und sich ihren Eintrag im Geschichtsbuch im heimischen Labor verdient haben. Ich hoffe dieser Umstand ist nicht zu missverständlich ausgedrückt?!

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 29. November 2014 - 17:35 #

Ich habs so gelesen, wie ich fragte. Deine Erklärung leuchtet aber ein.

Kotanji 12 Trollwächter - 1042 - 29. November 2014 - 16:23 #

Hah, wusste gar nicht, dass das deutsch ist. Hab es zwar schon länger auf dem Schirm, da geiles Artdesign (Hätten damalige Spiele auch so schöne Pixelgrafik gehabt, ich hätte viel mehr Lieblingsspiele von damals) und super Atmo. Passt irgendwie gar nicht zu nem dt. Spiel.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 29. November 2014 - 17:18 #

Noch gar nicht auf dem Schirm gehabt. Werde ich mal im Auge behalten.

Update: Gibt jetzt auch einen Steckbrief :).

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71707 - 29. November 2014 - 18:13 #

Thx für den Stecki :)

Sothi 11 Forenversteher - 724 - 30. November 2014 - 13:41 #

Nachdem mich die Entwickler vor ein paar Wochen freundlicherweise in den Closed Beta-Test hineingelassen haben, habe ich passend dazu ein kleines Angetestet-Video produziert. Ist ja witzig, dass das Spiel ausgerechnet jetzt hier Erwähnung findet. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen: http://youtu.be/zmAvCmeUoTk

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 1. Dezember 2014 - 11:29 #

Wow, das kannte ich nicht. Ich glaube da steige ich mal in die Alpha ein, wenn ich nachher den Key bekomme. Sieht toll aus!

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 2. Dezember 2014 - 14:13 #

Hab es mittlerweile gekauft und muss sagen, für eine Alpha macht es schon erstaunlich viel Spaß. Das wird klasse!

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1414 - 4. Dezember 2014 - 8:52 #

Sehr schick.
Weiß man, ob eine deutsche Version geplant ist?
Aber... ach... es hilft doch eh nix.
Deutscher Entwickler, nettes Spiel... gekauft.
Danke für den Hinweis!
(:

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Rundenstrategie
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Maschinen-Mensch
Maschinen-Mensch
02.09.2016
Link
8.0
AndroidBrowseriOSLinuxMacOSPC